Eine entschiedene Antwort an die Anti-Pegida-Demonstranten: Ihr seid nicht das Volk. Ihr seid dessen Unterdrücker!

Anti-Pegida1

Linke im Endkampf

Die Linken haben alles mobilisiert, was sie mobilisieren konnten. Mit zig Bussen karrten sie 35.000 Demonstranten aus ganz Deutschland nach Dresden. Nicht alle kamen freiwillig. Viele wurden erpresst: Ganze Belegschaften erhielten Mails, in denen die Kündigung für den Fall, dass sie nicht an dieser Demo teilnehmen sollten, nur mühsam versteckt wurde (s. hier). Doch wir sollen uns von der Zahl nicht blenden lassen: Linke sind in unserem Land in der absoluten Minderheit. Sie vermögen gerade mal 10-20 Prozent der Deutschen hinter sich zu scharen. Ja,  sie sind bestens organisiert, vernetzt und sogar mit staatlichen Geldern ausgestattet. Ja, sie verstehen, den Anschein einer zahlenmäßigen Überlegenheit zu erwecken, wo sie de facto keine haben. Denn die deutschen (und ausländischen) Sympathisanten der Pegida gehen in die Zig-Millionen. Wenn es gelingen sollte, diese auch nur zum Teil zu mobilisieren, wird die Ära der 60er und deren Nachfolger ihr Stalingrad erleben

***

Von Michael Mannheimer, 10. Januar 2015

Eine entschiedene Antwort an die Anti-Pegida-Demonstranten: Ihr seid nicht das Volk. Ihr seid deren Unterdrücker!

Mittels einer einzigartigen Medienkampagne, im Verbund mit zahlreichen linken und gutmenschlichen Politikern, haben es die Linken geschafft, heute eine Großdemonstration gegen Pegida auf die Beine zu stellen. Doch ist diese Demonstration nicht der Ausdruck des Willens der Mehrzahl der Deutschen, sondern nur jener Deutschen, die sich in den letzten Jahrzehnten bestens in linken und islamischen Netzwerken vernetzt haben. Hätten die Pegida-Anhänger auch nur einen Teil dieser , überwiegend in den Händen Linker konzentrierten Medienmacht, wären es nicht 20.00 - sondern 200.000 und mehr Menschen, die zu ihren Demonstrationen kommen würden.

Wir sollten uns daher  von den heutigen Zahlen der Anti-Pegidabewegung - die in Wirklichkeit das letzte Aufbäumen der ihr Volk seit Jahrzehnten unterdrückenden und dieses abschaffen wollenden linken Kaste darstellt -  nicht im Mindesten beeindrucken lassen.

Linke sind in der absoluten Minorität. Sie sind aber besser organisiert als die schweigende Mehrheit der Deutschen

Die vereinte deutsche Linke - an erster Stelle die Medien, zahlreiche linke Politiker, die SED/Linkspartei, die deutschefeindlichen Grünen, Gewerkschaften und die mit ihnen verbandelte antifa - bejubeln ein Ereignis, das sie selbst zusammengebastelt haben. Ihre heutige Demonstration ist nicht, wie Pegida, ohne vorhandene Organsiationsstrukturen aus dem Herzen des Volkes entsprungen, sondern mittels ihres Medienmonopols zusammengeschrieben worden:

Unter Aufbietung ihres gesamten Organisaions-Spekrums karrten Linke heute 35. 000 Gegendemonstranten zu Pegida nach Dresden. Ganze Verwaltungsabteilungen von Hochschulen wurden und Eltern von Kindern, die staatliche Schulen besuchen, wurden angeblich mit Emails angeschrieben und aufgefordert, sich an der Demo zu beteiligen.

Überall dort, wo sie die Herrschaft haben – und dies ist in vielen staatlichen, kommunalen Behörden und in zahllosen Schulen der Fall – da mobilisieren Linke alles, was sie an Arbeitnehmern und Angestellten auftreiben können, um diese dann mit staatlichen Geldern bezahlten Bussen zu Anti- Pegida-Demonstrationen zu verfrachten. Ob sie das wollen oder nicht.

Denn die UNI, HTW, kommunale Betriebe haben offenbar an alle Mitarbeiter Emails gesendet und darauf hingewiesen, dass die Teilnahme den Arbeitsplatz “sichert”. Was - wenn es stimmt - ein Skandal ohnegleichen wäre und einer kollektiven Erpressung mit der Drohung des Verlusts des Arbeitsplatzes gleichkommt.

Davon berichten die Linksmedien natürlich nicht, wann sie das bejubeln, was sie in tausenden Artikeln der letzten Wochen selbst herbeigeschrieben haben:

"Was für eine eindrucksvolle Demonstration! 35 000 Dresdner, Gäste, Politiker, Prominente, Künstler, Muslime, Christen oder Andersgläubige zeigten am Samstag vor der Frauenkirche Gesicht für Toleranz und Mitmenschlichkeit. Dresden ist weltoffen. Dresden ist nicht braun. Dresden ist nicht Pegida." Quelle

Ihr könnt uns nicht beeindrucken. Denn Ihr seid nicht das Volk, sondern dessen Unterdrücker

Wir sagen: Eure 35.000 Leute, die Ihr mittels eurer linken und islamischen Netze zusammengekarrt habt, beeindrucken uns nicht. Ihr kollaboriert mit dem Islam - dem Hauptverantwortlichen für das Charlie-Hebdo- Massaker und die 2.000 Tote vom vorgestrigen Tag in Nigeria. Ermordet von der nigerianischen Boko-Haram, die von Staaten wie Saudi-Arabien und Katar unterstützt wird.

Und Ihr fühlt euch als die moralischen Sieger, wenn ihr mit muslimischen Verbänden, die die Übernahme Deutschlands angekündigt haben, sollten Moslems die Mehrheit errungen haben, zusammen in Dresden demonstriert??

Ihr Anti-Pegida-Demonstranten seid nicht die Lösung, sondern Teil des Problems

Nein, Ihr seid nicht die Lösung, sondern Teil des Problems: Ihr habt uns den Islam in dieses Land gebracht - denselben, der für seit 1945 nicht mehr für möglich gehaltene religiöse und politische Ausgrenzung von Nichtmuslimen (also uns Deutschen), für Verfolgung von anderslautenden Meinungen und Isamkritikern, für Angriffe gegen jüdische und christliche Einrichtungen und für die "Juden-ins-Gas"-Ausrufe bei Demonstrationen verantwortlich ist.

Ihr macht es euch bequem, habt in der Mehrzahl weder Koran noch die Sunna gelesen, unterteilt dafür aber euren Islam, von dem ihr nichts wisst,  in einen guten und einen bösen Zweig (Islamismus") - und weigert euch zu erkennen, dass es diese Zweiteilung nicht gibt. Außer in euren verblendeten Köpfen.

Ihr droht Euren Angestellten mit Kündigungen, wenn sie sich nicht an euren Demos beteiligen

Ihr karrt Menschen heran, denen ihr mit Kündigungen droht, wenn sie nicht kommen, und droht umgekehrt auch jenen Menschen mit Kündigung, wenn sie sich auf Pegida zeigen sollten. Ihr habt damit die Meinungs- und Versammlungsfreiheit in Deutschland bereits so schwer beschädigt, das wir von keinem deutschen Rechtsstaat mehr reden können.


Habe heute diesen Kommentar (s.hier) erhalten:

Genau dies kann ich bestätigen. Ich habe heute mit meiner Freundin gesprochen, die Beamtin ist. Sie sagte mir, dass sie und all ihre Kollegen eine Aufforderung zur Teilnahme an der Anti-Pegida-Demonstration heute auf dem Neumarkt vor der Frauenkirche erhalten hätten.
Das erinnert mich frappant an die Demos in der DDR zum 1. Mai. Da waren viele Mitarbeiter nur zu bewegen, zu der Demo zu gehen, wenn sie dafür eine “Geldprämie” erhalten. Außerdem stand bei einer Nichtteilnahme der Titel “Kollektiv der sozialistischen Arbeit” auf dem Spiel.

So weit sind wir schon wieder. Schande über die deutsche Politik, Schande über die Dresdner Kommunalpolitik!!! DAS hat PEGIDA nicht nötig – hier kommen wirklich alle freiwillig. Und es werden immer mehr!!!


Noch habt Ihr die Macht im Lande: Die Macht in den Medien, den diversen staatlichen und halbstaatlichen Einrichtungen, an den Schulen und in den Gewerkschaften. Ihr wart geschickt genug, euch in den sensibelsten Einrichtungen unseres demokratischen Gemeinwesens eínzunisten und diese eine nach der anderen zu übernehmen.  Aber diese Macht bröckelt, und wird zusammenbrechen, wenn sich die Deutschen gegen euch erheben werden.

Pegida ist der Anfang vom Ende der 40jährigen Herrschaft der 68er

Denn die Pegida ist nur der Anfang. Der Anfang vom Ende eurer 40-jährigen Herrschaft über uns Deutsche, in denen Ihr uns eingeredet habt, wir seien die schlechtesten aller Menschen, das schlechteste aller Völker dieser Welt.

Pegida ist eben nicht die Krankheit, die ihr fälschlicherweise diagnostiziert habt, sondern das Symptom eurer eigenen Krankheit namens Selbsthass auf alles Deutsche.

Pegida ist der momentane Ausdruck eines bislang nur sehr gering mobilisierten Teils der Deutschen, die sich bis zu 90 Prozent mit den Zielen der Pegida solidarisieren. Ihr mögt 100.000 oder sogar mehrerer 100.00 Zwangsdemonstranten aufbringen.

Wir aber werden Millionen Deutsche mobilisieren. Und uns von dem Joch, dem ihr uns unterworfen habt, befreien. Denn Deutschland wird nur ohne euch eine Zukunft haben. Oder unter eurer Führung als ethnisch erkennbares Volk untergehen.

Das deutsche Volk wird die Wahl treffen. Vermutlich nicht an den Wahlurnen.


***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

Tags »

40 Kommentare

  1. 1

    Brillante Analyse Mannheimers. Genau so ist es. Ich erhielt heute einen Anruf eines Beamten, einem Angelfreund (wir fischen zusammen)...auch er bestätigte, einen Drohbrief erhalten zu haben. Er solle auf die anti-Pegida, oder er müsse mit beruflichenNacheilen rchene.

    Das alles habe ich niemals für möglich gehalten. Wir haben ganz offenbar eine linke Diktatur - und wissen nichts davon. Weil jene, die diese Diktatur ausübe, die absolute mMcht über die veröffentlichte Meinung haben.

    Dank an Mannheimer für seinen Mut und seine epochele Aufklärungsarbeit.

  2. Dozent für nicht betreutes Denken
    Sonntag, 11. Januar 2015 2:48
    2

    Sehr geehrter Herr Michael Mannheimer,

    auch den Linken Demagogen (Volksverleitern) wird nicht die Zukunft gehören.Weshalb ist das so? Ich schließe mich hier der Erkenntnis einer tatsächlichen Koryphäe an.Ich meine hier an dieser Stelle den Polyhistor Erik Maria Ritter von Kuehnelt - Leddihn. Erik Maria Ritter von Kuehnelt - Leddihn hat in seinem Werk »Narrenschiff auf Linkskurs« den Gimpelfang der Ideologie des Sozialismus richtig erkannt und entlarvt. Erik Maria Ritter von Kuehnelt -
    Leddihn stellt in diesem seinem Werk fest,dass der Sozialismus nichts anderes ist als die Diktatur der Halbwissenden über die Unwissenden, eine Gesellschaftsformation also welche dem internationalen Geldadel keine ernstzunehmende Konkurrenz bietet und bieten soll. Mit dem Ziel eine Diktatur zu errichten hat der internationale Geldadel die Verbreitung der Ideologie des Sozialismus/Kommunismus nach Kräften gefördert. Da sich die Ideologie des Sozialismus/Kommunismus spätestens nach dem Fall des »Eisernen Vorhangs« desavouiert hat, wird jetzt der Islam als eine andere Form der Diktatur (der Halbwissenden) mit dem Ziel einer Fait accompli anvisiert.

    Was also ist zu tun?

    Der zweite Schritt zur Erlangung einer Demokratie (Volksherrschaft) ist die Abschaffung des Parlamentarismus. Der erste Schritt zur Erlangung einer Demokratie ist die vollständige (!) Inbesitznahme (nicht nur Kontrolle) der tatsächlich den gesellschaftlichen Nutzen mehrenden Bevölkerung über die öffentlich - rechtlichen Leitmedien. Ohne dem ist alles nichts!!!

  3. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 11. Januar 2015 4:24
    3

    Die Organisierer(z.B. Politiker und andere Personen im Staatsdienst, die dies also gar nicht dürften) der Anti-Pegida-Demonstrationen haben jetzt einen Trick, sie würden nicht gegen Pegida, sondern für "Toleranz und Weltoffenheit" demonstrieren.

    Da Politiker und Promis alle Image- und Medienberater beschäftigen, werden diese diese List ausgebrütet haben.

    Ihre Parolen würde ich gerne hören, ihre Transparente gerne sehen, ob sie wirklich nichts gegen Pegida verkünden werden.

    Aufgefangen habe ich diese tricky Masche der Pegida-Gegner auf irgendeinem TV-Sender diese Nacht.

    Auch hierin zeigt sich bereits die Tendenz zum hinterlistigen neuen Aushängeschild der Pegida-Gegner:

    "Ich bin nicht gekommen, weil ich gegen Menschen bin, die zu Pegida gehen, sondern weil ich keine Angst vor Menschen habe, die eine andere Hautfarbe, Sitten oder Gebräuche haben", sagte (Helma Ulrike) Orosz(Oberbürgermeisterin von Dresden, geb. 1953 in Görlitz. Die CDU-Politikerin will Ende Februar 2015 ihr Amt vorzeitig niederlegen.) in ihrer Begrüßungsrede.""
    http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_72435478/35-000-menschen-bei-anti-pegida-demo-in-dresden.html

    Diejenigen(Politiker und Wohlfahrtsverbände), die die Massen der Fremdlinge aus Islamien und Schwarzafrika nach Deutschland und Europa schaufeln, setzen sich, logischerweise, auch für diese und weitere Eindringlinge ein. Dazu kommandieren sie Tausende bezahlte Claquere auf die Straße ab. Pfui-pfui-pfui!

  4. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 11. Januar 2015 4:32
    4

    KORREKTUR: Claqueure

  5. Lionheart's Ghost
    Sonntag, 11. Januar 2015 6:53
    5

    "Dresden ist weltoffen"

    Diese linksrotgrünen INVASIONS-HELFER des FEINDES wollen einfach über die Köpfe der DEUTSCHEN hinweg bestimmen was Dresden ist. "Weltoffen" heißt nichts Anderes als daß Deutschlands Haut Löcher hat und jeder Sozialschmarotzer der Welt hier einmarschieren soll um auf Kosten des deutschen Steuerzahlers umsonst zu leben, genauso wie diese 35000 linksrotgrünen Volksfeinde die sie da aus den gesamten Ghettos Deutschlands zusammen-gekarrt haben.

    Mit solchen FAKE-Aktionen werden sie PEGIDA nicht aufhalten. PEGIDA wird immer weiter wachsen und noch viel STÄRKER werden. Denn PEGIDA ist ECHT. Nicht so FALSCH wie dieser MOB-Aufmarsch da. Wahrscheinlich haben diese linken Vögel noch ihre aufgeblasenen Gummipuppen mitgebracht um größer zu wirken.

    "Pegida ist eben nicht die Krankheit, die ihr fälschlicherweise diagnostiziert habt"

    RICHTIG. PEGIDA ist genau das GEGENTEIL der bunten Krankheit die sich hier versucht wie eine PEST auszubreiten. PEGIDA ist das erwachte IMMUNSYSTEM Deutschlands. Und genau wie in einem Körper muß man das IMMUNSYSTEM in jeglicher Hinsicht unterstützen.

    Also Leute, raus auf die Straße. VOLLE KANNE PEGIDA. Wir werden GEWINNEN.

  6. 6

    Ein deutliches "ICH BIN NICHT KÄUFLICH" sollte am Montag auch nicht fehlen!

    Je ne suis pas Charlie!
    Je suis MOI!

  7. 7

    Ein interessanter Block wie man den Islam effektiv bekämpft.
    http://www.pi-news.net/2015/01/von-israel-lernen/

    Für mich ist die ANTIFA die SA der Linken. Die Moslem sind die SA der Grünen. Ich suche noch die SA der SPD. Wer kann mir dabei helfen?

  8. 8

    OT Michael Savage zum Massaker in Paris

    https://www.youtube.com/watch?v=bPLu0ahWAk0

  9. 9

    Es sind zwei Teile vom 7. und 9.1.15

  10. 10

    Für mich ist der 15. Februar 2015 der echte Lackmus-Test für Buntland, weil an diesem Tag die Bürgerschaftswahlen in Hamburg stattfinden.

    Wer jetzt noch bunt und bolschewistisch wählt, dem kann tatsächlich nicht mehr geholfen werden.

    Eigentlich müsste die AfD haushoch gewinnen, was aber nicht passieren wird, aber warten wir es ab.

  11. 11

    Man muß nur zwei Dinge wiaaen, weltoffen und tolerant ist der Islam und Koran nicht sondern das Gegenteil und dafür haben 35000 Idioten demonstriert. Also weiter Pegida.

  12. 12

    Das halten die nicht lange durch.

    Zwang war noch nie ein guter Ratgeber.

    Die Mauern werden fallen.

    Jetzt kommt die Stunde der Patrioten.

  13. 13

    35.000??? Nee, dafür ist der Platz zu klein gewesen!
    Also die Zahl halte ich für manipuliert! Aber kann man MSM überhaupt glauben?
    Die Polizei hat wohl auf eine eigene Zählung verzichtet. Ein Unikum.

  14. 14

    Habe gelesen, dass Pegida ein Verein anmelden möchte.

    Ich hoffe, dass Bachmann & Co sich das nochmals überlegen. Vereine können sehr schnell verboten werden, muss nur mal was passieren (ein paar Leute flippen aus) und dann war es das mit der Pegida.

  15. 15

    Ein Kommentar auf FB, nur max. 3.500 - 5.000 Teilnehmer:
    Staatliche Anti-PEGIDA Demo: Die US-gesteuerte deutsche Lügenpresse ist gerade mal wieder am Durchdrehen. Von Bild bis Spiegel melden die Schmutzliteraten, dass sich heute in Dresden über 35.000 Bürger versammelt hätten, um gegen PEGIDA zu demonstrieren. Dabei beruft man sich medienübergreifend auf Angaben des Veranstalters(!). Wir sprachen am heutigen Abend mit verschiedenen Dresdner Bürgern, die selbst vor Ort waren. Tenor: »Auf dem Platz vor der Frauenkirche befanden sich maximal 3.500-5.000 Menschen, zahlreiche Touristen, die beim Sightsieiing behindert wurden, mit eingerechnet.« Mal abgesehen davon, dass man uns mal wieder die Hucke voll lügt, besteht der eigentliche Skandal darin, dass zu dieser Demo Merkels sächsischer Gauleiter Stanislaw Tillich und die Dresdner Oberbürgermeisterin Ulrike Orosz aufgerufen hatten. Der Staat ruft also dazu auf gegen die eigene Bevölkerung zu demonstrieren. Das ist ein absolutes Novum, dass sich in dieser verkrüppelten BRD noch keine Regierung geleistet hat. QUELLE https://www.facebook.com/Anonymous.Kollektiv?fref=ts

  16. 16

    Rolf Weichert: Die SPD braucht keine SA, die hat den Mohammedaner Sigmar Gabriel an der Spitze (wer eine Mohammedanerin heiratet muss konvertieren wie zum Beispiel Ribéberi), also der Islam sitzt an der Quelle. Bitte keinen Verein anmelden, zu kompliziert, zu anfällig.

  17. 17

    Ewald Stadler (BZÖ) betreffend der Türkei in Österreich !

    https://www.youtube.com/watch?v=fPdbKWenlI8&list=FL__c8U1PcuBINqMAcQq9H-w&index=38

    Ewald Stadler , ein mutiger Mann ! Hut ab .

    @ MartinP Komm. 13

    LÜGENPRESSE - LÜGENPRESSE - LÜGENPRESSE - LÜGENPRESSE - ........LÜGENPRESSE.......!

  18. 18

    In Köln haben ja Anti-Pegida Demostranten ja auch zusammen mit dubiösen Muslim-Verbänden und wahr scheinlich auch Grauen Wölfen zusammen demonstriert.
    Mit Extremisten zb.türkischer Abstammung haben die keine Probleme.
    Wenn Arbeitsverlust zb angedroht wird sind wir auf dem Weg oder wieder in eine zweite DDR.
    Herr Mannheimer gebe ein neues Buch.
    "Gekaufte Demonstranten"

  19. 19

    @@@
    MartinP
    Sonntag, 11. Januar 2015 10:45
    13

    .........35.000??? Nee, dafür ist der Platz zu klein gewesen!.......

    #############################

    hallo Martinp,

    leider schaun auf sowas zu wenige.
    Ich bin - weil der weg zu hogesa hannover ab 13h mehr oder weniger geschickt abgesperrt war - lustigerweise(und dankbar das ichs sehen durfte) auf den linkenplatz mit lt Lüpre "5000" teilnehmern geraten. Ich habe mir die kleinen kiffenden und saufenden kinder angeschaut und grob gezählt. Als veranstaltungsleiter (für normale menschen) bekommt man da einen blick. Es waren in etwa 1500 auf dem andreas hermes platz. Bei 5t hätte es dort verletzte gegeben. Der platz ist nämlich noch nicht mal ein ebener platz, sondern mit winkeln, nischen und treppen bebaut. Die im übrigen leer waren. genauso wie der halbe platz.

    Hätte man den weg zum hannover ZOB(hogesaplatz) nicht so sau geschickt abgesperrt, z.b. mit drohend aussehenden polizeiketten am bahnhofsgebäude, die allerdings und pfiffigerweise gemacht, in wirklichkeit die leute doch in und aus den bahnhof liessen, allerdings an anderen stellen dann doch gesperrt hatten, so wären zur hogesa mindestens 6T gekommen.

  20. 20

    Die Pegida hat einen Nachteil, sie findet an einem Werktag statt! Der Wochentag der Demonstration sollte auf den Samstag verlegt werden; es würden deutlich mehr daran teil nehmen. Über Vernetzungen könnten Fahrgemeinschaften gebildet werden, auch Omnibusse gechartert werden.Ich glaube ganz fest daran das auch in kleineren Städten, insbesondere in der Provinz, die Teilnahme unglaubliche Zahlen erreichen können.

  21. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 11. Januar 2015 13:27
    21

    @ Peter Hamburger #10

    Wie denn auch? Halb Hamburg ist bereits von Muslimen besetzt! Wieviele davon dürfen und werden wählen?

  22. 22

    AFD????

    Schaut mal was er zum Islam sagt und dann kann sich jeder selber sein Bild machen.

  23. 23

    So kann es aussehen, wenn friedliche, völlig wehrlose, zu geduldige und völlig unschuldige Deutsche von dem Gewalt-Potential überrannt werden, welches die rassistischen, Deutschen-feindlichen und Hass-kriminellen linken NAZI-Bestien-Gewerkschaften hier aus reiner Profit-Gier in unser vormals friedliches Land geschleppt, geschleust und Deportiert haben !!!

    G R A U S A M, Mann wurde mit Machete grausam zugerichtet, lebt aber noch. V O R S I C H T "sehr GRAUSAM", genauso wie die links-kriminellen NAZI-Bestien-Gewerkschaften so alle sind zu der friedlichen, zu geduldigen und völlig unschuldigen Deutschen Gesellschaft!

    *GRAPHIC* Man Caught Stealing Goats Has Both Hands Chopped Off With Machete *AFTERMATH*
    http://www.liveleak.com/view?i=d9d_1410872480
    Dieses Video ist vom 16. September 2014 !!!

    Warum brauchen die schmarotzenden, links-kriminellen und rassistischen, Deutschen-feindlichen und Hass-kriminellen NAZI-Bestien-Gewerkschaften denn Terroristen, die sie auf die friedliche, zu fleißige, zu geduldige und völlig unschuldige Gesellschaft hetzen?

    Wir sind ja jetzt schon völlig überfordert, von den rassistischen und Deutschen-feindlichen Verbrecher-Banden, die von den links-kriminellen NAZI-Bestien-Gewerkschaften hier eingeschleppt werden, warum dieser zusätzliche links-kriminelle Terror gegen die friedliche, zu geduldige und völlig unschuldige Gesellschaft?

    Das ist verlogen, das sind KEINE angeblichen -F-lüc-htl-i-n.ge-, die da kommen !!! Jedem wird das gleiche Schild um gehängt und somit wird die schon seit Jahren missbrauchte Tränen-Drüse nun noch weiter missbraucht und ausgesaugt, bis kein Blut mehr kommt !!!

    Der links-kriminelle NAZI-DGB selber hatte die rassistischen und Deutschen-feindlichen Verbrecher-Banden ja sogar selber in Ketten geschmiedet, weil die so gefährlich und Deutschen-feindlich sind und dann hat der links-kriminelle NAZI-DGB selber, brutal wie er immer ist, diese rassistischen und Deutschen-feindlichen Verbrecher-Banden aus dem Haus geprügelt !!!

    .
    Warum brauchen die links-kriminellen und rassistischen, Deutschen-feindlichen und Hass-kriminellen NAZI-Bestien-Gewerkschaften denn Terroristen, die sie zu Mord-Anschlägen gegen UNSERE ehrenwerten Polizisten aufhetzen ???

    Die links-kriminellen, rassistischen, Deutschen-feindlichen und Hass-kriminellen NAZI-Bestien-Gewerkschaften hassen den Rechts-Staat und wollen UNSEREN schönen und geordneten Rechts-Staat mit ihren links-kriminellen NAZI Terroristen vernichten !!!

    27. September 2014. Berlin-Mitte. Wiederholter MORD-Anschlag auf POLIZEI. Vier Unbekannte bewerfen einen Streifenwagen mit Pflastersteinen. Dabei wird eine Scheibe durchschlagen. Eine Beamtin erleidet einen Schock. (Tötung von POLIZEI wurde billigend in Kauf genommen oder war wohl eher sogar noch beabsichtigt!)
    http://www.tagesspiegel.degel.de/berlin/polizei-justiz/berlin-mitte-polizeiauto-mit-steinen-beworfen/10763744.html

    Die links-kriminellen, diabolischen und verlogenen HASS-Medien und Hetz-Medien der linken NAZI-Bestien-Gewerkschaften verbreiten diesen brutalen, links-kriminellen Mord-Anschlag in völlig unmenschlicher Weise als angebliche "Sachbeschädigung"! Fahrt endlich zu ewigen Hölle ihr diabolischen NAZI Lügen-Medien, ihr seid der "reine Hass" nun schon seit Jahren !!!

    Die links-kriminellen, diabolischen NAZI Lügen-Medien der links-kriminellen, Menschen-feindlichen NAZI-Bestien-Gewerkschaften sind nun schon seit Jahren der absolute "Tod-Feind" der friedlichen, zu fleißigen und zu geduldigen ehrenwerten Gesellschaft !!!

    "Sollen diese links-kriminellen Hass-Medien und diese links-kriminellen, verlogenen Hetz-Medien doch sabbern was die wollen, wen interessiert diese links-kriminelle Lügen-Medien Hetze der linken NAZI-Bestien-Gewerkschaften denn noch" !!!
    .
    .
    Das irre, links-kriminelle Terror-Netzwerk des NAZI-DGB beschließt "Zivilen Ungehorsam" gegen unseren schönen Rechts-Staat und damit verstärkten, links-radikalen Terror gegen die Demokratie, gegen die gesamte Gesellschaft und verstärkt auch gegen die eigenen NAZI-DGB Mitglieder! So eine irre, Drogensüchtige linke DGB-NAZI-Bande !!!
    http://einblick.dgb.de/++co++f3147faa-e288-11e3-b34b-52540023ef1a

    Die schmarotzenden, links-kriminellen, rassistischen und Deutschen-feindlichen NAZI-Bestien-Gewerkschaften radikalisieren sich immer mehr und missbrauchen aufgehetzte Kinder für ihre linken NAZI-DGB=NSDAP-Ziele, genauso wie "Damals" die links-kriminelle NAZI NSDAP es machte !!!

    Die schmarotzenden, links-kriminellen, rassistischen und Deutschen-feindlichen NAZI-Bestien-Gewerkschaften wollen die Demokratie auszurotten, genauso wie ihre "damalige" links-kriminelle NAZI NSDAP, mit linkem Terror gegen die Demokratie, gegen Oppositionelle und besonders gegen UNSERE "Rechtsstaatliche Grundordnung" !!!

    Wir brauchen endlich wieder Volks-Getreue, die den Völker-Mord an dem Deutschen Volke noch verhindern könnten und die unsere geliebte "Rechtsstaatliche Grundordnung" und Demokratie schützen vor den links-kriminellen NAZI-Sozialisten und sonstigen Volks-Mördern !!!
    .

    .
    .
    Deswegen, die ehrenwerten PEGIDA Eliten und die Verantwortung bewussten Familienväter und Fußballfans von HoGeSa und Andere dürfen NIEMALS mehr enden, für UNSER Überleben und gegen den laufenden Völker-Mord an den völlig unschuldigen, zu fleißigen und viel zu geduldigen, ehrenwerten Deutschen und für eine lebenswerte Zukunft UNSERER schutzbefohlenen Kinder !!!
    .
    .
    .

  24. 24

    35.000 gehen auf die Straße. Dazu ist notwendig, daß ein Ministerpräsident, ein Bürgermeister, Gewerkschaften und linke, gut organisierte Zirkel aufrufen unter Verwendung rechtlich zweifelhafter Mittel, um diese Zahl zusammen zu bekommen. Es ist also das letzte, maximale Aufgebot der Gegner.

    Wenn mit Schaden für die Karriere gedroht wurde, ist das nach meiner Meinung ein eklatanter Verstoß gegen das Recht, gegen den Anstand sowieso. Hoffentlich hagelt es Anzeigen.

    Das alles zeigt nur die Erbärmlichkeit der Linken und der Politiker. Sie haben es nicht einmal mehr nötig, den demokratischen Anschein zu wahren.

    Was sind dagegen 20.000 Pegida-Anhänger, die ohne Drohungen, ohne psychischen Druck ganz freiwillig demonstrieren!

  25. 25

    Also bei 35.000 Teilnehmern hätte man über 400 Busse und mehrere Sonderzüge gebraucht. Machen wir eine Null weg, dann dürfte es der Wahrheit wesentlich näher kommen. Pegida sollte vielleicht samstags stattfinden.

  26. 26

    Es ist nur eins was sehr wichtig ist, dass die Pegida Anhänger friedlich demonstrieren wobei ich es auch für möglich halte das versucht wird von Pegidagegnern friedliche Demos zu unterwandern und den Auftrag haben als handfeste Störenfriede mit Tätlichkeiten dort aufzuwarten.Also liebe Pegidaanhännger seit wachsam, denn dass wäre für unsere Politiker ein gefundenes fressen.

  27. 27

    FB Kommentar:
    Eine Aufklärungskampagne fordern immer mehr Politiker. Wie soll diese aussehen? Dass es in Sachsen nur ca. 4 000 Muslime gibt? Dabei ist diese Zahl längst widerlegt. Alleine in Leipzig gibt es 11 000 Muslime. Der Opportunist Gysi wittert Morgenluft, kommt seinem Ziel näher. Er will gehätschelt und gefeiert werden, auch wenn er dazu seine eigene Partei korrumpieren muss: http://www.focus.de/.../pegida-gysi-grund-ist-auch-die...
    Linken-Chef: Gysi: Auch ostdeutsche Mentalität Grund für Pegida-Zulauf -...
    focus.de|Von FOCUS Online

  28. 28

    @@@
    Reinhold Heck
    Sonntag, 11. Januar 2015 13:19
    20

    ........Die Pegida hat einen Nachteil, sie findet an einem Werktag statt!.......

    ###################################################

    hallo Heck,

    Deine gedanken sind interessant.

    Andererseits fahren wochentags genug menschen zum arbeiten in die grosstädte.
    Diese müsste man dazu bringen, nach einem langen arbeitstag abends noch an der demo teil zu mehmen und erst eine s-bahn 3 h später nach hause zu nehmen.

  29. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 11. Januar 2015 18:06
    29

    09 Januar 2015, 19:00
    Beleuchtungsstop beim Kölner Dom war ‚alberner Symbolaktionismus‘

    ""Christ in der Gegenwart“(katholische reformorientierte Zeitschrift) geißelt die Beteiligung von Bischöfen(kath.) und Landesbischöfen(ev.) an der „uniformistischen“ Hysterie gegen „Demonstranten der sogenannten Patrioten Europas“ und an Pauschalunterstellungen von Fremdenfeindlichkeit und Rassismus...""
    http://www.kath.net/news/48938

  30. 30

    @@@@
    Hörmann
    Sonntag, 11. Januar 2015 17:03
    24

    ........... Pegida-Anhänger, die ohne Drohungen, ohne psychischen Druck ganz freiwillig demonstrieren!.......

    -------------------------------------------------

    ....ohne psychischen druck!?
    sehe ich nicht so. Der staat(und auch die bilderbeger) ist gegen sie. Und auch die polizisten - die eigentlich meistens für sie sind - sind auf "befehl" eben doch gegen sie.

    .... und freiwillig demonstrieren die auch nicht:
    Pegidas sind eben menschen die zusammenhänge erkennen und über die bettkannte hinausdenken können. Das macht eine demo mental notwendig.

    leider!

  31. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 11. Januar 2015 18:31
    31

    ISLAMISIERUNG DEUTSCHLANDS

    Die Dschihadisten triumphieren

    Leipzig verbietet Mohammed-Karikaturen

    Der Sieg des Islams

    11.01.2015
    ""Für die geplante Demonstration der Pegida-Gruppe Leipzig ("Legida") hat die Stadtverwaltung als Auflage angeordnet, dass keine Karikaturen von Mohammed gezeigt werden dürfen.

    "Nach Paris muss man davon ausgehen, dass die Mohammed-Karikaturen eine Provokation sind", so der Sprecher der Stadt Leipzig. Man wolle mit der Beschränkung dafür sorgen, dass die Demonstration friedlich verlaufe.

    FDP-Stadtrat René Hobusch sieht dieses Verbot als Zensur und Einschränkung der freien Meinungsäußerung an.""
    http://www.shortnews.de/id/1137997/leipzig-verbietet-das-zeigen-von-mohammed-karikaturen-bei-legida-demonstration

  32. Lionheart's Ghost
    Sonntag, 11. Januar 2015 19:01
    32

    @Spirit333 ( 22 )

    "Schaut mal was er zum Islam sagt und dann kann sich jeder selber sein Bild machen."

    Gäääääähhhhhhnnnn. Uralt. Lange ist's her. Mittlerweile hat er viel mehr Ahnung vom Islam.

    "Anti-Islam-Bewegung: AfD-Chef Lucke findet Pegida gut und richtig"
    http://afd-niedersachsen.de/index.php/afd1/1068-09-12-2014-afd-chef-lucke-findet-pegida-gut-und-richtig

    "AfD sieht sich als natürlichen Pegida-Verbündeten"
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article135274592/AfD-sieht-sich-als-natuerlichen-Pegida-Verbuendeten.html

    Und somit bei den nächsten Wahlen logischerweise. VOLLE KANNE AfD. 25% sind locker drin.

  33. 33

    Zu Nr. 31 (BvK):

    Es kommt ja noch besser! Da ist dasselbe Leipzig, dass vor ein paar Jahren dem Westergaard eine Preis verliehen hat, WEGEN seiner Islamkarikaturen!

  34. 34

    [b]Wahrheit und Lüge[/b]

    Verdrehtes Land, verstoßene Gesellen,
    Verlacht der Mut, Verbundenheit vertäut.
    Dich nähren blinde Strophen, Gase, Quellen;
    Und Lava die erkaltet macht sich breit.

    Wenn du noch leben willst, so zeige deinen Willen,
    Wenn nicht, so zeige deine Freundlichkeit.
    Denjenigen, die gern dich trotzdem fällen
    Warst du zu lange treu und dienstbereit.

    Du bist wie ich, ich bin wie du, verloren,
    Verraten und verkauft, doch nur zum Schein.
    Und wurden alle Eide falsch geschworen,
    Der eine, wahre steht für sich allein.

    carlo tarrasqua

  35. 35

    @ 22

    Spirit 333

    Sehr gutes,aufdeckendes Video,ein Paradebeispiel der Lügen dieses ewigen verbrecherischen und deutschverachtendem System.
    Schauen sie mal hier;JA ES GIBT SIE NOCH,die Islamkritik die unverhohlen und üppig in den Landtagen praktiziert wird.Und diese Worte sind der Hammer,tatsächlich vorgekommen in einem deutschen Landtag.
    Es wäre im Grunde so einfach diese Plage in Berlin endlich aus Deutschland herauszufegen.

  36. 36

    Eine Freundin von mir arbeitet ebenfalls für die Stadt Dresden und hat ein Aufruf zur Gegendemo erhalten. Ich habe mir die Email schicken lassen und abfotografiert. Bitte sammelt diese Beweise und veröffentlich sie "zensiert" (um denjenigen nicht bloßzustellen) bei FB. Das wird die Bürger wachrütteln.

    MM: Bitte schicken sie mir Ihr Foto der Email zu. Ich werde sie selbstverständlich anonymiseren. Meine Email: M.Mannheimer@gmx.net

  37. 37

    Hier noch eine Info zu H. Özdemir (Mischpoke/r-Face vom Dienst): https://charismatismus.wordpress.com/2015/01/09/grunen-chef-beleidigt-pegida-als-nazischweine/

  38. 38

    linksistinn
    Sonntag, 11. Januar 2015 18:07

    Ich fürchte, Sie haben mich mißverstanden. Ich meinte den Druck seitens staatlicher und medialer Gruppen auf die Gegendemonstranten und demzufolge sprach ich sinngemäß davon, daß auf Pegida-Seite ein solcher Druck, zur Demo zu kommen, nicht ausgeübt wird. Daß es Druck seitens der Pegida-Gegner gibt, ist unbestritten.

  39. 39

    @

    Hörmann
    Montag, 12. Januar 2015 13:55
    38

    linksistinn
    Sonntag, 11. Januar 2015 18:07

    Ich fürchte, Sie haben mich mißverstanden. Ich meinte den Druck seitens staatlicher und medialer Gruppen auf die Gegendemonstranten und demzufolge sprach ich sinngemäß davon, daß auf Pegida-Seite ein solcher Druck, zur Demo zu kommen, nicht ausgeübt wird. Daß es Druck seitens der Pegida-Gegner gibt, ist unbestritten.

    -----------------------------------------------
    Kommentar: das hat linksistinn bestimmt sarkastisch gemeint.

  40. 40

    Die Neujahrsansprache der Merkel war eine Kriegserklärung an das eigene Volk, und damit aber auch eine antideutsche Hetze, zum Neujahr sozusagen eine Rede ohne positive Momente für uns
    Deutsche! Dann war sie auch antichristlich von einer Pastorentochter, denn sie legte falsches Zeugnis ab wider ihre Nächsten, sie verstieß gegen die 10 Gebote, denn die Pegida-Menschen sind keien Islamfeine, keine Flüchtlingsfeinde und gewiß auch keine Hasser! Für Merkel ist der rubikon jetzt endgültig überschritten, sie gehört vor ein ordentliches Gericht!