BBC Umfrage: 49% aller Muslime unterstützen Hassprediger

Über die Lüge von "moderaten Moslems"

Eine der großen Medien- Lügen zum Islam ist die vom "moderaten" Moslem. 99 Prozent aller Moslems seien moderat, so heißt es. Medien verschweigen dabei die vielfältigen Imponderabilien, die sich hinter dem Begriff "moderat" verbergen. Zum einen sind gewiss jene Moslems überwiegend moderat, die ihre eigene Religion nicht kennen - da sie den Koran niemals zur Hand genommen bzw. gelesen haben. Geschweige denn die Hadithe durchgelesen haben, wo sich die bluttriefenden und the-rasstitischen Gedanken, Anweisungen und religiösen Sätze ihres Propheten - des "besten aller Menschen" - befinden. Allein in den Hadithen gibt es 1.800 klare Anweisungen zum Töten jener, die der Islam "Lebensunwerte" (Kuffar) nennt. Uns Nichtmoslems also, ob Christen, Atheisten, Buddhisten, Hindus oder was sonst auch immer. Im Koran gibt es weitere 117 klare Befehle Allahs, uns zu töten, zu enthaupten, zu verbrennen oder sonstwie totzuschlagen. Weil wir die Stirn haben, nicht zum Islam konvertiert zu sein. Sind also Moslems, die von solchen Anweisungen im Namen Allahs und Mohammeds  noch nie etwas gehört haben - und wenn man sie darauf hinweist, dies entrüstet zurückweisne ("Hat nichts mit dem Islam zu tun") - "moderat", oder einfach unwissend? Wie werden sich diese Moslems verhalten, wenn ihr Imam zum Dschihad gegen uns aufruft, und diesen Aufruf mit eben diesen Versen und Stellen aus Koran und Hadithe belegt? Wird unser fiktiver "moderater" Moslem nun sagen: "Nein, das tue ich nicht! Ich töte keinen Menschen, nur weil er kein Moslem ist"? Oder wird er sich - wie die meisten Moslems in der Geschichte des Islam - früher oder später am Schlachten beteiligen? Man kann bereits heute klar festhalten: Moderate Moslems, selbst wenn sie vermutlich stets die Mehrheit unter den Moslems gestellt haben mögen, sind nicht die Lösung für das Gewaltproblem des Islam. Denn wären sie die Lösung, gäbe es heute, nach 1400 Jahren islamischer Geschichte, keinen gewaltbereiten Islam mehr. Moderate Moslems sind in Wahrheit die militärischen Reservisten des islamischen Dschihads, des ewigen Kriegs gegen "Ungläubige". Aus den Reihen "moderater" Moslems wurden und werden bis heute die Dschihadisten geboren, von unseren Medien wahrheitswidrig "Islamisten" genannt. Und wenn es zum Dschihad gegen uns kommt, werden weite Teile jener "moderaten Moslems" zum Schwert greifen und uns töten. So war es zu Lebzeiten Mohammeds, so war es bei der Eroberung von Byzanz, so war es in Indien, Persien, in Ägypten, so ist es heute im Libanon, in Syrien, im Irak, in Nigeria.  Der Islam ist eine gewalttätige Politreligion mit dem Ziel der Erringung der Weltherrschaft. Moderate Moslems werden dies nicht ändern oder etwa aufhalten können. Im Gegenteil: wenn der Imam zum Dschihad ruft, werden aus den meisten moderaten Moslems Dschihadisten. Freiwillig oder unfreiwillig.

Michael Mannheimer, 8.3.2015

***

EuropeNews 4 März 2015

BBC Umfrage: 49% aller Muslime unterstützen Hassprediger

Die Zahlen der BBC Umfrage sind beängstigend: 49% aller befragten Muslime unterstützen Hassprediger, 11% wollen den Jihad und 25% befürworten die Morde an den Charlie Hebdo Journalisten.
Der Islam ist die zweitgrößte Religion in Großbritannien, wenn man die Zahlen der Volksbefragung von 2011 zugrunde legt. Die große Mehrheit der Muslime lebt in England, nämlich 5,02% der Bevölkerung.

Laut Muslim Statistics zeigen die erhobenen Zahlen, dass sich die muslimische Bevölkerung zwischen 2001 und 2011 von 1,5 auf fast 3 Millionen verdoppelt hat. In manchen städten stellen die Muslime bereits 50% der Bevölkerung und in Großstädten wie London und Manchester sind es rund 14%.

Eine Umfrage der BBC unter 100 Muslimen brachte folgendes Ergebnis:

• Mehr als zwei von fünf (46%) denken, dass es schwierig ist Muslim in GB zu sein, weil es so viele Vorurteile gegen den Islam gebe.

Neun von zehn (93%) der britischen Muslime sagen, dass die Muslime in Großbritannien die britischen Gesetze befolgen müssen.

Einer von 4 (27%) sagt, dass man Sympathien für die Charlie Hebdo Attentäter habe

Zweidrittel (68%) sagen, dass man Gewaltakte gegen diejenigen die Bilder des Propheten veröffentlichen niemals rechtfertigen kann, ein Viertel stimmt dem nicht zu.

Muslimische Frauen fühlen sich unsicherer in Großbritannien als Männer

11% der britischen Muslime haben Sympathien für Menschen die gegen westliche Interessen kämpfen, während 85% dies verneinen.

49% der Muslime glauben, dass man Hassprediger tolerieren soll, während 45% dem nicht zustimmen


26 Kommentare

  1. ""Zum einen sind gewiss jene Moslems überwiegend moderat, die ihre eigene Religion nicht kennen – da sie den Koran niemals zur Hand genommen bzw. gelesen haben.""

    DEUTSCHLAND BILDET SEINE VERNICHTER AUS

    Daher ist islamischer Religionsunterricht so gefährlich! Die BRD führt ihn nach und nach sogar an staatl. Schulen ein, errichtet an Unis Lehrgänge und Lehrstühle für Islam"wissenschaftler", Imame und andere Taqiyya-Meister... UND BEZAHLT DIE EIGENEN MÖRDER!!!

    +++Und nun bin ich auch schon bei einer der gefährlichsten Islam-Missionarinnen in Deutschland:

    der syrischen Muslimbruderschafterin und Dschihadisten-Macherin, vielfach geehrten und mit Preisen ausgezeichnete LAMYA KADDOR, die fälschlicherweise - sogar europaweit - als "liberale Muslima" gehandelt wird:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lamya_Kaddor#Ehrungen

    Lamya Kaddor beharrt darauf, ihren islamischen Religionsunterricht mit Koranen in Deutsch abzuhalten, sie schreibt islamische Kinder- und Schulbücher. Sie tingelt mit ihren Lügen über den "Friedens"islam durch Deutschlands Vortragshallen der Kirchen, Städte, Gemeinden und auch durch TV-Talkrunden:

    ""Und fast täglich grüßt Lamya Kaddor von der Mattscheibe. Nur Stunden nach dem Attentat auf das Satiremagazin Charlie Hebdo sitzt die Islamwissenschaftlerin bei Plasberg. Die Sondersendung gerät zum Heimspiel, denn Kaddor ist bei der ARD Dauergast. Die gleiche Dauerschleife auch im ZDF...""
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-harth/die-talkshows-von-ard-und-zdf-vorzeige-muslime-in-der-dauerschleife.html

    Publikationen, nur zwei Beispiele von mehreren:
    ""Zur Notwendigkeit islamischen Religionsunterrichts als ordentliches Lehrfach. Erfahrungen aus dem Alltag des Schulversuchs „Islamische Unterweisung als eigenständiges Fach in deutscher Sprache“ in Dinslaken-Lohberg. In: Heimatpflege in Westfalen. Bd. 18 (2005), H. 6, S. 4–8 (online).

    mit Rabeya Müller, Harry Harun Behr: Saphir. Religionsbuch für junge Musliminnen und Muslime. Kösel, München 2008 ff. (Lehrmittel).""
    Mehr hier:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lamya_Kaddor#Publikationen

    Lamya Kaddor hat Erfolg mit ihren Koranen in Deutsch: sie machte bereits mindestens fünf ihrer Schüler zu Dschihadisten, die in den Irak zum Köpfe abschlagen zogen, wäscht ihre Hände in Unschuld und beschuldigt die Deutschen und die deutsche Gesellschaft, Muslimkindern nicht genug Puderzucker in den Anus gepustet zu haben.

    Falls Lamya Kaddor versucht in ihrem islamischen Religionsunterricht die Haßsuren im Koran kleinzureden, jeder ihrer Schüler, der lesen kann, kann zuhause selber nachlesen, was da wortwörtlich steht.

    Lamya Kaddor kann zigmal lügen, der Koran sei auslegbar, jeder ihrer Schüler, der mehr Hirn hat, als eine Stubenfliege, weiß, daß die Suren im Koran direkt von Allah seien und man Allahs Worte nicht kritisieren dürfe, bei Todestrafandrohungen nicht. Sicherlich sagt Kaddor nicht zu ihren Schülern, die Suren im Koran seien nicht von Allah. So liberal ist sie sicherlich nicht.

    (Vergleiche mit der Bibel sind vollkommen falsch. Die Bibel ist nicht Wort für Wort von der Heiligsten Dreifaltigkeit selber formuliert.)

    Dschihadistenmacherin Lamya Kaddor trifft Irakrückkehrer, also grausame Massenmörder und lügt, Deutschland sei schuld:

    ""Deutsche Welle: Ihr Buch "Zum Töten bereit" untersucht, warum deutsche Jugendliche in den Dschihad ziehen. Als islamische Religionslehrerin in Dinslaken haben Sie erlebt, dass fünf ehemalige Schüler nach Syrien reisten. Sie schreiben von "eigentlich gut bekannten und sympathischen Menschen". Was ist passiert?

    Lamya Kaddor: Sie begriffen sich nicht als vollwertige Mitglieder dieser Gesellschaft. Das Gefühl, nicht anerkannt zu sein, ist in der Phase der Identitätssuche fatal. Sie brachten günstigste Voraussetzungen für Menschenfänger mit...

    Vier der fünf Jugendlichen kamen zurück. Was haben sie Ihnen gesagt?

    Sie waren ziemlich verstört als ich sie traf, sie schämten sich. Sie sagten: "Wir haben gedacht, es wäre richtig, weil wir den Islam verteidigen wollten." Das haben sie danach selbst nicht mehr verstanden. Alle sagen: "Das war falsch." Das hat mich beruhigt. Sie waren nicht lange in Syrien, haben keine Kampferfahrungen gesammelt...(Woher will die Lügnerin das wissen, war sie etwa dabei?)...""
    http://www.dw.de/lamya-kaddor-zum-t%C3%B6ten-bereit/a-18269482

    §§§KINDERVERFÜHRERIN LAMYA KADDOR SOFORT AUSWEISEN!!!

    +++

    Ebenso falsch ist, daß immer mehr deutsche Knäste Imame suchen, Korane, Gebetsteppiche und Moscheeräume anbieten.

    DEN TEUFEL MIT DEM BELZEBUB AUSTREIBEN:

    ""Gefängnis-Imame sollen Radikalisierung verhindern

    Gefängnisse können zur Brutstätte extremistischen Gedankenguts werden. Deshalb fordern SPD und Grüne mehr muslimische Seelsorger für Häftlinge...""
    http://www.welt.de/regionales/nrw/article137914318/Gefaengnis-Imame-sollen-Radikalisierung-verhindern.html

    +++

    SPD-ISLAMISCHE SAUEREI

    Übrigens hält sich Sigmar "Jibril" Gabriel derzeit in Saudi Arabien auf. Mitgenommen hat er den syrischen Muslimbruderschafter Ayman Mazyek:

    ""Beim Besuch in Saudi-Arabien geht es um militärische Kooperation
    Gabriel rüstet sich für Riad
    Jan Kuhlmann und Tim Braune 07.03.2015

    Sigmar Gabriel hat Kanzlerformat erreicht – zumindest, was die Größe der Delegation angeht: Fast 80 Unternehmer und knapp drei Dutzend Journalisten suchen die Nähe des Wirtschaftsministers, wenn es von diesem Sonnabend bis zum Dienstag in die saudische Hauptstadt Riad, die Vereinigten Arabischen Emirate und zum Emir nach Katar geht. So groß ist der Andrang sonst nur bei Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), die am Sonntag nach Japan fliegt und sich ausnahmsweise mal mit zehn Managern begnügt.

    (...)

    Auf seiner Reise begleitet wird er auch vom Vorsitzenden des Zentralrats der Muslime in Deutschland, Aiman Mazyek...""

    ZUCKER FÜR DIE DEUTSCHE ÖFFENTLICHKEIT, GABRIEL WOLLE SICH ANGEBLICH FÜR RAIF BADAWI EINSETZEN:

    ""Die saudische Seite dürfte kaum erfreut sein, wenn Gabriel offen für Badawi Position bezieht. Im Westen sorgt die drakonische Strafe für scharfe Kritik. In Saudi-Arabien findet Badawis Schicksal dagegen wenig Beachtung – genau wie die Todesstrafen, die dort wöchentlich vollstreckt werden. Laut Amnesty haben allein seit Jahresanfang(2015) 40 Menschen so ihr Leben verloren...""
    http://www.weser-kurier.de/startseite_artikel,-Gabriel-ruestet-sich-fuer-Riad-_arid,1072964.html

  2. DSCHIHADISTEN-MACHERIN LAMYA KADDOR GIBT

    IN DINSLAKEN

    ISLAMISCHEN RELIGIONSUNTERRICHT

    Fünf ihrer Schüler - gibt sie zu - zogen in den Dschihad in den Irak.

    Mindestens 20 Dschihadisten kommen aus DINSLAKEN

    "Interview: „Köder für entwurzelte junge Leute“ - Frankfurter ...
    fr-online.de › ... › Politik › Dossier › Terrorgruppe Islamischer Staat
    28.10.2014 - Aus Dinslaken sind mehr als 20 junge Männer in den Kampf nach Syrien..."

    WAZ: "Dschihadist aus Dinslaken soll 21 Iraker getötet haben"

    EXPRESS: "Terrorzelle Dinslaken - Wie gefährlich sind die Dschihad-Kämpfer aus der Nachbarschaft?"

    DIE WELT: "Schüler aus Dinslaken ziehen in den Dschihad"

    DER SPIEGEL: "Wer im Viertel fragt, wie viele junge Männer aus Lohberg(DINSLAKEN-LOHBERG) derzeit in Syrien kämpfen, bekommt keine eindeutige Antwort. Die einen sagen, es seien zwei Handvoll, die anderen sagen, es seien viel mehr. Nicht mal die Sicherheitsbehörden kennen die genaue Zahl...

    Formal ist Lohberg ein Stadtteil von Dinslaken, aber eigentlich ist es mit seinen knapp 6000 Einwohnern ein eigenes Dorf, ein türkisches Dorf, mitten in Deutschland...""
    DIE LIST - LÜGEN UND WAHRHEIT GESCHICKT GEMISCHT:
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-128101523.html

  3. Muslime halten sich voll an den Dreck Koran und schießen auf menschenrecht der UNO und Ungläubige...Das ist die <kurzfassung von mir die man sich vor Augen haltren muß..Die blöden Politiker und UNO-Ban glauben msn könne das ändern, nein das geht nicht im Scheiße-Islam.

  4. Ja dieses Thema und eure hervorragenden Beiträge werde ich mal sichern. Warum?

    Ich bin gebürtiger Dinslakener und wohne auch hier. Lohberg, etwa 4km vom Stadtzentrum entfernt, kenne ich seit meiner Kindheit. Genau dort befindet sich seit letztem Jahr das neue Gebäudekomplex der Feuerwehr, also vom Zentrum Dinslaken weg nach "Klein-Anatolien" ist sie gezogen, wie wir Lohberg immer zu nennen pflegen. Dort wurden auch vor einiger Zeit alle Häuser schön restauriert, sieht alles sehr gepflegt aus und überwiegend von Muslimen bewohnt. Die islamische Luft atmet man hier dennoch. Schon früher hatte ich immer den Eindruck, ich mache einen Zeitsprung nach hinten, wenn ich Lohberg betrat. Letzte Woche war meine Mutter dort auf dem Wochenmarkt und meinte, die wären dort ganz schön zurückgeblieben.

    Ich werde mal Lamyas Umtriebe genauer verfolgen.

  5. 49%???????

    Das ist doch dann ganz klar die minderheit :-))))

    ps: ich dachte eigentlich das die umfragen mit ergebnis 49/51 langsam mal der vergangenheit angehören.

    Ausser dem paretoprinzip 80/20 gibt es keine wirkliche andere ergebnisse.

  6. Der "radikale Moslem" schneidet dir den Kopf ab.

    Der "moderate Moslem" hofft, dass dir der radikale Moslem den Kopf abschneidet.

    Das ist der Unterschied.

  7. Ja wenn die angeblichen 49% bekannt sind und dieses sind sie ja scheinbar. Denn wo hätte man sonst diese Zahl her??? Und selbst wenn diese Zahl rein durch Meinungsumfrage entsteht, so ist dieses dann nur noch HÖCHSTENS STATISTIK. Ich traue aber keiner Statistik die ich nicht selbst gefälscht habe.... Also Statistik hin oder her diese so bezeichnenden 49% werden mit SICHERHEIT mehr sein und dieses ist die eigentliche Katastrophe! SELBST 5% wäre schon ein Versagen der GESAMTEN Politik!!! Fazit: Versucht mal in Ballungsgebieten etwas gegen den Islam zu sagen, es wird beim Versuch bleiben und wenn man Glück hat, bezahlt die Krankenkasse EURE Verletzungen!!!!......

  8. Die einzigen, die sich um die Islamisierung unseres Vaterlandes keine Gedanken oder Sorgen machen müssen sind alle Pädophilen! Die treten einfach dem Islam bei und können dann ungehindert ihrer abartigen Neigung freien Lauf lassen. Die anderen Gender-Praktizierenden werdens schwerer haben. Homosexuelle, Männer in Frauenkleidern, Transen usw. werden nämlich bereits jetzt von ISIS-"Kämpfern" von Türmen und aus Dachfenstern geschmissen! Siehe Fotos im Internet! Da haben sich wohl die Rot(h)en und Linken selbst ein EI gelegt. Wann eigentlich wird in Berlin und in anderen Großstädten auf den weltoffen-bunten Aufmarsch der Christophers verzichtet aus Rücksicht auf die religiösen Empfindungen der Moslems??? Was das Deutsche Volk darüber denkt und für seine Heranwachsenden befürchtet ist bekanntlich "rechtsradikal"!

  9. @ Gloriosa1950 #13

    Große Lust habe ich nicht darauf, mich schützend vor die dauerfordernde, die bürgerl. Gesellschaft zerstörende Homo-Lobby, wenn fromme Muslime rasen, zu stellen!!!

    Muslime sind Heuchler. Ihr größtes Vorbild - bei Todesstrafe verboten, ihn zu kritisieren - Massenmörder Mohammed(Halbgott?) war bisexuell, pädophil, zoophil und nekrophil. Seit dem 7.Jh. blühte im islamischen Raum überall "Baccha Baazi" auf, nachzulesen z.B. bei Wikipedia. Die Tanzknaben am Hindukusch sind heute noch übliches Statussymbol mächtiger und/oder reicher Männer.
    Zum Eid ul Fitr kaufen sich Scheichs kleine Mädchen und Knäbchen.

    Wichtig im Islam, die Dinge nicht beim Namen nennen und die Hierarchie einhalten: Homosexualität ist teuflisch, "Knabenspiel" ist i.O., älterer einflußreicher/reicher Mann und minderjährige Knaben vor dem Bartwuchs.

    So fanden die Scheichs es auch nicht übel, als der zigfache Knabenschänder Michael Jackson zum Islam konvertierte, Islamnamen "Mikaeel" und steckten Geld in den hochverschuldeten perversen Prasser. Jackson zahlte irre viel Geld an die Eltern der Knaben, die er mißbrauchte: Schweige- und Stillhaltegeld, auch ohne jurist. Prozeß. Er bestach diese Eltern mit luxuriösen Geschenken: Häusern, Autos, Schmuck...
    http://www.guardianangel.in/ga/244-P-Popup-MICHAEL-JACKSON-has-become-a-Muslim--.html

    Mohammed, Babymädchen, Knäblein und Männer:
    https://tangsir2569.wordpress.com/2010/07/11/mohammeds-liebe-zu-imam-hussein/

    Mohammed pervers:
    https://michael-mannheimer.net/2012/12/11/hadith-beweist-mohammed-hatte-sex-mit-tieren/

    CSD Sarajewo nach Ausschreitungen abgesagt - Queer.de
    queer.de › Szene › Europa
    26.09.2008 - Muslimische Aktivisten hatten zuvor zum Protest gegen den CSD aufgerufen

    Wirbel um Cologne Pride: Kölner CSD-Parade abgesagt ...
    queer.de › Szene › Deutschland
    15.06.2013 - Syrien: Erneut Mann wegen angeblicher. ... Kölner CSD-Parade abgesagt, neue Demo angemeldet ... "Das Thema der gewaltbereiten Homophobie in islamistischen Kreisen wurde ein Stück weit enttabuisiert...

    ISIS-Gewaltdrohungen gegen Homosexuelle - Werden ...
    huffingtonpost.de/.../isis-terror-csd-homosexuell_b_6733780.html
    23.02.2015 - „Christopher Street Days" (CSD) bilden in diesem Zusammenhang ein schwer zu ... aufs Außerste verärgert, die aber Islamisten aufs Höchste provozieren muss. Im Vergleich dazu wäre etwa der wegen einer konkreten ... Welcher CSD wird dieses Jahr als erstes aus Sicherheitsgründen abgesagt werden?

    Homosexualität paßt sehr gut zu Muselmännern, für die Frauen bekanntlich minderwertig und letztendlich schmutzig sind. Ferner machen sich Mohammedaner lieber über den Darm von Männern und kleinen Kindern her, nur um das Jungfernhäutchen zu schonen. Hamed Abdel Samad schreibt darüber und mußte es am eigenen Leibe erfahren...

  10. Die anderen 51% sagen "Das sind keine Hassprediger. Das sind unsere Imame. Die lesen nur den heiligen Koran vor und predigen den Frieden."

  11. 49 %, 51 %. Es ist doch ziemlich egal, wie das Zahlenverhältnis ist. Die Islamisierung ist eine Tatsache und wird auch bei jedem anderen Verhältnis dieser Zahlen weitergetrieben. Und wenn es wirklich häßlich wird, spielt das eh keine Rolle mehr. Fast alle Muslime werden mitmachen, wenige sich heraushalten und 2 oder 3 werden geköpft. Die Deutschen werden flüchten oder sich anpassen, so wie es in Hannover in einigen Stadtteilen und Hochhäusern längst passiert ist. Nur die ärmsten Schlucker bleiben, in besagten Häusern vielleicht 10 %. In einem dieser Hochhäuser war ich vor 15 Jahren: alle Briefkästen aufgebrochen, Klingelbrett zerstört, teils Brandspuren, Fahrstuhl ausgebrannt, Uringeruch, Müll auf allen Etagen, Gestank überall. Diese Erfahrung hat mir seinerzeit jede Illusion genommen über die Menschen, die dort wohnen. Und dieser Bodensatz menschlicher Existenz wird weiter massenhaft ins Land geholt unter ständiger Wiederholung der Phrasen von der Demographie und den Fachkräften. Es geschieht ein Verbrechen an den Deutschen. Ich würde gerne mal mit dem Bürgermeister von der SPD in solch ein Haus gehen und ihn fragen, wieso er glaubt, daß das unsere Zukunft ist.

    Da hier Lamya Kaddor thematisiert wurde:
    Man kann über die sagen, was man will, aber sie ist äußerst erfolgreich mit ihrer Mission. Der Skandal ist, daß sie unbehelligt ihr langfristig todbringendes Werk verrichten kann und sogar noch hofiert wird, nur weil sie ein paar gemäßigte Sätze aufsagt. Diese Frau ist der Prototyp eines Todesengels, aber jetzt hält mich wieder die Mehrheit der Deutschen für verrückt.

  12. @ Bernhardt von KL.
    Und wieso werfen die o.g. dann trotzdem Homosexuelle aus großer Höhe auf die Straßen? Fotos findest du bei "Kopten ohne Grenzen".
    Jede Religion weist einen völlig verlogenen Hintergrund auf. Trotzdem sollten sich alle Linken klar darüber werden, dass Gender UND Islam nicht durchsetzbar ist.
    Übrigens soll weibliches Ärzte- und Pflegepersonal z.B. in Krankenhäusern die Menstruationstage offenlegen, damit Moslems nicht von "blutenden" Frauen verunreinigt werden! Und die Rot(h)en und Linken schwadronieren von "Frauenquote". Diese Demagogen sollten alle auf ihren Geisteszustand untersucht werden!!!

  13. ...es gibt keine moderaten Moslems, Mohammed ihr Prophet war ein Kriegsherr metzelte alles nieder was gegen seine Ideologie war. Wer anderes behauptet ist ein irrender Unwissender oder ein Lügner, wobei es den Moslems gestattet wird, alles zu tun was den Islam ausbreiten könnte, der moderate Islam beschränkt sich halt auf Lügen und Listen schmieden um zu täuschen!! Steht alles im Koran!!

  14. @Gloriosa1950
    Sonntag, 8. März 2015 17:39
    17

    "Übrigens soll weibliches Ärzte- und Pflegepersonal z.B. in Krankenhäusern die Menstruationstage offenlegen, damit Moslems nicht von “blutenden” Frauen verunreinigt werden!"

    Gloriosa1950, hättest du eventuell eine Quellenangabe für obige Behauptung. Ich glaub dir das ja sehr gern, zumal ja hier in Deutschland mittlerweile nichts mehr unmöglich ist, was irgendwie die Islamisierung vorantreibt.

  15. Gustav Nachtigall
    Sonntag, 8. März 2015 9:38
    7
    Der “radikale Moslem” schneidet dir den Kopf ab.

    Der “moderate Moslem” hofft, dass dir der radikale Moslem den Kopf abschneidet.

    Das ist der Unterschied.

  16. @ Antislam
    Ja , gerne. Das war ein Beitrag auf der Nr.1 der veröffentlichten Beliebtheits-Skala. Seite Michael Mannheimers war Nr.2.Den kannst du dort nachlesen! Außerdem fordern auch schon Politiker einen "sensiblen Umgang" mit Muslemen im Gesudheitswesen!
    Werden übrigens auch alle muslemischen Mädchen Gebärmutterhals-Vorsorge geimpft? Wie ich gehört habe soll das gerade ab den 12. Lebensjahr die spätere Gebärfähigkeit verhindern (Tuben verkleben)!Bekommen alle muslemischen und alle anderen Einwandererkinder auch diese Vielzahl
    von Chemikalien zur "Vorsorge" gegen Kinderkrankheiten gespritzt?
    Übrigens: "Behauptungen" kannst du täglich zu Hunderten in der Lügenpresse -und das OBWOHL tausende Augen- und/oder Zeitzeugen Anderes gesehen haben- nachlesen!!! Wahrheiten werden bekanntlich angezweifelt oder in den Schmutz gezogen von ANTIFA-FSCHISTEN gegen 25€ Honorar je Stunde bekämpft.

  17. @ B. v. Klärwo
    Glaubst du ernsthaft, dass Moslems ihre Auffassung von Homosexualität und Kinderschändung auch Christlichen Männern gestatten werden?
    Noch immer galt der Grundsatz: Die lieben nur den Verrat und VERACHTEN die Verräter !

  18. @Gloriosa1950

    Du, leider hat mir dein Hinweis nicht geholfen. "Das war ein Beitrag auf der Nr.1 der veröffentlichten Beliebtheits-Skala." sagt mir nichts, "veröffentlichte Beliebtheits-Skala", was bedeutet "auf der "Nr. 1"? Wo, was, wie, welche Quelle ??

    Dann weitere Hinweis:
    "Seite Michael Mannheimers war Nr.2". Kann mit dem Hinweis auch nichts anfangen, der Satz scheint unvollständig zu sein.

    Das mit den Menstruationstagen offenlegen nehme ich voll ab. Nur möchte ich auf die Quellen verweisen können, wenn ich son Satz mal auf Facebook los lasse, bevor mir son Antifant sagt "wo haste denn den Mist her" oder wat.

  19. Hat 1 Stunde gedauert, aber ich habs gefunden!
    "Muslem fordert keine Behandlung durch Frauen während der Menstruation!"
    Quelle:unzensiert.at

    Ich fand den Beitrag aber auf einer anderen Seite,das war eine Seite völlig ohne Bilder und Fotos. Weiß nicht mehr wo.

    Bei den Info-Seiten über den Islam ist Mannheimers Seite auf Platz 2. Da war eine Übersicht!

  20. From my book - Killing prophet Muhammad Free at http://www.godofmoralperfection.com

    The reality for Muslims is very simple: when you belong to an evil ideology you are as evil as that ideology whether you personally commit acts of evil in the name of the ideology or not. Indeed you are as evil if not more eviler then the people committing these horrendous acts of evil. THEY ALSO SERVE WHO ONLY STAND AND WATCH.

Kommentare sind deaktiviert.