Neue Pädophilie-Erkenntnisse: Es wird immer enger für Edathy


Hat Edathy die Öffentlichkeit über Monate hinweg dreist bgelogen? Aus neuesten Unterlagen geht hervor, dass Edathy kinderpornographisches Material in großem Umfang konsumiert haben könnte. Die Ermittlungsakten könnten Edathys Beteuerungen, er sei nicht pädophil und habe nichts Strafbares getan, in Frage stellen.

***

Neuigkeiten über den unter Pädophilie-Verdacht stehenden Edathy (SPD)

Der profilierte “Nazijäger” der SPD, der sich so gut mit dem grünen Volker Beck versteht und der, nachdem ihm sein Bundestagslaptop “gestohlen” wurde,  so intensiv nach dem Laptop suchen mußte, daß er monatelang verschwunden war, ist doch wohl nicht der Freund schöner Künste, als der er sich darzustellen pflegt.

Edathy hatte uns und den ihm ergeben Medien erzählt, daß er lediglich ein “Fan altgriechischer Kunst sei, bei denen das Posing von Jungens ja was ganz normales war…”. Die neuesten Erkenntnisse lauten hingegen:

Aus den Unterlagen geht hervor, dass Edathy kinderpornographisches Material in großem Umfang konsumiert haben könnte. Die Ermittlungsakten könnten Edathys Beteuerungen, er sei nicht pädophil und habe nichts Strafbares getan, in Frage stellen. Edathy hat demnach nicht nur Bildbände mit nackten Jungen und Erzählungen inzestuösen und kinderpornographischen Inhalts besessen. Vom Laptop Edathys aus wurden ausweislich von Logdateien russische Kinderpornographie-Seiten aufgerufen.

Quelle

Und Pedo-Ede hat scheinbar noch immer Frunde unter seinen linken Gesinnungsgenossen:

Zuvor hatte die Landesregierung zugegeben, dass ihre Weigerung, die Akten herauszugeben, „verfassungsrechtlich unzureichend“ war, und die Akten dem Landtag übergeben.
Quelle


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
21 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments