Medien und Politik als Marionetten des Islam

Grafik: Ulli Jierchhoff

Ohne Kommentar

***

Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über  die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
Überweisung an: top direkt Ungarn Kontoinhaber:   Michael Merkle/Mannheimer IBAN:  HU61117753795517788700000000 BIC (SWIFT):  OTPVHUHB Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei

7 Kommentare

  1. Islamische Schüler verweigern die Trauerminute für die Opfer

    Zwischenfälle gab es an 70 Schulen in Frankreich während der “Trauerminute”. Dabei sollte man nicht vergessen, dass sich wohl nur ein kleiner Bruchteil der Lehrer überhaupt getraut hat,
    solche Zwischenfälle zu melden.

    „“Terror in Frankreich
    Zwischenfälle an Schulen während Schweigeminute““

    ISLAMOPHILE FRZ. LINKSREGIERUNG WILL AUFKLÄREN:

    „“Die französische Regierung hat zu einer Bildungsoffensive aufgerufen, um Schüler über die Terroranschläge aufzuklären. Anlass der Initiative sind antisemitische und terrorismusverherrlichende Vorfälle an Schulen.““

    DER SENEGALESE WOLLTE JÜD. SCHULE ANGREIFEN

    „“Ein posthum veröffentlichtes Video des Terroristen Amedy Coulibaly legt nahe, dass er am Donnerstagmorgen eigentlich die jüdische Schule von Montrouge angreifen wollte und nur durch einen 200 Meter davon entfernten Verkehrsunfall davon abgehalten wurde.

    Coulibaly erschoss dann eine junge Verkehrspolizistin und verletzte einen weiteren Kommunalbeamten schwer. Er bezichtigte sich in der Videoaufzeichnung auch, ein Auto in Villejuif bei Paris in die Luft gesprengt zu haben…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/terror-in-frankreich-zwischenfaelle-an-schulen-waehrend-schweigeminute-13366059.html

  2. Hetzer Davatoglu: Blockadehaltung gegen EU-Beitritt schürt Spannungen

    „“Davutoglu hatte zuvor den Widerstand gegen die türkische EU-Bewerbung als einen Grund für die Spannungen zwischen der westlichen und der islamischen Welt genannt.

    Hätte es in den vergangenen Jahren keine Blockadehaltung gegen die Türkei in der EU gegeben, hätten die „kulturellen Spannungen“ nicht das heutige Niveau erreicht, sagte Davutoglu nach türkischen Zeitungsberichten…

    Leider werde mit der Ablehnung der türkischen EU-Bewerbung in Europa Politik betrieben, hatte Davutoglu schon am Sonntag nach seiner Teilnahme an dem Gedenkmarsch für die Opfer der Angriffsserie in Frankreich in der türkischen Botschaft in Paris gesagt.

    „Hier liegt die Wurzel des Problems“, fügte er hinzu. Hetze gegen andere Kulturen rufe Reaktionen hervor…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/europaeische-union/tuerkei-ahmet-davutoglu-wirft-eu-islamfeindlichkeit-vor-13365288.html

  3. Was will der Davutoglu denn.

    Leider werde mit der Ablehnung der türkischen EU-Bewerbung in Europa Politik betrieben….„Hier liegt die Wurzel des Problems“, fügte er hinzu. Hetze gegen andere Kulturen rufe Reaktionen hervor…””

    Merke: Wenn die EU nicht will das die Türkei aufgenommen wird, ist das

    a) eine Hetze

    und

    b)kommt es dann halt zu solchen Reaktionen wie in Paris

    Davutoglu: Hörscht Du, wüllsch Du uns ärpresse daaamit ode was?

  4. OT

    „“Akif Pirinçci
    15 Std. · Bearbeitet ·

    Aus DIE GROSSE VERSCHWULUNG – erscheint Frühjahr 2015

    … Demzufolge werden wir in sehr naher Zukunft hierzulande massiv mit einem Schlag von jungen Männern zu tun haben, der dem in unseren Schulen eingebimsten Ideal des verschwulten Mannes diametral entgegensteht.

    Noch einmal: Zwei Drittel der Asylbewerber/Flüchtlinge waren 2013 Schwarze und Mohammedaner, zwei Drittel der Asylanträge wurden von Männern gestellt, von den männlichen Asylantragstellern sind 71,5 % jünger als 30 Jahre.

    Wenn wir also von einem Status quo in der Einwanderungspolitik ausgehen, welche von unseren verantwortungslosen Politikern und den Kriminellen von der EU ohne Rücksicht auf die einheimische Bevölkerung und gegen jede demographische Vernunft betrieben wird und de facto auf Invasion und Landnahme hinausläuft, so ist eine Frage – dringender als die arbeitsmarktpolitische – zu stellen:

    Wen sollen diese Millionen von schwarzen und moslemischen jungen Männer hier überhaupt ficken?

    Sie finden meine Ausdrucksweise hart und obszön? Dann haben Sie keine Ahnung davon, welche Ausdrücke und Bilder in Köpfen von jungen Männern am Zenit ihrer Testosteronära insgeheim kursieren, wenn diese sommers junge Frauen im Minirock sehen.

    Der deutsche junge Mann ist mit Frauen im sexuell attraktiven Alter eh unterversorgt und immer mehr zum unfreiwilligen Zölibat verdammt. Rein zahlenmäßig existiert heute bis zum 60. Lebensjahr ein Männerüberschuß, der erst im Rentenalter „umkippt“,…

    Der Trend ist ungebrochen, wie jetzt die neuesten Daten aus dem Bundesinstitut zeigen. Im Alter zwischen 25 bis 30 scharwenzeln heute etwa 2,1 Millionen ledige Männer um lediglich 1,2 Millionen unbemannte Frauen.

    Zu allem Überfluß existiert wie überall auf der Welt auch bei uns eine kleine, aber feine Gruppe von älteren Männern, welche mittels ihrer hohen Ressourcen (Geld, Vermögen, Einkommen) immer wieder in das Pool junger Frauen greifen und diese ihren jungen Geschlechtsgenossen abspenstig machen. Doch der Hauptgrund, weshalb der indigene junger Mann in Sachen Schnackseln immer weniger zum Zuge kommt, liegt in der erschreckenden Männerlastigkeit der hiesigen Migrantenpopulation,…

    Bei einer Bevölkerungszahl von 1.210.569.573 Menschen leben in Indien inzwischen gut sieben Millionen Jungen mehr als Mädchen, also 0,8739 Prozent.

    Rechnet man diesen Prozentsatz auf ein fiktives Deutschland und auf die hiesige ungefähre Bevölkerungszahl um, dann würden also hierzulande 707.859 junge Männer ihr Leben lang unbeweibt bleiben müssen. Wie gesagt, diese Zahl ist fiktiv. Die Realität sieht etwas alarmierender aus. Beim unveränderten jetzigen Stand der Flüchtlingsaufnahme werden wir bereits in zirka zehn Jahren zu dem Millionenhaufen der bei Frauen chancenlosen Männern noch einmal einen Überschuß von zirka 2 Millionen unbeweibten jungen Männern im Lande haben, wobei mehr als die Hälfte dieser voll im Saft stehenden Männer Doppelt-Testosteron-Schwarze sein werden…

    Kann sich überhaupt jemand ausmalen, welch ein hoch explosives Gebräu aus aufgestautem Testosteron, bedingt durch sexuelle Frustration abgrundtiefem Frauenhaß und islamischem Fanatismus und Desperado-Aggression sich dann über dieses Land ergießen wird? Besitzt denn keiner dieser Deppen-Politiker Hirn genug, um zu erkennen, daß man mit demografischen Gegebenheiten, welche die Geschlechter betreffen, nicht spielt und sie im Namen einer Ideologie oder zeitgeistiger Opportunität aus dem Ruder laufen läßt, weil die Folgen verheerend sein können wie sie sich bereits in mehreren Ländern Skandinaviens bereits zeigen, wo inzwischen fast 100 Prozent der Vergewaltigungen auf das Konto von Schwarzen und Moslems gehen?

    Und wieso stoppt diese gefährlichen Schwachköpfe keiner, die in einer Art gutmenschlicher Übersprunghandlung bei jedem neuerlichen Terrorakt und Blutvergießen durch durchgedrehte Migranten auf Europas Straßen die Tore ausgerechnet für dieses destruktive Gesindel umso weiter öffnen?!…““
    Alle Rechte Akif Pirinçci und Manuscriptum Verlag vorbehalten © Bonn / Berlin 2015
    https://www.facebook.com/akif.pirincci/posts/832979953409894:0

  5. Würde man eigentlich wegen Volksverhetzung (aka Zensur) bestraft, wenn man in dem obigen Artikel das Wort „Islam“ durch andere Religionen ersetzen würde?
    Falls ja, warum eigentlich, wenn wir doch angeblich Meinungsfreiheit haben?

  6. die schwulen und kifi kirchenonkels sind doch pfiffig.
    Die machen doch beim wahnsinn mit. Sehen die doch noch mehr geld kommen.

    Schaut doch einfach wieviel erbpachtgrundstücke den kirchen gehören. Unglaublich viele(z.b. fast ganz hildesheim gehört den kifis). Und die bekommen dafür jahr für jahr, jahrhundert für jahrundert jedes jahr ihren erbpachtzins.

    Normal war mal der erbzins an den bankenzins angeschlossen.
    Details bringe ich jetzt nicht!
    Sprich, da nun der bauzins runter ist, müsste rein logisch der erbzins auch runter.

    Aber diese kifis sind da schlauer, die sagen sich, wenn in deutschland alles teurer wird, dann machen wir da logisch mit und somit wurde der erbzins gerade um grob 25% angehoben

    Und während sich michel mit der salami streitet, schauen die kifi nebenbei wie man sich nochmehr geld aus der situation holen kann.

    und michl tanzt seine vornamen:-)

Kommentare sind deaktiviert.