Berichtigung: Der Bericht über den Imam, der ein Baby zu Tode tritt, ist vermutlich falsch


Obiges Bild zeigt vermutlich einen islamischen Heiler aus Bangladesh, der für seine ungewöhnlichen Heilmethoden verhaftet wurde

Gestern berichtet ich über einen Imam, der ein Baby zu Tode tritt, weil seine Eltern nicht zum Islam konvertierten.Ich habe mich dabei auf eine amerikanische Website bezogen, die dieses so darstellte. Aber vermutlich ist dieser Bericht falsch. Zwar stimmen die Fotos, jedoch scheint es sich dabei um einen  Heiler aus Bangladesch, der für seine unkonventionellen Behandlungsmethoden verhaftet wurde. Das Foto ist ein paar Jahre alt. Hier wird es erläutert: http://www.snopes.com/politics/war/isisbabies.asp

Michael Mannheimer, 23.März 2015

***

Für dieses Versehen entschuldige ich mich bei meinen Lesern. Ich habe diesen Bericht mittlerweile entfernt. Da mir jedoch Tötungen von Babies durch Moslems in Ländern wie Thailand, Pakistan, Jemen, Nigeria, Syrien u.a Länder bekannt sind, ich dazu grauenvolle Videoaufnahmen und verifizierte Polizeiberichte vorliegen hatte, erschien mir auch dieser Bericht glaubhaft.

Nichtsdestotrotz ist der Islam eine faschistische, menschenverachtende Ideologie und ISIS. Die Faschisten im 20. Jahrhundert, die Kommunisten in der Sowjetunion und in China haben ähnliche Verbrechen an Babies gemacht.

Deshalb: Wenn wir hier keine solchen Zustände haben wollen, ab auf die Straße zu Pegida!


 

 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
26 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments