Unglaublich: Polizei veröffentlicht Phantombild türkischer Vergewaltiger nach über 3 (!) Jahren

1240

Ein Leserkommentar dazu, der alles sagt, ewas gesagt werden muss ...
"Ausländisches Erscheinungsbild,das ich nicht lache.Stellt euch nur weiter gegen das eigene Volk.Verhöhnt nur weiter das eigene Volk.Nur denkt daran,das deutsche Volk vergisst nie.Entweder halten jetzt alle zusammen gegen diese korrupten BRD GmbH Verräter, oder dieses Land wird in einem Chaos untergehen.Was sagt ihr euren Familien bzw. euren Kindern, denen das ganze Elend noch bevorsteht? Ihr habt es mit in der Hand noch etwas mit zu bewegen.Es ist 2vor 12….."

***

13. März 2015

Unglaublich: Polizei veröffentlicht Phantombild türkischer Vergewaltiger nach über 3 Jahren

Die Tat ereignete sich am Mittwoch, den 21. September 2011, zwischen 19.40 und 21 Uhr. Die Geschädigte hielt sich gegen 19.30 Uhr kurzzeitig auf dem Schwalbacher Marktplatz auf. Als sie diesen wieder verließ, bemerkte sie bereits drei männliche Personen, die ihr nachschauten. Ein Mann aus dieser Gruppe verfolgte die Frau und sprach sie an. Das Opfer spürte plötzlich einen spitzen Gegenstand im Rücken und wurde von dem Täter gezwungen weiter geradeaus, Richtung „Schiffsspielplatz“ am Westring, zum Sportgelände Europapark, dem späteren Tatort, zu gehen.

Die Frau bemerkte nun, dass noch zwei weitere männliche Personen hinzukamen. Es handelte sich bei diesen Personen um die Gruppe, die sie zuvor auf dem Marktplatz gesehen hatte. Die Täter forderten die Geschädigte auf, in Richtung Spielplatz zu gehen und an diesem über das verschlossene Zugangstor zu klettern. Auf dem Spielplatz kam es dann in einer Holzhütte zu der Vergewaltigung durch drei Männer. Zwei weitere Männer befanden sich bei der Gruppe, waren aber an der Tat nicht beteiligt.

Trotz einer Vielzahl von kriminalistischen Spuren konnten die Täter bis heute nicht ermittelt werden. Daher wendet sich die Kriminalpolizei Hofheim nun mit einem Phantombild an die Öffentlichkeit. Gesucht wird nach einer Gruppe von drei, vier oder fünf jungen Männern oder Jugendlichen, die mit einer zierlichen, eingeschüchterten Frau am 21. September 2011 gegen 20 Uhr in Schwalbach am Taunus, im Limes vom Markplatz über den Westring in Richtung Sportgelände Europapark-Schiffsspielplatz unterwegs war.

Die Frau ist 1,55 Meter groß, hat eine zierliche Figur, lange braune wellige Haare und trug zur Tatzeit eine blaue Jeans, eine rosa Strickjacke und eine karierte Bluse. Zur Tatzeit war sie im Alter von Ende 30. Bei dem Phantombild ist zu bedenken, dass dieser Täter  vor drei Jahren so aus sah. Er hatte ein südländisches Erscheinungsbild, sprach akzentfreies Deutsch und vermutlich türkisch, war zwischen 16 und 19 Jahre alt und hatte helle Haut.

Quelle:

http://www.netzplanet.net/unglaublich-polizei-veroeffentlicht-phantombild-tuerkischer-vergewaltiger-nach-ueber-3-jahren/


Spende an Michael Mannheimer

 

17 Kommentare

  1. Die haben soviel Arbeit mit von Moslems begangenen

    SExualverbrechen, dass die halt erst nach langer

    Zeit dazu kommen die Bilder zu veröffentlichen und

    zu einer Fahndung aufzurufen.

    Außerdem ist es nicht kultursensibel den Mann ohne

    Kopfwindel abzubilden.

  2. Diese Zustände wurden von der Regierung herbeigeführt und werden von dieser Regierung toleriert.Trotzdem wählt das Volk diese Menschen weiter.Das dumme Volk schafft sich selbst ab.

  3. Diese Zustände werden einfach von der untätigen

    Regirung hingenommen.

    Frau Angela von Tut und Tatnichts ist die

    Opportunistin in Person.

    Es fehlt der große Plan.

    Aber schauen wir uns die Luschen an.

    Ohne Moral. Nur auf den eigenen Vorteil bedacht.

  4. Man wollte dem Täter sicher nur Zeit geben, sich im Vergewaltigen zu bewähren , warum versteht das denn keiner... (ironie ende)

  5. Klabautermann (3) ...
    Die Linken nennen sowas "Umverteilung" - also: "Von deiner
    in MEINE Tasche" .... und der Erfolg gibt ihnen (leider!)
    Recht! Und zu diesem Geburts-Vergewaltiger da oben ist
    zu sagen: Mit Salafistenbart erkennt DEN ohnehin keiner
    mehr! Und selbst wenn - dann ist Er durch die Religions-
    "freiheit" geschützt u.jede Frau (od.Kind) welche sich
    dagegen wehrt, wird automatisch zur Rassistin!

    Einfach nur abartig!

  6. Was für ein tolles und aussagekräftiges Phantombild. Wenn ich jetzt in die Stadt fahre, sind innerhalb von ein paar Minuten mindestens 15 Türken-Teenies/Möchtegern-Gangstas an mir vorbeigewatschelt, die so aussehen. Würde mich wundern, wenn das in Schwalbach/Ts anders wäre.

  7. "vermutlich türkisch"

    Das ist rassistisch und eine geradezu skandalöse Vorverurteilung, die nur Feindbilder bedient. Erst wenn der Täter wirklich gefasst wurde (wer glaubt daran?) darf man sich zu seiner Ethnie äußern. Vorher ist allerhöchstens "mutmaßlich" erlaubt. Denn mutmaßlich sind ja z.B. auch alle Messerstecher - selbst wenn sie mit dem Messer in der Hand verhaftet werden.

  8. Wozu soll es denn gut sein, die Täter zu fassen? Bei Vergehen der geringeren Art, wie oben geschildert, sind ohnehin Bewährungsstrafen und ein verschärfte Rüge seitens des Richters vorgesehen.

    Wer das nicht glaubt, dem erzähle ich von einem Fall aus Hannover (HAZ, 18.2.15)

    Zwei Cousins, Maximilian B. und der 21 Jahre alte Leon R., nehmen eine betrunkene Frau zu sich nach Hause und vergewaltigen sie nacheinander. Die Frau wehrte sich vergeblich.
    Richterin Monika Thiele: "Wir haben es hier mit einem besonders schweren Fall von Vergewaltigung zu tun".
    Das Urteil: Maximilian 3 Jahre, 8 Monate, Leon 2 Jahre mit Bewährung.
    Die HAZ wörtlich: "Der 21-Jährige wusste, dass er mit seiner Bewährungsstrafe einer drohenden höheren Strafe entgangen war. Denn eine weitere Vergewaltigung einer ebenfalls hilflosen und jungen Frau, die ursprünglich in der Anklage mit aufgeführt gewesen war, war aufgrund des Geständnisses des Angeklagten nicht mehr Gegenstand des Verfahrens".

    Ich halte fest: 21 Jahre alt, zwei Frauen vergewaltigt (besonders schwerer Fall), Bewährung.
    Was soll`s also, solche Verfahren kosten nur Geld und bewirken nichts.

  9. Achtung!

    Wenn jemand annimmt, dass ich unanständig bin,

    dann hat er vielleicht Recht.

    +++++

    Alle jungen Frauen ab 14 Jahren sollen sich einen

    Gurkenhobel mit Fernbedienung in die Vagina

    einbauen lassen.

    Dann kann man jeder Vergew... in Ruhe entgegen

    sehen.

  10. @ Gerhard M. #2

    Mittäter an den Verbrechen durch Ausländer, wie Türken, Neger und/oder andere Moslems

    sind deren deutsche Buhle, Paten, Schirmherren

    wie der Soziologe, ev. Theologe und Prädikant Dr. phil. JÜRGEN MICKSCH, den ich(BvK) ausführlich in Komm. #22 thematisierte, unterm Artikel

    ""Irrenhaus Europa: In Zukunft werden Flüchtlinge in Afrika per Passagierschiffen und Jumbojets abgeholt", Freitag, 20. März 2015 23:28 | Autor: Michael Mannheimer""

    +++Dr. phil. JÜRGEN MICKSCH ist einer der schlimmsten Propagandisten, Gehirnwäscher und Vergifter Deutschlands.+++

    Micksch schrieb unzählige Aufsätze, Zeitungsartikel und Bücher, zig Interviews und ist auch Herausgeber für Gehirnwäsche-Anleitungen, hier z.B. als Autor

    "Vielfalt statt Einfalt: Strategien gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit", 1997
    http://de.wikipedia.org/wiki/J%C3%BCrgen_Micksch#Schriften

    "Muslime gehören zur deutschen Gesellschaft", 2012:

    ""Der antimuslimische Rassismus verstärkte sich nach den Anschlägen vom 11. September 2001. Um das Miteinander zu verbessern haben der Interkulturelle Rat und der Rat der Türkeistämmigen Staatsbürger in Deutschland das Deutsche Islamforum eingerichtet. Am 26. Juni 2002 wurde erstmals zu einem Forum Islam eingeladen.

    Kritische Fragen des Zusammenlebens sollten offen und kontrovers erörtert werden. Vertretungen aller relevanten muslimischen Verbände nahmen daran ebenso teil wie Persönlichkeiten aus Staat, Gesellschaft, Religionsgemeinschaften und Wissenschaft.

    Bald danach wurden Islamforen auf Länder- und kommunaler Ebene gebildet. Gefördert werden sie von der Karl Konrad und Ria Groeben Stiftung. Das Buch enthält Ergebnisse, Erfahrungen und Stellungnahmen zu dieser Arbeit, die dazu beigetragen hat, dass Muslime zur deutschen Gesellschaft gehören."" (amazon.de)

    "Interkulturelle Modelle gegen Rassismus", 2014:

    ""Interkulturelle Modelle gegen Rassismus wurden vom Interkulturellen Rat in Deutschland seit seiner Gründung am 31. August 1994 entwickelt.

    Die dabei gemachten Erfahrungen werden ausgewertet und sind für die Zukunft wichtig angesichts des europaweit zunehmenden Rechtspopulismus und Rechtsextremismus, die im Rassismus und der Abwertung von Minderheiten wurzeln.

    Eine Weiterentwicklung ist die vom Interkulturellen Rat neu gegründete und ab September 2014 tätige Stiftung für die Internationalen Wochen gegen Rassismus.

    Sie will Modellprojekte fördern, die zur Überwindung von Antisemitismus, Antiziganismus, antimuslimischem Rassismus oder Rassismus gegenüber Menschen anderer Hautfarbe und Flüchtlingen beitragen."" (amazon.de)

    "Antimuslimischer Rassismus", 2009

    ""Islamfeindlichkeit ist die gegenwärtig am meisten verbreitete Form von Rassismus. Dieser Satz in der vom Interkulturellen Rat im Jahr 2008 im Rahmen des Clearingprojekts: Zusammenleben mit Muslimen veröffentlichten Broschüre Das Islambild verändern.

    Positionen zur Überwindung von Islamfeindlichkeit hat kontroverse Debatten ausgelöst. Im vorliegenden Buch sind kritische und weiterführende Beiträge zum Thema Islamfeindlichkeit von Persönlichkeiten aus unterschiedlichen Lebensbereichen zusammengestellt.

    Vielfältige Perspektiven werden deutlich. In einem Beitrag wird vorgeschlagen vom antimuslimischen Rassismus zu sprechen. Über solche Anregungen ist zu diskutieren, vor allem in Kooperation mit Muslimen.

    Öffentliche Debatten erhöhen die Chancen zur Überwindung von Islamfeindlichkeit.""
    http://www.amazon.de/Antimuslimischer-Rassismus-J%C3%BCrgen-Micksch/dp/3874765962/ref=sr_1_4?s=books&ie=UTF8&qid=1426944125&sr=1-4&keywords=j%C3%BCrgen+micksch

    VOM SCHNEEBALL ZUR LAWINE:

    Diese Gehirnwäscheliteratur wird von der deutschen Bildungsschicht gelesen und unseren Kindern und Jugendlichen in Kindergärten, Schulen und Unis gelehrt und Zeitungsleser belehrt, auf daß noch mehr deutschhassende Pädagogen, Journalisten, Pfarrer, Soziologen, Psychologen, Politiker, Wissenschaftler, Theater-, TV- und Filmemacher herauskommen.

  11. @Hörmann

    Ich kenne diese Richterin, habe selbst schon mit der Erfahrung gemacht (Ende der 90er Jahre, am landgericht in Hannover).....

    Nur so viel zu dem Them: Wäre der Haupt Täter ein Migrant, dann hätte der auch Bewährung gekriegt...!!!

  12. Hilft das Phantombild wirklich?

    Ölaugen und Türkenkurzhaarschnitt, so sehen die doch alle aus.

  13. @ unwetter

    Ich weiß nicht, ob man von einem Haupttäter sprechen kann. Beide haben eine Frau vergewaltigt, das 21-jährige Kind sogar zwei. Den "Nebentäter" hat halt geschützt, daß er noch soooo jung war, vermutlich gerade aus den Windeln raus.
    Was ich wohl angestellt hätte in meiner Jugend, wenn die Justiz damals auch so gewesen wäre? Natürlich keine Vergewaltigung, aber so kleine Sachen vielleicht schon, doch damals hatte (nicht nur) ich Angst vor der Polizei.

  14. OT

    Türke Gökhan - was soll an dem Verbrecher deutsch sein??? 🙁

    HOLT EURE TASCHENTÜCHER IN BETTUCHGRÖSSE!!!

    Dschihad
    welt.de, 14:45, von Ulrich Kraetzer
    ""Wie Gökhan aus Berlin als Islamist in Syrien starb

    Immer wieder gibt es Meldungen von Deutschen[sic] im "Heiligen Krieg". Wenn sie dort sterben, bleiben verzweifelte Angehörige zurück.

    Es gibt kein Grab, keinen Totenschein – nur quälende Ungewissheit...""

    +++Hat er Christen und moderate Moslems geköpft? Hat er Frauen vergewaltigt und christliche Babies totgetreten? Egal, Türken-Mama kreist um ihren Nabel:

    ""Der Gedanke, dass er nun irgendwo in dem fremden Land unter der Erde liegt, ist für die Mutter(Filiz C.) nicht zu ertragen. Manchmal, so sagt sie, würde sie ihren Sohn dafür, dass er sie sitzen ließ,... hassen.

    Nun sitzt die Berlinerin[sic] in ihrer(Anm.: Vom deutschen Sozialamt?) Wohnung in Tempelhof, schaut sich Fotos an, die Gökhan als Kind und als Jugendlichen zeigen, und erzählt... Und dass sie, als Muslimin, ihrem Sohn die Grundwerte ihres Glaubens vermittelt habe,...

    "Es gab bei uns keinen Zwang", sagt Filiz C. Aber Gökhan habe schon als Kind ein besonderes Interesse für die Religion gehabt und einen Hang, alles sehr genau zu nehmen. (Anm.: Besonders die Haß- und Kriegsbefehle im Koran, gell!)

    Der Vater stirbt, als der Junge gerade mal zwei Jahre alt ist. Filiz C. arbeitet damals jeden Tag von 9 bis 19 Uhr als Friseurin...

    Als Gökhan 19 ist, zieht sie mit ihm nach Pinneberg in Schleswig-Holstein. In der Nähe wohnt eine Cousine...""

    DER ORIENTALE IST FAUL UND EIN HURENBOCK

    ""Er feiert viel und kann sich vor Frauen kaum retten, so berichtet es ein damaliger Freund. "Er war aber auch leicht beeinflussbar und faul...

    Als Gökhan eine praktizierende Muslimin heiratet, wendet er sich mehr und mehr der Religion zu. (Anm.: Da war er sicherlich schon Salafist. Hier wird die Reihenfolge umgelogen! Wetten?)

    Im Internet hört er Vorträge von Predigern, die der Ideologie der Salafisten folgen. Sie gehören zum gemäßigten(Augenstreusand!) Spektrum der Szene.

    Die "Gesetze Gottes" oder vielmehr das, was sie dafür halten, sind für sie wichtiger als das Grundgesetz(!!!). Hass gegen Andersgläubige oder Gewalt lehnen sie aber ab. (Anm.: Wetten, daß nicht?)...""

    ISLAMFROMM UND DABEI NICHT RADIKAL, GEHT NICHT!

    ""Von Radikalisierung bekommt Filiz C. zunächst nichts mit.

    "Er hat fünf Mal am Tag gebetet... Die neue Religiosität beruhigt Gökhan... "Das hat mich damals glücklich gemacht", sagt Filiz C.

    (...)

    Chefideologe ist ein Mann, der sich Abu Dujana nennt. In seinen Ansprachen spricht er vom "Lieben und Hassen für Allah" – und schwört seine Zuhörer darauf ein, sich von den "Ungläubigen" fernzuhalten.

    Gökhan fühlt sich wohl bei den Koran-Verteilern. Das habe sein stolzer Gang verraten, erzählt Filiz C.

    Gökhan will seiner Mutter den Beruf verbieten

    Einen Gesichtsschleier solle sie tragen und fünfmal am Tag beten, fordert er. Er drängt sie sogar, ihren Beruf aufzugeben. "Du schneidest ja auch Männern die Haare und das ist verboten", belehrt er seine Mutter...

    Auch Gökhans Frau kann die Radikalisierung nicht stoppen. Die Ehe zerbricht.

    Anfang 2012 schließt er sich der militanten Islamisten-Kameradschaft "Millatu Ibrahim" an.

    Ihr wichtigster Propagandist ist der Kreuzberger Ex-Gangsta-Rapper Denis Cuspert(Deso Dogg). Der Chef der Gruppe ist Mohamed Mahmoud, ein österreichischer Islamist..., (dieser) schwadroniert seinerzeit davon, dass die Strafen der Scharia bald auch auf dem Petersplatz in Rom vollstreckt würden.

    Im Mai 2012 geht die Saat des Hasses auf. Anhänger der islamfeindlichen Partei Pro NRW provozieren[sic] in Solingen und Bonn mit Karikaturen des Propheten Mohammed – und Anhänger von Millatu Ibrahim zetteln eine regelrechte Straßenschlacht an. Gökhan ist mittendrin.

    Seine Mutter erkennt ihn auf Videos, die auf der Internetplattform YouTube abrufbar sind. In einem Auto, in dem Gökhan unterwegs ist, findet die Polizei später sogar Messer. Für einen Tag, so berichtet Filiz C., muss er ins Gefängnis...

    Terrororganisationen wie der IS verbreiten in Videos schwülstige Kriegsromantik... und werben mit dem Versprechen, am Aufbau eines vermeintlich "islamischen" Gottesstaates(Ha-ha, Weltschreiberlinge erklären den Islam!) mitwirken zu können...

    Der Mutter erzählt Gökhan, er fahre zu einem Freund. Tatsächlich reist er in die Türkei. Der Nato-Partner ist für europäische Dschihadisten zur Durchgangsstation geworden...

    Die türkischen Grenzbeamten, das berichten sowohl Mitarbeiter von Sicherheitsbehörden als auch Anhänger der Dschihadisten-Szene, winken die "Gotteskrieger" in aller Regel durch...

    Einen Monat später berichten dschihadistische Weggefährten in sozialen Netzwerken, der 25-Jährige sei bei einem Schusswechsel durch

    die Kugel eines Gefährten ums Leben gekommen. 😀

    Filiz C.(Türkin) erfährt von der geschiedenen Ehefrau von Gökhans Tod. Danach zieht sie zurück in ihre(Frechheit!) Heimat(Nicht in die Türkei!) – nach Berlin.(!!!)...""

    EI-EI-EI, SCHLIMM-SCHLIMM-SCHLIMM!!!

    ""Es gibt kein Grab, keinen Totenschein und anders als bei anderen getöteten "Gotteskriegern" haben Terrorgruppen kein "Märtyrerfoto" veröffentlicht... (Anm.: Er starb ja auch nicht im Kampf für den Islam, sondern durch eine Bruderkugel. Vielleicht wurde er von seinen Islambrüdern auch absichtlich liquidiert.)

    Der Hamburger Verfassungsschutz bestätigt Gökhans Tod aber sogar in einem Fernsehinterview...""

    DSCHIHADISTEN-MUTTER, FILIZ C., EINE FRECHE WANZE:

    ""Die Mutter fühlt sich verlassen – von ihrem Sohn, aber auch von den Behörden. Ihr Recht(!) auf Information will sie nun vielleicht sogar einklagen.

    Als die Todesnachricht sie erreicht, geht sie zu Gökhans Gefährten der Gruppe "Millatu Ibrahim". "Ich habe geklingelt und gefragt, wo mein Sohn ist", erzählt sie.

    Doch die Islamisten hätten sie auflaufen lassen. Sie solle froh sein, wenn Gökhan in Syrien getötet wurde, sagen sie. Als Märtyrer(Angeblich!) käme er ins Paradies.

    Der (mitleidige Tränen-) Text ist Ergebnis einer Recherche der Berliner Morgenpost und des Rundfunk Berlin-Brandenburg (RBB). Die Autoren sind Ulrich Kraetzer (Berliner Morgenpost), Sascha Adamek, Jo Goll, Torsten Mandalka (RBB). Das RBB-Fernsehen sendet dazu am Dienstag, 24. März, um 20.15 Uhr eine 45-minütige Dokumentation.""
    MIT FOTOS DER TURK-DSCHIHADISTEN-FRESSE GÖKHAN:
    (Islam macht häßlich!)
    http://www.welt.de/politik/deutschland/article138688103/Wie-Goekhan-aus-Berlin-als-Islamist-in-Syrien-starb.html

    Demnächst die religiöse Kleidung der islamischen Lehrer, dank Koptuch-Urteil:
    http://polpix.sueddeutsche.com/bild/1.1352357.1355340801/900x600/mehrere-salafisten-koeln.jpg

    Lehrerinnen-Ausflug 😛
    https://jilbabella.files.wordpress.com/2015/01/img_1661.jpg?w=660

    Eine keusche Braut :mrgreen:
    https://meryemdeutschemuslima.files.wordpress.com/2013/08/20130723_192939-e1377521588671.jpg

  15. OT

    KOPFTUCH-URTEIL IST SCHARIA- UND SOZI-WERK

    ISLAMISCHE FLÜSTERINNEN

    Muslimas impfen unsere Verfassungsrichter

    ALLAH, TÜRKEN UND SPD – EUER WILLE GESCHEHE!!!

    Gutachten

    “”Im Urteil werden die Einschätzungen einer in der mündlichen Verhandlung gehörten Sachverständigen Frau Dr. Karakasoglu referiert.””
    http://de.wikipedia.org/wiki/Kopftuchurteil#Gutachten

    TÜRKIN UND TURKOLOGIN Prof. Dr. YASEMIN KARASOGLU
    “Im Juni 2013 wurde sie vom SPD-Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück zur Bundestagswahl 2013 in dessen Kompetenzteam berufen und mit den Themen Wissenschafts- und Bildungspolitik betraut.”
    http://de.wikipedia.org/wiki/Yasemin_Karaka%C5%9Fo%C4%9Flu

    ALLAH, MUSLIME UND GRÜNE – EUER WILLE GESCHEHE!!!

    “”Sylvia Löhrmann(Grüne, Kultusministerin von NRW, Förderin der Syrergattin und Mutter des Ayman Mazyek und seiner sechs Brüder, Hidschab-Hildegard Mazyek): “Es wäre absurd wenn Lehrerinnen im Islamunterricht ein Kopftuch tragen dürften und in anderen Fächern nicht”…

    In der Kopftuch-Debatte gehe es vielmehr darum, mit einem Gesetz definieren zu können, was als Normalität zu gelten habe, so (Prof. Dr. Yasemin) Karakasoglu. Sie begrüßt das aktuelle Urteil des Bundesverfassungsgerichts…””
    http://www.dw.de/streit-um-kopftuch-religionsfreiheit-siegt/a-18314313

Kommentare sind deaktiviert.