Was ist RECHTS und was ist LINKS?

Aus dem Artikel:
"Wenn die AfD die Eurorettung kritisiert, dann ist das rechts. Wird der gleiche Wahnsinn von z.B. Sahra Wagenknecht erklärt, dann ist es links."

***

Von Jenny Ger

Was ist RECHTS und was ist LINKS?

Ich habe eine Rechts-Links-Schwäche. Ich kann nicht intuitiv sagen wo rechts oder links ist. Ich muss da jedesmal konzentriert nachdenken. Politisch ist es ähnlich: Die Links- und Rechtskeulen verwirren mich total. Mal ist das eine links und mal das andere rechts und zwei Wochen später ist es umgekehrt. Geht das nur mir so?

Wenn die AfD die Eurorettung kritisiert, dann ist das rechts. Wird der gleiche Wahnsinn von z.B. Sahra Wagenknecht erklärt, dann ist es links.

Wenn jemand gegen die EU ist, dann bekommt er den Rechts-Stempel. Ist jemand gegen die USA oder die NATO, dann ist er scheinbar links. Aber was ist mit Leuten, die gegen alle Unrechtstaaten sind, also die USA, die EU und auch Deutschland ablehnen? Kann man links und rechts sein und warum sind Verschwörungstheoretiker prinzipiell immer rechts und was hat Esoterik damit zu tun? Ganz aktuell ist es auch scheinbar rechts, wenn man unsere Medien als Lügenpresse bezeichnet. Warum ist das rechts? Sorry ich verstehe das nicht.

Klar Nazis sind rechts und Kommunisten sind links. Das habe ich soweit schon verstanden. Aber die große Grauzone dazwischen verwirrt mich. Am meisten verwirren mich konsequent liberale oder auch libertäre Gedanken. Mehr Mensch und weniger Zentralstaat gilt als rechts, aber man fordert dann ja auch weniger Nationalstaat und damit könnte es auch schon wieder links sein. Inzwischen ist es rechts, mehr Marktwirtschaft oder ein alternatives Geld zu fordern. Warum das als rechts gilt, erschließt sich mir nicht. Wer bestimmt denn eigentlich was rechts und was links ist?

Man spricht auch gerne mal von der “Mitte der Gesellschaft”. Wer bitteschön ist eigentlich “die Mitte”? Eine Mitte ist mathematisch gesehen ein exakter Punkt zwischen zwei oder mehreren Extremen. In der Mitte kann also nur einer sein. Wenn wir alle Mitte sein wollen, dann sind wir alle gleich und haben alle die selben Vorstellungen. Wenn alle Menschen “mittig” sind, dann sind wir eine gleichgeschaltete Gesellschaft. Kommt sowas nicht eher in rechts- oder linksextrem regierten Staaten vor?  Ich bin verwirrt. Kann mir das einer bitte mal erklären?

Oder ich frage mal direkt: Ich mag alle Menschen, Tiere und Pflanzen. Jeder soll das machen, was er will, solange er keinem Dritten oder der Umwelt schadet. Mensch, Tier und Umwelt sind kein Staatseigentum. Steuern sind Raub, weil sie mit Gewalt eingetrieben und per Dekret verschwendet werden. Unser Geldsystem hat ein Ablaufdatum. Die EU ist nicht demokratisch. Deutschland gehört reduziert und die dezentralen Kommunen sollten mehr Macht erhalten. Die Sklaverei wurde niemals abgeschafft, man hat nur die Methode geändert.

Die meisten Journalisten sind Enddarmbewohner der politischen Elite. Die Medien verdummen das Stimmvieh. Wir gehen wählen, haben aber keine Wahl. Wir brauchen freie Märkte, freie Grenzen und ein soziales Netz für hilfsbedürftige Menschen. Was bin ich jetzt: Links oder Rechts oder beides? Bitte stimmt ab.

Hier geht’s zur Umfrage: https://pinksliberal.wordpress.com

Quelle:
https://pinksliberal.wordpress.com/2015/01/12/was-ist-rechts-und-was-ist-links/


 

17 Kommentare

  1. Ganz einfach: RECHTS IST ALLES WAS DEM DEUTSCHEN GANZ GEWALTIG STINKT! LINKS IST DAS, WAS ZUM UNTERGANG UNSERER DEUTSCHEN KULTUR FÜHRT!!!

  2. Guter Text 🙂

    Deshalb sollte man sich von all diesen Begriffen verabschieden. Sie dienen eh nur dazu, Verwirrung zu stiften und 2., ganz wichtig, die Leute untereinander gegeneinander aufzuhetzen, zu spalten.

  3. Nazis sind links!

    „Wir hassen das rechte Besitzbürgertum“ Joseph Goebbels

    “Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.” Adolf Eichmann

    “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke!” Joseph Goebbels

    „Das sozialistische Element im Nationalsozialismus, im Denken seiner Gefolgsleute, das subjektiv Revolutionäre an der Basis, muss von uns erkannt werden.“ Herbert Frahm (der spätere Willy Brandt, ehem. SPD-Vorsitzender und Bundeskanzler)

    Der verbreitete Irrglaube, Nazis seien "rechts", ist der jahrzehntlangen Indoktrinierung der linken Medien geschuldet, aber deshalb nicht wahrer.

    Nazis sind wie alles Sozialisten LINKS!

    Es ist höchste Zeit, dass hierüber endlich aufgeklärt, mit dem unsäglichen Irrglauben aufgeräumt und vor allem den anderen Linken unter die Nase gehalten wird!

    Aber was bedeutet "rechts"®?

    Über den Rechtsbegriff sollten sich Rechte® doch nicht die Definitionshoheit nehmen lassen!

    "Rechts"® bedeutet für mich: Für Freiheit, Demokratie und Menschenrechte!

    Deshalb ist jeder aufrechte Mensch "rechts"® und das ist gut so.

    Bevor ich es noch vergesse, mein Standardaufruf an Linke: Nazis raus!

  4. "Nationalsozialisten/-bolschewisten (“Nazis”) sind natürlich nicht “rechts”! Im bürgerlichen Sinne. Sie haben das Prädikat bekommen, weil sie im Parlament der Weimarer Republik vom Rednerpult aus gesehen, rechts ihre Sitze hatten. Von der Politik her, von ihren Überzeugungen sind das eindeutig Linke!

    Ich habe in meinem Studium eine wissenschaftliche Definition von rechts/links gelernt, an die ich mich halte, die ist überzeugend!
    Demnach sind Linke, welche Verstaatlichungen fordern, mehr staatl. Wirtschaft, kein Privateigentum an Produktionsmitteln. Kommunismus/Sozialismus pur!
    Rechts dagegen sind jene, die mehr Selbstverantwortung fordern, einen schlanken Staat, mehr Privatwirtschaft, weniger Steuern. Bürgerlich, alte FDP, Adenauer-CDU."

  5. das ist wie vor gericht:
    denkst Du bei einer sache mit, sagt das richter:"es gelten gesetze und nicht ihre meinung"

    denkst Du nicht mit und es passiert was, fragt dich das richter: "hätten sie nicht mal mitdenken können"

    Ganz normales psychopathisches verhalten.

  6. Als linke Parteien werden solche bezeichnet, die die Interessen der Arbeiter und des Volkes vertreten.
    Auch die Partei “Die Linke” stellt sich nach außen hin als Interessenvertretung der Arbeiterklasse dar. Ist es aber mittlerweile nicht mehr.
    Ebenso ist klar, daß es sich bei der NSDAP um eine linke Arbeiterpartei handelte, das steckt ja schon im Namen:
    National-Sozialistische Deutsche Arbeiterpartei
    Der National-Sozialistische Staat war ein Staat, der ganz darauf ausgerichtet war, die Interessen des Arbeiters gegenüber den Bonzen durchzusetzen.
    Eine rechte Partei spricht sich also für die Ansiedlung von Ausländern aus.
    Eine rechte Partei wird alles versuchen, um die Sozial-und Krankensysteme zum Einsturz zu bringen (Verschuldung).
    Eine rechte Partei will keine Wirtschaft für das Volk, sondern eine Bevölkerung zum Wohl der Wirtschaft und die Wirtschaft zum Wohl der Aktionäre.
    Eine rechte Partei will Krieg/Expansion, weil dies der Wirtschaft nutzt.
    Eine rechte Partei bedient die Interessen der Bonzen (Bankenrettungen).
    Würde man denken, daß die Antifa “Linksextreme” sind und die CDU “rechts” steht, so ist unerklärlich, warum ein CDU-Innenminister die Antifa gewähren lässt, während er so rigoros gegen die NPD vorgeht.
    Folge: Der Deutsche denkt,die linken und die Grünen wären dafür verantwortlich und wählt beim nächsten Mal die CDU, um “gegenzulenken”.

    Der Wähler hat nicht verstanden, daß CDU und Grüne ihn verarscht haben. Die Grünen drohen und die CDU macht mit seiner Stimme genau das, was die Grünen nur angedroht haben.
    Man muss eigentlich nur den Namen der NSDAP ausschreiben und alles wird klar:

    National
    Sozialistische
    Deutsche
    Arbeiter
    Partei

    Wenn die Nazis Rechte wären, dann müssten die Linken ja deren Gegenteil sein:

    Internationale
    Kapitalistische
    Bonzen
    Partei

    Und dann wird es überdeutlich, daß es einfach Schwachsinn ist! Der nationale, sozialistische Arbeiter ein Rechter und der internationale, kapitalistische Bonze ein Linker?

  7. Das hier habe ich eben gefunden und denke es sollte sich jeder mal ansehen.

    Die Intention der VSA mit den Worten eines Friedensnobelpreisträgers:
    http://www.netzplanet.net/obama-wir-muessen-gewalt-anwenden-wenn-laender-nicht-das-machen-was-wir-wollen/

    und mal so nebenbei wie (un)menschlich unsere Bereicherer nach einem Verbrechen gehalten werden, sollte es überhaupt soweit kommen:
    http://www.netzplanet.net/berlin-besorgt-um-gefangene-seelische-wellness-fuer-muslime-im-knast/

    Mehr möchte ich auch gar nicht dazu sagen, auch wenn es hier nicht unbedingt reinpasst.

  8. KOPP-Online +++ Informationen die Ihnen die Augen öffnen !+++

    Unvorhersehbare Flüchtlingsströme aus dem Kosovo : NRW beschlagnahmt Familienferienstätte !

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/torben-grombery/unvorhersehbare-fluechtlingsstroeme-aus-dem-kosovo-nrw-beschlagnahmt-familienferienstaette.html;jsessionid=C10CA1C0DC3EFEA1ABCFAA3726AF0095

    .........In das 183 - Betten - Haus ziehen schon in den nächsten Tagen die ersten Flüchtlinge ein !
    Nachdem ich einfach mal so in meinem Bekanntenkreis nachgefragt hatte wo und wie das noch enden bzw. weitergehen soll , wurde ich kurzerhand als ausländerfeindlich und als Nazi beschimpft ......Klasse , oder ?
    Diese "Gutmenschen" werden sich noch wundern ! !

  9. Kurze Antwort:
    Islamkritik ist weder links noch rechts noch irgendwas, sondern die unausweichliche Konsequenz aus Hinschauen und Schlußfolgern.

    Zum Absatz: Oder ich frage mal direkt.....Was bin ich jetzt?
    Die Antwort fällt leicht: Sie ist eine Anarchistin und Peta-Mitglied.
    Begründung: Steuern sind nicht grundsätzlich Raub. Die Frage ist nicht, wie der Staat Steuern eintreibt, sondern wie er mit dem Geld umgeht.
    Peta-Mitglied: "Ich mag alle Menschen, Tiere und Pflanzen. Jeder soll das machen, was er will, solange er keinem Dritten oder der Umwelt schadet." Ich darf Tieren nicht schaden, also muß ich vegan leben. Doch schade ich dann nicht auch den Pflanzen?

  10. Kommunisten und Nazis: Beide Ideologien bezeichnen sich als völlig gegensätzlich, sozusagen wie Feuer und Wasser.Die einen sind die Guten,die anderen sind die Schlechten oder umgekehrt.Die einen bezeichnen sich als Linke die anderen als Rechte.Wieso das? Beide nennen sich doch Sozialisten und gehören damit doch dem gleichen Gesindel an, das nur Unfrieden, Mord und Totschlag über die Welt bringt. Es könnte natürlich sein, daß es um das Kriterium geht,wer im Laufe der jeweiligen Geschichte für die Ermordung der höheren Zahl von Menschen verantwortlich ist. Die einen von über 100 Millionen, die anderen von etwas unter 100 Millionen.Wäre zumindest ein Unterscheidungsmerkmal.Den Opfern dürfte es egal sein.

  11. Terminator
    Freitag, 13. Februar 2015 12:11

    Wir haben zumindest eins gemeinsam. Unser Bekanntenkreis besteht zu einem großen Teil aus Idioten.

  12. @ Hörmann

    Idioten habe ich schon lange aus meinem Bekanntenkreis nach deutlicher Begründung verbannt. Dadurch hat sich mein Bekanntenkreis zwar verkleinert, aber ich schlafe seitdem wieder gut und kann morgens mit gutem Gewissen in den Spiegel sehen. Ich meine auch, seitdem jünger auszusehen. Jedenfalls sind die grauen Haare weniger geworden und die Ausstrahlung ist positiver.

  13. @ Der böse Wolf

    Das ist erstaunlich und da kann man nur gratulieren.
    Für weniger graue Haare ist es für mich zu spät.

  14. @ Hörmann

    Graue Haare sind neben Veranlagung und Alter die Folge von Übersäuerung.

    Das kann man ändern. Durch mehr basenhaltige Ernährung => Weniger Fleisch, mehr Gemüse und durch weniger Stress und Ärger. Da können aus Haarwurzeln mit vorher grauen Haaren wieder normalfarbige Haare wachsen.

    Sollte man stolzer Träger einer Glatze sein, ist das natürlich müßig. Aber eine Verbesserung des Gemütszustands und der Lebensqualität ist ohnehin wichtiger und verlangsamt insgesamt den Alterungsprozess.

  15. Aber die wenigsten (Gut)Menschen wissen, das die Nazis Linke waren. Oder wollen es wissen. Gleichzeitig wird immer wieder über den hemmungslosen Zustrom von Gesindel gemeckert, aber es werden immer wieder dieselben Parteien gewählt, die dafür verantwortlich sind.

    Das verstehe, wer will!

  16. Ich sehe das ganz einfach, es handelt sich um einen Dualismus, um eine Zweiheit, die öfter vorkommt. Nehmen wir z.B. die Sunniten und die Schiiten, die hassen sich so sehr, dass sie sogar nicht einmal davor zurückschrecken, die andere Seite mit Autobomben auf dem Marktplatz ins Jenseits zu befördern oder eine Bombe in der jeweils anderen Moschee zu zünden. Der Oberbegriff lautet Moslems bzw. Islam. Wer ist nun rechts und wer ist links?
    Nun nehmen wir die "Sozialisten". Da ist einmal der Hitlerismus und der Stalinismus. Beide haben Millionen Menschen umgebracht, wer ist nun rechts und wer ist links? Man könnte das sogar noch verfeinern, Hitler hat seinen innerparteilichen Konkurrenten Röhm umbringen lassen und Stalin hat seinen innerparteilichen Konkurrenten Trotzki umbringen lassen. Waren diese Konkurrenten nun linker oder rechter als die großen Diktatoren?
    Die Frage erübrigt sich.
    Dieser Dualismus kommt auch bei Konzernen vor, z.B. Pepsi-Cola und Coca-Cola oder Burger-King und McDonald, von chemischen links- bzw. rechtsdrehenden Verbindungen einmal abgesehen.

  17. Böser Wolf,
    von den Auswirkungen einer Übersäuerung habe ich schon gehört, aber ich gestehe, da ziemlich unbelehrbar zu sein. Nicht einmal meine Frau schafft es, mich von einer weniger fleischlichen Ernährung zu überzeugen. Ihre gottgegebene Aufgabe, meinen Alterungsprozeß zu verlangsamen, nimmt sie aber trotzdem sehr ernst.

Kommentare sind deaktiviert.