Gute Nachrichten: Absatz der deutschen Lügenpresse fällt ins Bodenlose!


Linke Deutschlandabschaffer und ihre Medien im Endkampf

Die Medien haben sich mit der Politik gegen ihr Volk verschworen. Sie begleiten die Politik der Abschaffung Deutschlands, indem sie diese leugnen, vertuschen oder mit falschen Zahlen zu widerlegen versuchen. Sie verbreiten falsche Informationen zur Gefahr des Islam, zur Gefahr durch Schwer- und Schwerstverbrechen seitens hier eingewanderter Muslime, schweigen die tausenden Deutschen tot, die in den letzten Jahrzehnten durch Muslime ermordet oder zu Invaliden geschlagen wurden, verschweigen das enorme Risiko deutscher Frauen, Opfer von (Massen-)Vergewaltigung seitens islamischer Einwanderer zu werden, verschweigen, dass der Islam aus Deutschland einen islamischen Staat machen will und sorgen in ihren zum Theater gewordenen Talkshows stets dafür, dass die Zahl der eingeladenen Islamkritiker nicht qualifiziert genug und minimal, die der Islambefürworter überproportional ist, und die eingeladenen Zuschauer auf Seiten der Islambefürworter stehen. Kurz: Medien haben aus Deutschland eine linke Gesinnungsdiktatur gemacht, die sie bis vor kurzem nach Belieben ausnutzen konnten. Doch die Deutschen sind aufgewacht. Pegida, Hogesa und immer mehr islamkritische Bürgerbewegungen erheben sich in immer mehr deutschen Städten. Und der Bürger kehrt denen, die sie unterdrücken und abschaffen wollen, demonstrativ den Rücken: Wir erleben derzeit einen nie zuvor gekannten dramatischen Absatz-Einbruch von Blättern wie BILD, Süddeutsche Zeitung, taz und Neues Deutschland. Die Linke befindet sich zunehmend mit dem Rücken zur Wand und kämpft um ihr Überleben. Pegida und Hogesa werden zum Stalingrad der linken Deutschenfeinde werden.

Michael Mannheimer, 21.01.2015

***

Absatz der deutschen Lügenpresse fällt ins Bodenlose

BILD verlor in nur 12 Jahren 50 Prozent seiner Leser


Gute Nachrichten: Absatz der deutschen Lügenpresse fällt ins Bodenlose! Das Trio Bild, Bild am Sonntag und Welt ist der große Verlierer der neuesten IVW-Quartalsauflagen. Bild und Bild am Sonntag büßten in etwa 9% ein, Die Welt verlor bei den Abos und am Kiosk sogar mehr als 11%. Knapp 2,1 Mio. mal wurde die Bild im vierten Quartal 2014 noch täglich verkauft.

Sollte sich der Negativ-Trend so deutlich fortsetzen, wird das Boulevardblatt in Kürze die 2-Mio.-Marke unterschreiten. Zum Vergleich: Noch 2003 waren es mehr als 4 Mio.

Das aktuelle Minus im Vergleich zum Vorjahr liegt bei heftigen 9,2%. Doch auch bei den überregionalen Tageszeitungen der Lügenpresse sieht es nicht gut aus: Die Süddeutsche Zeitung verlor 4,7% ihrer Verkäufe, die F.A.Z. 7,4% und das Duo Welt und Welt kompakt 9,8%.

Einzig das Handelsblatt freut sich über ein Verkaufs-Plus von 2,3%. Zustande gekommen ist das vor allem durch einen extremen Zuwachs bei den ePaper-Abos von 9.394 auf 16.407. Die Papier-Abos sind hingegen um einen fast so großen Wert geschrumpft. Quelle:

Gute Nachrichten: Absatz der deutschen Lügenpresse fällt ins bodenlose! Das Trio Bild, Bild am Sonntag und Welt ist der große Verlierer der neuesten IVW-Quartalsauflagen. Bild und Bild am Sonntag büßten in etwa 9% ein, Die Welt verlor bei den Abos und am Kiosk sogar mehr als 11%. Knapp 2,1 Mio. mal wurde die Bild im vierten Quartal 2014 noch täglich verkauft. Sollte sich der Negativ-Trend so deutlich fortsetzen, wird das Boulevardblatt in Kürze die 2-Mio.-Marke unterschreiten. Zum Vergleich: Noch 2003 waren es mehr als 4 Mio. Das aktuelle Minus im Vergleich zum Vorjahr liegt bei heftigen 9,2%. Doch auch bei den überregionalen Tageszeitungen der Lügenpresse sieht es nicht gut aus: Die Süddeutsche Zeitung verlor 4,7% ihrer Verkäufe, die F.A.Z. 7,4% und das Duo Welt und Welt kompakt 9,8%. Einzig das Handelsblatt freut sich über ein Verkaufs-Plus von 2,3%. Zustande gekommen ist das vor allem durch einen extremen Zuwachs bei den ePaper-Abos von 9.394 auf 16.407. Die Papier-Abos sind hingegen um einen fast so großen Wert geschrumpft[1].</p><br /><br /><br /><br /><br /> <p>Querverweise:</p><br /><br /><br /><br /><br /> <p>[1] Zeitungs-IVW: Bild, BamS und Welt verlieren mehr als 9%, Handelsblatt wächst wegen ePaper-Abos<br /><br /><br /><br /><br /><br /> http://meedia.de/2015/01/20/zeitungs-ivw-bild-bams-und-welt-verlieren-mehr-als-9-handelsblatt-waechst-wegen-epaper-abos/
Quelle:
http://uncut-news.ch/medien/absatz-der-deutschen-luegenpresse-faellt-ins-bodenlose/

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
9 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments