Grünen-Politikerin beim Schmieren von Hakenkreuzen erwischt

Gruene schmieren Hakenkreuze

Medien nutzen hemmungslos "False-Flag-Aktionen" Linker für ihre Hetze gegen Rechts

Die Nachricht ist zwar schon einige Jahre alt, hat aber nichts von ihrer Aktualität verloren. Sie beweist, mit welch schmutzigen Tricks Linke versuchen, ihr Gespenst von der Gefahr von "Rechts" möglichst andauernd mit Leben zu beseelen. Eine Grünen-Politikerin wurde dabei erwischt, wie sie Hakenkreuze auf Plakate der NPD schmierte. So dürfte es auch mit den jüngsten Hakenkreuz-Schmiererien in Nürnberg sein: Was das politische Establishment, vorne dran Politiker der CSU und SPD, aber auch Medien, ohne jeden Beweis und Anhaltspunkt sofort  den Rechten in die Schuhe schob, dürfte ebenfalls ein Schmierenakt durch Linke, möglicherweise antideutsche Faschisten ("antifa") gewesen sein. Linke und Medien haben es sich ganz allein zuzuschreiben, dass sie mittlerweile von den Bürgern nicht mehr ernst genommen werden. Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht. Und wer wie die Genannten 1000mal lügt, hat seine Glaubwürdigkeit für immer verloren. MM

***

 

THÜRINGEN: GRÜNEN-Politikerin schmierte Hakenkreuze

Die Bundeskandidatin der Grünen im Thüringer Wahlkreis 191, Janet Lutz, wurde beim Schmieren von Hakenkreuzen erwischt. Damit ist erneut erwiesen, daß Linke sich zum Ziel gestellt haben, die rechte Straftatenstatistik zu erhöhen.

Lutz überschmierte mit den verbotenen Symbolen Wahlplakate der NPD und tat dies offenbar mit festen Absichten, erwischt zu werden, so offensichtlich, das Wahlhelfer der NPD sie erwischen und später der Polizei übergeben konnten.

Die Frau aus Apolda gehört damit zu jenen politisch motivierten Straftätern, die fälschlicherweise selbst von ihrer eigenen Partei stets der NPD zugeordnet werden.

"Mit solch dummen Schmierereien hat die NPD nie etwas zu tun. Ich hoffe, daß sich Frau Lutz für ihre Taten vor Gericht verantworten muß. Die Grünen in Thüringen haben damit erneut ihr wahres Gesicht gezeigt. Ich bin gespannt, ob Frau Lutz nun aus der Partei ausgeschlossen wird", kommentierte der NPD-Landeslistenkandidat und Weimarer Stadtrat, Jan Morgenroth, den Vorfall heute in Weimar.

Die NPD wird die Ermittlungen verfolgen und Frau Lutz auch zivilrechtlich zur Verantwortung ziehen. Der fällige Schadensersatz wird dann sicherlich in einem der nächsten Wahlkämpfe für NPD-Plakate Verwendung finden."

Quelle: http://goo.gl/L6jyPc

Nachricht vom 27.08.2009


***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 27. Dezember 2014 20:18
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: False Flag Actions seitens Islam und Linker, Geschichtsfälschung durch Linke, Gesinnungsdiktatur der LinksGrünen

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

19 Kommentare

  1. 1

    Das ist typisch für diese kranken Schweine. Die brauchen einen Grund um Patrioten und Menschen mit ausgeprägter Vaterlandsliebe durch den Dreck zu ziehen. Wenn die Nazikeule nicht mehr wirkt, welche Daseinsberechtigung haben diese Idioten dann.

  2. 2

    Das wäre nicht das erste Mal, dass Hakenkreuze von Grünen und Linken an Wänden geschmiert werden.

    Mich würde interessieren, wie die Sache weitergegangen ist. Wurde die Dame verurteilt - weiß das jemand?

  3. 3

    Eigentlich müsste man Grüne und Linke alle in psychiatrische Anstalten wegschliessen, so pathologisch krank ist dieser Abschaum. Jedes Volk muss das Recht haben, sich Elemente, die so gegen die Grundsätze der Gesellschaft handeln, mit allen Mitteln zu entledigen. Man sollte sie nicht gleich umbringen aber nach einem erfolgreichen treatment könnte man ja vielleicht die zoologischen Gärten um einige neue Zwinger erweitern. Kinder lieben neue exotische Bereicherungen! Ach, da fällt mir gerade ein: das wäre doch auch was, um mit Islamisten und Salatfickern umzugehen!

  4. 4

    Dass man NPD-Plakate mit Hakenkreuzen beschmiert, soll wohl weniger eine "False Flag"-Aktion sein, bei der die Tat Rechten untergejubelt wird, sondern soll wohl eher auf einiges hinweisen...zum Beispiel auf rechtsextremistisches Gedankengut in der NPD. Wird das absichtlich missverstanden (die Quelle ist immerhin die NPD Niedersachsen)? Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das nicht sofort klar sein könnte.
    Im Übrigen: Die Abkürzung "Antifa" mit "antideutsche Faschisten" wiederzugeben, ist -- vorsichtig ausgedrückt -- bemerkenswert. (Das sage ich als jemand, der Antifa für sehr gefährlich und bedenklich hält.)

    MM: Dann kennen sie die antifa nicht genügend. Etwa slogans wie "Deutsche sind keine Menschen" oder "Wir wollen den Tod Deutschlands."

  5. 5

    @MM: Ja, u.a. wegen solcher Slogans finde ich die Antifa gefährlich. Ich hatte die Stelle "antideutsche Faschisten" bloß nicht als Kommentar von Ihnen interpretiert, sondern als Ausschreibung der Abkürzung. Was sagen Sie denn zum vorigen Teil meines Kommentars?

    MM: Natürlich bedeutet "antifa" Antifaschisten. Wir werden denen jedoch nicht den Gefallen tun, sie als "Antifaschisten" zu bezeichnen. Treffender ist der Begriff: "antideutsche Faschisten". Wer die Linken beisegen will, muss deren Hoheit über Begrifflichkeiten zurückerobern. Genau das tun wir.

    PS: Ihren ersten Teil kann man so sehen, wenn man will. Ändert nochts daran, das Linke mit zahllosen false flag actions Hakenkreuze schmieren und dies den "Rechten" zuschieben.

  6. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 27. Dezember 2014 23:47
    6

    OT

    VERKOMMENEN LINKEN WEIBERN IST JEDES MITTEL RECHT

    FEMEN-LUDER GESCHNAPPT

    27 Dezember 2014, 11:30
    ""Vatikan führt Femen-Aktivistin dem Richter vor

    (...)

    Vatikanstadt (kath.net/KAP) Die ukrainische Femen-Aktivistin, die am Donnerstag zum Weihnachtssegen des Papstes barbusig an der Krippe des Petersplatzes demonstriert hatte, wird dem vatikanischen Richter vorgeführt. Die vatikanische Gendarmerie habe Jana Aleksandrovna Azhdanova in Haft genommen, bestätigte Vatikansprecher Federico Lombardi am Freitagnachmittag. Ihr würden Verunglimpfung der Religion, obszöne Handlungen und Diebstahl vorgeworfen. Es ist das erste Mal, dass der Vatikan nach einem Femen-Protest auf diese Weise rechtlich gegen eine Aktivistin vorgeht...""
    http://www.kath.net/news/48824

  7. 7

    Julian
    Samstag, 27. Dezember 2014 23:12
    4
    Dass man NPD-Plakate mit Hakenkreuzen beschmiert, soll wohl weniger eine “False Flag”-Aktion sein, bei der die Tat Rechten untergejubelt wird, sondern soll wohl eher auf einiges hinweisen…zum Beispiel auf rechtsextremistisches Gedankengut in der NPD.

    ---------------------------

    Wollen wir einmal der NPD Nazi-Gedanken unterstellen (auch wenn wir wissen, das vieles (Themen) in der NPD nicht "falsch" ist)

    Das Problem bei der SA-Antifa (bezahlt und gefördert von Linke, Grünen, Spd etc.) und anderen "Linken" ist doch, warum sie dieses und ähnliches denn AUSSCHLIEßLICH bei einer Deutschen Partei oder Organisation tun.

    Warum nicht bei Faschisten wie den Koranhörigen, Türkenparteien, Grauen Wölfen, Verbände und und und und und und.....?

    Gibt es nur "Deutsches-Nazi-Gedankengut???"

    Oder liegt es einfach daran das sich heute Nazis als Anti-Nazis tarnen???

    Wie war das noch mal mit der Nachtigall ick ...

  8. 8

    P.S. UND vor allem, WARUM!! unterstellt man Humanisten wie M. Mannheimer oder PeGiDa und tausend anderen Islam-Aufklärern "Nazi" zu sein?

    Ja, das warum sollte wohl jedem Denkfähige klar sein.

  9. 9

    Deutschland gleicht bald einem faulen Apfel, der von innen heraus verfault. Es tummeln sich soviele zwielichtige Gestalten, die unser Land systematisch ruinieren, denen es aber selber doch recht gut geht in Deutschland.
    Die Regierung, die Politiker aller Parteien lassen sie gewähren, sie sind blind für das, was uns zerstört.
    Noch profitieren die Parteien von solchen Leuten und ihren Aktionen. Aber wie lange noch? Ich denke, , die Zeit wird bald ablaufen.

  10. 10

    Ich finde,der Name antideutsche Faschisten ist überaus passend!
    Es handelt sich vielmehr um Faschisten, die “Anti” sind.
    Vor allem Anti-Deutsch.
    Sie sind auch nicht besonders Ausländerfreundlich!
    Nein, sie sind zuerst Anti-Deutsch und erst als Konsequenz daraus ausländerfreundlich.Möglichst von unintegrierbaren,gewaltbereiten Moslems. Man sieht ihnen deutlich den Abscheu an, wenn sie gut integrierte Asiaten sehen.Gibt dann auch keine Mahnwache wenn einer totgeschlagen wird (Jonny K.)

    Deshalb sind sie für die Masseneinwanderung des Regimes, denn auch sie wissen, daß dies irgendwann zur Ausrottung der Deutschen führen wird.
    Man kann also sagen, daß die Anti-Faschisten die Schlägertruppe der antideutsch-faschistischen Parteien sind.
    Man könnte auch sagen, daß die gesamte deutsche Politik antideutsch-faschistisch ist.
    Man könnte eine Maschine anstellen die sich fragt:
    “Was nützt Deutschen? Was wollen Deutsche? Was fordern Deutsche? Dann mache ich das Gegenteil!”
    wer würde den Unterschied zu ihrer jetzigen Regierung merken?

    In ganz Europa haben wir es mit einer Politikermischpoke zu tun, das mit faschistischen Mitteln antieuropäische Politik betreibt.

  11. 11

    Falsch!
    Wer 1000mal lügt, dem glaubt man, denn die Lüge ist zur Wahrheit geworden.

  12. 12

    Herrlich irre diese Antifanten!
    Sie sind gegen alles deutsche.
    Dass ein überwiegender Anteil von denen auf Staatskosten lebt, sollte sie zu denken geben.
    Was wenn eines Tages alle jene Deutschen die für ihren Lebensunterhalt sorgen nicht mehr da sind?
    Ich wette dann hetzen sie gegen die Neuankömmlinge, Asylanten und fleißigen gut integrierten Ausländer die ihnen ihren Wohlstand aufrecht erhalten sollen.
    Die merken gar nicht wie sehr sie an dem Ast sägen auf dem sie sitzen.
    Den Wohlstand haben sie nicht den Flüchtlingen aus aller Herrenländer zu verdanken, diese haben ja kaum selbst etwas und sind Hilfeempfänger, sondern den fleißigen Einheimischen.
    Es sind Faschisten die total "Anti" sind, also gegen alle guten Fakten und Argumente sind.
    Eine Heilung von den Antifa-Symptomen kann nur noch durch einen kompletten Finanzcrash herbeigeführt werden.

  13. 13

    bitte um Berichtigung: Vorra ist nicht Nürnberg, Nürnberg ist Mittelfranken, Vorra ist Oberpfalz... und diese Schmierereien in Vorra stammt sicherlich von V-Leuten des VfS...

  14. 14

    Mir fällt gerade was ganz Boshaftes ein.
    Irgendwann brüllte jemand in Deutschland: "Wollt ihr den totalen ...K.r..," , hier ging es um Eroberung.
    Bald könnte jemand rufen, wollt ihr die totale Umvolkung f. DE, die totale Vernichtung , die totale Unterwerfung ? Wer und wieviele würden wohl welche Antwort brüllen???
    Dann könnte es wieder um Eroberung umgekehrt, von anderer Seite gehen.

  15. 15

    @cashca, du schreibst:
    "Die Regierung, die Politiker aller Parteien lassen sie gewähren, sie sind blind für das, was uns zerstört.
    Noch profitieren die Parteien von solchen Leuten und ihren Aktionen. Aber wie lange noch? Ich denke, , die Zeit wird bald ablaufen."

    Entschuldige bitte, aber darf ich dich ein wenig updaten?
    Diese Sicht, die du hier zum Ausdruck bringst ist kontraproduktiv und
    von vorgestern.
    Warum kontraproduktiv?
    Weil sie eine völlig verkehrte Vorstellung beinhaltet & beim Leser fördert. Nämlich die, die Politbetrüger in Berlin und anderen Hauptstädten der Republik wüßten im Grunde nicht, was läuft. Es unterliefe ihnen einfach so, weil sie ein bißchen blöde sind.
    Das ist das vorvorgestrige Denkmodell all derer, die einst sagten: "Aber der Führer, der wußte nichts davon!"
    Bitte loslassen, dies Ding.
    Warum von vorgestern?
    Am Anfang, als man noch nichtkapiert hatte, was da läuft, auch noch nachdem selbst der fälschlich so verehrte Helmut Schmidt (der ja auch nichts dagegen unternahm!) erkannt hatte, daß die Türken nun wirklich schon zu viele sind in diesem Land... ja, da konnte man noch so argumentieren und behaupten, die da oben hätten das noch nicht begriffen, was diese Zuwanderung hervorbringen wird. Sie lebten ja in ihrem "Raumschiff" Bonn und hätten, die Ärmsten, ja kaum noch Kontakt zum Volke, sprich zu ihren eigenen Wählern.

    (Als ob das nicht jeder selbst bestimmen und organisieren könnte! Z.B. durch Untermiete bei einer Bonner Familie! statt im "Langen Eugen" aus purem Geiz auch noch zu nächtigen! Siehe auch die Laienspielerin im Kriegsministerium & die heterophobe Schwesig, die auf Feldbetten in ihrem Ministerium pennen!! Was würde ich da gerne mal nachts mit eisernem Besen durchgehen...)

    Zurück zum Thema:
    Also damals in der Bonner Republik war's noch entschuldbar, so zu denken und zu reden; aber doch nicht mehr HEUTE! Das Problem hat doch längst Fahrt ausgenommen, jeder feige Abnicker in diesem überbesetzten Parlament hätte 3 dutzendmal Gelegenheit gehabt, sich mit diesem Blog und dem von PI auseinanderzusetzen und sich in die Realität abholen zu lassen – es gibt seit Jahren schon keine Entschuldigung mehr für einen von denen!
    Heute müssen wir von jedem fordern, daß er seinen Realitätsverleugnung aufgibt und sich zu seiner besseren Einsicht vor den über 600 überbezahlten Lügnern in diesem niedrigen Hause bekennt!

    Und der größte Feigling ist deshalb der Parlamentspräsident Lammers. Denn der hat den nötigen Grips und auch nicht wenig Autorität, drum sollte er es endlich tun, wenn die von ihren Stasi-Unterlagen erpreßte Pomeranze schon wegen Charakterlosigkeit ausfällt.
    Wir müssen wirklich anders über diese Verräter und Versager reden.

  16. 16

    @Jochen

    Danke für den Hinweis.
    Ich habe nochmal nachgedacht, ich glaube du hast recht.
    Was natürlich noch viel schlimmer ist. wenn jemand wissend das tut, was derzeit getan wird, dann ist das viel schlimmer, als wenn jemand in Unwissenheit handelt.
    In vollem Wissen das Falsche zu tun, das Volk zu hintergehen, das ist ja schon fast ein Verbrechen.

  17. 17

    @ Julian

    zum Beispiel auf rechtsextremistisches Gedankengut in der NPD.

    Was genau verstehen Sie unter "rechtsextremistisches Gedankengut"? Bitte um genaue Definition.

    Und Sie glauben auch an die - zugegebenermaßen weit verbreitete - Lüge, Nazis seien "rechtsextrem"®.

    Was sagen Nazis selbst dazu?

    „Wir hassen das rechte Besitzbürgertum“ Joseph Goebbels

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.” Adolf Eichmann

    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke!” Joseph Goebbels

    „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muss von uns erkannt werden.“ Herbert Frahm (der spätere Willy Brandt, ehem. SPD-Vorsitzender und Bundeskanzler)

  18. 18

    M.M.: Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit...

    Nein wir bedanken uns für ihre Unermüdliche Arbeit.
    Dazu lasse ich andere sprechen:
    „Die Beimischung einiger Tropfen Christentums zu einer linken Gesinnung verwandelt den Trottel in einen perfekten Trottel.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994), kolumbianischer Philosoph
    „Die Linke behauptet, schuld am Konflikt sei nicht, wer fremde Güter begehrt, sondern wer die eigenen verteidigt.“
    Nicolás Gómez Dávila (1913 – 1994), kolumbianischer Philosoph
    Im Buch Die Kunst Recht zu behalten brachte es bereits Schopenhauer auf den Punkt: »Beim Persönlichwerden aber verlässt man den Gegenstand ganz, und richtet seinen Angriff auf die Person des Gegners: man wird also kränkend, hämisch, beleidigend, grob. Es ist eine Appellation von den Kräften des Geistes an die des Leibes, oder an die Tierheit.«
    “Der Fanatismus, der absolute Wahrheitsanspruch und die geistige Einfältigkeit sind sich sehr ähnlich, wie im Islam so auch im Nationalsozialismus” Susanne Zeller-Hirzel - Der Geist der besten Freundin von Sophie Scholl - Weißen Rose
    Sehr geehrte Frau, ich erlaube mir die Kommunistische Linke dazu zu nehmen.
    “Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert” (Alexander Solschenizyn)
    Keine Staatsform bietet ein Bild hässlicher Entartung, als wenn die Wohlhabensten für die
    Besten gehalten werden.
    ( Cicero, 106 v. Chr. bis 43 v. Chr. )
    Und wie sagte schon Konrad Adenauer: Eher geht ein Hund an der Wurst vorbei als ein Linker am Geld anderer Leute

  19. 19

    In die Schuhe schieben.
    Unterjubeln.
    Alt aussehen lassen.
    etc. usw. usf.

    Diese Art der Konkurrenz-bekämpfung ist die erfolgreichste und wird schon seit Menschengedenken praktiziert.
    Im ganz großen, wie auch im kleinen.
    Den größten Unterjubelungen laufen Millionen heute noch hinterher.
    So habe ich in jüngsten Jahren die Politik (und die eigene Familie) kennen gelernt.

    Ein sehr schweres und komplexes Thema, da kann man tageland drüber Diskutieren und kommt doch nicht zum Ende.

    Und Menschen mit Autismus sehen besonders schlecht aus in so einer Gesellschaft, da sie nicht Lügen können!