Italien: Muslime zerstören eine Marien-Statue und urinieren auf die Bruchstücke

Zerstörung nichtislamischer Kultur ist integraler Bestandteil des Islam

Nein. kein Einzelfall. Und ja: Es hat unmittelbar mit dem Islam zu tun. Dieser zerstört seit 1400 Jahren Bildnisse "falscher Götter", direkt beauftragt von Allah, der den Kampf gegen "Polytheisten" bis zu deren Vernichtung zwingend vorschreibt. Nachzulesen dort, wo Allah persönlich zu den "Rechtgläubigen" spricht: Im Koran. Was jüngst in Nordsyrien geschah - die Zerstörung unersetzlicher assyrischer Kulturgüter, vor denen schon Alexander der Große staunend stand - was zuvor in Indien, Pakistan, im Irak, dem gesamten Maghreb und überall dort, wo nichtislamische Zivilisationen existierten, geschah - nämlich die Zerstörung und Extinktion des kulturellen Erbes und damit ein kultureller Genozid an nichtislamischen Hochkulturen (Buddhismus, Hinduismus, Zoroastrismus) - das geschieht längst auch hier in Europa, inmitten unserer Städte und Dörfer. In jedem west-europäischen Land haben Moslems bereits christliche Kulturgüter angegriffen, sie beschädigt oder komplett zerstört. Unsere Journaille schweigt darüber. Denn sie, zumeist bekennende Sozialisten, sind Teil des finalen Angriffs gegen den Westen. Dafür haben sie schließlich Millionen Moslems nach Europa geholt. 55 Millionen, um genau zu sein. Binnen vier Jahrzehnten. Auch darüber schweigen sie. Warum auch sollen sie schlafende Hunde - den Souverän - unnötig wecken, bevor er abgeschafft ist?

Michael Mannheimer, 12.3.2015

***

12.3.2015

Moslems zerstören eine Marienstatue in Italien. Dann urinieren sie darauf

In einer kelinen Kapelle von St. Barnabas in Perugia, Italien, kniete ein mann vor der Marienstatue, als er von fünf Immigranten attackiert wurde.

Das erste, was die Angreifer taten, war, ihm ein Foto aus seinen Händen zu entreißen, das einen geliebten Menschen zeigte. Danach ließen sie ihren Hass gegen die Marienstatue los, zerstörten die Figur und urinierten auf die Bruchstücke. Die Angreifer waren verschwunden, bevor die Polizei eintraf.

Original-Quelle:
http://www.alertadigital.com/2015/01/14/perugia-cinco-inmigrantes-destruyen-una-imagen-de-la-virgen-maria-y-orinan-sobre-los-restos/

Weiter im Text:

The incident has caused a stir among locals. Some have lambasted Pope Francis who is accused of appeasing immigrants—mostly Muslims—to wild extremes.   Earlier he had said that “Migrants, through their own humanity, cultural values, expand the sense of human brotherhood.”

Meanwhile, Pope Francis has called on Catholics and Western people in general to refrain from insulting other religions—namely Islam: “It’s normal, it’s normal [violence]. One cannot provoke, one cannot insult other people’s faith, one cannot make fun of faith.”

He made these statements on January 16, apparently in reference to the Charlie Hebdomassacre, when armed Muslims killed a dozen non-Muslims working for a satirical magazine that had mocked Islamic prophet Muhammad.

One wonders if the Pope would call it “normal” if members of his own flock were to murder those who urinated on the Virgin statue?

Thanks to funding from neighbors, the desecrated image could be restored and replaced in its original location. Hundreds of Catholics participated that day in a rosary of relief.

Quelle:
https://shariaunveiled.wordpress.com/2015/03/06/muslims-destroy-and-urinate-on-statue-of-the-virgin-mary-in-italia/


 

35 Kommentare

  1. Ich SAG mal, ein Fall für die Patenschaft... Madonna mia. Im Wiegenland des Christentums? Ich glaube nicht , dass die Italiener sich das lange gefallen lassen... Baretta und so ein Paar andere Sächelsen werden das schon regeln si?

  2. "Das hat nichts mit dem Islam zu tun".
    werden sich einige beeilen zu sagen,
    wider besseren Wissens,
    denn die Täter machten genau das,
    was man ihnen "in die Wiege gelegt hat".

    Islamische "Führer" sehen sich gezwungen,
    zu sagen,
    eube solche Tat habe mit dem Islam nichts zu tun.

    Hierin zeigt sich der Vorteil weltweiter Information,
    "Licht".

    Nichts fürchtet der Satanskult,
    das Reich der Dunkelheit mehr als Licht.

    Konsequenz:
    Spaltung des Islam.
    (Die fünf Täter sind "Irre",
    "die nichts mit dem Islam zu tun haben",
    entsprechend werden sie sich von ihren "Glaubensbrüdern" ausgeschlossen,
    verraten fühlen)

    Information wird dem Islam das Genick brechen.

    (Weltweiter Informationsfluss in Echtzeit ist etwas relativ Neues, die sich daraus ergebenden Konsequenzen hat man noch nicht so recht realisiert)

    Gegen Wahrheit "ist kein Kraut gewachsen".

  3. ...eine solche Tat...

    P.s.:

    ein Paradebeispiel für die stets eingeforderte Religionsfreiheit,
    für die stets eingeforderte Tplernaz,

    Wir sehen:

    Dem islamischen Führungskader,
    "den ganz Schlauen" kann nichts anderes übrigbleiben als diese Tat in bester Taqiyya-Manier als "nichtislamisch" zu "brandmarken",...
    ...mit den beschriebenen Folgen.

  4. Ich habe mir den heiligen Koran von einem Info-Stand LIES in Stuttgart kostenlos geben lassen. Damit reinige ich mich damit nach jedem Toilettengang. Sehr zu empfehlen.

  5. Ich stelle mir gerade den Dialog zwischen einem der Täter und einem Hassprediger vor,
    der die Tat „verurteilte“:

    „Ich musste so reden. Wir sind noch nicht stark genug, du musst Geduld haben, Bruder!“

  6. Für mich ist dies sehr schlimm,
    da ich besonders marienfromm bin!

    Herr, vergib ihnen nicht,
    denn sie wissen, was sie tun! Amen.

    DIE VERBLÖDUNG KATH. PRIESTER INKL. PAPST FRANZ:

    ""Am 17. Januar wurde in Cinisello Balsamo einer Gemeinde in der Provinz Mailand, ein Kruzifix zerstört, nur Tage nachdem eine Statue der heiligen Maria von einer Gruppe nordafrikanischer Jugendlicher zerstört worden und darauf uriniert worden war.

    Der Hammer ist folgender Widerspruch:
    Die Diözese verurteilt einerseits dieses Sakrileg. Andererseits, dem Papst folgend, spricht sie "dem Islam" jegliche Verantwortung für das Geschehen ab. Der Bischof sagt, dass die Jungfrau Maria sehr wichtig ist, weil sie die Mutter des "Phropheten" ist...""
    http://katholischpur.xobor.de/t1441f101-Schaendung-einer-Mutter-Gottes-Statue-Italien.html

    1.) Mit DER Prophet ist im Islam immer der perverse Massenmörder Mohammed gemeint.
    2.) Für Christen ist Jesus-Christus nicht bloß ein Prophet!

    Bei diesem linksvernebelten Papst muß man sich nicht wundern, Franz, der einen "argentinischen" Imam seinen Freund nennt, einen Taqiyya-Meister, den Araber Omar Abboud, einen Feind am Papstthron - pfui Teufel!

    +++

    11 März 2015, 23:30
    ""Erneuter Kunstraub in Borghorster Kirche

    Wieder verschwand ein wertvolles Kreuz – Nach dem Raub des wertvollen Borghorster Stiftkreuzes 2013 hat die Staatsanwaltschaft Münster inzwischen Anklage gegen Halit T., Mounir M. und Mohammed S. erhoben, doch das Kreuz fehlt weiter.

    Steinfurt (kath.net/KNA) Nach dem Raub des wertvollen Stiftskreuzes aus der Borghorster Nikomedes-Kirche im westfälischen Steinfurt ist dort ein weiteres Kreuz gestohlen worden. Dabei handelt es sich um ein 25 Zentimeter hohes Holzkreuz von einem Marienaltar, wie die Polizei am Dienstag in Steinfurt mitteilte. Der Diebstahl des sehr alten und handgeschnitzten Kreuzes sei am Dienstagnachmittag bemerkt worden, könne aber schon vor einiger Zeit erfolgt sein...""
    http://www.kath.net/news/49772

    +++

    VERBLÖDETE BREMER POLIZEI:

    11 März 2015, 11:30

    ""Bremer Polizei verhaftet syrische Christen wegen Islamismusverdachtes

    An den sechs unschuldigen aramäischen Christen ging dies nicht ohne Schaden vorbei: Vier von ihnen nehmen seither Medikamente wegen Angstzuständen, zwei mussten wegen gesundheitlicher Probleme sogar ins Krankenhaus eingeliefert werden...

    Die syrischen Christen betonen, dass sie sogar die Sprache Jesu sprechen. Trotzdem wurden der 29-Jährige, seine Frau, seine Eltern und seine Schwiegereltern Ende Februar nach einer Besichtigung des Bremer Doms wegen Islamismusverdachtes verhaftet.

    Als sie wieder in ihr Auto steigen wollten, waren plötzlich sechs Maschinengewehre auf sie gerichtet. Die Familie passte offenbar zufällig in ein Fahndungsraster der Polizei, die wegen islamistischer Terrordrohung in erhöhter Alarmbereitschaft gewesen war...

    Hanna erläuterte gegenüber dem NDR: „Wir hatten alle Papiere dabei, sowohl am Spiegel als auch am Zündschlüssel hängen Kreuze. Wir sind Christen, haben mit dem Islamismus nichts zu tun“. Hanna wurde während des Polizeigewahrsams kein Kontakt mit seinem Anwalt erlaubt.

    Noch schlimmer war, dass der Vater von Hanna, der mit einem Spenderherz lebt, regelmäßig Medikamente nehmen muss, was ihm im Polizeigewahrsam nicht möglich war. Nach mehreren Stunden musste der Vater mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus gebracht werden...""
    http://www.kath.net/news/49779

    +++

    Auch das noch!
    Ist der Vatikan von Gott und allen Heiligen verlassen???

    UNTER DEM LINKEN PAPST FRANZ, BUHLT DER VATIKAN

    MIT DER KOMMUNISTISCHEN REGIERUNG CHINAS:

    12 März 2015, 08:00
    ""Kardinal Zen kritisiert vatikanische China-Politik

    Hongkongs Altbischof in Zeitungsinterview: Unter derzeitigen Umständen wäre Vatikan-Übereinkunft mit Peking "bedingungslose Kapitulation" - "Wenn die Kommunisten sehen, dass du Angst hast, dann zerdrücken sie dich...""
    http://www.kath.net/news/49785

    +++

    ANSTATT DES SOZIALISTEN-PAPSTES "FRANZ" BERGOGLIO,

    HÄTTE ICH MIR LIEBER EINEN OSTASIATISCHEN PAPST GEWÜNSCHT!

    Ich befürchte, wir kriegen nächstes Mal einen Neger, der Muslime in seiner Sippe hat. 🙁

    +++

    Ich mag besonders romanische Madonnenfiguren. Sie haben eine zeitlose überirdische Ausstrahlung...

    "Eine Kirche St. Maria in Ainhofen wurde erstmals 1229 erwähnt. Von dieser spätromanischen Kirche sind heute noch die unteren Partien von Langhaus, Chor und dem quadratischen Turm erhalten. Um 1300 wurde die Kirche vergrößert, 1682-87 nochmals verlängert und erhöht. Um 1717 erhielt sie die barocke Form und die barocke Ausstattung, die heute noch zu sehen ist. Der barocke Helm stammt aus dem Jahr 1764.

    Ainhofen ist seit über 500 Jahren Wallfahrtsort. Höhepunkt der Marienwallfahrt war um das Jahr 1700. Im Jahr 1519 soll sich ein Wunder ereignet haben (siehe Bericht unten), das den Wallfahrtsbetrieb erheblich verstärkte.
    Ziel der Wallfahrt, die auch heute noch in bescheidenem Ausmaß fortbesteht, ist die romanische Figur einer stillenden Madonna aus Lindenholz.

    Sie wurde um 1130 geschnitzt und ist damit die älteste Marienfigur im mitteleuropäischen Raum. Über mehrere Jahrhunderte stand die Skulptur in der Klosterkirche Indersdorf, bevor sie um 1500 nach Ainhofen kam.

    Die wohl aus Lindenholz geschnitzte Figur ist 39 cm hoch und besitzt noch ihre originale Bemalung. Von der Barockzeit bis 1942 war sie mit einem Stoffmantel bekleidet. Die mit einem goldenen Stirnreif gekrönte Muttergottes nährt das Jesuskind an ihrer Brust ("Maria lactans").

    Dieser Bildtypus war im 12.Jh in unserer Gegend noch unbekannt; die Madonna von Ainhofen war ein Unikat.
    "Klein an Materi, Form und Gestalt aber groß an Tugenden und Wunderwirkungen" wurde sie im 17.Jh genannt...""
    http://kirchenundkapellen.de/kirchenab/ainhofen-madonna2013.jpg

  7. Das waren "gute Jungs" - genau: islamisch gut erzogene Jungs.

    Das sind die Meldungen, die einem immer noch einen besonderen Stich versetzen. Eine andere war ein Bericht über von guten Jungs an kleine Kreuze genagelte Katzen in, wenn ich mich recht entsinne, Malta.

    Wenn man sich vorstellt, welch erbärmliche und schmutzige Altherrensandneger DIE anbeten.

  8. Die in Italien geschändete Marienfigur ist vom Typ der Madonna Immaculata - die Unbefleckte Empfängnis(lat. immaculata conceptio), d.h. Maria wurde ohne Erbsünde geboren, da sie die Mutter Gottes werden sollte.

    Bei dieser Ausfertigung gefällt mir die feinere Farbgebung und daß sie jedenfalls die Schlange, das Böse, den Teufel zertritt. Und hätte ich mehr Platz und Kleingeld, würde ich mir diese zu meiner Sammlung kaufen, ansonsten sind mir die neueren Ausgaben einer Immaculata meist zu süßlich dargestellt:
    https://www.marienfiguren.de/imgs/madonna-gnadenspenderin-iv-holz-f310364-1.jpg

    +++

    "Ich sehe dich in tausend Bildern,
    Maria, lieblich ausgedrückt,
    Doch keins von allen kann dich schildern,
    Wie meine Seele dich erblickt.

    Ich weiß nur, dass der Welt Getümmel
    Seitdem mir wie ein Traum verweht
    Und ein unnennbar süßer Himmel
    Mir ewig im Gemüte steht."
    (Novalis, Freiherr Georg Philipp Friedrich Leopold
    von Hardenberg, 1772 - 1801)

    +++

    http://www.theodor-frey.de/ulrich22.jpg

    +++

    Immaculata von Bartolomé Esteban Murillo, 1678

    "Murillo ist es zu verdanken, dass die Ikonografie der Immaculata im 17. Jahrhundert auf diesen Typus festgelegt wurde. Der Sevillaner Künstler ist für die liebliche Darstellung der Muttergottes, umgeben von unzähligen Putti, berühmt.

    Das Werk wurde zu Beginn des 19. Jahrhunderts von Marschall Nicolas Jean-de-Dieu Soult (1769-1851) erworben, in dessen Sammlung es u.a. Balzac sah, und gelangte 1852 in den Louvre. Erst seit 1941 befindet es sich nach einem Tausch wieder in Spanien..."
    http://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/6/61/Murillo_immaculate_conception.jpg

    Diese Madonna mit Kind, von Murillo, gefällt mir besser:
    http://www.artble.com/imgs/a/1/c/926360/madonna_with_child.jpg

    +++

    Kath. Heimatkunde Franken, der
    Dichter Heinrich Weigl und die Marienhymne

  9. Ich hatte es ja bereits am 11.03.15 geschrieben als ich den Link reingesetzt habe:

    Auge um Auge Zahn um Zahn! Man sollte eine Mohamed Statue basteln, zerstören, vor eine Moschee legen und ebenfalls auf ihn urinieren.

  10. @Bernhard von Klärwo 8

    ....Auch das noch!
    Ist der Vatikan von Gott und allen Heiligen verlassen???

    Ich hoffe ich verletze Sie jetzt nicht.

    Nicht die Kirche ist entscheidend, auch nicht der Papst. Ich behaupte mal, dass sich die Kirche und die Päpste seit vielen vielen Jahrhunderten von den Lehren Christi verabschiedet hat und das sich der Widersacher (Loki, Teufel oder wie auch immer.) sich der Kirche bemächtigt hat.

    2Thes 2,4 Er ist der Widersacher, der sich erhebt über alles, was Gott oder Gottesdienst heißt, so daß er sich in den Tempel Gottes setzt und vorgibt, er sei Gott.

    Wenn man das Begriffen hat, dann weiß man warum die Pfaffenbrut dies tut. Ob sie nun Prostituierte für Asylanten fordern oder sich mit Maoisten einlassen (Welche ja nur einen Gott hat,nämlich Mao)ist egal, sie sind alle von einem Geist beseelt welcher auch schon Mohamed beseelt hatte.

  11. Und wie sich die Moslems umgekehrt aufregen, wenn man nur ein Bild von Mohammed zeigt. Weltweite Aufstände, Verbrennen von Landesflaggen weslicher Länder, Hatz auf Christen, dutzende Tote.

    Verlogenes Pack. Wollen Toleranz nur für ihre religion, während sie alle anderen niedertrampeln.

  12. Unsere Ekeleliten redet den Islam seit Jahren schön obwohl man darauf scheißen oder pinkeln sollte.Die Zonen-Kalifatswachtel samt Grüßauguste Wulff und Gauckler samt ihre gehorsamen Arschkriechern und Lakien...

  13. Ich habe einen Koran in den Wald genommen und an einen Baum genagelt. Dort hängt er immer noch.

  14. In Italien rumort es auch bereits kräftig. Mittlerweile gehen dort Hunderttausende auf die Straßen. Unsere Nazipresse verschweigt das natürlich. Habe auch die Schnelle leider keinen Link, aber in einer Woche kommt unser italienischer Eisdealer aus dem Winterschlaf zurück. Der wird Einiges zu berichten haben.

    @ Michael Werdecker

    Gute Idee, sollte man im Stadtpark machen.

  15. Jaja, die tolerante Religionsfreiheit der Korannzais. Dazu paßt ja, daß das BVG das Kopftuchverbot für Lehrkräfte eben wegen der Religionsfreiheit aufgehoben haben. Unsere Kultur stirb, jeden Tag ein bißchen mehr Dank unserer (Bilderberger?) Dressureliten

  16. @ Kritiker #16

    Dafür ist mir sogar mein Hintern zu schade!

    Ich habe mir von der Salafisten Lügen-Aktion(Lies, engl.) einen Koran geholt. Da kann ich hineinkritzeln, meinen Fuß draufstellen, meistens stelle ich eine Kleenexbox drauf, da habe ich jeden Tag was beim Naseputzen, bin Allergiker, davon.

    Für Muslime ist es kein richtiger Koran, da nicht in arabischer Schrift. Jedoch genug Koran, daß Muslime morden würden, würde ich diese bloße Übersetzung öffentlich verbrennen. Für Jammern, Tatsachen verdrehen und Terror finden Muslime immer einen Grund! Muslime sind zum Lügen geboren bzw. erzogen, siehe Taqiyyavers 3;28 im Koran:

    Dreierlei Übersetzungen

    "Die Gläubigen sollen sich nicht die Ungläubigen anstatt der Gläubigen zu Freunden nehmen. Wer das tut, hat keine Gemeinschaft (mehr) mit Allah. Anders ist es, wenn ihr euch vor ihnen wirklich fürchtet. (In diesem Fall seid ihr entschuldigt.)..."

    "Die Gläubigen sollen sich nicht Ungläubige zu Freunden nehmen vor den Gläubigen - und wer das tut, hat nichts mit Allah -, es sei denn, daß ihr euch vorsichtig vor ihnen hütet. Allah warnt euch vor Seiner Strafe, und zu Allah ist die Heimkehr."

    "Die Gläubigen dürfen nicht die Ungläubigen (zum Nachteil ihrer Gemeinde) zu Vertrauten nehmen. Wer das doch tut, hat sich völlig von Allah abgewandt, es sei denn, ihr schützt euch dadurch vor ihnen. Allah warnt euch vor Seiner Strafe..."

  17. @ Spirit333 #12

    Was soll Ihre totale Infragestellung der Röm. Kath. Kirche???

    Kritik und Vernichtungswunsch sind zweierlei!!!

    Was ist an protestantischen Sektenpredigern, die die Bibel zum goldenen Kalb, um das sie tanzen, machen, besser als an der Vergötzung des Buches Koran bei den Muslimen, vom Inhalt dieser Schriften mal abgesehen???

    Wollen Sie erneut protestantischen Bildersturm und Kirchenbrechen?

    Wollen Sie Kirchen schleifen und Priester ermorden?

    Wollen Sie 2000 Jahre zurück und bettelarm in Jesuslatschen durch die Lande ziehen und predigen?
    (Salafisten machen auch nicht viel anderes: sie wollen sogar bloß 1400 Jahre zurück und in Mohammeds Hochwasserhosen leben.)

    Wollen Sie die sakrale Bildkunst und Lithurgie auslöschen? Nur die der Kath. Kirche oder wollen Sie auch die Orthod. Kirchen und deren Priester vernichten?

    Oder wollen Sie einfach nur die Zerstörung der Marienfigur relativieren???

    Wollen Sie neue Zwietracht unter die christl. Konfessionen säen und sich damit dem Islam - gewollt oder ungewollt - andienen???

    Kirchenkritik ist nämlich was anderes, als das, was Sie tun. Kirchenkritik will nicht die Kath. Kirche auslöschen oder wünschen, es hätte sie niemals gegeben!

    Natürlich ist es erlaubt, die Kath. Kirche total infrage zu stellen. Damit kommen Sie aber verdammt nah an den Geist des Kommunismus und Islams!!!

    +++

    Über Anderthalbtausend Jahre ist fast alle europäische Kultur durch Katholiken zu uns gekommen, Klöster, Schulen, Universitäten, Wissenschaften, Forschung, Sümpfe trocken legen, Rodung- und Landbau, Viehzucht, Medizin, Alten- und Krankenpflege(sogar anonyme Babyklappen und Quarantänestationen), Städteplanung und -bau, Astronomie.

    +++ +++ +++

    Übrigens, die Sache mit Galileo Galilei war ganz anders, als Feinde der Kath. Kirche seit Jahrhunderten zusammenlügen:
    http://www.welt.de/wissenschaft/article3228077/Wie-der-Vatikan-Galileo-Galilei-entzaubert.html

    Galilei war selbstgerecht und streitsüchtig:
    http://www.welt.de/kultur/history/article1564612/Warum-die-Inquisition-im-Fall-Galilei-Recht-hatte.html

  18. Ausgerechnet am 3.Oktober ist Tag der offenen Moschee.Gewiss ein starkes Stück,am deutschen Wiedervereinigungstag die Moscheen zu öffnen.
    Aber wir könnten ihn auch nutzen.Als Moscheenkacktag.
    Etwas abseits stehend,fällt etwas zu Booden wonach wir etwas länger suchen,Rock beiseite und los gehts....
    Am 2.10. abends also Dulcolux Tablette,morgens zwei Zigaretten,dann rein uns sich befrein.

  19. Wenn ich es vor einer Moschee macht lande ich in den Knast! Sind die Moslem die SS von heute? Das unterlassende Vorgehen der Justiz gegen kriminelle Moslem erhärtet diesen Tatverdacht.

  20. Sich den Koran schenken lassen.

    Einen schönen Haufen hinein.

    Diesen dann schön in Plastik eingeschweißt und

    ab damit per Paket an den nächsten Gläubigen.

    Wohl bekomms.

  21. KLabautermann, ich würde dieses Satan- Anbetungs- Buch noch nicht mal als Klopapier benutzen. In den Müll mit diesem Mörderbuch und mit allem anderen, was damit zu tun hat, auch.

  22. Ich hoffe sehr, dass diese abscheulichen Angriffe auf jahrhundertealte christliche Heiligtümer gerade in Italien das Faß zum Überlaufen bringen und einen Rachefeldzug aufrechter Katholiken gegen diesen verkommenen elenden Abschaum auslösen!

  23. Ich bin im Mai und Anfang Juli geschäftlich in

    Italien.

    Ich werde dort mal die Lge erkunden und wieder

    hier berichten.

  24. Man sollte Nostradamus ernst nehmen und nicht als Spinner verspotten: Er sagte schon vor Jahrhunderten voraus dass sie übers Mittelmeer in kleinen Boten in Massen kommen werden und das Kamel am Rhein trinken werde. Langsam wird aus der Prophetie greifbarer Ernst.

  25. Wie soll man nur damit umgehen um nicht Hass,Wut und Verzweifelung aufkommen zu lassen!
    Wenn doch mal nur einer von denen nach seinem Tod wieder erwachen würde um endlich berichten zu können, das nix ist mit nen freudestrahlenden Allah im Empfang und 72 Jungfrauen.
    Das ein Gott (oder höhere Intelligenz) die Menschen erschaffen hat für ein gleichberechtigtes Dasein und und und....
    Mein Gefühl sagt mir aber auch wieder, dass das alles zu unserer Menschheitsgeschichte gehört und Wir dadurch immer einen weiteren Schritt vorwärts kommen.
    Na da hoffen wir mal, das dies nicht völlig aus dem Ruder gerät.

  26. @ Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 12. März 2015 23:17
    "Herr, vergib ihnen nicht,denn sie wissen, was sie tun!"
    -------------------------------

    Vergebung ist OK - aber die Konsequenzen sollten diese respektlosen Kriminellen spüren.

    KEINE Toleranz gegenüber ausländischen oder muslimischen Straftätern - sofort ausweisen!!!

  27. So sieht es in einigen Jahren auch in deutschen Kirchen aus, wenn der Mohammedaner-Import nicht gestoppt wird.

    Wir müssen die Verbreitung dieser Ideologie stoppen!

  28. @ Bernhard von Klärwo 23

    ....Was soll Ihre totale Infragestellung der Röm. Kath. Kirche???

    Mein Kommentar an Sie: Ich halte es wie Paulus gesagt hat: Prüfe alles und behalte das gute. Gegenfrage: Darf ich die Katholische Kirche nicht in Frage stellen???

    ....Wollen Sie Kirchen schleifen und Priester ermorden?

    Dem kann ich nur folgendes sagen:

    Sie haben nicht begriffen worauf ich hinaus wollte. Glauben Sie mir ich bin mit den Kirchlichen Schriften etc. bestens vertraut. Natürlich möchte ich nichts relativieren oder Priester ermorden (mir so etwas zu unterstellen ist sehr heftig). Ich wollte Ihnen etwas zum Nachdenken geben.

    Wenn ich Sie in Ihrem Glauben verletzt habe, so entschuldigen Sie, dies war bestimmt nicht meine Absicht.

    Ich belasse es jetzt dabei.

  29. Man kann an der RKK eine Menge Kritik üben, vieles zurecht! Auch die evangelische oder orthodoxe Kirche sind frei von Fehlern. Aber sagte Jesus nciht: "Wer von euch ohne Sünde ist, werfe den ersten Stein."? Aber er sagte doch auch: "Werft nicht Perlen vor Säue, dass sie mit den Füßen zertreten, sonst wenden sie sich gegen euch und zerreißen euch." Moslems mit Toleranz zu begegnen und sie im Sozialstaat durchzufüttern, IST Perlen vor die Säue werfen!

Kommentare sind deaktiviert.