15 Kommentare

  1. Tolle Karikatur für die verblödeten und vor allem krankren Gutmenschen einschließlich Zonenwachtel IM Erika. So wird es sein... jedes 2. Wort heißt Muslime und Islam... es kotzt einen an.

  2. Die Moslems haben unsere Gesellschaft gespalten.

    Die Moslems besetzen zur Zeit die wichtigen Themen.

    In allen Laber-Stunden in der AK ist Moslem präsent.

    +++++

    Ich kann den Moslem - Dreck nicht mehr hören.

    Ich konzentriere mich darauf wie wir dies Bande

    so schnell wie möglich los werden.

  3. Klabautermann 2

    Viel Glück, von sleber gehen die nie....sondern die Dirty-elite lässt vollaufen mit Moslem...Boko haram läßt dann grüßen...dann wird das Foto oben Wirklichkeit. Für doe Zonenwachtel klar alternativlos.

  4. Moslems und Nazis haben sich bestens verstanden. "Mein K(r)ampf" ist immer noch ein Bestseller in der Moslem-Welt. Warum wohl?

  5. 12.01.2015, 14:50 - Nachrichten/Aktuelles, Magazine/Interviews, Reportagen/Dokumentationen
    „Bereit zu sterben für Allah“ ZDF
    Frau Merkel hat sicher keinen Fernseher.
    was für eine Meinung soll man sich bilden?
    Islam, alles gut? Moscheen in Deutschland, Imame, die ja nur Gutes predigen?

  6. OT

    (Peter Scholl-Latour erwähnte schon die Machtgier der ISIS-Miliz Richtung Saudi Arabien und Mekka!)

    SAUDIS HABEN IHRE NATTERN SELBST AN IHRER BRUST GENÄHRT UND TUN ES NOCH, DOCH:

    Saudis bauen Mauer um ihren hardcore-islamischen Freistaat, äh Königreich 😛

    Saudis rüsten sich mit High-Tech-Anlage gegen IS

    Entlang der mehr als 800 Kilometer langen Grenze zum Irak sollen laut “Airbus Defence and Space”, einem Geschäftsbereich der “Airbus Group”, diverse Schutzbefestigungen in der Wüste entstehen – darunter ein Sandwall und drei Zäune hintereinander.

    Sieben Kontroll- und Kommandozentren, 40 Wach- und 38 Kommunikationstürme sollen für die Sicherheit an der Grenze sorgen. Die Wachtürme sind demnach mit Radargeräten und Nachtkameras ausgestattet.
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/kampf-gegen-islamischen-staat-saudi-arabien-baut-grenzanlage-a-1013058.html

  7. Eil-Nachrichten "Zwei Menschen sind in Ostbelgien bei einem Anti-Terror-Einsatz ums Leben gekommen." http://www.focus.de/panorama/videos/zwei-dschihadisten-getoetet-amateurvideo-zeigt-anti-terror-einsatz-in-verviers_id_4408545.html

    "Ihr müsst starke und mutige Entscheidungen treffen, auch wenn diese euren Prinzipien widersprechen." Das sagt der Erzbischof von Mossul/ Irak, der sein Bistum an den Teufel verloren hat.
    Wo sind die Starken und Mutigen? Wir werden uns noch wundern, wenn erst mal die Medien freigegeben sind, was da alles noch bekannt wird vor allem an Taten, die das Starke und Mutige von Einzelnen bezeugt, die gegen den Teufel antraten!
    Bisher wissen wir noch wenig, aber langsam kristallisiert sich dort eine enorme Kraft, und ich meine es positiv!, die Widerstand hält, zwar im Kleinen, aber sie lebt, lesen wir doch über KZs, dass in Dachau, viele Menschen zusammenhielten, Block 26, 28 und 30 im Besonderen, dass dort sogar Priester geweiht wurden, selbst aus Schlechtem kann Gutes erwachsen. Wie war es denn mit dem Saulus, der die Anhänger Christi verfolgte?

    "Ihr denkt, alle Menschen seien gleich, aber es stimmt nicht: der Islam sagt nicht, dass alle Menschen gleich sind. Eure Werte sind nicht ihre Werte. Wenn ihr es nicht sehr schnell begreift, werdet ihr die Opfer des Feindes werden, den ihr bei euch empfangen habt.“
    Aus: http://pius.info/images/stories/mitteilungsblatt/2014/mb_2014_10_nr_429.pdf

  8. Ein Bild, wie die berühmte Faust auf's Auge.

    Für viele Deutsche zu subtil, viel zu hintergründig.

    Ich habe es wochenlang probiert und liegenlassen, sie verstehen einfach nicht was es bedeuten soll, was es aussagen soll, das "hää" ist denen auf die Stirn geschrieben

    Die wenigsten wissen überhaupt, daß es Probleme mit den Musel gibt, der Islam doch nur eine Religion wie alle anderen ist.

    Die meisten glauben ernsthaft an eine Schwemme von/mit deutschen Natschies.

    Es ist schlimmer als wir es uns vorstellen können mit der Unwissenheit der ach so Intelligenten und Gebildeten in D-Land.

    Der "Schlag auf den Hinterkopf" muß viel energischer und öfters ausgeführt werden.

    Der Islam, das kleinste Übel, wenn wichtigeres zur Normalität zurück findet.

    Wüßten die Einwohner von D-Land was hier wirklich gespielt wird, sie kämen in Strömen, zu Millionen, augenblicklich auf die Str. und würden auch nicht nur still stehen.

  9. Die Moslems haben dass geschafft,was sie erreichen wollten, die ganze Welt redet über sie. Sie sind momentan Gesprächs Thema Nummer eins ! Eunwanderrungsstop! Asylbetrug ist kein Menschenrecht! Man Deutsche Mitmenschen,wehrt euch gegen sie! Lasst uns auf die Straße gehen,gegen die demonstrieren! Irgendwann erfolgt der Moment,in dem auch die Politiker merken,dass das Volk die Schnauze voll hat ! WEHRT EUCH !

  10. Hoffentlich ist das ganze Thema "PEGIDA, NATSI, LÜGENPRESSE etc." und alles drummherum, was sämtliche Gedanken des Volkes in den Bann nimmt und zieht, nicht eine Ablenkung um hintenherum zum großen, endgültigen Todesstoß ausholen zu können und auch zu zustoßen.
    (So ne Art "gugge ma en UFO")

    Nach Jahrzehnte langem belügen und dummbilden, da kann man nicht einfach die "Augen aufmachen" und wissen was los ist und etwas tun was für viele nicht mal existent ist, weil es in ihrer Erziehung und Bildung nie vorkam, höchstens verharmlosend geschnitten im Film und in den Geschichtsbüchern nur oberflächlich erzählt wird.

Kommentare sind deaktiviert.