Warum der Integrationsrat nichts mit Integration zu tun hat

Integrationsverbände sind von überflüssig, es sei denn, es geht nur ums liebe Geld, was der Steuerzahler aufbringen muss, oder um das Gegenteil von Integration. Hier mal wieder ein Beispiel, wie pervertiert diese ganze Integrationsindustrie mittlerweile ist...

***

Warum der Integrationsrat nichts mit Integration zu tun hat

Nochmal für alle, die nur schwer kapieren. Man kann sich nur integrieren, wenn man sich an die gegebenen Umstände anpasst. Man kann nicht mit Badehose zum Nordpol auswandern und sich beschweren, dass man friert. Man kann aber auch nicht im Pelz in die Wüste gehen und sich beschweren, dass man schwitzt.

Integrationsverbände sind von daher überflüssig, es sei denn, es geht nur ums liebe Geld, was der Steuerzahler aufbringen muss, oder um das Gegenteil von Integration. Hier mal wieder ein Beispiel, wie pervertiert diese ganze Integrationsindustrie mittlerweile ist. “Der Westen” schreibt:

Soll es gesonderte Schwimmzeiten für Muslime in den städtischen Bädern geben? Die Stadt soll das zumindest prüfen, hat der Integrationsrat mehrheitlich beschlossen. Immer wieder gibt es Diskussionen darum, dass muslimische Eltern und Kinder, sei es beim Schwimmen in der Schule oder in der Freizeit aus kulturell-religiösen Gründen Probleme mit dem gemeinsamen Sprung mit Nicht-Muslimen ins Becken haben. Hintergrund ist dabei häufig die Scheu, sich in knapper oder enger Bekleidung zu zeigen. Nun hat die „Ummah“, ein in den Integrationsrat gewähltes islamisches Wählerbündnis, erreicht, dass die Stadt prüfen soll, „ob Schwimmzeiten und Schwimmkurse für muslimische Einwohner eingerichtet werden können.“

In der muslimischen Bevölkerung bestehe großes Interesse an der Einrichtung regelmäßiger Schwimmzeiten und Kurse, so der Antrag. Diese sollten wöchentlich und flächendeckend in allen Duisburger Bädern angeboten werden. „Ummah“ verweist auch darauf, dass es z.B. in den Grundschulen oft zu Problemen zwischen Eltern und Lehrern komme, weil Migrantenkinder nicht schwimmen könnten…

Wirklich interessant sind nur zwei Dinge: Der Integrationsrat beschleunigt die Islamisierung Deutschlands und die “Ummah” beweist, dass bald eine Islampartei in Deutschland mit ihren gierigen Fingern nach der Macht greift:

Das Wählerbündnis Ummah steht für „Unabhängige multikulturelle Menschen aller Herkunft“. In seiner Selbstdarstellung fordert es die „Verbesserung der interkulturellen und interreligiösen Kompetenz“ und lehnt „jegliche Form von Diskriminierung, nationalistische und rassistische Anschauungen“ ab. Das Wählerbündnis hat mit der SPD eine Kooperation in dem Integrationsrat, in den Ratsvertreter entsandt und Migrantenvertreter gewählt werden….

Und die SPD ist mal wieder ganz vorne mit dabei, wenn es darum geht, Freiheit und Demokratie abzuschaffen.

http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/hitzige-debatte-um-gesonderte-baederzeiten-fuer-muslime-id10339583.html


http://journalistenwatch.com/cms/2015/02/13/warum-der-integrationsrat-nichts-mit-integration-zu-tun-hat/

31 Kommentare

  1. -Warum der Integrationsrat nichts mit Integration zu tun hat-

    Das ist so nicht ganz richtig, er hat schon mit der Integration zu tun, allerdings mit der der Deutschen, in die islamische Welt, oder das sich die Mehrheitsgesellschaft, an die moslemische Minderheit anzupassen hat.

  2. Eroberungsrat wäre doch treffender.

    Oder Islam - Gewöhnungsverein ist eine von vielen

    Möglichkeiten.

  3. Segregation!

    Und es ist auffällig, dass in solchen Räten immer nur eine bestimmte Gruppe Menschen sitzt! Von Chinesen, Franzosen, Italienern, Spaniern (ja, auch solche Ausländer gibt es zuhauf bei uns) etc. ist da nix zu sehen.

  4. Solange die Politik nicht einsieht, dass für Paralelgesellschaften kein Platz ist, so lange wird dieser Forderungs und nie endende Imigrationswahnsinn KEIN Ende finden. Toleranz ist der erste Schritt zur Kapitulation. Wer sich von Gutmenschen alles vorschreiben lässt, vergisst dabei das eigene Volk. Und dieses Spiel geht solange weiter, bis er selbst zum Gutmensch wird und sich (und dieses ist das eigentlich schreckliche daran) dabei auch noch gut fühlt. Man mag ja einfach mal aus dem Fenster schauen " Buschkowsky"...

  5. Noch ein Rat , noch ein Verband, wieviele brauchen wir denn noch?
    Alles gut dotierte Beschäftigungstherapie , Postenbeschaffung für Sohwafler und Wichtigtuer.
    Wer sich integrieren will braucht keinen "Integra-Rat," wer es nicht will, dem kann ein RAT auch nicht helfen.
    Es geht doch doch mittlerweile darum. die Deutschen zu integrieren, bald vielleicht schon konvertieren.

  6. @schnauzevoll

    Diese moslemische Parallelgesellschaft, ist längst zu einer GEGEN-Welt mutiert und zwar allem Nicht-islamischen gegenüber...

    Und dieser Trend wird sich leider fortsetzen...

    Selbst die sofortige Aussetzung der islamischen Einwanderung (etwas was aber nicht geschehen wird), würde diese Entwicklung nicht mehr aufhalten können, allerhöchstens noch etwas verzögern...

    Denn selbst schon nur die hier vorhandene moslemische Masse, wird sich derart reproduzieren, einhergehend mit dem Rückgang der Geburtenrate der Einheimischen, sowie der Auswanderung der Autochthonen Bevölkerung, dass die Moslems spätestens im Jahr 2060, die Mehrheit ausmachen werden...

    Wenn nicht noch ein „Wunder“ geschieht.....

  7. Die sog. Räte sind nichts weiter als Lizenzen zum Gelddrucken der Sozialindustrie. Mit Integration haben die nichts zu tun, es geht immer um Abgrenzung und unverschämte Forderungen.

    Vielleicht fordern die demnächst die Beschneidung der Christen. Es könnte einem Muslim evtl. nicht zumutbar sein den Bürgersteig mit einem Unbeschnitten zu teilen.

  8. Passt jetzt zwar nicht ganz zum Thema aber trotzdem

    Flüchtlinge in Sizilien: "Ein ganzer Kontinent kommt!
    Catania – Droht Sizilien das neue Lampedusa zu werden? Abertausende Flüchtlinge strömen über den Seeweg auf die Insel, die Italiener verzweifeln.

    http://www.merkur-online.de/politik/fluechtlinge-sizilien-ein-ganzer-kontinent-kommt-mm-4762144.html

    Ministerpräsident Albig bezweifelt Asylbewerber-Prognose des Bundes!

    ...Nach jüngsten Angaben rechnet der Bund für 2015 mit 300 000 neuen Asylbewerbern. Heruntergerechnet auf Schleswig-Holstein würde das rund 10 000 bedeuten. Diese Zahl hält die Landesregierung aber für völlig unrealistisch. Seit Jahresbeginn kamen bereits mehr als 2000. "Wir stellen uns auf bis zu 20 000 ein", sagte Albig. Im Vorjahr waren es im Norden insgesamt 7620......

    http://www.merkur-online.de/politik/albig-bezweifelt-asylbewerber-prognose-des-bundes-zr-4754818.html

  9. Keinbe Bange, es wird so schnell keine wirkliche islamische Partei geben, die wären ja dumm. So hat jede Partei ihre Vorzeigemohammedaner, die kräftig mitmischen, sie sitzen in Verwaltungen (und es werden immer mehr), sie werden in fast jedem Gremium an führender Stelle Mitbestimmer - und wenn sie wollen, gründen sie einfach einen neuen Rat, wohl gefördert von unseren Gutmenschen. Ich neige immer mehr der Saudi-Arabischen Lösung zu: Nur eine Sorte von Ideologie von Religion darf dort praktiziert werden, kehren wir es um, eine Sorte von Ideologie oder Religion darf bei uns NICHT praktiziert werden. Und schon ist Ruhe

  10. Ich habe beschlossen, Mohammedaner zu werden. Dann werde ich fordern was das Zeug hält auf All-AH komm raus. Wenn man meinen Forderungen nicht nachkommt reklamiere ich mangelnde Willkommenskultur, die Gesellschaft, die mich ausgrenzt und werde gewalttätig.

    Sarkasmus off

    Der sog. "Integrationsrat" ist ein Erpressungsrat!

  11. @Wolf: Allah komm raus? Lieber nicht!!

    Wenn es den Muslimen hier nicht gefällt, weil es so anders ist, als daheim - warum gehen sie nicht heim??

  12. Natürlich hat der Integrationsrat was mit Integration zu tun!

    DER ISLAM WIRD IN DEUTSCHLAND INTEGRIERT:

    ALSO DEUTSCHLAND IN DEN ISLAM!!!

    +++

    integrieren:

    (bildungssprachlich) zu einem übergeordneten Ganzen zusammenschließen; in ein übergeordnetes Ganzes aufnehmen; vereinheitlichen

    (bildungssprachlich) in ein größeres Ganzes eingliedern, einbeziehen, einfügen
    http://www.duden.de/rechtschreibung/integrieren

  13. @ Zerberus #12

    Weil jeder Moslem den koranischen Welt-Okkupation und -Missionierungsauftrag hat!

    Koran

    9;29
    "Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören - von denen, die die Schrift(Juden und Christen) erhalten haben - (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand Tribut entrichten!"

    8;39
    "Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!..."

    8;59
    "Laßt die Ungläubigen ja nicht meinen, sie würden (uns) davonkommen! Wahrlich, sie können nicht siegen."

    8;69
    "Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt..."

    5;50
    "Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste;..."

    +++

    DUDEN

    Okkupation:

    [militärische] Besetzung fremden Hoheitsgebiets
    (Rechtssprache veraltend) [widerrechtliche] Aneignung

    Synonyme: Aneignung, Besetzung, Einnahme, Unterwerfung

  14. Unwetter--- Ich mag Ihre Art wie Sie kommentieren. Ja und ich hoffe ebenfalls auf ein Wunder. Es ist traurig das man dieses als Wunder bezeichnen muss eigentlich sollte es eine Selbstverständlichkeit sein...

  15. Tja, überall diese Islam-Apartheid. Und nicht ohne Grund verweigern sich die Musels auch Darwins Evolutions-Theorie. Auf diese Verweigerung direkt einzugehen wäre allerdings "überflüssig", DENN, der einzige Grund der hinter dieser Verweigerung steht,ist, täte man das nicht, könnte ja der Gehirngewaschene Moslem auf die Idee kommen, den Islam historisch-evolutionär, also rein menschlich, erklärenen zu wollen, und so den Islam als das erkennen was er ist. Menschlich-überlieferter Sondermüll.

  16. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 26. Februar 2015 13:10
    14
    @ Zerberus #12

    Weil jeder Moslem den koranischen Welt-Okkupation und -Missionierungsauftrag hat!

    Koran

    9;29
    “Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah und den jüngsten Tag glauben und nicht verbieten, was Allah und sein Gesandter verboten haben, und nicht der wahren Religion angehören – von denen, die die Schrift(Juden und Christen) erhalten haben – (kämpft gegen sie), bis sie kleinlaut aus der Hand Tribut entrichten!”

    8;39
    “Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!…”

    8;59
    “Laßt die Ungläubigen ja nicht meinen, sie würden (uns) davonkommen! Wahrlich, sie können nicht siegen.”

    8;69
    “Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt…”

    5;50
    “Wollen sie etwa die heidnischen ungerechten Rechtsbestimmungen? Allahs Urteil ist fürwahr das beste;…”

    +++

    So sieht auch, in der Regel, das Alltagsdenken und Gebaren von äußerlich nicht religiösen Mohammedanern aus. Das Muster der Erziehung, Gehirnwäsche halt.

  17. Dieses Ummah Pack sollte von einem wütenden Mob patriotischer Mitbürger in den Knast gesteckt werden.

    Aber Nein, Nein, Nein. Dieses Land will es doch so. Ich bete, dass es den gottverdammten, xenophilen Gutmenschen noch schlechter geht, als in der Stunde Null.
    Ich bete jeden Abend, dass dieses Pack und ihre Kindeskinder am eigenen Leib spüren, was Sie den Volksdeutschen angetan haben!!! Verräter, elende Verräter. Verrecket!!!

  18. http://www.spiegel.de/panorama/justiz/mannheim-drei-verletzte-bei-schiesserei-am-marktplatz-a-1020559.html

    Und wieder zeigen unsere türkischen Mitbürger wozu sie in der Lage sind. Und wieder schafft es der Moderator bei SWR3 nicht, das Wort Türken zu benutzen.
    Nein, dass musste die Pressesprecherin der Polizei tun, und mich hätte es auch nicht gewundert, wenn man die Sequenz, in der von "der türkischen Bevölkerung" gesprochen wird, einfach rausgenschnitten hätte.

    Wieviele Morde, die auf das Konto unserer Berufspolitiker gehen, dürfen noch geschehen, bevor ein flächendeckender Widerstand erwacht?

  19. Hier zur Abwechslung zwei schöne "Bereicherungen"!

    +++Asylbewerber geht auf Landratsamtsmitarbeiterin los+++

    Miesbach - Ein Flüchtling aus Nigeria hat am Dienstagvormittag eine Mitarbeiterin.....

    http://www.merkur-online.de/lokales/region-miesbach/miesbach/asylbewerber-geht-los-4762403.html

    Oder der hier :

    +++ Brutale Attacke : Mann (21) verprügelt drei Frauen+++

    Obergiesing - Schreckliche Szenen haben sich am Samstagabend im U-Bahnhof......
    Ihre Nase wurde regelrecht zertrümmert ! Sie blutete aus mehreren Platzwunden im Gesicht und am Hinterkopf ...................

    http://www.merkur-online.de/lokales/muenchen/sued/u-bahnhof-obergiesing-mann-attackiert-drei-frauen-4764705.html

    Ahmed S. gilt bei seinen Nachbarn als ruhiger.............. 🙁

    Wo sind die Männer dieser drei Frauen ?...... Wo deren Angehörigen .......?
    Wie lange gucken wir diesem verbrecherischem Treiben noch zu ?
    Täglich werden unsere Frauen und Töchter von diesem Dreck beleidigt und brutal zusammen geschlagen !

    WIE LANGE NOCH ? ?

  20. "Hitzige Debatte um gesonderte Bäderzeiten für mislime" .

    .........fällt mir nichts mehr ein . In jeder Wüste gibt es eine Oase . Dort kann man doch schön Planschen ........oder ?

    ......... hoch das Bein !

  21. Ich kenne unzählige Beispiele für unser Entgegenkommen, natürlich im Dienste einer besseren Integration, die aber nur die Ausbreitung islamischer Vorstellungen belegen.
    Kann jemand mal ein paar Ereignisse nennen, die eine bessere Integration der Durchschnittsmuslime zeigen?

    Was ist eigentlich aus dem Fall Hattingen/Schulhof geworden? Ist nun bekannt, wie Opfer und Täter heißen?

  22. MartinP
    Donnerstag, 26. Februar 2015 16:20
    22
    Hier ein Text über die Umerziehung der Deutschen und ihrer Führung:
    -----------------

    ACHTUNG! Man darf nicht vergessen, dass das nicht nur die Deutschen betrifft, das Problem der "Umerziehung" ist überall in Europa, ja auch im Osten, anzutreffen. Ob Skandinavier, Spanier (die müssten das eigentlich besser wissen), Ösis, etc. und auch die Polen, Ungarn. Ich komme schnell mit anderen Nationen im Gespräch, und meine Erkenntnis ist, die Masse ist ÜBERALL im Westen auf "Kopf in den Sand stecken" Kurs.

  23. Hörmann
    Donnerstag, 26. Februar 2015 18:42

    Ich kenne unzählige Beispiele für unser Entgegenkommen, natürlich im Dienste einer besseren Integration, die aber nur die Ausbreitung islamischer Vorstellungen belegen.
    Kann jemand mal ein paar Ereignisse nennen, die eine bessere Integration der Durchschnittsmuslime zeigen?

    ''''''''''''''''''''''

    Naja, es gibt integrierte, eingegliederte "Moslems". Aber die machen gerade mal 20/30% aus, und leben hier schon länger. Zu wenig um gefahrlos zu sein. Die kritische Masse ist tausendfach überschritten. Zu hohes Risiko! 2 von 10 Kettenraucher leben auch lange, aber die anderen 8 eben nicht. Trotzdem alle Kettenrauchen? Unverantwortlich! 😉

    UND: Das permanente tägliche Einfallen von Moslems in der BRD/Europa macht eine Integration VÖLLIG UNMÖGLICH! Die sind völlig islamisch geformt, bei den ändert sich nichts! Da ist die Islamisierung nur eine Frage der Zeit.

    Es ist doch so, wie es heißt: Erst kommt das Brot,dann die Moral (Allah und Scharia).

    Haben die sich so richtig im Wohlfahrtsstaat Deutschland eingelebt, mit all seinen Kuffar-Vorzügen 😉 und ist Ruhe und Unbesorgtheit bei denen Eingetreten, kommen die Musels zurück zur ihrem Tagesgeschäft, und das heißt nur mal Islam, Allah, Beten, Koran, Scharia, Apartheid, Gewalt, Kuffar, Ungläubige Hassen, Kopftuch etc. Also, alles, von zart bis hart 😉

    Nix mit, Islam Infragestellen und den Westen dankend respektierend, wie es z.B. Japaner oder Chinesen tun. Die Pause ist vorbei, heißt es für die, der Krieg gegen die "Ungläubigen" geht weiter. Bewusst oder unbewusst spielt da keine Rolle.

  24. P.S. Wir können nicht ALLE MOSLEMS 24 Dauerbetreuen um sie vom Islamkrieg gegen den Westen abzuhalten. Das wäre eine nicht zu unendliche, nicht machbare Sisyphus-SKLAVEREI.

    Die Folge ist, weil Moslems sich in der Regel nicht in einer Leistungsgesellschaft mithalten können, dank Islam, Kriminalität und Islam-Gewalt: Das Heil wird, mangels Kultur und Intellekt, im Islam gesucht, inklusive Kriminalität.

    Man kann vielleicht 100 000 Moslems aushalten, aber keine Millionen, siehe die Parallelgesellschaften aller Arten.

  25. Roger
    Donnerstag, 26. Februar 2015 19:04

    "UND: Das permanente tägliche Einfallen von Moslems in der BRD/Europa macht eine Integration VÖLLIG UNMÖGLICH!"

    Ich habe gerade auf merkur-online gelesen, daß die bisher genannte Zahl von 240.000 Asylbewerbern für 2015 bereits auf 300.000 erhöht wurde. Merkur berichtet nun, daß der MP Albig auch diese Zahl für zu niedrig hält. Aus dem Text kann man herauslesen, daß er mit bis zu 600.000 rechnet, soweit er es ehrlich meint und nicht nur Geld fordern will. Das Erschreckende ist: Er macht sich nur Sorgen wegen des Geldes, die Folgen für sein Land sind ihm egal.

    Ich gestehe, mittlerweile bekomme ich wirklich Angst vor der zukünftigen Entwicklung, hatte ich doch bisher gedacht, den großen Knall nicht mehr zu erleben, was bei solchen Zahlen zuwandernder muslimischer Mohren sich als Illusion erweisen könnte. Wie es scheint, nimmt die Titanic Fahrt auf dank der FDJ-Trulla.

  26. @Hörmann

    Ja, das nimmt langsam und langfristig monströse Formen an. Wenn es hier um nicht-islamische Europäische "Migranten" gehen würde, würd ich hier gar nicht lesen und schreiben. Wenn.. 😉

    Man braucht nicht viel Fantasie, wenn man sich die letzten 30/40 Jahre der Islam-Des-Integration anguckt (mit RELATIV wenig Mohammedanern), um hochzurechnen was bei den heutigen Islam-Massen aus allen Ländern, bei uns passieren wird.

    Merkel sagte doch Multi-Kulti (natürlich Islambezogen), ist gescheitert, ABER, wie wollen wir dann das SUPERLATIV von "gescheitert" in den nächsten Jahrzehnten nennen?

Kommentare sind deaktiviert.