Frechheit: Athen droht – wie zuvor der IS – Europa mit 500.000 Illegalen

Athen droht EU

Was unterscheidet den IS von Athen? Was die Drohung und Erpressung des freien Europas anbetrifft, nicht viel. Was der IS vor einer Woche kann, das können wir auch, müssen sich die Kommunisten der griechischen Regierung gedacht haben. Der griechische Vize-Innenminister Giannis Panousis hat doch tatsächlich - nach mittlerweile über 500 Milliarden Euro Transfer in das marode und von Korruption gebeutelte Griechenland - die Stirn, Europa mit der Flutung von 500.000 Illegalen zu drohen. Gleiches tat der IS: Man würde 500.000 Moslems, darunter Schwerverbecher, IS-Kader und mit HIV und Ebola Infizierte nach Europa schleusen, um Europa den Todesstoß zu versetzen. Fazit: die EU hat Europa nicht sicherer - wie EU-Apologeten behaupten -  sondern unsicherer gemacht. Besonders in südlichen Ländern breitet sich längst überwunden geglaubter Hass gegen Deutschland aus, das nun für hausgemachte Wirtschafts-Desaster verantowrtlich sein soll. In Athen stieg binnen der letzten 12 jahre das Durchschnittseinkommen um das Dreifache - ohne entsprech3ende wirtschaftliche Gegenleistungen dafür zu erbringen. Und Frankreich plant gar, die europäischen Arbeitslosen von Berlin bezahlen zu lassen. schließlich sei Deutschland das reichste Land der EU.Und "Reichtum" weckte schon immer die Begehrlichkeiten von Sozialisten.

Michael Mannheimer, 298.2.2015

***

Von L.S.Gabriel

Athen droht Europa mit 500.000 Illegalen

Der parteilose aber dem Linksbündnis Syriza von Alexis Tsipras nahestehende griechische Vize-Innenminister Giannis Panousis (Foto oben) droht Europa damit, die derzeit sich in Griechenland aufhaltenden 500.000 Illegalen mit Reisepapieren auszustatten und weiterzuschicken, sollte sein Land nicht mehr unterstützt werden. Das Dubliner Abkommen verbietet so eine Vorgehensweise zwar, aber seit wann schert Griechenland sich um Regeln oder Abkommen.

Alle ankommenden Eindringlinge einfach ins Innere der EU vordringen zu lassen, damit hatte auch schon Italiens Innenminister Angelino Alfano gedroht, zu einer Zeit, zu der Italien das aber schon längst praktizierte, ebenso wie die Griechen heute. Dennoch ist eine derartige Erpressung gerade von den Korruptions- Betrugs- und Pleitegriechen, eine unglaubliche Dreistigkeit.

Pro Asyl, das deutsche Flaggschiff der Asyllobby spielt die Begleitmusik zur griechischen Erpressung, fordert das Aus für „Dublin III“ und mehr Unterstützung für Griechenland. Das deutsche Innenministerium gab zu Panousis Säbelrasseln keinen Kommentar ab, berichtet die APA. Warum auch, der deutschen EinwandererBundes-Regierung kann man damit weitere „Fachkräfte“ zu schicken nicht drohen. Eine echte Drohung für unsere volksschädigende Regierung wäre gewesen, den bunten Nachschub nicht aus Griechenland rauszulassen und Deutschland vorzuenthalten, wo wir doch angeblich ohne die Eindringlinge schon bald aussterben werden.


Tags »

Autor:
Datum: Samstag, 28. Februar 2015 20:56
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Griechenland (Islam+Wirtschaft), Terror (+Terrorverehrung) der linken International-Sozialisten, Totalitarismus

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

18 Kommentare

  1. 1

    Und natürlich werden wir uns erpressen lassen. Mal zynisch gefragt: Kommt es auf die paar bei uns eigentlich noch an?? Der Bürgerkrieg kommt so oder so, wenn er etwas schneller kommt, ist er auch eher vorbei (Zynismus Ende).

  2. 2

    Wir brauchen unbedingt qualifizierte Fachkräfte, die sich damit auskennen, wie man Fachkräfte abschiebt.

  3. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 28. Februar 2015 22:27
    3

    ""Pro Asyl, das deutsche Flaggschiff der Asyllobby spielt die Begleitmusik zur griechischen Erpressung, fordert das Aus für „Dublin III“ und mehr Unterstützung für Griechenland.""

    APROPOS "PRO ASYL":

    Jürgen Micksch, islamophiler EKD-Pfarrer

    (geb. 20. Januar 1941 in Breslau) ist ein deutscher evangelischer Theologe und Soziologe sowie Initiator verschiedener sozialer und interreligiöser Einrichtungen; in seiner Schulzeit war er Kinderdarsteller…; er schauspielerte mit Heinz Rühmann und Ingrid Bergmann. Er machte den Dr. phil. der Soziologie, später gründete er auch noch den Einwanderungsmassen-Förderverein “Pro Asyl”….
    http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Micksch

    ""Flüchtlinge
    "Pro Asyl"-Gründer Micksch hört auf...
    (Dafür tingelt er jetzt als Experte durch Talkshows und lügt Islam und Koran schön!)

    Jürgen Micksch ist die deutsche Stimme der Flüchtlinge. Mit seinem Verein "Pro Asyl" hat er 26 Jahre die Flüchtlingsdebatte geprägt. Jetzt übergibt der 71-Jährige den Vorsitz an die nächste Generation...""
    http://www.dw.de/pro-asyl-gr%C3%BCnder-micksch-h%C3%B6rt-auf/a-16227278

  4. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 28. Februar 2015 22:41
    4

    Ergänzung zu meinem Komm. #3

    Der Chrislamist, EKD-Pfarrer Jürgen Micksch - ein Kandidat für Nürnberg 2.0

    Wenn der Christus-Verräter bis dahin nicht längst den Löffel abgegeben hat...

    DEUTSCHLAND-VERRÄTER IST ER AUCH NOCH

    2012
    ""...Auf sein Konto gehen aber weitere Erfolge: Seit Ende des vergangenen Jahres verbietet es der Europäische Gerichtshof (EuGH), Flüchtlinge wieder zurück nach Griechenland zu schicken.

    Denn dort sind die Flüchtlingslager überfüllt, weil mittlerweile mehr als 90 Prozent der Flüchtlinge über Griechenland in die EU kommen. Deswegen entschied der EuGH nun:

    Es ist unmenschlich, in anderen europäischen Ländern gefasste "illegale Einwanderer" wieder dorthin abzuschieben. "Pro Asyl" war durch seinen Einsatz wesentlich an dem Urteil beteiligt.

    Im Juli entschied zudem das deutsche Bundesverfassungsgericht, dass Asylbewerber vorläufig mehr Geld bekommen sollen, weil die bisherigen Leistungen gegen das Grundgesetz verstoßen. Für Micksch ein klares Indiz, dass sich der Wind gedreht hat: "Ich glaube, dass in großen Teilen der Gesellschaft doch ein Nachdenken beginnt und sich auch im politischen Bereich eine Erkenntnis durchsetzt, dass man sich gegenüber den Flüchtlingen falsch verhalten hat...""
    (Link s. Komm. #3)

    WEN MICKSCH "FLÜCHTLINGE" NENNT SIND AUSWANDERER, DIE BEI UNS - LANDNEHMEND - EINWANDERN!!!

  5. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 28. Februar 2015 23:00
    5

    MONATSENDE GIBT ES SOZIALHILFE

    MONATSANFANG GIBT ES RENTE AUFS KONTO

    D.h. die Sozialhifeempfänger haben die Kohle schon.

    Heute Samstag im Supermarkt: Eine fette Negerfamilie mit wahnsinnig vollgepacktem Einkaufswagen, da klingelte die Marktkaufkasse! Und relativ viele Kopftuchmuslimas mit Begatter, äh Aufpasser. Der Supermarkt schluckt gierig die Sozialhilfe!

    Vor mir an der Kasse eine zierliche Rentnerin, ca. 75J. alt. Sie legte ein kleines Netz (1,5kg!) Kartoffeln aufs Band und zwei Stück Bananen. Sonst nichts! Dies ist das reiche Deutschland! ;-(

  6. 6

    Keine Angst vor dem weltweiten Finanzcrash der kommen wird. Nehmen wir es doch selbst in die Hand. Letzlich bleibt uns nichts anderes übrig wenn wir als Menschheit überleben wollen.
    Der Zukunftsforscher Andreas Popp meint hierzu:

  7. 7

    @ Bernhard von Klärwo

    Heut im Supermarkt an jeder Kasse ne lange Schlange, und die Kopftuchweiber mit ihren schreienden Blagen dazwischen, als ob wir hier sonst wo wären.

    Ich war kurz davor der Kassiererin das Mikro aus der Hand zu nehmen, aufs Band zu springen und zu schreien, dass wenn wir nicht soviele Ausländer hätten, die Wartezeiten an den Kasse nichteinmal halb so lang wären.

    Und dann hab ich mir vor meinem geistigen Auge das Wunder vorgestellt: Die warme Luft heißt die Massen an. Während ich ungeniert durch das Mikro sage was ich denke beginnen die ersten zu schreien "genau" und "richtig so"!!!
    Und dann beginnt der Aufstand, der auf alle Supermärkte bundesweit überschwengt...

    Naja, irgendwann war ich dann auch dran mit abkassieren^^

  8. 8

    Zahlungen einstellen,pleite gehen lassen,vielleicht kapieren sie dann endlich,dass die Scheiße in der sich befinden,von ihnen und ganz alleine von ihnen verursacht wurde,deshalb geht die EU nicht zu Grunde und der ganze Zirkus hat ein Ende..................http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/weltkarte-der-staatsinsolvenzen-diese-laender-waren-schon-mal-pleite-a-813253.html

  9. Michael Werdecker
    Sonntag, 1. März 2015 6:15
    9

    Hahn zudrehen und absaufen lassen. Der Feind in Deinem Körper.

  10. 10

    Athen droht Europa mit 500.000-facher böhmerschen, rothschen,………………………………………………..
    …………………………………………………………………………………………………………………………………………….

    Bereicherung.

  11. 11

    Ich habe es bereits an anderer Stelle erwähnt. In einem Buch habe ich folgendes Zitat gelesen.

    DIE GRIECHEN SAUGEN VERRAT UND HINTERLIST BEREITS MIT IHRER MUTTERMILCH AUF.

    Mehr braucht man dazu nicht sagen.

  12. 12

    @ Bernhard von Klärwo Komm . 5

    Genau so ist es !

    Dicke vollgefressene Neger ( mit Brut ) aus Lothringen schieben Einkaufswagen an die Kasse , die ein normaler Mensch garnicht mehr packt , so schwer !
    Und wir , die Einheimischen , stehen eine Stunde mit zwei Artikel in der Hand und müssen warten wie die Idioten , bis die "Herrschaften" soweit sind !
    Draußen dann steigen die Bimbos in Autos ein ......da kann unsereins nur von träumen !

    ....irgendwas habe ich im Leben falsch gemacht .......aber was ....? 🙁

    Zum Thema hier :

    Griechenland . Urlauberland . Jedes Jahr MILLIONEN Urlauber ! Und das Jahrzehnte lang !........und PLEITE !
    Wo sind die Millionen denn hin , die die Urlauber Jahr ein Jahr aus in diesem "Urlauberparadies" haben hängen lassen ?
    Genau wie Spanien . Jedes Jahr Millionen Urlauber . ......und kein Cent ist mehr da !
    ..............auch PLEITE !

    Unglaublich.........!

  13. 13

    @Terminator 12

    Wo sind die Millionen denn hin , die die Urlauber Jahr ein Jahr aus in diesem “Urlauberparadies” haben hängen lassen ?

    Griechenland trotzt Krise mit ca. 17.000 € BIP pro Kopf (2013) liegt auf dem 15. Rang der 28 EU-Länder und auf dem 37. Rang der 186 Länder der Welt. Damit steht Griechenland ökonomisch besser da als fast die Hälfte der 28 EU-Länder und besser als 149 von 186 Ländern der Welt. Insofern ist Griechenland nicht arm. Leider total korrupt, unfähig und falsch waren und sind seine Politiker.

    Konkret sollten Sie Folgendes wissen:

    Erstens, dass alle bisherigen griechischen Politiker das griechische Volk als ihre ”nützlichen Idioten” und die europäischen Politiker einschließlich ihrer Völker als „die dummen Franken“ (???????????us) betrachten.

    Zweitens, das was die griechischen Politiker seit Jahrzehnten in Griechenland betreiben, ist nichts anderes, als dass sie ständig nicht nur das griechische Volk, sondern auch ihre europäischen Kollegen und damit die europäischen Völker permanent belügen und berauben und sich auf Kosten beider enorm bereichern.

    Drittens, diesen korrupten griechischen Politikern ist es bisher sehr gekonnt gelungen, die griechischen Bürger in einem raffinierten Klientel bzw. vetternwirtschaftlichen System (Erwartungssystem) einzubinden, so dass sie für die Realisierung der persönlichen und illegalen Bereicherungsinteressen ihrer Politiker, permanent die Rolle des nützlichen Idioten übernehmen und erfolgreich – zum Vergnügen ihrer Politiker – spielen.

  14. 14

    Wolfgang Stumph, ich glaube, der ist mir schon mal vor 10 oder 15 Jahren begegnet im Fernsehen, sagt:

    "Dieses Land gehört uns nicht mehr allein."

    Wir haben es also schon zum Teil verschenkt.

    Um kein Mißverständnis aufkommen zu lassen, er redet im gleichen Interview von Toleranz, wettert gegen Fremdenfeindlichkeit und fordert mehr Hilfe für Flüchtlinge.

  15. 15

    Was soll Athen denn machen?
    Es hungern doch schon die eigenen Leute, sie können diese Massen an Zuwanderern nicht mehr versorgen.
    Wer so nahe am Abgrund steht, der greift zu allen Mitteln.
    Wer hat denn die Einwanderungsgesetze gemacht? jeder kann wissen, dass diese Tatsachen, wie wir sie haben, auf Dauer nicht verkraftbar sind. Alle lügen sich da was vor, Hauptsache man ist ein Gutmensch, egal wer da kommt, egal aus welchen Motiven, jeder darf kommen und sich versorgen lassen. Dann müssen am Ende diejenigen, die den Ton angeben, auch die Folgen tragen.
    Dass in einigen Ländern bereits katastrophale Zustände herrschen, das ahben die zu verantworten, die in Brüssel bestimmen, aber andere sollen das bewerkstelligen. Wie sie das schaffen, ist ihnen egal.
    Soviel Schizophrenie , wie derzeit in der ganzen EU anzutreffen ist, das ist nicht mehr zu verstehen. Was machen die leute, die Völker? Sie schalten auf NULL und wurschteln sich durch, notfalls eben auch auf diese Art, indem sie weitergereicht werden.
    Welche Gedankengänge und Überlegungungen bei den Verantwortlichen zugrunde liegen, das kann man nur ahnen.
    Was noch kommt, darüber schweigt man sich aus.
    Die 500 000 kommen so oder so noch, egal auf welchem Weg. Ob über , oder direkt von Griechenland, die Afrikaner ist egal, die Boote und Schleuser fahren doch Tag und Nacht.
    Wenn jährlich bald 200 000 ankommen, dann wissen wir , wie schnell das geht.
    Interessant auch, der große Teil sind junge kräftige Männer, wohin mit diesen Menschen.? Die wenigsten davon sind qualifiziert für eine Arbeit in unserer hochtechnisierten Welt. Jetzt stellen sie sich mal das kleine Land Griechenland vor?
    Wie sollen die damit fertig werden? Das ist fast unmöglich.
    Fazit: Sie schicken sie zu uns weiter. Wir werden doch nicht müde zu schreien, wir müssen helfen, helfen , helfen, solange bis wir selber der Dumme sind. Das wird kommen.

  16. 16

    Es ist eigenes Versagen, versagen an der Wahlurne un im täglichen Leben!

    Feige, wie der Michel uns seine ihm überlegene Michaela ist, lässt er sich ausplündern, statt mit der Faust auf den Tisch zu hauen und die politischen Weibas an der Herd zu schicken.

    Auch deshalb ist der Islam dem westlichen Humanismus überlegen, natürlich Ordnungen zu respektieren, statt zu relativieren.

    Deshalb kann ich über M&M und seine Eliten nur lachen und kämpfe an anderer Stelle für identitäre Ziele.

    Sie haben sich die Griechen und ihre Einfälle wahrlich verdient.

  17. 17

    @ Spirit333 13.
    "Leider total korrupt, unfähig und falsch waren und sind seine Politiker."
    Drum müßen die auf diese Weise an mehr Kohle kommen, anders können die nicht.

    Wann war jemals auf dieser Welt ein Volk nicht ”nützliche Idioten”?
    Das einzige was aus der Geschichte gelernt wird, ist die Art und Weise der Versklavung der Menschen und die Bestechung der Völker (die Deutschen ausgenommen, die will man los werden und sie selber machen am besten dabei mit).

    ---

    @ Peter Hamburger 16.
    Das muß und wird der Michel und seine "i.Ü." Michaela noch auf schmerzlichte Art und Weise erfahren.
    Wie gesagt, verdient, und auch sonst ein "erhaltenswerter Kommentar".

  18. 18

    Wir zahlen für alles und jeden, nehmen doch schon gefühlte 99% Wirtschaftsasylanten auf.
    Wenn die Deutschen mal NEIN sagen, kommen alle gleich wieder mit "Hitler" um die Ecke.
    Ich und meine Eltern haben niemals einem Andersgläubigen zb. etwas Schlimmes getan.
    Solange wir uns damit immer wieder erpressen lassen, machen es die anderen halt.
    Funktioniert ja.
    MIch hat niemand gefragt und ich habe auch nicht dementsprechend gewählt, dass wir jetzt Griechenland und den Rest der maroden EU finanzieren müssen.................
    Die Griechen schaffen es nicht, ihre Milliardäre zur Steuerzahlung zu "bewegen". Wieso soll ich dann für die Griechen zahlen?

    Diese haben sich selbst pleite gewirtschaftet.
    Deutschlands Zugbrücke für die verhätschelten Migranten erstmal hoch ziehen.
    WEr nach USA will, muß VORAB beweisen, dass er den TOFFEL Test besteht. Dass er also dir Sprache spricht.
    Wir holen die Verlierer der WElt zu uns rein und sollen ihnen Sozialgeld usw. geben. Dafür, dass sie sich hier schlecht benehmen und wir sollen ihnen noch Deutsch beibringen?
    Wieso bekommt ein Migrant, der hier niemals etwas eingezahlt hat in die Kassen, zb. Prozeßkostenhilfe, um gegen den deutschen Staat, von dem er lebt, klagen zu können?