Und sie lügen schon wieder: Lügenpresse behauptet, der Begriff „Lügenpresse“ käme von den Nazis

"Nochmal: nur weil Hitler Wagnerfan war, ist dessen Musik nationalsozialistisch? Irre Lügenpresse ist Lügenpresse. 1933 wie 2015."

Ein Kommentator

***

Von Michael Stürzenberger, 17. Jan 2015

Deutsche Linke und die “Lügenpresse”

Was wird nicht alles versucht, um PEGIDA schlechtzureden. Wenn die von den nachweislichen Lügen der Presse erbosten Bürger folgerichtig Schilder mit der Aufschrift “Lügenpresse” hochhalten, wird von linken Presseheinis sofort nachgeforscht, ob in den offensichtlich wichtigsten 12 Jahren der deutschen Geschichte nicht irgendein National-Sozialist möglicherweise auch dieses Wort irgendwann einmal in den Mund genommen hat. Aber als die linksextremen 68er-Studenten exakt diesen Begriff ebenfalls verwendeten (siehe Foto), krähte kein Hahn danach.

Vielleicht, weil die international-sozialistischen APO-Typen ihren national-sozialistischen Vorgängern verblüffend ähnlich waren und sich daher wohl niemand um den gleichen Slogan scherte. Heute werden solche idiotischen Diskussionen geführt, damit man sich nicht mit den Fakten und den Forderungen der PEGIDA auseinandersetzen muss. Die linksverdrehte Presse weiß, dass sie in diesem Fall auf verlorenem Posten stehen würde. Und so wird “Lügenpresse” auch gleich zum “Unwort des Jahres” gekürt. Obwohl diese Wortschöpfung schon über hundert Jahre alt ist, denn sie wurde schon im Ersten Weltkrieg verwendet.

Immerhin veröffentlichte der Stern sechs Forderungen, die Lutz Bachmann in seiner Rede am 12. Januar bei der PEGIDA-Demonstration in Dresden an die deutsche Politik stellte:

- Ein neues Zuwanderungsgesetz – und damit ein Ende der “unkontrollierten, quantitativen Zuwanderung”. Stattdessen sollen Regeln für eine “qualitative” Einwanderung formuliert werden – als Vorbilder nennt Bachmann Kanada und die Schweiz.

– Die Aufnahme des Rechts, “aber auch der Pflicht” zur Integration im Grundgesetz. Dadurch würden laut Bachmann viele Ängste, wie jene vor dem Verlust der deutschen Kultur, automatisch beseitigt werden.

– Die konsequente Ausweisung bzw. ein Einreise- und Aufenthaltsverbot für “religiöse Fanatiker und Islamisten”, die in heiligen Kriegen kämpfen würden.

– Direkte Demokratie auf Bundesebene auf der Basis von Volksentscheiden

– Ein Ende der “Kriegstreiberei mit Russland und ein friedliches Miteinander der Europäer” – ohne Autoritäts-Verlust der EU-Staaten durch die “irrwitzige Kontrolle aus Brüssel”.

– Mehr Mittel für die Innere Sicherheit Deutschlands, vor allem für die Polizei und ein Ende des Stellenabbaus bei Selbiger

Vielleicht wird ja morgen bei Jauch über das eine oder andere sachlich geredet.


31 Kommentare

  1. Wenn man überlegt daß 40 Mio Flüchtlinge gibt die echte Asylanten nach dem Grundgesetz sind, dann wird Deutschland allein an den Flüchtlinge ökonomische genauso kaputt gehe wie Griechenland. Deshalb bin ich als Exot für die Abschaffung des Asylrecht, Flüchtlinge keine aufnehmen, höchstens Einwanderer nach kanadisches Vorbild. Wenn das rechtsradikal wäre, dann sind Kanadier aller rechtsradikal und besonders rechtsradikal die Israelis. Gegenüber Israel sind meine Ansichten noch liberal. Deshalb versteht auch die Kritik vom AfD Henkel nicht. Deshalb ist die Pegida sogar für meine Verhältnisse noch zu liberal.

  2. Heute zu lesen auf der T-Online Startseite:
    "Pegida-Ideologie (gibt es so was?) hat Deutschland schon einmal in die Katastrophe geführt". Auch wenn der hoch dekorierte Professor und Historiker viele Bücher zu diesem und jenem Thema geschrieben und in seinem Historikerleben viel nachgedacht hat, ist es unverständlich, wie ein Mann seiner Klasse solch ein abstruses Zeug absondern kann. Die Kommentarfunktion ist natürlich sofort abgeschaltet worden. War ja auch nicht anders zu erwarten.

  3. Keine Flüchtlinge. Wenns denn wenigstens noch welche wären.... aber es sind keine. Kann jeder sehen.
    Gründe gibts genug und wurden lange genug diskutiert und sind alle bekannt.
    Argumente der Lügenpresse, damit beschäftige ich mich nicht. Wer geht schon auf Lügen ein bzw. redet mit Lügnern.

    Es gibt Länder, die nehmen keine Muslime. Weil die zersetzende Art dieser "Religion" bekannt ist.

    Das darf aus politischen Gründen in Deutschland nicht zugelassen werden, denn Deutschland soll ja zersetzt werden. Be-setzt und versklavt ist es schon lange, jetzt geht es an die Bevölkerung. Die soll ja schließlich im EU-Einheitsstaat brav weiter arbeiten und Steuern zahlen.

    In dem Sinne ist mir Pegida zu liberal. Pegada ist besser. Es gibt aber noch bessere Ideen. Die natürlich nicht unbedingt viel Anklang in der weichgespülten und degenerierten Bevölkerung finden. Darauf muss man natürlich Rücksicht nehmen.

    In einem Lügenmedium wie TV wird natürlich auch nicht neutral diskkutiert werden. Das könnten die Beteiligten gar nicht, zu gehirngewaschen, zu sehr auf Linie getrimmt. Wer das noch anschaut, dafür habe ich kein Verständnis mehr, derjenige hat nicht begriffen, worum es geht.

  4. Die Nazimanie der Linken nimmt immer paranoidere Züge an. Es muss doch i r g e n d w o etwas Nazi zu finden sein! Gut, dass es den "NSU" gibt! Wenn es keine Nazis gäbe, müsste man glatt welche erfinden.

  5. Es geht einem richtig auf den Sender, es zerrt an den Nerven, es stellt den gesunden Menschenverstand täglich auf die Probe (so da noch etwas von übrig ist), es wird immer unerträglicher. Letztendlich hat es die Eigenschaft einer Furunkel am Ar**h der Gesellschaft bekommen, die lustig von der Politik genährt wird. Dieses ewige Getue um Toleranz, Willkommenskultur, Naziklamauk, Ausländerhaß, Rassismusgedöns, Homokultur, Minderheiten, Diskriminierung und den anderen Worthülsen die uns ständig in Funk und Presse um die Ohren gehauen werden.

    Ich kann diesen Mist nicht mehr hören. Es kotzt einem nur noch an. Als ob sich die gesamte Begrifflichkeit ausschließlich darum dreht, diesen Müll in das Denken der Menschen zu implantieren. Letztlich führt das dann zu geistigen Reflexen, die jegliches Hinterfragen ausschließlich und nur noch nach diesen vorgegebenen, ideologischen Mustern erlauben.

    Alles andere fällt durch und wird somit schon im Denken gebrandmarkt, wie z.B. die AntiFanten immer wieder gerne demonstrieren. Diese ideologische Verblendung ist seit Jahrzehnten fest im Lehrauftrag an Schulen und Universitäten verankert, weswegen nachfolgende Generationen diese Muster prägen und anwenden sollen. GOTT sei Dank ist das nicht überall gelungen, wie Lübecker Schüler kürzlich zeigten: http://www.kybeline.com/2015/01/24/hier-ein-paar-kommentare-der-luebecker-schueler-ueber-die-zwangskundgebung/

    Dennoch geht diese links politische Begrifflichkeit nur noch auf die Nerven. Alles ist entweder Nazi, Rechtsradikal, Rassistisch oder sonst irgendwie sträflich, wenn es dem linken Mainstream nicht entspricht. Die sollten sich wirklich mal was neues einfallen lassen. Diese Begriffe sind abgenutzt, ausgelutscht und nicht mal die Tinte wert, die das alles zu Papier bringen will. Einfach nur noch Inhaltsleer und nervig.

  6. Es ist doch vollkommen wurscht, woher das Wort Lügenpresse kommt.
    Man sollte lieber darüber reden, wieso es so viele Menschen gibt, die die Medien so sehen und was diese dazu beigetragen haben.

  7. Verbesserungsvorschläge:

    "- Ein neues Zuwanderungsgesetz – und damit ein Ende der “unkontrollierten, quantitativen Zuwanderung”. Stattdessen sollen Regeln für eine “qualitative” Einwanderung formuliert werden – als Vorbilder nennt Bachmann Kanada und die Schweiz."

    Ich wohne in der Schweiz und wir haben den Höchsten Anteil von Ausländern in ganz Europa!
    auch Kanada hat einen Hohen Moslemanteil in den letzten 10 Jahren bekommen und das Obwohl sie einen Atlantik enfernt sind!
    besser man macht es wie die USA, aber die verblödeten Deutschen können sich ja nicht eingestehen das die USA in jeder Hinsicht besser sind als Europa...

    "– Die Aufnahme des Rechts, “aber auch der Pflicht” zur Integration im Grundgesetz. Dadurch würden laut Bachmann viele Ängste, wie jene vor dem Verlust der deutschen Kultur, automatisch beseitigt werden."

    Wieso überhaupt Ausländer Importieren, wieso Islamische Armut und Dummheit Importieren.. Viel besser Europäischer Reichtum und know-how EXPORTIEREN! aber vor allem als aller erstes in diese Länder intervenieren und zwar knallhart bis zum Schluss! Genau wie es die USA schon X-mal versucht haben, aber die Europäer helfen den Islamisten ja noch und ermutigen sie sich als Opfer anzusehen...

    "– Ein Ende der “Kriegstreiberei mit Russland und ein friedliches Miteinander der Europäer” – ohne Autoritäts-Verlust der EU-Staaten durch die “irrwitzige Kontrolle aus Brüssel”."

    Kriegstreiberei?
    Putin der Freund von Erdogan über das spricht schon wieder keiner mehr, und die Offenen grenzen für die Tschetschenen damit sie sich dem IS anschliessen können und die Kolonisationspläne des Westen kaputt machen können damit wir Dummen Europäer Energie vom Grossen Bär kaufen statt von den Amerikaner gesponserten Saudis etc.
    Auch hier sieht man wieder: überall wo die USA mitspielen sind immer ihre Gegner die Guten..

    Gute Nacht Europa...

  8. „Die S-Bahn hält auf freier Strecke, im Tunnel. Linksradikale hatten Brände im City-Tunnel gelegt und die Oberleitung sabotiert. Einer von uns liest von seinem Apparat die news ab:„LEGIDA zeigt ihr gewalttätiges Gesicht: Kamera eines Journalisten schwer beschädigt.“

    Jeder, der schon einmal an einer „rechten“ Demo teilgenommen hat oder ihr Zeuge war, weiß, dass dies ein typisches Muster ist. Die nicht-linke Seite wird systematisch dämonisiert, während die andere Seite verharmlost oder gar völlig ausgeblendet wird – und genau diese Seite ist es in der Regel, die eine Spur der Verwüstung hinterlässt. (Nicht anders verhielt es sich etwa bei der Demonstration der Identitären Bewegung in Wien im Mai 2014: siehe hier).

    In welchem Ausmaß und mit welcher Hemmungslosigkeit die Dresdener und Leipziger Demonstranten entmenschlicht werden, habe ich schon an anderer Stelle beschrieben:

    Pegida oder wahlweise die AfD werden als brutale, physisch degenerierte Totschläger, als Untermenschenorks aus Saurons Naziarmee, als feiste, kaltlächelnde, zynisch-großkotzige Bilderbuchfaschisten, als wuselnder Menschenmassenscheißhaufen, der durchfallartig aus einem haarigen Nazihintern läuft, kryptoterroristische Mordanstifter oder blutschnüffelnde Aasgeier und Hyänen dargestellt. Es gibt hier schlichtweg keine Hemmungen mehr und der Phantasie der Kakerlakenästhetik sind keine Grenzen gesetzt – wohlgemerkt alles im Namen von „Menschlichkeit“, „Toleranz“, „Demokratie“, „Vielfalt“ und so weiter.“

    http://www.pi-news.net/2015/01/martin-lichtmesz-pegida-die-luegenpresse-der-historiker-und-der-asylant/#more-445453

    http://www.sezession.de/48252/pegida-die-luegenpresse-der-historiker-und-der-asylant.html

  9. Habe mich gestern mit einer linksextremen unterhalten.
    Folgendes fiel auf:
    - sie besitzt nur halbwissen und denkt das phoenix ein unabhängiger privatsender ist
    - sie hat übers bankwesen, wirtschaftswesen, wohnungswesen in etwa so viel ahnung wie ein grundschüler
    - zum thema flüchtlinge war sie eher etwas ruhig. Scheinbar fällt auch ihr langsam auf, dass fast nur junge männer kommen.
    - sie ist schlichtweg der meinung dass sie gebildet ist und ahnung von den dingen hat.

    Und nun das wirklich interresante:
    um so mehr ich ihr fakten vor die füsse schmiss und sie dann an eine grenze kam, wo sie nicht mehr weiter wusste, fing sie an mich unsachlich zu beschimpfen.

    Und ich denke da liegt der hammer der linken. Sie sind einfach - allein durch ihre dummheit und realitätsverweigerung - etwas tierischer als normale michels.
    Leider gibt die natur aber vor, dass das stärkere und nicht das schlauere tier gewinnt.

    daher wohl auch der spruch: "der klügere gibt nach".
    Im wahrsten sinne des wortes gibt er nach! Und das ist das problem.

  10. @ es_ist_vorbei
    Dienstag, 27. Januar 2015 9:34

    Genau so ein Gespräch hatte ich letztens auch, zuletzt nannte die Person mich einen Inzestösen Hinterwäldler!

    Im Grunde genommen kann man mit diesen Menschen nur Mitleid haben, sie sehen nur die schöne Welt die wir hier haben und können sich im besten willen nicht vorstellen das es hier auch mal wie bei den N-TV Bildern aussieht.

    sie reden sich einfach alles schön, irgendwie schon fast beneidenswert... allerdings nur solange bis es hier richtig losgeht!

  11. @
    Marco
    Dienstag, 27. Januar 2015 9:43
    12

    @ es_ist_vorbei
    Dienstag, 27. Januar 2015 9:34

    ........ allerdings nur solange bis es hier richtig losgeht!.......

    --------------------------------------
    hallo Marco, das ist ja auch das schöne. Die linke selbst wird wohl bald ihre whg aufgeben müssen.
    Dass das aber alles zusammenhängt will sie nicht hören. Zu hohe mieten kommen ja "nur" durch die NK z.b. von der müllabfuhr.
    Auch den zusammenhang will sie noch nicht so richtig begreifen.

    Ich glaube die linksroten machen zwischen 1 euro steuern und 1 euro abgaben noch einen währungsunterschied, und wie ich sehe glauben manche, dass kfz steuern nur für strassen ausgegeben werden.

    Da werden die linksroten noch den ein oder anderen joint brauchen um danach nüchtern aufzuwachen 😉 Gebildet genug sind sie ja nun laut lüpre :-))

  12. Komisch!

    Der größte Protest kommt von Dejenigen, die von

    de bisherigen System bestens leben und profitieren.

    +++++

    Das nennt man auch materielle Ausbeutung des

    einfchen Mannes/Frau auf der Straße.

    Das ist wahrer Sozialismus.

  13. langsam begreife ich das linke gehirn. Stichwort grönemeier.
    da istdieser bunte mensch neulich noch am flughafen auf reporter los gegangen. Das hat er dann als funktionsstörung seiner arme verkaufen wollen 😉
    Nun steht er mit den pennern auf einer bühne/seite

    es müssen wirklich komisch seltsame menschen sein.

  14. Klabautermann ...
    So, wie die normale Bevölkerung Tag für Tag ins
    Gesicht gespuckt kriegt,würde ich schon eher von
    "wahrem Rotz'ialismus" sprechen - Dann stimmt's!

  15. Gerade in der aktuellen Kamera (Tagesschau24) wurde wieder mal eine Lüge aufgewärmt: "Fremdenfeindlichkeit."

    Da wurden eine Polin und Halbitalienerin gezeigt, die mit "Vorurteilen" konfrontiert würden. "Die Deutschen" glaubten z.B. die Italiener würden nur Pizza und Spaghetti essen. Aber es gäbe ja auch mal Knödel. Heiliger Bimmbamm, an Lächerlichkeit kaum zu überbieten. - "Lügenpresse" - DAS Wort des Jahres!

  16. Griechenland muss bald aus der Eurozone austreten. In Deutschland werden Konservative und nicht-grüne Ökos enorme Zugewinne erzielen.
    Im Übrigen muss nicht nur der Islam reformiert werden, sondern auch das Christentum. Der Mensch (und die Welt) wurde nicht "erschaffen", sondern existiert von Natur aus (und seit ewig). Schamanismus, heidnische Mystik und christliche Mystik sind gleichwertig. Das Beten ist sinnlos. Wir brauchen mystische Erfahrungen und Geistheilung gemäß Meister Eckhart und C. G. Jung.

  17. Lügenpresse! So ein böses Wort. Stimmt gar nicht, sagt die Zeit:

    "Man muss sich gegen das Nazi-Wort der Lügenpresse scharf verwahren. Medien lügen nicht, sie machen aber Fehler, sie lassen gelegentlich Dinge aus und sind manchmal nicht transparent genug, woran wir alle arbeiten müssen."

    Köstlich! Wenn nun die Fehler, die ausgelassenen Dinge und die Intransparenz nicht statistisch verteilt sind, sondern immer in eine Richtung gehen, die auch dann verteidigt wird, wenn es zu berechtigter Kritik kommt, ja, dann ist es eben eine Lügenpresse, ihr Witzbolde von der Zeit.

  18. ------ OT -Geisteshaltung Aktion "lichtaus"

    eben eine linkstante vor der kamera vor der oper hannover im niedersachenfernsehen-dingsda journal:

    Die linkstante(sah von der Physiognomik ausnahmsweise nicht voll links, sondern ganz süss aus) meinte, mit der aktion lichtaus wollen wir zeigen, dass eine gewisse geisteshaltung keinen platz hat.

    Meine frage an euch linksfutzis: was ist denn das für eine "gewisse geisteshaltung" wenn man ansonsten - an öffentlichen gebäuden - die lichter an lässt. Ganz offensichtlich gehts doch auch ohne.

    Habt ihr zuviel strom? Ist das mit der umwelt dann doch egal?

    Was ist es was eure birnen benommen macht? Geht der gesamte graskonsum tatsächlich auf euer kto?

    hey pippi........... ich mach mir die welt wie sie mir gefällt.

    ps: leider geht das einfach, weil der klügere gibt nach!!!!! doof, gell

  19. @
    Marco
    Dienstag, 27. Januar 2015 14:00
    19

    .............. Bevölkerungsanteil von 4.9% sind bis zu 50% der Gefängnisinsassen in der Schweiz Moslems..............

    --------------------------------------------------
    bleiben wir realistisch. angabe 4,9. Realität 6 - 9%, wenn nicht sogar weit über 10.

    Auch in germanistan muss man nicht lange raufrechnen um zu wissen das es keine 5% moslems sind. Es sein denn, man hat da schon 4 verschiedene stufen reingebastelt.

  20. Ich versteh nicht, wie Ihr immer noch daran rumrätselt, warum die "Linken" so ticken. Es wurde doch von einem US Wissenschaftler nachgewiesen, dass Linksindoktrinierung eine Geisteskrankheit ist. Also: es müssen nicht nur die unintegrierbaren Musels, sondern vor allem die linksgrüne Mischpoke interniert werden. Jungs und Mädels; es gibt keine Lösung als die mit der Radikalität der Konservativen. Mit "Wir haben Euch alle lieb also Ihr doch uns auch" kommt man diesem Geschmeiss nicht bei. Linke sind kranke Menschen, aber so krank, da muss man schon überlegen wie man diesem Rotz begegnet!

  21. @
    Pimentos
    Dienstag, 27. Januar 2015 19:37
    24
    1. .......... US Wissenschaftler nachgewiesen, dass Linksindoktrinierung eine Geisteskrankheit ist..............

    2. ...............da muss man schon überlegen wie man diesem Rotz begegnet!...............

    Hallo Pimentos,

    1. kannst du passende us-wissenschaftler benennen?

    2. ich überlege ja schon. Allerdings ist mir psychopathie auch neu. das es so viel kranke - oder anders denekende menschen gibt - ist mir neu.
    Höre ich aber diverse deutsche politiker, so scheint es quantitativ ein recht normales verhalten der "Führer" zu sein.
    Darum frage ich mich, warum normale menschen sich von psychopathen regieren lassen.

    Da ist doch noch ein denkfehler vorhanden. Oder die lösung ist so einfach, wie die zinsfalle im geldsystem und wir kapieren es noch nicht.

    ???

  22. es_ist_vorbei:

    Die Lösung ist einfach.
    Menschen sind extrem leicht manipulierbar und indoktrinierbar.

    Es ist bequem, das zu wiederholen, was man gelernt hat und "alle" sagen. Da kommt dann noch der Herdentrieb hinzu.

    Wer etwas anderes sagt, wie die Masse es sagt, riskiert, gesellschaftlich geächtet und ausgestoßen zu werden. Das macht keiner freiwillig - außer mir. Ich hab darin Übung. Mir ist es mittlerweile Schei**egal, was wer von mir denkt.

    Aber so weit muss man erst mal kommen. Die meisten schaffen das nicht und deshalb wird sich auch nichts ändern.

    Tipp: Psychologie der Massen G. Le Bon
    und das hier, Buchbesprechung K.Lorenz, "Die acht Todsünden der zivilisierten Menschheit", Kapitel 7, Indoktrinierbarkeit: https://suchenundsammelnodinsvolk.wordpress.com/2015/01/21/buchbesprechung-k-lorenz-die-8-todsunden-der-zivilisierten-menschheit-kapitel-7/

  23. ISLAMISIERUNGS-TV: ISLAMIST FRIEDEN

    20:15 Der Lehrer
    ""Dramadyserie | Sie haben einen Arzt geschlagen?
    Donnerstag, 29.01.2015

    Inhalt
    Seit einigen Tagen wirkt Stefans Problemschüler Jamil abwesend. Er betet viel und trifft sich mit scheinbar zwielichtigen Typen. Bei einer außerordentlichen Elternpflegschafts-Versammlung befürchtet man sogar, Jamil könnte einen radikalen Weg einschlagen.

    Stefan will dies natürlich nicht glauben und kommt schnell hinter den wahren Grund für Jamils Verhalten...""
    http://www.rtl.de/epg/epg/render/date/2015-01-29

  24. Es gab und gibt "NUR LINKE-NAZIS", genau so wie "Damals" !

    Das ständige Geplärre der LINKS-kriminellen, es hätten sich LINKE-NAZIS bei den politisch rechten verkrochen ist absolut unzutreffend !!!

    Die alten LINKEN-NAZIS waren "NUR LINKE-NAZIS" und auch die neuen "LINKEN-NAZIS" sind auch NUR "LINKE-NAZIS" oder "LINKE-NEONAZIS", genauso wie "Damals" !!!

    Die "LINKEN-NAZIS" sind ja nur sauer, weil sich die Rechts-Staatlichen nicht unterwandern lassen von diesen extrem gefährlichen "LINKEN-NAZIS" !!!

    *

    Ist der NAZI-DGB die legitimierte NSDAP-Nachfolgeorganisation? Auch in anderen Punkten haben sie starke Gemeinsamkeiten.

    „Wir hassen das rechte Besitzbürgertum“ der linksradikale Kollaborateur Joseph Goebbels

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen LINKS.” der linksradikale Kollaborateur Adolf
    Eichmann

    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche LINKE !” der linksradikale Kollaborateur Joseph
    Goebbels

    „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muss von uns erkannt werden.“ Herbert Frahm (der spätere Willy Brandt, ehem. linken SPD-Vorsitzender und Bundeskanzler)

    Auch die Islamophilie des DGB hatte linke Wurzeln:

    Der linksradikale Kollaborateur Heinrich Himmler schwärmte von der “weltanschaulichen Verbundenheit” zwischen dem Nationalsozialismus und dem Islam. „Der Islam ist unserer Weltanschauung sehr ähnlich.“

    ‘Ich hab nichts gegen Islam. Er drillt unsere Jungs in der Division für mich und verspricht ihnen den Himmel wenn sie im Kampf getötet werden. Eine sehr praktische und attraktive Religion für Soldaten…’ [der linksradikale Kollaborateur Heinrich Himmler, Reichsführer SS]

    ‘Mohammed wusste dass die meisten Leute furchtbar feige und dumm sind. Deshalb hat er jedem tapferen Krieger der im Kampfe fällt zwei wunderschöne Frauen versprochen. Das ist die Sprache die ein Soldat versteht. Wenn er daran glaubt im Leben danach dieserart willkommen zu sein, wird er sein Leben willig hingeben, er wird mit Enthusiasmus in die Schlacht ziehen und den Tod nicht fürchten…’ [der linksradikale Kollaborateur Heinrich Himmler, Reichsführer SS]

    “Die Freundschaft und die Zusammenarbeit zwischen Muslimen und Deutschen sind nach der Machtübernahme durch die National Sozialisten viel stärker geworden, weil der Nationalsozialismus in vieler Hinsicht der islamischen Weltanschauung parallel verläuft.” (Mohammed Amin al-Husseini –Grossmufti von Jerusalem)

    "An der Islam-Liebe und der Demokratie-Feindlichkeit sind die NEUEN-DDR-NAZIS eindeutig zu identifizieren", genauso wie "Damals" !!!

    Hier baut eine extrem Kritik-feindliche und deswegen extrem gefährliche Köpfer-Sekte ihre Brücken-Köpfe und "Eroberungs-Merkmale" auf, die "Kuppel-Kasernen" mit Unterstützung der gleichen LINKEN-NAZI-Kollaborateure wie "Damals" bei dem ebenfalls vom Ausland kommenden Diktator Adolf Hitler.

    Gemeinsamkeiten von dem ausländischen, LINKS-Radikalen Massenmörder Adolf Hitler und dem LÜGEN-Islam:

    Turban und Hakenkreuz: Der Großmufti und die Nazis
    https://www.youtube.com/watch?v=lrSvzx6FsKI&feature=kp

    Islam und die Nazis/Hitler - Reportage
    http://www.youtube.com/watch?v=C_UkD-ySxhQ

    Alte und neue NAZIS sind NUR bei den menschenfeindlichen Gewerkschaften und ihren braunen NEONAZI-Terror-Schergen zu finden und man kann sie („Die LINKEN-DGB(=NSDAP)-NAZIS“) an ihrer Islam-Liebe erkennen – genauso wie "Damals" !!!

    Die damalige grausame Menschen-Verfolgung stand also offensichtlich auch unter dem Einfluss/Triebkraft des LÜGEN-Islam wenn man sich anschaut, wie die "damaligen" LINKEN-NAZIS eine Islam-Liebe entwickelt haben, wie auch "HEUTE" wieder !!!

    Wir Deutschen sind sicherlich völlig unschuldig und haben damit offensichtlich NICHTS zu tun, bis auf einige wenige LINKS-radikale NAZI-Kollaborateure, die Heute ja auch wieder an ihrer linksradikalen Islam Liebe und Demokratie-Feindlichkeit zu erkennen sind, genau so wie "Damals" !!!

    Wehret den Anfängen !!! Alles fängt immer nur klein an und wächst dann bis zum Kollaps !!!
    .
    .
    .

  25. @
    Warheit
    Dienstag, 27. Januar 2015 23:21
    30

    Es gab und gibt “NUR LINKE-NAZIS”, genau so wie “Damals” !

    ---------------------------------------------------------------

    das die wahren nazis andere normale menschen als nazis beschimpfen hatte ich ja schon kapiert.
    Aber seit wenigen tagen glaube ich auch, dass die "linken" die wahren nazis waren und sind. Also die nazis linksradikal sind.

    das ergibt dann auch alles sinn.

    Darum hat unser vaterlandsveräterischer pastor ja auch wieder drauf hingewiesen das deutschland und auschwitz "eins" sind. Solche schuldzuweisungen machen nur minderwertige linke menschen.

    Daher der uralte spruch: "das ist ne linke ratte"

Kommentare sind deaktiviert.