Der jahrzehntelange Gesinnungsterror der grünen Meinungsjakobiner hat unsere Demokratie schwer beschädigt

Das Dogma ist nichts anderes als ein ausdrückliches Verbot zu denken“, lautet ein Zitat des deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach. Die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof dachte weiter: „Tendenziell ist alles, was ein Prolet macht, richtig, und alles, was ein kleinbürgerlicher Intellektueller macht, falsch.“ Die Grünen sind heute die Vollstrecker des Meinhof'schen Gesinnungsterrors. Medial mit Hilfe ihrer Genoss_innen Journalisten. Auf der Straße mit blankem Terror ihrer antifa-Kettenhunde.

***

Von Karl Weidinger (DiePresse.com)

Der Gesinnungsterror der grünen Meinungsjakobiner

Eine satte linksgrüne Mehrheit der medialen Dressurelite versucht seit Jahren, der Bevölkerung ihre Alltagserfahrungen auszutreiben.

Seit Anfang Dezember (Anm.:2012) haben wir es schwarz auf weiß. Es geht um den „Journalisten-Report II“. Daniela Kraus, Astrid Zimmermann, Andy Kaltenbrunner und Matthias Karmasin erstellten die „erste repräsentative Studie Österreichs“ über jene Präferenzen, welche der Stammtisch der Leserschaft schon lange zwischen den Zeilen herausliest: Journalisten stehen politisch deutlich weiter links als die Gesamtbevölkerung.

Ähnlich wie in Deutschland fühlen sich die meisten von ihnen den Grünen nahe. 34 Prozent verorten ihre Präferenzen in diesem politischen Bereich. (Und das sind nur die „Bekennungstäter“. Die Dunkelziffer der anonymen Schreibtischtäter wird noch höher sein.) Jeder Dritte stimmt laut Umfrage der Aussage zu: Es gehe darum, „Politik, Wirtschaft und Gesellschaft zu kontrollieren“.

Politik und Medien sind kommunizierende Gefäße, die sich wechselseitig bestärken. Dabei klammern sie sich wie Ertrinkende aneinander. Und werden – wenn kein gravierendes Umdenken stattfindet – gemeinsam untergehen. Aufgrund der konzertierten Aktionen gegen das Wahl- und Zahlvolk, das beide Seiten so bitter nötig haben. Doch das wendet sich mit Grauen ab. Der Vertrauensverlust sitzt bereits tief – zu tief.

Das Dogma regiert!

Eine selbst legitimierte Dressurelite gibt den Ton in der veröffentlichten Meinung vor. Und das wird immer weniger goutiert. Nur die vom eigenen Bazillus der Selbstherrlichkeit infizierten Medien glauben noch an die Inhalte. Obwohl in Zeitungsköpfen das „unabhängig“ steht, wissen viele, dass jedes Medium sowohl von der Leserschaft wie auch von Inseraten abhängig ist. Nichts geschieht aus Selbstlosigkeit, alles ist Kalkül.

Alle Parteien vertreten – angefeuert durch die harmonisierende Macht der Medien – zu den brennenden Fragen der Gegenwart wie Euro-Rettung, Genderpolitik und Frauenquote, Klima- und Energiepolitik, Zuwanderung oder Multikulturalismus eine nahezu identische gleich(geschaltet)e Meinung.

Die vorgeschalteten Non-Government-Organisationen (NGOs) bereiten das Feld auf. Ziviler Ungehorsam wird gerne als Zeichen von gesundem Demokratieverständnis gewertet – außer es handelt sich um Protest gegen Moscheebauten. Dann ist es vorbei mit dem Recht auf Bürgerbeteiligung oder Anrainer-Notwehr. Sogleich wird die Motivation ins rechte (extreme, radikale) Eck gestellt.

Meinungsfreiheit endet dort, wo von der vorgegebenen Multikulturalismus-Doktrin abgewichen wird. Dann ist es schnell vorbei mit dem pluralistischen Demokratieverständnis. Abweichende Gesinnung wird zum Verbrechen.

Rassismus ist keine Meinungsfreiheit. Die Erfüllung des Tatbestandes können nur die selbst ernannten Sitten- und Tugendwächter erkennen und folgerichtig bewerten. Jede abweichende Meinung kann als  demagogisch  und „populistisch“ diffamiert werden. Schon erhebt sich der belehrende Zeigefinger. Die Moralkeule ist bereit zum Niedersausen.

„Das Dogma ist nichts anderes als ein ausdrückliches Verbot zu denken“, lautet ein Zitat des deutschen Philosophen Ludwig Feuerbach. Die RAF-Terroristin Ulrike Meinhof dachte weiter: „Tendenziell ist alles, was ein Prolet macht, richtig, und alles, was ein kleinbürgerlicher Intellektueller macht, falsch.“

Das hatte schon George Orwell in seiner Kommunismus-Satire „Animal Farm“ („Farm der Tiere“, 1948) festgestellt: „Vier Beine gut! Zwei Beine böse!“ – Also abgeleitet: Links ist richtig, rechts kann nur falsch sein? Ohne Ausnahme, ohne weitere Logik, ohne Anflug einer Diskussion?

Opfer erster Ordnung

Inzwischen haben sich Hierarchien in der Medien-Coverage ausgebildet. Frauen sind schützenswerte Geschöpfe. Als könnten die Powerfrauen nicht selbst auf sich aufpassen! Selbst wenn das eine oder andere „Alphamännchen“ (siehe Strauss-Kahn, Kachelmann oder Assange) mehr oder weniger ungerechtfertigt hinter Schloss und Riegel landet, trägt die männerdominierte Gesellschaft eine Mitschuld.

Eine Ebene dahinter drängen sich die Diskriminierungsopfer, bevorzugt migrantisch. Von Behinderten-, Männer- und Altersdiskriminierung war schon lange nichts mehr zu hören oder zu lesen.

Und drittens: Täterfokussiertheit. Opfer dürfen mit Bild und Namen vorkommen. Bei Tätern steht eine wahre Verhinderungsmaschinerie mit ihren Sanktionen bereit. Der Resozialisierungsgedanke scheint das allerhöchste Credo zu sein – statt Schutz der Gesellschaft im Sinne der Generalprävention.

„Alle Menschen können Täter werden“, lautet ein Stehsatz. Umgekehrt wird ein Schuh daraus: Jeder Mensch kann ein Opfer werden. Viel eher als ein Täter; nämlich durch die grassierende Täterversteher-Industrie in den Medien, die eine beeinflussende Wirkung erzeugt.

Gesteuerter Alarmismus

Oder anderes Beispiel: In Japan ging nach einem Tsunami ein Kraftwerk hoch, und schon brach der grüngesteuerte Alarmismus aus. Das Thema blieb wochenlang auf der Agenda. Die genaue Anzahl der Opfer konnte noch nicht eruiert werden.

Im Gegensatz dazu der „EHEC-Skandal“, der sich im verhätschelten Biobereich abspielte. Bei 852 Patienten führte die Infektion zu schweren Komplikationen (wie HUS, dem hämolytisch-urämischen Syndrom). 50 Patienten verstarben an ihrer Erkrankung. Außerhalb Deutschlands wurde EHEC bei 76 Menschen nachgewiesen. Die Infektion mit enterohämorrhagischen Escherichia coli forderte über 200 Opfer mit Langzeitfolgen, einer Dialyse aufgrund beträchtlicher Organschädigungen.

Nach diesem Hygieneskandal im grünen Bereich wurde darüber kaum weiter berichtet. Wie auch Täter mit bestimmtem Hintergrund verschwiegen werden.
Im Gegenzug wird jeder rechtsradikale Popanz aufgeblasen, als stünde die Machtübernahme der NSDAP wieder vor der Tür. Der „Kampf gegen rechts“ darf niemals ruhen; bald ist das Tragen von Thor-Steinar-Leiberln ein Straftatbestand, wenn es nach den tonangebenden Medien geht.

Ich denunziere, also bin ich

Das wichtigste Motto auf dieser Kommunikationsebene lautet: Ich denunziere, also bin ich. Nicht nur Schreibtisch- und Bekennungstäter, sondern auch noch echte Überzeugungstäter. Dem Kultursprecher der Grünen gelang es unlängst – nach Hinweis eines Qualitätsjournalisten – einen ideologisch verwerflichen Auftritt einer derben Schmäh-Combo abzuwürgen. Trotz aller berechtigten Kritik an den Texten dennoch eine unverhältnismäßige Zensur- und Willkürmaßnahme von erheblichem wirtschaftlichem Schadensausmaß, bei 400 verkauften Karten und einer Absage zwei Tage vor dem angekündigten Termin.

Und wie sehen sich die Meinungsjakobiner selber? Aufschlussreich an dieser Studie ist auch: „Gewissenskonflikte haben 72 Prozent nie.“ Wie heißt es in der Werbung: Wir sind die Guten!

Zum Autor:
Karl Weidinger (* 1962) ist Schriftsteller und Übersetzer mit Vorliebe für Gesellschaftskritik. Bisher sieben Bücher, u. a.: „Der Missbrauch des aufrechten Ganges“ (1993), „Die Verhaftung der Dunkelheit wegen Einbruchs“ (2003), „Die schönsten Liebes-Lieder von Slipknot“ (2007), Androkles Verlag.

Quelle: http://www.zukunftskinder.org/?p=38858

Artikel von am

***

19 Kommentare

  1. Wollt Ihr die totale VERBLÖDUNG??? Dann Bündnis (13)90 die Grünen.
    Wollt Ihr den kompletten GENDERWAHNSINN??? Dann versifft Euch mit
    ROTH-GRÜN. Wollt Ihr den Untergang von Deutschland? Dann macht Gabriel zum Bundeskanzler...

  2. Grün ist der geballte Meinungsterror und die kommunistische Verblödung - eingewickelt in Umweltschutz und Gutmenschentum. Die rotgrünen Antifanten dulden keine Meinungsfreiheit.

  3. Meine Worte können nicht mehr fassen was dieser Abschaum Grün in Deutschland bisher angerichtet hat.Die Zersetzung ist so derartig das man zu einer Stellungsnahme kaum noch in der Lage ist.
    Schon beim Anblick dieser Abzesse ist es mir so als wenn ich vollgefressen in ein eiskaltes Wasser springe.Zunächst krampft sich das Herz in der Brust zusammen,dass sind Sympathikusreaktionen der feinsten Sorte,dann wird mir zittrig und übel,man möchte noch aufschreien kann es aber nicht,weil ja herzbedingt die Luft wegbleibt.
    Es sind keine Gefühle mehr der Abscheu,nein es sind Gefühle des Hasses.
    Eigentlich bin ich keine Hasserin,Hass kannte ich in meinem Leben nie.Umso besser weiss ich nun wie sich soetwas äussert.Seit ich die grüne Bewegung kenne.
    Und muss man sich dafür jetzt wirklich schämen?
    Ist es nicht viel mehr so das der Anlass nicht ganz simple nur Folge dieser Bestialität Grün ist.Oder sagen und fragen wir es so:Welche Gefühle kommen denn naturgemäss auf wenn man sich diese dämonische Horde mit ihren Parteizielen vor Augen stellt?Schnell und wie automatisch würde man sagen:Ja wer Gott liebt,muss den Teufel hassen,oder eben wer unbedingt das Böse will kann es hier in Höchstdosierung und zur Höchstform auflaufend bekommen.
    Die grüne Bewegung ist in ihrer vollen Gänze ein Teufels und Meisterwerk, eine Meisterleistung des Abgrundes.
    Die Kluft,der geschichtliche Einriss in das nationale Daseins Deutschlands,wird noch in tausend Jahren,selbst bei optimalster Entledigung dieses Aases,den Stempel dieser Trübsalszeit in sich tragen.
    Niemals zuvor in der nationalen Geschichte dieses Landes war das Böse so sehr kompemiert wie augenblicklich zu dieser Zeit.Das Böse fungiert nicht etwas alleine,nein diese Bewegung hat sich mit allem geeinigt,fusioniert und verbündet was den Stempel des Bösen irgendwie auch noch auf seiner Fratze trägt.
    Das wesentlich kleinere Übel wäre der Islam,er hat sich hier nicht etwa aufgedrängt,nein er ist bestellt worden,bestellt von der Bewegung Grün,Grün trägt die Hauptschuld an dieser Vernichtungsart des Menschen.Und damit noch nicht genug,die meisten Opfer bringt zwar der Islam hervor,reichte aber nicht,zu allem Dreck musste noch der Sozialismus und Kommunismus mit ins Boot.So gerüstet kam man die Republik dann tatsächlich so nachhaltig verändern so das diese schlechthin als der Saustall der ganzen Welt sofort erkennbar ist,selbst dann wenn man nur eine ganz kleine Umweltpartei darstellt.Die List der Schlange,der Fluch liegt durch diese Bewegung aber mittlerweile auf ganz Europa,und die höchste Zielsetzung die ganze Welt zu infizieren steht unmittelbar vor der Tür.
    Ich komme nicht umhin,ich kann auch neueren Lesern nicht vorenthalten was diese Bewegung mit ihren Fusionen und Verbündeten bereits angerichtet hat.
    Ich habe das Video mehrmals angesehen,seht es euch an,es zeigt die wichtigstens Ziele und Verbrechen dieser Bewegung sehr detailiert an.
    Zunächst habe ich es nicht bemerkt,welch eine Gewichtung die Minute 3,20 im Video für die Welt bedeuten könnte,diese Ziele der Bewegung sind mir relativ neu.Aber gemeinsam mit seinem wichtigstem Verbündeten Islam passt die Zielführung mehr als treffend ins Bild.Beide haben tatsächlich nur ein Ziel,und zwar die Eroberung der ganzen Welt mit furchtbarster Versklavung,mit der Schaffung eines Einheitsmenschen durch nur eine einzige Regierung.
    Sind die Grünen,zusammen mit dem Islam wirklich das verheissene Tier der Offenbahrung oder des Daniels??Verblüffend so viel Ähnlichkeiten und Gemeinsamkeiten.

  4. ich würde diesen grünen und roten Dreck nie wählen...auch wenn nix anderes zur Verfügung steht. Aber die dummen Deutschen glauben dieser Gülle und Abschaum einfach...

  5. auf PI steht

    ............Die Staatsanwaltschaft Zwickau hat gegen einen 23-jährigen Algerier und einen 22-jährigen Tunesier Anklage erhoben. ................

    Das urteil wird ergeben:

    ....................das ein 23-jährigen Algerier und einen 22-jährigen Tunesier bald auf einer segelyacht um die malediven fahren.
    -----------

    Um das zu finanzieren wird die stadt wickau einen blitzautomaten mehr aufstellen.

    Und Michel tanzt vor freude.
    Das schöne daran ist ja, dass sich auch die linksroten darüber aufregen, aber aufgrund ihrer herrschaftlichen herkunft und besonderer ausbildung die zusammenhänge noch nicht kapieren.

  6. @ monika richter Freitag, 20. Februar 2015 9:25 3

    Schömen Sie süch!! Ohne Vorwarnung ein Bild von Killerwarze zu zeigen! Und das kurz vor Mittag! Wenn ich Sie persönlich kennen würde, könnte ich Sie wegen gefährlicher Körperverletzung und Nötigung anzeigen! 😉

  7. Ulrike Meinhof, geb. 1934: "Tendenziell ist alles, was ein Prolet macht, richtig, und alles, was ein kleinbürgerlicher Intellektueller(Gell, Ulrike!) macht, falsch." 😛

    DIE KLEINBÜRGER-ÄRSCHE MEINHOF
    ""Meinhof wurde als Tochter des Kunsthistorikers Werner Meinhof geboren. Ihre frühe Kindheit verbrachte sie in Oldenburg. Mit der Anstellung des Vaters im Stadtmuseum Jena folgte der Umzug 1936 in die Saalestadt. 1940 starb ihr Vater an Krebs.

    Die Mutter Ingeborg Meinhof entschied sich, ein Studium der Kunstgeschichte aufzunehmen. In diese Zeit fielen die ersten Kontakte zu Renate Riemeck, einer Kommilitonin der Mutter...""
    http://de.wikipedia.org/wiki/Ulrike_Meinhof

    So beging Ulrike, Mitten in ihrer Midlife-Crisis, Selbstmord! :mrgreen:
    Gottseidank hat sie uns eine sehr gute Journalistin mit Herz und Hirn hinterlassen, ihre Tochter Bettina Röhl. Tja, Ulrike, so kann´s kommen, ich hoffe, Du wirst in der Hölle verrückt!

    DER FALL POLIZISTENSTEINIGER JOSCHKA FISCHER
    ""Sie(Bettina Röhl) schrieb „Es geht um ein die Wahrheit unterdrückendes Medienkartell. Es geht um einen Staatsnotstand.""
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bettina_R%C3%B6hl#Joschka-Fischer-Aff.C3.A4re_2001
    LANG LEBE BETTINA! 😀
    ""Weiterhin schrieb Bettina Röhl in der Rheinischen Post, in der Welt und in der Berliner Morgenpost eine Geschichte über den Friseur Udo Walz(Promi-Schwuchtel, der-die sich Diabetes angefressen hat auch Gas-Gerd Schröder, Lesbe Schwarzer, Sabine Politlügentalkerin Christiansen, Barbara gehörnte Becker, IM Erika Hosenanzug Merkel usw. frisiert/e), der 1970 ULRIKE MEINHOF, während sie im Untergrund war, die Haare blond gefärbt hatte. Insbesondere fand sie das bisher unbekannte Fahndungsfoto von Meinhof mit der blonden Frisur.""

  8. Beklagen wir uns nicht! Wir haben zu lange geschwiegen! Jetzt ist es allerdings nicht fünf Minuten vor Zwölf, sonder der Zeiger steht fast auf Zwölf. Deutschland wird abgeschafft. Was mir völlig unbegreiflich ist, wie man eine Partei, wie die Grünen wählen kann, die offensichtlich für jeden erkennbar deutschfeindlich ist! Die Honecker und Milke Truppe hatte in den 80er Jahren ganze Arbeit geleistet! Jetzt sitzen diese Typen überall an den Schalthebeln inklusive in den Gerichtssääülen. Also liebe Dissidenten, bleibt immer unter der Schwelle des 130er. Das System kann mit einem Bleistifft und einenm Kreuz gekippt werden. Dazu muss allerding das Meinungsbildungsmonopol gebrochen werden. Facebook ist da ein hervorragendes Medium. Bin mal gespannt, wann das verboten wird!

  9. in der Politik findet man viele mit einem Judascharakter. Sie pflegen ihren fetten Bauch und steigen, wenn nötig , auch über Leichen. Dieses üble grüne Gesindel nahm sogar vor einiger Zeit finanzielle Unterstützung von Rüstungsfirmen an.
    Na, nun ist ja schon klar, welchen Vordenkern man folgt.

  10. @ Wasser #11

    Das liegt bei den Grünen an der grünen Tarnkappe.
    Der Germane liebt eben seine Wälder, Wiesen und Auen, Gärten, Balkonkästen, Gemüse und Salat auf dem Teller; dies ist im Prinzip ja auch nicht falsch...

    Es gibt da paar grüne Zauberwörter bzw. Schaltknöpfe, wenn da einer draufdrückt, funktioniert der Deutsche wie geschmiert, auch widersprüchlich und irrational. In anderen Abendländern ist es nicht besser, schaut man nach Frankreich oder Griechenland.

    Außerdem ist es eh bald damit vorbei, daß Wahlen den indigenen Europäern was bringen könnten, weil immer mehr Islamiten* wählen dürfen.

    +++

    *Islamit - "veraltet" für (alle) Anhänger des Islams, als die deutsche Sprache noch nicht politkorrekt islamophil verseucht war.

  11. Tod der Kindheit – Früh sexualisierung - durch die linksradikalen Staatsvernichter !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=OoPYM2iQeyM

    Eine professionelle Reportage über die Grundlagen der links-kriminellen FrühSEXualisierung der Kinder um die Gesellschaft durch die linksradikalen Staats-Vernichter nachhaltig und irreparabel zu vernichten.

    Grundlage der linken Staatsvernichter für die Seelen-mordende Frühsexualisierung ist der Kinsey-Report, der hier auseinandergenommen wird, denn dort wurden für diesen kranken Report Kinder von Pädophile gefoltert und die Ergebnisse als das Verhalten normaler Menschen dargestellt.

    Der Report ist die grausame Wahrheit – die Qualen der Kinder aber waren noch viel grausamer und die Folgen der links-kriminellen Frühsexualisierung werden noch viel grausamer und Gesellschafts vernichtender sein.

    STOP endlich für die linksradikalen IRREN !!!

    STOP Endlich für den ganzen „linken Dreck“ !!!
    .

    Mit linksradikalen Spinnereien soll das Bildungssystem überlastet und vernichtet werden.

    Den normalen Kindern sollen rücksichtslos ALLE perversen Spinnereien der linksradikalen NAZI-Gewerkschafts-Zicken zugemutet werden, damit Bildung zum Affentheater wird und NUR noch kaputte Seelen hervor bringt, denn das geforderte irre kann kein normaler Lehrer verwirklichen !!!

    Hier Auszüge von der völlig entarteten, linksradikalen Kinder-Schänder-NAZI-Gewerkschaft, die für Gender und FrühSEXualisierung (neuer „Miss-Bildungs-Plan“) eintritt !!!

    Geschlechter gerechte (Miss-)Bildung - Der Todesstoß für das Bildungssystem !!!
    http://www.gew.de/Geschlechtergerechte_Bildung_2.html

    Inklusion - Der Todesstoß für das Bildungssystem !!!
    http://www.gew.de/Inklusion_als_wertebezogener_Rahmen_fuer_die_paedagogische_Praxis.html
    .
    .
    .

  12. Georg Schramm...über UN-menschliche Laber-Politiker und Lügen-Medien und „Lügenpresse“ !!!
    https://www.youtube.com/watch?v=04sQ0_3L0bk

    Er sagt endlich mal, was ALLE denken über dumm labernde Polit-Schurken und über unsere TOD-Feinde, die Lügen-Medien (Piss-Rinne Laber-Sendungen) und die Menschen-feindliche „Lügenpresse“ !!!

    „Lügenpresse“ - halt die Fresse !!!
    .
    .
    .

Kommentare sind deaktiviert.