Linke Deutschenhasser hetzen Asylanten auf


image

Oben:
Kaum angekommen, schon protestieren Asylsuchende gegen Deutschland. ein unerträglicher Zustand, besonders vor dem Hintergund, dass es Deutsche sind, solche Protestaktionen steuern

Asylanten dienen der Abschaffung der deutschen Ethnie. So wollen es linke Deutschenhasser

Wir ahnten es schon lange, teilweise hatten wir auch bereits Beweise: Deutsche Linke, auch linke Studenten, organisieren die dreisten Asylbetrüger-Proteste in unserem Land. Ihr Ziel ist es, die Asyldebatte anzuheizen und als mediales Tagesgespräch am Laufen zu halten. obergeordnetes Ziel ist, gemäß den weisungen linker Parteien und linker gewerkschaftsführer das verhasste deutsche Volk durch andere Völker auszutauschen. Was von vielen Medien immer noch als “krude Verschwörungstheorie” angeblicher “Rechter” abgetan wird, ist längst nicht mehr zu bestreiten. Selbst Parteien und Innnenministerien geben zu, dass Deutschalnd spätentens zu Beginn der dreiziger Jahre mehrhrieltich nicht mehr von Deutschen besiedlet sein wird. dass wir deutsche also zur Minderheit im eigenen Land werden. Das müssen wir mit allen uns zur Verfügung stehenden Mitteln verhindern. Und deutsche Gesetze geben uns Recht dazu. So heißt es in der Präambel des Grundgesetzes: “Im Bewusstsein seiner Verantwortung vor Gott und den Menschen, von dem Willen beseelt, als gleichberechtigtes Glied in einem vereinten Europa dem Frieden der Welt zu dienen, hat sich das Deutsche Volk kraft seiner verfassungsgebenden Gewalt dieses Grundgesetz gegeben. Die Deutschen in den Ländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Schleswig-Holstein und Thüringen haben in freier Selbstbestimmung die Einheit und Freiheit Deutschlands vollendet. Damit gilt dieses Grundgesetz für das gesamte Deutsche Volk.”

Michael Mannheimer, 29.3.2105

***

Sachsen-Anhalt: Studenten hetzen Asylanten auf

Wer sich schon öfters gefragt hat, wer mit hinter den dreisten Asylbetrüger-Protesten in Deutschland steckt, bekommt jetzt in Krumpa (Sachsen-Anhalt, knapp 1.200 Einwohner) eine Antwort. Im dortigen Asylanten-Heim sollen Studenten die Asylanten aufgefordert haben, das Heim zu beschädigen, und sich zu beschweren, “dass es dort nicht schön sei”. Ziel solcher Hetze ist es, Asylanten-Heime in kleineren Ortschaften zu schließen, damit die “Flüchtlinge” in Großstädten ihren“Geschäften” und “Heiratsbemühungen zwecks Aufenthaltsgenehmigung” nachgehen können.  Die Mitteldeutsche-Zeitung berichtet:


„Ich wurde jetzt informiert, dass sich zwei Bewohner beim Amt gemeldet haben und gebeten haben, in eine andere Unterkunft zu kommen, weil sie in unserem Haus von Leuten, möglicherweise Studenten, angesprochen und aufgefordert worden seien, Dinge im Heim zu zerstören, damit Krumpa zugemacht werden kann.“ Außerdem seien die Flüchtlinge auch zu Demos nach Dresden und Dessau gefahren worden.

Ob solche “Flüchtlings-Helfer” auch soweit gehen würden und ein Asylanten-Heim, das aus ihrer Sicht nicht am richtigen Ort liegt, durch Brandstiftung zu zerstören? Der Fall des im Dezember 2014 durch Brandstiftung zerstörten Asylantenheims im fränkischen 1000-Seelen-Dorf Vorra ist immer noch ungelöst.

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
31 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments