Welche Strafe bekommt man, wenn man ein Asylbewerberheim anzündet und mit einem Messer auf Retter losgeht? 5 Monate auf Bewährung. Aber nur, wenn man Marokkaner ist!


Quelle

Welche Strafe bekommt man, wenn man ein Asylbewerberheim anzündet und mit einem Messer auf diejenigen losgeht, die das Feuer löschen? Fünf Monate auf Bewährung. Aber nur, wenn Marokkaner ist! Wenn man dies als Deutscher täte, wären Gewerkschaften und linke Parteien wochenlag auf den Straßen, um gegen “rechts” zu demonstrieren. Es würden Straßen nach den potentiellen Opfern umbenannt, vielleicht auch ganze Brücken, und das Altersheim bekäme eine Ehrentafel aus Marmor, die für alle Zeiten auf dieses Verbrechen hinweist. Und der Bundespräsident würde eine Sonderrede halten, um die Deutschen erneut zu maßregeln. Verkehrte Welt…

***

 

Chemnitz – Er versuchte, Feuer zu legen. Er bedrohte die Mitarbeiter mit einem Messer – trotzdem kam Karim A. (38) mit fünf Monaten Haft auf Bewährung davon.

Der 3. September 2013. Seit dem Abend hatte es in der Erstaufnahme-Einrichtung für Asylbewerber im Stadtteil Ebersdorf, in der rund 800 Menschen leben, Streit zwischen den Bewohnern gegeben.

Mit dabei: Karim A., ein Maler aus Casablanca (Marokko). Gegen 1.30 Uhr drehte er durch: In einem Elektro-Raum zündete er eine Matratze an. Die Heim-Mitarbeiter Ronny K. (35) und Frank R. (45) entdeckten den Asylbewerber zufällig, konnten das Feuer austreten.

Plötzlich zückte der 38-Jährige ein kleines Taschenmesser, fuchtelte Frank R. damit vorm Gesicht herum.


Der Malteser-Mitarbeiter: „Er wollte vermutlich seine Verlegung in ein anderes Heim erreichen. Außerdem hat er immer wieder andere Heimbewohner aufgewiegelt, Ärger zu machen.“  Als Karim A. merkte, dass die Polizei im Anmarsch war, versteckte er sich in seinem Zimmer, stellte sich schlafend. Kurz darauf die Festnahme.

Gestern der Prozess vorm Chemnitzer Amtsgericht. Der Angeklagte, der zurzeit wegen Körperverletzung und Raub in Untersuchungshaft in Leipzig sitzt, entschuldigte sich kleinlaut. Weil sich aber das Feuer nicht ausbreitete und niemand verletzt wurde, gab es nach 90 Minuten das milde Urteil.

Quelle:
https://mopo24.de/Home#!nachrichten/prozess-brand-asylheim-mopo24-3602


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
12 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments