Neue Pädophilie-Erkenntnisse: Es wird immer enger für Edathy




Hat Edathy die Öffentlichkeit über Monate hinweg dreist bgelogen? Aus neuesten Unterlagen geht hervor, dass Edathy kinderpornographisches Material in großem Umfang konsumiert haben könnte. Die Ermittlungsakten könnten Edathys Beteuerungen, er sei nicht pädophil und habe nichts Strafbares getan, in Frage stellen.

***

Neuigkeiten über den unter Pädophilie-Verdacht stehenden Edathy (SPD)

Der profilierte „Nazijäger“ der SPD, der sich so gut mit dem grünen Volker Beck versteht und der, nachdem ihm sein Bundestagslaptop “gestohlen” wurde,  so intensiv nach dem Laptop suchen mußte, daß er monatelang verschwunden war, ist doch wohl nicht der Freund schöner Künste, als der er sich darzustellen pflegt.



Edathy hatte uns und den ihm ergeben Medien erzählt, daß er lediglich ein “Fan altgriechischer Kunst sei, bei denen das Posing von Jungens ja was ganz normales war…”. Die neuesten Erkenntnisse lauten hingegen:

Aus den Unterlagen geht hervor, dass Edathy kinderpornographisches Material in großem Umfang konsumiert haben könnte. Die Ermittlungsakten könnten Edathys Beteuerungen, er sei nicht pädophil und habe nichts Strafbares getan, in Frage stellen. Edathy hat demnach nicht nur Bildbände mit nackten Jungen und Erzählungen inzestuösen und kinderpornographischen Inhalts besessen. Vom Laptop Edathys aus wurden ausweislich von Logdateien russische Kinderpornographie-Seiten aufgerufen.

Quelle

Und Pedo-Ede hat scheinbar noch immer Frunde unter seinen linken Gesinnungsgenossen:

Zuvor hatte die Landesregierung zugegeben, dass ihre Weigerung, die Akten herauszugeben, „verfassungsrechtlich unzureichend“ war, und die Akten dem Landtag übergeben.
Quelle


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.

21 Kommentare

  1. jeder der den sebastian bei seiner „ersten aufklärungs“ PK beobachtet hat, kann sich denken was bei so einem menschen im kopf abgeht.
    Er hätte die Pk nicht schlechter machen können, wenn er während dessen noch ein bein auf den tisch gelegt und dabei einen joint geraucht hätte. Dazu noch eine schirmmütze mit aufschrift „ich hab mich lieb“

    Das hätte das bild abgerundet.

  2. „“Edathy hatte uns und den ihm ergeben Medien erzählt, daß er lediglich ein “Fan altgriechischer Kunst sei, bei denen das Posing von Jungens ja was ganz normales war…”…““

    Die Knabenliebe der Alten Griechen will doch kein anständiger Mensch mehr wiederaufleben lassen!!!
    Man denke nur an die Reformpädagogik der Odenwaldschule und deren pädophile Pädagogen, sie beriefen sich auch auf die antiken Denker, während sie Kinder mißbrauchten.

    Die Alten Griechen gehören zur Hochkultur, richtig zivilisiert waren sie nicht: Frauen waren minderwertig, durften nicht wählen, weibl. Babies wurden ausgesetzt oder sofort getötet, Sklaven wurden gehalten…

    [Deutschland und andere Abendländer verpielen, dank der Linken, gerade wieder ihre Zivilisationen. Übrig bleiben im besten Fall abendländische Hochkulturen, vielleicht nur Kulturen. Kopfjäger- und Menschenopfervölker, Islam, Affen, Amöben, Bakterien und Tomaten sind ebenfalls Kulturen, aber keine Zivilisationen.]

    Sebastian Edathy Edathiparambil wäre der perfekte Pädagoge für die Odenwaldschule unter jenem verderbten Direktor, dem ev. Vorzeigetheologen Gerold Becker gewesen:

    „“Es begann Ende der sechziger Jahre mit einer regelrechten pädosexuellen Verschwörung gegen die Odenwaldschule. Bis zu fünf Pädophile unterwanderten damals die Schule. Sie lotsten sich gegenseitig an das Knusperhäuschen-Internat im Odenwald, und sie stammten alle aus dem gleichen Umfeld: Es waren Wandervögel und Jugendbewegte, die sich in der Nachfolge der berühmten „dj 1.11.“ sahen, der „Deutschen Autonomen Jungenschaft vom 1.11.1929“. Das war eine wichtige und späte Strömung der Jugendbewegung, eine, die ein elitäres Sonderbewusstsein pflegte – und ein pädophiles obendrein.

    +++Becker lotste Gleichgesinnte an die Schule, die nicht einmal Lehrer waren

    Die heute als Täter im Odenwald gehandelten stammen fast alle aus diesen Zusammenhängen. Sie verwirklichten im Odenwald eins zu eins die Ideen ihrer homoerotischen und pädophilen Vorfahren: Sie machten die Internatsfamilie, in der Lehrer und Schüler zusammen wohnen, wieder zu dem, was der fanatische Päderast und Reformpädagoge Gustav Wyneken (1875-1964) vorgesehen hatte: Den Ort, wo ein pädophiler Meister seine Jünger in die Knabenliebe einführt – die in der Praxis natürlich nichts anderes als Missbrauch kleiner Jungen war.

    Und sie errichteten in der Odenwaldschule sogar eine spezielle Herrschaftsform – die aristokratische Androkratie. Das ist im Sinne des Homo-Urahnen Hans Blüher (1888-1955) eine elitäre Männerherrschaft, in der der Mann mit der größten Ausstrahlung der Chef ist…

    Sie lebten ihre pädokriminellen Fantasien aus – unter dem Fähnchen der sexuellen Befreiung. Alle waren sie irgendwie berühmt: Der eine gründete das deutsche Woodstock, das Chansonfestival auf der Burg Waldeck, der andere die Berliner linksalternative „tageszeitung“(taz).

    Becker beherrschte zusammen mit seinem Freund und Lebensgefährten Hartmut von Hentig die Feuilletons; sein päderastischer Hausnachbar Wolfgang Held firmierte als der unantastbare Adoptivsohn des Komponisten Wolfgang Fortner, der für die Schule Singspiele schrieb…

    ODENWALDSCHULE KARRTE KINDER ZU DEMOS! DAS IST PRO ISLAMISIERUNG HEUTE WIEDER IN!

    Die Odenwaldschule fuhr mit ihren Schülern auf Demonstrationen. Sie lehrte sie, dass der Sinn des Lebens im demokratischen Widerspruch lag…““
    http://www.spiegel.de/schulspiegel/missbrauch-im-odenwald-wie-paedophile-verschwoerer-die-reformschule-kaperten-a-750705.html

  3. Es ist mir egal, wie eng es für Edathy wird. Hauptsache, er wird niemals wieder politisch tätig und auch nicht als Lobbyist.
    Über den habe ich mich so oft geärgert, daß ich von ihm nie wieder hören will.

  4. „“Zuvor hatte die Landesregierung zugegeben, dass ihre Weigerung, die Akten herauszugeben, „verfassungsrechtlich unzureichend“ war, und die Akten dem Landtag übergeben.““

    EDATHY, der überwiegend in Nordafrika lebe – Marokko soll das Mekka der Pädophilen sein – protestiert, u.a. auf Facebook, gegen die Übergabe der Akten an den Landtag. Er hält genau dies für widerrechtlich und sein FB-Fans grölen „Bananenrepublik!“:

    „“Sebastian Edathy
    19. Januar um 21:03

    FOLGEND EIN PRESSESTATEMENT MEINES ANWALTS VON HEUTE:

    Pressestatement, 19.01.2015

    Mit Befremden habe ich heute zur Kenntnis nehmen müssen, dass die Regierung des Landes Niedersachsen zur Abwendung einer Verfassungsklage der CDU-Landtagsfraktion die Akten des meinen Mandanten Sebastian Edathy betreffenden Strafverfahrens offenbar nahezu vollständig dem niedersächsischen Landtag vorgelegt hat.

    Die Herausgabe von Akten aus einem laufenden Strafverfahren dürfte in der Rechtsgeschichte der Bundesrepublik Deutschland einen einmaligen Vorgang darstellen.

    Die Erfordernisse eines rechtsstaatlichen Verfahrens sind damit, zumal nach den schon in der Vergangenheit erfolgten, illegalen Durchstechereien von Akteninhalten, endgültig nicht mehr gewahrt. Zudem stellt die Herausgabe der Akte eine Offenbarung von Dienstgeheimnissen dar, was ein strafbares Verhalten sein kann.

    Den niedersächsischen Ministerpräsidenten Weil hatte ich daher bereits im Juli 2014 aufgefordert, die Herausgabe der Akte aufgrund offenkundiger Unzulässigkeit zu unterlassen.

    Es ist bedauerlich, dass die Klärung der Rechtmäßigkeit des Agierens der Landesregierung nunmehr einer Befassung durch den niedersächsischen Staatsgerichtshof entzogen ist.

    Da das Strafverfahren unter den gegebenen Umständen nicht mehr als fair betrachtet werden kann, wird das Verfahren auch aus diesem Grund einzustellen sein.““

    „“Sebastian Edathy
    2 Std.

    An die hier mitlesenden Medien-Vertreter/innen: Strafgesetzbuch, § 353d, Nr. 3: „Mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer (…) die Anklageschrift oder andere amtliche Schriftstücke eines Strafverfahrens, eines Bußgeldverfahrens oder eines Disziplinarverfahrens, ganz oder in wesentlichen Teilen, im Wortlaut öffentlich mitteilt, bevor sie in öffentlicher Verhandlung erörtert worden sind oder das Verfahren abgeschlossen ist.“

    Burkard Neumayer(Professor for Mathematics/Head of Department bei State University Stuttgart. Hat Mathematik und Philosophie studiert: Universität Würzburg. Wohnt in Würzburg. prof. dipl.-math. burkard neumayer, geb. Jan. 1956, fine-art-photography.cabanova.de, Tochter Suwimali Ne, Nichte Sachini Malshani, Cousin Nalinda Kalubowila, weitere Familienmitglieder: Sunil C Jayasuriya, Lakith Nihal Demel, DJam Prabash. FB-Freunde u.a.: Sabine Freifrau von Arnim, Sebastian Edathy, Journalist Harald W. Jürgensonn,): „Zuerst wurde erfolgreich ein Beschuldigter gesucht und dann erst die Beschuldigung ausgesprochen. Danach wurde festgestellt, daß nicht gegen geltendes Recht verstoßen wurde.““
    https://www.facebook.com/edathy?fref=ts

    Sebastian Edathy hat bei Facebook ca. 550 Fans verloren, aber auch selber welche hinausgekickt, wenn sie nur die geringste Kritik anmerkten. Rund 4000 Fans hat er immernoch. Um 50 dürfte er dazugewonnen haben, was ich nicht mehr näher verfolgte. Man kann „Abonniere Sebastian, um seine öffentlichen Beiträge in deinen Neuigkeiten zu sehen“. Hier sind es mehr Abonnenten geworden, über 6200.

    +++

    (Anm.: Hoffe alles richtig abkopiert und dargestellt zu haben, kann natürlich keine Gewähr übernehmen.)

  5. Es geht eigentlich nicht so sehr um Pädathy.

    Es geht darum, dass man die SPD nicht beschmutzt

    sehen will.

    +++++

    Die sind aber so beschmutzt wie freilaufende

    Schweine.

    +++++

    Es geht auch darum, dass sich SPD – ler für die

    Krönung der Schöpfung halten.

  6. Von der Kirche fordert man da gerne Wiedergutmachung – wo bleibt die Wiedergutmachung von den Grünen und wo wird sie von der SPD bleiben? Natürlich im Geldsack – Grüne und SPD haben keine Opfer, den sie machen doch nie was falsch, auch ihre Parteiangehörigen nicht.
    Bei der ganzen Verlogenheit kann man gar nicht so viel essen, wie man sich übergeben möchte.

  7. So, jetzt habe ich wirklich die SCHNAUZE VOLL! Sagt mal merkt IHR eigentlich nichts mehr? Von was reden WIR HIER EIGENTLICH? EDATY INTERESSIERT MICH ZUR ZEIT EINEN SCHEISS!!! Wenn irgendwann diese alte Kamelle mir irgendein Volldepp unter die Nase hält, dann schwör ich bei Gott dann haue ich ihm eine rein! VERDAMMT NOCH EINMAL! Wir haben hier Bürgerkrieg und dieser verdammte Kinderficker bekommt die Aufmerksamkeit. Das ist alles nur ABLENKUNG VOM WESENTLICHEN! SONST NICHTS! Wir sollten uns um unsere Landesinneren Probleme kümmern. Das ist JETZT WICHTIG! Vergesst ersteinmal Edaty denkt an UNSER LAND M A N !!!!!!

  8. Wenn ich dran denke, wie Saubermann Pädathy sich zu Rechtspopulisten und PI-News geäußert hatte, stimmt mich diese Nachricht nicht traurig! Nicht ein bisschen! :-p

  9. @ Nr.8
    „Ablenkung vom Wesentlichen“ von der Lügenpresse und den Lügenmedien passiert doch jeden Tag, nämlich die sog. „Sport“-Nachrichten. Da töten Islamanhänger Hunderte Menschen in Afrika und anderswo und in den Nachrichten kommen nach dieser Meldung die „Sport“-Ergebnisse. Mir jedenfalls geht es am Gesäß vorbei, ob in irgendeiner Sportart Müller oder Meier oder Krause oder Schmidt gewonnen haben. Meiner Meinung nach dient dies der Volksverblödung genauso wie in der ehemaligen DDR damals.
    So ist man in Berlin zwar nicht in der Lage einen Flugplatz ordnungsgemäß zu bauen, will die öffentliche Aufmerksamkeit aber auf eine Olympiabewerbung Berlins lenken, wahrscheinlich auch wieder um vom Wesentlichen abzulenken.

  10. @ schnauzevoll Komm . 8

    Sie haben Recht ! Scheiß auf (P)Ädaty . Es gibt wichtigeres !
    Bin mit Ruptly-TV in Leipzig . Schade , meistens kein Bild . Zu 95% sehr schlechtes Bild .

    ….und im Hintergrund schreit Gesochs (Pack) Nazis raus . Arme irre Vollidioten .

  11. Hallo Terminator, ich werde wohl nächste Woche live dazustoßen… Naja, sind ja doch ziemlich viel da zu sein. Vielen Dank für Ihr Feedback.

  12. @ schnauzevoll #8
    @ Terminator #12

    1.) ES GESCHIEHT ABER AUCH ANDERSHERUM: Die MSM stopfen alle Seiten mit Pegida & Co. voll, um von anderen kriminellen Dingen abzulenken!

    2.) Das könnte dem Pädogesochse so passen, daß wir vor lauter Pegida & Co. über ihre Machenschaften hinwegsehen!

    Das kennen wir übrigens auch bei Naturkatastrophen, die die Pädophilen und Adoptionsmafia ausnutzen, um Kinder zu mißbrauchen, entführen, ggf. zu ermorden – Und alle sind mit der Naturkatastrophe und Menschenrettung beschäftigt und die mißbrauchten Kinder sch…egal?

    +++

    „“Ermittlungen gegen Edathy
    Tief im Netz

    In einem Monat beginnt das Verfahren gegen Sebastian Edathy. In mühevoller Kleinarbeit haben die Ermittler viel Düsteres zusammengetragen. Sie gewähren einen tiefen Einblick in die Machenschaften der Pädophilenszene…
    21.01.2015

    (…)

    Es handelte sich sowohl um Ausdrucke als auch um handschriftliche Aufzeichnungen. Die Ermittler gelangten zu dem Schluss, dass diese zum Teil vermutlich von Edathy selbst angefertigt wurden und für den Tatvorwurf relevant sein könnten.

    Auf den handschriftlich, in englischer Sprache abgefassten Notizen beginnt eine der Schilderungen folgendermaßen:

    Älterer PT, befummelt von einem Mann …

    „PT“ steht dabei vermutlich für pre-teen, also einen jüngeren Knaben. Was sich dann handschriftlich dazu weiter notiert findet, ist die detaillierte Beschreibung eines sexuellen Missbrauchs eines Kindes…

    Im Mülleimer fanden die Ermittler zudem fiktive Erzählungen über den Missbrauch von Kindern durch Erwachsene. Auf solche Erzählungen stießen die Ermittler auch in unzerstörter Form in Edathys Wohnung in Rehburg. In ihnen werden inzestuöse Beziehungen zwischen Brüdern sowie erwachsenen Männern und ihren Söhnen, Neffen und Stiefkindern geschildert…““

    EDATHY INTERESSIERTE SICH AUCH FÜR 6-JÄHRIGE…

    „“Von Edathys Laptop wurde auf ein Forum zugegriffen, das nach Einschätzung der Ermittler maßgeblich der Verbreitung kinderpornographischer Bild- und Videodateien sowie dem Austausch zwischen Pädophilen dient…

    So sind die Ermittler bei den Durchsuchungen auf Unterlagen gestoßen, die belegen, dass sich Edathy als „bastianrehburg“ im August 2011 beim Internetauktionshaus Ebay Bilder eines etwa zwölf Jahre alten Jungen gekauft und dafür 3900 Dollar bezahlt hat…

    Die Aussage eines früheren Mitarbeiters der IT-Abteilung des Bundestags weist darauf hin, dass Edathy schon im Jahr 2002 einschlägiges Material besessen haben dürfte…

    Der IT-Mitarbeiter fand dort etwa 30 Fotos nackter, vermutlich indischer Kinder…

    Edathy setzt weiter auf Drohungen

    Das scheint die neue Strategie von Edathys Verteidigung zu sein. Es wird versucht, die Anklage nicht aus inhaltlichen, sondern aus formalen Gründen zum Scheitern zu bringen…

    Edathy und Noll bezogen sich damit auf die Entscheidung der niedersächsischen Landesregierung, Akten in der Edathy-Affäre dem Landtag zu übergeben…““
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/schwere-kinderpornographie-vorwuerfe-gegen-sebastian-edathy-13383642.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

  13. @ schnauzevoll #17

    Wollen Sie (indirekt) Pädophilen freie Hand geben?

    Wir müssen auch in kriegerischen Zeiten unsere Kinder vor pädophilen Monstern schützen und die Verbrecher anprangern und inhaftieren!

    Ich fordere höhere Strafen für Pädophile. Weg mit dem „Arme-Täter-Schmus“!

  14. Pressemitteilungen des Landgerichts Verden

    Hauptverhandlung in der Strafsache gegen Sebastian Edathy

    Hauptverfahren in der Strafsache gegen Sebastian Edathy wegen des Vorwurfs u.a. des Besitzes kinderpornografischer Schriften eröffnet.

    Mit Beschluss vom 14. November 2014 hat die 2. große Strafkammer des Landgerichts Verden die Anklage der Staatsanwaltschaft Hannover gegen Sebastian Edathy zugelassen und das Hauptverfahren eröffnet.

    (…)

    http://www.landgericht-verden.niedersachsen.de/portal/live.php?navigation_id=13888&article_id=129302&_psmand=57

    NUR WENIGE MEDIEN BERICHTEN AKTUELL ÜBER DIE NEU BEKANNT GEWORDENEN INDIZIEN

    DIE MSM WÜRDEN DEN FALL EDATHY AM LIEBSTEN UNTER DEN TEPPICH KEHREN,

    ES GÄBE WICHTIGERES (ALS KINDERSCHUTZ).

    MAN STELLE SICH VOR, EDATHY WÄRE EIN KONSERVATIVER, EIN „RECHTER“!!!

  15. SEBASTIAN „EDATHY“ EDATHIPARAMBIL – DAS LINKE DRECKSCHWEIN:

    „“BILD dokumentiert
    Was Ermittler auf Edathys Laptop fanden

    (…)

    + Am 1. November 2013 wird um 14.23 Uhr von Edathys Laptop auf Englisch nach den Stichwörtern „Spongebob misshandelt Jungen“ gegoogelt.

    + Mehr als zwei Stunden später, um 16.50 Uhr, googelt der Nutzer nach den Begriffen „scooby do childporn“.

    + Innerhalb von zwei Tagen, zwischen dem 5. und 7. November, werden von Edathys Laptop 21 Bilddateien mit kinderpronografischen Inhalten von einer russischen Internetseite angeklickt.

    + Von Edathys Laptop wurden auf einer russischen Webseite 57 Accounts angeklickt. 48 der Accounts mit 150 000 Fotos von leicht bekleideten oder nackten Jugendlichen sind heute noch im Internet vorhanden.

    + Unter ihnen ist der Web-Account „Papus“ mit 80 000 meist passwortgeschützten Fotos mit Titeln wie „Victor6yo“ oder Julian6yo“. „6yo“ steht sehr wahrscheinlich für „six years old“ (sechs Jahre alt).

    + Weitere 26 Bilddateien mit Namen wie „14yoand10y“, die vom Laptop des ehemaligen Bundestagsabgeordneten aufgerufen worden, sind nicht mehr verfügbar.

    + In Edathys Privatwohnung im niedersächsischen Rehburg entdeckten die Beamten Unterlagen. In „Queer for my son“ aus 2010 wird die sexuelle Beziehungen zwischen einem Vater und seinem Sohn beschrieben. In „Pool Shower“ schwärmt ein Mann über die sexuellen Erlebnisse mit seinem zwölfjährigen Neffen. In „My brothers monster“ aus 2010 berichtet ein Neunjähriger über Sex mit seinem 14-jährigen Bruder.

    + Aus der BILD vorliegenden Ermittlungsakte geht auch hervor, dass die Fahnder in einem Mülleimer in Edathys Wohnung Papierschnipsel fanden. Sie konnten wieder zusammengesetzt werden.

    Heraus kamen Ausdrucke und und handschriftliche Notizen von Sebastian Edathy. So heißt es einmal: „Älterer PT, befummelt von einem Mann.“ PT steht „preteen“, für einen Jungen, noch nicht im Teenager-Alter. Es folgt die genaue Beschreibung, wie das Kind sexuell missbraucht wird.“

    Wichtig: Diese Funde sind nicht Teil der Anklage, geben aber deutliche Hinweise auf Edathys pädophile Neigungen.

    Auch einen Anonymisierungsdienst soll der frühere NSU-Ausschuss-Vorsitzende genutzt haben, um unerkannt im Internet kinderpornografischen Neigungen nachzugehen. Am 1. November 2013 wurde von Edathys Laptop mit dem Anonymisierungsdienst „The Onion Routing“ im Internet gesurft…““
    http://www.bild.de/politik/inland/sebastian-edathy/bild-dokumentiert-die-ermittlungsakte-des-landeskriminalamtes-niedersachsen-39449428.bild.html

    +++

    Bild-Kommentar von Ernst Elitz
    17.12.2014
    „“Edathys Rachedurst ist perfide!““
    http://www.bild.de/news/standards/ernst-elitz/edathys-rachedurst-ist-perfide-39022046.bild.html

    +++

    EDATHY UND SEINE FANS

    Sebastian Edathy hat wieder jene, von ihm gekaufte, düstere, 100 J. alte Zeichnung bei sich auf Facebook als Avatar hergenommen. Zwischendurch zeigte er sich mal selbst, mal seinen Hund, mal eine Katze usw.
    https://www.facebook.com/photo.php?fbid=726627990733304&set=a.105976236131819.9315.100001583301328&type=1&theater
    Die Zeichnung
    Ein gefesselter junger Mann liegt auf einem Bett und wacht aus sexuellen(?) Alpträumen auf, Wassermassen sind in die Schlafkammer gedrungen und drohen das Bett zu überfluten oder fortzureißen. Übergroße Fledermäuse mit Wolfsgesichtern hängen über ihm. Eines dieser Ungeheuer zeigt auf seinen – verdeckten – Unterleib.

    Seine speichelleckenden Fans geifern gegen die Bildzeitung, die verboten gehöre und sie seien von den Menschen enttäuscht. Vom perversen Edathy sind sie es nicht:

    DER NDR-SPEICHELLECKER EDATHYS

    „“Stefan Schölermann*(Anm.: …arbeitete früher beim NDR): Man fragt sich,was an dem jetzt aus dem offenkundig aus den Ermittlungsakten veröffentlichten Material strafrechtlich relevant sein soll? Alles was strafrechtlich nicht relevant ist, ist Privatsache.Welches öffentliche Interesse besteht an der Veröffentlichung solchen Materials?Auch diese Frage muss m.E. gestellt und schlüssig beantwortet werden.Bisher kenne ich die Antwort nicht.““

    DIESER IDIOT GLAUBT JEDE SCHUTZBEHAUPTUNG EDATHYS:

    „“Lutz Bucklitsch(Anm.: …wettert gegen den angebl. NSU u. gegen „all die vielen Rechten im Land“. Ferner unterstützt er die Flüchtlingshilfe Iran e.V. Andere Ausbildungen oder Arbeitsplätze gibt er nicht bei FB an.): Ich habe heute wegen der Veröffentlichung aus den Ermittlungsakten bei der Staatsanwaltschaft Berlin – Eingang 13:57 Uhr- und Hannover – Eingang 13:59 Uhr – Strafanzeige erstattet, u.a. gegen die beiden BILD-Journalisten NIKOLAUS HARBUSCH UND MICHAEL MANSKE und andere. Außerdem gegen die Veranwortlichen der Weitergabe dieser Ermittlungsakten.Hier geht es längst nicht um ein ordentliches Strafverfahren. Hier geht es nur noch um die Zerstörung eines Menschenlebens. Und nein, ich bewerte jetzt nicht die unterstellten angeblichen strafbaren Handlungen. darum geht es hier auch nicht. Außerdem enthält der BILD-Bericht Behauptungen, die nachweislich falsch sind, denn die Daten stammen nicht von dem Laptop, sondern vom Server des deutschen Bundestages. Zumal das Laptop bereits zuvor als gestohlen gemeldet wurde. – Außerdem habe ich zusätzlich eine Beschwerde beim Presserat gegen den BILD-Artikel eingereicht.““
    https://www.facebook.com/edathy?fref=ts

    +++

    *Stefan Schölermann, Fan Edathys UND der Chorknaben Uetersen

    (Hieraus geht nicht hervor, daß er nicht mehr beim NDR sei, wie er selber auf FB schreibt):

    „“Stefan Schölermann berichtet über Themen, um die manche lieber einen Bogen machen, zum Beispiel rechtsextreme Einstellungen, Neonazistrukturen, Rocker und Kriminalität. Deshalb steht er als Mitglied des NDR Info Reporterpools ständig in journalistischem Kontakt mit den Sicherheitsbehörden…““
    http://www.ndr.de/info/wir_ueber_uns/Stefan-Schoelermann,schoelermann105.html

    SCHRIEB ICH NICHT SCHON VOR MONATEN, der deutsche Verfassungsschutz sei von Türken und anderen Moslems tiefergelegt? Die Halbmuslima und Türkenpolitikerin, Alevitin Bilkay Öney hat es selbst gesagt(s. Wiki)…, voilà:

    „“Stand: 31.10.2014 13:17 Uhr – Lesezeit: ca.4 Min.
    Said erklärt das Entstehen vom „Islamischen Staat“
    Islamischer Staat. IS-Miliz, al-Qaida und die deutschen Brigaden.
    von Behnam T. Said

    Eine Rezension von Stefan Schölermann, NDR Info

    Behnam T. Said(Anm.: Taqiyya-Meister) ist Verfassungsschützer. Als Referent der Hamburger Behörde hat er einen besonderen Blick auf das Thema „Islamischer Staat“. In seinem Buch beschreibt er detailliert das Entstehen der jihadistischen Bewegung – und liefert damit wichtige Hintergründe zur aktuellen Debatte…

    Trägt das Buch ein Behördensiegel?

    Es geschieht nicht alle Tage, dass ein aktiver Mitarbeiter einer Verfassungsschutzbehörde ein Buch über jenes Thema schreibt, mit dem er sich am Schreibtisch täglich auseinandersetzt. Der 32 Jahre alte Islamwissenschaftler Behnam Said ist ein solcher Verfassungsschützer. Er arbeitet als wissenschaftlicher Referent für den Nachrichtendienst der Hansestadt Hamburg…““
    Anm.: DIE ÜBLICHE TRENNUNG ZW. ISLAM U. ISLAMISMUS!
    http://www.ndr.de/kultur/buch/tipps/Politisches-Buch-Islamischer-Staat,islamischerstaat116.html

  16. MÜNSTER Mekka der Pädophilie…..
    http://www.lulu.com/content/paperback-buch/amtsgericht-m%c3%bcnster—kultst%c3%a4tte-der-p%c3%a4dophilie/16246506%5D
    man glaubt es nicht, ich habe, nachdem nachhaltig Publik wurde, dass Münster ganz offiziell den Missbrauch von Minderjährigen und Schutzbefohlenen politisch abgesichert hat, dermassen viele Zuschriften, Informationen und Hinweise erhalten, dass ich die im September 2014 abgefasste Kampfschrift mit einem Vorspann versehen muss.
    Münster kennt weder Pietät noch Scham.
    Erstaunlicherweise kann sich das Pack durch das « Back-up » in Politik, katholischer Kirche und Rotary-Club …gut halten.
    Skandalös ist und bleibt, wie diese Drecksäcke es schaffen konnten sich in Europa einzuschleichen.

Kommentare sind deaktiviert.