Wenige Tage nach Charlie-Hebdo-Massaker: Muslimische ISIS-Heimkehrer planten Mega-Terroranschlag in Belgien. Zwei Tote

verviers-belgien-terror-540x304.jpg

Zwei Tote bei Anti-Terror-Einsatz gegen ISIS-Heimkehrer in Belgien

Im belgischen Verviers - ganze 30 km von Aachen entfernt - wurden bei einer Razzia zwei mutmaßliche Dschihadisten getötet, ein dritter wurde verletzt und dann festgenommen. . Es handelt sich um Syrien-Heimkehrer. Die Polizei hat ihre Terrorwarnstufe erhöht.Dies bestätigte die Staatsanwaltschaft bei einer Pressekonferenz. Unter den Opfern sei kein Polizist oder Anwohner. Die Gruppe werde verdächtigt, einen groß angelegten Terrorangriff vorbereitet zu haben. "Insbesondere Polizeikräfte waren das Ziel", berichtete der Sprecher der Staatsanwaltschaft, Eric van der Sypt. Die Ermittler sprachen von einer Terrorzelle.

***

Von Michael Mannheimer, 16. 01. 2015

Verantwortung für den erneuten Terror haben vor allem  jene Kräfte aus Medien und Politik, die den Islam nach Europa holten und dies immer noch tun

Die politisch-gesellschaftliche Verantwortung für das neuerliche - diesmal zum Glück vereitelte - Großattentat durch Muslime tragen vor allem jene Kräfte, die diese Terror-Religion nach Europa importiert haben. Und bis heute ihre Bevölkerungen darüber belügen, wie gefährlich der Islam ist. Also all jene Mulitkulturisten - bis vor wenigen Jahren meist Linke, mittlerweile der politische Mainstream - die zwischen 1960 und heute weit über 50 (!) Millionen Muslime nach Europa geschafft haben.

Bis vor wenigen Jahren angeblich, um der europäischen Industrie "dringend benötigte" Arbeitskräfte zu beschaffen bzw. den europäischen Bevölkerungsschwund auszugleichen. Und heute, um Asylanten und Kriegsflüchtlinge aufzunehmen.

Die islamische Maseen-Immigration hat keine sozialen oder wirtschaftlichen Gründe. Sie dient der Abschaffung der europäischen Ethnien und der Schaffung eines europäischen Einheitsmenschen

Der wahre Grund ist jedoch ein anderer: Wir kennen die Bestrebungen des europäischen Sozialismus, den weißen Europäer abzuschaffen und diesen mit - wie es der Neo-Marxismus verlangt - einem "neuen Menschen", einem europäischen Mischmenschen zu ersetzen.

Dieser Mensch soll das Endresultat einer Durchmischung aller Rassen sein und daher jeden Rassismus - so das Kalkül der Linken - abschaffen.

Linke sind ebenso rassistisch wie die Nazis. Ihr Rassismus hat nur eine andere Färbung

Dies ist in Wirklichkeit jedoch nichts anderes als das sozialistische Pendant des Hitler'schen Rassismus: Weg von der Herrschaft einer, der arischen Rassen, hin zur Abschaffung aller Rassen und Errichtung der Herrschaft ebenfalls nur einer - der durchmischten - Rasse.

Der Islam hat seine eigene Agenda. Die heißt Weltherrschaft

Dem Islam, den sie uns hereingeholt haben, ist das Programm der Sozialisten wurscht. Weder wählen Muslime wie gewünscht (als überwiegend linke Parteien), noch integrieren sich Muslime wie gewünscht (Integration ist durch den Koran verboten (Sure 5:51)), noch vermischen sie sich mit den europäischen Ethnien.

Muslime bleiben unter sich und ziehen ihr eigenes Programm durch. Das da heißt: Übernahme nichtislamischer Gesellschaften, wie es ihnen Allah und Mohammed an über 2.000 Stellen befiehlt.

Europa, das begehrteste Ziel des Islam, befindet sich aus islamischer Sicht nun in der Übergangsstufe von 2 zu drei.

Stufe 1 - wenn Muslime noch in der absoluten Minderheit sind - bedeutet scheinbare Anpassung, scheinbare Integration, vorübergehendes Ducken und Stillhalten.

Stufe 2 - wenn der Anteil  der Muslime über 5 Prozent an der Gesamtbevölkerung  ist - bedeutet: Zunehmende Forderungen stellen, muslimische Gepflogenheiten durchsetzen (Kopftuch etc), massiver Moscheenbau, aktive Unterwanderung der Politik, Gründung von muslimischen Vereinen und Verbänden. Stete Erhöhung der Forderungen stete und schleichende Scharisierung als Vorbereitung von Stufe 3.

Stufe 3 beginnt, wenn Muslime ganze Stadtteile übernommen haben und dort die absolute Mehrheit stellen. Dann beginnt -  analog zur medinensischen Phase Mohammeds - der Angriff gegen die zu übernehmende Gesellschaft:

Verstärkte Attacken gegen nichtmuslimische Personengruppen (Christen, Juden, Atheisten), Spaltung der Übernahmegsellschaft durch Vortäuschen eines friedlichen Islam, der von einer angeblich kleinen Gruppe von Muslimen, die den Islam "falsch verstanden" haben, missbraucht wird, unentwegte und scheinheilig empörte Zurückweisung des Verdachts, dass der Islam eine prinzipiell mörderische Religion sei. Wenn nichts mehr hilft, wechselt der Islam von der Täter- in die Opferrolle und jammert die folgende Leier herunter:

1. Der Westen provoziert die Gewalt
2. Muslime werden diskriminiert
3. Das hat soziale Ursachen
4. Muslime werden ausgegrenzt
5. Muslime werden nicht integriert
6. Diese Muslime lesen den Koran falsch
7. Das sind Verständnisfehler
8. Das sind Übersetzungsfehler
9. Man muß das im historischen Kontext bewerten
10. 99,9 Prozent aller Muslime seine doch friedlich

Der Islam ist ein auf Eroberung von Zivilisationen hochspezialierter Totalitarismus im Gewand einer Religion

Durch diese drei Phasen sind nahezu alle Länder und Zivilisationen durchgegangen, die der Islam erobert und islamisiert hat. So war's bei der Spaltung Indiens, wo der Islam besonders verheerend gewütet hat (80 Millionen Hindus wurden von den türkisch-arabischen Eindringlingen ermordet), so war's bei der Islamisierung Persiens, bei der Eroberung von Byzanz, und in der jüngeren Geschichte bei der Islamisierung des Libanon, Somalias und Nigerias.

Unsere "Eliten" sind das eigentliche Problem bei der Abwehr der islamischen Bedrohung

Westliche Journalisten haben in den meisten Fällen vom Islam, vor den sie sich stellen, keine Ahnung. Ebensowenig weite Teile der Kirchen, der Politik und Gewerkschaften. All die zuvor genannten sind die Hauptakteure bei der Islamisierung Deutschlands und Europas - und durch ihr Islam-Apeasement unmittelbar an den Terrorakten wie gegen Charlie-Hebdo und nun in Belgien beteiligt.

Nach dem Totalversagen der westlichen "Eliten" ruht alle Hoffnung nun auf den Völker Europas

Die Hoffnung ruht nicht länger auf diesen etablierten Willensträgern, sondern allein auf den Völkern Europas.

Letztere werden sich gleichzeitig gegen das europäische Establishment und den Islam stellen müssen, wollen sie nicht untergehen wie all jene Länder, die sich der Islam in seiner 1400-jährigen Expansionsgeschichte einverleibt hat. Denn der Islam rückt nichts mehr heraus, was er einmal verschluckt hat.

Der von uns Islamkritikern lange vorausgesagte Krieg des Islam gegen Europa hat begonnen. Sollten die europäischen Eliten diesem Krieg nichts Entscheidendes entgegenstellen, werden sie von ihren Bevölkerungen hinweggefegt.


 

***

Spenden für Michael Mannheimer

Als Islamkritiker werde ich von Medien und Verlagen boykottiert und diabolisiert. Seit Jahren erhalte ich keinerlei Aufträge mehr als Journalist und Publizist. Ohne die Spenden meiner Leser könnte ich die Arbeit an der Aufklärung über die Zerstörung des Abendlandes durch die massivste Migration der Menschheitsgeschichte einstellen.

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

 

6 Kommentare

  1. Ich zitier die Misere !

    Es sind doch unsere Söhne und Täöchter!

    +++++

    Lieber Minister.

    Ich habe anständige Kinder.

  2. BELGIEN

    ""Nach Anti-Terror-Aktion bleiben JÜDISCHE SCHULEN geschlossen
    SPIEGEL ONLINE? - vor 1 Stunde

    (...)

    Verantwortliche der jüdischen Gemeinde entschieden sich einem Medienbericht zufolge dazu, dass am Freitag jüdische Schulen in Antwerpen und Brüssel geschlossen bleiben sollen. Wie auf der Internetseite der Zeitung "Joods Actueel" zu lesen war, waren die Vertreter zuvor informiert worden, dass die Einrichtungen zu potenziellen Anschlagszielen gehörten...""
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/anti-terror-einsatz-in-belgien-juedische-schulen-bleiben-geschlossen-a-1013246.html

    EUROPA BRAUCHT KEINE ZUKÜNFTIGEN JÜDISCHE NOBELPREISTRÄGER,

    SONDERN ARABISCHE KAMELTREIBER UND ANATOLISCHE ZIEGENZÜCHTER, GELL!
    :mrgreen:

    Hoher Ölpreis sorgt für Esel-Boom in der Türkei - DIE WELT, 12.06.2008
    Hoher Ölpreis: Esel verdrängen Traktoren - SPIEGEL ONLINE, 11.06.2008
    ""Wenn einer Grund zur Freude hätte, dann wären es die anatolischen Eselzüchter...
    Binnen eines Jahres stieg der Preis für die genügsamen, aber manchmal recht eigensinnigen Tiere in ländlichen Gebieten Zentralanatoliens von umgerechnet rund 26 Euro auf bis zu 180 Euro, wie die Zeitung "Zaman" am Mittwoch berichtete...""
    http://www.miriammeckel.de/wp-content/uploads/2008/12/eselteppich.jpg

  3. Nach Aussage des örtlichen Vorflehers wurden diese "wahren Gläubigen" sofort nach Rückkehr ihrer Schulung zu islahmen Facharbeitern, von deren Community wieder voll integriert, hatten einen großen Fan-Kreis und leisteten vorzügliche Jugendarbeit.

    Sie waren Vorbilder für "Miteinander, Toleranz und Integration" und haben überzeugend versichert, dass sie "Ungläubigen" nur im Ausland die Köpfe abhacken, deren Kinder schlachten.

    Das ist noch echte, gelebte "Integration", wie sie besser nicht sein kann zwischen "ungläubigen" Untermenschen und "wahren Gläubigen".

  4. Ausgerechnet Verviers!
    Man soll nicht schlecht über Nachbarn reden, aber Verviers ist wohl eine der runtergekommensden Industriebrachen von ganz Belgien. OK, es gibt ein Textilmuseum, mit EU-Geld subventioniert, das wars.
    Was sich wieder zeigt: je versiffter, verwahrloster je mehr Islam!

Kommentare sind deaktiviert.