Frankreich: Wieder eine Polizistin erschossen. Täter ist mutmaßlich Moslem


Die Polizistin wurden zu diesem Unfall gerufen und dann heimtückisch von hinten erschossen

Zu einem weiteren Zwischenfall kam es am Morgen am südlichen Stadtrand von Paris. Dort hatte ein Mann mit einer Maschinenpistole das Feuer auf Polizisten eröffnet. Eine Polizistin wurde getötet, ihr Kollege und ein Mitarbeiter der Stadtreinigung wurden verletzt. Das Lügengebäude der westlichen Linken, die Terrorakte von Moslems hätten “nichts mit dem Islam zu tun”, wird sehr bald einstürzen wie ein Kartenhaus. Die Unterscheidung von Islam vs. Islamismus ist absurd und vollkommen wahrheitswidrig. Sämtliche Islamwissenschaftler (sofern diese nicht offen oder heimlich zum Islam konvertiert sind), betonen den unmittelbaren Zusammenhang von Gewalt und Religion im Islam. Mohammed war der erste islamische Terrorist. alle Täter waren zuvor “moderate” Muslime, bevor sie sich mit Koran und Hadithen befassten. Und begriffen, was Allah von ihnen verlangt: Die Ermordung von “Ungläubigen”. Dies zu bestreiten gelingt heute niemandem mehr, ohne sich lächerlich zu machen. Damit sind jene, die trotz besseren Wissens betonen, der 1400jährige Terror von Moslems habe nicht mit dem 1400jährigen Islam zu tun, indirekt mitverantowrtlich dafür, dass Moslems weiterhin töten und morden und der Verantwortliche – der Islam – dafür nicht zur Rechenschaft gezogen wird.

Michael Mannheimer, 9.01. 2015

***

Pariser Süden: Polizistin erlag den Schüssen durch eine Maschinenpistole. Täter höchstwahrscheinlich wieder Moslem

Zu einem weiteren Zwischenfall kam es am Morgen am südlichen Stadtrand von Paris. Dort hatte ein Mann mit einer Maschinenpistole das Feuer auf Polizisten eröffnet. Eine Polizistin wurde getötet, ihr Kollege und ein Mitarbeiter der Stadtreinigung wurden verletzt.

Der 52-jährige Angreifer ist auf der Flucht. In französischen Medien war gemutmaßt worden, bei dem Angreifer könne es sich um einen der beiden gesuchten Attentäter handeln. Aus Ermittlerkreisen verlautete aber, es gebe derzeit keinen “eindeutigen Zusammenhang” mit der offenbar islamistischen Attacke auf “Charlie Hebdo” am Mittwoch. Nach Bekanntwerden der neuen Schießerei hatte Innenminister Bernard Cazeneuve überstürzt eine Krisensitzung im Elysée-Palast verlassen und war zum Tatort geeilt

Die Schießerei ereignete sich in der Nähe der Porte de Châtillon im Süden von Paris. Der Mann, mit einer schusssicheren Weste und einem Schnellfeuergewehr ausgestattet, hatte um 08.19 Uhr das Feuer auf die Polizisten eröffnet, die zu einem Unfall gerufen worden waren. Er hatte den Polizisten von hinten in die Rücken geschossen. Die Polizistin erlag Stunden später im Krankenhaus ihren schweren Verletzungen.


Alles lesen hier


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
53 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments