Über die Lüge vieler Muslime, dass die Suren eine Auslegungssache seien

Suren sind keine auslegungssache

Bild von: “Parta Tueri”
https://www.facebook.com/partatueriinfo?ref=bookmarks

Der Koran unterscheidet sich von allen anderen religiösen Primärtexten dadurch, dass er - nach dem Glauben des Islam - von Allah höchstselbst stammt. (Die Bibel etwa ist in der dritten Person geschrieben und stammt nicht aus der Hand des christlichen Gottes, sondern der Evangelisten). Der Koran gilt damit als sog. Verbalinspiration, d.h. wortwörtliche Einflüsterung von Allahs in das Ohr Mohammeds - und ist, im Gegensatz zur Bibel und den Pali-Texten des Buddhismus - in der Ich-Form geschrieben. Der Einflüsterer ist - so der Islam - der Erzengel Gabriel. Diese Meinung hat schwerwiegende Folgen für den Islam und alle anderen Religionen: Kritik an auch nur einem einzigen Wort oder Satz des Koran ist damit Kritik an Allah selbst - und muss - so die Scharia - mit dem Tode bestraft werden. Damit ist der Islam gegen jedwede Reformen immun: Alle Versuche, die tod- und hassbringenden Stellen des Koran (217 an der Zahl) zu relativieren, wurden in der islamischen Geschichte abgeschmettert und endeten oft mit dem Tod des Reformators. Da zu allen Zeiten "Ungläubige" auf die diversen Mord-Suren hinweisen und diese kritisierten, wappneten sich Muslime im Laufe ihrer 1400-jährigen Geschichte mit entsprechenden Verteidigungs-Phrasen (die in Wirklichkeit Lügen sind), um die "Ungläubigen" zu beruhigen. Eine davon ist, dass es sich um eine "falsche Übersetzung" handele. eine andere, dass der betreffende Vers "aus dem Zusammenhang gerissen" sei. Eine weitere, sehr beliebte Lüge ist, die Suren seien "reine Auslegungssache" des betreffenden Moslems. allen ausreden gemein ist, dass sie dem Prinzip der Taqiya gehorchen: Muslime haben die Pflicht, Nichtmuslime über die wahren Absichten des Islam zu täuschen. Doch der Islam ist nun demaskiert. Es liegt damit allein an uns, an jedem einzelnen, ob wir ihm die Chance geben, Besitz von unserem Land und unseren Werten zu ergreifen.

Michael Mannheimer, 12.2.2015

***

Einige Suren, die die Inkompatibilität des Islam mit westlich-christlichen Werten veranschaulichen:

Die in Klammern gesetzten Begriffe dienen nur der Veranschaulichung und stehen natürlich nicht im Koran ...

Koran 8:58
“Und wenn du (Muslim) von einem Volk (Deutsche) Verrat fürchtest, dann wirf ihnen den Vertrag ganz einfach hin!”

8:59
“Laß die Ungläubigen (nichtislamischen Deutschen) ja nicht meinen, sie würden davonkommen! Wahrlich, sie können nicht siegen!”

Hisba(h) ist die Pflicht jedes Muslims, zu gebieten, was recht ist und zu verbieten, was verwerflich ist. Dies geschieht in Anlehnung an die im Koran mehrfach geforderte Norm, das Rechte zu gebieten und das Verwerfliche zu verbieten (siehe Suren 3,110; 7,157; 9,71; 9,112; 22,41)…”” (wikipedia)

”Mit den verlorenen Söhnen des Islam erreicht uns nun ein Gewalt-Import der barbarischen Spielart. In der Schusslinie ist nicht unser Wohlstand, sondern seine hochsensiblen Wächter, die Werte…”” (Höhler)
http://www.deutscherarbeitgeberverband.de/aktuelles/2015_02_11_dav_aktuelles_islam.html

Muslime zehren ja gerne von unserem Wohlstand, wie z.B. die Türken vom Byzantinischen Reich, wie überall, wo es islamische Besatzung gibt:

Koran 8:69
“Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt…”

Koran 5:50
“Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste;…”

Koran 9:29
“Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion(Islam) angehören – von denen, die die Schrift(Juden, Christen) erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand Tribut/bis sie die Dschizya-Steuer freiwillig und folgsam entrichten!”
http://www.koransuren.de/koran/surenvergleich/sure9.html

Koran 3:28
“Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen…”
http://de.wikipedia.org/wiki/Taq%C4%ABya


Tags »

Autor:
Datum: Donnerstag, 12. Februar 2015 12:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Koran - allgemeine Infos, Reform: Ist der Islam reformierbar?, Taqiya (Die Kunst des Lügens im Islam)

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

31 Kommentare

  1. 1

    Hab hier mal ne kleine, ausgewählte Zusammenstellung gemacht, die zeigt auf welche Art und Weise unser Abendland immer weiter islamisiert wird.

    Viel Spaß beim durchlesen der unglaublichsten Kuriositäten:

    - Lego lässt "Jabbas Palast" verschwinden
    http://www.welt.de/kultur/article114916435/Lego-laesst-Jabbas-Palast-verschwinden.html

    - Aldi nimmt Seife mit Moschee nach Protest aus dem Sortiment
    http://www.derwesten.de/wirtschaft/abbildung-von-moschee-auf-aldi-cremeseife-veraergert-muslime-id10242320.html

    - Miss Piggy – auf dem Altar der Korrektheit geopfert
    http://www.welt.de/kultur/article136574964/Miss-Piggy-auf-dem-Altar-der-Korrektheit-geopfert.html

    - ZDF entschuldigt sich für „braunes“ Hemd
    http://www.bild.de/unterhaltung/tv/morgenmagazin/entschuldigt-sich-fuer-braunhemd-panne-38346072.bild.html

    - Sexuelle Vielfalt an Schleswig-Holsteins Grundschulen: „Hin und wieder gibt es einen Papa und eine Mama“
    http://www.ef-magazin.de/2015/01/22/6267-sexuelle-vielfalt-an-schleswig-holsteins-grundschulen-hin-und-wieder-gibt-es-einen-papa-und-eine-mama

    - Merkel angewidert von der Deutschlandflagge
    https://www.youtube.com/watch?v=Yoe3sfhXE1c

    - Italy: Muslims destroy and urinate on Virgin Mary statue
    http://www.jihadwatch.org/2015/01/italy-muslims-destroy-and-urinate-on-virgin-mary-statue

    - UK Closing Christian School for Religious Intolerance
    http://www.cbn.com/cbnnews/world/2015/January/UK-Closing-Christian-School-for-Religious-Intolerance-/

    - Egelsbach: Rentner werden aus einer Wohnanlage geworfen, damit Platz für Flüchtlinge ist
    http://www.zukunftskinder.org/?p=50170

    - Sprachtest fällt weg! Türken müssen kein Deutsch mehr können
    http://www.bz-berlin.de/berlin/tuerken-muessen-kein-deutsch-mehr-koennen

    - Zensur-Streit um die Burka-Barbie
    http://www.mopo.de/nachrichten/ausstellung-in-hamburg--zensur-streit-um-die-burka-barbie--,5067140,29754342.html

    - In Liestal erhitzt ein Muslimfriedhof die Gemüter. Die Islamgläubigen wollen nicht in christlich besetzten Bodenschichten begraben werden.
    http://www.weltwoche.ch/ausgaben/2006-42/artikel-2006-42-blickrichtung-me.html

    - Muslime wegen Hunden empört
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/muslime-wegen-hunden-empoert.html

    - Schändung und Übergriffe auf deutsche Kirchen
    https://koptisch.wordpress.com/2013/01/25/schandung-und-ubergriffe-auf-deutsche-kirchen/

    - »Scheiß Christen«: Randalierende Muslime stürmen in Mönchengladbach eine Kirche
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-harth/-scheiss-christen-randalierende-muslime-stuermen-in-moenchengladbach-eine-kirche.html

    Bald muslimischer Feiertag in Niedersachsen?
    http://www.n-tv.de/politik/Bald-muslimischer-Feiertag-in-Niedersachsen-article14222361.html

  2. 2

    Zur sog. "Auslegungssache" gibt der Koran gleich zu Anfang eindeutige Vorgaben:

    Sure 2, Vers 2: „Dies ist die Schrift, an der nicht zu zweifeln ist, (geoffenbart) als Rechtleitung für die Gottesfürchtigen.“

    Und weiter:

    Sure 6, Vers 34: „Und es gibt niemand, der die Worte Allahs (durch die alles von vornherein bestimmt ist) abändern könnte.“

    Sure 10, Vers 64: „Die Worte Allahs kann man nicht abändern. „

    Sure 18, Vers 27: „Und verlies, was dir von der Schrift deines Herrn (als Offenbarung) eingegeben worden ist! Es gibt niemanden, der seine Worte abändern könnte. Und du wirst außer ihm keine Zuflucht finden.“

    Sure 32, Vers 2: “Die Hinabsendung des Buches ist ohne Zweifel von dem Herrn der Welten.”

    Des weiteren befiehlt der Koran Taqiyya:

    Sure 3, Vers 54: „Und sie schmiedeten eine List, und Allah schmiedete eine List; und Allah ist der beste Listenschmied.“

    Sure 27, Vers 50: „Und sie planten eine List, und Wir planten eine List, ohne daß sie dessen gewahr wurden.“

    Sure 52, Vers 42: „Oder beabsichtigen sie eine List? Aber wider die Ungläubigen werden Listen geschmiedet.“

    Sure 66, Vers 2: „Allah hat für euch angeordnet, ihr sollt eure (unbedachten) Eide (durch eine Sühneleistung) annullieren. Allah ist euer Schutzherr (maulaa). Er ist der, der Bescheid weiß und Weisheit besitzt.“

  3. 3

    Zur Taqiyya "falsche Übersetzung" gibt es eine einfache Gegenfrage: Welche Übersetzung empfehlen Sie oder der ZdM? Welche lesen Moslems hier?

    Bei "aus den Zusammenhang gerissen": "Welche Auslegung"? Der Bundestaqiyyameister wirft dann umfangreiche Nebelkerzen, schwadroniert langatmig irgendwelchen Zinober um den heißen Brei herum, um vom Thema abzulenken. Nicht verwirren lassen: "Kommen Sie auf den Punkt! Welcher Zusammenhang?"

    Aber Vorsicht! Wenn Mohammedaner argumentativ in die Klemme kommen, rufen schnell "ALL AHU ACKBAR" und wenden Gewalt an.

  4. 4

    Der böse Wolf
    Donnerstag, 12. Februar 2015 12:21

    Das ist alles aus dem Zusammenhang gerissen und kann unterschiedlich interpretiert werden.

    Adel Theodor Khoudry, christlicher Theologe, stellt klar:
    "Die meisten Muslime lesen den Koran als Aufforderung zum Frieden."
    Und ein Beispiel für Zitate, die aus dem Zusammenhang gerissen sind:
    Sure 107: "Wehe den Betenden" - Wer jetzt aufhört zu beten, hat nicht weitergelesen. "Wehe den Betenden, die nachlässig in ihrem Gebet sind."

    Na also, Khoudry muß es wissen, er ist christlicher Theologe.

    Er ist ein profunder Kenner der Bibel.
    Psalm 139: Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten.
    Mt 10,34: Ich bin nicht gekommen, Frieden zu bringen, sondern das Schwert.
    Khoudry: Ein interpretationsbedürftiger Ausspruch, den die meisten Islamkritiker wohl bei Mohammed vermuten würden.

    Soviel zur Antwort auf die Frage: Ist die Bibel friedvoller als der Koran?

    HAZ-Verblödung mit dem Holzhammer.

  5. 5

    Sure 5 Vers 38 kenne ich auswendig.
    Was gibt es da zu interpretieren? Was falsch zu übersetzen? Aus dem Zusammenhang gerissen?-
    Verstehe.- Der Vers gilt nur mittwochs, wenn die Sonne scheint an ungeraden Tagen.
    So rede ich mit Moslems und weise darauf hin, dass der Koran auch ein Gestzbuch ist.- Gesetze müsssssen daher eindeutig formuliert sein.

  6. 6

    Der Vers:

    Dieben und Diebinnen ist die Hand abzuhacken!

  7. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 12. Februar 2015 13:26
    7

    OT

    ZAUBERWORT "NEU"

    Aydan Özoguz, NEUE Deutsche, NEUE stellvertretende Bundesvorsitzende(islamische Quotenfrau) der SPD, NEUE Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration turk-schiitische Gattin des Innensenators von Hamburg, Michael Neumann SPD.

    +++Turk-Schiitin Aydan Özoguz rief zur SABOTAGE* auf:

    “”Im März 2011 riet sie … den deutschen Muslimen, die von Innenminister Hans-Peter Friedrich einberufene Deutsche Islamkonferenz zu boykottieren, weil Friedrich diese zu einer „Sicherheits-Partnerschaft“ mit dem Staat gegen Islamisten erklärt hatte.”” (wikipedia)

    *SABOTAGE
    “absichtliche [planmäßige] Beeinträchtigung der Leistungsfähigkeit politischer, militärischer oder wirtschaftlicher Einrichtungen durch

    [passiven] Widerstand, Störung des Arbeitsablaufs oder Beschädigung und Zerstörung von Anlagen, Maschinen o.Ä…”” (duden.de)

    +++Schiitin Aydan Özoguz macht die Deutsche Islamkonferenz zur Plattform für islamische Forderungen:

    “”Die Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration, Staatsministerin Aydan Özoguz (SPD), hat im „Interview der Woche“ beim Deutschlandfunk den NEUstart der Deutschen Islam Konferenz (DIK) gewürdigt. Da müsse man Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) „ein großes Lob aussprechen“, sagte Özoguz.

    Die Islamkonferenz habe bereits kurz vorm Tod gestanden(WOFÜR ÖZOGUZ MIT SABOTAGE SORGTE!) erklärte die Integrationsbeauftragte.””

    SCHIITIN ÖZOGUZ WILL UMMA SCHAFFEN

    “”Sie(DIK) sei zudem in der vergangenen Legislaturperiode ein Mittel gewesen, die Gesellschaft „komplett auseinander zu treiben und gerade Muslime auch wahnsinnig zu stigmatisieren“. Das wolle der (NEUE!) Innenminister nun deutlich anders machen.

    Es gehe „um einen gemeinsamen Weg, wie wir in dieser Gesellschaft auch religiöses (ISLAMISCHES!) Leben gestalten“, erklärte Özoguz…””

    RELIGIONSVERGLEICH – JESUS UND MOHAMMED IM VERGLEICH??? PUSTEKUCHEN!!!

    “”Dabei sei es wichtig, „verschiedene Religionen miteinander zu vergleichen“. Als Beispiel nannte sie die Bestattungsformen und die Organisation des Religionsunterrichts…””

    DIK** JETZT ISLAMISCHE MISSION-KONFERENZ

    “”Innenminister Thomas de Maizière hat sich vor Kurzem mit Vertretern muslimischer Religionsgemeinschaften und Verbände auf ein NEUES Format und ein NEUES Programm für die DIK geeinigt.

    Die NEUE Islamkonferenz beschränkt(!) sich auf Themen, die im engeren Sinn das Verhältnis von Religion und Staat betreffen. Entsprechend wurde der Teilnehmerkreis auf jene Gruppen beschränkt(!), die für sich diese Religionspflege in Anspruch nehmen. (KNA/iQ)””
    (islamiq.de)

    SCHIITIN ÖZOGUZ WILL "NAZI-DEUTSCHLAND" ENTLARVEN

    “”Hamberger: Und das heißt, Sie werden da des Öfteren noch zu hören sein, wenn mal wieder von rechts geschossen wird?

    Özoguz: Ja. Also wenn von Rechts geschossen wird sowieso immer.

    Tatsächlich aber ist die große Herausforderung, Diskriminierung zu entlarven, die häufig sehr unbewusst läuft. Es ist gar nicht immer rechtes Gedankengut, was uns auseinandertreibt oder was auch viele Konflikte hervorbringt, sondern mitunter sind es einfach alte Strukturen, also ich sage mal, wie eben bei dem Beispiel:

    Bei Einstellungsverfahren sind es Dinge, die hat man vor 20, 30 Jahren die Leute gefragt hat. Und jemand, der zugewandert ist, weiß nicht alles über deutsche Geschichte – das macht ihn aber nicht zu einem schlechteren Handwerker.

    Also da müssen wir an manchen Stellen tatsächlich genauer hingucken und auch mal etwas entlarven, damit jeder bei uns auch eine faire Chance hat, wirklich in die Gesellschaft hineinzuwachsen…””
    http://www.deutschlandfunk.de/integration-oezoguz-moechte-nachbesserungen-beim-doppelpass.868.de.html?dram:article_id=282146

    (Anmerk- u. Hervorhebungen durch mich)

    **DIK = Deutsche Islam Konferenz

  8. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 12. Februar 2015 13:42
    8

    ""Der Einflüsterer ist – so der Islam – der Erzengel Gabriel.""

    DAS WAR SO:

    Zuerst flüsterte Mohammed dem größeren Idol aus rotem Karneol, Allah aus der schwarzen Kiste(Kaaba) zu Mekka, seine Wünsche ein.

    Idol Allah diktierte dem beflügelten Schreiber Gibril(angebl. Erzengel Gabriel) Mohammeds Forderungen. Denn Allah hatte es nicht nötig selber zu schreiben und Mohammed war bekanntlich Analphabet, konnte also nicht schreiben.

    Immer, wenn Mohammed einen epileptischen Anfall hatte (Gibril würgte, genaugenommen drosselte, ihn mit einem Brokattüchlein, so die blumig orientalische Umschreibung solcher Anfälle.) übermittelte Gibril eine Folge des Diktats(Koran).
    😛

  9. 9

    Man zeige mir ein moslemischen Land auf diesem Globus, auf dem ein Nicht-Moslem gerne leben würde? Man zeige mir ein moslemisches Land auf diesem Planeten, das wirklich lebenswert ist?
    Für Gojim's allerdings sieht die Welt auch nicht viel besser aus! Für mich haben alle Semiten eine Macke!

  10. Lisje Türelüre aus der Klappergasse.
    Donnerstag, 12. Februar 2015 13:52
    10

    "die Bibel etwa ist in der dritten Person geschrieben..."

    An dieser Stelle muß einmal mit Klarheit gesagt werden - auch wenn es Pastor Latzel und seine Jünger nicht hören wollen - 1500 Jahre lang war kein Christ auf die Idee gekommen, daß das Christentum eine Buchreligion sein könnte, das war und ist die (Schnaps)Idee des Dr. Martin Luther aus Wittenberg.

  11. 11

    Übrigens - bei der schon sprichwörtlichen Verlogenheit
    dieser Triebsekte - wären DIE sogar fähig irgendwelche
    "göttlichen Mordbefehle" in's Frankfurter Telefonbuch
    hineinzu intepretieren (od.den OTTO-Katalog)!

  12. 12

    Hat irgendjemand irgendwo mal den Aufruf gelesen: "Tötet die Rechtgläubigen, wo immer ihr auf sie trefft?"

    Man nehme Koranverse und ersetze die Worte "Ungläubige", "Christen" und "Juden" durch "Mohammedaner" und lege sie unserem lieben Justizminister vor.

  13. 13

    PeterT.
    Donnerstag, 12. Februar 2015 13:11

    Das haben Sie nicht richtig verstanden.

    Khoury:
    ...heute lesen islamische Staaten das so, dass Kriminelle von weiteren Diebstählen abgehalten werden sollen (ohne Hände abhacken). Und an der selben Stelle heißt es auch: Wer nach einer Sünde umkehrt und sich bessert, zu dem kehrt sich auch Allah.

    Soweit Khoury. Ich hoffe mal, daß Allah sich nicht nur zu Hand- und Fußlosen kehrt.

  14. 14

    Ich korrigiere mich zu 4:
    Der Mann heißt Adel Theodor Khoury, nicht Khoudry.

  15. 15

    Suren sind keine Auslegungssache,recht so,und doch sind die Suren und Verse Reformierbar. Warum? Ganz einfach. Ist es nicht so,wenn ein Mensch in der heutigen Gegebenheit genau,und ich sage genau das selbige wahrhaftig erlebt,wie in den Schriften beschrieben,so wird es gewichtig,daß es keine andere oder neue Auslegung der Suren,sondern sehr wohl,sich der Himmel öffnet und die Suren die Verse diesen Menschen offenkundig gemacht werden.Und Deutschland werden wir nicht gänzlich fallen lassen,und wir sagen Drei das Dritte wird frei sein,wegen der Tausend.Der Kreis der Propheten ist nun geschlossen die Bahn des Himmels umrundet.Ein kleines Geheimnis gebe ich euch;was haben Gott und Satan gemeinsam?;beide lügen nicht!Lach

  16. 16

    OT- Der Hammer!!

    Antifa-bezahlte Demonstrationen vom Geld der Bürger !!!!!!

    Antifa – die gekauften Demonstrationen zum stören der Bürgerbewegungen mit dem Geld der Steuerzahler
    Veröffentlicht am 11. Februar 2015 von staseve

    Vor einigen Wochen hat der russische Sender RT eine Grafik veröffentlicht, die die Verbindungen der politischen Parteien, der Regierung und der Verbände des politischen Establisments mit der radikalen Antifa aufzeigen.

    die Störungen der Bürgerbewegungen wie Pegida, Legida usw. ist wohl organisiert. Die Antifa stellt die Speerspitze der sogenannten Gegendemonstranten! Man will damit das Großwerten der Bürgerbewegungen verhindern, um das System der gelenkten Demokratie des Besatzungsstatuts zu erhalten.

    Damit das auch funktioniert werden die Antifa-Demonstranten mit dem Geld der Steuerzahler und den Mitgliedsbeiträgen der Verbände sowie den Gewinnen der Großkonzerne und Medienkonzerne finanziert.

    Hier kannst du sehen welche Parteien dahinter stehen , plus Auszahlungsbescheid .

    Guckst du hier >

    https://staseve.wordpress.com/2015/02/11/antifa-die-gekauften-demonstrationen-zum-storen-der-burgerbewegungen-mit-dem-geld-der-steuerzahler/

    Der Freistaat Sachsen bezahlte für die Demonstration „Für Dresden, für Sachsen – für Weltoffenheit, Mitmenschlichkeit und Dialog im Miteinander“ am 10. Januar 2015 auf dem Neumarkt mehr als 100.000 Euro.

    https://mopo24.de/Home#!nachrichten/so-viel-zahlte-sachsen-fuer-anti-pegida-demo-4566

  17. 17

    Im Quran werden sehr wohl Zwei Wege beschrieben,eines ist der Pfad des Blutes von Menschenhand geschrieben,nicht vom Geist des Propheten,nicht vom Engel ins Ohr geflüstert,weil es nicht der Name Allahs.Und der zweite Weg das ist der Weg der Barmherzigkeit der rechtgeleitete Weg der zum Herrn zum Throne führt.Und der oben benannte ist der blutige Pfad des Tieres vor denen sie sich ihren Rücken krumm gemacht haben.Scharia ist der Fluch für die die nicht Glauben das vorausgeschickt wurde,bevor Kain seinen Bruder Abel erschlug.Und auch der Djihad ist von Menschen erdacht die nicht Glauben,denn sie morden und sind trunken von den Blut ihrer gemordeten Brüder und Schwestern.Weil Djihad ist gemeint als Weg der Barmherzigkeit zu ehren,sich zu verneigen vor dem Angesicht Allahs.Glaubt es,denn es ist besser!

  18. 18

    Sie hat sich benommen wie eine Deutsche - Teil 1
    Video - Länge : 8:47
    https://www.youtube.com/watch?v=y-hlbTCWKqA
    Teil 2 ...recht und ein bisschen scrollen .

  19. 19

    Also,wer ist mehr im Glauben;der Gläubige oder der als Ungläubige bezichtigte der nicht das Blut der ermordeten Brüder trinkt? Aufgepaßt,denn Allah hat das Tier aus den Tiefen der Finsternis erhoben,und wir kennen sehr wohl den großen Verräter.Grinse,Grinse

  20. 20

    @ Terminator

    Das Video habe ich seinerzeit im TV gesehen. Als ich den Spruch hörte, wäre ich fast in den Fernseher gesprungen um den Rassisten zu §$%&*!

    Normalerweise - NORMALERWEISE gehört das Dreck***Eigenmoderation*** sofort ***Moderation, bitte sachlich bleiben*** !!!

  21. 21

    Sogar ansonsten extremistische Seiten berichten über die bezahlten Demonstranten mit 25 € Stundenlohn! Soviel bekommt in Dresden nicht mal ein Ingenieur.

    http://www.taz.de/Proteste-gegen-Pegida-und-Co/!154642/

  22. 22

    Wie auch andere schon vermutet haben, ist der Artikel in der TAZ wohl schlechte Satire. Hätte ich bei 25 € / Std. und spätestens beim Namen des "Antifa"-Vorsitzenden "Flasterstein" auch schneller drauf kommen müssen.

    Aber alte Indianerweisheit - Wo Rauch ist, ist auch Feuer.

  23. 23

    Na ja, das geht aber auch einfacher: Die Islamwelt so wie sie existiert, so wie sie ist, wie sie handelt, ist die Richtschnur, anhand derer man den Islam/Koran definieren muss. Und dieses Spiegelbild ist alles andere als "heilig". An den Taten, sollt ihr sie erkennen. 😉

  24. 24

    Halluziniere ich schon oder hat sich hier Mohammeds Tochter eingeschlichen?

  25. 25

    Der böse Wolf
    Donnerstag, 12. Februar 2015 19:44

    Der Bericht in der TAZ scheint ernst gemeint zu sein. Wenn stimmt, was da angedeutet wird, ist das nicht ein Verbrechen? Darf die BRD Gegendemonstranten dafür bezahlen, daß sie gegen unerwünschte Bürger losgehen, sie einkesseln und sogar angreifen? Darf die Polizei mit diesen Gesetzesbrechern auch noch gemeinsame Sache machen?
    Nun bin ich kein Jurist und kein Verfassungsrechtler, aber ich bin davon überzeugt, daß der Staat hier seine Kompetenzen überschreitet, geltendes Recht mißachtet.
    Wo ist ein Anwalt, der Anzeige erstattet und die Sache bis vor das Verfassungsgericht bringt? Merkel, die Sozen und die Giftgrünen müssen gestoppt werden, bevor wir uns unumkehrbar in einer Diktatur wiederfinden.

  26. 26

    @ ## 16 + 21 + 22 + 26

    http://www.pi-news.net/2015/02/dresden-105-496-euro-fuer-anti-pegida-demo/
    http://www.blu-news.org/2015/02/12/105-49668-euro-fuer-staatliche-anti-pegida-demonstration/

    Schlechte Satire? Sie können die OB-Tante Orosz ja selber fragen: oberbuergermeisterin@dresden.de

    Über die Anwerbung und Vergütung der Gegendemonstranten hat man vielerorts schon oft berichtet, nicht nur in der TAZ. Auch ausrangierte Komiker wie Roland Kaiser, Herbert Grönemayer u. ä. mussten irgendwie bestellt und bezahlt werden.

    Und nicht nur die - man sich nur vorstellen, was das für ein Schwachsinn ist: Die ungeheuerlichen Geldsummen für die Sondereinsätze der Polizei könnte man auch einsparen, wenn die Regierung die "Antifa"-Schergen nicht bestellt und nicht finanzieren würde - die Bulente ist da nur um die Angriffe der "Antifanten" auf die angemeldeten Demonstranten abzufangen - diese gäbe es gar nicht, wenn kein "Gegendemonstrant" wegen Nichtbezahlung käme....
    Die Politgängster verursachen damit zusätzlich noch mindestens 10-fache Kosten dessen, was sie an die gekauften linksgrünen Idioten auszahlen!

  27. 27

    Ausgehend von dem, was durch Überlieferung bis in unsere Zeit gebracht wurde, stelle man sich folgendes vor:
    Es gibt das alte Testament. In diesem alten Testament, den Geschichtsbüchern der Bibel oder auch der jüdischen Tora (die fünf Bücher Mose), werden dem Volk GOTTES Strafen auferlegt für ihre Verfehlungen. Diese Strafen enden durchaus auch tödlich. Zum Beispiel bei Ehebruch durch Steinigung. An diesem Beispiel kann man sehr gut sehen, was verändert wurde und in welche Richtung sich "Religion" entwickelt.
    Im alten Testament also Steinigung bei Ehebruch.

    Im neuen Testament wird genau dieses Gesetz aufgehoben durch Jesus Christus selbst. Denn er ersetzt die drakonische Strafe der Steinigung durch Reue und Vergebung, und hebt somit das alte mosaische Gesetz der Steinigung auf.

    Zirka 600 Jahre später taucht ein Araber in der Geschichte auf. Dieser Araber geht einen folgenschweren Schritt rückwärts, indem er die Steinigung bei Ehebruch wieder einführt. Ebenso setzt er das alttestamentliche Gesetz der Rache (Auge um Auge, Zahn um Zahn) wieder ein. Bis heute wird uns dieser offensichtliche Rückschritt in vorchristliche Zeiten als Fortschritt, gar als letztes Update Gottes verkauft. Von dem was im neuen Testament von Vergebung und Reue steht, ist nichts mehr zu finden. Wie also kann es sein, das ein solcher Rückschritt plötzlich so erstrebenswert für die Menschen erscheint. Denn es ist letztlich Gefangenschaft im tödlichen Kerker einer Ideologie, jedoch keinesfalls Fortschritt zu Besserem.

    Unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit ist diesem offensichtlichen Rückschritt jede Möglichkeit gegeben, das Bessere durch etwas weitaus schlechteres zu ersetzen.
    Macht und Machterhalt sind in Gemeinschaft mit irdischem Reichtum immer eine Triebfeder, um die Masse der Menschen in solche Ideologien zu zwingen. Angst vor Versagen oder "nicht Bestehen" nach dem irdischen Leben, ist für den einzelnen Menschen der Maßstab, sich in solche Ideologien zwingen zu lassen und in ihnen Zeit seines Lebens zu verweilen. Vor allem dann, wenn die eigenen Schriften nie gelesen hat. Die Strafe eines vorzeitigen, gewaltsamen Todes bei Kritik am System, stellt auch die letzten Zweifler ruhig, auf die eine oder andere Art.

    Das "Verkaufsobjekt Islam" wird in ganz Europa mit treuen Vertretern betrieben und verharmlost. Die "Verkäufer" negieren sämtliche Warnzeichen, die vom Volk aufgezeigt werden. Mit dem, was das neue Testament sagt, sind sie aufgewachsen. Dies soll nunmehr "Ihr Privileg" sein und bleiben. Das gemeine Volk indes soll sich mit dem Gedanken des ideologisch / religiösen Rückschrittes in alttestamentliche Zeiten arrangieren. Ob es das wirklich will, interessiert bestenfalls bis zur nächsten Wahl, wenn überhaupt.
    "Der islam gehört zu Deutschland..." Eine immer mal gern zitierte Phrase politischen Denkens. Ein Tropfen Wermut im ach so süßen Wein freiheitlichen Lebens wie wir es kennen und lieben. Aber ebenso eine Warnung an all jene, die wissen, um was es sich beim islam (absichtlich klein geschrieben) wirklich handelt. Dem politischen Willen hat das Volk sich so zu unterwerfen, wie die Gläubigen sich dem islamischen Aberglauben unterwerfen. Genau an diesem Punkt entwickeln sich Gegenkräfte, mit denen kein Politiker gerechnet hat, HoGeSa und die GIDA´s. Weil es sich nicht schickt für eine Art "Demokratie", das alles mit Waffengewalt zu beenden, übernimmt die Presse den Part der Diffamierung. Politiker gehen auch schon mal direkt zu Beleidigungen über, damit das unbedarfte Hauptvolk die ungeliebten Ausreißer mehr als kritisch betrachten, sich am besten gar nicht damit befaßt. Bezahlte Handlanger stellen sich auf, um diese neu Art offener Kritik am System zu behindern und am besten zu beenden. Das es sich dabei aber um ein deutsches Anliegen handelt, welches das gesamte Stammvolk der Deutschen betrifft, wird tunlichst verschwiegen und gegen geredet. Denn Deutschland hat ja bald fertig und die nicht vorhandene Islamisierung kann endlich auch ungehindert Blutzoll fordern.
    Schäbig, schäbig diese Politik, die es dem deutschen Volk verweigert, selbst zu entscheiden was es will.

  28. 28

    Ich finde, es wird Zeit dem Art. 20 unseres Grundgesetzes Geltung zu verschaffen, besonders Abs. 4!!
    (Müsst ihr nicht mehr googeln, oder?)

  29. 29

    @ # 27 unGrün

    Ein toller Kommentar! Habe ich mir herauskopiert und gespeichert.

  30. 30

    @ unGrün (27) und So ist es (29):
    "Im neuen Testament wird genau dieses Gesetz aufgehoben durch Jesus Christus selbst. Denn er ersetzt die drakonische Strafe der Steinigung durch Reue und Vergebung, und hebt somit das alte mosaische Gesetz der Steinigung auf."

    Als Agnostiker möchte ich diesbezüglich aus der Bibel zitieren:

    "Denn das Gesetz ist durch Mose gegeben; die Gnade und Wahrheit ist durch Jesus Christus geworden."

    Johannes 1:17

    Es geht im Christentum um Nächstenliebe und Vergebung und nicht - wie im Islam - um Narzissmus und Vergeltung.

  31. 31

    @ Benjamin Sanchez

    "Es geht im Christentum um Nächstenliebe und Vergebung und nicht – wie im Islam – um Narzissmus und Vergeltung."

    Es geht um weit mehr als nur Nächstenliebe und Vergebung. Es geht vor allem darum, zu glauben was die Bibel sagt und darauf zu vertrauen. Dafür muß man sie aber wirklich lesen. Heute gibt es das Buch der Bücher für umsonst im Netz als PDF und als App für Handy und Tablett. Niemand kann sagen, das er keine Möglichkeit hat sie zu lesen, weil er keine daheim liegen hat. Sie ist auch für wenig Geld zu kaufen. Nie zuvor gab es eine Zeit, in der man so einfach wie heute an dieses Buch kommen konnte. Die 66 Bücher der Bibel sollte JEDER gelesen haben, der sich mit dem islam beschäftigt.

    Nimmt man dann die Seite, welche MM bereits in einem früheren Blogbeitrag verlinkt hat ( http://www.geocities.ws/islamkritik/index-2.html ) und liest die Artikel, sollte jedem ein Licht aufgehen. Der Text steckt zwar voller Fehler, aber der Inhalt öffnet die Scheuklappen.

    Man kann nicht hergehen und die Bibel mit dem Koran hinterfragen. Das führt in eine Sackgasse, aus der man kaum mehr heraus kommt. Anders herum paßt der Schuh aber sehr wohl. Den Koran mit den Aussagen der Bibel, vor allem dem neuen Testament, der Bergpredigt, aber auch die zehn Gebote und anderen Textstellen zu hinterfragen. Den Moslems ist das bei Todesstrafe verboten, den Koran zu hinterfragen und dafür die Bibel zu benutzen. Vor allem wo sie ja grundlegend der Auffassung sind, das die Bibel verfälscht wurde.

    Ich weiß nicht, welche Bibel die immer meinen. Geht man aber von den verschiedenen Artikulationen derer aus, die in Videos bei YouTube aus der Bibel vorlesen, kann das auch nur eine Fälschung sein. Fragt sich nur, wer so was als Buch der Bücher ausgibt? Man muß ja nur mal als Suchkriterium "Bibel verfälscht" bei YouTube eingeben. Da sind viele Videos äußerst fragwürdigen Inhalts.

    Das größte Handicap bei den Moslems ist ihr unbedingter Gehorsam, in Verbindung mit ihrer eingetrichterten Angst vor einer Hölle, die es so nicht gibt. Wenn mir ein Moslem sagt, ich gehe in die Hölle, weil ich den islam ablehne, dann kann ich ihm nur erwidern, das es sich um seine eigene Hölle handeln muß. Denn eine solche ist mir als Christ unbekannt.

    Auch wenn Milliarden Menschen im islam gebunden sind, bedeutet das keinesfalls, das er Wahrheit ist. Es zeigt jedoch deutlich auf, wie hoch die Zahl der Menschen ist, die in Angst vor ewiger Verdammnis ihr Leben fristen, respektive der Menschen die den islam für sich nutzen, um andere zu manipulieren. Auf dem Weg ist ihnen der Blick fürs wesentliche abhanden gekommen. Alles was die zehn Gebote aussagen, um ein friedliches Zusammenleben der Menschen zu gewährleisten, ist im islam nicht gegeben. Deshalb gehören die schlimmsten Diktaturen zur islamischen Welt, mit allen negativen Bestandteilen die denkbar sind, bzw die Schriften des islam hergeben. Der offensichtliche Rückschritt in vorchristliche Zeiten mit seinen drakonischen Strafen haben eine weit höhere Perversion erfahren, als im alten Testament steht. Man denke nur an den jordanischen Piloten, der im Stahlkäfig lebendig verbrannt wurde, oder den mutmaßlich homosexuellen Mann, der vom siebenten Stock in die Tiefe gestürzt wurde. Das sind pervertierte Zeugnisse eines unversöhnlichen Götzen in menschlicher Interpretation.

    Jeder der zum islam konvertiert, kennt seine eigenen Schriften nicht, hat sich nie ein Bild des GOTTES machen können, der in der Bibel beschrieben wird, durch sie zu uns spricht. Er glaubt den Heuchlern mehr als dem Wort und geht dann in die Irre. Das ist traurig, aber dennoch auch wahr. Die Gehirnwäsche dreht sich um einen unbeständigen Götzen, der nur vage im Koran beschrieben wird.

    Was nutzt es, wenn ich den islamischen Aberglauben in und auswendig kennen lerne, aber mein Buch ungelesen im Schrank stehen bleibt?
    Ich höre und sehe z.B. lieber Paul Washer auf YouTube, statt den kruden Behauptungen des islam zu glauben.