Neues zur „Es-gibt-keine-Islamisierung“-s-Lüge der Medien und Politiker

Niemand-hat-die-Absicht-Deutschland-zu-islamisieren

Zum Vergößern auf Grafik klicken!

***

Tags »

Autor:
Datum: Freitag, 23. Januar 2015 18:49
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Deutschland und Islam, Islamisierung: Fakten

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

22 Kommentare

  1. 1

    1.) Überprüfung auf Verfassungsmäßigkeit des Koran und der Hadithen gemäß dem deutschen Grundgesetz.
    2.) Bis zur endgültigen Feststellung dieser Überprüfung:
    a.) Verbot des Baues innerstädtischer Moscheen.
    b.) Verbot des islamischen Gebetsrufes in Deutschland allgemein, ohne Rücksicht auf das Ergebnis der Überprüfung.
    c.) Allgemeine Kleidungsvorschriften an Schulen und Behörden nach europäischem Standard ohne Sonderreglungen für Muslime.
    e.) Keine Beteiligung von Muslimen in Aufsichtsgremien der Medien bis zur eindeutigen Feststellung der Überprüfung von Koran und Hadithen.
    f.) Kein Schächten nach islamischen Gewohnheiten. Das schlachten von Tieren erfolgt ausschließlich und ausnahmslos nach deutschem Veterinärgesetz.
    g.) Keine muslimischen Militärbetreuer. Deutsches Militär hat ausschließlich deutsches, nicht muslimische Militärbetreuer.
    h.) Keine muslimischen Betreuer in medizinischen und sozialen Einrichtungen. Deutsche Standards sind muslimischen Betreuern in jedem Fall vorzuziehen.
    i.) Keine zusätzlichen islamischen Feiertage in unserem christlich geprägten Land.
    j.) Muslimische Friedhöfe und Grabfelder unterliegen ausschließlich den deutschen Gesetzen und sind wie die Gräber von deutschen Mitbürgern zu handhaben.
    3.) Nach erfolgter Überprüfung auf Verfassungsmäßigkeit des Koran (original Koran in arabischer Sprache und der deutschen Übersetzung) und der Hadithen
    erfolgt zunächst ein öffentliches Gutachten. Danach werden die Punkte 2a bis 2j neu diskutiert.

  2. 2

    - Beteiligung von Muslimen an den Aufsichtsgremien der Medien?

    Keine Angst, die braucht ihr doch nicht mehr, dank linken Volksverrätern, und pseudotoleranten Gutmenschen lügt und betrügt die Presse doch schon genug für euch Muslime.

  3. 3

    Fehlt nur noch Forderung nach Verbot der Polygamie, ups gibts ja schon, Ausweisung aller kriminellen Ausländer (nach Verbüßung ihrer Haftstrafe), Zuwanderungsstop von ungebildeten Mohammedanern und allem was sonst noch "einwandern" möchte (Nachweis der Befähigung bei einer deutschen Behörde, im Herkunftsland gekaufte "Bescheide" sind wertlos), Abschiebung aller abgelehnten Asylwerber und illegalen Einwanderer, ...

  4. 4

    Die Islamisierung gibt es bekanntermaßen auch an deutschen Schulen, wo ungläubige Kinder gemobbt und - wie in diesen Fall - sogar gejagt werden: Ein deutscher Schüler wurde durch die Schule gejagt, weil er gesagt hat, dass er nicht an Gott glaubt! Wer die Jäger waren, könnt ihr euch ja denken...

    Der zehnjährige Michael (Mutter Deutsche, Vater Türke) erzählt:

    "Also, ich bin in die Schule gekommen und dann haben alle mich abgefragt erstmal: Bist Du Deutscher? Bist Du Türke? Bist Du Araber? Und alle haben immer gesagt: Du siehst eher aus wie so ein Deutscher. Und dann hab ich gesagt: Ich bin auch ein Deutscher. Und dann ist raus gekommen, dass ich nicht an Gott glaube und so. Und dann wollten alle auf mich losgehen, wollten mich schlagen und so. Es gibt mehrere Klassenkameraden, die erzählen irgendwas was weiter immer, zum Beispiel Bilay. Der hat weitererzählt an Sechsklässler und Fünfklässler, dass ich nicht an Gott glaube, und dann sind die mir alle hinterher gerannt, einmal ganz durch die Schule."

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=0mJ6Yh-VP_8

    Allerdings ist Michael nicht allein!!!

  5. 5

    ... die bösen pegidas .... "und sie schwenken auch deutschlandfahnen"

    was für für schweine :-)))

  6. 6

    Wenn all die Gräuel des IS, Boko Haram und dem anderen, mohammedanischem Abschaum nichts mit dem Islam zu tun hat; was, in 3 Teufels Namen, HAT DENN WAS MIT DIESEM KRANKEN DRECK ZU TUN???!!!
    Es ist ein satanischer Mord- und Totschlagskult. Nichts mehr, und nichts weniger!

  7. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 24. Januar 2015 0:57
    7

    @ heartofstone #3
    @ Alle

    MEINE FORDERUNG: Keine Korane, Gebetsteppiche, Gebetsketten, Gebetsräume und Imame für deutsche Knäste!!!

    ES GIBT IN DEUTSCHLAND KEINE ISLAMISIERUNG, GELL!

    ""Muslime hinter Gittern: Ein Imam im Frankfurter Knast...

    12.08.2012 - Freitags wird in der JVA Frankfurt das Kreuz abgenommen und Gebetsteppiche ausgerollt. Ein Fünftel der Gefangenen sind Muslime, und das Gefängnis hat für sie einen Imam engagiert. Für manchen Häftling ist das die Rettung.

    Entspannt lächelnd kommt Mustafa Cimsit heran geschlendert... Der 39-jährige, in der Pfalz lebende Religionswissenschaftler ist Imam in der Justizvollzugsanstalt (JVA) Frankfurt I. Seit einem halben Jahr hält er dort das Freitagsgebet für muslimische Gefangene.

    Für den Leiter der erst im Sommer 2011 eröffneten Anstalt, Frank Lob, ist das wichtig. «Wir haben den gesetzlichen Auftrag, Inhaftierten anzubieten, dass sie religiös betreut werden», sagt er. Das sei ein Grundrecht...""
    http://www.news.de/panorama/855337528/muslime-hinter-gittern-ein-imam-im-frankfurter-knast/1/

    DER IMAM SCHRÖTER, EIN KONVERTITEN-SCHW...:
    http://www.birklehof.de/clips/monat/bild_des_monats__1390.jpg

    ""Freitagsgebet in der JVA - mit einem Freiburger Imam
    25.07.2014
    Die bunten Gebetsteppiche im Klassenzimmer der Justizvollzugsanstalt Freiburg sind schon ausgerollt. Etwa 20 Männer sitzen darauf. Sie warten auf ihren Vorbeter...

    Dann öffnet sich plötzlich die schwere Eisentür. Imran SCHRÖTER kommt herein, mit Turban und Djubba, dem langen Mantel. Seit wenigen Wochen leitet er als Imam das traditionelle Freitagsgebet hinter Gittern – ehrenamtlich und auf deutsch...

    "Ich will eigentlich nicht wissen, was sie auf dem Kerbholz haben", wird Imran Schröter nach der Gebetsstunde sagen. "Muslime sind wie Brüder – so behandle ich sie auch."...

    Finanziert werden sie vom Staat, die gesetzliche Grundlage ihrer Arbeit bilden Artikel 4 des Grundgesetzes zur freien Religionsausübung und Teile des Strafvollzugsgesetzes von 1976. Während in Holland pro 90 Gefangenen einer Konfession ein Seelsorger in Vollzeit eingestellt wird – egal ob Christ, Muslim oder Buddhist – bewegt sich die muslimische Seelsorge in Deutschlands Gefängnissen im ehrenamtlichen Bereich...

    Der Islamwissenschaftler und Pädagoge unterrichtet islamischen Religionsunterricht an der Freiburger Adolf-Reichwein-Schule und bildet an der Pädagogischen Hochschule Karlsruhe muslimische Religionslehrer aus. Geboren ist er in Freiburg – und evangelisch getauft. Nach dem Abitur, erzählt er, sei er zum Islam übergetreten. Nun geht er seit einigen Wochen Freitags in den Knast: "Das gibt mir selbst sehr viel."

    Für Harald Egerer, den Leiter der JVA, ist Schröters Engagement sehr wichtig: "Er wird von den Gefangenen akzeptiert, sie vertrauen ihm." Sehr glücklich sei er darüber, das Freitagsgebet anbieten zu können,...

    Einer der muslimischen Männer hat vor einigen Monaten einen Brief an Imran Schröter geschickt. 15 Jahre sitzt der Mann im Gefängnis, seit etwa acht Jahren befasst er sich mit seiner Religion. Davor war er nicht sehr gläubig, sagt er...""

    HALAL-FRASS FÜR KNACKIS = UNNÖTIGE VERWÖHNUNG!

    Imam Imran Schröter ""...auch bei religiösen Essensvorschriften kann er zwischen Insassen und Gefängnisleitung vermitteln...""
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/freitagsgebet-in-der-jva-mit-einem-freiburger-imam--87938577.html

    ""Gebetsteppiche (für muslimische Inhaftierte), dessen Maße 60 x 130 cm nicht überschreiten dürfen.

    Diese Gegenstände sind dem Besuchsbediensteten unaufgefordert zur Kontrolle und Weitergabe an den Gefangenen auszuhändigen...""
    http://www.jva-heinsberg.nrw.de/infos/besuchszeiten/index.php

    LINKE ISLAM- UND KNACKI-BUHLE BEI DER TAZ

    ""Sicherheitswahn im Jugendknast...
    Wer mehr als drei Jeans, drei Pullover oder zehn CDs besitzt, muss die überflüssigen Sachen in die Kleiderkammer geben. Selbst Gebetsteppiche sind nicht mehr erlaubt...""
    Von Plutonia Plarre; 2007
    http://www.taz.de/!4377/

    ISLAM MIT ISLAM BEKÄMPFEN:

    ""Vom Knast in den Dschihad
    2014
    Radikale Islamisten werben in deutschen Haftanstalten für ihre Ideologie. Muslimische Seelsorger könnten verhindern, dass sich Häftlinge radikalisieren - doch es gibt zu wenige...""

    DER KNAST-IMAM MEYER - NOCH EIN KONVERTITEN-SCHW...:
    http://www.wiesbadener-tagblatt.de/fm/819/thumbnails/CON_506661097_26465_M.jpg.18863204.jpg

    ""Ein Mann mit Rauschebart und violettem Turban tritt vor die Häftlinge. Sein bunt gestreifter Leinenmantel schleift hinter ihm her. Husamuddin MEYER rollt seinen Gebetsteppich aus, streicht eine Ecke glatt, erhebt seine Stimme zum Gebet. Fast singt er die arabischen Verse, wiegt sich vor und zurück...""

    ISLAMISCHES ZAUBERER- ÄH IMAM-OUTFIT: ISLAM-KARNEVAL? :mrgreen:

    ""Husamuddin Meyer ist muslimischer Seelsorger. Er trägt Bart, Turban und einen Ring am Finger, wie es der Sunna entspricht. Ebenso wie der gewundene Holzstock, dessen Klackern ihn ankündigt, wenn er durch die Gefängnisgänge eilt. Dreimal pro Woche kommt er in die Justizvollzugsanstalt (JVA) Wiesbaden, betet mit den muslimischen Gefangenen und berät sie in religiösen Fragen.

    Meyer will den Gefangenen den Weg zu Allah nahebringen...

    Die radikalen Islamisten haben sich einen ungewöhnlich erscheinenden Ort gesucht, um Anhänger zu gewinnen: die deutschen Gefängnisse. Der bayerische Verfassungsschutz kennt Handbücher zum Dschihad, die eine Rekrutierung von Mitgefangenen empfehlen,...""

    KONVERTITEN-SCHWEIN IMAM MEYER:
    von der Stadt Wiesbaden und der EU mit satten 100.000 Euro gesponserte KNAST-Mission
    http://www.pi-news.net/2010/11/zdf-imam-seelsorge-macht-gefangene-friedlich/

    ""Meyer wuchs in einer christlichen Familie in einem kleinen Dorf im Odenwald auf. Als Student fuhr er mit dem Motorrad durch islamische Länder wie Tunesien, Marokko, Algerien. Im Senegal fand er sein Glück: seine Frau und den Islam. Die Zufriedenheit tiefgläubiger Menschen dort habe ihn beeindruckt, sagt er...""

    FROMME DEUTSCHE CHRISTEN HAT ER BESTIMMT STETS VERÄCHTLICH GEMACHT! WETTEN?

    ""Jetzt leitet er Freitagsgebete in einer kleinen Moschee im Hinterhof von "Little Islamabad", einem Stadtviertel von Wiesbaden. Meyer vertraut auf die Kraft der Religion, auch bei Räubern, Vergewaltigern und Mördern im Gefängnis...""

    DIE NAIVLINGE UND DIE IMAM-U-BOOTE

    ""In BERLIN beendete der Justizsenator im vergangenen Jahr wegen Sicherheitsbedenken die Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Muslimische Gefängnisseelsorge, da Sicherheitsbehörden einige Seelsorger als problematisch einstuften.

    Die Verantwortlichen der Justizvollzugsanstalt LEPZIG ließen den Salafisten Hassan DABBAGH* als Seelsorger arbeiten, obwohl gegen ihn wegen des Verdachts auf Volksverhetzung ermittelt wurde...""
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-127862077.html

    *VERBRECHER, ÄH DER FROMME MUSLIM Hassan DABBAGH:
    http://www.morgenpost.de/multimedia/archive/00376/GOTTESKRIEGER_IMAM__376640b.jpg

    +++

    Heute im TV auf allen(!) Kanälen Islam, u.a.:

    ARD Krimiserie "Beck" ging es um Ankerkinder

    Phönix-Runde - "Emanzipation der Frauen

    dank Islam" mit Muladi** Khola Maryam HÜBSCH, schariakonforme Hidschabträgerin:
    http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/im_dialog:_alfred_schier_mit_khola_maryam_huebsch/907970?datum=2015-01-24

    **Muladi
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  8. 8

    @ Nr.1

    100 Prozent Zustimmung, fehlt noch das Verbot
    des Verteilens des Korans auf deutschen
    Straßen. Islam ist keine Religion sondern ein
    Kriegsplan seines Kinderf******en Lügners
    Mohammed.

    Als ich das folgende gelesen habe dachte ich,
    ich seh' nicht recht:

    http://www.presstv.ir/Detail/2015/01/21/394174/Iran-leader-addresses-Western-youth

    Geisteskranker geht's wirklich nicht.Hier ein
    Zitat (empfehle vorher Kopfschmerztabletten
    zu nehmen):

    "Gain information about Islam through the
    Qur’an and the life of its great Prophet."

    LOL

  9. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 24. Januar 2015 10:55
    9

    OT

    Piraten udn Femen = Verein für Selbst- und DeutschlandhasserInnen

    Ex-Piratin Mercedes Reichstein, mit speckigem Unterleib und Bierbauch:

    Ex-Politikerin protestiert nackt gegen Pegida – und bringt unangemessenen Weltkriegsvergleich
    Huffington Post | von Christoph Asche

    Veröffentlicht: 21/01/2015 17:15 CET Aktualisiert: 21/01/2015 20:05 CET

    Die Berliner Ex-Piraten-Politikerin und ehemalige Femen-Aktivistin Mercedes Reichstein hat bei Twitter ein Foto veröffentlicht, das sie "oben ohne" zeigt.

    Auf ihrem Körper steht in schwarzer Farbe: "Bomber Harris, Do It Again" - "Bomber Harris, mach es noch einmal". Das Foto kommentierte sie mit der Forderung "Das Volk muss weg!"
    http://www.huffingtonpost.de/2015/01/21/bomber-harris-do-it-again-ex-piratin-verhohnt-pegida-mit-weltkriegsvergleich_n_6515992.html

    Speckschwarte Mercedes Reichstein wirft Molli
    http://www.dailystormer.com/femen-celebrates-civilian-mass-murder-at-dresden/

    Mercedes Reichstein und ihre deutschlandhassende Genossin Anne Helm:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Anne_Helm

    Diese jungen Antifa-Femen-Hexen mit ihren schlaffen Körpern würden gar nicht leben, hätte man damals ganz Deutschland menschenleer gebombt. Dann hätte es ihre Eltern gar nicht gegeben. Oder wie die Femen meinen: Hätten unsere Mütter abgetrieben, wären wir uns erspart geblieben! :mrgreen:

  10. 10

    OT baustopp!!!!!!

    http://www.ndr.de/nachrichten/hamburg/Sophienterrasse-Baustopp-fuer-Fluechtlingsheim,sophienterrasse136.html

  11. 11

    PRO NRW aktiv: Aufruf der Klingenstadt zu privater Hilfe für Asylbewerber

    Wie die Lokalmedien am 20. Januar berichtet haben, bittet die Stadt Solingen ihre Einwohnerschaft darum, Wohnraum und ehrenamtliche Dienste (beispielsweise bei Behördengängen) für Asylbewerber anzubieten, da die kommunalen Kapazitäten überlastet seien. Die im Stadtrat vertretene Bürgerbewegung PRO NRW will sich diesem Ansinnen keinesfalls verschließen. Die Freiheitlichen verweisen in diesem Kontext auf die eminent wichtige Vorbildfunktion von Spitzenpolitikern der Altparteien sowie der MLPD.

    http://www.solingen.pro-nrw.net/pro-nrw-aktiv-aufruf-der-klingenstadt-zu-privater-hilfe-fuer-asylbewerber/

    Na da bin ich aber mal gespannt ob die Gutmenschen von Politik etc. die Asylanten in ihre Wohnungen aufnehmen.

  12. 12

    Muslime sind keine Menschen. Sie sind Wesen, die zwischen Parasiten und höher entwickelten Primaten angesiedelt sind. Es sind Wesen, die diesen Planeten verseuchen. Der Mensch hat sich bis dato immer gegen Seuchen behaupten können. Er hat sie systematisch durch Ausrottung bekämpft und immer bessere Mittel dagegen gefunden. Ich bin daher guter Dinge, dass sich alles zum Positiven wendet.

    MM: Ich lasse diesen Kommentar nur deswegen online, weil sich meine Kommentatoren zu Recht gegen ihn gewandt haben. Mit Ihrer Behauptung, Muslime seiene keine Menschen, sind Sie auf derselben moralischen Ebene wie der Islam. Dieser sagt, "Ungläubige" seien keine Menschen.

  13. 13

    Gerhard M.
    Samstag, 24. Januar 2015 14:30

    "Muslime sind keine Menschen."

    Unsinn!

  14. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 24. Januar 2015 18:08
    14

    LÜGENBOLD, GEBURTSMOSLEM, MUSLIMBRUDER, HALBSYRER
    MULADI, FRESSSACK AIMAN MAZYEK:

    ""Vorsitzender des Zentralrats der Muslime im Interview
    Mazyek: „In Deutschland gibt es Anschläge auf Moscheen fast im Wochentakt""

    FRECH UNTERSCHLÄGT MAZYEK,

    DASS ES MEISTENS JMD. DER JEWEILS

    ANDEREN ISLAM-KONFESSION IST,

    DER EINEN "ANSCHLAG" BEGEHT!!!

    Taqiyya-Meister Mazyek, das verlogene Miststück:

    ""Pegida führt dazu, dass die Hemmschwelle, Muslime zu diskriminieren und anzugreifen, bei vielen sinkt. Beleidigungen gegen Muslime, häufig Frauen mit Kopftuch, Vandalismus an Moscheen und Gewalt gegen Imame sind mittlerweile an der Tagesordnung...""
    http://www.focus.de/politik/deutschland/vorsitzender-des-zentralrats-der-muslime-im-interview-mazyek-in-deutschland-gibt-es-anschlaege-auf-moscheen-fast-im-wochentakt_id_4427467.html

  15. 15

    @Gerhard M.,
    Samstag, 24. Januar 2015 14:30 (12):

    False-Flag zur Erzeugung von Screenshots? ? Oder wie sonst soll ich Ihr pseudorassistisches und menschenverachtendes Getue an diesem Ort werten?

  16. 16

    Dazu paßt die folgende aktuelle Meldung:

    "Mehr Islam in Funk und Fernsehen: Der Koran-Vers zum Freitag...

    Nach dem islamistischen Terror-Anschlag auf Charlie Hebdo bringt der öffentlich-rechtliche Rundfunk eine muslimische Sendung ins Programm. Zielgruppe sind die Deutschen, die man so gegen »populistische Rattenfänger […] immunisieren« will. Pikant: Dort finden »konservative Muslime« und der »radikale« Islam eine Plattform. Der Start ist schon im März."

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-harth/mehr-islam-in-funk-und-fernsehen-der-koran-vers-zum-freitag.html

    ...Und jetzt alle im Chor: "Eine Islamisierung findet nicht statt." - Jeder, der anderes sagt, ist im Slang des so genannten "Deutschlandfunks" aka seines Chefideologen Steul eine Ratte. Da sind sie endlich wieder, die Schatten der Vergangenheit, und dies aus links-berufenem Munde. Gut zu wissen.

  17. 17

    @ 13

    Hörmann

    "Muslime sind keine Menschen."

    Unsinn!

    Was aber sind erst wir in den Augen dieser Herrenmenschen??
    Menschen????
    Nein Ungeziefer und Dreck.Kuffar und Dhimmis........schlimmer als das Vieh sind die Ungläubigen,also wir in deren Augen.
    Wenn Muslime denn Menschen sind,dann sind es Menschen im Monstergewande,verwandt mit dem Bösen das von unten kommt.
    Alle Muslime,ausnahmslos alle, sind fundamentalistische Ultras ihrer Wahnsinnsideologie,praktisch und genau genommen von Geburt an.Diesen Kindern wird der Terror dieser Ideologie schon mit dem ersten sprechen beigebracht und gelehrt.So kann man aus Menschen Monster machen.
    Also ich kann die Wut von Gerhard M. schon nachvollziehen.Die Frage habe ich mir sehr oft schon gestellt.
    Die Grünen wussten um diese Monsterkreaturen bestens Bescheid.Und richtig,der Islam mit seinen Anhängselkreaturen wurde nicht zum Spass zur Zerstörung dieses Kontinents eingesetzt,über diese Waffe wussten die Deutschlandhasser und Zerstörer bestens Bescheid.Und das Schöne daran: Der Plan ist aufgegangen und wird immer weiter aufgehen.
    Wir brauchen nur so weitermachen,und bald werden ihnen auch die berchtigten Zweifel der Menschwerdung dieser Kreaturen vor Augen stehen.

  18. 18

    Zentralrat der Muslime macht Pegida verantwortlich für die zunehmende Gewalt (live-Ticker ntv).
    Einfach nur heimtückisch, perfide!

  19. 19

    Sorry, mein vorheriger Beitrag war vielleicht doch etwas zu extrem. Habe mich von meinen Gefühlen leiten lassen. Wir sind ohnmächtig gegen eine politische Kaste, die den Islam nichts entgegen setzt und dadurch Europa dem Untergang weiht. Der Islam würde wenn er könnte alle töten, die nicht seine Anschauung teilen. Wenn wir das übersehen, sind wir ganz schnell Geschichte. Die Mehrheit der Muslime tolerieren stillschweigend den Mord und Totschlag des Islam, das ist die Realität.

  20. 20

    monika richter
    Samstag, 24. Januar 2015 20:48

    Die Wut kann ich auch nachvollziehen, die Aussage deswegen noch lange nicht.
    Die Antwort ist doch ganz einfach. Muslime sind Menschen, wir auch. Was denn sonst, bitteschön?
    Ist Ihnen einmal der Gedanke gekommen, daß es auch Muslime gibt, die den ganzen Irrsinn ihrer Religion erfaßt haben und sich nicht trauen, es auszusprechen, etwa weil sie in Pakistan leben? Ich bin sicher, es gibt eine Menge Mitläufer, aus Dummheit, aus Gleichgültigkeit und aus Angst. Das nützt uns nur recht wenig.
    Und wenn Muslime mich als geringer als ein Tier bezeichnen, stelle ich mich noch lange nicht auf die gleiche Ebene.

    Dennoch sage ich ganz deutlich: Ich verachte den Islam wegen seines Wesens, das absolut fundamental gegen den klaren Menschenverstand gerichtet ist. Der Islam vergewaltigt gewissermaßen den gesunden Geist. Oder, wie Voltaire es so unübertrefflich ausgedrückt hat: Er läßt den gesunden Verstand mit jeder Sure erbeben.

  21. 21

    @ 20

    Herr Hörmann

    "Der Islam vergewaltigt gewissermaßen den gesunden Geist."

    So auf den Pumkt gebracht kann und muss ich mich ihnen anschliessen.
    MM sieht es oben auch ähnlich,von daher möchte ich das auch nicht mehr vertiefen.
    Trotzdem danke.

  22. 22

    @ Gerhard M

    Zunächst sind wir alle Menschen, egal welcher Glaubensrichtung wir angehören. Der Glaube, an was auch immer, degradiert niemanden zum Tier. Im islam gibt es de facto die größten und am weitesten verbreiteten Erbkrankheiten. Diese sind jedoch auf die sich ständig wiederholenden Verwandtenehen zurück zuführen. Da kommt schlichtweg von außerhalb der Familie nichts anderes dazu. Mag sein, das die Vielehen da ein wenig gegen steuern können, was aber nur spekulativ sein kann.

    Jedoch ein Moslem, der seinen Glauben im rein privaten auslebt und im Alltag der gleichen Arbeit nachgeht wie sein deutscher Nachbar, ist nichts anderes als ein Mensch. Er lebt lediglich gemäß seiner eigenen Kultur hier bei uns. Auch die Extremisten sind erwiesenermaßen Menschen. Ihr einziger "geistiger Defekt" ist der islam in extremer Auslegung. Sonst wären im Umkehrschluß westliche Terroristen, die nichts mit islam zu tun hatten oder haben und von denen es ja genügend gab, auch keine Menschen.

    Es kann also nicht um die Menschen gehen, die hier so leben und arbeiten wie wir das auch tun. Es muß für den islam eine Art Korrektiv geben, welches berechtigte Kritik, kritisches Hinterfragen und das Aufzeigen von Fehlern möglich macht. Es gibt einige Videos im Netz, in denen Moslems aus der Bibel zitieren. Allerdings fragt man sich manchmal, welche Bibel das ist. Beispiel: https://www.youtube.com/watch?v=6l2Gon9ao24
    These: https://www.youtube.com/watch?v=ZFz_dvKvipM
    Antithese: https://www.youtube.com/watch?v=xXoD2gqR9gU

    Insgesamt also handelt es sich ausschließlich um Menschen. Es sind nur die Wege, die sie unterscheiden.

    Ich plädiere grundsätzlich dafür, die Aussagen des Koran mit den Aussagen der Bibel zu hinterfragen. Das ist notwendig und sogar legitim, weil der Kanon der Bibel bereits lange fertig war, als vom Koran nicht mal der erste Buchstabe im menschlichen Hirn kreiste.
    Das Problem ist der islam, seine Schriften und dessen menschliche Auslegungen. Das Problem ist, das die islamischen Schriften die Menschen derart in Beschlag nehmen und mit Macht über andere Menschen ausstatten, das ihnen jegliche Kritik daran bei Strafe untersagt ist.

    Ein diktatorisches System im religiösen Kleid. Darin liegt der Wahnsinn, von welchem sich Menschen immer wieder vereinnahmen lassen, vergewaltigen, rauben und plündern, sich selbst und andere töten. Sie können dieses islam Gebilde nur mit Lügen und Gewalt aufrecht erhalten. Weil sie jeden Kritiker und jeden Apostaten umbringen, ist eine Reform dieses Götzentums beinahe unmöglich. Denn es herrscht im islam eine große Angst vor Verdammnis und Hölle. Andrerseits gehen sie aber genau den Weg, der jeden Moslem nach biblischem Verständnis genau dahin bringen muß. Der Blick zum IS und den anderen Mordbanden reicht dafür vollkommen aus.

    Die Menschen sind also das was sie sind. Nur der ideologische Hintergrund, in Verbindung mit (aus unserer Sicht) makulierter, jedoch implizierter Angst, wie sie im islam jedem gelehrt wird, läßt diese Menschen zu dem werden, was sie ohne islam niemals wären. Aber es sind und bleiben dennoch Menschen.