Stuttgart: 2.400 Demonstrierende gegen Politik der Familienzerstörung und Frühsexualisierung durch Rotgrün

dfa_aufm - Kopie

Sie haben keine Argumente - nur Lügen: Die linke "Stuttgarter Zeitung" schrieb von  “knapp 1000 Menschen” ...doch die Zählungen der Demo-Organisatoren waren penibel und wurden mehrfach bestätigt und kontrolliert. Fazit: Linke lügen immer schamloser!

Stuttgart ist deutsche Hauptstadt gegen Genderisierung des Sexualkunde-Unterrichts und kindliche Frühsexualisierung

2.400 Demonstranten gegen Gender-Politk von Rotgrün - maximal 150-200 Gegendemonstranten von "antifa" und sonstigen Linksextremen. Stuttgart hat durch die vorausgegangenen fünf Demonstrationen eine Vorreiterrolle im Kampf für Eltern- und Kinderrechte und gegen Frühsexualisierung eingenommen. Sie ist die Protesthauptstadt gegen Gendermainstreaming in Deutschland. Ihren Ursprung haben die Proteste im Kampf gegen den mittlerweile um ein Jahr verschobenen “Bildungsplan 2015?. Dieser Plan darf niemals umgesetzt werden - und muss zum Waterloo der linksgrünen Landesregierung in Baden-Württemberg werden. Keine Stimme mehr für SPD und Grüne!

***

Von PI-Stuttgart

Stuttgart: 2400 Teilnehmer bei DEMO FÜR ALLE

Stuttgart zeigt im Kampf gegen die Gender-Ideologie wie es geht. Mindestens 2400 Bürger aller Generationen, darunter viele Kinder, feierten einen gelungenen Protest gegen die wirren, grün-roten Umerziehungspläne in Baden-Württemberg.

Stuttgart hat durch die vorausgegangenen fünf Demonstrationen eine Vorreiterrolle im Kampf für Eltern- und Kinderrechte und gegen Frühsexualisierung eingenommen. Sie ist die Protesthauptstadt gegen Gendermainstreaming in Deutschland. Ihren Ursprung haben die Proteste im Kampf gegen den mittlerweile um ein Jahr verschobenen “Bildungsplan 2015?.

Bei der nun schon 6. Demonstration wurde der Widerstand der Bürger durch die neuerlichen Pläne von Rot-Grün (PI berichtete) nur noch befeuert.

Hochkarätige Redner traten auf der Kundgebung im Herzen der baden-württembergischen Landeshauptstadt auf.

dfa1

Es sprachen die Präsidentin der französischen Massenprotestbewegung‚ La Manif Pour Tous‘, Ludovine de la Rochère, die Publizistin und Buchautorin Birgit Kelle aus Köln und eine Vielzahl weiterer Redner.

dfa_kelle

Der Schillerplatz war voll mit rosa und blauen Fahnen und Luftballons. An der Reaktion der Teilnehmer wurde deutlich, dass viele endlich Taten sehen wollen.

“Wahltag ist Zahltag”, war immer wieder zu hören und “Wir sind das Volk” wurde skandiert, auch “Volksverräter” war vereinzelt zu vernehmen.

Bevor der Demonstrationszug sich in Bewegung setzen konnte, blockierten linksradikale Gegendemonstranten die Route, was aber ohne Folgen blieb, weil kurzerhand der gegenüberliegende Ausgang des Schillerplatzes genutzt wurde.

dfa4

Es war ein imposantes Bild, als sich die Menschen durch die Innenstadt bewegten. Die veröffentliche Zahl von 2400 Teilnehmern ist eine eher konservative Erhebung, die durch Zähltore ermittelt wurde. Da nicht jeder diese passierte, ist die von Beobachtern geschätzte Zahl von ca. 3000 Personen durchaus glaubhaft.

Wie schon bei den vorangegangenen Demonstrationen war auch dieses Mal das Staatstheater Ziel, von wo aus wieder zum Abschluss rosa und blaue Luftballons in den Himmel stiegen.

Ein ausführlicher Video- und Fotobericht folgt in den nächsten Tagen hier auf PI.


39 Kommentare

  1. Lügenmedien: So werden Andersdenkende diffamiert

    Udo Ulfkotte

    Deutsche Medien haben derzeit ein gewaltiges Problem. Die Bürger da draußen glauben ihnen einfach nichts mehr. Das hat einen einleuchtenden Grund: Die mit dem Rücken zur Wand stehenden Lügenjournalisten machen jetzt aus jedem, der anderer Meinung ist als sie, »Rechtspopulisten« oder gleich »braune Rattenfänger«.

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/luegenmedien-so-werden-andersdenkende-diffamiert.html;jsessionid=8E926AA4400912C0C95DE211375E7C7E

    Nur noch 26 Prozent der Deutschen vertrauen Journalisten. !

    FÜR IHRE LÜGEN WERDEN SIE BEZAHLEN !

  2. Terminator
    Montag, 23. März 2015 11:52

    Tja, diese Homo-Aktionen gehören bei den Grünen, wie der Tier- und Naturschutz, zum Geschäfts-Konzept, Köder um Wähler zu fangen, um dann "geschickt" und kriminell sich selbst zu bereichern - Geld und Macht, und gleichzeitig die BRD in die Islamisierung und Invasionshölle treiben zu lassen bzw. sie es bewusst und aus Angst vor Musels forcieren. Das Pack von Grün, Links, Spd und CDu/csu muss weg.

    Fazit: Grüne = Gengen Tierschutz, gegen Menschenschutz, gegen Umweltschutz!

  3. Ich kann mich einfach nicht erinnern, jemals etwas
    von diesen angeblichen "Tierschützern" zum Thema
    'bestialisches Schächten' gehört zu haben. Aber das
    Thema 'Kinderschändung' steht wahrscheinlich auf ihrer
    "Prioritäten-Liste" soweit oben, daß für Anderes kaum
    noch Zeit bleibt! . . . Ekelhafte Bande!!!

  4. DEMO FÜR ALLE

    23 März 2015
    ""Birgit Kelle appellierte an Thomas Strobl, Vorsitzender CDU Baden-Württembergs, zu verhindern, „dass eine unwissenschaftliche Ideologie gegen den Willen der Eltern in allen Bereichen von Kindererziehung und Bildung zwingend vorgeschrieben wird“.

    Stuttgart (kath.net/idea) „Es ist an der Zeit, aufzustehen und öffentlich für Ehe und Familie als nachhaltiges Fundament der Gesellschaft einzustehen.“

    Dazu hat der Prior der ökumenischen Kommunität „Offensive Junger Christen“ (OJC/Reichelsheim im Odenwald), Konstantin Mascher, aufgerufen. Anlass war eine Demonstration gegen den baden-württembergischen Aktionsplan zur speziellen Förderung sexueller Minderheiten am 21. März in Stuttgart (Foto).

    An der Kundgebung „Demo für alle“ mit den Forderungen „Elternrecht wahren! Stoppt Gender-Ideologie und Sexualisierung unserer Kinder!“ sowie am anschließenden Demonstrationszug durch die Innenstadt nahmen nach Angaben der Koordinatorin, Hedwig von Beverfoerde (Berlin), rund 2.400 besorgte Bürger teil. Die Polizei sprach von knapp 1.000 Personen.

    Gegenüber idea kritisierte Mascher eine „arrogante Haltung“ der grün-roten Landesregierung gegenüber einer Petition, in der sich fast 200.000 Bürger gegen den Bildungsplan 2015 und eine „Akzeptanz sexueller Vielfalt“ gewandt hatten.

    (...)

    +++Störungen durch Linksextreme+++

    Am 21. März hatten etwa 200 Linksextreme versucht, die Demonstration der Aktionsplan-Gegner zu stören und Teilnehmer zu provozieren:

    +++Sie riefen Parolen wie „Nazis raus“ und „Hoch die Internationale“.+++

    Die Polizei, die mehrere hundert Beamte eingesetzt hatte, beschlagnahmte Vermummungsmaterial, Pfefferspray und ein Taschenmesser.

    Drei Personen wurden angezeigt, unter anderem wegen Beamtenbeleidigung.

    (...)

    Kritik an einem staatlichen Umerziehungsprogramm

    (...)

    Anm.: VORSICHT VOR FALSCHEN FREUNDEN u. ISLAM. U-BOOTEN!!!

    +++Unter den REDNERN waren auch eine Asylantin aus Sri Lanka und eine MUSLIMA. Sie betonten das Recht von Eltern, Kinder nach eigenen(islamischen?) Wertvorstellungen zu erziehen.+++

    (...)

    Veranstalter der „Demo für alle“ war ein Bündnis von 27 Organisationen, darunter die Initiative Familienschutz, das katholische Hilfswerk „Kirche in Not Deutschland“, die „Christdemokraten für das Leben“ (CDL) Baden-Württemberg, mehrere Kreisverbände des Evangelischen Arbeitskreises der CDU, der baden-württembergische Landesverband der „Alternative für Deutschland“ (AfD) und das Bündnis „Rettet die Familie“.""
    http://www.kath.net/news/49912

  5. Das größte Feindbild der Linken (noch vor den angeblich allgegenwärtigen Nazis): Die klassische funktionierende Familie.

  6. Sind die Parteifreunde nur am Ende und biedern sich jeder nur möglichen Wählerecke an oder ist es doch die große Verschwörung, der wir hier ins Gesicht sehen.

    https://www.youtube.com/watch?v=j1ac9-GIusU
    (leider nicht gut gemachter Clip, naja, was soll man von den Sozis erwarten, dennoch sind die Mechanismen korrekt recherchiert)

    Die Abschaffung des Bargeldes steht schon ganz offen auf der Agenda, und dieses Gender-zeugs war vor nicht ganz 3 Jahren noch eine der angeblich abstrusesten Verschwöungstheorien, die nur Sasek im AZK/Schweiz thematisierte. Heute ist es nicht mehr Verschwörung, sondern heißt Bildungsplan.

    https://www.youtube.com/watch?v=TNt67ITNx-E

    und dem hier (Veit-Südafrika, wissenschaftlicher Akademiker) hat man gerade verboten, weiter zu predigen wg Verbreitung von Verschwörungstheorien. Witzig....wer fühlt sich da wohl auf den Schlips getreten....

  7. das ist nicht nur rot grün, das ist die gesammte etablierte politik welt, von cdu csu fdp linke grüne und den hoch verrätern spd, das ist eine globale politische kommunistische agenda gegen die christliche gesellschaft im gesammten westen, von usa, nach europa nach kannada und australien, wollen sie das christentum vernichten. sie wollen die wahrheit und die liebe zerstören, nichts anderes wollen diese hoch verräter kommunisten schweine in der politik der kommunistischen demokratie diktatur des unrechts, das hier gegen das christentum agiert. der feind dieser politiker mischpoke ist das christentum, sie wollen die globale kommunistische nwo instalieren, mit jeder lüge und unrecht was sie gegen uns unseren kindern und der familie entgegenbringen können. es läuft ein vernichtungs krieg gegen europas christen, gegen die us amerikanischen australischen christen, es ist der globale kommunismus der banken mafia die hier krieg gegen das christentum füren.

    siehe nahen osten, was diese banken und polit mafia an verrat krieg und mord alles an waffen logistick politischen schutz und ausbildung liefert. der feind der global banken polit kommunisten ist das christentum, und wir werden innerhalb europas noch christen verfolgungen durch den import feind des moslems, und der kommunistischen polit mafia hier bekommen, die endzeit ist da, und jesus worte erfüllen sich.

    Es kommt aber die Zeit, dass, wer euch tötet, meinen wird, er tue Gott einen Dienst damit.

    Und ihr werdet gehaßt sein von jedermann um meines Namens willen. Wer aber beharrt bis an das Ende, der wird selig.

    die demokratie und die banken polit mafia ist der wahre feind des christentums was und hier auf erden seid jahrzehnten mit ihren lügen bekämpft. die demokratie tut nichts anderes als eine kommunistische agenda gegen das europäische volk zu betreiben, um uns aus zu löschen. das betrügerische zins wucher geld will und hier versklaven, und dafür müssen sie den glauben hier auslöschen, und das tun sie stück für stück, mit jeder lüge aus dem fernseher, und der islam der die kommunistisch politische waffe der banken polit mafia ist um europas christen aus zu löschen. es werden in europa progrome kommen, das sagt die bibel, und der feind ist die lüge der demokratie die uns hier islamisieren und das wichtigere zu entchristianisieren will. die politik der eu und der usa wie die banken mafia in england und der ezb fed ist der hintergrund feind, der den antichristlichen kommunismus finanzierte und erschuf, um europa zu vernichten, und der islam ist ihre waffe gegen uns christen, siehe nah ost, wie die demokratie die gottlose kommunisten lüge gegen die christen agiert, mit hoch verrat an jesus christus. der kreuzzug wird den islam noch in heftiger weise treffen und vernichten, das wird alles nach dem dritten welt krieg passieren den sie gerade entzünden. der islam ist satanisch und eine mörder ideologie, es ist verschleierter satanismus was sie praktizieren, es ist eine lehre der lüge und der mordes an der wahrheit wie der liebe. und deswegen bekämpfen diese kommunisten in der gesammten politik die familie die kinder und ehe schliessung um hier eine skalven gesellschaft zu etablieren. hartz 4 ist eine kommunistische vernichtungs gesetzgebung, was das deutsche und europäische volk, massivst vernichtet, es rottet uns in armut aus, das ist demokratie, und das ist getarnter kommunismus der hier gegen das christliche europäische volk agiert.

    der moslem ist der bessere sklave im globalen kommunismus den sie instalieren, der islam ist dumm, verbrecherisch, verlogen und eine hierarchische ausbeutung ihrer sklaverei an anders gläubige, der perfekte nwo kommunisten sklave ist der moslem. die kommunistische lüge und die wahrheit im christentum passen nicht mit einander, siehe diese zustände der der kommunismus und der islam hier in europa erschaffen. aber der islam und der jüdische kommunismus, passen wunderbar zusammen, in ihren lügen und verbrechen wie ihrer ausbeutung gegen christen, siehe die sowjet union, oder das osmanische reich, das ist ausbeutung und sklaverei mit mörderischen verbrechen die hand in hand arbeiten. der islam und der kommunismus ist die selbe ideologie, sie ist verbrechen per religions gesetz und der selben ideologie der sklaverei und des verbrechens an christen.

    und die banken mafia betreibt diese welt verschwörung. den die islamisierung ist eine verschwörung, die in europa keinen halt macht. die banken müssen mit dem islam in europa fallen, für frieden und freiheit auf der welt. der islam ist der bessere sklave, deswegen wird er hier kommunistisch gewollt installiert, für die totale kommunistische diktatur mit dem islam als die hand gegen das christentum was uns ermordet, die poltiisch geschützt und animiert werden und zu ermorden. der islam ist eine politische waffe des kommunismus der banken mafia gegen das christentum, er wird in seinen verbrechen geschützt um hier das christentum im namen des eu kommunismus aus zu löschen. was in dieser unrecht diktatur arbeitet nicht gegen europa und das christentum? jede kommunistische agenda soll das christentum und das europäische volk auf der gesammten welt begraben, obama der antichrist wird die christen progromme befehlen, siehe nah ost, es herrscht krieg gegen das christentum auf der gesammten welt durch die lüge von freiheit eine demokratie des polit terrors gegen das christliche volk was sie nicht schützen und vernichten wollen. die demokratie will uns christen vernichten. das ende ist nah, macht euch bereit!

  8. Erfreulich ist, die Deutschlandfahne zu sehen und Rufe "wir sind das Volk".
    Wann kapieren die "Demo-für-alle"-Leute endlich, daß es den Kindern überhaupt nichts nützt mit einem entsexualisierten Lehrplan aufzuwachsen, sich dafür aber im islamischen Gottesstaat wieder zu finden!
    Birgit Kelle ist nicht aus Köln, sondern lebt am Niederrhein. Sie ist Mitglied der CDU!
    Voriges Jahr hat sie ausdrücklich muslimische Demoteilnehmer begrüßt,jetzt berichtet BvK zu meinem Entsetzen, daß eine Moslemfrau reden durfte.
    Es ist nicht zu fassen!

  9. OT

    GB - CHRISTEN DISKRIMINIERT???

    23 März 2015
    ""Britische Gleichstellungsstudie:
    Christen fühlen sich diskriminiert

    Christen äußern Angst, ihre Arbeitskollegen über ihre religiöse Einstellung zu informieren. Wer sich zu erkennen gibt, werde oft verspottet oder als Frömmler behandelt, sogar seine Kinder werden in der Schule lächerlich gemacht...

    Die Studie erbrachte als weiteres Ergebnis, dass Christen den Eindruck hätten, ihr Glaube davon zurückgedrängt, ein Grundstein des Lebens in Großbritannien zu sein.""

    GENDER- UND HOMOKRITIKER WISSEN WESHALB:

    ""Ironischerweise, so berichtete die „Daily Mail“ weiter, fühlen sich viele Christen ausgerechnet von den Antidiskriminierungsgesetzen und den Gleichstellungsgesetzen bedrängt.

    (...)

    Mehrere hochrangige Streitfälle vor Gericht haben bei vielen Christen zu dem Eindruck geführt, dass ihnen das Gesetz entgegen stehe und dass die Rechte von homosexuellen Menschen ihre eigenen Rechte übertrumpfe...""
    ATHEISTEN WÜNSCHEN ATHEISTISCHE KRANKENHAUS-SEELSORGER
    http://www.kath.net/news/49906

    BUNTER PAPST FRANZ STELLT UMWELT-ENZYKLIKA FERTIG:

    23 März 2015
    ""Über Inhalt und Umfang des Dokuments zu Umweltfragen ist bislang nichts Konkretes bekannt. Wiederholt hatte Franziskus aber in Ansprachen die Schädigung der Natur durch den Menschen beklagt. Nach seinem Bekunden soll das Schreiben auch ein Beitrag im Vorfeld des Weltklimagipfels sein, der Ende November in Paris beginnt.""
    kath.net/news/49928

    PERVERSE ZEITGEIST-KATHOLIKEN???

    23 März 2015
    ""Bistum Essen möchte Segensfeier für Homo-Paare

    Bistum Essen hat an Moralfragen der Kirche offensichtlich nur mehr bedingt Interesse - Brisant: Nur 35 Personen beantworteten Fragenbogen zur Bischofssynode, trotzdem werden diese 35 Äußerungen als Meinung der "Katholiken des Bistums" ausgegeben!...""
    http://www.kath.net/news/49926

    CHRISTEN FÜR VORGEBURTL. KINDSTÖTUNG???

    23 März 2015
    ""Die umstrittene Zeitschrift "Christ & Welt", die ihren Sitz im KATHOLISCHEN Medienhaus in Bonn hat, lässt über das Töten von ungeborenen Mitmenschen diskutieren...

    Hannes Leitlein, Mitarbeiter der Zeitung, meint dazu in einem Kommentar, dass Frauen in Deutschland, das Recht "eine ungewollte Schwangerschaft zu beenden, also über ihren eigenen Körper zu verfügen" verwehrt werde.

    Er beschwert sich dann, dass Abtreibung erst seit 1995 unter der Voraussetzung straffrei sei. "Frauen, die sich entscheiden, ihre Schwangerschaft zu beenden, widerfährt Gnade, nicht Recht. Das muss sich ändern!", geht es dann munter weiter.

    Der EVANGELISCHE Theologiestudent behauptet dann, dass es nicht eindeutig sei, dass Embryonen bereits Menschen seien...""
    kath.net/news/49925

    (Anm. d. mich)

  10. Stuttgart: 2.400 Demonstrierende gegen Politik der Familienzerstörung und Frühsexualisierung durch Rotgrün
    Ja, natürlich, es geht um die Indoktrinierung von Kleinkindern, um den Anspruch der Regierung, Kinder anstelle der Eltern zu erziehen. Schon das ist eine Anmaßung und 2400 Demonstranten sind da viel zu wenig.
    Doch es geht noch um viel mehr, um den 200-Punkte-Plan des durchgeknallten Chemielehrers, dem Walter White der Politik. In diesem Plan wird nicht nur die Erziehung von Kindern generalstabsmäßig festgehalten, sondern es wird auch Einfluß genommen auf die Wissenschaft, die Forschung und damit auf die Universitäten. Denen wird ganz offen gedroht, sie von Fördermitteln abzuschneiden, wenn sie sich nicht der Vergenderung unterwerfen. Auch die Umschreibung von Schul- und selbst Geschichtsbüchern ist Ziel des großen grünen Plans. Seit Adolf hat die Politik es nicht gewagt, eine solche Machtpolitik und Unterdrückung der Deutschen durchzuziehen.
    2400 sind Angesichts dieses Vorhabens ein Armutszeugnis.

    Doch es passiert nicht nur in BW, sondern auch in Hannover, und hier protestiert niemand. Ich zitiere die HAZ auszugsweise:

    Wir wollen bei den Kindern anfangen- mit einfachen Elementen, um sie frühzeitig und spielerisch an die Problematik (grüne Ideologie!!!) heranzuführen, sagte die Umweltbeauftragte der Stadt, Christina Haupt.
    Mit Wettbewerben für Erwachsene haben wir keine so guten Erfahrungen gemacht...(deshalb jetzt die Kinder)
    Diverse Angebote zur energetischen Haussanierung würden parallel zu den Aktionen gemacht..
    Der Weg zu den Eltern führt über die Kinder!..sagt Dirk Perschel, Fachbereichsleiter Umwelt.
    Projekte wie "Alles Bohne", bei dem ein Bohnensamen gepflanzt und das Wachstum beobachtet wird, soll das Naturverständnis der Kinder fördern.
    Partner dieser Aktionen sind: Polizei, NABU, ADFC, Servicebetriebe, Schulen, Horte und Kindergärten.
    Neu ist der Wettbewerb "Ökologischer Fußabdruck", wieder aufgelegt werden Aktionen wie das Müllmonsterfrühstück....

    Wen hier nicht das kalte Grausen packt, sollte zum Arzt gehen.

  11. ISLAM. KOPFTUCH GEGEN CHRISTL. WERTE???

    21.03.15
    “”Verdrängt islamisches Kopftuch christliche Werte?

    Hartmut Steeb kritisiert Begründung im Verfassungsgerichtsurteil und fragt: “Gehört das Christentum noch zu Deutschland?"

    (...)

    Religionsfreiheit und Kopftuch

    Die Wahrung der Religionsfreiheit ist Hartmut Steeb zweifellos ein wichtiges Anliegen. Das geht aus vielen Verlautbarungen Steebs zu unterschiedlichen Gelegenheiten hervor.

    Aber mit der Entscheidung, das Tragen des Kopftuches als Ausdruck der Religionsfreiheit an den Schulen durchzusetzen, hat Steeb seine Probleme. Für ihn stellt sich nicht mehr so sehr die Frage, ob der Islam zu Deutschland gehört, sondern "inwieweit das Christentum noch zu Deutschland gehört“...

    Steeb wies bei einem Bericht im Hauptvorstand der Deutschen Evangelischen Allianz vom 17. bis 18. März 2015 in Krelingen auf die Tatsache hin, dass die Erziehung zu christlichen Werten Bestandteil von Landesverfassungen ist, insbesondere der Landesverfassung und Schulgesetzgebung in NRW.

    Die Bundesverfassungsrichter haben allerdings in ihrem jetzigen Urteil die Auffassung vertreten, dass die „Privilegierungsbestimmung zu Gunsten der Darstellung christlicher und abendländischer Bildungs- und Kulturwerte“ eine „gleichheitswidrige Benachteiligung der Angehörigen anderer Religionen“ darstelle.

    Das kritisiert Steeb. Mit einer solchen Begründung hebeln die Karlsruher Richter die Landesverfassung Nordrhein-Westfalens aus. Denn in dieser Landesverfassung steht, dass Kinder in Gemeinschaftsschulen „auf der Grundlage christlicher Bildungs- und Kulturwerte in Offenheit für die christlichen Bekenntnisse und für andere religiöse und weltanschauliche Überzeugungen gemeinsam unterrichtet“ werden sollen...

    EINGRIFF IN LÄNDERVERFASSUNG

    Wer also wie die Richter in Karlsruhe bei christlichen Bildungs- und Kulturwerten von "gleichheitswidriger Benachteiligung" spricht, greift in die Verfassungsgesetzgebung eines Bundeslandes ein, weil er den christlichen Werten ihre Vorrangstellung abspricht.

    Steeb spricht deswegen völlig zu Recht davon, dass die Richter den in der Verfassung verankerten christlichen Werten ihre werteorientierende Funktion wegnehmen...""
    http://www.medrum.de/content/verdraengt-islamisches-kopftuch-christliche-werte

  12. @ 2

    Terminator

    OK, es reicht!
    Ich fordere Untersuchungen und Studien,ob es sich bei den Grünen wirklich um Menschen handelt.
    Hat dies etwa noch Züge des normalen homo sapiens??
    Was da im Video aufgeführt wird ist nicht mehr menschlich.Es muss eine andere Erklärung gesucht werden.Und das ziemlich bald,sonst wird der Wahnsinn mit seinem Abschaum noch richtig gefährlich.
    Wenn diese Kreaturen hier neue herstellen wollen,dann muss es schon vorher Besuch vom Stern Lalande geben haben.Von dieser Welt jedenfalls scheint das echt nicht mehr zu sein.

  13. Habe gerade die Vids zur Demo angeschaut.
    Die ganze Genderscheiße ist der klare Beweis, dass Homos nicht richtig ticken. Sich so was auszudenken, ist schon krank genug, aber sie beweisen geradezu unwiderlegbar, dass man Homos besser nicht vertrauen sollte. Sie planen nichts Gutes. Offenbar wirr im Kopf.

    Die Homolobby und künstliche-Befruchtungsgenetiklobby derart aufzublasen, ist völlig lächerlich.
    Es ist aber trotzdem sehr bemerkenswert, dass die Islamfraktion nicht lauter aufschreit. Ein klares Indiz, dass sie sich nicht wirklich betroffen fühlen. Sie wissen ja, wie sie ihre eigenen Sonderrechte wieder durchsetzen werden. Wahrscheinlich gehen in der Konsequenz dann alle Islamkids nur noch in die Koranschulen und damit basta. Der Genderscheiß ist nur für uns gedacht, zwecks Dezimierung und Nebenkampfplätze schaffen bis zum Geht-nicht-mehr. Damit wir unsere Kräfte nicht richtig bündeln können und uns an hundert Einzelproblemen zersplittern sollen.
    Wenn die Uni ihre perversen Doktores nicht selber feuert, ich will die nicht bezahlen. Kein Steuergeld aus unseren Kassen für solche Primitivschwachsinnsforschung und Indoktrinationspropaganda. Putin hat es auf den Punkt gebracht. Mit ihm keine Schwulenpropaganda.
    Ab jetzt wird scharf geschossen. Auf die Anklagebank mit diesen kriminellen Päderasten! Das ist mindestens versuchter geplanter Kindsmissbrauch und sexuelle Belästigung von Minderjährigen! Sowie auch Zweckentfremdung staatlicher Institutionen weit am Bildungsauftrag vorbei.
    Keine langen Volksreden mehr, ab in die Klapse mit den Propaganda-Ideologisten oder ins Gefängnis, je nachdem, wie bewusst sie an diesem Verbrechen mitgewirkt haben und noch beharrend mitwirken. Vielleicht sperrt man sie ja mal mit ihren pädokriminellen islamischen Lieblingsfreunden zusammen, die auch zuhauf die Zellen bewohnen. Die stehen ja auf Homos.

  14. Normalerweise wäre ja dieser Wanderzirkus mit angeschlossener Monstrositätenschau, genannt "Grüne/Pädo90/Linke", zum Lachen und somit durchaus eine willkommene Auflockerung des grauen Alltags. Problematisch ist nur, daß diese Monstrositätenschau versucht, Politik zu spielen und einem ganzen Land ihre kruden Ideen, die eigentlich nur Produkte von massiv drogengeschädigten Hirnen sein können, aufzudrücken. Der Flurschaden, den diese Freaks angerichtet haben, ist mittlerweile enorm.

  15. Klaus
    Montag, 23. März 2015 14:01
    17

    Stimme vollkommen zu. Aber jetzt ist genug mit Spielen, jetzt gehts ab in die Klapse zu ihren vielen vielen sehr sehr kompetenten Psychodocs, die sich ganz undiskriminierlich um sie kümmern werden.
    Erst mal verklagen! Jeden einzelnen Professorixinnenixixix nebst Politauftreggeberiixixinnnenix. Dann ab zum Nachdenken in die Zelle. Mein Vorschlag ist ohne Außenkontakt, kein offener Vollzug, kein Handy und wenig Menschenrechte, halt ganz im Sinne der Kommunistenideologie vom entmenschten Staatsobjekt. Personen gibt es ja keine in ihrer Ideologie, also ideologiegerechter Strafvollzug. Soll ja vorkommen, dass in der Stille der Klausur irgendeine Art der Erkenntnis stattfindet. Genug ist genug!
    Ach ja, und die Alientheorie halte ich auch inzwischen für mehr als realistisch.

  16. Umsomehr Perverse u.Abnormale sich schamloserweise
    "outen" - umso größer wird der Druck auf die kleiner
    werdende Gruppe der Gesunden. Ist D A S etwa diese
    sogenannte 'Demokratie'? .... Dann sollte man getrost
    drauf schei..n!
    PS.
    Demnach hätten Ratten im Hühnerstall das "demokratische Recht"
    die Hühner zu fressen, sobald ihre Vermehrung für eine
    demokratische Mehrheit sorgt?...(Woran erinnert mich Das bloß ???)

  17. Politiker sind ja generell nicht unbedingt das, was man als echte Sympathieträger und Kumpeltypen bezeichnen würde; eher das Ergebnis einer jahrzehntelangen Negativauslese.

    Wenn man sich aber “Grüne/Pädo90/Linke” ansieht, wird man unweigerlich feststellen, daß dort eine unnatürlich hohe Konzentration aus Perversen, Kriminellen, Charakterschweinen, genetischen Brechmitteln und OhrfeigengesichterInnen zu finden ist.

    Gut, niemand hat sich selbst gemacht. Aber manche dort sehen so aus, als hätten sie es versucht. Man ist fast geneigt zu glauben, daß sich die innere Verkommenheit langsam nach außen durcharbeitet.....

  18. Leider tritt die "Demo für alle" viel zu wenig kämpferisch auf, obwohl sie schon sehr viel in Bewegung gesetzt habt. Aber solange all die kinderlosen Singels in der Masse von der "Wurst" begeistert sind, braucht es noch mehr Kraft und Forderungscharakter. Es geht um die Mehrheit der Bevölkerung. Sie müssen nicht bitten, nicht sich selbst erklären oder rechtfertigen, sondern fordern, und zwar die Kostenaufstellungen, die sich für uns Steuerzahler ergeben. Und Schadensersatz von den Gender-Treibern, auszuzahlen ab sofort an die Schulen, wo es vorn und hinten an Geld fehlt.
    Kleine Grünen-Mädchen sitzen da in Talkshows herum und fisteln von Erziehung und Geschlechterbild. In den Jahren zwischen 16 und 21 mag das auch noch zutreffen. Entscheidend ist aber nur der Schritt in die Elternschaft, besonders der Frauen. Da liegt der Knackpunkt. Und in der Vor- und Grundschule haben die gesamten sexuellen Themen überhaupt keinen Platz. Es reicht schonn wenn solche unglücklichen Entstellungen wie die "Wurst" im Mediensektor ihren Hype feiern. Auch dort könnten sie ruhig wieder verschwinden.

  19. ich habe die gendergeschichte mal mit einer 68erin diskutiert.
    Auch hier wieder die totale verdummung.
    Die frau meint nämlich, das dinge die über 3 kg wiegen immer noch von männern getragen werden müssen. Auch sollen heteromänner einer lesbe die tür aufhalten.

    Es ist kein wunder das die politik die linken beschützt. Kollegiale blödheit ist dort usus.

    ps: die haben kein spaß am leben. ich denke, nimmt man denen die macht und den steuergeldunterhalt weg, werden bestimmt 50% von denen sich aufhängen.

  20. Hubert
    Montag, 23. März 2015 18:24
    22
    "ps: die haben kein spaß am leben. ich denke, nimmt man denen die macht und den steuergeldunterhalt weg, werden bestimmt 50% von denen sich aufhängen."

    Von den anderen 50%, die sich noch nicht aufhängen können, darf die Mehrheit froh sein, wenn sie noch mal sexuell belästigt werden würde. Der Rest muss wegen Pädokriminalität ins Gefängnis, aber ohne Notebook zum Glotzen. (Sorry, aber in ner Talkshow hat grad so ne Jugendliche Zwittergeschlechtliche dauernd von der Gefahr gesprochen, dass 60% aller Frauen in ihrem Leben einmal sexuell belästigt wurden) Wo leben die denn eigentlich! Die ganze Genderkacke, weil irgendjemand sich diskriminiert und belästigt fühlt? Gerade die Frühsexualisierung ist sexuelle Belästigung von Minderjährigen! Kriegen die überhaupt noch was mit? Es wird gefoltert und vergewaltigt auf unseren Straßen und in unseren Kellern, und die höchste Belästigungsquote geht von den lieben Hormonspritzen aus dem islamischen Kulturkreis aus. Damit können sie ja mal anfangen. Da lägen sie mal richtig.

  21. Ob die Antifa den Hitlergruß oder den Stalingruß gemacht haben konnte ich nicht erinnern. Ich habe von Schillerplatz aus die Bewegungen der Gegendemonstranten beobachtet. Ein jüdischer Demonstrant für die Elternrechte gegen Rot-Grün hat mich gefragt, ist es in Deutschland schon soweit, dass man Juden als Nazis beschimpft. FPÖ Vorsitzender Starche hat wegen den Antifaproblem den Nagel auf Kopf getroffen und gesagt, die Bürgerliche von heute sind die Juden und die Rot-Grüne sind die Nazis von heute.

  22. RolfWeichert
    Montag, 23. März 2015 19:34
    24
    "Ein jüdischer Demonstrant für die Elternrechte gegen Rot-Grün hat mich gefragt, ist es in Deutschland schon soweit, dass man Juden als Nazis beschimpft"

    Scheint so. Inzwischen ermutigen und verteidigen die Juden die "Nazis" von Pegida. Ich weiß nicht, ob die Rede jeder kennt, aber ich persönlich halte sie für eine der erschütterndsten Reden, die ich je gehört habe. Danke Sam!

    https://www.youtube.com/watch?v=9OMK1m8W65s

    Ja wo sind wir denn da gelandet! Wir können unsere jüdischen Mitbürger nicht vor den Angriffen der Islam-Spinner schützen, die sie wegen des Tragens ihrer Kippa angreifen! Aber im Verfassungsgericht die Kopfwindel zementieren!
    Ja spinnen die alle hier den komplett? Unbewaffnete Demonstranten mit riesigen Steinbrocken bewerfen, die Polizei in Vorarlberg hat bei der dortigen Pegida-Demo einen verdächtigen Irren Vermummten festgenommen, der einen Molotow-Coctail dabei hatte, wie weit wollen diese irren Auftraggeber der ANTIFA denn noch gehen!
    Grüne/Pädo90/Linke, wirklich, lasst euch einsargen.
    Ich schließe mit Frankreich! Vive la France!

  23. Zur Rede vom Sam kann ich auch nur sagen: Halleluja! Endlich jemand, der öffentlich und laut gegen den offiziellen Chor der Schuldeinbläuer=Zerstörer anspricht, und der nicht will, was in und mit den Europäern/Deutschen geschieht.
    Danke, gerade auch von jemandem, der selber seit längerer Zeit, aufgrund der grenzenlos negativen offiziellen Töne, auch Juden immer mehr "in Sippenhaft" genommen hat.
    Es gibt überall, also vor allem in jeder Gruppe, noch Leute, die nicht total "verchippt" bzw. nicht von dem oder den ihnen eingepflanzten Chip(s) totalbeherrscht sind.

  24. @ # 16

    "...Homos nicht richtig ticken. Sich so was auszudenken, ist schon krank genug, aber sie beweisen geradezu unwiderlegbar, dass man Homos besser nicht vertrauen sollte. Sie planen nichts Gutes. Offenbar wirr im Kopf."
    - - - - - - - - - - - -

    Die WHO hat die Krankheit Homosexualität als solche, d.h. die anomale Sexualität als eigenständige Krankheit auf Druck der NWO 1992 aus dem ICD-Code zwar entfernt, jedoch gleich durch die medizinisch zwingend begleitenden psychischen Krankheiten und Persönlichkeits- / Verhaltensstörungen unter den Diagnoseschlüsseln F66.-ff ersetzt und taktvoll als "Psychische und Verhaltensstörungen in Verbindung mit der sexuellen Entwicklung und Orientierung" deklariert. Unter "Psychischen und Verhaltensstörungen" versteht die WHO "deutliche Abweichungen im Wahrnehmen, Denken, Fühlen und in den Beziehungen zu anderen".

    ICD-10-GM-2015:
    http://www.icd-code.de/suche/icd/code/F66.-.html?sp=SF66.1

    Die "Anhaltspunkte für die ärztliche Gutachachtertätigkeit im sozialen Entschädigungsrecht
    und nach dem Schwerbehindertenrecht" Teil A, GdB/MdE-Tabelle, 26.3, honorieren "Persönlichkeitsstörungen" mit bis zu 100 GdB (= Grad der Behinderung = %) und werten Persönlichkeitsstörungen auf S. 206 unter "72-Abnorme Persönlichkeiten" so:
    "Als abnorme Persönlichkeiten (früher: „Psychopathen“) sind die Menschen zu bezeichnen, unter deren Persönlichkeitsstörungen sie selbst oder andere erheblich leiden. Es handelt sich um persönlichkeitsgebundene (konstitutionsgebundene) Merkmale verschiedener Äußerungen im psychischen Verhalten."

    http://www.bmas.de/SharedDocs/Downloads/DE/anhaltspunkte-gutachter.pdf;jsessionid=6D97AD8BD5AAAB8445D8922CA2AD09E0?__blob=publicationFile

    Daraus ergibt sich, dass Homos - mit unterschiedlichem Grad, aber immerhin - geistig behindert sind. Man kann davon ausgehen, dass alle Homos & Co. betroffen sind (vgl. nur ihr Outfit am CSD), also psychisch krank und verhaltensgestört; trifft auch für unsere ehem. Außenministerin und die aktuelle Grüne BW-Regierung.

    Kein Wunder, dass sie den Normalos als "wirr im Kopf" vorkommen.

    Gleiche Rechte den Schwuchteln & Co. einzuräumen und sie mit der Hetero-Ehe / -familie gleichzustellen ist derselbe Unfug wie Gleichstellung / -berechtigung den Zoo- und Nekrophilen oder auch jedem anderen geistig behinderten zuzugestehen. Wie wäre es demnächst z.B. mit einem mongoloiden Bundesaußenminister?

  25. "Nur noch 26 Prozent der Deutschen vertrauen Journalisten."
    Wieviel sind das wirklich?
    Das sind 74% die denen immer noch vertrauen!
    Das sind viel zu viele die immer noch pennen (und jene, die sicherlich noch nebenbei das "größte Maul" haben)!

    Die Zeit wird knapp, wenn sie nicht schon vorbei ist und wir schon lange nur noch einer Illusion oder Fata Morgana im Kopf hinterher trippeln.

    Ich jedenfalls kenne wesentlich wemiger wie 26% die den Journalisten
    nicht mehr vertrauen, höchstens 4%.

    Dieses angesprochene Vertrauen den Journalisten gegenüber ist etwas anderes wie denen noch glauben.
    Wie den Journalisten noch geglaubt wird, das erkennt man an der Anzahl jener, die sich ernsthaft im Internet informieren und den Jornalisten aus den anderen Medien nicht mehr glauben.
    Das sind höchstens 1%.
    Wenn überhaupt so viele, denn ca. 150 000 Besucher auf den ersten 100 Seiten im Internet
    http://schwanzvergleich.blogcounter.de/schwanzvergleich.html
    wobei sehr viele auf mehreren Seiten herumgondeln und einige von der linken Seite sein dürften und dort mal reinschauen.
    Demnach sind es eher ca. 0,2% (mit den Gegnern und jene die es nicht betrifft)
    99,8% "Penner", na das nenn ich mal gesunden Optimismus.

    ---

    Wir werden in etwas hinein gezogen in das wir alle doch gar nicht rein wollen, es ist aber wie bei der Mode, es ist Toll, jeder muß es haben und wer nicht mitspielt ..., tja, wer hierbei nicht mitspielt wird beseitigt, im wahrsten Sinn des Wortes.

    Wieviel Menschen werden noch ihrer Existenz beraubt bis diese ca. 74% endlich aufwachen und die Gefahr des Existenzverlustes auf ist bei den 26% besonders hoch?!

    Hier geht es nicht mehr nur um "Gender und Frühsex für alle" oder "Geiz is Geil Mann" oder "Islam ist Friedlich" usw. usf., hier geht es um unsere Zukunft und die ist Rabenschwarz, wenn sich nichts augenblicklich ändert, von ganz oben angefangen.
    Das wäre aber einzigartig in der Geschichte der Menschheit und da sage ich: das wird NIE geschehen, obwohl man nie nie sagen soll, und das erst recht nicht bei den Deutschen, die jede Lüge glauben und sich selber erbitteter bekämpfen als irgend ein anderes Volk auf dieser Welt.

    Hier kann ich allen nur sagen:
    Noch sitzt ihr (das Volk) noch in eurem warmen Sessel und träumt wie toll die Welt und euer kleines Leben doch ist.
    Noch glaubt ihr an die Macht der Worte und an eure "überhabene Bildung".
    Wenn das Schwert oder der Strick euren Hals berührt, dann wird es warm - am Arsch und schwarz vor Augen.

    Steht endlich auf, oder wollt ihr euern eigenen Untergang verpennen???

  26. @

    eagle1
    Montag, 23. März 2015 18:42
    23
    #################################

    hier um die ecke gab es mal von vielen jahren einen frauen stammtisch.
    Auslöser war:
    1. lange weile
    2. kein sex
    3. in der zeitung stand 1 x dass jemandin im stadtpark belästigt wurde.

    Mannnn, waren die stammtischfrauen sauer das es ihnen nicht passierte 😉

  27. Nicht verschwiegen werden sollte, dass Gender Mainstreaming auch ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder ist. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung (infolge des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung.
    Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
    Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
    [siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 5. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 (http://www.medrum.de/content/buchbestellung-vergewaltigung-der-menschlichen-identitaet) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5 (http://www.medrum.de/content/wie-der-genderismus-krank-machen-kann)]

  28. Die Leute, die jetzt am Ruder sind, rudern schnell und gut, aber in die falsche Richtung - direkt in ein Sturmtief.

    s´Ländle wird von diesen Leuten kaputt gemacht – an die Wand gefahren. Spätestens wenn die Reserven aufgebraucht sind und nichts mehr zu verteilen ist, wird´s auch der Letzte merken (auch die nördlichen linksregierten Empfängerländer!).

    Damit das auch durchgängig funktioniert, macht man sich nun der Vollständigkeit halber unter dem Deckmäntelchen staatlichen Rechts auch über Kinder her, mit dem Ziel ihnen die "sexuelle Vielfalt" als vermeintlich essentielles Lebensfundament einzubläuen. Die bisherige gesunde und natürliche kindliche Entwicklung und Erziehung auf der Basis christliche-jüdischer Werte soll damit verhindert und beseitigt werden. An Kindern wird damit von Klein an die zum Ziel gesetzte Frühsexualisierung statuiert, damit Schamgrenzen sich erst gar nicht entwickeln können und dort wo solche bestehen geschleift werden, um sie für alle möglichen Beliebigkeiten zu öffnen – zur Freude kranker, maßloser Kinderseelenzerstörer.

    Um dieses Ziel schneller zu erreichen, ist man sich – dem eigenen Demokratieverständnis entsprechend – auch nicht zu schade, einfach mal so an die 200.000 Petitionsstimmen in den Papierkorb zu befördern. Und wenn sich die Lage beim Fußvolk nach einer gewissen Zeit noch nicht genügend beruhigt hat, verzieht man das „Projekt“.

    Aber Gott sei´s gedankt, dass Eltern und viele andere mehr dagegen aufstehen.

    P. S.: Weil zu meiner regelmäßigen Lektüre auch die Bibel zählt, ist mir das Wort Jesu eingefallen, das wie folgt lautet: "Wer in einem Menschen den Glauben, wie ihn ein Kind hat, zerstört, für den wäre es noch das Beste, mit einem Mühlstein um den Hals ins tiefe Meer geworfen zu werden.“ (Mt. 18,6)
    Das müsste eigentlich Warnung genug sein.

  29. quo vadis
    Dienstag, 24. März 2015 13:25
    32
    “Wer in einem Menschen den Glauben, wie ihn ein Kind hat, zerstört, für den wäre es noch das Beste, mit einem Mühlstein um den Hals ins tiefe Meer geworfen zu werden.“ (Mt. 18,6)(...)"

    Das bringt mich auf eine gute Geschäftsidee:
    Wer gründet mit mir eine Firma, die Mühlsteine produziert. Bedarf haben wir bald genug dafür. Ein Gewerbszweig mit Zukunft also. Kostenloses Material liegt auch überall in den zerbombten Kriegsgebieten herum; muss nur noch das Transportproblem gelöst werden. Aber da lässt sich sicher eine Lösung finden; wo doch jetzt auch große Kreuzfahrtdampfer mit Millionen von Bereicherern im Akkord hin- und herschippern, dürfte das mit der Bei-Ladung auch recht kostengünstig zu bewerkstelligen sein.
    Denen zeigen wir mal, wie das aussieht, wenn Chisten zum Glaubens-Fundamentalismus zurückkehren.
    Grrrrrrollllllllllllllllllrrrrrrrrr.

    Falls jemand fragt, wie man so etwas denken kann, empfehle ich einen Schnellkurs in Verfassungsrecht. Dort kann man neuerdings glaubensfundamentalistische Eigenschaften und Handlungen rechtlich absegnen lassen. Mühlstein ist für uns das Kopftuch unseres Fundi-Glaubensbekenntnisses. Wir sehen uns leider zutiefst gezwungen, uns an Matthäus 18,6 unmittelbar zu halten. Ohne dieses spezielle Reinheitsgebot geht bei uns in Zukunft gar nichts mehr.
    Mühlradmeerstoßung ist halt bei uns Folklore. Dafür wird sich leicht jede Menge Verständnis in den Medien erzeugen lassen.

  30. eagle1
    Dienstag, 24. März 2015 15:50 # 33

    Das wollte ich jetzt aber nicht als Anleitung zur "Attacke" verstanden wissen. Handelt es sich doch bei Matthäus 18,6 nach meiner Überzeugung um eine allegorische Aussage, die in dem Sinne zu verstehen ist, dass derjenige, der eine solche Sünde (Vergehen) begeht, nach seinem Tod (ohne vorherige Umkehr) ein Urteil/Gericht zu erwarten hat, dass es besser wäre, es würde ihm gleich so geschehen, wie in Mt. 18,6 beschrieben. Es ist also eine besonders eindringliche Warnung davor, eine solche Untat zu begehen. LG

  31. Eh klar. Es ist ein bitterböses Bild, das beschreibt, wie absurd diese Akzeptanz von Fundamentalismus auch gerade gegenüber dem Islam ist. Bei uns wird einfach jede Abstusität hofiert und als halb so wild empfunden, hauptsache es ist irgendwas aus einer anderen Kultur.
    Man sieht, wenn unsereins so eine Fundi-Reinheitsgebot-Sitte hätte, dann würde es aber gleich hageln, von wegen Gewaltbereitschaft und Menschenverachtend.

  32. Dänemark will Porno Filme im Schulunterricht. Schweiz zieht nach. In Deutschland steht es nicht auf dem Lehrplan (noch nicht: Persönliche Bemerkung)

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/sexualkunde-schueler-sollen-pornos-im-unterricht-schauen-a-1024382.html

    Weiter: Achtung bitte Aufpassen, das ist kein Witz

    Elektroschocktherapie gegen heterosexuelles Verhalten: – nochmal das ist KEIN Witz ! (Frage 12 beachten)

    Die Gewerkschaft unterstützt damit eine frühest mögliche “Sexualisierung” der Kinder und auf Seite 20 der Publikation findet sich
    “Der heterosexuelle Fragebogen” mit 12 Fragen an das Kind.

    1.Woher, glaubst du, kommt deine Heterosexualität?

    2.Wann und warum hast du dich entschlossen, heterosexuell zu sein?

    3.Ist es möglich, dass deine Heterosexualität nur eine Phase ist und dass du diese Phase überwinden wirst?

    4.Ist es möglich, dass deine Heterosexualität von einer neurotischen Angst vor Menschen des gleichen Geschlechtes kommt?

    5.Wissen deine Eltern, dass du heterosexuell bist? Wissen es Deine Freundinnen und Freunde?
    Wie haben sie reagiert?

    6.Eine ungleich starke Mehrheit der Kinderbelästiger ist heterosexuell. Kannst Du es verantworten, deine Kinder heterosexuellen Lehrer/innen auszusetzen?

    7.Was machen Männer und Frauen denn eigentlich im Bett zusammen? Wie können sie wirklich wissen, wie sie sich gegenseitig befriedigen können, wo sie doch anatomisch so unterschiedlich sind?

    8.Obwohl die Gesellschaft die Ehe so stark unterstützt, steigt die Scheidungsraten immer mehr. Warum gibt es so wenige langjährige, stabile Beziehungen unter Heterosexuellen?

    9.Laut Statistik kommen Geschlechtskrankheiten bei Lesben am wenigsten vor. Ist es daher für Frauen wirklich sinnvoll, eine heterosexuelle Lebensweise zu führen und so das Risiko von Geschlechtskrankheiten und Schwangerschaft einzugehen?

    10.In Anbetracht der Übervölkerung stellt sich folgende Frage: Wie könnte die Menschheit überleben, wenn alle heterosexuell wären?

    11.Es scheint sehr wenige glückliche Heterosexuelle zu geben; aber es wurden Verfahren entwickelt, die es dir möglich machen könnten, dich zu ändern, falls du es wirklich willst. Hast du schon einmal in Betracht gezogen, eine Elektroschocktherapie zu machen?

    12.Möchtest du, dass dein Kind heterosexuell ist, obwohl du die Probleme kennst, mit denen es konfrontiert würde?

    https://www.gew-bw.de/Publikationen_Frauen-_und_Antidiskriminierungspolitik.html

    Direktlink zum PDF (ca. 4 MB):

    https://www.gew-bw.de/Binaries/Binary20121/L-S-Lebenswesen_2013_web.pdf

    Was will ich jetzt noch sagen? Man kann es kaum Glauben. Die Politiker gehören in die Irrenanstalt.

    Bitte Publiziert das, es geht um unsere Kinder!!!!

  33. Nicht verschwiegen werden sollte, dass Gender Mainstreaming auch ein wenig ungesund für Frauen, Mütter und Kinder ist. Zum Beispiel das Negieren bedeutsamer und dem Mann überlegener weiblicher Eigenschaften mit der Folge, dass häufig der Body nur noch wichtig und die an sich höhere weibliche Depressionsneigung noch gesteigert werden. Vergessen der für Sprach- und Kognitiventwicklung wichtigen frühkindlichen Mutterbindung (infolge
    des frühen flüssigkeitsgekoppelten Hörens des Foeten im Mutterleib) mit der Folge von Sprach-, Lese- und Rechtschreibstörungen durch Fremdbetreuung.
    Probleme durch Cortisolausschüttung (gefährliches Stresshormon) und Schlafmangel mit entsprechendem Wachstumshormonmangel von Krippenkindern mit Hippocampusminderung (Lernmaschine des Gehirns).
    Erschreckende Zunahme von Depressionen auch bei Kindern und Jugendlichen.
    [siehe „Kinder – Die Gefährdung ihrer normalen (Gehirn-) Entwicklung durch Gender Mainstreaming“ in: „Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie, 5. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-9814303-9-4 (http://www.amazon.de/Vergewaltigung-menschlichen-Identität-Irrtümer-Gender-Ideologie/dp/3) und „Es trifft Frauen und Kinder zuerst – Wie der Genderismus krank machen kann“, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2015: ISBN 978-3-945818-01-5 (http://www.amazon.de/trifft-Frauen-Kinder-zuerst-Genderismus/dp/394581801X)

  34. 30.03.15
    “”Rot-grün-roter Coup: Sexuelle Vielfalt im Fernsehrat

    LSBTI-Interessen gemäß Beschluss der Ministerpräsidentenkonferenz künftig auch im Fernsehrat des ZDF vertreten

    (MEDRUM) Die Lobby der LSBTI kann einen wichtigen Erfolg feiern. Die Ministerpräsidentenkonferenz hat beschlossen, dass künftig die Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen (LSBTI) im ZDF-Fernsehrat vertreten sind. Verkündet wurde diese Entscheidung von der SPD-Politikerin Malu Dreyer aus Rheinland-Pfalz.

    (…)

    Volker Beck begrüßt Mitwirkung im Fernseh-Kontrollgremium…””
    http://www.medrum.de/content/rot-gruen-roter-coup-sexuelle-viefalt-im-fernsehrat

    +++ +++ +++ +++ +++ +++

    “Ora et labora et lege”

Kommentare sind deaktiviert.