Die “Wende”: Wie Kommunisten die Macht in Deutschland übernahmen


Die politische Situation in Deutschland im Jahre 2014/15 unterscheidet sich nur marginal von der der DDR im Jahre 1989. Politischer Widerstand wird kriminalisiert, prominente Widerständler werden gezielt dämonisiert. Ohne Frage leben wir heute in einem von Sozialisten dominierten Land. Wer nach 1990 geboren ist, bekommt davon vermutlich nichts mit. Wer jedoch noch die Bonner Republik erlebt hat, wird diese Feststellung – sofern er nicht selbst ein Linker ist – weitestgehend bestätigen.

***

Michael Mannheimer, 2.Dezember 2014

Die Wahrheit über die “Wende”: Die Kommunisten haben die Macht in Deutschland übernommen

Der engste Beraterstab des deutschen Bundespräsidenten – ein Ex-DDRler – besteht aus Kommunisten und Muslimen. Die deutsche Bundeskanzlerin – ebenfalls eine Ex-DDRlerin –  ist eine ehemalige und bestens ausgebildete IM:  Also eine inoffzielle Mitarbeiterin der Stasi – des größten Spitzel- und Unterdrückungssytem, das es jemals auf deutschem Boden gegeben hat, einschließlich des Dritten Reichs. Mit seinen zuletzt rund 189.000 Angehörigen deckte das Netz aus Inoffiziellen Mitarbeitern nahezu alle gesellschaftlichen Bereiche der DDR ab und bildete somit eines der wichtigsten Repressionsinstrumente und Stützen der SED-Diktatur.

SED-PDS-Linkspartei: Dank ihrer Seilschaften und geraubten DDR-Vermögens der heimliche Herrscher in Deutschland?

Die SED – die nach der NSDAP zweitschlimmste Partei der deutschen Geschichte – ist (in Form ihres Rechtsnachfolgers, der Linkspartei) – bis heute von Kommunisten alten Schlags besetzt und die vermutlich wohlhabendste und damit einflussreichste Partei Deutschlands, wenn nicht gar der gesamten westlichen Welt. In Ihrem Besitz sind bis heute Milliarden an Volksvermögen, das die SED ihrem geknechteten Volk entwendet und bis heute nicht rausgerückt hat.

Viele der für die DDR arbeitenden Journalisten (“Neues Deutschland”) haben ihre Karriere ohne jeden Bruch fortgesetzt und schreiben heute für westliche Medien – ohne dass deren Leser eine Ahnung von deren kommunistischer Vergangenheit haben.

Medien: Nahezu vollkommen von Linken unterwandert, sind deren mächtigste Waffe

Die Medien – das wichtigste Instrument der Desinformation und Durchsetzung linker Positionen – sind fast ohne Ausnahme in der Hand linker und extrem linker Journalisten. Sie haben heute de facto die Macht in Deutschland übernommen und können jeden Politiker (selbst den Bundespräsidenten) durch entsprechende Kampagnen erledigen.


Dank dieser und dank einer historischen Schwäche des Konservatismus hat sich Deutschland heute zu einer linken Medien- und Parteiendiktatur entwickelt, die nur noch wenig Ähnlichkeit mit der Bonner Republik, dafür aber umso mehr den Charakter der ehemaligen DDR angenommen hat. Weite Teile des deutschen Grundgesetzes und viele Grundrechte stehen nur mehr auf dem Papier und werden, dank einer ebenfalls linken und/oder feigen Justiz, zunehmend ausgehebelt.

Politische Prozesse wie im Kommunismus: Medien schweigen sie tot

Politische Prozesse, bei denen Islamkritiker auf der Anklagebank sitzen, gehen nahezu ausnahmslos zu deren Nachteil aus. Während das SPD-geführte Bundesland Nordrhein-Westfalen die Anklagen gegen muslimische Demonstranten, die im Juli 2014 auf einer antiisraelischen Kundgebung “Juden ins Gas” riefen, einstellte (was besonders in Israel aufmerksam registriert wurde), während die antifa ungestraft dazu aufrufen darf, Kirchen in Brand zu setzen und – beim letzten Hochwasser – Deiche zu sprengen, werden Islamkritiker wie Stürzenberger und Mannheimer wegen Bagatell-Fällen von einer offensichtlich politisch beeinflussten Justiz zu Höchststrafen verurteilt. Und Medien, die zu Zeiten der RAF jeden noch so geringen Justizfehler mit seitenlangen Abstraf-Artikeln quittierten, schweigen zu offensichtlich haarsträubenden Rechtsbrüchen der Justiz, wenn es gegen Islamkritiker geht.

Ohne Frage leben wir heute in einem von Sozialisten dominierten Land. Wer nach 1990 geboren ist, bekommt davon vermutlich nichts mit. Wer jedoch noch die Bonner Republik erlebt hat, wird diese Feststellung – sofern er nicht selbst ein Linker ist – weitestgehend bestätigen.

Linke Straftaten – in sämtlichen Verfassungsschutzberichten der letzten Jahre führend – werden von Medien verharmlost oder gar verschwiegen. Während Straftaten sog. “Rechter” dramatisch aufgebauscht werden.

Medien und Politik haben – um von ihrem Jahrtausendverbrechen am deutschen Volk, das mit massiver, millionenfacher Immigration, mit massiver Islamisierung und einer de facto stattfinden Umvolkung bei gleichzeitiger Aufgabe immer weiterer hoheitlicher Rechte Deutschlands an die Brüsseler Bürokratie beschrieben werden kann – die Gefahr von rechts künstlich aufgebauscht, während sie gleichzeitig von den wahren Gefahren für Deutschland, der linken und islamischen, abzulenken versuchen, indem sie diese entweder bestreiten oder mit gezielten Halb- und Unwahrheiten verharmlosen.

De facto leben wir bereits jetzt in einer “DDR-light”

Die politische Situation in Deutschland im Jahre 2014/15 unterscheidet sich nur marginal von der der DDR im Jahre 1989. Politischer Widerstand wird kriminalisiert, prominente Widerständler werden gezielt dämonisiert.

Wie zu Beginn der DDR-Montagsdemonstrationen, als diese noch relativ geringe Menschenmassen anzogen, versucht das deutsche Establishment, die heutigen Montagsdemonstrationen als eine Bewegung von demokatiefeindlichen Kräften zu denunzieren. Doch wir werden erleben, wie sich die Stimmen der Medien und Politik mit der Zunahme von Demonstranten ändern werden: Dieselben Stimmen, die heute “kreuziget sie” schreien, werden dann “Hosianna” jubeln.

Alles liegt nun daran, ob es gelingt, das deutsche Volk zu einem langdauernden, kräftezehrenden und massiven Widerstand zu motivieren. Nie zuvor lag die Zukunft Deutschlands in der Hand des deutschen Volkes wie derzeit. Zerschlagen wie die Strukturen der linken Volkserzieher, jagen wir sie aus ihren politischen Ämtern, aus ihren Redaktionsstuben und wissenschaftlichen Positionen.

Es lebe das freie, es lebe das demokratische Deutschland.


***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
19 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments