Für den Dschihad gegen Europa: Schleuser bringen IS-Kämpfer nach Europa zurück


Spanische Polizei alarmiert: Bis zu 100 000 «Dschihad-Touristen» aus der EU

Wir haben kaum eine größere selbstmörderische Politik über Jahrzehnte erlebt wie in diesen Zeiten. Das Schengenabkommen, einhergehend mit der Freizügigkeit der Einwanderung, des Familiennachzugs und der Asylpolitik ohne Rückführungsanspruch, die Waffenlieferungen in Krisengebiete zugunsten des Wirtschaftsgottes, die außerordentlich intensive Pflege der Beibehaltung des Kalten Krieges insbesondere durch die USA, den politischen und religiösen Relativismus, die westliche Gottlosigkeit einhergehend mit sozialistisch-atheistisch-humanistischer Denkdiktatur der wissenschaftshörigen kinderfeindlichen den Egoismus des Individuums fördernde politischen Besserwisserei waren und sind es, die zusammen mit dem islamischen Weltherrschaftsanspruch Europa an den Rand des Zusammenbruchs führen werden oder eben über diesen Rand hinaus.Wer seit langen Jahrzehnten eine solch tödlich-suizidale und törichte Bumerang-Politik fährt, muss mit einem Bumerang  auch umgehen können. Das weiß jeder Aborigine in Australien. Nur unsere Politelite weiß das nicht.

***

10. Februar 2015

Schleuser bringen IS-Kämpfer nach Europa zurück 

Spanische Polizei alarmiert: Bis zu 100 000 «Dschihad-Touristen» aus der EU

Bisher wurde vermutet, dass sich nur wenige Tausend Islamisten aus Europa bei den  Gräueltaten der IS im mittleren Osten beteiligen. Die spanische Polizei geht von einer ganz anderen Dimension aus.

Die Zahl der Dschihadisten aus der Europäischen Union (EU), die sich im irakisch-syrischen Kriegsgebiet Terrorgruppen angeschlossen haben, liegt nach einer Schätzung der spanischen Polizei mit 30.000 bis 100.000 weit höher als bisher vermutet. Bei der Rückkehr der radikalen Islamisten nach Europa werde häufig die Hilfe von Schleuserbanden in Anspruch genommen, wie es in einer Studie der “Policía Nacional” heißt, die in Auszügen von der Zeitung “El País” veröffentlicht wurde. “Den Ex-Kämpfern wird die Einreise mit falschen Papieren ermöglicht”, zitiert das Blatt aus dem Bericht. Die Rückkehrer versteckten sich unter Flüchtlingen.


Die Schleuserbanden benutzten vor allem das spanische Territorium, um ihre Auftraggeber von dort aus nach Zentraleuropa – und auch nach Deutschland – zu bringen. “El País” weist darauf hin, dass bisher in Geheimdienstberichten nur von rund 4000 “Dschihad-Touristen” aus Europa die Rede gewesen sei. Im Bericht über Schleuserbanden, der vor den Pariser Anschlägen vom Januar erarbeitet worden sei, heißt es, es gebe für Ex-Kämpfer der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) mehrere Rückkehr-Routen, darunter eine über die spanische Nordafrika-Exklave Melilla sowie eine südamerikanische mit Zwischenstopps vor allem in Brasilien, Venezuela und Peru. Bei der Melilla-Route seien zuletzt “zahlreiche Fälle von gefälschten Visa aus Deutschland” registriert worden.

{Quelle: http://www.n24.de/n24/Nachrichten/Politik/d/6114188/bis-zu-100-000-dschihad-touristen-aus-europa.html}

   isiscampaign1.jpg

What are you waiting for?

Slick new ISIS campaign puts new face on homegrown Terror

Kommentar von “Kopten ohne Grenzen“

Mit dem muslimischen Elitedenkenprivileg einer “IS-Ausbildung” ausgestattet,  ermöglicht dieser IS im Zuge seiner islamischen  Gedankenmühlen und den daraus reslutierenden  Gewaltlegitimitation seinen Kämpfern, nämlich den eigenen Kämpfern des koranischen Allahs, einen höllischen Samen ins Herz zu legen, nämlich  den genau den Terror, der  aus dem Herzen des Islams/Korans stammt,   ins Herz Europas zu tragen. Wer es immer noch nicht begriffen hat: Gefügigkeit, Angst vor Terror, dem Stilmittel des “Schrecken in die Herzen tragens” ist die Devise des Korans, Allahs, Mohammeds gegen unwerte Ungläubige.

Noch immer meinem Gutmenschen, dass der Islam nichts mit IS, Terror und Gewalt zu tun habe. Es seien ledglich Kriminelle, die sich zu selbst ernannten Warlords und Kalifatführerm aufspielen, sich lediglich des Deckmäntelchens der Religion des “missbrauchten”  Islam bedienen und diese Grausamkeiten begehen in völlig isolierter Trennung mit dem Gedankengut, welches der Islam, angeblich als eine Religion des Friedens, vertreten soll.

Leider vergessen diese Gutmenschen, dass sie ihre persönliche Legitimation vom Gott des Koran, also von diesem selbst zu erhalten glauben. Sie führen jede Vergewaltigung, jeden Mord an Frauen und Kindern, jeden Sklavenverkauf, jede Zwangsislamisierung, jede Kirchenzerstörung, jeden durch ihr Verhalten produzierten Flüchtling, jeden Verletzten, jeden Gedemütigten und jeden Misshandelten im Auftrag des Gottes durch, der den Koran “Erde gesandt” hat. Und das nicht grundlos. Denn ” Allahu akbar” heißt der Schlachtruf des Islams seit jeher. Und daran hat sich bis heute nichts geändert.Islamische Unterdrückung war je nach Geistlichem Führer mal schrecklicher mal erträglicher.

Es hilft nichts, dem Islam einen Persilschein auszustellen, indem sich Kirchenvertreter, Politiker und andere Eliten im Chor mit den hiesigen Islamvertretern hinstellen und in ständiger Mantraform das Loblied singen: “Terror hat nichts mit dem Islam zu tun”. Im Gegenteil: Der Terror entstammt aus dem Herzen des Korans und damit auch aus dem innersten Gedankenguts des Islams. Und das eben auch nicht grundlos.

Wenn es nicht so paradox und so menschenverachtend zynisch wäre, dürften wir über diese Farce im Grunde nur lachen über die Dummheit, die Eitelkeit, die Arroganz und die Selbstherrlichkeit insbesondere die des Westens:

1. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt:  Der Westen (USA und EU) sorgt zusammen mit dem Finanzgeber Arabien und Co. seit Jahrzehnten für islamische Anarchie (ist es schon aufgefallen: Niemand spricht mehr vom Arabischen Frühling!)

2. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt:  Der Westen (USA und EU) sorgt zusammen mit dem Financier Arabien und Co. seit Jahrzehnten und sukzessive für die Aufrüstung der Islamirren, die sich nunmehr unter dem Zusammenschluss vieler islamischer Terrorbanden in dem IS zu einer schlagkräftigen Truppe ausgehend von Syrien und Irak zusammengefunden hat, die jetzt sogar Filialen in Libyen und Nigeria aufmachen.  IS wird nunmehr zum Religions-Exportschlager in andere Länder.

3. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt:  Der Westen (USA und EU) sorgt zusammen mit dem Financier Arabien und Co. selbst nach den Anschlägen des 11.09.2001 und den Anschlägen in Madrid und London für Waffenlieferungen für die Gegner Assads, die Gegner Husseins, die Gegner Gaddafis und produziert damit die militärische Aufrüstung der Terrorbanden, die sich zu diesem IS zusammenschließen nach dem Motto: Gemeinsam sind wir terrorstark.

4. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt: Der Westen (USA und EU) sorgt zusammen mit dem Financier Arabien und Co. seit Jahrzehnten damit indirekt  für islamische Flüchtlingsbewegungen, hervorgerufen durch die Gräueltaten der IS-Schergen von einem Ausmaß, welches die Welt kaum gesehen hat, aber wieder nicht nach USA und den Arabern, die bewusst ihre Grenzen für Flüchtlinge verschließen, sondern nach Dummeuropa, aber eben auch nach Türkei, die allerdings auch vorher die Terroristen gegen PKK und Assad unterstützt hat durch die Bereithaltung ihrer offenen Grenzen.

5. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt: Dem IS (gefördert und aufgebaut vom Westen und EU, sowie Arabien und Co.) gelingt es sogar, eine radikalislamische Sorgwirkung zu entfachen, die viele junge Muslime aus Europa und aller Welt nach Syrien und den Irak treibt und dort im Terrorhandwerk und dem dazugehörigen ungegeistigen Equipement der Islamdoktrin ausgebildet werden, um dann in ihre Heimatländer zurück zu kehren, damit sie  dann dort ihr islamistisches Gedankengut möglicherweise in die Tat umsetzen können  und/oder dort den Ungeist des islamistischen Islam im Internet gegen die Eigengesellschaften zu entfachen. Gewaltlegitimation schein in vielen jungen Menschen eine Hypnosewirkung zu erzielen. Wer Gewalt göttlichen Anspruch unterstellt und unterlegt, handelt satanisch.

6. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt: Den IS-Kämpfern, die die Schnauze vom IS voll haben oder aber nicht für IS-Ziele geeignet erscheinen, werden, wenn sie nicht als Abtrünnige vor Ort massakriert werden, nach Dummeuropa zurückgesandt.

Und dazu dienen ihnen die Flüchtlingssströme, die die USA und der Westen in enger Zusammenarbeit mit den Saudis, die ja bereits seit Jahrzehnten in Schulen islamistische Bildung nach Dummeuropa exportieren, durch ihr völlig unprofessionelles politisches arrogant selbstüberhebliches gottloses Verhalten haben entstehen lassen, wieder nach Europa eingeschleust.

7. Akt der politisch-tödlichen-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt: Das europäische Rechtssystem des Asylrechts und des Einwanderungsrechts, der Meinungs- und Religionsfreiheit kommt diesem Terroristentourismus mit schleusenoffenen Grenzen und der Mithilfe der Schleuserbanden, die sich eine goldene kriminelle Nase verdienen voll entgegen und nimmt diese Subjeke, ohne zu wissen, dass es diese Subjekte sind, wieder auf.

8. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt: Möglich sind Terrorakte größten Ausmaßes in Europa aufgrund islamischen Geistes, welcher “dank eurer demokratischen Gesetze werden wir euch überwältigen, dank eurer religiösen Gesetze werden wir euch beherrschen.“ sich hier ungehindert ausbreiten darf.

9. Akt der politisch-tödlich-zynischen Totentanz-Lachnummer, die gegen jede Menschenwürde wírkt: Die offiziellen Politvertreter glauben den Islamvertretern noch immer:

Der Islam ist Frieden. Der Islam ist Frieden. Der Islam ist Frieden. Der Islam ist Frieden. Der Islam ist Frieden. Der Islam ist Frieden. Der Islam ist Frieden.

 Quelle:
https://koptisch.wordpress.com/2015/02/10/schleuser-bringen-is-kampfer-nach-europa-zuruck/

  


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
14 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments