Deutscher Jura-Professor zum Kopftuch-Urteil des BVerfG: „Der eigentliche, wirklich krasse Fehler liegt darin, daß der Islam als Religion wie jede andere angesehen und folglich auch behandelt wird.“

BVerfG Urteil Kopftuch

"Der eigentliche, wirklich krasse Fehler liegt darin, daß der Islam (explizit mehrfach) als Religion wie jede andere angesehen und folglich auch behandelt wird."

Deutscher Hochschulprofessor für Rechtswissenschaft

***

Vernichtendes Urteil eines der höchsten deutschen Juristen zum Kopftuch-Urteil des Bundesverfassungsgerichts: "Im Ergebnis empörend"

Der Mann ist Professor für Rechtswissenschaft an einer bedeutenden deutschen Universität. Er will ausdrücklich nicht genannt werden - was man angesichts der grassierenden Meinungsdiktatur des linken Political Correctness, die unser gesamtes wissenschaftliches und akademisches Denken vergiftet hat, mehr als verstehen kann. Er hat viele Juristen promoviert, einige auch habilitiert. Bedeutende deutsche Juristen sind durch seine Schule gegangen. Auch hier will er keine Namen nennen, weil man ansonsten auf ihn rückschließen könnte. So weit ist es in Deutschland gekommen. Formal noch Demokratie, faktisch jedoch eine gnadenlose Medien- und Parteiendiktatur. Wer gegen den politischen Mainstream argumentiert, besonders was den Islam anbetrifft, wird erledigt. Dank den Medien (komplett linksverseucht), der SPD, den Grünen und deren aller Schlägertrupps, der antifa.

Das folgende Statement dieses Professors zum neuesten Kopftuch-Urteil sollte von allen deutschen Juristen gelesen werden. Es ist kurz und bündig geschrieben, war ursprünglich nicht zur Veröffentlichung gedacht, und hat daher eher den Charakter von Randbemerkungen eines Jura-Spezialisten zu einem Urteilsspruch des höchsten deutschen Gerichts. Fazit:

"Der eigentliche, wirklich krasse Fehler liegt darin, daß der Islam (explizit mehrfach) als Religion wie jede andere angesehen und folglich auch behandelt wird."

Lesen Sie selbst:


Urteil eines Hochschulprofessors für Rechtswissenschaft

Zum Wirbel über das neue Kopftuch-Urteil

http://www..bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Pressemitteilungen/DE/2015/bvg15-014.html
http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/Entscheidungen/DE/2015/01/rs20150127_1bvr047110.html

Es ging um § 57 Abs. 4 SchulG NW:

1 Lehrerinnen und Lehrer dürfen in der Schule keine politischen, religiösen, weltanschaulichen oder ähnliche äußere Bekundungen abgeben, die geeignet sind, die Neutralität des Landes gegenüber Schülerinnen uhlantd Schülern sowie Eltern oder den politischen, religiösen oder weltanschaulichen Schulfrieden zu gefährden oder zu stören.

2 Insbesondere ist ein äußeres Verhalten unzulässig, welches bei Schülerinnen und Schülern oder den Eltern den Eindruck hervorrufen kann, dass eine Lehrerin oder ein Lehrer gegen die Menschenwürde, die Gleichberechtigung nach Artikel 3 des Grundgesetzes, die Freiheitsgrundrechte oder die freiheitlich-demokratische Grundordnung auftritt.

3 Die Wahrnehmung des Erziehungsauftrags nach Artikel 7 und 12 Abs. 6 der Verfassung des Landes Nordrhein-Westfalen und die entsprechende Darstellung christlicher und abendländischer Bildungs- und Kulturwerte oder Traditionen widerspricht nicht dem Verhaltensgebot nach Satz 1.

4 Das Neutralitätsgebot des Satzes 1 gilt nicht im Religionsunterricht und in den Bekenntnis- und Weltanschauungsschulen.“

Das im Ergebnis empörende Urteil steht grundsätzlich durchaus noch auf dem Boden der Verfassung: bestätigt Neutralität des Staates und das (auch sonst extrem wichtige) Differenzierungsverbot des 3 III GG.

Privilegien (hier in Satz 3 für Christliches) werden demgemäß ganz richtig für nichtig erklärt. Satz 4 nicht behandelt.

Mit Mühe auch noch vertretbar, daß das Verbot in den Sätzen 1 und 2 bei "verfassungskonformer" Auslegung "erst dann zu rechtfertigen ist, wenn eine hinreichend konkrete Gefahr für den Schulfrieden oder die staatliche Neutralität feststellbar ist."

Satz 1 und 2 bleiben in dieser reichlich gekünstelten engen Auslegung also wirksam, was allen Religionen in den Kram passen dürfte. Soweit ist die Begründung immerhin noch vertretbar.

Der eigentliche, wirklich krasse Fehler liegt darin, daß der Islam (explizit mehrfach) als Religion wie jede andere angesehen und folglich auch behandelt wird.

Außer zum "Bedeckungsgebot" findet sich kein Wort zum verbrecherischen Inhalt des Koran etc.pp., folglich auch nichts zu §§ 129, 129a StGB etc.pp.

Nicht mal der Internationale Bund der Konfessionslosen und Atheisten e.V. (IBKA) oder der (seit Charlotte Knobloch ohnehin islamkorrupte) Zentralrat der Juden in Deutschland sind in ihrer Anhörung darauf eingegangen - nicht einmal andeutungsweise. Nicht mal Schachtschneider ist erwähnt.Sonst wäre das BVerfG am Ende gar auf Art 9 II GG gekommen:

"Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten."

Es hätte sich mit der bewegenden Frage rumschlagen müssen, ob die Mitgliedschaft in laut GG ausdrücklich verbotenen Vereinigungen auch nur "abstrakt" ausgerechnet in Schulen demonstriert werden darf.

Das BVerfG wäre vor allem nicht umhin gekommen, bereits die Anwendbarkeit des Art 4 GG auf die Mitglieder krimineller und terroristischer Vereine wie den Islam zu verneinen.

Grundrechte gleich welcher Art rechtfertigen keine Straftaten gleich welcher Art. Da gibt es rein gar nichts rumzurätseln oder "abzuwägen".

Höchste Zeit, diese wahrhaft banalen Erkenntnisse wenn nicht dem linksverblödeten deutschen Michel, aber doch wenigstens deutschen Richterhirnen zu vermitteln.


Tags »

29 Kommentare

  1. 1

    Nicht umsonst tun 300.000 Deutsche jährlich Ihr Land mit dem Möbelwagen verlassen. Jeder ausgewanderte Deutsche tut die SED Bonzen nicht stürzen. Deshalb haben Sie noch keine Berliner Mauer gebaut um Deutschland einzusperren.

  2. 2

    Ich fürchte, das Urteil des BVG wird noch sehr weitreichende Folgen haben. Wahrscheinlich wird es sogar mißbraucht werden für die weitere Islamisierung, man wird versuchen, es absichtlich falsch und sehr weitreichend zu interpretieren. Doch auch so ist es eine Katastrophe.

    Hat nicht ein Kanzler mal von den acht Arschlöchern in Karlsruhe gesprochen?

    Wie ist eigentlich das Urteil ausgefallen? Haben alle Richter zugestimmt?

  3. 3

    Schlagstockeinsatz in Wuppertal: Polizei bei Pegida/Hogesa-Demo (14.03.2015)
    interpool.tv

    https://www.youtube.com/watch?v=RVJI2k00q0A

    Wenn das hier kein Bürgerkrieg ist , was ist es dann ?

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Karikaturen von Stuttmann und Schwalme :

    http://www.tagesspiegel.de/images/lachen_ts/10277118/2-format35.jpg

    http://www.tagesspiegel.de/images/no_go_ts_1/10193474/2-format35.jpg

    http://www.tagesspiegel.de/images/einmarschieren_ts/9570044/2-format35.jpg .... 🙂

    http://www.tagesspiegel.de/images/kaese_ts/9461844/3-formatOriginal.jpg

    http://www.tagesspiegel.de/images/barrikade_ts/9122316/2-format35.jpg

    ...pssst , Michel schläft...!

    http://www.tagesspiegel.de/images/hitze_ts/8598922/2-formatOriginal.jpg

    http://www.tagesspiegel.de/images/ueberfall_ts/8512986/2-formatOriginal.jpg

    Karikaturen sagen mehr als Tausend Worte !........ 😉

  4. 4

    http://www.rtdeutsch.com/14492/inland/live-pegida-demonstration-in-dresden-5/

    PEGIDA ...... wir sind dabei !

  5. Bernhard von Klärwo
    Montag, 16. März 2015 19:19
    5

    OT

    MUSLIME WOLLEN PARLAMENTE EROBERN

    13.03.2015
    Auch in Frankreich entstehen Muslimparteien. Und sie bringen das Ideengebäude der Sozialisten zum Einsturz, die sich einst über jeden Einwanderer freuten.
    http://www.geolitico.de/2015/03/13/muslime-wollen-parlamente-erobern/

    WAS JEDEM MIT DEM FEIND IM EIGENEN LAND BLÜHT

    14.03.2015
    Bei der Wahl in Israel treten arabische Politiker erstmals mit einer gemeinsamen Liste an.
    Konservative Muslime, Säkulare, Kommunisten und Feministinnen haben sich zusammengetan:
    http://www.msn.com/de-at/nachrichten/other/vereinigte-araber-fordern-etablierte-parteien-heraus/ar-AA9LpxK#page=1

    GRÜNE UND MOSLEMS - EIN EIERKUCHEN
    05.03.2015
    ""Grüne und muslimische(ISLAMISCHE!) Verbände wollen enger zusammenarbeiten
    Erstmals Treffen zum Gespräch

    (...)

    Dabei komme vor allem der Ausbildung der Imame sowie der offenen Jugendarbeit eine wichtige Rolle zu, so die Vertreter. Beide Seiten wiesen zudem auf die Bedeutung der Schulen und des muslimischen Religionsunterrichts hin.

    An dem Gespräch nahmen unter anderen die Parteivorsitzenden Simone Peter und Cem Özdemir, der religionspolitischer Sprecher der Grünen-Bundestagsfraktion, Volker Beck, sowie der Vorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland, MULADI* Aiman Mazyek, und der Generalsekretär der Türkisch-Islamischen Union der Anstalt für Religion (DITIB), Bekir Alboga, teil.""
    (islamische-zeitung.de)

    +++

    *MULADI
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    (Anm. d. mich)

  6. 6

    Wir leben zur Zeit in einem Machtkampf,der jedoch
    noch nicht zum Ergebnis gekommen ist !
    Das liegt aber nicht an den linken Gutmenschen
    oder deren Schläger, sondern an der inneren
    Deutschen Politikverdrossenheit !
    Wenn jedoch die Freimaurer, die uns ja beherr-
    schen,merken, in welche Richtung der Machtkampf
    ausschlägt/tendiert...dann fangen sie damit an,
    diese Richtung durch horrende Geldmassen und
    einer zentralen Führung zu "übernehmen" !
    Dabei werden sie dieselben Worte verwenden
    wie wir, um das profane Volk so zu täuschen,
    um ihre Herzen, durch coole Sprüche, zu ge-
    winnen !
    Vorher jedoch, werden sie Alles versuchen, um
    den Volksaufstand einzuknicken !
    Wir hingegen müssen aufpassen,dass wir nur
    Sprecher und Beauftragte haben müssen, die
    kein Geld von irgendjemanden nehmen, die zu
    uns nachweislich gehören, unbestechlich sind
    und immer nur das Wohl unseres Volkes und
    seine Reinigung im Kopfe hat.
    Welche Leute wir als Vorsitzende einsetzen
    gehört derzeit zum wichtigsten Anliegen, ist
    aber in Wahrheit auch, wenn wir volle eigene
    Souveränität hätten,von gleichbleibender
    Wichtigkeit !
    Gruß Vafti

  7. Bernhard von Klärwo
    Montag, 16. März 2015 19:29
    7

    NEUES KOPFTUCH-URTEIL = MEHR SCHARIA für DEUTSCHLAND!

    ISLAMISCHES KOPFTUCH FÜR FRAUEN = SCHARIA

    4. MÄRZ 2009

    ""Doch die Scharia braucht in Deutschland gar nicht mehr eingeführt zu werden. Es gibt sie auch hier bei uns längst an jeder zweiten Ecke...

    Viele türkische Läden hier bieten ausschließlich Produkte an, die halal sind – also erlaubt gemäß dem Schariarecht. Das Bundesverfassungsgericht hat das islamische Schächten grundsätzlich erlaubt. Verbraucherzentralen geben »Einkaufsführer für Muslime« heraus, in denen islamisch korrekte Nahrungsmittel empfohlen werden.

    Und außer im Lehrberuf ist das religiöse Kopftuch bei uns am Arbeitsplatz ausdrücklich vom Gesetzgeber geschützt. All das fällt unter den schwer fasslichen Begriff »Scharia«...""
    (Von Jörg Lau*, zeit.de)

    *Jörg Lau
    ist der Gatte der Muladi Mariam Lau, geb. Nirumand;
    Schwiegersohn des Dutschke-, Meinhof- und Khomeinifreundes, Abendland- und Mohammedkarikaturenhassers, Iraners Bahman Nirumand.

  8. 8

    schreiben nützt nichts- anfangen böse zu werden, wäre doch schon mal nicht schlecht.

  9. 9

    Islam ist keine Religion. GENAU DAS IST DER PUNKT1

  10. 10

    @ Wind

    Ich bin schon lange SEHR BÖSE!!

  11. 11

    @ Der böse Wolf Komm. 10

    Genau . Wir sind schon lange SEHR SEHR BÖSE ! ! 🙁

  12. 12

    Wir werden:

    Veraten und verkauft,Betrogen und Belogen

    und das seit Jahren!
    Auch darum gehts auf zur *GIDA!

  13. 13

    Ein beschämendes Urteil für einen aufgeklärten Staat. Damit zeigt er als politisches Gebäude, dass er Strukturprobleme ähnlich den Pfosten hat, auf denen Venedig (noch) steht.
    Ich erkenne mein Land nicht mehr. Wer bezahlt diese Richter? Vor was in Gottes Namen haben die alle derartig Schiss, dass sie sich vor den Muselmanen so tief verbeugen. Stehen alle unliebsam Handelnden und Sprechenden auf Damoklesspruchlisten oder haben sie den hohen Herren schon mal unverbindlich ihre Jungfrauen verkauft, damit sie eine zu Hause haben, die ihnen nicht wegläuft? Ich versteh das einfach nicht mehr. Völlig unlogisch. Ich hätte jederzeit klar auf dem bestehenden Gesetz und dessen bisheriger Auslegung beharrt und Schluss. Es gibt angeblich doch keine Islamisierung, also wozu so ein Verfahren! Haben wir sonst etwa keine wichtigeren Probleme, als die, wie sich ein angeblich verschwindend geringer Teil unserer Bevölkerung fühlt? Überhaupt sollten wir uns gut überlegen, wen wir als Richter, Lehrer, Politiker, Psychologen, Arzt etc. hier zulassen. Gerade fundamentalistisch eingestellte Frauen, egal welcher Koleur, gehören nicht in den Schulbetrieb.
    Ich will auch keine Hardcor-Nonne als katholische Lehrerin in einer staatlichen Schule sehen. In privaten Schulen ist das etwas anderes. Dieses ständige Einknicken vor der scheinbar übermächtigen Schar der prollenden Blödschar von (anzunehmend) muslimischen Schülern! Gerade darum geht es ja. Ali Mustafa muss jetzt mal was dazulernen. Respekt und zwar auch vor nichtmuslimischen Lehrerinnen. Wenn er das nicht kann/will/darf, muss er halt nebst Clan das Land verlassen wegen hartnäckiger Unintegrierbarkeit. Wir haben genug talentierte und nette Schüler, die es wert sind, dass sie ihre Schulzeit politiv genießen dürfen und ihren Geist heranbilden zu irgendetwas krativ Brauchbarem. Was ist denn hier bloß los?

  14. 14

    Passenderweise treten diese Oberhuren der Politik in nuttigem Rot auf.

  15. 15

    Noch rosarote Illusionen über unsere transatlantischen Freunderln?

    Könnte sich leicht ändern. Man schaue sich das hier an (diese wunderbaren "Think Tanks/Councils on foreign ..."), da läuft's einem teilweise kalt über:
    http://lupocattivoblog.com/2015/03/14/dies-sind-keine-phrasen-oder-krude-verschworungstheorien-das-ist-die-realitat/

    Und DAS ist lediglich, was dieser friedliebende Friedman ganz offen öffentlich ausspricht. Da wird einem eisig klar, daß Deutschland im Besonderen im Falle seines Nicht-den-JewSA-Gehorchens bei deren "Strategien" ausgelöscht, ausgeblasen würde wie eine Funzel.

    Ich habe nur den verlinkten Ausschnitt aus der Pressekonferenz gesehen. Länger will ich das kalte segelohrige Grinseschwein gar nicht sehen.

  16. 16

    WARUM gibt es bei uns immernoch kein VOLKSBEGEHREN oder eine VOLKSAbstimmung ... solche Urteile ergehen doch nicht im Namen des VOLKES, sondern im Namen derjenigen die es reGIERen

  17. 17

    Der Islam ist gut, alles andere fährt zur Hölle. Auch das Gericht.

  18. 18

    Koran und Bibel haben gemein, daß sie dem Leser viel zu viel Text und viel zu viel Unwahrheit oktroyieren. Je fanatischer man sich dazu anhält die widersprüchlichen Informationen in sein vergleichsweise kleines Hirn (in anbetracht dieser gigantischen Wissenswelt) einzupauken desto größer der resultierende psychiatrische Defekt und das antrainierte Intelligenzdefizit. Staatlich implementiertes Sektenwesen kann als Kapitalverbrechen an der Wissensgesellschaft gelten. Jeder Griff nach moralistischen Märchenbüchern bedeutet Nicht-Beschäftigung mit Naturwissenschaft und der Endlichkeit der Resourcen.

    Deutsche Rechtswissenschaft ist in nicht unerheblichen Teilen ebenso als defizitär anzusehen überall dort wo sich das (politisch korrekte) Winkeladvokatentum festgesetzt hat. D.h. der deutsche Jurist - selbst den Naturwissenschaften eher fern als eiliger Rechtsschablonenverschieber im Hinterzimmer - hat im allgemeinen wenig Qualifikation Aussagen über Sektenwesen zu treffen und dieses entweder zu erlauben oder zu verbieten. Dies kann er nur durch von freien Bürgern bestimmte unabhängige Gutachter deren praktische Tauglichkeit erwiesen ist.

    Vernunft und Logik sollten Primat aller Staatspolitik sein, wozu natürlich auch das Bildungswesen gehört. Jegliche Sektiererei gilt es zu unterbinden, egal unter welchem Label sie daherkommt ob christlich, christsozial, christdemokratisch oder muslimisch aber auch der schlechten Gewohnheit der Obrigkeit Gesetze wider jede Intuition der Bürger zu interpretieren und damit Gesetzestexte wie selbst das Grundgesetz in Teilen außer Funktion zu setzen wird man einen Riegel vorzuschieben haben.

    Unter der Knute politischer Korrektheit wird die Interpretion der Gesetze selbst zur Sektiererei.

    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus, wenn Wulff und Merkel (C-Partei) grünes Licht für die Islamisierung Deutschlands geben.

    Als einfacher Konservativer bin ich der Überzeugung, daß derjenige der Deutschland und seine Kultur mag oder liebt und daher seinen Beitrag zur Weiterentwicklung und Fortführung deutscher Leitkultur leisten möchte sich aus freien Stücken von sämtlichem oben bezeichneten Sektenwesen fernhält so daß etwaige juristische Regelungen überflüssig wären.

    Dies führt beispielsweise für die Ebene des Schulwesens dazu daß Lehrer nicht das ungesunde Bedürfnis verspüren in irgendwelchen Verhüllungen vor ihre unverbildeten Schüler zu treten um sie Irrationalismus und Zwangsneurose beförderne Dinge zu lehren.

  19. 19

    ......... als Religion wie jede andere angesehen und folglich auch behandelt wird.”.........

    #############################################

    das GG ist uns nunmal von den besatzern so auferlegt und wird sich während der besatzungszeit - also nie - ändern.

  20. 20

    weia, das ist derartig deprimierend!
    Hoffentlich geht der österreichische Volksentscheid so aus, dass sie aus der EU austreten, dann kann ich da rübermachen, ansonsten bleibt nur Island. Bis alles vorbei ist und man hier wieder leben kann.
    Die Ösis sind auch schon völlig schalverstrahlt. Kauft alle Pirinccis Buch "Deutschland von Sinnen", egal ob ihrs gut findet oder nicht oder ob ihr lesen mögt oder nicht, dann wird er wg hoher Auflage in alle Blödshows eingeladen und kann endlich REDEN, so dass es jeder hören kann, der Glotze-hängt; und ich freu mich auf den Tag, wo diese preis-leistungs-unverhältnismäßigen nur durch Subventionierung existierenden arroganten Kopftuchträgerinnen mit mittlerer Reife oder Billigabi endlich die Jobs machen, für die sie netto eigentlich qualifiziert sind: Paschas Klo putzen, so wies im glaubensfreiheitsgarantierten Religions-und Wertekontext vorgeschrieben ist, gelle ihr Betschwestern mit Kopfwindel; unsere gehen dann ins Kloster und ihr korangetreu ins Hinterzimmer der Paschas, denn genau das bezeugt die Windel: korangetreuen Lebenswandel! Wünsche heute schon viel Spaß beim konsequenten Vollzug der ziemlich genau definierten Frauenehrpflichten einer guten gläubigen Muslima. Da steht nix von Berufstätigkeit im Glaubensbuch drin, schon gemerkt? Darfst ja nicht mal unverhüllt rausgehen ohne Erlaubnis und Begleitung ohne anschließendes Familiensteinigungsfest. Was also jetzt? Fundamental oder liberal? In Wirklichkeit geht es um Vorteilsnahme durch Bestechung und Korruption sowie Erpressung, um an Jobs ranzukommen, an die ihr ohne euren Religionsschwindel nieundnimmer rankämt - nicht mal mit Quote - und um die Lobbyarbeit für eure Fundi-Männchen, von selbigen ihr solches nicht mal annähernd erlaubt bekommen werdet, gerade wenn ihr erfolgreich sein würdet, was ihr da gerade beruflich tut und eben nicht selbstständig tun könnt, da ohne Einflüsterung und Fernsteuerung nicht handlungsfähig. Und so wirds ausgehen: Sobald der Auftrag erfüllt ist, seid ihr wieder ganz unten. Darauf könnt ihr euch dann schon mal freuen. Es könnte euch ganz leicht passieren, dass ihr das eher druchkriegt, als geplant, so wie unsere amtierenden "Chefs" sich gerade verhalten. Aber Vorsicht: vielleicht ist es ein gaaaaanz listiger Plan von den "Chefs". So was heißt "Muster verstärken" und geht ganz schnell nach hinten los. Fakt ist doch vielmehr, dass sich die arme Lehrerin nicht mehr ohne Kopftuch vor ihre testosterongeschängerte waffenstarrende männlich-muslimische Pöbel-Schülerschaft in Neuköln und so weiter traut, weil sie sonst die süßen Früchte ihres Bekenntnisses tatkräfig zu spüren bekommt. Und von unseren Leuten will keiner mehr den Job für eure Kids machen und die sowieso überflüssige Schulpflicht durchsetzen. So schauts aus. Von wegen Toleranz.
    Sinnlose Mühen und Regression sind nicht unsere Spezialität, wir stehen auf Effektivität und Ergebnisse, die sich sehen lassen können. In unseren Privat-Eliteschulen ziehen wir ganz gemütlich die nächsten Generationen fähiger Erfinder, Künstler, Staatsmänner, Banker etc. und natürlich auch abcdefg -Frauen heran. Wie gehabt. So ein Urteil ist kein Grund zum Jubel für euch. Zwischenzeitlich müssen leider nur unsere armen Mittel- und Unterschichtkinder und -Familien eure schulische und sonstige Dominanz in der Öffentlichkeit ertragen. Die Fäden werden bekanntlich aber nicht in der Öffentlichkeit gezogen, wo nur die Show-goes-on-Nummer läuft. Vielleicht ja nur für euch als Spezies, damit ihr fleißig weiter kämpft um jeden Zentimeter Boden in unserem Land. Eine andere politische Gemengelage wird die Dinge sehr schnell wieder umkippen, wie ihr am Beispiel eures sehr viel Respekt verdienenden ehemaligen Staatschefs Atatürk sehen könntet. Also weiterhin, Petri Heil beim Gesetzebiegen und Privilegien-Ertrotzen. Unterm Strich zählt nur, wer produktiv ist. Nicht wer Gesetze erfüllt oder Kleidernormen durchboxt. Und übrigens, wir hängen jetzt auch logischerweise alle unsere Kreuze wieder auf, da es ja nicht stört und bleidigt, wenn man seinen Glauben öffenlich in Amtsgebäuden bekundet und durch eindeutige Zeichen signalisiert. Dies ist nämlich auch in dem Urteil gefolgert. Alle christlichen Zeichen sind ab solfort auch keine Gefahr für den Schulfrieden mehr. Gardé!

  21. 21

    Hast Du Allah in der Birne, bleibt kein Platz

    mehr für Gehirne.

    +++++

    Solange unsere Politiker den Islam als Religion

    ansehen wird sich nichts ändern.

    Und das kostet nochmals 7.000 Deutschen das Leben.

    Mindestens.

  22. 22

    Das Urteil ist eine Katastrophe. Ich glaube die Richter haben vergessen, dass dort Kinder sitzen, deren Persönlichkeit sich noch nicht ausgebildet hat. Als Lehrer hat man eine Vorbildfunktion. Und es ist davon auszugehen, dass demnächst die Anzahl der Kopftuchtante im Schuldienst rasch steigen wird.

    Und einigen kann es wohl nicht schnell genug gehen!
    "NRW-Schulministerin Sylvia Löhrmann (Grüne) begrüßte das Urteil. Das Gesetz werde nun schnellstmöglich geändert."

    http://www1.wdr.de/themen/politik/kopftuchverbot-100.html

    Der Vergleich mit den Nonnen und den den Kippa Trägern ist völliger Bullshit. Es gibt keine Nonnen an öffentlichen Schulen die Deutsch, Englisch o. ä. unterrichten. An der Koranschule kann sie ja mit Kopftuch unterrichten, aber nicht an einer Deutschen Schule.

    Die einzigen die jubeln sind die Islamverbände. Ein erneuter Sieg. Glückwunsch! Stück für Stück werden Sie dieses Land islamisieren. Und wenn der Michel aufwacht wird es zu spät sein.

    Wir graben uns nicht mehr unser eigenes Grab, wir liegen schon längst drin. Man muss nur noch den Deckel daruf machen.
    Wenn mich junge Menschen fragen was sie machen sollen, dann sage ich ihnen, dass sie möglichst viel Lernen sollen und dann dieses Land und Westeuropa verlassen sollten. Der Westen ist schon verloren. Da brauche ich nur aus dem Fenster zu schauen. Und solche Urteile werden das ganze noch beschleunigen.

    Ein guter Artikel auch hier:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/kopftuch-urteil-eine-gefahr-fuer-die-offene-gesellschaft-13484485.html

  23. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 17. März 2015 19:03
    23

    Man sollte den Islam wie jede andere Religion behandeln und wenn er zu unserer Demokratie nicht paßt, nicht per Grundgesetz schützen.

    Meiner Meinung nach paßt der Islam auch nicht zu Demokratie und Grundgesetz, selbst, wenn es einen Islam "light", also ohne Scharia geben geben könnnte. Das das Haß- und Kriegsrezeptbuch, die grüne Schwarte Koran reicht aus, um den Islam als schützenswert durch das GG abzulehnen!!!

    +++

    Aber das Mantra der deutschen Intellektuellen, Politiker und Gutmenschen und islamischen Taqiya-Meister lautet:

    Islam und Demokratie sind miteiander vereinbar und Scharia und Grundgesetz passen zusammen.

    +++ +++ +++ +++ +++ +++

    RELIGIONEN BUNT-BUNT-BUNT BEREICHERND:

    Man hat doch vor 2(?) Jahren in Irland oder Island das Neuheidentum als Religion anerkannt bzw. gleichgestellt für den Schulunterricht. (Ich las mal was bei kath.net, weiß aber nichts mehr genau genug, um beim Gugeln Erfolg zu haben!)

    Habe keine Ahnung ob es Kelten- und Germanentum “light” sein muß.

    Ob Druiden und Germanenhäuptlinge Paralleljustiz üben dürfen, ob die Keltengöttin Epona in Form einer weißen Stute von ausgewählten jungen Männern öffentl. begattet werden muß, ob man Met aus menschl. Hirnschalen saufen darf, lebende Säuglinge in die Löcher für Stützbalken wirft, 4-fach getötete Menschen dem Moor übergibt oder sie lieber lebend verbrennt, ob germanische Adlige ihre Lieblingsfrau mit ins Grab nehmen dürfen oder ob es reicht wenn man das Lieblingspferd tötet und mitgibt.

    +++Aber Achtung, keine weiße Stute umbringen, das könnte die Neokelten beleidigen, wenn Neogermanen die Pferdegöttin Epona morden! Wobei mir nicht ganz klar ist, ob die weiße Stute nur ein Symbol für die Keltengöttin Epona oder ob sie es jeweils selbst ist.

    Dürfen die Neuheiden öffentlich Tiere schächten, daß das Blut in Fontänen spritzt und öffenl. Altäre besprengen?

    Dürfen die Neuheiden aus den Eingeweiden ihrer Feinde das Schicksal lesen und Schadenszauber betreiben?

    Der Schicksalsglaube war sehr ausgeprägt damals…

    Dürfen die Neuheiden der Kopfjägerei und dem Kanniblaismus frönen?

    +++Kann man keltischen und germanischen Glauben “re-formieren”? Und in welches Jahrhundert möchte man zurück?+++

    Nordgermanische Religion – nix “light”!
    wikipedia.org/wiki/Nordgermanische_Religion#Opfer

    Keltische Tier- und Menschenopfer für Hartgesottene:
    http://www.landschaftsmuseum.de/Seiten/Material/Opfer.htm

    +++

    +++(Unvollstädige) Liste der anerkannten Neuheidnischen Glaubensgemeinschaften
    in den USA, Norwegen, Rußland, Dänemark, Spanien, Portugal, Schweden, Litauen, England usw.

    und Rechtslage in Deutschland
    http://www.sternenkreis.de/index.php/heidentum/235-offizielle-anerkennung-neuheidnischer-glaubensgemeinschaften-als-religion

    +++Glaubensgemeinschaften in Deutschland
    Sparte “Sonstige”: Achtung, festschnallen und heulen oder lachen! Die fliegenden Spaghettis sind auch dabei…
    http://remid.de/info_zahlen/verschiedene/

  24. 24

    Habe kürzlich gelesen, dass es um unser weitgehend entchristlichtes Abendland doch noch nicht so schlecht stehen soll, da mittlerweile von Drittländern (wie wir bisher so schön zu sagen pflegten) bei uns christliche Missionierung betreiben. Früher war das mal umgekehrt.

    Wundert es einen da noch, wenn so ein Teufelszeug, wie der Sichelmond-Götze mit seiner freiheitsraubenden und todbringenden Ideologie immer mehr hofiert und ins Land gewunken wird?

    M. Luther und Prinz Eugen würden sich im Grabe umdrehen, wüssten sie davon, was heute in (diesem) unserem Land so abläuft.

    Eine Instanz nach der anderen versagt - ist hypnotisiert? wie das Häschen vor der Schlange?

  25. 25

    Karl Martell, Prinz Eugen und Sobiezki haben uns die Türken vom Hals gehalten. Jetzt bittet sie die Regierung herein. Hitler war auch vom Islam fasziniert, die Antifa sowieso. Pfui Deubel.

  26. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 18. März 2015 11:52
    26

    VOLLE KANNE ISLAM IN DEUTSCHLAND

    HORROR WIRD WAHR!!!

    Nachdem der Regierende Bürgermeister von Berlin, Saufnase Michael Müller

    die ordinäre Turk-Muslima, mit Monstertitten und Puffmuttifrisur, Dilek Kolat zur Bürgermeisterin Berlins und somit zu seiner Stellvertreterin machte,

    wurde nun folgendes Verbrechen an Deutschland begangen:

    +++MOHAMMEDANER VERFASSUNGSRICHTER VON BERLIN+++

    Der Islam-Chip ist drin!!!!!!!!!!!!!!!!

    Erster Turk-Muslim, Ahmet Alagün, Muladi mit Vollbart und Hängeaugen, wird Verfassungsrichter

    NOCH LÜGT ER NACH TAQIYYA-VORGABE, ER SEI NICHT FROMM:

    17.10.2014 14:42 Uhr
    von Fatina Keilani

    “”Einer von sechs. Ahmet Alagün wird gemeinsam mit fünf weiteren Juristen zum Verfassungsrichter ernannt…

    Der Tagesspiegel hat ihn getroffen…””
    http://www.tagesspiegel.de/berlin/justiz-erster-tuerkischstaemmiger-berliner-wird-verfassungsrichter/10849828.html

    +++ +++ +++

    DIE GEFÄHRLICHEN MULADIES

    Verfassungsrichter von Berlin Ahmet Alagün, Muladi – Name Bedeutung

    1.) Ahmet: türk. Form von arab. Ahmed/Ahmad

    Kommentar bei baby-vornamen.de:

    “”Ahmed – 3. Aug. 2014
    Die Bedeutung des Namen Ahmed is wortwörtlich übersetzt der dankende bzw der dankbare.meine Eltern haben mich so gennant weil mein Großvater so hieß und wisst ihr was,Ahmed ist Boss,Ahmed ist King,Ahmed wird euch alle Platt machen.
    Der Name Ahmed wird als legendärer und revolutionärer Name in der Geschichte der Menschheit verewigt sein.
    ahmed der große,Ahmed der unantastbare,Ahmed der Eroberer und Revolutionär.Ahmed die Legende.””

    2.) Alagün
    Türkisch, Bedeutung: schillernd
    der Zeitpunkt, wenn die Sonne zwischen den Wolken verschwindet

    3.) Muladi
    Achmet Alagün hat deutsche Mutter, durch türkischen Vater Geburtsmuslim!!!
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

  27. 27

    Deutschland lebt zur Zeit in einer Phase zwischen Freiheit und Diktatur, dazwischen sind die Gesetze wie das Grundgesetz z.B. die so einfach nicht zu ignorieren sind. Diese Gesetze werden, wie bei kleinen Kindern, immer mehr und Stück für Stück, außer Kraft gesetzt bzw. verwässert. Solange bis es irgend jemand unangenehm aufstößt und er was sagt der dann wiederum logischer Weise in die rechte Ecke gestellt wird, schließlich will man ja als Verein, Partei nicht der sein der erwischt wurde daß Grundgesetz außer Kraft gesetzt zu haben. Hier in Deutschland haben die Linken zwar nicht die Machtposition besetzt, aber im Hintergrund alle guten Plätze besetzt. Somit also inzwischen mehr Macht als die Regierungsparteien. Der ganze rote Filz, übernommen aus SED Zeiten und knallroten Deppen aus den alten Bundesländern, muß weg, verboten werden. Heute in Frankfurt sieht man die Auswirkungen des" ich bin dein Freund" lebens. Wer das Grundgesetz nicht ehrt hat in Deutschland nichts verloren.

  28. 28

    Allah Balla Balla.'nuff said.

  29. Bernhard von Klärwo
    Donnerstag, 26. März 2015 13:40
    29

    ""Das islamische Apartheitskonzept von rein und unrein wird dazu führen, dass in Klassen mit hohem Moslemanteil nach Lehrpersonal verlangt wird, das sich entsprechend der Reinheitsgebote kleidet und die Klasse nicht mit ihrer dreckigen Aura verunreingt. Die Zonen, die Allah zu Schamzonen erklärt hat, strahlen nämlich negativ auf andere aus. Der Bedeckungszwang dient dazu, die negative Abstrahlung zu verhindern. Während des Unterrichts mit einer deutschen Schlampe sind die Schüler ungeschützt der sündhaften Abstrahlung ausgesetzt, während die Hijab-Lehrerin die Schüler nicht ihrer unreinen Aura aussetzt...""
    http://www.zukunftskinder.org/?p=50729