ARD im Asylantenwahn: „Es drohte eine Abschiebung nach Italien“.

Asylantraege2002-2015

Das Ende der Demokratie: Die wahre Macht ist an die Political Correctness übergegangen

Man musste nach diesem höchst suggestiven Tasgesschau-Beitrag den Eindruck haben, dass es einer Flüchtlingsfamilie, die sich illegal in Deutschland aufhält, nicht zuzumuten sei, nach Italien (!) - dem Land ihrer Ersteinreise - gemäß gesetzlicher Regelungen der EU abgeschoben zu werden. In einer kurzen Filmsequenz zeigte die Tagesschau eine iranische Familie, die sich im Kirchenasyl aufhielt, um einer "drohenden Abschiebung" nach Italien zu entgehen. Und sie zeigte tiefbesorgte Bischöfe, die sich zum Kirchenasyl bekannten, während sie gleichzeitig betonten, dass sich dieses Asyl nicht gegen deutsche Gesetze wende. Wie krank ist unser Deutschland eigentlich geworden? Oder, um dies zu präzisieren: Wie krank sind die Gehirne jener, die die wahre Macht in Deutschland innehaben: Medien, Politik, Kirchen. Gesetze werden missachtet, ignoriert und ins Gegenteil konvertiert. So war die erste Amtshandlung des neuen Ministerpräsidenten Thüringens, Ramelow (Linkspartei), allen im Bundesland rechtskräftig abgeschobenen Aylbetrügern eine unbefristete Aufenthaltserlaubnis zu gewähren. Und Kirchen geben Menschen Asyl, die sich illegal in Deutschland aufhalten, und denen nichts Schlimmeres droht als die Rückreise nach Italien - während Kirchenfürsten gleichzeitig betonen, sich  nicht gegen deutsche Gesetze zu wenden. Der Bundestag hat längst seine Gesetzes-Hoheit abgetreten an die Political Correctness (PC). Gesetze gelten nur noch dann, wenn sie nicht gegen diese verstoßen. Die wahre Macht ist vom Parlament auf die PC übergegangen. Und die Legislative, Jurisprudenz und Exekutive scheinen dies klaglos hinzunehmen.

***

Michael Mannheimer, 26.2.2015

Medien und Kirchen von Sinnen: Kirchenasyl gerechtfertigt, weil Abschiebung nach Italien "drohte"

Es ging um eine Familie aus dem Iran, die einen Abschiebebescheid erhielt und - ganz korrekt nach europäischem Recht - zu ihrem Ersteinreiseland Italien abgeschoben werden sollte.

In der Tagesschau auf ARD vom 24.2.2105 war dies die zweite Meldung nach der Kritik von  Amnesty-International (ai) am Versagen der Welt bei der derzeitigen Flüchtlingswelle, die als die größte Flüchlingskatastrophe nach dem Zweiten Weltkrieg beschrieben wurde. Allerdings "vergaßen" sowohl ai als auch die Tagesschau den Hauptverursacher dieser Katastrophe zu erwähnen: den Islam.

Die ARD-Verantwortlichen verbanden damit eine rechtlich absolut legale Entscheidung deutscher Behörden, was die Abschiebung der iranischen Familie anbetrifft, inhaltlich direkt mit der weltweiten Flüchtlingskatastrophe, bedingt durch den weltweiten Terror islamischer Dschihadisten so, als wäre Deutschland ein Hort des Unrechts, was die Aufnahme von Flüchtlingen betrifft.

Im Fall der iranischen Familie verstößt die Kirche gegen ihre eigenen Grundsätze zum Kirchenasyl

In einer Schrift der Evangelischen Kirche zum Kirchenasyl heißt es wörtlich:

Kirchenasyl – letzte Möglichkeit für Bedrohte

"Kirchenasyl für Flüchtlinge eröffnet keinen rechtsfreien Raum. Es ist vielmehr eine letzte Möglichkeit für Kirchengemeinden, Flüchtlingen beizustehen, wenn staatliches Handeln im Einzelfall fundamentale Rechtsnormen übersieht oder gar missachtet."

Welche "fundamentalen Rechtsnormen" Deutschland bei der Abschiebung der iranischen Familie nach Italien "übersehen" oder "missachtet" haben soll, mag wohl das ewige Geheimnis der Kirchen bleiben. Fakt ist: auch in diesem Fall hat sich die Kirche über staatliche Gesetze erhoben und Kirchenasyl gewährt, wo keine reale Not war. Und damit den Eindruck erweckt, dass Deutschland ein zumindest partiell gesehener Unrechtsstaat ist.

Medien sind zu Propagandisten sozialistischer Umerziehungs- und Umvolkungspolitik geworden

Offenbar soll mit solcherlei Propaganda-Sendungen jeder Protest aus der deutschen Bevölkerung bereits im Keim erstickt werden. Nach dem Schock des politischen Establishments beim unerhörten, ja ungehörigen Aufstand Tausender Deutscher gegen die Flutung Deutschlands mit Scheinasylanten und Wirtschaftsflüchtlingen will man ein Neu-Aufleben der Pegida-Bewegung propagandistisch bereits im Vorfeld verhindern. Objektive Nachrichtensendungen waren einmal. Heute haben sich Medien zu Propagandisten sozialistischer Umerziehungs- und Umvolkungspolitik gewandelt.


Tags »

11 Kommentare

  1. 1

    Interessante Zahlen:

    http://www.geolitico.de/2015/02/26/verfolgte-und-andere-asylbewerber/

    Ich frage mich, wann man endlich diese verdammte Regierung incl. Kirchenfürsten abschieben kann?

  2. 2

    Vielleicht meint - in diesem Fall - die ev. Kirche das (noch) mehrheitlich kath. Italien, gar Rom, sei einer iranischen Konvertitenfamilie nicht zuzumuten. 😛

    +++

    @ Michael Mannheimer

    Geht es um diese iran. Familie???

    JULI 2014

    Fam. Moslemabadi und der ev. Pfarrer der Lukas-Gemeinde heißt Stephan-Martin Stötzel:

    ""Auf Betreiben des Leiters ihrer christlichen (ev.) Gemeinde sei die Familie aus dem Iran geflohen. Sie sei über Italien nach Deutschland gekommen. Von der Stadt Münster wurde sie in einer der Übergangs-Unterkünfte am Borghorstweg einquartiert...""
    http://www.wn.de/Muenster/Stadtteile/Gievenbeck/1662878-Naechtliches-Ueberfallkommando-Abschiebung-von-iranischer-Familie-ruft-Empoerung-hervor

    +++ALLERDINGS IST DIE FAMILIE IM IRAN ZUM CHRISTENTUM KONVERTIERT und da muß man sich fragen, weshalb gerade diese Familie nicht in Deutschland bleiben darf!!!+++

    ""Empörung über Umgang mit Flüchtlingen: Iraner in der Nacht abgeschoben

    Sie sind CHRISTEN aus dem Iran, die vier Mitglieder der Familie Moslemabadi, Vater, Mutter, der 19-jährige und der sechsjährige Sohn. Sie waren noch in ihrem Heimatland zum neuen Glauben konvertiert und schwebten dort deshalb in Lebensgefahr...""
    Text und Foto:
    http://www1.wdr.de/studio/muenster/themadestages/iranermitpolizei100.html

    +++

    Allerdings bin auch ich der Meinung, daß wir nicht alle orientalischen Christen aufnehmen können, doch weshalb es bei dieser Familie nicht ging, verstehe ich nicht. Schließlich wurde sie von den Evangelen zumindest teilweise gepampert.

    Hingegen nimmt Deutschland jeden Türken, iran. Schiiten, Tschetschenen, Bosnier, Buschneger, Palästinenser, Kurden und Wüstenscheich auf, besonders, wenn es auch noch Muslime oder syrische und ägyptische Muslimbrüder sind.

    +++

    @ Cajus Pupus #1

    Zumindest die kath. Kirchenfürsten haben ein warmes Plätzchen in Rom. Wohin mit den diversen protestantischen ist schon schwieriger.

  3. 3

    Also die Tagesschau vom 24.02.2015 brachte hier nichts zu diesem Thema:
    http://www.tagesschau.de/multimedia/sendung/ts-6979.html

    WER KANN WEITERRECHERCHIEREN?

  4. 4

    Hab vorhin ein Bericht gesehen, .... ein Irakischer Schlepper, Menschenhändler, ist im Knast bei uns gelandet, ... macht jetzt auf armes Opfer das ja nur Helfen wollte, zeigt mit Krokodilstränen den
    TV-Journalisten Fotos von seinen Kindern.... und ist bald aus dem Knast. Rot-Grün hilft. etc. 😉

    Fakt ist, das erlebe ich oft, das Musels Deutsche für extrem leicht manipulierbar halten, aus Erfahrung, ...und es ist dann immer müßig, wenn die meinen es auch bei mir versuchen! zu können. 😉

  5. 5

    Jetzt drohen die Griech Europa mit Flüchtlingen zu fluten wenn nicht Geld rüberwächst. Wann endlich wird der Flüchtlingswahnsinn beendet ?

  6. 6

    Solange man es mit den Doo...äähhh Deutschen machen kann!

  7. 7

    Man versuche mal nach CHINA oder Nordkorea ohne

    ordentliche Papiere einzureisen.

    Illegale Einreise ist ein Strafbestand.

    +++++

    Wenn die von der Lügenglotze dies nicht berichten.

    Über was dann sollen sie berichten ???

    In unserem Land gärt es.

    +++++

    Viele Menschen halten aber die Klappe. Vor allem

    in den Betrieben.

    Hier unterdrückt die Gewerkschaft jegliche und

    anfängliche Diskussion.

  8. 8

    "Wie krank ist unser Deutschland eigentlich geworden? "

    Diese Frage stelle ich mir jeden Tag. Den größten Teil meines Lebens habe ich immer geglaubt, andere Menschen verstehen zu können, da auch die Gründe für ihr Reden und Handeln haben, ein bißchen Rationalität und Vernunft waren ja immer dabei. Kenne ich diese Gründe, kann ich verstehen.
    Das hat sich geändert. Die Menschen handeln immer öfter grundlos, sie folgen ihren Emotionen und Ideologien. Vernunft und Rationalität sind nicht mehr erkennbar. Verstehen kann ich nicht mehr.
    Oder vielleicht doch? Dieses Land den Deutschen wegzunehmen, sie als Volk zu marginalisieren, könnte ein Grund sein, wenn auch ein absolut irrationaler. Nehme ich den Gedanken an, verstehe ich plötzlich alles, was geschieht.

  9. 9

    @ Hörmann
    Deutschland ist sehr krank! Es liegt auf dem Sterbebett! Wenn man nicht ganz schnell diese eiternden und blutigen Geschwüre und Furunkeln, man nennt sie auch Merkel und C o. entfernt, ist es aus mit Deutschland.

  10. 10

    Das Ob ist bei Menschen, die hinschauen, genau beobachten und Schlüsse ziehen, unstrittig.
    Das Problem ist das Wie.

  11. 11

    Nur beobachten und nicht handeln löst keine Probleme. Ich muss mich anschließen: Wir können nicht ALLE Ex-Muslime aufnehmen und durchfüttern. Müssen wir auch nicht.