Dr. Penner: Aufforderung zum Austritt aus der evangelischen Kirche

Irrlehre Chrislam

Aus dem Inhalt:

Die Evangelische Kirche fördert den antichristlichen Islam

Islam ist die Unterwerfung unter die im Koran unabänderlich festgelegte Lehre des Mohammed. Nach dieser Lehre ist der Kern des Christentums, nämlich der Glaube an Jesus als den Sohn Gottes, eine todeswürdige Gotteslästerung. Die Evangelische Kirche fördert massiv die Ausbreitung des Islam in Deutschland

***

Dr. Hans Penner, 18.2.2015

Aufforderung zum Kirchenaustritt

Von Christen, die ihren Glauben ernstnehmen und die bereit sind, ihren Glauben zu bekennen, muß erwartet werden, daß sie aus der Evangelische Kirche austreten. Hierfür gibt es triftige Günde.

1. Die staatliche Finanzierung der Evangelischen Kirche ist unkorrekt

Jesus von Nazareth hat durch seine Aussprüche " Mein Reich ist nicht von dieser Welt" (Johannes 18:36) und "Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und Gott, was Gottes ist" (Lukas 21:25) bereits vor 2000 Jahren die Trennung von Staat und Kirche gefordert, also die Grundlage des demokratischen Rechtsstates. Mit dieser Forderung ist das staatliche Kirchensteuersystem unvereinbar.

2. Die Evangelische Kirche ist keine christliche Kirche

Das Apostolische Glaubensbekenntnis eint die Christen unterschiedlicher Konfessionen. Die Reformationsbotschafterin der Evangelischen Kirche hat das Apostolische Glaubensbekenntnis in einem SPIEGEL-Interview (30/2013) für falsch erklärt. Damit distanziert sich die Evangelische Kirche von den Christen.

3. Die Evangelische Kirche ist keine Kirche der Reformation

Das geistige Fundament der Reformation war die Ehrfurcht vor der Heiligen Schrift. Diese Ehrfurcht vor der Bibel verwirft die Evangelische Kirche, indem sie die Evangelienberichte über Jesus zu Legenden erklärt (beispielsweise Chrismon 12/2008).

4. Die Evangelische Kirche fördert den antichristlichen Islam

Islam ist die Unterwerfung unter die im Koran unabänderlich festgelegte Lehre des Mohammed. Nach dieser Lehre ist der Kern des Christentums, nämlich der Glaube an Jesus als den Sohn Gottes, eine todeswürdige Gotteslästerung. Die Evangelische Kirche fördert massiv die Ausbreitung des Islam in Deutschland, siehe etwa Chrismon 06/2013).

5. Die Evangelische Kirche schadet dem deutschen Volk

Durch die Ausstellung von Tötungslizenzen leistet die Evangelische Kirche Beihilfe zur massenhaften Tötung ungeborener Deutscher. Mit Ihrer Denkschrift "Mit Spannungen leben" (1996) hatte die Evangelische Kirche wohl erstmalig die von Gott verbotene Homogamie gefordert.

Dr. Hans Penner, 16.02.2015

Eine Verbreitung dieses Schreibens ist erwünscht.


 

***

Spenden für Michael Mannheimer

In wenigen Jahrzehnten haben (zumeist) linke Politiker Europa mit der unvorstellbaren Zahl von 55 Mio (55.000.000) Moslems aus aller Welt geflutet. Ihrer Absicht ist die endgültige Vernichtung des Abendlandes, welches sie gemäß der Doktrin des Neo-Marxismus für den Kapitalismus und das Elend dieser Welt verantwortlich machen. Die meisten Medien und Verlage sind Teil dieses Jahrtausendverbrechens und und verschweigen in ihren Berichten die Wahrheit . Dieser Blog existiert nur Dank der Spenden meiner Leser.

Ich bedanke mich bei allen Unterstützern meiner Arbeit

 ***

Tags »

Autor:
Datum: Mittwoch, 18. Februar 2015 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Kirche und Islam, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

13 Kommentare

  1. 1

    So langsam platzt mir gewaltig die Hutschnur! Was will dieser bekackte "Staat" eigentlich von UNS? Jeder noch halbwegs DENKENDE. Bürger sollte sich ein oder am besten ALLE Bücher von Udo Ulffkotte kaufen und natürlich auch lesen. Alleine das Israelische Machtabkommen mit Merkel bringt mich zum KOTZEN! Nein ich habe nichts gegen Juden und ich bin auch nicht RECHTS! Ich liebe nur mein Land ich bin Patriot und darauf bin ich stolz. Dieser ganze LINKE Dreck fängt langsam ganz gehörig an zu stinken! Ich will meine Ruhe und nicht schon morgens beim Frühstück anfangen zu KOTZEN!!!

  2. 2

    @schnauzevoll
    Merkel läßt zu das Moslem Juden schikaniert. Wer Israel unterstützt und Moslem Narrenfreiheit gewährt ist für mich unglaubwürdig um kein schärferen Begriff zu nennen.

  3. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 18. Februar 2015 10:23
    3

    ...die Kirchen den Linken überlassen?

    Die Linken Bischof Bedford-Strohm, Ex-Bischöfin Käßmann, Kinderschänder-Vorzeigetheologe-Odenwaldschuldirektor Gerold Ummo Becker(1936-2010) und Katrin Göring-Eckardt usw. sind immernoch in der ev. Kirche. Papst Franz, Kardinäle Marx und Wölki, Winfried Kretschmann, Wolfgang Thierse usw. sind immernoch in der Kath. Kirche.

  4. 4

    Aus dem Verein bin ich schon 1991 ausgetreten. Und mich hat am nächsten Tag nicht der Blitz getroffen. Ich empfinde es als Betrug, dass, als ich eintrat, bzw. eintreten musste, nicht gefragt worden bin.

  5. 5

    "Schnauzevoll" hat mir aus tiefster Seele gesprochen. Aber schaut auf das Wahlergebnis in Hamburg: Diese Vollidioten und Volksverräter werden immer noch gewählt, anstatt sie des Hochverrats anzuklagen. Wann wacht endlich die Mdhrheit auf???

  6. 6

    Mannn muss das schon verstehen wie die kirchen reagieren!!!

    1. im prinzip sind die es gewohnt an kleinen kindern rumzuspielen. Vor echten tieren haben die angst.

    2. die kirchen besitzen in DE extrem viel (grundbesitz, krankenhäuser, firmen). Den müssen die retten. Bekommen die tiere erstmal oberhand, so werden die DE kirchen nämlich enteignet und die MA verbrannt. Das dürfte zeitgeschichtlich nicht mehr lange dauern.
    Darum wird sich angebiedert.

  7. 7

    Drei Lebenszustände kennt der Islam (Islam heißt Unterwerfung unter den Willen Allahs, und der will nach Mohammeds Aussagen, die ganze Menschheit unterwerfen) 1. Der Islam herrscht uneingeschränkt und jeder ist mit Haut und Haaren Mohammedaner (oder er wird getötet). 2. Er ist Dhimmi oder Sklave, das heißt, er DARF unter Mohammedanern rechtlos und unfrei leben, muss aber Überlebenssteuer bezahlen. 3. Man ist tot - oder lebt in einem islamfreien Land (wo gibt es das noch???) - und dann muss man erobert werden, entweder mit List oder Gewalt. Das sind doch einfach zu verstehende Lebensregeln.

  8. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 18. Februar 2015 12:17
    8

    OT

    No sin d´ närrisch Dag vorbei,
    herrschd wiäda Alldagseinerlei!
    Un wenn d´ Chrischd faschde duod,
    b´schißd er no de Liäbe Guodd!

    Muuldäschli:
    http://www.buerger.de/uploads/pics/Maultaschen.jpg

  9. 9

    HAZ 9.2.15

    Zahl der Kirchenaustritte dramatisch gestiegen

    Hannover. Im vergangenen Jahr haben deutlich mehr als 200.000 deutsche Protestanten ihre Kirche verlassen. Das seien so viele wie seit 20 Jahren nicht mehr, meldete der Evangelische Pressedienst...
    Landesbischof Ralf Meister erklärte die Austritte mit den Hinweisen der Banken, dass die Kirchensteuer auf Kapitalerträge ab 2015 direkt an die Finanzämter überwiesen wird. Es sei keineswegs eine neue Steuer...
    Meister: Uns ist bewusst, dass wir stärker als bisher nach den Gründen der Austritte fragen und gleichzeitig die Leistungen und Aufgaben der Kirche besser vermitteln müssen.
    ---------------------------

    Richtig, Meister, es ist keine neue Steuer. Wer zu viel zahlt, bekommt es mit dem Jahresbescheid vom Finanzamt zurück. Sie meinen, deswegen treten Christen aus?
    Andere Gründe? Ich wüßte da einige, und zwar die euphorische Haltung zur Zuwanderung einer möglichst großen Zahl von Flüchtlingen, das Verschweigen der damit importierten Probleme und Folgen für die Autochthonen, die Blindheit gegenüber dem Islam und die diffamierende und so ganz unchristliche Haltung gegenüber Islamkritikern.
    Sie wollen Leistung und Aufgaben besser vermitteln? Also sind die ev. Christen zu doof, um das zu sehen?
    Ich persönlich erwarte nur eine Leistung, und zwar eine kleine Rede bei meiner Beerdigung. Doch darauf kann ich auch verzichten.

  10. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 18. Februar 2015 17:56
    10

    Die Mehrheit unserer PolitikerInnen und KirchenmännerInnen hat den Koran gar nicht gelesen.

    Sie, die genannte Mehrheit, plappert den Moslems nur nach, was im Koran stehen würde. Und die Moslems erzählen nur, was die “Ungläubigen” gerne hören möchten.

    Bundesjustizminister Heiko Maas, der so gerne auf Gebetsteppichen in DITIB-Moscheen herumrutscht, wenn islamische Terroristen mordeten:

    “”Stern: Haben Sie schon mal in den Koran geguckt?

    Heiko Maas: Flüchtig.””
    http://www.bmjv.de/SharedDocs/Interviews/DE/2015/Print/20150115-Stern-Wir-duerfen-uns-nicht-einschuechtern-lassen.html;jsessionid=D47C91CB382DD90E74AC9DFA7115D29E.1_cid324?nn=1468636

    Das ganze synkretistische Geschwafel über Derselbegott ist nur für “ungläubige” Ohren bestimmt. Manch ein Muslim, wie der libanesische Imam Mouhanad Khorchide, führt dies derart geschickt aus, daß er von anderen Taqiyya-Meistern, wie Aiman Mazyek, angegriffen wird, aus Furcht, junge und/oder laue Moslems könnten ihm dies auch noch glauben.

    +++Merke: Wenn ein Muslim zu einem sagt, Allah sei Derselbegott, dann denkt er gleichzeitig, Allah sei aber größer(Allahu akbar)!!!

    +++

    Mehr zu Chrislam, Derselbegott und Mouhanad Khorchide hier:
    Taqiya-Meister Prof. Dr. Mouhanad Khorchide
    Sein Lieblingskoranvers
    15;49
    “Verkünde Meinen Dienern, daß Ich wahrlich der Allverzeihende, der Barmherzige bin,”

    DEN REST UNTERSCHLÄGT LÜGNER KHORCHIDE DREIST:
    15;50
    “und daß Meine Strafe eine äußerst qualvolle Strafe ist.”

    Taqiyya-Meister Khorchide tingelt hiermit – mit o.g. teuflischen Unterschlagungen – durch Kirchen, um seine Frechheiten vom Derselbegott und dem guten Propheten Mohammed z.B. in der Dominikanerkirche Münster zu verkünden:
    http://www.uni-muenster.de/imperia/md/audio/fb2/zentraleeinrichtungen/dominikanerkirche/predigten/2013/2013-06-30.mp3
    Einem gläubigen Christen müßte klar sein: hier erklingt die Stimme des Satans!!!

    +++ +++ +++

    Matthäusevangelium 7;15 - 7;20
    + Hütet euch vor den falschen Propheten; sie kommen zu euch wie (harmlose) Schafe, in Wirklichkeit aber sind sie reißende Wölfe.
    + An ihren Früchten werdet ihr sie erkennen. Erntet man etwa von Dornen Trauben oder von Disteln Feigen?
    + Jeder gute Baum bringt gute Früchte hervor, ein schlechter Baum aber schlechte.
    + Ein guter Baum kann keine schlechten Früchte hervorbringen und ein schlechter Baum keine guten.
    + Jeder Baum, der keine guten Früchte hervorbringt, wird umgehauen und ins Feuer geworfen.
    + An ihren Früchten also werdet ihr sie erkennen.

  11. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 18. Februar 2015 18:03
    11

    OT

    Übrigens, der Bundesjustizminister, Gebetsteppichrutscher Heiko Maas gibt wahnsinnig gerne und am laufenden Band Interviews:

    (...)

    27. Januar 2015
    Interview: Ich hoffe, Pegida hat den Zenit überschritten

    Bundesjustiz- und verbraucherschschutzminister Heiko Maas zu den islamkritischen Pegida Demonstrationen.

    Mehr:...

    23. Januar 2015
    Interview Hürriyet: Zuwanderung mach unser Land lebenswerter

    Bundesjustiz und -verbraucherschutzminister Heiko Maas im Gespräch mit der Tageszeitung Hürriyet.

    Mehr:...

    22. Januar 2015
    Interview stern: Wir dürfen uns nicht einschüchtern lassen

    Justizminister Heiko Maas über die Gefahr des islamistischen Terrors und seine harte Kritik an Pegida.

    Mehr:...

    12. Januar 2015
    Interview Deutschlandfunk: Heiko Maas zum Kampf gegen den Terror und PEGIDA

    Heiko Maas zur Einführung schärferer Gesetze gegen den Terrorismus und über die Gründe gegen eine Wiedereinführung der Vorratsdatenspeicherung

    Mehr:...
    12. Januar 2015
    Interview BILD: "Wir müssen Deutschland sicherer machen"

    Bundesminister Heiko Maas zum Kampf gegen den Terror und zu PEGIDA

    Mehr:...

    29. Dezember 2014
    Interview DER SPIEGEL: "Pegida ist nicht das Volk"

    Mehr:...

    17. Dezember 2014
    Passauer Neue Presse: Ein ideologischer Popanz

    Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) will mit Aufklärung auf die fadenscheinigen Argumente der „Pegida“-Bewegung antworten.

    Mehr:...

    15. Dezember 2014
    Interview SZ: Die Argumente von Pegida sind doch wirklich hanebüchen

    Bundesjustizminister Heiko Maas sagt, was er von den Anti-Islam-Demonstranten hält, warum er die Beschlüsse des CDU-Parteitags ablehnt, wie er sich die jüngsten Angriffe der Union gegen die SPD erklärt - und welche Lehren er aus dem Fall Mollath zieht

    Mehr:...
    http://www.bmjv.de/DE/Medien/Medienbeitraege/_node.html

  12. 12

    Ich bin als Deutscher geboren aber Gott sei Dank habe ich diese Staatsbürgerschaft vor 15 Jährten abgelegt und gegen eine Bessere eingetauscht. Ich kann nur sagen, Deutschland ist zu einer Kloake von mehrheitlich kranken Arschlöchern verkommen. Ich kann nur noch Kotzen, wenn ich sehe was aus dem Land der Dichter und Denker geworden ist. Und wer so selbstbepinkelnd und suizidär handelt, wie viele Deutsche, gehört vom Islam versklavt. Er verdient bei soviel Blödheit nichts Besseres!

  13. 13

    @ Pimentos 12.
    Anders ist es nicht mehr auszudrücken, es nutzt nur genau so wenig wie denen in den Hintern zu krabbeln.

    Es wird wahrhaftig Zeit nicht nur spazieren zu gehen sondern jeden Tag Sturm zu laufen. (Die Frage ist nur, mit wem noch?)
    Es werden mittlerweile Verbrechen begangen wie nie zuvor, besonders von denen, die wir zum Schutz angeheuert haben und dafür noch weit über Gebühr bezahlen.
    Die Deutschen sind sowas von Unglaubwürdig geworden und das Volk macht auch noch freudestrahlend mit, da ist wirklich Hopfen und Malz verloren.

    Die haben es verdient, weil sie förmlich nach einem Schlag auf's Maul betteln.