SPIEGEL, SÜDDEUTSCHE und andere deutschenfeindliche Medien sperren Kommentarfunktion bei islamkritischen Themen


Die Parallelen unserer Systemmedien zu den DDR-Medien sind erschreckend. Damals wurde dort ständig auf den “Klassenfeind” eingeschlagen, um den “Sieg des Sozialismus” zu propagieren. Heute wird ständig auf PEGIDA und “Islamhasser” eingeprügelt, um die multikulturelle, in Wahrheit islamische Gesellschaft zu beschwören.

***

Ziel der Genossen Volkserzieher von Spiegel, Stern, Süddeutsche und Co ist die Zerschlagung des deutschen Nationalstaats und der deutschen Ethnie mit Hilfe des Islam

Der Spiegel hetzt und geifert seit Wochen über PEGIDA, lässt aber kein Forum zu. Das zeigt, dass die Genossen feig und schamlos sind. Je länger Pegida aktiv ist, desto tolldreister werden die Lügen über diese Volksbewegung. Pegida frisst als nächstes kleine Kinder. Vollkommen abwegig ist diese Vorstellung nicht. So argumentieren die von unseren Linksmedien beschützten palästinensischen Terroristen gegen Israel: In ihren diversen TV-Shows zeigen sie in ihren oft abartigen und rassistischen Kindersendungen genau solche Szenen: Juden, die kleine, nackte Palästinenserkinder lebendig fressen.

Die Parallelen unserer Systemmedien zu den DDR-Medien sind erschreckend. Damals wurde dort ständig auf den “Klassenfeind” eingeschlagen um den “Sieg des Sozialismus” zu propagieren. Heute wird ständig auf PEGIDA und “Islamhasser” eingeprügelt um die multikulturelle, in Wahrheit islamische Gesellschaft zu beschwören.


Jürgen Trittin, Liebling von Spiegel, Stern und Co:

“Es geht nicht um Recht oder Unrecht in der Einwanderungsdebatte, uns geht es zuerst um die Zurückdrängung des deutschen Bevölkerungsanteils in diesem Land.”

Was Politiker wie er fordern, begleiten linke Medien propagandistisch bis zur vollkommen Umsetzung solcher Forderungen…


Ziel des konservativen Aufbruchs muss die vollständige Verdrängung der Linken aus den Schlüsselpositionen in den Medien, Politik und der Bildung sein

Es wird die Aufgabe der neuen deutschen Volksbewegung sein, die Linken aus ihren Ämtern zu jagen und die demokratischen Strukturen in unserem Land zu re-installieren. Sonst könnte es ein, dass wir über Pegida in wenigen Jahren folgenden Eintrag in Wikipedia vorfinden werden:


“Es gab zwar eine kleine Gegenbewegung namens Pegida. Diese konnte jedoch mit demokratischen Kräften zerschlagen werden, so daß dem islamischen Europa nichts mehr im Wege stand.”


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
33 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments