Islam in Libyen: Massen-Köpfung von 21 Christen – “Wir kommen nach Rom!”

lib

Oben: Die 21 ägyptischen Christen, unmittelbar bevor ihnen von ihren muslimischen Mördern der Kopf abgeschnitten wird

An Medien und Politiker: Das ist nicht Islamismus, das ist der Islam, wie er von Allah und Mohammed vorgeschrieben ist

Die Szenen müssen unbeschreiblich gewesen sein. Und nein: Ich persönlich habe mir dieses mal das Video nicht angeschaut. Solche barbarischen Untaten hinterlassen zu große Spuren auf meiner Seele, die sich im Laufe des letzten Jahrzehnts mit dem Islam und seinen steinzeitlichen Auswüchsen hat beschäftigen müssen. Ich weiß, dass diese satanische Mordkultur 6.000 Mädchen und junge Frauen lebendigen Leibes sexualverstümmelt, ohne Betäubung die Klitoris herausreißt und die Schamlippen abschneidet. Ich weiß, dass es 2.000 Mädchen nicht überleben - Tag für Tag, dass also Jahr um Jahr 700.000 Mädchen ihr Leben lassen müssen wegen des Jungfrauenkults einer Religion, die noch die Dreistigkeit hat, dieses Verbrechen zu bestreiten. Wie sie auch bestreitet, dass Jahr um Jahr 50.000- 100.000 Frauen von ihren Familien abgeschlachtet werden, weil sie angebliche deren Ehre beleidigt hätten. Auch dies zu 99 Prozent ausschließlich in islamischen Familien. Ich weiß, dass die größte Christenverfolgung der Geschichte nicht unter Nero stattfand, sondern im hier und heute geschieht, dass 150.000 Christen Jahr um Jahr von Moslems nur deswegen getötet werden, weil sie sich des - aus islamischer Sicht - Verbrechens schuldig gemacht haben, eine andere Religion als den Islam zu haben. Ich weiß ferner, dass weite Teile unserer Kirchenvertreter in schamloser und an Verachtung für ihre von Moslems geschlachteten Brüder und Schwestern weder ihre Stimme gegen dieses stillen Genozid durch den Islam erheben, sondern - an Perfidität kaum noch zu überbieten - mit dem Islam Hand in Hand gegen dessen Kritiker, sei es aus christlichen Kreisen oder sei es in Form der Pegida-Proteste, wegen einer angeblichen Verunglimpfung einer Religion marschieren und sogar ihre Kathedralen verdunkeln. Und mir ist bewusst, dass der Islam auf dem Weg seines mittlerweile 1400jährigen Dschihads unfassbare 300 Millionen "Ungläubige" ermordet, geschlachtet, verbrannt, geköpft oder zu Tode geprügelt hat, womit er in der Riege der schlimmsten Völkermörder den Platz 1 innehat. Und mir ist zudem bewusst, dass unsere politischen Eliten und fast die gesamten Medien darüber hinwegschauen als wäre es nichts, im Gegenteil, jeden, der diese Dinge beim Namen nennt, mit dem absurden Begriff des "Islamhassers" belegt (der in etwa dieselbe Logik hat wie "Hitlerhasser" oder "Idi-Amin-Hasser") - und dass beide zuvor Genannten sich jedes Engagements gegen den Islam mit der lässigen und billigen, darüber hinaus grob wahrheitswidrigen Ausrede entledigen, all diese Verbrechen (wie auch dieses, um welches es im folgenden Artikel geht), hätten nichts mit dem Islam zu tun. Diesen Appeasern schleudere ich heute, nachdem sie, wenn sie nur gewollt hätten, sich längst vom Irrtum dieser Schutzbehauptung  hätten überzeugen können: Ihr seid die stillen Helfershelfer solcher Szenen wie der Massenenthauptungen von Christen durch Al.Kaida, Boko Haram und ISIS. Ihr seid keinen Deut besser als diese Mörder, weil ihr den wahren Täter nicht benennt, sondern mit ihm frühstückt und euch auf dessen Zuckerfeste einladen lasst, bei jeder neuen Moscheen-Eröffnung dabei seid und Imame in euren Kirchen den Blutgott Allah preisen lasst. Zur Hölle mit Euch Islam-Appeasern!

Michael Mannheimer, 15.2.2015

***

Von Michael Stürzenberger, 16.2.2015

Islam in Libyen: Köpfung von 21 Christen – “Wir kommen nach Rom!”

Der Islam gehört zu Libyen. Das haben jetzt 21 koptische Christen mit ihren Leben bezahlen müssen. Sie wurden an den Mittelmeerstrand von Wilayat Tarabulus bei Tripolis geführt und dann in einer islamtypischen Prozedur grausam geköpft. Danach setzten die moslemischen Schlächter die abgeschnittenen Christen-Köpfe auf deren Rücken. Alles im Koran wörtlich von ihrem “Gott” Allah befohlen und zeitlos gültig. Zudem vom Islam-Gründer und perfektem Vorbild für alle Moslems vorexerziert. Die Ausführung erfolgt, sobald sich die selbsternannten Herrenmenschen in Machtpositionen befinden. Dann sind alle Nicht-Moslems Freiwild.


Auch dieses Video ist wieder professionell wie ein Spielfilm produziert. Die bedauernswerten Opfer werden von ihren schwarzen moslemischen Schlächtern an die Stätte ihrer Hinrichtung geführt:

lib-2

Vor der fürchterlichen Ermordung gibt es noch eine Mitteilung an die “Nation des Kreuzes” – alle Christen. Eine Botschaft “mit Blut geschrieben”:

lib-3

Die Opfer werden erniedrigt. Sie müssen sich vor den moslemischen Herrenmenschen hinknien. Im Video werden sie als “Menschen des Kreuzes von der feindlichen ägyptischen Kirche” bezeichnet:

lib-4

Der Anführer der Islam-Killer richtet eine Drohung an die westliche Welt. Allah habe das Schwert geschickt. Sicherheit gebe es nur, wenn man sich dem Islam unterwerfe. Die Moslems stünden an der Grenze von Rom, das bald erobert werde:

lib-5

Die Kamera ergötzt sich an den hilflosen Christen, die sich in den letzten Momenten ihres Lebens befinden:

lib-6

Die Christen beten:

lib-7

Die Mordwerkzeuge ragen aus den schwarzen Gewändern der Islamkiller heraus. Einer zieht das Messer bereits heraus:

lib-8

Der Moslem links dürfte mit seiner islamischen Gebetskette Koranverse murmeln:

lib-9

Möglicherweise die Verse 8:12

“Als dein Herr den Engeln eingab: »Ich bin mit euch. Festigt diejenigen, die glauben. Ich werde den Herzen derer, die ungläubig sind, Schrecken einjagen. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.”

3:151

“Wir werden Schrecken tragen in die Herzen derer, die nicht geglaubt haben, weil sie Allah Nebenbuhler zur Seite stellen, wozu Er keine Ermächtigung niedersandte.”

5:33

“Der Lohn derer, die gegen Allah und Seinen Gesandten Krieg führen und Verderben im Lande zu erregen trachten, soll sein, daß sie getötet oder gekreuzigt werden oder daß ihnen Hände und Füße wechselweise abgeschlagen werden oder daß sie aus dem Lande vertrieben werden.”

9:5

“Wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Polytheisten, wo immer ihr sie findet, greift sie, belagert sie und lauert ihnen auf jedem Weg auf.”

9:111

“Allah hat von den Gläubigen ihre eigene Person und ihr Vermögen dafür erkauft, daß ihnen das Paradies gehört, insofern sie auf dem Weg Allahs kämpfen und so töten oder getötet werden.”

und 47:4

“Wenn ihr auf die, die ungläubig sind, trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angericht habt.”

Dann beginnt das Schächten der minderwertigen Christen, die laut Koran verflucht und schlimmer als das Vieh, weniger wert als Tiere sind:

lib-10

So machen sie es mit den Tieren, die sie essen, und genauso machen sie es mit denjenigen, die nicht an ihren Rache- und Kriegsgott glauben wollen:

lib-11

Dieses Schicksal erwartet alle anderen, die sich dem Islam widersetzen:

lib-12

Das Meer ist rot vom Blut der getöteten Christen:

lib-13

Wer von den Islamkillern noch ein Gewissen haben sollte, kann es sich mit Koranvers 8:17 erleichtern:

“Nicht ihr habt sie getötet, sondern Allah hat sie getötet.”

Mit Blick über das Meer und gezücktem Messer ruft der Ober-Moslem:

“Wir werden Rom erobern!”

lib-14

Das Blut der getöteten Christen fließt ins Meer. Richtung Italien. Wie der Strom der libyschen Asylbetrüger, viele von ihnen Moslems..

lib-15


Warnung: Dieses Video sollten sich keinesfalls Kinder, Jugendliche oder Menschen mit einem zarten Nervenköstum ansehen. Hier zeigt der Islam wieder einmal seine volle Grausamkeit:

MM: Das Video gibts hier zu sehen ....


Der Islam gehört zu Libyen.

Wer Machtgelüste hat, seinen Willen gerne anderen aufzwingen möchte und sadistische Phantasien hat, der ist in dem “Tötet-die-Ungläubigen”-Kult bestens aufgehoben. Aber wenn man dort wieder aussteigt, soll man ebenfalls getötet werden. Eine in jedem Fall tödliche Sackgasse.

Bundeskanzlerin Merkel:

Der Islam gehört zu Deutschland.

Wollen wir das? Sind wir bescheuert? Oder gar masochistisch-suizidär veranlagt? Heute ist PEGIDA-Tag..

***

Spenden für Michael Mannheimer

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***


34 Kommentare

  1. wenn diese mit liebe im herzen geborenen menschen erstmal mit ansage in berlin airport anlanden, fahren bestimmt IM Larve mit fatima R. mit einem blumenstraus zum empfang. Dazu werden schüler genötigt fahnen des IS zu schwingen.

    Ihr meint das ist nicht möglich!?...abwarten... :-))

  2. wettbuero #1

    Vorher kapiert diese unsere Ekel-Eliten nicht... Erst Rom, dann Paris und dann Berlin...

    Ich kann das Video nicht mehr ansehen.. Das Brandvidio des jord. Piloten war grausm wie die anderen zuvor.

    ja es steht alles im Koran, nur diese Elite-Idioten in EU und christlichen Ländern ignorieren dss aus Angst.

  3. Wir kommen nach Rom.

    Na und?

    Die Bestien sind doch schon da.

    Schlimmer wie die jetzigen Zustände kann es ja

    nicht werden.

    Euch erwarten Deutsche !!!

    Merkt Euch dies.

  4. Der Aufschrei, der noch letztes Jahr zu vernehmen war, als die ersten Enthauptungen durch die IS noch für Entsetzen sorgten, ist in diesen Tagen keiner mehr ... Innerhalb eines Jahres haben sich alle daran gewöhnt, diese Meldungen laufen inzwischen nebenher...

    Jeder, der von diesen Gräueltaten weiß, und nicht das Nötige innerhalb seiner Möglichkeiten tut, macht sich mitschuldig an diesen...

    In meiner Arbeit mit Migranten versuche ich täglich, aufzuklären, Denkanstöße zu geben und unsere Werte zu verteidigen... Wenn aber eine Phalanx aus Politikern, Journalisten, Kirchen und Gewerkschaften, aber auch Lehrern, Sozialpädagogen etc. mehrheitlich nicht gewillt ist, dies zu tun steht man ganz schön alleine da... Ich fühl mich so verraten!

  5. @ Klabautermann Komm . 3

    ...... "euch treten nicht deutsche Stämme gegenüber ......euch tritt das deutsche Volk gegenüber" !

    Wenn es soweit ist , ist von den Antifa-Idioten keiner mehr zu sehen . Die Hirnlosen sollte man dazu zwingen , sich die Video´s anzugucken .
    Die Bilder ausdrucken und bei der nächsten Demo an die Antifa-Trottel verteilen . Die haben´s doch gern BUNT ! .........bitteschön !
    Ganze LKW Ladungen mit Video´s und DIN-A4 große Bilder von solchen Massakern nach Berlin karren und "unserer" Elite vor die Füsse kippen . So lange und so oft bis se kotzen .

  6. Schlimmer als diese tötenden Moslems sind - wie Mannheimer zu Recht betont _ die deutschen Kirchenoberen und Pastoren, die die ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen nicht über die künftige Gefahr des Islam in Europa aufklären.

    Die machen sich schuldig wie kaum ein anderer.
    Das nehme ich denen regelmäßig persönlich übel. Ich kann solche Pastoren nur verachten. Meine Kinder werde ich zu denen nicht in die Bibelkurse oder Konfirmandenunterrichte schicken.

  7. Der Islam ist eine Hassideologie! Wie kann man sagen, der Islam gehört zu Deutschland??? Merkel, Wulff und Gauck ab zu den ISIS!

  8. Die Ideologie des Nationalsozialismus mit Herren- und nicht lebenswerten Untermenschen hat man irgendwann verboten. Auch durch Anhänger der Islamideologie werden im Namen dieser Ideologie Millionen von unwerten “Ungläubigen” weltweit, vertrieben und abgeschlachtet und dies seit Jahren. Keiner sagt was. Hätten wir in Europa Politiker mit Eiern, dann würde es ganz anders laufen. Aber wir wählen diese Politiker selbst und die meisten Menschen haben kein Problem damit, solange das nicht vor der Haustüre passiert und die Medien ihre täglichen Beruhigungskapseln abschiessen. Wie lange dauert es noch und was muss noch passieren bis auch diese totalitäre Hassideologie endlich verboten wird? Wir sind immer noch bei Feld 1, Willkommenskultur für Leute, die unsere Werte und Kultur hassen. Wenn wir so weitermachen, werden irgendwann die Köpfe unserer Nachkommen in die Ostsee rollen. Die dafür Verantwortlichen, die es eigentlich treffen müsste, sind dann schon längst verstorben im Glauben, sie hätten eine bunte, tolerante Welt erschaffen.

  9. Das sind doch nur 21 Einzeltaten die mit dem Islam nichts zu tun haben ! ?
    In D würden diese moslemischen Mörder wahrscheinlich als verwirrt oder traumatisiert psychologisch behandelt!
    Man(in) sollte doch mal alle diese “Einzeltaten” zusammen zählen und dann immer noch als “Einzeltaten” benennen.
    Das Netz ist voll von solchen “Einzeltaten”, zu tausenden.
    Ich möchte nichts relativieren, aber die “traumatisierten” NSU-Killer sind gegen den Islam doch nun wirklich ein harmloser “Jugendklub” mit “Jugendstreichen”

  10. Spiegel berichtet von “Angebliche Ermordung”. So ganz sicher ist man sich auf den Video ja auch nicht. Vielleicht haben die auch Selbstmord begangen?
    Diese grünen und linken gehirnamputierten gleichgeschaltete Journalisten von der Lügenpresse sind mitverantwortliche für unseren Untergang.

    Beispiel Pegida-Berichte. “15.000 demonstrieren gegen angebliche Islamisierung”.
    Nein Ihr Idioten, wir demonstrieren nicht gegen eine “angebliche” Islamisierung, sondern gegen eine ISLAMISIERUNG, sonst müsste es ja PEGAIDA heißen.

  11. In ihrem wöchentlichen Video-Podcast hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) gesagt, gegenüber dem Islam, der noch nicht so lange in Deutschland zuhause sei, müsse es eine große Toleranz geben.
    Quelle: idea 15.2.15

  12. "Nur" die Spitze des ganz alltäglichen Islams. Der Islam ist per se das Problem, denn ohne Islam keine Isis und den Rest der Idtioten. Islam = Isis = die radikalste Stufe im Jihad. Ist im Westen so wenig Gegenwehr wie in den Islamoländern zu erwarten, gehts hier genauso ab.

    Je mehr Steinzeit-Polit-Moslems Macht von "unserer Elite" bekommen, alle Ebenen, desto spitzer diese Spitze.

  13. Noch Fragen, ob Allah der Antichrist ist?

    Auffällig: Wieder mal kein Jude, der getötet wurde...
    Wer steckt wirklich hinter ISIS? Wer jetzt wen gegen wen auf?

  14. Zu Efgenia (# 10):

    DER SPARGEL, das angebliche Nachrichtenmagazin. Hahaha!

    Na, ich bevorzuge den Terminus das ehemalige Nachrichtenmagazin. :-p

    MartinP
    Rechtspopulist

  15. Wir dürfen nicht vergessen, es gibt auch friedliche und moderate Moslems. Die könnten bei solchen Gräueltaten nie dabei sein. Die sind froh darüber übernehmen die Radikalen diesen Job.

  16. Paßt wie die Faust auf's Auge....
    Zitat: Burka oder Arschgeweih?

    Rolf Menrath

    Alaaf und Allah, Helau und Halal,
    das ganze Jahr ist Karneval.
    Die einen sind komplett vermummt,
    die anderen total verdummt.

    Da fragt man sich, was schlimmer sei:
    Burka oder Arschgeweih?
    Kaftan, Schleier, Häkelkappen,
    Bauchfrei, Doppelripp und Schlappen,
    Turban, Burnus und Tschador,
    Piercing, Tattoo, Emoflor.

    Haben die einen wie die andern
    alle wohl ein Ei am Wandern?
    Die Antwort darauf weiß jedes Kind:
    Dass die sich nur am Verwirklichen sind.

    Mehr auf:
    http://ruelfig.blogspot.com

    Andere Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=tfdGhuRIRao

    Warum beladen wir Deutschen uns mit soviel Dreck ?

  17. Zu Nr. 16:

    Klar, das ist sowas wie moderate Christen. Oder moderate Atheisten.
    Schon mal diese Ausdrücke zuvor gehört? Nein? Dann liegt das daran, dass man solche Anhänger nicht in mehrere Fraktionen unterteilen muss.

    BTW: In der US-Armee dienen auch Moslems!

    Solange nicht alle Moslems bei Pegida mitspazieren sind sie Teil des Problems - und nicht Teil der Lösung!

  18. ein sehr bewegendes und engagiertes Vorwort Mannheimers. Man spürt Ihre Wut und Ihren Stolz. Sie benennen die Dinge wie sie sind, ohne Angst vor etwaigen Konsequenzen. ..

    genau solche Menschen braucht diese Zeit, die voll ist von Ängstlichen; Appeasern und pathologischen Gutmenschen.

  19. @ Anton Steiner (17) ...

    "Warum beladen wir Deutsche uns mit soviel Dreck"?

    Antwort: "Weil es sich für den Rest der Welt äußerst profitabel ist"! Die manische Alles-bezahlerei
    an die übelsten Schmarotzer-Staaten ist (aus
    psyschologischer Sicht) ein verlagerter "Waschzwang"!
    (kommt bei mißbrauchten Kindern oft vor!)

  20. Mehr als genug Gründe geben heutzutage Anlass dazu, von einem stark geschwächten, seiner ursprünglichen Werte und Moralvorstellungen beraubten, dem Nihilismus und Hedonismus verschriebenen Europa zu sprechen. Weitgehend getrennt von jüdisch-christlichen Wurzeln hat sich das Leben immer mehr an materialistisch zentrierten Denken und Handeln zu orientieren.

    Ein Konglomerat aus Machtgier, Korruption, Bestechlichkeit, Lügen, Betrug und die Kumpanei mit lebens- und menschenfeindlichen Ideologien sind Ursache dafür, dass wir so weit sind, wie wir sind – auch wenn man das partout nicht wahrhaben will; nämlich nicht mehr weit entfernt von einer kompletten Islamisierung Deutschlands und Europas. Die Mächtigen dieser Länder haben sich bisher, jeder auf seine Art, mächtig ins Zeug gelegt – auch durch nichts tun – dieser Köpfe abschneidenden, im Koran resp. Islam begründeten Mörderideologie den Weg zu bereiten bzw. den roten Teppich auszurollen.

    Je häufiger und grauenvoller solche Abscheulichkeiten teuflischer Ausgeburt die Öffentlichkeit schockieren, umso unglaubwürdiger und heuchlerischer agieren unsere Eliten. So finden beispielsweise jährlich Aber Tausende alleine wegen ihres Bekenntnisses zu Jesus Christus getötete Menschen bisher kaum Beachtung oder werden der Politischen Korrektheit willen schlichtweg ignoriert.

    Einerseits werden Meinungs- und Religionsfreiheit von unseren Eliten verbal im höchsten Maße verteidigt, andererseits aber Bürgerbewegungen, die offenkundige Missstände berechtigterweise benennen und anprangern mit Hilfe prostituierter Medien in die rechte Ecke lanciert.

    Und das noch nicht genug, erfahren diese sich auf Dauer fatal auswirkenden Fehlentwicklungen auch noch von Kirchenoberen unselige Unterstützung. Da diese dem postmodernen Zeitgeist meist mehr zugeneigt sind als dem ursprünglichen Wort Gottes, wie es auf Grundlage masoretischer Texte in der Bibel steht, kommen sie dem Auftrag einer kompromisslosen Verkündigung und Verteidigung des Evangeliums – der frohen Botschaft des Herrn Jesu Christi – schon längst nicht mehr nach und betreiben anstelle dessen eitel freundschaftliche interreligiöse Dialoge mit anderen Religionen, insbesondere mit dem Islam und seinem Mondgötzen Allah, die auch zu dessen vorauseilender „Befriedung“ verstanden werden dürfen.

    Fundamentale christliche Werte werden dadurch verwässert und letztendlich aufgegeben.

    Wen wundert es noch, wenn von denselben Kirchenführern (es dürfte sich hier wohl erübrigen von Geistlichen zu reden) aufrechte und das wahre Wort Gottes predigende Pastoren, wie z. B. Olaf Latzel, diffamiert und angegriffen werden. Wenn diese Herren meinen damit ihre Kirche zu verteidigen, dann dürften sie wohl Recht haben, jedoch nur insoweit, als dass es sich um ihre eigenen Gedanken-Konstrukte und um eine von letzten wirklichen Geistlichen bereinigte Kirche geht. Das Lichtausschalten an Kirchengebäuden ist da nur noch ein äußeres Zeichen selbst gewählter Dunkelheit.

    Angesichts der herrschenden Zustände dürften positive Kräfte kaum noch realistische Chancen für eine eventuelle Besserung/Selbstheilung haben. Zu versessen und machtbesessen ist der komplexe Kreis aus Politik, Wirtschaft und anderen Meinungsführern.

    Aber trotz allem: Noch sind Deutschland und Europa nicht verloren. Bitten wir um den Beistand des Geistes Gottes und beten für unsere Oberen, sowohl in Staat und Kirchen, als auch für die Bevölkerung selbst und besonders für hier und andernorts lebende Muslime um die Erkenntnis eigener Verfehlung/en, Neubesinnung und Umkehr.

  21. Mit diesen Mördern aus der tiefsten Kloake menschlichen Daseins kann und darf man nicht verhandeln. Man muß sie töten, wo immer man ihnen begegnet.
    Und man muß den Nachwuchs bekämpfen, nicht "beobachten" und den Ausweis entziehen. Wer seine Freiheit gegen solche Mörderbanden verteidigen will, macht sich die Hände schmutzig. Vor Gericht ist der Krieg nicht zu gewinnen.
    Es wird höchste Zeit, daß sich die freie Welt zusammentut und einen Krieg führt, in dem keine Gefangenen gemacht werden.
    Doch nein, man beweist lieber Härte und Stärke gegen Russland wegen eines Landes, das uns noch vor ein paar Jahren am Arsch vorbei ging.
    Die Grünen echauffieren sich wegen der Drohnen. Hier schweigen sie. Wüßte ich im Fadenkreuz diese Is- Mörder, ich würde mit Genugtuung auf den Knopf drücken.
    Eigentlich bin ich eher ein Gegner der Todesstrafe, doch hier sehe ich es anders.

  22. Ich denke, es wird Zeit für einen neuen Kreuzzug, aber diesmal sollte alles richtig gemacht werden und diese "Religion" sollte mit Stumpf und Stiel ausgerottet werden!
    Noch besser wäre es, weltweit alle Anhänger dieser Blut-Religion einzusammeln und auf der arabischen Halbinsel aussetzen; vorher natürlich alle Fluchtmöglichkeiten ausschließen. Dann den großen "Atomare-Abrüstungstag" beginnen und das ganze Pack mit Nukes bepflastern.

  23. Los ihr linksfaschistischen Zwangsislamisierungsbeführworter Wir rufen jetzt alle ganz laut im Chor: "Ich bin GROOT, Islam ist guut!" Herr Gott ich bitte dich um einen Atomkrieg damit diese verblödete Lebensform, genannt Mensch, von dieser schönen Kugel gefegt wird. Vielleicht wird in ein paar Millionen Jahren ja eine intelligent Lebensform die Erde bewohnen.

  24. Rottet die IS komplett aus. Ich selbst würde mich zur Verfügung stellen, um Sie zu töten. Immer 20 zusammenbinden und 5 Handgranaten in der Mitte zünden. Ist sehr effektiv.

  25. Heute las ich in einer Schweizer Zeitung (Aargauer Zeitung) einen sehr interessanten Kommentar einer offenbar angehenden Islamwissenschaftlerin:

    Rahel Reisinger

    Sobald Bodentruppen von UNO/EU/NATO den ersten Muslim töten wird dies der Zeitpunkt sein, von dem man dereinst sagen wird: "der eigentliche Beginn des eruopäisch-muslimischen Bürgerkriegs".

    45 Millionen Muslime in Europa werden nämlich kaum tatenlos zusehen. Als angehende Islamwissenschafterin (und mein Ex ist Muslim) weiss ich, mit welcher Treue auch moderate (d.h. nicht Praktizierende) zu ihrer Umma halten. Auch der bestintegrierte Lehrling wird zu den Waffen greifen, und habe er noch so viele nichtmuslimische Freunde.

    Zudem ist die Bewaffnungsquote bereits relativ hoch, z.B. in Bruxelles Molenbeek (170'000 EW, davon 94% Muslime) oder London Tower Hamlets (280'000 EW, davon 75% Muslime) oder Göteborg Rosengaard sowie zahlreichen deutschen, belgischen, französischen, holländischen und österreichischen Städten, ganz zu schweigen vom brodelnden und mit mehreren Millionen jungen Muslimen überschwemmten Italien.

    Da ich mich in islamischen Blogs bewege, weiss ich auch, wie gut vernetzt europäische Muslime sind und mit welcher Klarheit und Zielstrebigkeit sie die "Eroberung" Europas planen (und punktuell bereits durchführen).

    Es kann natürlich auch sein, dass das alles Schwarzmalerei ist und die Sache friedlich ausgehen wird, aber das wäre doch eine unlogische Wendung und eine riesen Überraschung. Zudem wäre es (evtl. mit Ausnahme von Russland/Kasachstan der 30er/40er) die erste Islamisierung überhaupt, die rückgängig gemacht worden wäre - ein Anachronismus, den man sicherlich nicht erwarten darf.

    Hier der Artikel der AZ: http://www.aargauerzeitung.ch/ausland/italien-im-visier-des-is-sind-jetzt-im-sueden-von-rom-128848030#comment-jumpto

    "A RADICAL MUSLIM WANTS
    TO BEHEAD YOU.
    A MODERATE MUSLIM WANTS
    A RADICAL MUSLIM
    TO BEHEAD YOU."

  26. Dann gibt es nur eine Möglichkeit. Kein Aufenthalts-und Wohnrecht für Muslime in Europa. Der Slogan lautet: Muslime kehrt zu Euren Wurzeln zurück!

  27. Satire ist ja erlaubt...Deutschlandlied....
    Dämlichkeit und Pech und Feigheit für das deutsche Vaterland, danach lässt uns Merkel streben, natürlich ohne Herz und Verstand.
    Dämlichkeit und Pech und Feigheit sind des Deutschen Untergang, verreck im Glanze dieses Peches, verrecke deutsches Vaterland.

  28. Dann wir es Zeit das wir deutschen uns alle zusammenschließen und den Kampf vorbereiten.
    Anstatt immer nur Worte mal taten folgen lassen.
    Ansonsten enden wir noch wie die Indianer in Reservate.

  29. Kaladhor
    Dienstag, 17. Februar 2015 17:39
    Manggon
    Dienstag, 17. Februar 2015 17:56

    Sie besudeln diesen Blog mit Ihren strunzblöden Meinungen.

  30. Und eines Tages geht es auch den Linksfaschisten an den Hals. Sio wissen es nur noch nicht,weil sie so dumm sind und so naiv.

Kommentare sind deaktiviert.