Dr. Penner: “Merkel marschierte bei Pariser “Pegida” mit. Aber in Deutschland verurteilt sie diese Bewegung”


Alltäglicher Irrsinn: Sie beschönigen und hofieren dieselbe Religion,
bei deren Morden sie sich an Schweigemärschen beteiligen

Die Zahl jener, die angesichts des alltäglichen islamischen Terrors aufwachen und den Islam als das erkennen, was er ist: “Ein organisiertes Verbrechen wider die Menschlichkeit” (Yanous Sheick, pakistanischer Gelehrter), wächst von Tag zu Tag. Und je stärker unswre mit der Politik verbandelten Medien auf Pegida draufschlagen, als handle es sich bei deren Teilnehmern um politische Schwerstverbrecher, desto stärker wächst der Widerstand der Deutschen – und desto mehr Zulauf erhält er auch von Intellektuellen, die sich bislang zu diesem Thema bedeckt hielten. Wären die Medien objektiv, was sie immer weniger sind, würden sie solchen Stimmen, die die Zahl derjenigen, die sich gegen Pegida äußerten, um ein Vielfaches ünbertreffen, ebenfalls bringen. Doch da wir längst in einer linken Medien- und Parteiendiktatur ala DDR leben, sind Blogs wie PI oder dieser nötiger denn je. Der bekannte Islamkritiker und Klimaforscher Penner äußert sich im folgenden offenen Brief an Bundeskanzlerin Merkel (klar weiß Penner, dass diese ihn nie lesen wird), zu ihrer anachronistischen Teilnahme am Pariser Schweigemarsch anläßlich der Massaker gegen Charlie Hebdo… (MM)

***

Der Pariser Schweigemarsch, an dem Merkel teilgenommen hat, war eine PEGIDA-Demonstration von “Europäern gegen die Islamisierung des Abendlandes”

Frau Bundeskanzler Dr. Angela Merkel

Sehr geehrte Frau Dr. Merkel

der Pariser Schweigemarsch, an dem Sie teilgenommen haben, war eine PEGIDA-Demonstration von “Europäern gegen die Islamisierung des Abendlandes”. Blut muß fließen, damit Politiker und Kirchenfunktionäre lernen, was Islam ist. Die Franzosen wurden getötet, weil sie Mohammed verspottet hatten. In Lüneburg wurden kürzlich zwei Frauen getötet, weil sie Christen geworden waren. Weltweit werden täglich Christen durch den Islam getötet wegen ihres Glaubens.

Religionsfreiheit ist das Recht, Religion wählen zu können, nicht das Recht auf grundgesetzwidrige islamische Praxis. Siehe http://www.kaschachtschneider.de/de/component/content/article/2-aktuelles/23-verfassungswidrigkeit-islamischer-religionsausuebung-in-deutschland.html

Mohammed (ca. 570 – 632) ist die abolute Autorität und das unantastbare Vorbild jeder Version des Islam. Mohammed hatte in Medina den Islam zu einer totalitären politischen Ideologie gemacht, die nach Weltherrschaft strebt, weil die Umma nach Mohammed die beste denkbare Gemeinschaft der Menschen darstellt.

Die Lehre des Mohammed ist im Koran unwiderruflich festgelegt. Der Islam teilt die Welt in vom Islam beherrschte Staaten ein und in solche, die vom Islam noch erobert werden müssen, wozu auch Deutschland gehört. In Medina ließ Mohammed an einem Tag 600 – 900 Juden töten, die sich der Zwangsislamisierung widersetzten (Prof. Dr. J. Bouman, Der Koran und die Juden, Darmstadt 1990).

Der Koran verbietet die Trennung von Religion und Staat, die Religionsfreiheit, die Gleichberechtigung und die freie Meinungsäußerung. Der Koran fordert die Ausbreitung des Islam erforderlichenfalls mit Gewalt:

“Zu kämpfen ist euch vorgeschrieben, auch wenn es euch widerwärtig ist…” (siehe www.fachinfo.eu/fi033.pdf).

Bitte, vergleichen Sie Mohammed mit Jesus, der seinen Anhängern die Anwendung von Gewalt strikt untersagt hat. Bitte vergleichen Sie, wie Mohammed mit einer Ehebrecherin umging und wie Jesus sich verhielt (siehe www.fachinfo.eu/islam.htm).

Mit freundlichen Grüßen

Hans Penner


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
37 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments