Geert Wilders zum Charlie-Hebdo-Massaker: „Es ist der Islam, der die Mörder jedesmal wieder antreibt.“

Geert Wilders+Charlie Hebdo

Zitate aus der Wilders-Rede:

"Und das ist nicht das Ende des Elends, sondern erst der Anfang."
"Es ist der Islam, der die Mörder jedesmal wieder antreibt."
"Nach jedem Angriff weinen sie Krokodilstränen."
"Wir müssen unser Land deislamisieren."

***

12.01.2015

Rede von Geert Wilders, die er nach dem Anschlag auf Charlie Hebdo gehalten hat:

Geert Wilders zum Charlie-Hebdo-Massaker:

"Unsere Freiheit wird angegriffen. Gestern war es Paris, in den letzten Jahren haben wir Angriffe gesehen in Amsterdam, New York, Madrid und London, Mumbai, Ottawa, Sydney und Brüssel. Es hört einfach nicht auf!

Und das ist nicht das Ende des Elends, sondern erst der Anfang. Unsere Eliten haben uns ein gewaltiges Problem beschert. Jetzt begreifen wir was das bedeutet für unsere Sicherheit, für uns selbst und für unsere Kinder. Wagen unsere Eliten es noch in den Spiegel zu sehen?

Nach jedem Angriff weinen sie Krokodilstränen, um dann zurückzukehren zum gewohnten Trott. Feige sehen sie weg, sie weigern sich anzuerkennen was sie selbst verursacht haben. Doch niemand, einfach niemand kann die Wahrheit länger verleugnen.

Es ist der Islam, der die Mörder jedesmal wieder antreibt. Es ist Mohammed, der sogenannte Prophet, es ist der Koran. Das ist das Problem! Und nichts anderes. Natürlich spreche ich nicht über alle Moslems. Ich spreche von der gewalttätigen Ideologie, die die gesamte Welt dem Gesetz der Scharia unterwerfen will. Und die unsere Freiheiten zerstören will.

Schon seit zehn Jahren hat die Partei für die Freiheit vor dem Islam gewarnt. In diesen zehn Jahren wurde praktisch nichts dagegen getan. Die Zeit des Wegschauens sollte jetzt zu Ende sein. Nur harte Maßnahmen können weiteres Blutvergießen verhindern.

Wir müssen unser Land deislamisieren. Jegliche Einwanderung aus islamischen Ländern muss gestoppt werden. Jihadisten sollten das Land verlassen und dürfen nie mehr zurückkommen.

Wir müssen unsere Grenzen schließen, eigene Grenzkontrollen einführen und Schengen verlassen. Und wir müssen die Armee einsetzen um unsere Bahnen, Einkaufszentren und Straßen zu schützen. Harte Maßnahmen.

Genug ist genug. Meine Freunde, heute ist ein Tag der Trauer für die Opfer des Islam. Aber es ist auch ein Tag um endlich unsere Befreiung zu beginnen. Morgen sollte ein besserer Tag als heute sein, und kein schlimmerer Tag, ein Tag mit weniger Islam! Ein Tag der wiedergewonnenen Freiheit!"


Hervorhebungen von Michael Mannheimer

Quelle:

https://www.youtube.com/watch?v=lnYR5jEzDwc

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 16. Januar 2015 8:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Angriff des Islam gegen Europa, Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

20 Kommentare

  1. 1

    Dieser Bürgermeister gefällt mir ganz gut:

    http://www.welt.de/politik/ausland/article136355172/Wenn-es-euch-hier-nicht-gefaellt-haut-doch-ab.html

    So müßte WENIGSTENS EINER unserer Politiker mal
    klartext reden.

    Die größten Risiken gehen aber Leute wie dieser
    Raif Badawi ein die an Ort und Stelle dem
    Islam die Stirn bieten IN EINEM ISLAMISCHEN
    LAND! Aber wie wir wissen darf man den
    Islam nicht kritisieren aber
    selbstverständlich darf der Islam
    natürlich alles Nicht-Islamische verteufeln.
    Hoffe mal das diese Zeit bald ein Ende hat und
    der Islam verreckt.

  2. 2

    Nr. 1. danke für den Link,

    man kann nur hoffen, das Pediga nicht zum Schweigen gebravcht wird sondern solange in der BRD fortgesetzt wird bis der Dreck der regiert kapiert und abtritt samt Zonenwachtel.

  3. 3

    "Wir müssen unser Land deislamisieren."

    Ja! Wir brauchen keine "Integrations"beauftragte, sondern Rückführungsbeauftragte!!! Dringend!

    Sarrazin wies darauf hin, dass es erstere in klassischen Einwanderungsländern gar nicht gäbe, und dass es die Menschen viel zufriedener macht, wenn sie selbst etwas leisten, anstatt dass man ihnen alles hinterher trägt.
    Anyway, bevor der Terror noch schlimmer wird, Rückführung jetzt!

  4. 4

    Achtung!

    Pegida Bewegung: Polizei kann Sicherheit nicht mehr garantieren

    .....Der Polizeichef rechne mit bis zu 60?000 Pegida-Teilnehmern.....

    ..... Antifa ruft im Internet zu Gewalt auf...

    ....Die nächste Pegida-Demo könnte auf erheblichen Widerstand aus der gewaltbereiten Antifa-Szene stoßen. Im Internetportal „linksunten.indymedia.org“ wurde Donnerstag zur „Rache für Khaled Idris Bahray“ aufgerufen.

    Der junge Asylbewerber aus Eritrea war am Dienstagmorgen erstochen vor seinem Wohnhaus aufgefunden worden.

    Die Antifa zielt auf Pegida: „Es heißt offensiv gegen die Teilnehmenden dieses Aufzugs vorzugehen. Kommt Montag nach Dresden um Khaled zu sühnen.“

    Und wie, schreiben sie am Ende: „Rassisten und Staat angreifen! Überall!“

    http://www.bild.de/regional/dresden/polizei/polizei-kann-sicherheit-bei-pegida-demos-nicht-mehr-garantieren-39355920.bild.html

    Persönliche Bemerkung:

    Jetzt will man den Mord an Khaled der Pegida in die Schuhe schieben. Die Kaoten wollen Rassisten (wohl Pegida Teilnehmer gemeint) und Staat (wohl Polizisten gemeint) angreifen.

    Wenn es zu Krawallen kommt bin ich mal gespannt was passieren wird. Man hat ja auch ein Recht auf Selbstverteidigung. Aber das wird dann sicherlich ganz anders ausgelegt. Man wird schreiben: Wir haben es schon immer gewusst, Pegida Teilnehmer sind Nazis. Folgt dann Demo Verbot???? Oder folgt Demo Verbot weil Polizei die Sicherheit nicht mehr garantieren kann????

    Wenn die Antifa schon aufruft zur Gewalt gegenüber den Teilnehmern und der Polizei, sollten diese ein Verbot erhalten überhaupt noch in Erscheinung zu treten. Aber ich denke das ist von unserer Regierung alles so gewollt.

  5. 5

    Think of it!

    The Shoe Bomber was a Muslim
    The Beltway Snipers were Muslims
    The Fort Hood Shooter was a Muslim
    The underwear Bomber was a Muslim
    The U-S.S. Cole Bombers were Muslims
    The Madrid Train Bombers were Muslims
    The Bafi Nightclub Bombers were Muslims
    The London Subway Bombers were Muslims
    The Moscow Theatre Attackers were Muslims
    The Boston Marathon Bombers were Muslims
    The Pan-Am flight #93 Bombers were Muslims
    The Air France Entebbe Hijackers were Muslims
    The Iranian Embassy Takeover, was by Muslims
    The Beirut U.S. Embassy bombers were Muslims
    The Libyan U.S. Embassy Attack was by Musiims
    The Buenos Aires Suicide Bombers were Muslims
    The Israeli Olympic Team Attackers were Muslims
    The Kenyan U.S, Embassy Bombers were Muslims
    The Saudi, Khobar Towers Bombers were Muslims
    The Beirut Marine Barracks bombers were Muslims
    The Besian Russian School Attackers were Muslims
    The first World Trade Center Bombers were Muslims
    The Bombay & Mumbai India Attackers were Muslims
    The Achille Lauro Cruise Ship Hijackers were Muslims
    The September 11th 2001 Airline Hijackers were Muslims

    Think of it:
    Buddhists living with Hindus = No Problem
    Hindus living with Christians = No Problem
    Hindus living with Jews = No Problem
    Christians living with Shintos = No Problem
    Shintos living with Confucians = No Problem
    Confusians living with Baha’is = No Problem
    Baha’is living with Jews = No Problem
    Jews living with Atheists = No Problem
    Atheists living with Buddhists = No Problem
    Buddhists living with Sikhs = No Problem
    Sikhs living with Hindus = No Problem
    Hindus living with Baha’is = No Problem
    Baha’is living with Christians = No Problem
    Christians living with Jews = No Problem
    Jews living with Buddhists = No Problem
    Buddhists living with Shintos = No Problem
    Shintos living with Atheists = No Problem
    Atheists living with Confucians = No Problem
    Confusians living with Hindus = No Problem

    Think of it:
    Muslims living with Hindus = Problem
    Muslims living with Buddhists = Problem
    Muslims living with Christians = Problem
    Muslims living with Jews = Problem
    Muslims living with Sikhs = Problem
    Muslims living with Baha’is = Problem
    Muslims living with Shintos = Problem
    Muslims living with Atheists = Problem

    Muslims living with muslims - big problem
    They’re not happy in Gaza
    They’re not happy in Egypt
    They’re not happy in Libya
    They’re not happy in Morocco
    They’re not happy in Iran
    They’re not happy in Iraq
    They’re not happy in Yemen
    They’re not happy in Afghanistan
    They’re not happy in Pakistan
    They’re not happy in Syria
    They’re not happy in Lebanon
    They’re not happy in Nigeria
    They’re not happy in Kenya
    They’re not happy in Sudan

    So, where are they happy?
    They’re happy in Australia
    They’re happy in England
    They’re happy in Belgium
    They’re happy in France
    They’re happy in Italy
    They’re happy in Germany
    They’re happy in Sweden
    They’re happy in the USA & Canada
    They’re happy in Norway & India
    They’re happy in almost every country that is not Islamic! And who do they blame? Not Islam… Not their leadership… Not themselves… They blame the countries thea are happy in!! And they want to change the countries they’re happy in, to be like the countries they came from where they were unhappy and finally they will be get hammered !!!!

    Think of it:
    Islamic Jihad: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    ISIS: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Qaeda: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Taliban: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Hamas: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Hezbollah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Boko Haram: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Nusra: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Abu Sayyaf: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Badr: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Muslim Brotherhood: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Lashkar-e-Taiba: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Palestine Liberation Front: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Ansaru: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Jemaah Islamiyah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Abdullah Azzam Brigades: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION

    And a lot more!

    Think of it.
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/think_of_it

  6. 6

    Ich denke mal daß diese verblödeten "nützlichen Idioten"
    der Asozialifantasten ohnehin nur Menschen angreifen
    die schwach u.alleine sind. Wenn diese Rudel-Ratten
    aber nur den geringsten Widerstand befürchten - rennen
    die nach ihrer Mammi schreiend, nach Hause.
    Zumindest kennt man diese Bubis g e n a u S O !!!

  7. 7

    Gestern im Fernsehen ein Kommentar von einem deutschen Islam"wissenschaftler", der behauptete, im Koran ständen keine Mordaufrufe und in einer Talkschau eine Kopftuchtusse die zum gleichen Thema sagt, man müsse das eben im "historischen Kontext" sehen. Ja aber was denn nun, der Koran sei doch das unverfälschte ewige Wort Gottes?
    Ein deutschsprechender französischer Jude gab z.B. zum Besten, man könne doch junge Migranten nicht wegen eines geklauten Schokoriegels abschieben. Er hat wohl von Drogendealern und Intensivtätern auch noch nichts gehört.

  8. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Januar 2015 12:47
    8

    @ MartinP #3

    ""Wir brauchen keine “Integrations”beauftragte, sondern Rückführungsbeauftragte!!!""

    Aber dann fallen die lukrativen Jobs für islamische Quotenweiber und Taqiyya-Meisterinnen weg! Turk-Schiitin Aydan Özoguz, Turk-Alevitin Bilkay Öney & Co. machen doch keine Rückführung mit!

    +++ +++ +++

    @ Alle

    Achtung-Achtung, Wir haben was verschlafen!!!

    TURK-MUSLIMA DILEK KOLAT* BÜRGERMEISTERIN VON BERLIN, (Stellvertreterin Michael Müllers. Müller war bisher auch Bürgermeister und damit einer der beiden Stellvertreter des bis vor kurzem regierenden Bürgermeisters Wowereit. Diesen bisherigen Platz Müllers nimmt Kolat jetzt ein.)

    20.11.2014
    ""Das große Rätselraten ist beendet. Der künftige Regierende Bürgermeister IST Michael Müller (SPD)

    Arbeitssenatorin DILEK KOLAT (SPD) soll Bürgermeisterin werden und damit eine der Stellvertreterinnen Müllers im neuen Amt...""
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/michael-mueller-hat-entschieden-das-sind-berlins-neue-senatoren/11011174.html

    Schon vor Monaten schrieb ich, daß die Türkin Dilek Kolat seit Jahren Bürgermeisterin von Berlin werden möchte. Zuletzt stritt sie es öffentl. ab.

    Der palästinensisch-islamische Araber Raed Saleh, Berlins Intensivtäter-Beschmuser, 1977 im Westjordanland geboren und Israelhasser, stritt es ebenfalls ab, bewarb sich aber zuletzt offensiv für die Nachfolge Wowereits und bekam sogar die Unterstützung des Neuköllner Bürgermeisters Heinz Buschkowsky. Salehs Genossen wählten ihn jedoch nicht. Jubeln uns aber die Türkin Dilek Kolat unter!!!

    *DILEK KOLAT, Türkin,
    Cousinegattin des Türken Kenan Kolat, beide SPD

    TURK-MUSLIMA DILEK KOLAT BÜRGERMEISTERIN VON BERLIN:
    http://www.bz-berlin.de/liveticker/dilek-kolat-1-buergermeisterin

    ""Seit dem 11. Dezember 2014 ist DILEK KOLAT zusätzlich als BÜRGERMEISTERIN(Mit sehr gutem Salär) Stellvertreterin des Regierenden Bürgermeisters Michael Müller.""
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dilek_Kolat

    Hier fraternisiert die fette Turk-Muslima Dilek Kolat(Frisur einer Puffmutter!) mit den fetten schwarzafrikanischen Asyl-Erpressern vom Oranienplatz.
    http://www.berliner-zeitung.de/image/view/2014/3/11/26823992,26225584,highRes,3huw4516.jpg
    Rechts im Bild, im Trachtenjanker, einer der aggressivsten Landnehmer, nämlich der islamische Nigerianer Bashir Zakari/-yau, Heulsuse vom Grünenparteitag 2013, Abendlandhasser und Bedroher, Polizistenbeißer, Eingriff in den Berliner Nahverkehr, Schwarzfahrer: ""Ich nenne das Boshaftigkeit, wenn du jemanden auf die Straße wirfst und ihm nicht erlaubst, seine Rechte zu bekommen. Du erlaubst ihnen nicht zu arbeiten. Du erlaubst ihnen nicht gut zu leben. Du erlaubst ihnen nicht frei zu sein. Warum all das? Das ist Boshaftigkeit.""
    (3sat.de, 20.06.2013, Alexander Glodzinski, Kulturzeit)

    +++

    Also:
    In Berlin gibt es einen Regierenden Bürgermeister und zwei Bürgermeister, seine Stellvertreter:
    http://www.berlin.de/rbmskzl/regierender-buergermeister/buergermeister-von-berlin/

    (Außerdem gibt es noch die Bezirksbürgermeister, z.B. Berlin-Neukölln hat Heinz Buschkowsky und Friedrichshain-Kreuzberg die lesbische Grüne Monika Herrmann.)

  9. 9

    Genug ist GENUG ! - Geert Wilders über den ISIS - Islam - Terror !

    Videolänge : 9:32 https://www.youtube.com/watch?v=0B2PprzbsVM

  10. 10

    Geiselnahme in Postamt nahe Paris

    Kleinkriminellen handeln.

    .........Die Geiselnahme nordwestlich von Paris habe kurz vor Mittag begonnen, hieß es aus Polizeikreisen. Ein Mann habe sich mit "Kriegswaffen" in den Räumen des Postamts verschanzt. Nach unbestätigten Angaben des französischen Radiosenders RTL handelt es sich um eine Kalaschnikow und mehrere Handgranaten

    Schießerei in Reims

    Unterdessen dürfte es bei einer Polizeiaktion in der französischen Stadt Reims zu einer Schießerei gekommen sein. Aus dem Ort rund 150 Kilometer von Paris entfernt kamen auch die beiden Terror- Brüder Said und Cherif Kouachi. Eine Person soll im Zuge des Einsatzes festgenommen worden sein.

    http://www.krone.at/Welt/Geiselnahme_in_Postamt_nahe_Paris-Taeter_bewaffnet-Story-435144

    Mal sehen wer oder was dahinter steckt

  11. 11

    Zu #8 (BvK):

    Darüber bin ich nicht traurig, wo es nichts (mehr) zu integrieren gibt, braucht man solche Pöstchen auch gar nicht.

    MartinP
    Rechtspopulist

  12. 12

    "Das muss man an alle Wände schreiben, wo es nur Wände gibt." (Nietzsche)
    Die Geburtenrate in islamischen Ländern wird sehr stark sinken; und ist teilweise schon gesunken. Siehe dazu
    http://dtj-online.de/geburtenrate-sinkt-in-muslimischen-landern-starker-als-im-westen-1799
    Im Übrigen muss nicht nur der Islam reformiert werden, sondern auch das Christentum. Der Mensch (und die Welt) wurde nicht erschaffen, sondern existiert von Natur aus. Das Beten ist sinnlos. Wir brauchen Geistheilung und mystische Erfahrungen gemäß C. G. Jung und Meister Eckehart.

  13. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Januar 2015 17:20
    13

    @ Eso-Mystiker #12

    Betr.: Ihr hochverehrter Herr Nietzsche, der wie im Koran ohne Peitsche nicht zu Weibern zu gehen empfahl. Selber kratzte er übrigens an Syphilis ab.

    Diese geifernde Natter Nietzsche war ein mieser Verräter. Er haßte: das Abendland, Frauen, Nachwuchs(Kinder), besonders Christen und Christentum, Menschen, Modernität, die Liebesehe;

    er entwarf einen neuen Menschen, schwärmte vom asketischen Philosophen, frei sei nur der Krieger(Der Dschihadist läßt grüßen!) und bejubelte den Islam.

    Friedrich Nietzsche schrieb im Jahre 1888 (KSA, Bd. 6, S. 249–250):

    ""Das Christenthum hat uns um die Ernte der antiken Cultur gebracht, es hat uns später wieder um die Ernte der Islam-Cultur gebracht…

    An sich sollte es ja keine Wahl geben, Angesichts von Islam und Christenthum, so wenig als Angesichts eines Arabers und eines Juden.

    Die Entscheidung ist gegeben, es steht Niemandem frei, hier noch zu wählen. Entweder ist man ein Tschandala oder man ist es nicht … „Krieg mit Rom auf’s Messer! Friede, Freundschaft: mit dem Islam“…""
    http://theoblog.de/nietzsche-krieg-mit-rom-freundschaft-mit-dem-islam/16181/

    +++

    ""Wenn der Islam das Christentum verachtet, so hat er tausendmal recht dazu: der Islam hat Männer zur Voraussetzung.“
    Friedrich Nietzsche, Der Antichrist, 1889, in: Werke III, S. 677-678 bzw. 1231-1232

    „Das Christentum hat uns um die Ernte der antiken Kultur gebracht, es hat uns später wieder um die Ernte der Islam-Kultur gebracht. Die wunderbare maurische Kultur-Welt(Maurische Schmarotzerkultur) Spaniens, uns im Grunde verwandter, zu Sinn und Geschmack redender als Rom und Griechenland, wurde niedergetreten (– ich sage nicht von was für Füßen –), warum? weil sie vornehmen, weil sie Männer-Instinkten ihre Entstehung verdankte, weil sie zum Leben ja sagte auch noch mit den seltnen und raffinierten Kostbarkeiten des maurischen Lebens!

    Die Kreuzritter bekämpften später etwas, vor dem sich in den Staub zu legen ihnen besser angestanden hätte – eine Kultur, gegen die sich selbst unser neunzehntes Jahrhundert sehr arm, sehr »spät« vorkommen dürfte. – Freilich, sie wollten Beute machen: der Orient war reich. Man sei doch unbefangen! Kreuzzüge – die höhere Seeräuberei, weiter nichts!“
    Friedrich Nietzsche, Der Antichrist, 1889, in: Werke III, S. 678 bzw. 1232

    „An sich sollte es ja keine Wahl geben, angesichts von Islam und Christentum, so wenig als angesichts eines Arabers und eines Juden. Die Entscheidung ist gegeben; es steht niemandem frei, hier noch zu wählen. Entweder ist man ein Tschandala, oder man ist es nicht. »Krieg mit Rom aufs Messer! Friede, Freundschaft mit dem Islam«: so empfand, so tat jener große Freigeist, das Genie unter den deutschen Kaisern, Friedrich der Zweite? Wie? muß ein Deutscher erst Genie, erst Freigeist sein, um anständig zu empfinden? Ich begreife nicht, wie ein Deutscher je christlich empfinden konnte.“"
    Friedrich Nietzsche, Der Antichrist, 1889, in: Werke III, S. 678-679 bzw. 1232-1233
    http://www.hubert-brune.de/nietzsche_aphorismen_sp.html

  14. 14

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/berlin-und-dresden-geheimdienste-warnen-vor-terror-anschlaegen-a-1013334.html

    "Ausländische Nachrichtendienste warnen nach SPIEGEL-Informationen die deutschen Behörden: Die Hauptbahnhöfe von Berlin und Dresden könnten zum Ziel von Terroranschlägen werden. Dschihadisten diskutieren demnach auch über Angriffe auf Pegida-Märsche."

    http://www.faz.net/aktuell/politik/bedrohung-durch-dschihadisten-gelangen-is-terroristen-ueber-die-tuerkei-in-die-eu-13374958.html

    Der Hafen der südtürkischen Stadt Mersin ist Ausgangspunkt für tausende Flüchtlinge aus Syrien auf ihrem Weg nach Westeuropa. Es gibt starke Anzeichen dafür, dass von dort auch als Flüchtlinge getarnte IS-Terroristen in die EU kommen - mit Hilfe von Schleuserbanden.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/europa/festnahmen-in-spanien-christliche-fluechtlinge-ueber-bord-geworfen-13373965.html

    Die Polizei in Spanien hat zwei Schleuser wegen des Verdachts auf mehrfachen Totschlag festgenommen. Die beiden Männer aus Kamerun sollen während eines Sturms alle christlichen Flüchtlinge von Bord geworfen haben - angeblich aus Angst, dass diese Unglück bringen könnten.

    Wenn man die Nachrichten liest, bekommt man Angst. Überall nur noch Mord und Totschlag von diversen Musels. Und jetzt haben wir diesen Wahnsinn auch noch in unserem Land.

  15. 15

    In den Nachrichten gehört: Auf Parteitag Lucke als einziger Vorsitzender der AFD gewählt. Das war es dann wohl mit der AFD.

  16. 16

    @ Harald (5):

    Hallo Harald, Ihren tollen Kommentar würde ich gerne ergänzen:

    Wenn wir die “tektonischen Platten” betrachten zwischen der heutigen islamischen und nicht-islamischen Welt, fällt uns etwas sehr Interessantes auf. Sogar sehr vielseitige Moslem-Gesellschaften, die man nicht einfach in eine einzige zivilisatorische Schublade stecken kann, haben eines gemeinsam: Und das ist die Tendenz, mit ihren Nachbarn im Konflikt zu sein.

    Wenn wir am südöstlichen Zipfel des Islam anfangen, sehen wir Ost-Timor, wo indonesische Moslems ein Drittel der ursprünglichen Bevölkerung dieser portugiesischen Kolonie abgeschlachtet haben. Die waren übrigens römisch-katholisch.
    In den südlichen Philippinen haben wir eine extrem gewalttätige islamische Rebellion, wo es schon seit Jahren brodelt und es immer wieder zu heftiger Gewalt kommt.
    In Indonesien selbst haben wir die religiösen Konflikte auf den Molukken-Inseln, wo die christliche Minderheit inzwischen vom Aussterben bedroht ist. Wir haben sehr aktive islamische Bewegungen in Thailand und in Sinkiang, China.

    Im Indischen Subkontinent ist die Geschichte besonders tragisch. Dort hat im Mittelalter ein Hindu-Holocaust stattgefunden. Davon wissen die wenigsten im Westen, obwohl es der Holocaust ist, der eine tiefe Narbe in der Region hinterlassen hat. Und der Konflikt ist immer noch latent vorhanden in der Kaschmir-Region.
    In Afrika ist ununterbrochen Krieg im Sudan, es sind zwar einige westliche Entscheider darauf aufmerksam geworden, der aber dennoch seit 20 Jahren tobt. Die Zahl der Opfer ist unmöglich zu schätzen, aber es sind sicherlich viele Hunderttausende. Es gibt die permanente Instabilität in Algerien in den wiederauflebenden Staaten des zentralen Nordens, die mehr und mehr Druck auf die Regierung ausüben, damit die Scharia landesweit installiert wird. Und natürlich Mauretanien, wo Moslems permanent Nichtmoslems bekriegen. Dann natürlich der Kaukasus und Tschetschenien.
    In Europa die Kosovo-Konflikte mit den bosnischen Moslems, jeweils gegen die Serben und die Kroaten. Und den Konflikt zwischen Albanern und Serben, Albanern und Mazedoniern… und es wird wohl nicht mehr lange dauern, bis die Albaner mit den Griechen Krieg führen. Wenn man all diese Konflikte aus der Bilanz streicht – Tschetschenien, die Balkankonflikte, den Sudan, etc. – dann ist die Welt ein ziemlich friedlicher Ort.

    Wenn man aus der Terroristenbilanz der letzten fünf Jahre alle Terrorakte von Moslems herausrechnet, dann fällt einem auf: Der Krieg gegen den Terror wäre nicht notwendig, denn der Terror ist ansonsten kein großes Problem. – Serge Trifkovic, zitiert aus dem Film Islam: What The West Needs To Know, USA 2007, Quixotic Media, LLC

    (Das habe ich am 11. November 2011 gepostet.)

  17. 17

    Think of it!

    The Shoe Bomber was a Muslim
    The Beltway Snipers were Muslims
    The Fort Hood Shooter was a Muslim
    The underwear Bomber was a Muslim
    The U-S.S. Cole Bombers were Muslims
    The Madrid Train Bombers were Muslims
    The Bafi Nightclub Bombers were Muslims
    The London Subway Bombers were Muslims

    The Moscow Theatre Attackers were Muslims
    The Boston Marathon Bombers were Muslims
    The Pan-Am flight #93 Bombers were Muslims
    The Air France Entebbe Hijackers were Muslims
    The Iranian Embassy Takeover, was by Muslims
    The Beirut U.S. Embassy bombers were Muslims
    The Libyan U.S. Embassy Attack was by Musiims
    The Buenos Aires Suicide Bombers were Muslims
    The Israeli Olympic Team Attackers were Muslims
    The Kenyan U.S, Embassy Bombers were Muslims
    The Saudi, Khobar Towers Bombers were Muslims
    The Beirut Marine Barracks bombers were Muslims
    The Besian Russian School Attackers were Muslims
    The first World Trade Center Bombers were Muslims
    The Bombay & Mumbai India Attackers were Muslims
    The Achille Lauro Cruise Ship Hijackers were Muslims
    The September 11th 2001 Airline Hijackers were Muslims

    Think of it:
    Buddhists living with Hindus = No Problem
    Hindus living with Christians = No Problem
    Hindus living with Jews = No Problem
    Christians living with Shintos = No Problem
    Shintos living with Confucians = No Problem
    Confusians living with Baha’is = No Problem
    Baha’is living with Jews = No Problem
    Jews living with Atheists = No Problem
    Atheists living with Buddhists = No Problem
    Buddhists living with Sikhs = No Problem
    Sikhs living with Hindus = No Problem
    Hindus living with Baha’is = No Problem
    Baha’is living with Christians = No Problem
    Christians living with Jews = No Problem
    Jews living with Buddhists = No Problem
    Buddhists living with Shintos = No Problem
    Shintos living with Atheists = No Problem
    Atheists living with Confucians = No Problem
    Confusians living with Hindus = No Problem

    Think of it:

    Muslims living with Hindus = Problem
    Muslims living with Buddhists = Problem
    Muslims living with Christians = Problem
    Muslims living with Jews = Problem
    Muslims living with Sikhs = Problem
    Muslims living with Baha’is = Problem
    Muslims living with Shintos = Problem
    Muslims living with Atheists = Problem

    Muslims living with muslims – big problem

    They’re not happy in Gaza
    They’re not happy in Egypt
    They’re not happy in Libya
    They’re not happy in Morocco
    They’re not happy in Iran
    They’re not happy in Iraq
    They’re not happy in Yemen
    They’re not happy in Afghanistan
    They’re not happy in Pakistan
    They’re not happy in Syria
    They’re not happy in Lebanon
    They’re not happy in Nigeria
    They’re not happy in Kenya
    They’re not happy in Sudan

    So, where are they happy?

    They’re happy in Australia
    They’re happy in England
    They’re happy in Belgium
    They’re happy in France
    They’re happy in Italy
    They’re happy in Germany
    They’re happy in Sweden
    They’re happy in the USA & Canada
    They’re happy in Norway & India
    They’re happy in almost every country that is not Islamic! And who do they blame? Not Islam… Not their leadership… Not themselves… They blame the countries thea are happy in!! And they want to change the countries they’re happy in, to be like the countries they came from where they were unhappy and finally they will be get hammered !!!!

    Think of it:

    Islamic Jihad: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    ISIS: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Qaeda: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Taliban: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Hamas: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Hezbollah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Boko Haram: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Nusra: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Abu Sayyaf: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Badr: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Muslim Brotherhood: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Lashkar-e-Taiba: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Palestine Liberation Front: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Ansaru: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Jemaah Islamiyah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Abdullah Azzam Brigades: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION

    And a lot more!

    Think of it.

    (Dank für Text an MO_uffs_KLO!)

  18. 18

    @ Roger (17):
    Warum posten Sie denselben Kommentar wie Harald (5)?

  19. Bernhard von Klärwo
    Freitag, 16. Januar 2015 20:19
    19

    @ Benjamin Sanchez #18

    Da hat sich wohl einer mit zwei Nicks angemeldet und seine rechte Hand weiß nicht, was die linke macht...

  20. 20

    Der Krebspatient hat die Operation verzögert.
    Warum?
    Gegenüber den Ärzten erklärte er,
    er sei im Moment mehr oder weniger schmerzfrei,
    außerdem sei nicht ausgemacht,
    dass alle Symptome dem Krebs zuzuordnen seien,
    er lebe ganz commod.
    Wie das nach einer Operation sei,
    wisse er nicht.

    „achgut“ hat den Text „think of it“ entfernt.
    Warum?