Merkels zu Deutschland zählender Islam hat wieder zugeschlagen: 19jährige Muslimin von Familie ermordet. „Ehren“mord sehr wahrscheinlich.

Ehrenmorde geschehen fast ausnahmslos im Kulturkreis des Islam. Wo nicht der Islam daran beteiligt ist, handelt es sich mit hoher Wahrscheinlichkeit um eine Kultur, die über Jahrhunderte dem islamischen Einfluss ausgesetzt war und diese Unsitte adaptiert hat. Ich schrieb vor Jahren einen Essay zu diesem Thema, der mittlerweile in 17 Sprachen übersetzt wurde (s.u.a. hier). mit dem Islam sind auch seine Begleiterscheinungen nach Deutschland gekommen: Ehrenmorde, Zwangsbeschneidungen, Judenhass, Hass auf "Ungläubige", religiöse Intoleranz, Scharia und das Bestreben nach Weltherrschaft. Das alles soll, so unsere Bundeskanzlerin, nun zu Deutschland gehören. Damit stellt sie sich nicht nur gegen ihr Volk, sondern gegen die deutsche Verfassung. Deutschland wird von seinen Abschaffern regiert. Das Volk muss sein Geschick nun selbst in die Hand nehmen, will es überleben.

Michael Mannheimer, 29.01.2015

***

Von Michael Mannheimer

Getötete 19-Jährige: Verdacht auf „Ehrenmord“. Medien verschleiern Täter-Herkunft und Täter-Religion

Die Meldung in "Echo-Online" ist kurz und bündig, und eine einzige Lüge. Denn eine Lüge ist nicht nur die absichtliche Verdrehung oder das absichtliche Bestreiten einer Tatsache, sondern auch das bewusste Weglassen von Fakten zur Vermeidung einer unangenehmen Situation (für sich selbst, für andere oder für eine Idee/Ideologie).

Das einzig Wahre an dieser Meldung ist, dass der Leichnam einer 19Jährigen aufgefunden wurde. Im Sinne einer Lüge weggelassen wurde, dass es sich um eine Muslima handelt, und dass es sich bei diesem Fall mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit um einen "Ehren"mord durch die eigene, pakistanstämmige Familie handelt:

"Auf einem Parkplatz in der Dieburger Straße nahe dem Oberwaldhaus wurde der Leichnam einer 19 Jahren alten Frau aus Darmstadt entdeckt. Unter dringendem Tatverdacht stehen die Eltern der Getöteten, ein 51-jähriger Mann und dessen 41-jährige Ehefrau. An der Tat sollen auch der Onkel und die Tante des Opfers beteiligt gewesen sein, teilt die Polizei mit. War es ein „Ehrenmord“?"

Quelle:
http://www.echo-online.de/region/darmstadt/Getoetete-19-Jaehrige-Verdacht-auf-Ehrenmord;art1231,5852863,F

Statistiken zeigen, dass zwei Drittel der "Ehren"mörder hierzulande Türken sind (Zeitraum 1996-205). Der Rest verteilt sich wie folgt:

Ehrenmorde-taeter-gemaess-nationalitaet-u-geburtsland

Wenn oben "Deutschland" als Geburtsland angegeben ist, dann heißt das nicht, dass der Ehrenmörder ein Deutscher ist. Auch in diesem Fall handelt es sich um hier geborene Muslime, die den Mord verübten. Man darf jedoch davon ausgehen, dass im Zuge der politisch korrekten Verschleierung der Täter-Hherkunft und  der Religion der Täter Linke dafür sorgen werden, dass zukünftige offizielle SStatistiken beides nicht mehr wiedergeben. Daher sind Statistiken wie die obige bereits jetzt schon zeitgeschichtliche Dokumente.

Moslems leugnen traditionell die Verantwortung des Islam bei Ehrenmorden

Moslems und ihre westlichen Helfershelfer betonen immer wieder, dass weder Ehrenmorde noch die Praxis der weiblichen Sexualverstümmelung etwas mit dem Islam zu tun hätten, sondern archaischen und vorislamischen Ursprungs seien. Auch dies ist eine glatte Lüge. Es ist zwar richtig, dass es beide Unsitten bereits vor dem Auftauchen des Islam gegeben hat.

Aber der Islam hat dank seines Jungfrauenwahns und seiner systemischen Unterdrückung der Frau beide Praktiken nicht nur weitergeführt, sondern sogar begünstigt. In zahlreichen islamischen Ländern gilt Ehrenmord immer noch als Kavaliersdelikt, in einigen Ländern wird dieses Verbrechen erst gar nicht verfolgt - und islamische Politiker sowie Geistliche in Syrien, Libanon, Pakistan und auch der Türkei unterstützen diese Praxis ganz offiziell.

Und der Islam muss sich die Frage gefallen lassen, wie es sein kann, dass er, nachdem er eine Gesellschaft erobert hat, es ihm zwar gelungen ist, deren alten Götter vollständig zu vertreiben, es ihm aber angeblich nicht gelingen soll, in 1400 Jahren islamische Indoktrination sich der oben genannten Verbrechen zu entledigen.

Die Täuschung der Öffentlichkeit über die Verantwortung des Islam bei Verbrechen wie diesen hat Tradition und verfügt gar über einen eigenen Begriff: "Taqiya" heißt die heilige Pflicht jedes Moslems, uns "Ungläubige" über das Ziel (Weltherrschaft) und den wahren Charakter des Islam zu täuschen. Vorbild dafür ist Allah, der Gott der Muslime. Im Koran wird er als "größter aller Listenschmiede" gerühmt....


34 Kommentare

  1. das foto passt nicht. Sie soll erwürgt worden sein 😉

    Aber bei so vielen ehrenhaften vorgängen kann man schonmal durcheinander kommen 😉

    Vielleicht hatten die ja gerade nur kein halalmesser da oder wollten den teppich nicht schmutzig machen. Obwohl, die dürfen ja beim amt neuen teppich incl. verlegen beantragen. Nja, ich weiss es nicht :-))

    Das schöne ist, wir bekommen ja nur einen bruchteil von dem mit, was wirklich abgeht so jeden tag in germanistan.


    MM: Das ist kein Foto, sondern ein Piktogramm. Und diese passen immer..denn sie sind generalisiernd gemeint

  2. Nein Herr Mannheimer,dieses Volk will nichts mehr in die Hand nehmen,ich glaube sogar bald schon es will sterben.
    Dieses Volk geht für diese Grausamkeiten auf die Strasse.Es pocht auf den Islam,also für Ehrenmorde,Scharia und alles was der Islam ihm abverlangt.
    Ich glaube das dieses Volk krank ist,sehr krank sogar.

  3. Auf stumpfer Messers Schneide

    Sind wir alle schon so gehirngewaschen?
    Wie war denn das mit den KZs? Viele Gefangene (Capos) waren sadistischer als die SS. Wir züchten uns hier erneut einen Frankenstein nur nicht in Brown sondern Black, die Gefangenen nicht mehr in KZs sondern in der Wohnstube, marschiert wird, wenn es befohlen wird und das Buch heißt nicht “Mein Kampf” sondern “Koran”, aus dem sich die Propaganda und der Holocaust seit über 1400 Jahren speisen. Bis hier verstanden wird, dass es sich beim politischen Terror des Korans um eine zeitlich unbegrenzten und universellen handelt, werden wir hierzulande die schön geredeten “Ehrenmorde”, Morde mit angeblich rassistischem Hintergrund, “Sühnemorde” zu spät als das erkennen, was sie in Wahrheit sind: teuflische Ausgeburten des im Koran verankerten Hass: Den Menschen, der es nicht mehr wert ist, zu leben, derart menschenverachtend hinzuschlachten, wie es keinem Tier erlaubt wäre zu sterben, ihm erst alles zu nehmen, was ihm lieb ist, angefangen mit seiner Meinungs- bis hin zur Glaubensfreiheit, seiner Menschenwürde, seinem Hab- und Gut, seinem familiärem Umfeld, seinem eigenen ICH, denn wie im KZ ist der Mensch besten Falls nur noch eine Nummer, eine Kugel im Gewehr- oder Pistolenlauf, Blut auf einer stumpfen Messerschneide, ein roter Punkt auf einem Satellitenfoto in der Wüste, ein Baby im Geburtskanal der Mutter, die gerade erschossen wurde, das sind wir doch alle, nicht mal fähig uns aufzulehnen, da wir so sehr noch im Geburtskanal hängen und die Luft uns nur gerade mal noch durch die Nabelschnur verbleibt.

    http://www.gatestoneinstitute.org/5119/islamic-terrorism-taboo

  4. Habe gerade Panorama auf ARD gesehen.
    Einfach ekelhaft. Bericht über die AfD, immer wieder das Hitlerfoto eingeblendet. Was da an widerlichster Propaganda gezeigt wurde, unterscheidet sich in gar nichts mehr von übelsten Diktaturen. Ich habe es nur ertragen, weil ich es wissen wollte.

    Dann der Bericht über Meinungsfreiheit. Die Botschaft wurde klar ausgesprochen: Bei Kritik an unseren Werten und der christlichen Kirche sind wir schnell empört und wehren uns, aber den Islam verulken wir aus Leidenschaft, da kennen wir keine Hemmungen. Gefordert wurde Gleichbehandlung (!). Karikaturen gegen Islamisten? Warum beleidigen wir dann alle Muslime? Meinungsfreiheit ja, aber beim Islam müssen wir endlich Rücksicht nehmen und ihn so behandeln wie den Papst, die Christen u.a.

    Wenn ihr miesen Löcher von der ARD hier mitlest, dann laßt euch gesagt sein, ich wünsche euch, daß euch die Pest heimsucht, ihr Verräter der Freiheit, ihr Arschkriecher, Feiglinge und Absahner, ihr Büttel der wirren Kanzlerin.

    P.S.
    Der Kölner Karneval hat den recht harmlosen Charlie-Hepdo-Wagen zurückgezogen. Dei haben eine Scheißangst vor dem Islam.
    Es gibt keine Islamisierung?
    Ihr seid alle Charlie? Jetzt nicht mehr, jetzt seid ihr Kriecher wie die Würmer.

  5. OT
    Zitat von heute (in allen Nachrichten):
    "Das Festkomitee Kölner Karneval hat einen Wagen aus dem Rosenmontagszug zurückgezogen, der das Attentat auf die französische Zeitschrift "Charlie Hebdo" satirisch aufgreifen sollte."
    - - -

    Aus Rücksicht auf Gefühle der "bunten Mitbürger"? 1933 gingen die Kölner mit den Gefühlen anderer nicht so zimperlich um.

    http://www.koelner-karneval.info/Historie/Fussgruppe_Karneval_Juden.jpg
    http://images.juedische-allgemeine.de/article/18171.jpg

    Das Nichtvorhandensein von Rückgrat scheinen die Kölner bereits in den Genen zu haben.

  6. @ 6

    Hörmann

    Panorama ist widerlich,echt aber bei uns fiel der Groschen eher durch Zufall diesen elenden Umerziehungskasten endgültig aus unseren Räumlichkeiten für immer zu verbannen.
    Er fiel mittags kurz nach zwölf,als sich die Burkhardt bei Punkt 12 über die weibliche Brust artikulierte.Wieder mal.
    Und das Wort """Brrrustvergrösserung"""und """Brrrust"""und dann noch """wer fliegt aus dem Dschungelcamp"""brachten endgültig das Fass zum überlaufen.Stecker raus,Fenster auf.....wie herrlich Freiheit sein kann............
    LG

  7. AUF 3sat KAM HEUTE

    "TÄTER OHNE REUE":
    http://www.3sat.de/page/?source=/wissenschaftsdoku/sendungen/164929/index.html

    3sat-Sprecher log:
    "Was das Böse ist, ist immer eine Frage der Definition."

    Soll das etwa heißen, der Islam sei gut, nur weil es Moslems und Linke behaupten?

    Der alte Hirnforscher, Neurobiologe Gerhard Roth: "Alle Menschen sind von der Natur her etwas weniger oder mehr aggressiv." Aber er sagte auch, daß die Umwelt(Sozialisierung, Elternhaus und "Die frühe Kindheit") das Gehirn forme; alle Täter seien daher unschuldig.

    DA HATTE ICH DIE SCHNAUZE VOLL UND ZAPPTE WEG - BEVOR ICH HÄTTE KÜBELN MÜSSEN!

    Neurobiologe Gerhard Roth:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Gerhard_Roth_%28Biologe%29

    +++ +++ +++

    MORD AUS EIFERSUCHT UND EHRENMORD SIND ZWEIERLEI!

    Islam und Muslime gehören nicht zu Deutschland!!!

    ICH BIN ISLAMOPHOB UND DAS IST GUT SO!

  8. @ #2 monika richter

    >> Nein Herr Mannheimer, dieses Volk will nichts mehr in die Hand nehmen,... <> Dieses Volk geht für diese Grausamkeiten auf die Strasse. <> Es pocht auf den Islam, also für Ehrenmorde, Scharia und alles was der Islam ihm abverlangt. <> Ich glaube das dieses Volk krank ist, sehr krank sogar. <<

    Glauben gehört in die Kirche - das, was Sie hier jetzt sagen, ist die nachweisbare Wahrheit!

    Das war schon immer meine Rede - endlich haben Sie es auch erkannt. Aber das alles haben wir schon mehrfach durchkaut... Dieses Volk kann man generell in zwei Basisgruppen aufteilen - einerseits diejenigen, die bei Fernsehinterviews auf der Straße Schilder mit "München ist bunt" in die Kameras zeigen, Rockkonzerte gegen Rechts veranstalten und besuchen, Lichterketten und Händchenhalten für jeden verreckten bedeutungslosen Neger organisieren, Runde Tische für die "Vielfalt" und gegen Rassismus einberufen und die Restlichen, die all dies mit Hilfe der Systemmedien als eine Art Ersatzevangelium empfinden und konsumieren - das dürften so um die 98% der weißen, biodeutschen Bevölkerung sein. Und andererseits die Handvoll der aufgeklärten Leser der Alternativblogs. Den Rest besorgt die Demokratie - die Mehrheit siegt. Und wenn es Ärger geben sollte: Die erstgenannte Gruppe verfügt über alle maintreamkonformen Vollmachten, über alle Medien, über die Polizei und Armee. Die letztgenannte Gruppe verfügt über einen Internetanschluss und viele kindische Träume.

    Es ist geradezu lächerlich und ausgesprochen peinlich, wenn man in diesen Alternativblogs in den Kommentaren immer wieder liest: "Wenn der Michl aufwacht...!" - Welcher Michl?? Es gibt keinen "deutschen Michl" im klassischen Sinne mehr, dieser ist als Erster längst ausgestorben. Der "Michl" von heute träumt von "bunten" Kindern (Mulatten), um Coudenhoves Vision von der gemischten Zukunftsrasse wahr werden zu lassen, dafür lässt er sich auch mal gerne mit Negern ein, und sabbert, wenn er an einer Dönerbude vorbei geht. - Na ja, der Neandertaler ist auch ausgestorben, als die Cromagnons Europa überrannten, und keiner weint heute den Neandertalern nach.

    Wenn ich diese meine Erkenntnisse und Gedankengänge irgendwo schreibe, ist die Sittenpolizei der Blogbetreiber sofort wach und ich kriege eine Zigarre verpasst, weil ich eben die Sache anders sehe, damit angeblich gegen den Mainstream des Blogs schwimme und so die allgemeine Moral des Blogs untergrabe, die sich nur in der vorgeschriebenen Richtung zu bewegen hat: Das Gros der Deutschen ist OK, nur momentan sind einige von ihnen ein wenig "beirrt", dafür gibt es aber das Internet und die Alternativblogs, die es schon hinkriegen, die paar beirrten Schäfchen bis zur nächsten Wahl (!) wieder auf den richtigen Pfad der Wahrheit zurückzuführen. Erwartet wird (in allen einschlägigen Blogs!) die allgemeine Zustimmung, bestätigt mit immer den gleichen Wut- bzw. Begeisterungsausbrüchen im Kommentarbereich, je nach dem, ob man die Musel und die Regierung beschimpft ("Verbrecher", Verräter"..) oder die Vorstellungen des Blogs bejubelt. Sodass ich mir mit meinem leicht abweichenden Standpunkt oft fast wie im Plasberg-Forum vorkomme.

    Warum ich Ihnen das Ganze schreibe? Mit Ihrem heutigen Beitrag # 2 erinnern Sie mich an eine Kölnerin, die hier im vergangenen Jahr auch mal aktiv war:

    https://michael-mannheimer.net/2014/04/30/berlin-wie-tuerkische-u-bahnkontrolleure-mit-deutschen-fahrgaesten-umgehen/
    # 22 Gaby Steinbach
    "Nicht nur Berlin ist verloren. Der gesamte Westen und alle Städte, in denen der Ausländeranteil über 40 Prozent geht, sind verloren.
    Schuld ist die deutsche Bevölkerung. Die hat das zugelassen.
    Bitte keine Ausreden. Man muss dem Ganzen schon ins Auge blicken, wie es ist."

    # 49 Gaby Steinbach
    "Aber selbst die restliche einheimische Bevölkerung tut nichts, es ist ihr scheinbar egal, was mit ihrer Stadt passiert. (...)
    Aber am schlimmsten ist die deutsche Bevölkerung. Diese Gutmenschendenke, die kriegt man nicht mehr aus denen raus. Die Umerziehung der Deutschen war ein voller Erfolg."
    - -
    https://michael-mannheimer.net/2014/07/07/schon-wieder-schuetzen-deutsche-eliten-nach-1933-einen-rechtsradikalismus-auf-ihrem-boden-und-waehnen-sich-gleichzeitig-im-kampf-gegen-rechts/

    # 22 Gaby Steinbach
    "Die Leute wollen nicht umdenken. Selbst wenn sie die Beweise vor der Nase haben, wollen sie nicht.
    Deshalb finde ich es auch nicht schlimm, dass sie aussterben. Ich meine, wer will schon mit so einem kriecherischen, dummen, feigen, egoistischen Volk was zu tun haben. Dem restlichen Deutschen Volk, so es noch existiert, weine ich im derzeitigen Zustand keine Träne nach. Im Gegenteil, ich bin froh, wenn es weg ist. "

    # 39 So ist es
    “Die Leute wollen nicht umdenken.”
    "Nein, wollen sie nicht, und daran wird sich so schnell auch nichts ändern. Warum auch?"

    # 46 Gaby Steinbach
    "Alleine oder nur mit Wenigen kann man ja auch nicht kämpfen, oder, man kann schon, man wird aber bald aufhören ob der Sinnlosigkeit des eigenen Tuns. Denn blöd sind wir ja hier alle nicht, wir sind fähig zu erkennen, was in der deutschen (!) Bevölkerung läuft.
    (...) genauso empfinde ich es Tag für Tag, diese Bevölkerung, die zwar mal deutsch im denken und fühlen war (wie lang ist das her?) ist nicht mehr die meine. Mit ihr kann ich mich nicht mehr mit identifizieren und da kämpfe ich auch nicht mehr für."

    Seitdem hat man hier von Gaby Steinbach auch nichts mehr gehört, hat sich zurückgezogen, auf einer ihrer Webseiten tat sie kund, dass sie sogar auch ihre Malerei hingeschmissen hat. Dabei kann man nicht sagen, sie wäre dem Stress, den Politik mit sich bringt, nicht gewachsen - ich glaube, sie war/ist sogar bei derselben Partei wie Sie (wobei ich irgendwo gelesen habe, die NPD sei durch und durch mit VS-V-Leuten verseucht..) und politisch echt aktiv:

    http://www.webgemaelde.de/user/profile/Pearl
    http://www.littlevangogh.de/kdm_vita.php?seriesID=1012&serie=Steinbach
    http://lfa.blogsport.de/bilder-mit-daten/
    https://linksunten.indymedia.org/node/94853

    Wie auch immer: Ich persönlich sehe keine - normale - Lösung. Es müsste ein Wunder geschehen und Merkel hat Wunder verboten. Aber nur mit Beschimpfungen, wie es in den meisten Kommentaren die Regel ist, hat man noch nie einen Krieg gewonnen. Mit MSM-Abo-Kündigungen auch nicht. Und mainstreamwidrige Leserbriefe werden in den MSM-Foren sofort gelöscht. - Lächerlich. Und jetzt auch noch die PEGIDA.... - peinlicher gehts nicht... - wieder ein Grund mehr, die Glotze - ab und zu mal - nur für die alten Spielfilme aus den 50ern und 60ern (garantiert negerfrei) - anzuschmeißen. (Dschungelcamp? Burkhardt? Nie gehört von. Ist das ein Porno? Und so was schauen Sie sich an? - Sie scheinen sich in der dt. Fernsehlandschaft aber gut auszukennen... )

    "Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient." - Sagte Joseph Marie Graf von Maistre (* 01.04.1753 in Chambéry, † 26.02.1821 in Turin, Diplomat, Staats- und Geschichtsphilosoph)

    "Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen." - George Bernard Shaw (1856-1950)

  9. Glücklicherweise geht die Geburtenrate in islamischen Staaten immer stärker zurück. Siehe dazu
    http://www.scilogs.de/natur-des-glaubens/der-islam-stirbt-aus-schreibt-david-goldman-aka-spengler/
    Zum Thema Religion: Wir brauchen ein neues Gottesbild. Gott ist nicht persönlich und nicht dinglich. Gott ist nicht auf die Weise allmächtig, dass er z. B. einen unbelehrbaren Raucher, der Lungenkrebs bekommt, heilen kann. Der Kern der Religionen ist die Mystik. Im Islam ist dies der Sufismus. Ein Mensch darf nicht beten, sondern muss sein körperliche, seelische und geistiges Leistungsfähigkeit vergrößern. Und sich dann mit Geistheilung und mystischen Erfahrungen gemäß C. G. Jung und Meister Eckhart beschäftigen.

  10. @ monika richter 2.
    Also ich schon.

    ---

    Irgendwie passt hier mein Spruch ganz gut:
    Die Deutschen sind mittlerweile zu Blöd zum Überleben.
    Die glauben auch tatsächlich, wenn sie nicht zum/in den Krieg gehen, dann passiert ihnen nichts. (Prinzip wie beim Nichtwählen)

    Auf Schwächere aber, vorzugsweise die vom selben Stamm, da können die draufhauen wie die Berserker (Bildlich geschrieben) und das besonders wenn sie zwar im Unrecht sind aber dennoch was abgreifen können.

    Die Zerstreuung für's/im Volk in den letzten 70 Jahren war einfach zu perfekt und wird immer weiter perfektioniert, als das es sich noch wehren wollte, gar könnte.
    Selbst wenn es komplett "erwachen" würde und die Gefahr erkennen würde, sie wären nicht in der Lage sich auch nur einem 9jährigen mit einem Taschenmesser zu erwehren.
    Und wenn sie es könnten, sie würden sich vor Angst in die Hose machen, wegen der Repressalien von der eigenen Justiz.

  11. Diese Zivilisation in all seinen Facetten hat das absolutte Ende gefunden, da ist nichts mehr was konstruktiv zum echten Fortschritt beiträgt.
    Seit langem schon den Gipfel erreicht.
    Drum wird sie von einer “niederen Kultur” abgelöst um wieder positiven Fortschritt zu erfahren; und weil diese Zivilisation schon Generationen vorher auf’s schwerste erkrankte, ist die ablösende Kultur so weit unten angesiedelt.
    Die alte Kultur kann, wie man sieht, nur noch abwärts gehen, die neue kann nur aufwärts gehen.

    Also, was soll das Nörgeln, es ist alles ganz natürlich und bewegt sich im Rahmen der Naturgesetze.

  12. monika richter
    Freitag, 30. Januar 2015 0:35

    Nein, den Stecker des Fernsehers ziehen wir nicht, noch sind wir die Herren über den Einschaltknopf. Ich denke, eine ausreichende Intelligenz und Lebenserfahrung, manchmal auch etwas Masochismus, helfen im Umgang mit der Flimmerkiste. Eingeschaltet wird sie eh nur abends.

    Was mich bei Panorama so geärgert hat, war die primitive Anwendung psychologischer Tricks. Nach diesem Prinzip werden Tiere dressiert, ja sogar Würmer, und zwar indem man im Gehirn Verknüpfungen herstellt, die dann erhalten bleiben. Mit Argumentieren hat das absolut nichts zu tun.
    Ich meine die wiederholte Einblendung des Hitlerfotos von diesem Bachmann immer dann, wenn vorher jemand von der AfD etwas gesagt hat. So wird die Verknüpfung im Hirn erzeugt: AfD - Hitler.
    Was denken Sie, bei wievielen Menschen funktioniert das?

  13. Solange die breite Bevölkerung zwar ein missbilligendes Gesicht bei vermummten Frauen und Nachthemdmännern mit Babymützchen oder Turban zieht, aber fleißig weiterhin SPD/CDU/Grüne/Linke wählt, solange geht das auch so weiter.

  14. @ 15

    Hörmann

    Tja anscheinend funktioniert sowas bei über 90% der Bevölkerung,fast alle scheinen schon solch verwaschene Verknüpfungen im Hirn funktionstüchtig zu halten,ich glaube bald das sich dieses Volk zum Suizid entschieden hat.
    Wer etablierte oder gar extrem links wählt hat sein Leben verwirkt und aufgegeben.Anders kann man es nicht mehr in Worten fassen.
    Ich glaube an ihre Lebenserfahrung und Intelligenz,glaube aber nicht;oder doch gerade eben doch(?)das diese für den Umerziehungskasten von wesentlichem Belang sind.Was kann man denn ohne Lügen oder Toleranzgelaber noch ernsthaft ansehen,ich finde nichts.Das Programm ist schon durch und durch auf umerzogen und dumm eingestellt.Von dieser linken Tortur ist Deutschland voll,dass brauche ich im Wohnzimmer nicht mehr.
    Nehmen sie was sie wollen,der sonntägliche Tatort ist derart linksversiff das dies bereits an Körperverletzung grenzt.Aber auch in anderen Krimis gilt,es gibt niemals Täter muslimischen Glaubens,der Täter ist im Grundsatz.....natürlich Deutscher.
    XY Aufklärungsrate gegen 0 ,wie auch anders,schliesslich dürfen zur Nation oder zur Hautfarbe keinerlei Aussage gemacht werden.Wir suchen ausschliesslich,wie auch sonst,nach deutschen Tätern.
    Ich habe noch etwas für sie..........zum Stecker ziehen sozusagen.Da sie nur abends einschalten,sehen sie mal die Österreicher 3sat an,9Uhr morgens....Kulturzeit.Ich glaube dann ziehen sie auch ...lach

  15. @ Mystiker343 #12

    Gehen Sie mir weg mit den Taqiyya-Meistern Sufis!!!

    Sie wollen also die christliche Heiligste Dreifaltigkeit, den Gott, der sich klein und menschlich machte und auf die Erde kam, um mit den Menschen zu sprechen, zu diskutieren und sie von ihren Sünden zu erlösen, ausradieren?

    Haben Sie was gegen Juden, denn Jesus-Christus war Jude durch seine jüdische Mutter Maria. Erst Johannes taufte ihn:
    http://img.morgenpost.de/img/kultur/crop101238634/0558727028-ci3x2l-w620/johannes-gross-DW-Kultur-New-York.jpg

    Sie wollen also einen fernen Gott, wie die Moslems, einen der die Erde erschuf, sich danach verpißte und weit vom Himmel herab seine Haß- und Kriegsbefehle heruntertönt?

    Glauben Sie vielleicht Sufis wären keine Muslime?

    Glauben Sie vielleicht Sufis hätten einen anderen Koran, als die üblichen Muslime?

    Im Gegenteil, Sufis bezeichnen die Haß- und Kriegssuren im Koran als etwas himmlisch Schönes: Islamisches Lynchen, Köpfen, Vergewaltigen, Kindesmißbrauchen und Massenmorden mit Schnörkeln und Girlanden dran!!!

    Auf einer deutschsprachigen Sufi-Seite las ich einmal, wer den "wahren Koran" in arabisch nicht lesen könne, solle die "Schönheit der Schrift Allahs" auf sich wirken lassen!

    SUFISMUS UND DIE SCHÖNHEIT DER HASSSUREN! PFUI TEUFEL!

    MUSLIME INKL. DEREN SUFIS - RAUS AUS DEUTSCHLAND!!!

    ISLAM GEHÖRT NICHT ZU DEUTSCHLAND!

    ISLAM GEHÖRT NACH MEKKA!

    ICH BIN STOLZ, EIN ISLAMGEGNER ZU SEIN!

  16. es_ist_vorbei
    Donnerstag, 29. Januar 2015 21:26
    1

    das foto passt nicht. Sie soll erwürgt worden sein 😉

    .........

    MM: Das ist kein Foto, sondern ein Piktogramm. Und diese passen immer..denn sie sind generalisiernd gemeint

    ---------------------------------------------------------

    ja klar 🙂 Aber wir wollen doch nicht noch unseren humor verlieren.
    Schon der verlust des lands und der kultur sind schlimm genug

  17. Das Schlimmste steht uns noch bevor: Die Wahrheit

    Prof. Ornella Fellaci:

    „Versteht ihr (damit meint sie die westliche schlafende Bevölkerung) denn nicht, wollt ihr nicht verstehen, dass der Westen für sie (die moslemische Welt ist gemeint) eine Welt darstellt, die erobert, bestraft und zum Islam bekehrt werden muss.“

    Die Blinden im Westen mögen sich das Jubelgeschrei über den Barmherzigen- und zornigen Gott anhören oder ihre Rufe Allah-Akbar, Allah-Akbar, Allah-Akbar. Jihad-Krieg, Heiliger-Krieg, Heiliger-Jihad. Von wegen extremistische Randgruppen! Von wegen fanatische Minderheit. Millionen über Millionen sind sie.“ Und weiter:

    "Das Problem ist, dass die Söhne Allahs keine Vietnamesen sind. Und der Kampf des befreiten Plebses mit Ihnen wird hart. Außer, der Westen hört endlich auf, sich in die Hose zu machen oder es mit seinen Feinden zu treiben."

    https://safjournal.wordpress.com/2015/01/30/nine-eleven-the-beginning/

  18. Die "Ehre" des iSSlam ist ein Geburtsrecht des männlichen Unterwerfungsopfers und hat nichts aber auch gar nichts mit der EHRE des Christentums zu tun! Genauso wie die Begriffe Frieden, Gleichberechtigung, Demokratie, Menschenrechte usw. Ich verwehre mich, die kranken Begriffsauslegungen des iSSlam mit unseren ehrenvollen Begriffsbestimmungen in einem Zusammenhang zu nennen!
    Richtig müsste es heißen: Die "Ehre" des Islam... Der Frieden des Islam...
    Wie soll jemand, der den iSSlam noch nicht begriffen hat wissen, dass die Begrifflichkeiten des Islam den Begrifflichkeiten vom Rest der Welt völlig konträr gegenüberstehen?

  19. @ Bernhard von Klärwo
    Ich bin nicht der Meinung, dass restlos alle Moslems schlecht sind. Es genügt mir, wenn die Einwanderung von Moslems sehr stark begrenzt wird. Aber es kann ansonsten gute Beziehungen zwischen Deutschland und islamischen Staaten (die keine Scharia haben, z. B. Türkei) geben.
    Ich bin der Meinung, dass Christus nicht der "Sohn Gottes" ist, sondern ein sehr hochentwickelter Mystiker. Wir brauchen ein reformiertes Christentum.

  20. Fangen Sie doch mal damit an, den Islam zu "reformieren". Ich spende gern einen Kranz für Ihre Beerdigung!

  21. Nachtrag / Ergänzung zu # 11 oben:

    Den folgenden Kommentar # 8 habe ich mir von PI ausgeliehen, weil er zum hier aufgeworfenen Thema hervoragend passt. Das sagt schon alles, mehr ist nicht hinzuzufügen:

    #8 gonger (30. Jan 2015 17:35)

    In Hamburg gehen morgen 90 ( in Worten : Neunzig ) linke Organisationen auf die Straße, die sich untereinander überhaupt nicht grün sind, eher spinnefeind, aber für ihre gemeinsame Sache sich zuammenraufen : Uneingeschränkte Zuwanderung, Krankenkassenkarte zwecks “Ärzte Hopping” für alle usw.
    Angeführt von den “Lampedusa-Negern” mit Oberneger “Udo” an der Spitze.

    Die sind sich einig in der Sache. Von der widerlichen Kirche bis zu der neuen SA-Schutztruppe GJ/Antifa.

    Und was passiert im konservativen Bereich ?
    Pegida gegen Legida
    Pegida gegen Pegida ( Oertel vs. Bachmann )
    AfD ( Gauland-Flügel ) gegen AfD ( Lucke – Flügel ).
    Pegida gegen AfD.
    Und von PRO und “den Originalen” will ich gar nicht erst anfangen.

    Anstatt seine Konflikte mal einfach beiseite zu legen und für die gemeinsame Sache zu kämpfen in einem “Deutschlandpakt” zerfleischt man sich lieber selber in dem man sich ständig “distanziert”.

    Wir haben doch nur noch diesen einen Schuß wenn man sich die Zuwanderungszahlen und die Schulen / Kindergärten ansieht. Sie kommen …

    http://www.pi-news.net/2015/01/pegida-oertel-gruppe-spaltet-sich-ab-und-will-politische-orientierung-in-richtung-cdu/

  22. @ 11

    So ist es

    Lieber Kamerad,So ist es
    Zunächst erstmal ein liebes Dankeschön für ihre Mühe und ihren Ausführungen.Bitte entschuldigen sie das ich erst jetzt antworte,aber solche Worte wie die Ihren,müssen gewissermassen eine Zeit einwirken,bis sie denn seelisch verarbeitet und antwortreif sind.
    Falls ich sie überhaupt beantworten kann.Aber ich werde es versuchen.
    Sie haben schon ganz recht,bis ich manches einsehen kann dauert es oft eine Weile,sehen sie,diese Zustände sind so unglaublich das ich nun gar nicht mehr anders kann als den Krankheitsfall dieses Volkes zu vermuten.Ein solches Massendelirium wie wir es nachweislich vorgefunden haben,ein Volk das sich zu seinem Suizid auf der Strasse verabredet um den Islam zu huldigen kann nicht mehr in einem gesunden Spektralbereich liegen.Zu einer solchen Erkenntnis darf,und kann man nur kommen,wenn wirklich alle anderen Möglichkeiten geprüft und ausgeschöpft sind.Dieser Neurosis,oder sagen wir diesen Variationen seelischer Spielarten,sind Präambeln vorrausgesetzt,die nur durch linke Politik entstanden sein können.
    Denn,und das ist hier der Knackpunkt,wenn linke Politik als Krankheit aufzufassen ist,dann muss ein Grossteil dieses Volkes dieselbe Krankheit haben.Dieses ist nicht sofort und in prima vista erkennbar,kann und muss aber sogar als ultima ratio in Bereitstellung einer gesunden Hirnmasse in Erscheinung treten.
    Kurzum,und vorrausgesetzt diese Rechnung stimmt,muss also linke Politik,als Gesammtgeschehen auf das Volk krankmachen.
    All das ähnelt stark einen schweren,und komischerweise zugleich auftretendem,höhergradigen dementiellen Abbau.
    Das Volk bewertet den noch vorhandenen Rest seines Lebensstandartes höher als das eigene Leben an sich.Ähnlich wie ein Sexualstraftäter der den Sexualtrieb höher bewertet als alle Konsequenzen die letzlich aus seinem Handeln entstehen.
    Die Aufteilung des Volkes in zwei Gruppen,wie sie es ausführen, halte ich zwar sichtbar für relevant,zugleich ist die Aufteilung aber eher problematisch denke ich;dass Volk ist insgesammt islamverzückt,und der der es nicht ist schwimmt und düppelt mit der Masse einfach tumb und tatenlos mit.Es sind die Abwinker und Nichtwähler dieses so dermassen angefochtenen Volkes.
    Sie sprechen mich auf Gaby an,ja sie hat hier kommentiert,in ihrer anschaulich, etwas derben Art habe ich ihr gerne zugehört.Gaby war eine jener Kämpferinnen,die einmal mit Stolz vor Deutschland stehen werden,wissend das richtige getan und vor allem gewählt zu haben.
    Gabys Seelenschmerz um Deutschland hat ihr nie Ruhe gelassen,nach einem von ihr nicht ganz unverschuldetem Disput mit Hernn Mannheimer,hat sie sich,trotz aller meiner Bemühungen,aber auch durch die anderer Kommentatoren
    von hier getrennt.
    Ich glaube aber auch sie war mit ihrer Kraft und Aufopferung um Deutschland am Ende,sie wollte wohl und konnte auch nicht mehr.Wenn sie etwas hören,bitte lassen sie es mich wissen.
    Den Djungelcamp,den kennen sie nicht?Das sind Irre von RTL,die sich treffen um herauszufinden wer die meisten Würmer im Urwald frisst.Fast die gleichen Irren die diesen Superstar unter Spasti Bohlen suchen.Na klingelts net doch?
    Lieber So ist es,wenn ich auch heute nicht auf alle Punkte eingehen konnte,so werde ich es nachholen.
    Ganz liebe und herzliche Grüsse sendet ihnen
    Monika

  23. Monika Richter 17

    Was den Tatort betrifft, glaube ich Ihnen gerne, kann jedoch nicht mitreden, da wir den grundsätzlich nicht sehen.
    3sat, 9 Uhr? Waas, vor dem Frühstück? Da krieg ich ja wieder Magengeschwüre. Nein, kein Fernsehen, keinen Alkohol vor dem Abendbrot.

    Entscheidend ist doch die Fähigkeit, Lügen, Halbwahrheiten, Widersprüche und Ungereimtheiten bei der Berichterstattung zu erkennen. Das erwarte ich von keinem jungen Menschen, das entwickelt sich erst im Laufe des Lebens - bei manchen nie. Und wenn die Übung da ist, ist es immer wieder verblüffend, was Journalisten sich alles an Fehlern leisten, und ich meine jetzt nicht nur die offensichtliche Staatspropaganda. Ich frage mich immer, ob der Verfasser weiß um diese Ungereimtheiten und darauf baut, das merkt schon niemand, oder ob er so dumm ist und es selbst nicht merkt.

    Dazu ein Beispiel aus der HAZ. Die schreibt auf einer ganzen Seite über den Koran. Zu den mörderischen Suren sagt die Zeitung, die seien vor 1400 Jahren entstanden und seien nur damals gültig gewesen, da die Muslime sich seinerzeit im Krieg befunden hätten. Ganz zum Schluss heißt es, der Koran sei das Wort Allahs, das ewig gelte, und die meisten Muslime sähen es auch so.

    Verdammt, merkt denn kein HAZ-Leser, was da nicht zusammenpasst?

  24. Heribert Hemm: Zitat aus dem Artikel im Main-Netz: "Bei dem Opfer handelt es sich um eine Deutsche pakistanischer Herkunft. Ihre Leiche war am Mittwoch an einem Parkplatz bei Darmstadt entdeckt worden." Insofern trifft das, was die Seite, zu der im Kommentar verwiesen wird, bestimmten Medien vorwirft, nicht zu. (nle)
    obiger Komentar kam vom Main Netz Aschaffenburg

  25. Am Bremener Bahnhof hängt ein wunderschönes Fahndungsbild eines jugendlichen mit Migrationshintergrund der wohl einen anderen Jugendlichen ohne Migrationshintergrund (grundlos) mit mehreren Messerstichen ermordet hat und nun verschwunden ist.
    Nichts in den Medien...

    MM: Können Sie ein Foto aufnehmen und es an mich schicken? M.Mannheimer@gmx.net

  26. @ einfach anders # 31, Sonntag, 1. Februar 2015 9:57

    "So Sprüche wie: Einigkeit macht stark ... ist für Deutsche mittlerweile zu hoch."
    -----------------------------------

    Aber die im zitierten gonger-Kommentar # 8 beschriebenen 90 Organisationen aus Linken, Grünen, den "widerlichen" Kirchen, der Antifa-SA etc. sind ja auch Deutschem oder nicht? Darum ging es ja auch. Die können es nämlich, sich zu vereinigen. Ihre obige Feststellung dürfte also nur für den konservativen Bereich gelten, oder?

  27. @ So ist es 32
    Richtig.
    Ich vergaß zu bemerken: Gegen Deutsche(s) ist sich natürlich alles einig.

  28. Folgendes habe ich schon lange auf meinen PC aber vergessen:

    Noch nie ward Deutschland überwunden, wenn es einig war…
    Diesen Satz hat Wilhelm II. zu Beginn des ersten Weltkriegs ausgesprochen, und er ist bis heute nicht widerlegt.

Kommentare sind deaktiviert.