Russland beginnt mit einem Teilverbot des Islam

Russland Islamverbot

Wladimir Putin steht uns Islam-Aufklärern und Patrioten um Lichtjahre näher als die gesamte europäische etablierte linksverdrehte Politikerkaste, die sich gegenseitig in der Verharmlosung des Islams überbietet und ihre Völker dreist anlügt. Über die ihnen untergebenen Staatsmedien lassen sie beispielsweise verbreiten, es gebe keine Islamisierung und der Bevölkerungsanteil der Moslems in Deutschland würde im Jahr 2050 von bisher 5% auf lediglich 7% anwachsen. Diesen Unfug (s.u.) verbreitete das ZDF am 15. Dezember in einer Sondersendung im Anschluß an das Heute Journal, in dem über die PEGIDA-Demonstration in Dresden mit 15.000 Teilnehmern berichtet wurde. Was für ein Irrsinn! Wenn das Anwachsen der Moslems so weitergeht wie bisher, haben wir im Jahr 2045 laut Zentralinstitut Islam-Archiv in Soest 51,72 Millionen Moslems und damit eine Bevölkerungsmehrheit, die dieses Land übernehmen kann. Dann wird Deutschland ein Islamischer Gottestaat mit der Scharia als geltendem Gesetz.

***

Von Michael Stürzenberger

Russland: Einschränkung des Islam eingeleitet

Ende November erschien im Frontpage Magazine und beim Commentator ein Artikel von Raymond Ibrahim mit dem Titel “Wird Russland den Islam verbieten?”. Darin wird beschrieben, dass dort erste Schritte eingeleitet werden, um den Islam in seine Schranken zu weisen. Es werde offensichtlich überlegt, den Hijab und einige Schriften der Sunna zu verbieten, die zum Terror anstiften. Auf den Index sollen auch Pamphlete kommen, die einschlägige Koranverse enthalten. Sogar über den Koran selbst werde bereits diskutiert. Wladimir Putin scheint die Gefahr erkannt zu haben und bereit zu sein, Gegenmaßnahmen einzuleiten. Hier die Übersetzung des Artikels von Raymond Ibrahim:


Wird Russland den Islam verbieten?

Russland scheint einen ernsthaften Schritt zu gehen, um die „Radikalisierung“ des Islams innerhalb seiner Grenzen zu bekämpfen. Jüngste Pro-Islamische Berichte beklagen, dass Russland den islamischen Hijab verbannt, die Kopfbedeckung, die nach islamischen Gesetz von muslimischen Frauen getragen werden muss. Aber noch entscheidender ist, dass ausschlaggebende Schriften des Islam angeklagt werden, da sie zum Terror anstiften.

Zitat der arabischen Nachrichtenagentur Elaph:

„Russland erlebt einen unnachgiebigen Krieg auf das Hijab. Es begann zunächst bedächtig, ist aber immer stärker gewachsen, was große Bedenken unter den russischen Muslimen veranlasste.”

Der Bericht führt fort, dass Frauen, die einen Hijab tragen, besonders in den großen Städten „belästigt“ werden; dass sie Schwierigkeiten haben, Arbeit zu bekommen und

„in der Öffentlichkeit Gespött ausgesetzt sind, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln. Die Situation ist zu einem Punkt gekommen, wo sogar Ausbildungszentren und Universitäten Vorschriften erlassen haben, die das Tragen des Hijab verbieten“.

Die Forschungsmedizinische Universität Moskaus beispielsweise hat das Tragen des Hijab auf seinem Gelände verboten. Im vergangenen September beklagte die New York Times eine Anti-Hijab-Stimmung.

Während diese Bewegung, den Hijab zu verbannen, vermeintlich “diskriminierend” gegen religiöse Freiheit zu erscheinen mag, zeigt es andererseits, dass sich Russland angesichts seiner erheblichen moslemischen Bevölkerung immer bewusster wird, wo auch immer das Hijab vermehrt gesehen wird, sich dort auch islamische Herrschaft und Terror verbreiten. Tawfik Hami, ein ehemaliger aufstrebender islamischer Jihadist, sagt dass

„die Ausbreitung des Hijabs stark mit der Vermehrung des Terrors verbunden wird. Terror wurde viel öfters in diesen Gesellschaften ausgeübt, als in Indonesien, Ägypten, Algerien und in Großbritannien, nachdem der Hijab bei den Frauen geläufig wurde, die in diesen Gesellschaften wohnten“.

Der Grund für diesen Zusammenhang ist eindeutig: Strenge islamische Sharia fordert Dschihad (Terror) gegen die Ungläubigen, genauso wie er fordert, dass muslimische Frauen den Hijab tragen sollten. Wo einer sich vermehrt – sich zur Sharia bekennt – da werden natürlich viele folgen.

Russland hat eine wachsende Liste islamischer Bücher, die verboten werden sollen, weil sie Terror verbreiten und dies ist sicherlich maßgeblicher. Elaph behauptet weiter:

„Diese Entscheidung zum Hijab Verbot geht überein mit einer größeren Anzahl an religiösen Büchern, die verboten werden, mit Dutzenden, die auf der Terrorliste stehen, wie Sahih Bukhari und viele kleine Pamphlete, die Koranische Verse beinhalten, sowie Aussagen von Mohammed.”

Laut der Staatsanwaltschaft von Apostavsk ist Sahih Bukhari gezielt angesprochen, weil „die Exklusivität einer Weltreligion, nämlich Islam, gefördert wird. In den Worten des Oberassistenten der Staatsanwaltschaft von Tatarstan, Ruslan Galliev:

“Es fördert den militanten Islam, der ethnische und religiöse Feindschaft entfacht“.

Dies ist erheblich. Während man erwarten möge, dass moderne Bücher und Abhandlungen, die von al-Qaida oder dem islamischen Staat kommen, verboten gehören, gehört Sahih Bukhari, zusammengestellt im neunten Jahrhundert, fundamental zum sunnitischen Islam, zu dem sich 90% der Moslems in der Welt bekennen.

Sicherlich werden die neun Bände von Sahih Bukhari als zweitwichtigstes Werk im Islam gesehen, da es die meisten authentischen Aussagen des moslemischen Propheten Mohammed beinhaltet. Nur noch der Koran selbst ist bedeutender.

Niemandem sollte es entgehen, dass diese wichtige heilige Schrift „Exklusivität“ fördert, was Vorherrschaft impliziert, und „ethnische sowie religiöse Feindschaft“ entfacht, was de facto Terror bedeutet. Die folgenden Aussagen, die bei Sahih Bukhari entahlten sind und dem Propheten des Islams zugeordnet werden, sprechen für sich selbst. Mohammed sagte:

„Ich wurde gesandt mit den kürzesten Äußerungen, die die tiefsten Bedeutungen tragen (tawrya, die islamische Täuschung), und ich habe mit Terror siegreich erobert (in die Herzen der Feinde)“.

“Wer auch seine islamische Religion ablegt (Apostaten/Abtrünnige), der soll getötet werden“.

“Am Ende der Zeit wird ein Stein sagen: „Oh Muslim! Da ist ein Jude hinter Dir, töte ihn“.

“Mir wurde von Allah befohlen gegen die Menschen zu kämpfen, bis sie beweisen, dass keiner das Recht hat, angebetet zu werden außer Allah und dass Muhammed sein Prophet ist, biete vollkommene Gebete und gebe die obligatorische Armenabgabe, bis sie gläubige Muslime werden.“

Offensichtlich sind diese Aussagen den Russen bekannt, egal ob sie von diesem oder jenem Dschihadisten kommen oder vom Propheten Mohammed, und sie sind ausreichend, um Chaos in ihrem Land zu verursachen. In der Tat, die „terroristischen“ Schreiben der modernen Dschihadisten-Gruppen sind damit durchdrungen und auf diese intoleranten Texte bezogen, die in solchen Schriften bei Sahih Bukhari gefunden werden.

Dies verlangt nach der folgenden Frage: Was ist mit dem Koran? Kann er auch aus den gleichen Gründen verboten werden?

Immerhin, das wichtigste Buch des Islam ist voll von Rufen nach Gewalt und Terror gegen die Ungläubigen. Koran 8:12 ist eines von vielen Beispielen: Allah erklärt:

„Ich werde Terror verbreiten in den Herzen der Ungläubigen, so treffe sie am Hals“

Das heißt, köpfe sie, wie es die islamischen Staaten ausführen, während sie den Koran zitieren.

Immerhin, zurück ins LaLa-Land, weit davon entfernt, islamische Texte zu verbieten, die Gewalt und Terror schüren: Barack Hussein Obama hat es untersagt, dass intelligente Gemeinschaften irgendwas islamisches in Verbindungen mit dem Islam verknüpfen. Anders ausgedrückt, Moslems sind frei, sich von islamischen religiösen Texten beeinflussen zu lassen, die Kopf abschlagen sowie Dschihadisten-Angriffe in den USA unterstützen.

Das einzige Verbot liegt in den Händen derer, die sich trauen, die Verbindung mit diesen Taten aus den Texten im Koran herzustellen, die die Dschihadisten so inspirieren.

Hier der Original-Artikel beim Commentator, kurz darauf auch im Frontpagemagazin veröffentlicht.


putin

Wladimir Putin steht uns Islam-Aufklärern und Patrioten um Lichtjahre näher als die gesamte europäische etablierte linksverdrehte Politikerkaste, die sich gegenseitig in der Verharmlosung des Islams überbietet und ihre Völker dreist anlügt. Über die ihnen untergebenen Staatsmedien lassen sie beispielsweise verbreiten, es gebe keine Islamisierung und der Bevölkerungsanteil der Moslems in Deutschland würde im Jahr 2050 von bisher 5% auf lediglich 7% anwachsen:

zdfDie Lüge der Medien

Ausländeranteil in D 2004dDie Realität

Eingefügt von MM

Diesen Unfug verbreitete das ZDF am 15. Dezember in einer Sondersendung im Anschluß an das Heute Journal, in dem über die PEGIDA-Demonstration in Dresden mit 15.000 Teilnehmern berichtet wurde.

Was für ein Irrsinn! Wenn das Anwachsen der Moslems so weitergeht wie bisher, haben wir im Jahr 2045 laut Zentralinstitut Islam-Archiv in Soest 51,72 Millionen Moslems und damit eine Bevölkerungsmehrheit, die dieses Land übernehmen kann. Dann wird Deutschland ein Islamischer Gottestaat mit der Scharia als geltendem Gesetz.

Politiker und Medienvertreter, die dem Volk diese Tatsachen verschweigen, auch noch dreist das Gegenteil daherlügen und den Islam in unverantwortlicher Weise verharmlosen, gehören eigentlich wegen Hochverrat auf die Anklagebank.


Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 26. Dezember 2014 18:29
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Erfolge der Islamkritik, Russland und Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

10 Kommentare

  1. 1

    Wenn Putin die rausschmeißt , kommen die alle zu uns : Gauck .....

    ....."kommt alle nach Deutschland , wir haben Platz genug".....

    Wetten daß....? Hat Udo Ulfkotte RECHT mit seinem Buch : "Heiliger Krieg in Europa" . Wer schießt dann auf wenn ? Die Antifa auf uns oder wir auf......mag nicht weiter denken . Wahnsinn .

  2. 2

    Eines Tages wirst Du aufwachen,Deutschland!
    Und wie an jedem anderen Tag, an den Du Dich noch erinnern kannst, wird es ein schlimmes Erwachen sein.

    Eines Tages wirst Du wach werden und an Deinen saumäßigen Job,mit dem saumäßigen Gehalt und ohne ersichtlichen Nutzen,gehen. Du wirst Dich dann vielleicht noch an die Zeiten erinnern, als Du noch einen guten Job hattest und an die Zeiten, als die von Dir unterstützte Regierung den Export
    Deines Arbeitsplatzes auch noch mit teuervorteilen
    unterstützte.
    Vielleicht auch an die Zeiten, als die Regierung die Gewerkschaften durch Einbindung in das System korrumpierte,weil sie für Dich um bessere Lebensbedingungen und gerechten Lohn kämpften.

    Eines Tages wirst Du aufwachen und wütend sein über die monströse Steuerlast, die Dir aufgebürdet wurde, bei schwindenden Löhnen und Lebensfreude. Du wirst auch darüber wütend sein, dass die Reichen immer weniger Steuern zahlen und
    weiterhin Steuerlöcher nutzen können.
    Du wirst Dich dann schmerzlich daran erinnern, dass es die Regierung war, die Du unterstütztest, die dies verursacht hat.
    Du wirst dann auch wissen, dass die mit leichter Hand - ohne Sinn und Verstand aufgenommenen Schulden der Politiker ihren Tribut bei Dir fordern.

    Eines Tages wirst Du auch aufwachen und erkennen, was für eineerbärmliche Bildung Deine Kinder erhalten. Pisa ist der Beweis hierfür. Studium wird dann nur noch für die Reichen finanzierbar sein, da Du das Studium Deiner Kinder nicht
    finanzieren kannst.
    Du wirst dann aber auch erkennen warum das so ist.
    Deine Kinder sollen nicht mehr lernen selbständig zu denken, damit sie leichter manipulierbar sind.
    Eines Tages wirst Du aufwachen, krank und müde. Du wirst Behandlung für Deine Leiden fordern aber Du wirst nicht in der Lage sein die Behandlung zu bezahlen, weil Dir eine sogenannte Gesundheitsreform und die enormen Gewinne der Pharmaindustrie jede Möglichkeit nehmen. Du wirst auch dann erkennen welche Macht die Pharmaindustrie auf die von Dir bisher unterstützte Regierung ausübt.

    Eines Tages wirst Du auch aufwachen und Dir wünschen es gäbe wieder natürliches und nicht manipuliertes Wetter. Du wirst Dir dann auch wünschen das Sprühen von Chemtrails, mit all den
    negativen Folgen für jeden lebenden Organismus, würde aufhören.
    Du wirst Dich dann auch daran erinnern, wie Du von Deiner Regierung zu allen Umweltfragen belogen und betrogen wurdest,weil die Gewinne der internationalen Öl-Multis geschützt werden mussten.

    Eines Tages wirst Du auch erkennen, dass der Himmel vormals wunderschön blau und nicht milchig-weiss wie jetzt war.
    Auch wirst Du Dich plötzlich der Zeiten erinnern, als Lebensmittel noch nicht genmanipuliert waren und Du ohne Angst vor negativen Folgen alles noch essen konntest.

    Eines Tages wirst Du auch aufwachen und Dir wünschen, dass der Staat endlich seinen originären Aufgaben nachkommt, die ihm
    eigentlich obliegen. Du wirst Dir wünschen die Grund- und Menschenrechte wieder zu haben, die Dir Politiker wie Otto Schily und Wolfgang Schäuble in ihrem krankhaften Wahn, unter
    Vorspiegelung von obskurer Terrorgefahr und auf Verlangen der Bilderberger, Trilateraler Kommission, Council for Foreign Relation, Club of Rome, unserer Besatzungsmacht und Freundes
    USRAEL, genommen haben.
    Du wirst Dir auch wünschen, dass Ministerien und Einrichtungen des Staates, die Verursacher all des Elends und der Umweltverschmutzungen nicht mehr schützt, sonder endlich in Deinem Sinne handeln und all dies unterbinden und bestrafen.
    Eines Tages wirst Du auch aufwachen und Dir wünschen es gäbe einfach nur Recht. Eine funktionierende Gewaltenteilung und eine Rechtsprechung die wirklich für alle gleich ist und sich nicht dem Diktat der Mächtigen unterwirft.
    Vielleicht erinnerst Du Dich dann auch der Zeit, als die politische Beeinflussung das Rechtssystem unterlief und Du tatenlos zusahst.

    Eines Tages wirst Du auch aufwachen und Dich daran erinnern,als die Parole noch galt:" Nie wieder Krieg von deutschem Boden aus."
    Heute wird unsere Demokratur am Hindukusch und anderen Orts verteidigt und unsere jungen Soldaten müssen für die Interessen "Anderer" ihr Leben lassen. Nicht für Deine Interessen, wohlgemerkt.

    Eines Tages wirst Du auch aus Deinen Träumen erwachen und erkennen, dass auch Du zum Militärdienst eingezogen werden wirst, weil es keine Freiwilligen mehr gibt, die sich für die
    Machtinteressen anderer Staaten, der Banken, Oligarchen und für die Globalisierung, verheizen lassen.

    Eines Tages wirst Du erwachen und den Wunsch haben nach draußen zu rennen um Deinen Unmut gegenüber Deiner Regierung herauszuschreien, die schon lange aufgehört hat Deine ureigensten Interessen als Bürger zu vertreten, zugunsten
    einiger weniger Superreichen. Anstatt dieses zu tun, wirst Du aber drinnen bleiben und Deinen Mund geschlossen halten und Dein Schrei wird abrupt verstummen, weil Du weißt, dass in
    Deinem Land eine freie Meinungsäußerung nicht mehr möglich ist und du Dich als Terrorist wiederfinden würdest, der Folter und
    dem Tod ausgesetzt ist.
    Dann wird Dir auch schmerzlich klar werden wozu,
    Bundestrojaner, Einsatz der Bundeswehr im Innern,
    Datenspeicherung, Chips, totale Überwachung durch Abschaffung des Telefon - und Briefgeheimnisses gedient haben, und Du wirst feststellen, dass Du wieder einmal nur zugesehen und dummen Sprüchen der Politiker und den Medien gefolgt bist.

    Eines Tages wirst Du aufwachen und Dir einen Regierungswechsel hin zur wahren Demokratie, unter Beteiligung des Volkes bei den Entscheidungen, wünschen. Du wirst Dir dies vermutlich mit mehr Inbrunst wünschen als die Dissidenten in der ehemaligen UdSSR oder heute in China. Du wirst Dich plötzlich wundern, darüber, dass Du keinen Friedensvertrag und die Herstellung der nationalen Integrität gefordert hast. Dass Du die Tatsache, dass wir ein Staat ohne Staatsgebiet sind ignoriert hast.
    Dass Du die illegalen Handlungen aller Politiker und Behörden hingenommen hast, ohne zu protestieren.
    Dass Du von dem im Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland (Grundgesetz bedeutet hier von den Siegermächten geschaffenes Konstrukt zur Verwaltungsvereinfachung der Besetzten Gebiete, die wir heute noch sind) festgeschriebenen Widerstandsrecht keinen Gebrauch gemacht hast, um die korrupten Politiker und die Regierung zu vertreiben und an
    ihren fortgesetzten ungesetzlichen Handlungen zu hindern.

    Eines Tages wirst Du aufwachen und feststellen, daß Deine Meinung immer manipuliert wurde, durch die ach so freien und unzensierten Medien, die von einigen Großkonzernen - deren Eigner übrigens alle Bilderberger sind - kontrolliert werden,
    Dich desinformiert, belogen und betrogen haben.
    Du wirst dann auch feststellen, dass Dein eigenes Denken ausgeschaltet wurde durch Talkshows mit inkompetenten Moderatoren und noch inkompetenteren Politikern, durch Seifenopern, durch Gerichtshows, durch Shows in denen die
    untersten der Gesellschaft als die Helden dargestellt werden.
    Du wirst dann auch erkennen, dass eine kritische Berichterstattung keinen Platz mehr hat, da Dein Denken ausgeschaltet werden soll und Du in einem Zustand der permanenten Angst gehalten werden sollst, was Dich dann einfacher manipulierbar macht.

    Eines Tages wirst Du aufwachen und den Wunsch verspüren, nur noch zu "Fliehen". Doch Du wirst dann feststellen, dass es dazu bereits zu spät ist und es keine Fluchtmöglichkeit mehr gibt.

    Das wird spätestens dann sein, wenn die "ONE WORLD ORDER" etabliert sein wird.

    Aldous Huxley und Orwell liegen in ihren Gräbern und lachen sich zu Tode.

    Ein Memorandum von Peter Platte

  3. 3

    Die Kiesbauer meinte in einer Zeitung vor ca.10 Jahren, in Deutschland würden sich 18 Millionen Türken (mit Mihigru, Eingebürgert und allem anderen) aufhalten.

    @ Terminator 1.
    Es gibt den Spruch "Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin."
    Und, was machen wir?
    Es ist Krieg und die Deutschen gehen nicht hin, aber der Gegner ist da und kann sich austoben wie ein Wiesel im Hühnerstall!

  4. 4

    Wenn Putin ernst macht, wird es Krieg geben.

  5. 5

    Das sind gute Nachrichten! Dennoch leben in Moskau, und auch in Russland Millionen zu viele Moslems!
    Ich habe nichts gegen die Menschen, aber etwas gegen den Islam-Chip in ihrem Hirn! Und natürlich gegen diese Irrlehre!!!

    "Der Westen" (lies: die USA) hat nun Visa und MasterCard auf der Krim gesperrt. :-\

  6. 6

    Wenn das so weiter geht, wandere ich nach Russland aus. Das scheint ja das letzte Bollwerk gegen diese Idioten (Moslems & Befürworter einer Islamisierung) hier zu sein...

  7. 7

    Die Situation in Russland ist eine andere. In Russland sind 30 % der Bevölkerung Muslime.

  8. 8

    Putin zeigt wie's geht!

  9. 9

    Mir kommt vor beim interreligiösen Dialog erklärte ein "Geitlicher": Liebe Freunde, jetzt haben wir Christen und ihr Mosems 2000 Jahre lang und ihr 1400 Jahre lang die Leute mit den Märchen die unsere "Religons"-Gründer verzapften (Und dabei meine ich nicht nur Jesus und Mohamed, sondern auch deren Jünger und Nachfahren) mit billigen Märchen die schwer zu widerlegen sind, hingehalten, so daß wir damit Geld scheffelten und Reichtümer anhäuften, von welchen wir nun noch Jahrzehnte bis jahrhunderte zehren können, auch wenn die Menschen in der Zwischenzeit gebildeter wurden und Zaubertricks etc. durchschauen. Wir müßen zusammenhalten, denn gemeinsam sind wir stark. Als Zeichen unserer Solitarität lassen wir bei den Protesten den Kölner Tom unbeleuchtet. ...
    Natürlich werden die "Geitlichen" das salbungsvoller, ausgeklügelter, mit etlichen Fremdworten verziert vorgebracht haben...

  10. 10

    Vier Kinder und ein Jugendlicher haben am Heiligen Abend die Krippenfeierin einer kath. Kirche in Rheydt gestört und Gemeindemitglieder als "Scheiß-Christen" beschimpft. Nach Weihnachten stellte sich heraus, dass die Kinder zu einer muslimischen Familie gehören. Die Polizei war nicht bereit, Angaben über die Religionszugehörigkeit der Täter zu machen.
    Ein Djihad gemäß "Islamischer Staat"(IS) ist in Europa noch nicht angezeigt, da der Islam als Minderheitenreligion erst noch Boden gutmachen muss - was ihm mehr und mehr gelingt. Selbst Bundeskanzlerin Angelika Merkel stellt sich schützend vor die Allah-Religion, indem sie alle PEGIDA-Demonstranten in ihrer Neujahrsansprache scharf verurteilte. In ihrer Rede brandmarkte sie zwar auch die "Terrororganisation IS", hielt sich aber dabei streng an den mit der OIC (Organization of Islamic Coorporation)vereinbarten Wortkodex: die korrekte Bezeichnug "Islamischer Staat" kam nicht üger ihre Lippen. Somit wurde der Zusammenhang zwischen Islam und Terror öffentlich vermieden.