Gysi: „Linker Terror gerechter als rechter“. Polizeigewerkschafts-Chef entsetzt

Linksextreme-860x360-1425984694.jpg

Oben: Linksextremisten posieren vor einem umgeworfenen
Polizeiauto in Dresden

„Herr Gysi ist der lebende Beweis dafür, daß Deutschland einen starken Verfassungsschutz braucht.“
(Rainer Wendt, Chef der Polizeigewerkschaft)

Das war eine Steilvorlage für antifa und Co.: Gregor Gysi beschwerte sich in einem kürzlich geführten Interview mit der linken Huffington Post, dass dem Linksextremismus in Deutschland zu viel Aufmerksamkeit gewidmet würde. Er ließ unerwähnt, dass linke Straftaten seit Jahren die Statistik politischer Delikte mit Abstand anführen - und dass der Linksextremismus die bei weitem größte politische Bedrohung Deutschlands ist. Doch erst sein "philosophischer" Exkurs über den qualitativen Unterschied zwischen linker und echter Gewalt macht sein Interview delikat. Denn erstere - so Gysi - sei die moralisch höherstehende. Schließlich gelte linke Gewalt (angeblich) stets den Starken, während rechte Gewalt sich gegen Schwache richte. Damit gewährte Gysi - vemutlich ungewollt -  einen tiefen Einblick in die Gewalt- und Terrorverherrlichung Linker. Auch aus diesem Grund haben sich Linke mit dem Islam verbunden: Ersteren ist Gewalt eine politische, letzterem  eine religiöse Pflicht.

Michael Mannheimer, 12.3.2015

***

Polizeigewerkschaft empört über Linken-Fraktionschef Gysi

BERLIN. Die Deutsche Polizeigewerkschaft hat Linken-Fraktionschef Gregor Gysi vorgeworfen, mit seinen Äußerungen linke Gewalttaten zu provozieren. „Durch eine solche Aussage fühlen sich Linksextremisten in ihrem Treiben legitimiert und ermuntert“, sagte Gewerkschaftschef Rainer Wendt der JUNGEN FREIHEIT. Er sei „einigermaßen entsetzt“ über Gysis Ansichten.

Der Fraktionschef der Linkspartei im Bundestag hatte zuvor in einem Interview mit der Huffington Post beklagt, daß dem Linksextremismus in Deutschland zuviel Aufmerksamkeit gewidmet werde.

„Der Rechtsextremismus wendet sich immer gegen Schwache, der Linksextremismus gegen Starke. Ich verurteile Gewalt. Aber ich mache da einen Unterschied. Es ist eine ganz andere Herausforderung, Starke anzugehen.“

„Gewalt ist immer verachtenswert“

Wendt reagierte empört auf die Äußerungen.

„Gewalt, egal gegen wen sie sich richtet, ist immer verachtenswert. Wenn eine solche Sichtweise aus der parlamentarischen Mitte geäußert wird, braucht man sich über manche Entwicklungen in diesem Land nicht mehr zu wundern“,

kritisierte der Polizeigewerkschafter.

„Herr Gysi ist der lebende Beweis dafür, daß Deutschland einen starken Verfassungsschutz braucht.“

Wendt wies zudem auf einen Brandanschlag hin, bei dem am frühen Dienstagmorgen in Berlin vier Autos angezündet worden waren, darunter ein Dienstfahrzeug der Bundespolizei. Derzeit prüft der polizeiliche Staatsschutz, ob es sich um eine politische Tat handelt. „Sollte sich ein politisches Motiv bewahrheiten, sind das genau die Auswirkungen, die Herr Gysi mit seinen Aussagen provoziert“, warnte Wendt.

Ganzen Artikel hier lesen


 

23 Kommentare

  1. Unfaßbar was diese linke Dreckskanaille absondert. Hat er nicht kürzlich auch behauptet, der Asylwahnsinn habe keine Auswirkungen auf die deutschen Renten, den Rentnern würden die Renten nicht erhöht, wenn es weniger Flüchtlinge gebe, aber seine (Gysi`s)Diäten möglicherweise schon!?!
    EINSPERREN DIESE VOLKSVERRÄTER!!!

  2. Es ist ein Problem wenn ehemalige Unterstützer

    eines Verbrecher - Staates denken, dass sie die

    besseren Menschen sind.

    Das haben sie mit den Moslems gemein.

  3. ---Polizeigewerkschafts-Chef "entsetzt"---

    ja.....MEHR aber auch nicht und genau das ist DAS PROBLEM:::!!!

  4. Gehört der besserverdienende IM Notar Gysi nicht zu den starken Zielen linksextremer Gewalt?

    Wenn nicht, warum nicht?

    Weil sein Klientel aus Antifa-Nazis und illegalen Einwanderern besteht?

    +++

    ""Stasi-Vorwürfe
    Wenn Herr Gysi leise wird
    28. Mai 2008, 19:24 Uhr

    Es war einer der bizarrsten Auftritte seiner Politiker-Laufbahn: Gregor Gysi wirkte(!) mächtig angeschlagen, als er sich in einer aktuellen Stunde des Bundestages gegen Stasi-Vorwürfe verteidigte. Im Anschluss an seine kurze Rede sorgte er für einen Eklat...""
    http://www.stern.de/politik/deutschland/stasi-vorwuerfe-wenn-herr-gysi-leise-wird-621937.html

    ""Würdeloser Auftritt Gysis im Bundestag
    Erstellt 28.05.2008

    Es ist eine alte Weisheit, dass den größten Schaden meist nicht der Skandal anrichtet, sondern der Umgang damit. Dies trifft für den früheren DDR-Anwalt und heutigen Fraktionschef der Linkspartei, Gregor Gysi, in besonderem Maße zu. Und nicht nur für ihn, sondern für die gesamte Partei, die er so prominent vertritt.

    Jahrelang hat der 60-Jährige mit allen Mitteln versucht, jede kritische Berichterstattung über seine Kontakte zum Ministerium für Staatssicherheit zu unterdrücken. Gestern setzte er dem Ganzen die Krone auf. Zwar erschien Gysi im Bundestag und sprach. Doch seinen Kritikern zuhören - das wollte er nicht eine Sekunde.

    (...)

    Wer sich so verhält - als Person oder als Partei, der wandelt noch immer in den Spuren von SED und PDS. Es fehlt an der Bereitschaft, sich den dunklen Seiten der DDR-Vergangenheit zu stellen. Und dabei gibt es ein einigendes Band zwischen damals und heute: Demokratieverachtung...""
    http://www.ksta.de/debatte/wuerdeloser-auftritt-gysis--im-bundestag,15188012,13188260.html

    MÖCHTE GERNE WISSEN, WAS IM NOTAR GYSI UND IM ERIKA MERKEL ÜBEREINANDER WISSEN.

  5. Ich ware in diesem Fall für die Einführung der Prügelstrafe. Für solche Taten nmindestens 100 Stockhiebe am Stück und dann ab 5 Jahre Knast aufwärts frei ......

  6. Linksextremismus richtet sich gegen Starke??? Wohl ein schlechter Witz, was? Sie gehen in Rudeln auf Einzelne los und zerstören öffentliches Eigentum ebenso wie Autos, die zur Mittelklasse gehören und für ihre Eigentümer wichtig für den Lebensunterhalt sind!
    Antifa=SA!!

  7. Zerberus ...

    "Der neue Faschismus wird sich nicht als SOLCHER zu
    erkennen geben, sondern verlogenerweise behaupten,es
    sei der Antifaschismus"! ... (Ignazio Silone)
    oder:
    Ist das bekannte "Deutschland verrecke" dieser geistig
    zurückgebliebenen 'Asozialifa' vielleicht ein Aufruf
    zum Selbstmord ??? (man hilft gerne so gut man kann!)

  8. BvK (5) ...

    "Möchte gerne mal wissen was Gisy u.Merkel voneinander wissen"!

    Um D A S zu erfahren, muß man wohl nach Oggersheim fahren!
    (Stichwort: "verschwundenes Staatsvermögen der DDR")

  9. "Gewalt, egal gegen wen sie sich richtet, ist immer verachtenswert."
    Drum machts die deutsche Polizei deeskalierend, oder wie!?
    Aber Verbrecher müssen doch schonmal gewaltsam gehindert, ergriffen und abgeführt werden, oder wie!? (Natürlich nur für die aus dem Volk, für den Rest ist der Spruch bindend.)
    Der einzige Grund für diesen Spruch oder einem Spruch wie "Gewalt ist keine Lösung" ist, daß der Pöpel die wahren Verbrecher in Ruhe läßt und sie ja nicht von ihrem Stuhl reißt, denn mit Worten sind die ganz bestimmt nicht aufzuhalten, wie die deutsche Situation zeigt.
    Untereinander darf sich gebrügelt und gemessert werden wie man will, umso doller umso besser.

    ---

    "EINSPERREN DIESE VOLKSVERRÄTER!!!"
    DA WARTE ICH SCHON SEIT KOHL DRAUF!!!
    Dafür benötigt man aber "verachtenswerte" Gewalt, oder räumen die ihren Posten nur auf unserem mündlichen Wunsch hin schon?
    Eben weil die keiner wegräumt, schaden sie den Deutschen weiter und weiter.

    ---

    Das ist ja wie mit 150 durch die Stadt brettern und wenn man angehalten wird bekommt man den Finger zu sehen mit den Worten: Dududu, das macht man aber nicht, denk daran in Zukunft. Mehr nicht.

    Da wird dann noch gefragt Warum, Wieso, Weshalb das alles so und nicht anders abläuft in Vollpfostenland.

  10. Kammerjäger!

    Was glaubst Du warum der Gauckelmann

    Bundespräservativ wurde ???

    Alle wissen von einander genauestens Bscheid

    über ihre Vergangenheit.

    Warum lebt Schalk - Golodkowski unbehelligt

    am Tegernsee in einer Villa ???

    +++++

    Die Italiener geben wenigstens offen zu, dass

    es bei ihnen nicht ohne Bestechungabläuft.

    Und unser Politiker können das Wort Bestechung

    nicht mal buchstabieren.

  11. Klabautermann ...

    Warum Gauck Bundespräservativ wurde? DAS weiß doch Jeder!

    Ganz einfach deshalb weil er als Einziger erkannt hat,
    daß an Bahnhöfen viele Menschen nur deshalb von Rentnern
    mit ihren Rollatoren überfahren werden - weil Sie dunkle
    Haut u.schwarze Haare haben!!! (Wenn D A S mal kein Grund ist!)

  12. OT

    LINKE REGIERUNG GRIECHENLANDS = BLUTSAUGER!

    Wirtschaft
    Griechenland
    11.03.15
    “”Justizminister will deutsche Immobilien pfänden

    Auf der Suche nach Geld prüft Griechenland Reparationsforderungen an Deutschland. Justizminister Paraskevopoulos bringt die Pfändung von deutschem Eigentum ins Spiel. Berlin reagierte umgehend darauf…””
    http://www.welt.de/wirtschaft/article138286047/Justizminister-will-deutsche-Immobilien-pfaenden.html

    WIEVIELE GRIECHISCHE STEUERBETRÜGER LEBEN

    IN DEUTSCHLAND

    UND BETRÜGEN UNSEREN,

    ALS AUCH DEN GRIECHISCHEN FISKUS???

    London – Mekka für griech. Steuerflüchtige

    (Neulich kam es auch im TV, wie die flüchtigen Griechen ihre daheimgebliebenen Knechte belächeln.)

    “”Den Londoner Luxusmaklern passt die Schuldenkrise gut ins Geschäft. Immer mehr reiche Griechen kaufen sich für Millionensummen Appartements in der britischen Haupstadt, um dem Chaos in ihrer Heimat aus sicherer Entfernung zu folgen…””
    http://www.focus.de/immobilien/kaufen/schuldenkrise-reiche-griechen-fliehen-nach-london_aid_681162.html

  13. BvK (14) ...
    DAS alles wird mit Sicherheit schon bald noch übertroffen!
    Die Aspiranten stehen garantiert schon Schlange, um vom
    sterbenden 'Germania-Wirtsorganismus' noch schnell ein
    paar Knochen abzubekommen. Denn seit ca.70 Jahren weiß
    doch jede Schmarotzer-Spezies daß es bei dem Zauberwort
    "Nazi" SOFORT alles gibt, was es zum Aufbau eines
    "zivilisierten" Landes - od.eines türk."Wirtschaftswunders"
    braucht! Selbst "Deutschland verrecke" Antifas profitieren
    von diesem National-Masochismus allerbestens!

    Bloß - was passiert, wenn es diesen Wirtsorganismus
    nichtmehr gibt ??? Islamische Entwicklungshilfe und
    Sozialämter für alle "Bedürftigen" sprich:"Abzocker"?

  14. 1. Gysi sollte auf diese Äußerung hin schon mal auf seinen Geisteszustand überprüft werden. Seine Aussage würde nämlich zu der Vermutung Anlass geben, dass das Kopfabschneiden, alle Messerattacken und Raubüberfälle ja auch nur "Ungläubigen" - die anderen nennen uns bekanntlich "Tiere" - gelten.
    2. "Die Griechen" meinen sicher nicht die Reparationsleistungen aus dem 2. Weltkrieg! Die Bande, welche noch mehr aus unserem Vaterland herauspressen will ist nicht das Volk Griechenlands! Diese Finanz-Bande beruft sich ganz sicher auf die FEINDSTAATENKLAUSEL ! So lange uns ein Friedensvertrag verweigert wird kann jeder dieser über 50 "Feindstaaten" Deutschland ausplündern.

  15. Die Rechten sind also die Bösen, meint Gysi? Ich zitiere dazu mal einen Satz aus der HAZ vom 3.3.15:

    Die Rechten haben recht, sagt sie (Naomi Klein)-diejenigen, die immer davor gewarnt haben, dass der Klimawandel am Ende als Begründung dafür genommen werde, individuelle Freiheiten einzuschränken, haben es richtig vorausgesagt: So wird es kommen.

    Im Umkehrschluß sind also die Linken für die Einschränkung der Freiheit. Wir lernen: Rechte = Freiheit, Linke = Unfreiheit (Diktatur).
    Oder anders: Die Ideologie vom menschengemachten Klimawandel wird genutzt für die Errichtung einer Diktatur.
    Überflüssig zu sagen, daß die HAZ Naomi Klein sehr wohlwollend gegenübersteht.

    In diesem Sinne: Ich bin ein Rechtsextremist!

  16. Sorry, mein Kommentar galt dem Bericht über PEGIDA Berlin.

    Ich muss jetzt erst Mal meine Pillen suchen.

  17. Linke würden noch auf Stephen Hawking im Rolli einprügeln, wenn ihnen jemand sagen würde, der sei ein N...

  18. Warum all diese Aufregung und Verwunderung? Wir wissen doch alle, unter welchem Stein Gysi hervorgekrochen war und wo er politisch stand und immer noch steht.

    Er ist Angehöriger einer verfassungsfeindlichen Organisation, umgangssprachlich auch "Partei" genannt, die, wenn in diesem seltsamen Land alles mit rechten Dingen zugehen würde, schon längst verboten wäre - noch lange vor der NPD (gibt es die überhaupt noch?). Da aber eben nicht alles mit rechten Dingen zugeht, ist es eben auch keine verfassungsfeindliche Organisation, sondern ein wichtiger Gegenpol zu der offensichtlich kurz bevorstehenden erneuten Machtübernahme der NSDAP. Folglich handelt es sich bei dem Straßenterror seiner Jünger auch nicht um "linke Gewalt", sondern um "Zivilcourage", "Kampf gegen Rechts", "Sich querstellen" oder "Ein starkes Zeichen setzen gegen [hier beliebigen Begriff einfügen]".

  19. Die Linken, Weltverbesserer wahren, schon immer in der Gegenwart ,wie in der Vergangenheit,Weltzerstörer und Unglücksbringer.Das haben die, Anhänger derlinken aber schon, längst verdrängt. Man nehne als, beespiel - die UDSSR, POL_POTT;Ex-JUgoslawien,DDR und noch viele andere.

Kommentare sind deaktiviert.