Anti-Pegida-„Helden“: Millionäre, Polit-Verräter, religiöse Hazardeure, Ahnungslose

Denn sie wissen nicht, was sie tun...

Welches stolze Volk lässt sich widerstandslos abschaffen? Welches freie Volk lässt sich islamisieren? Welche Nation ehrt jene, die sie verraten, und kriminalisiert jene, die für den Fortbestand des Volkes und seine Freiheit kämpfen? Welches sozialistisches Land war je für grenzenlose Immigration? Welches sozialistische Land war überhaupt jemals für Immigration? Welches islamische Land hat je die Immigration von Nichtmuslimen gefördert und begrüßt? Wer also sind jene, die oben abgebildet sind? Sind es Sozialisten? Sind es Anarchisten? Sind es Vaterlandslose, die die Wurzeln ihrer Herkunft verachten? Sind es Agenten einer Ideologie, die nur Zerstörung und Chaos im Sinn hat? Was also bewegt jene, die für die Abschaffung Deutschlands (ab 2032 werden Deutsche die Minderheit im eigenen Land bilden) und seine weitere Flutung durch kultur- und werte-inkompatible Immigranten sind? Was bewegt jene, die oben abgebildet sind? Ist es die Liebe zur Heimat? Oder ist es Haß und der Wille, diese endgültig zu vernichten? Wo stehen Sie ganz persönlich, der diesen Text gerade liest?

Michael Mannheimer, 10.2.2015

***

11 Kommentare

  1. Falsch verstandener Altruismus, falsch verstandene Nächstenlieb (auf Kosten der Allgemeinheit), Selbstverachtung, Hang zum suizitiven Genozid, Hass aufs eigene Land, Erbsündenkomplex, Erbsündensyndrom, Profilierungssucht, mit dem Mainstream mitschwimmen - und eine ganz große Portion Blödheit, sind einige Beweggründer der Islambefürworter. Sie sehen die ,,Arnbeit" des Islamss weltweit mit Tausenden von Christenmorden. sie wissen um die Genitalverstümmlung kleiner Mädchen, von denen Tausende qualvoll verrecken (anders kann man das nicht sagen), sie wissen um die Grausamkeit gegen Frauen, sie wissen, dass Mohammedaner Lügen müssen, um ihren glauben zu verbreiten - und dennoch wollen sie die deutsche Ethnie vernichten. Schade dass ,,unsere" Kultur wie die der Etrusker und anderer Völker verschwinden wird. Ich fürchte, dass Argumente, Dialoge, Gespräche und Diskussionen absolut wertlos und wirkungslos sind.

  2. OT

    Auch die Spontis von DÜGIDA wissen nicht, wer sie sind, wofür und gegen was: Antifa-Vermummte vom Schwarzen Block, für schwarze Bürgerrechte oder islamische Black-Panther, Bürger der Mitte oder Rot = Braun???

    "Düsseldorf: “Black Power”-Symbol verboten!"
    http://www.pi-news.net/2015/02/duesseldorf-black-power-symbol-verboten/
    Was sind dies für Schwarzvermummte auf dem Foto(s. pi-news)? Antifa vom Schwarzen Block, die mehr Einwanderung von Schwarzafrikanern fordern?
    Wie bescheuert ist das denn: ein Plakat, wozu es erst einer Gebrauchsanleitung bedarf, in Händen eines DÜGIDA-Antifa-Mischwesens???

  3. Wenn man sich die Visagen da oben anguckt , wird einem sofort schlecht !

    Fehlen nur noch ein paar Visagen von der SA-Antifa . Die Hirnlosen Komatrinker , Sozialamtrenner , Ungernarbeiter und Ungernfrühaufsteher . Dummes , faules Gesindel.
    Volks & Vaterlandsverräter .......ekelhaft !

    Der heutige Tag ist schon wieder versaut ....! ohne Schnaps läuft nix mehr . 🙁

  4. ich lebe Türe an Türe mit Menschen die vor den Schergen des IS flohen... Sie sind dankbar das ich ihnen helfe, aber sie wollen wieder nach Hause so schnell es geht...
    ich lebe aber auch dort wo mich dunkelhäutige öläugige Halbwüchsige anpöbeln.. und mich Befürchtungen heimsuchen, was diese Individuen mit ihrem Zeit Überschuß und Ihrer Interligenz Unterdeckung, anfangen könnten...

    Die einen will ich loswerden, den anderen will ich helfen zurückzukehren.. Defacto in Summe das gleiche..

  5. von dem Fahndungsfoto ist mit Sicherheit die Hälfte konvertierte Muslime, einige davon möglicherweise Muezzins.

  6. Das Geld ist denen halt wichtiger. Die wollen halt Geschäfte mit Saudi-Arabien machen. Israel ist denen zu klein. Geld ist denen wichtiger wie Menschenleben!

  7. OT

    9.02.15
    Kreuzberg
    ""Flüchtlinge vom Oranienplatz müssen Berlin verlassen

    Die 576 Verfahren für die Flüchtlinge sind inzwischen abgeschlossen. Nur drei erhalten Aufenthaltsgenehmigungen. Ein Dutzend Menschen wird geduldet...""
    http://www.morgenpost.de/bezirke/friedrichshain-kreuzberg/article137289708/Fluechtlinge-vom-Oranienplatz-muessen-Berlin-verlassen.html

    Weil er Christ ist:

    Iraner angegriffen und verletzt

    Ein 24-jähriger Mann aus dem Iran ist von zwei Männern angegriffen worden, weil er Christ ist. Die beiden Täter hielten dem Iraner am Sonntag vor einem Flüchtlingsheim in Berlin-Steglitz ein Messer an den Hals und verletzten ihn, wie die Polizei am Montag mitteilte. Die Angreifer, die nach Polizeiangaben früher auch in dem Heim lebten und vermutlich Muslime sind, beleidigten ihr Opfer und schlugen es. Der Iraner konnte sich losreißen und Schutz bei einem Wachmann suchen. Die Angreifer schlugen und traten trotzdem weiter auf den am Boden liegenden Mann ein. Danach flüchteten sie.

    Der 24-Jährige kam mit Prellungen und Schnittverletzungen zur Behandlung in ein Krankenhaus. Der für politisch motivierte Taten zuständige Staatsschutz der Polizei fahndet nach den Tätern.
    http://www.berliner-kurier.de/polizei-justiz/polizeimeldungen-fuer-berlin-und-brandenburg-autofahrer-bricht-am-steuer-zusammen—tot——22-jaehriger-bei-messerattacke-an-tram-verletzt,7169126,8300616.html

    +++

    BZ-BERLIN, Springer-Verlag:

    16:42 Uhr, Berlin

    ""Beirat für Betreuung muslimischer Gefangener wird gegründet

    Das kündigte Justizsenator Thomas Heilmann (CDU) an. Einzelheiten sollen am Donnerstag vorgestellt werden.

    Die Justizverwaltung schätzt(!), dass von derzeit etwa 4100 Insassen in Haft 15 bis 20 Prozent muslimischen(islamischen!) Glaubens sind.""

    EINEN GLAUBEN NAMENS MUSLIM GIBT ES NICHT!

    DIESE RELIGION HEISST ISLAM!!!

    BILD regional, Berlin:
    ""Brand in Charlottenburg - Mann erwürgt Frau und tötet sich selbst Di. 10.02.2015, 15:52

    Blaulicht auf einem FeuerwehrwagenVergrößern Berlin (dpa/bb) - Bei einem Brand mit zwei Toten in Berlin-Charlottenburg handelt es sich nach bisherigen Ermittlungen der Polizei wohl um ein Beziehungsdrama.

    Laut Polizei erwürgte der Mann zuerst die Frau und versuchte anschließend, sich selbst zu erstechen. Nachdem dies misslang, soll er die Wohnung angezündet und sich so umgebracht haben.

    Wer genau die Toten sind, konnte die Polizei am Dienstag noch nicht sagen. Nach bisherigen Ermittlungen gebe es keine Hinweise auf die Beteiligung Dritter, hieß es weiter. Weitere Hinweise zur Identität erwartet die Polizei durch eine DNA-Analyse.""

  8. "Wo stehen Sie ganz persönlich, der diesen Text gerade liest?"
    Das darf ich leider nicht sagen, auch hier nicht
    Ich habe aber mit meinen Aussagen immer rechter behalten!

    "Wer also sind jene, die oben abgebildet sind?"
    Das sind jene, die wir behandeln als wären sie Götter und alles für richtig halten was sie sagen und tun!

    Die sind und tun nur das, was WIR ALLE sie tun und darstellen lassen.
    So einige dürften schon länger das Sonnenlicht nur noch hinter Gittern betrachten!

Kommentare sind deaktiviert.