Ayan Hirsi Ali: Der Islam will mit allen Mitteln die Weltherrschaft

Ali-Hirsi-zum-Islam

***

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 5. April 2015 7:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Weltherrschaftsanpruch des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

19 Kommentare

  1. 1

    Für mich ist der Islam genauso willkommen wie die NSDAP! Beide sind für mich unerwünscht. Eine seriöse Werbung für die Grünen könnte lauten: "Warum NSDAP wählen, wir haben den Islam".

  2. 2

    Tagtäglich werden Wir auf allen Kanälen damit bearbeitet
    wie unsagbar brutal u.unmenschlich die pöhsen Deutschen
    waren (u.eigentlich immer noch sind)! Da werden Uns die
    allerteuflichsten Abartigkeiten "reingedrückt" sodaß kaum
    noch Zeit bleibt, über Tausende u.Millionen "Einzelfälle" zu
    berichten, welche von Denen begangen werden die den Islam
    "falsch verstanden" haben - wohlgemerkt: der "Religion des Friedens"!

    Lügenpresse bzw.Lügenmedien wird DABEI zur "Untertreibung des Jahrhunderts"!
    Unser künstlich erzeugter Schuld-Komplex ist längst zum
    dicksten Geschäft der Menschheit mutiert - von dem ALLE
    Betrüger-Staaten (also den Meisten!) bestens profitieren,
    außer natürlich Wir pöhsen Deutschen!

    Aber, was passiert wenn die Parasiten ihren einzigen
    'Wirtsorganismus' leergefressen haben ??? Kannibalismus?

  3. 3

    http://www.lehmanns.de/shop/sachbuch-ratgeber/31656039-9783813506921-reformiert-euch

    Sie ist damit für mich unglaubwürdig geworden.

    Sollten wir nicht auch fordern, dass die NSDAP eine Reform braucht? Hat sie schon?- Die Grünen!

  4. 4

    Schließt EUCH AN! Je höher der Widerstand aus dem Volk, so niedriger der Gegenstrom . Die politische Richtung muss sich jetzr um 180 Grad drehen. Ich sagte schon mal: WIR MÜSSEN DEN POLITIKERN UND LÜGENMEDIEN EIN NIE AUSGEHENDES FEUER UNTER IHREN ÄRSCHEN ANZÜNDEN!

  5. 5

    Wenn Pegida Ortsverbände paar Woche durchhalten und woanders neue Pegida Ortsverbände entstehen wird Antifa die etablierte Ortsverbände nicht mehr belästigen und die neu gegründete Ortsverbände stören. Bei Antifa handeln sich um Wanderdemonstranten und bei Pegida um ortsansässige Demonstranten. Deshalb ist bei Antifa die Anzahl der Demonstranten höher wenn Sie Sie Pegida Demos stören. Aber die Gesamtzahl der Demonstranten ist bei Pegida höher wie bei Antifa.

  6. 6

    @ Kammerjäger Komm . 2

    Ja , genau . Heut Abend schon wieder . Am Ostersonntag ! Bei "ZDF Info" . Stundenlang von den pöhsen Deutschen . Holocaust.....Gaskammern......Reichskritallnacht ......Judenverfolgung...... usw. - usf .
    N24 - n-tv genau das selbe . EKELHAFT ! ........ wer will den Schxxxx noch sehen ?
    Kein Mensch ! Aber die Lügenpresse schreckt vor nichts zurück . Noch nicht mal vor OSTERN .
    Was sagt uns das ? .....einfach die Flimmerkiste auslassen . ....Fertig 🙂

  7. 7

    Think of it!
    The Shoe Bomber was a Muslim
    The Beltway Snipers were Muslims
    The Fort Hood Shooter was a Muslim
    The underwear Bomber was a Muslim
    The U-S.S. Cole Bombers were Muslims
    The Madrid Train Bombers were Muslims
    The Bafi Nightclub Bombers were Muslims
    The London Subway Bombers were Muslims
    The Moscow Theatre Attackers were Muslims
    The Boston Marathon Bombers were Muslims
    The Pan-Am flight #93 Bombers were Muslims
    The Air France Entebbe Hijackers were Muslims
    The Iranian Embassy Takeover, was by Muslims
    The Beirut U.S. Embassy bombers were Muslims
    The Libyan U.S. Embassy Attack was by Musiims
    The Buenos Aires Suicide Bombers were Muslims
    The Israeli Olympic Team Attackers were Muslims
    The Kenyan U.S, Embassy Bombers were Muslims
    The Saudi, Khobar Towers Bombers were Muslims
    The Beirut Marine Barracks bombers were Muslims
    The Besian Russian School Attackers were Muslims
    The first World Trade Center Bombers were Muslims
    The Bombay & Mumbai India Attackers were Muslims
    The Achille Lauro Cruise Ship Hijackers were Muslims
    The September 11th 2001 Airline Hijackers were Muslims
    Think of it:
    Buddhists living with Hindus = No Problem
    Hindus living with Christians = No Problem
    Hindus living with Jews = No Problem
    Christians living with Shintos = No Problem
    Shintos living with Confucians = No Problem
    Confusians living with Baha’is = No Problem
    Baha’is living with Jews = No Problem
    Jews living with Atheists = No Problem
    Atheists living with Buddhists = No Problem
    Buddhists living with Sikhs = No Problem
    Sikhs living with Hindus = No Problem
    Hindus living with Baha’is = No Problem
    Baha’is living with Christians = No Problem
    Christians living with Jews = No Problem
    Jews living with Buddhists = No Problem
    Buddhists living with Shintos = No Problem
    Shintos living with Atheists = No Problem
    Atheists living with Confucians = No Problem
    Confusians living with Hindus = No Problem
    Think of it:
    Muslims living with Hindus = Problem
    Muslims living with Buddhists = Problem
    Muslims living with Christians = Problem
    Muslims living with Jews = Problem
    Muslims living with Sikhs = Problem
    Muslims living with Baha’is = Problem
    Muslims living with Shintos = Problem
    Muslims living with Atheists = Problem
    Muslims living with muslims – big problem
    They’re not happy in Gaza
    They’re not happy in Egypt
    They’re not happy in Libya
    They’re not happy in Morocco
    They’re not happy in Iran
    They’re not happy in Iraq
    They’re not happy in Yemen
    They’re not happy in Afghanistan
    They’re not happy in Pakistan
    They’re not happy in Syria
    They’re not happy in Lebanon
    They’re not happy in Nigeria
    They’re not happy in Kenya
    They’re not happy in Sudan
    So, where are they happy?
    They’re happy in Australia
    They’re happy in England
    They’re happy in Belgium
    They’re happy in France
    They’re happy in Italy
    They’re happy in Germany
    They’re happy in Sweden
    They’re happy in the USA & Canada
    They’re happy in Norway & India
    They’re happy in almost every country that is not Islamic! And who do they blame? Not Islam… Not their leadership… Not themselves… They blame the countries thea are happy in!! And they want to change the countries they’re happy in, to be like the countries they came from where they were unhappy and finally they will be get hammered !!!!
    Think of it:
    Islamic Jihad: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    ISIS: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Qaeda: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Taliban: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Hamas: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Hezbollah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Boko Haram: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Nusra: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Abu Sayyaf: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Al-Badr: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Muslim Brotherhood: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Lashkar-e-Taiba: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Palestine Liberation Front: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Ansaru: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Jemaah Islamiyah: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    Abdullah Azzam Brigades: AN ISLAMIC TERROR ORGANIZATION
    And a lot more!
    Think of it.

  8. 8

    @ unwetter Komm . 7

    Bin sehr enttäuscht ! ......was Sie da schreiben verstehe ich nicht !
    Wir sind doch hier in Deutschland . Na denn , bitte in deutsch schreiben ! DANKE !
    ....... 🙂

  9. 9

    Da hat die Dame völlig recht! Mehr ist dazu nicht zu sagen.

  10. 10

    @ Terminator

    Flimmerkiste auslassen....? Wo man endlich mal wieder sehen kann, wie echte Nazis von rechts nach links über den Schirm rennen? Das sind historische Augenblicke, die man sich als Deutscher ganz ohne Schuldkomplex ansehen kann.Von den Quellen nährt sich bestimmt auch ideologisch die AntiNaziFa.... Diese AntiNaziFa sollte eigentlich wöchentliche Fahrten zum Obersalzberg nach Berchtesgaden organisieren, um sich ideologisch ständig in Hochform zu halten.
    I.Off

  11. 11

    @Terminator

    Zufrieden...? 😉

    Denke daran!
    Der Schuh-Bomber war ein Muslim
    Die Beltway Snipers Muslime
    Das Fort Hood Shooter war ein Muslim
    Die Unterwäsche-Bomber war ein Muslim
    Die U-S.S. Cole Bombers waren Muslime
    Die Madrid Zug Bombers waren Muslime
    Die Bafi Nightclub Bombers waren Muslime
    Die Londoner U-Bahn-Bomber waren Muslime
    Die Moskauer Theater Angreifer waren Muslime
    Die Boston-Marathon Bombers waren Muslime
    Die Pan-Am-Flug # 93 Bombers waren Muslime
    Die Air France Entebbe Hijacker waren Muslime
    Die iranische Botschaft Nahme war von Muslimen
    Die US-Botschaft in Beirut Bomber waren Muslime
    Die libysche US-Botschaft Angriff war durch Musiims
    Die Buenos Aires Selbstmordattentäter waren Muslime
    Die israelischen Olympiamannschaft Angreifer waren Muslime
    Die kenianische U.S. waren Botschaft Bombers Muslime
    Die Saudi, Khobar Towers Bombers waren Muslime
    Die Beirut Marinekasernen Bomber waren Muslime
    Die Besian Russian School Angreifer waren Muslime
    Die ersten World Trade Center Bombers waren Muslime
    Die Bombay-Mumbai Indien Angreifer waren Muslime
    Die Achille Lauro Cruise Ship Hijacker waren Muslime
    Die 11. September 2001 Flug Hijacker waren Muslime
    Denke daran:
    Buddhisten leben mit Hindus = kein Problem
    Hindus leben Christen = kein Problem
    Hindus leben mit Juden = kein Problem
    Christen mit Shintos = Kein Problem
    Shintos Leben mit Konfuzianer = kein Problem
    Confusians Leben mit Baha'i = kein Problem
    Bahá'í Leben mit Juden = Kein Problem
    Juden mit Atheisten = Kein Problem
    Atheisten leben mit Buddhisten = kein Problem
    Buddhisten leben mit Sikhs = kein Problem
    Sikhs leben mit Hindus = kein Problem
    Hindus leben mit Baha'i = kein Problem
    Bahá'í Leben mit Christen = Kein Problem
    Christen mit Juden = kein Problem
    Juden mit Buddhisten = Kein Problem
    Buddhisten leben mit Shintos = kein Problem
    Shintos Leben mit Atheisten = kein Problem
    Atheisten leben mit Konfuzianer = kein Problem
    Confusians Leben mit Hindus = kein Problem
    Denke daran:
    Muslime mit Hindus = Problem
    Muslime mit Buddhisten = Problem
    Muslime mit Christen = Problem
    Muslime, Juden = Problem
    Muslime mit Sikhs = Problem
    Muslime mit Baha'i = Problem
    Muslime mit Shintos = Problem
    Muslime mit Atheisten = Problem
    Muslime mit Muslimen - großes Problem
    Sie sind nicht in Gaza glücklich
    Sie sind nicht in Ägypten zufrieden
    Sie sind nicht in Libyen glücklich
    Sie sind nicht in Marokko glücklich
    Sie sind nicht im Iran glücklich
    Sie sind nicht im Irak glücklich
    Sie sind nicht im Jemen glücklich
    Sie sind nicht in Afghanistan zufrieden
    Sie sind nicht in Pakistan glücklich
    Sie sind nicht in Syrien glücklich
    Sie sind nicht im Libanon glücklich
    Sie sind nicht in Nigeria glücklich
    Sie sind nicht in Kenia glücklich
    Sie sind nicht im Sudan glücklich
    Also, wo sind sie glücklich?
    Sie sind in Australien glücklich
    Sie sind in England glücklich
    Sie sind in Belgien glücklich
    Sie sind in Frankreich glücklich
    Sie sind in Italien glücklich
    Sie sind in Deutschland glücklich
    Sie sind in Schweden glückliche
    Sie sind in den USA und Kanada glücklich
    Sie sind in Norwegen und Indien glücklich
    Sie sind glücklich in fast allen Ländern, die nicht islamisch sind! Und wen beschuldigen sie? Nicht etwa den Islam ... Nicht ihre eigene Führung ... Nicht mal sich selbst ... Sie beschuldigen die Länder in denen sie glücklich sind !! Und sie wollen die Länder ändern, in denen sie glücklich sind und zwar in die Länder, aus denen sie vorher kamen, weil sie in diesen unglücklich waren, schließlich werden sie wieder unter dem zu leiden haben, was sie fordern, nämlich den Islam!!!!
    Denke daran:
    Islamischer Jihad: eine islamische Terrororganisation
    ISIS: eine islamische Terrororganisation
    Al-Qaida: eine islamische Terrororganisation
    Taliban: eine islamische Terrororganisation
    Hamas: eine islamische Terrororganisation
    Hisbollah: eine islamische Terrororganisation
    Boko Haram: eine islamische Terrororganisation
    Al-Nusra: eine islamische Terrororganisation
    Abu Sayyaf: eine islamische Terrororganisation
    Al-Badr: eine islamische Terrororganisation
    Muslimbrüder: eine islamische Terrororganisation
    Lashkar-e-Taiba: eine islamische Terrororganisation
    Palestine Liberation Front: eine islamische Terrororganisation
    Ansaru: eine islamische Terrororganisation
    Jemaah Islamiyah: eine islamische Terrororganisation
    Abdullah Azzam Brigaden: eine islamische Terrororganisation
    Und vieles mehr!
    Denke daran.

  12. 12

    Unwetter--- Ich hab alles verstanden. I speak english too... Naja das konnte man auch ohne viel englisch verstehen. Es sagt in Kurzform: Überall wo der Moslem seine Griffel im Spiel hat oder hatte ist Chaos! Mehr nicht! Ich weis das Du diesen Artikel aus Deiner unendlichen Sammlung hast. Deshalb liebe Leute habt Nachsicht mit Unseren lieben Unwetter. Denn auch er schreibt nicht jeden Artikel selber. Wäre ja auch sehr zeitaufwendig...

  13. 13

    @ Unwetter Komm. 11

    .... 🙂 wunderbar !Vielen Dank . Hervorzüglich ! Äähhm , wirklich ? ...geht das alles auf deren Rechnung ?
    Und ich dachte es hätt mit dem Islahm nichts zu tun... äähhhmm .... 😉

  14. 14

    Hier ein paar Zitate von bekannten Islamkritikern:

    "Der Islam ist ein soziales und politisches System ebenso wie eine Religion."

    Robert Spencer

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=M_V1v9o6pUE (ab 0:40)

    "Der Islam ist weder eine Religion noch ein Kult. In seiner vollständigen Form ist er ein komplettes, totales, 100 prozentiges System für das Leben. Der Islam hat religiöse, juristische, politische, wirtschaftliche, soziale und militärische Komponenten. Die religiöse Komponente ist eine Tarnung aller anderen Komponenten."

    Michael Stürzenberger

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=8Fe9rNEqSl0 (ab 0:41)

    "Meine Damen und Herren, lassen sie sich von niemandem weiß machen, dass der Islam eine Religion ist. Sicher, es gibt einen Gott: Allah. Es gibt ein "heiliges" Buch: den Koran. Es gibt Tempel: Moscheen. Und sogar ein Jenseits. Und wenn man genug Juden ermordet, kann man sogar 72 Jungfrauen bekommen. Aber im Kern ist der Islam eine politische Ideologie. Der Islam ist eine totalitäre Ideologie. Es ist ein System das detaillierte Regeln aufstellt für eine Gesellschaft, für das Leben jedes Mannes und jeder Frau. Der Islam will tatsächlich jeden Aspekt des Lebens und der Gesellschaft diktieren und er verhindert individuelle, politische und religiöse Rechte und Freiheiten. Der Islam ist nicht kompatibel mit unserer westlichen Zivilisation und Demokratie und wird es auch nie sein. Denn der Islam will nicht koexistieren, er will unterwerfen und alles bestimmen. Islam bedeutet die Unterwerfung der Nichtmoslems durch die Moslems. Der Kafirs (Ungläubige) wie Sie und mich. Über das Ziel (des Islam) kann es kein Missverständnis geben. Das Endziel des Islam für alle Zeit ist es zu dominieren. Zu dominieren und nochmal zu dominieren und die Weltherrschaft des Islam zu errichten."

    Geert Wilders

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=1yYEJqnaRIA (ab 5:10)

    "Wenn Westler an "Religion" denken, sei es Islam, Christentum, Judentum, Hinduismus und alle anderen in der Welt. Dann glauben sie, das sei eine persönliche, individuelle Angelegenheit. Ein Buddhist wird zum Tempel gehen und friedlich beten, oder was auch immer, meditieren, nachdenken... ein Jude geht in eine Synagoge und macht seine guten Taten... ein Moslem geht zur Moschee, spendet den Armen oder pilgert nach Mekka... oder ein Christ geht zur Kirche am Sonntag. Sie denken, es ist eine persönliche Sache, dass Religion eine persönliche Sache sei. Wenn sie also den Islam betrachten, dann vergleichen sie Islam mit der Weise, wie sie Religion verstehen. Und das ist der erste Fehler. Islam ist keine Religion für den persönlichen Gebrauch. Islam ist das Gesetz der Scharia. Islam ist eine Form der Regierung für die ganze Welt - und zwar zuerst! Die persönliche Anwendung kommt danach. Es geht nicht einfach darum, wie man betet oder dass man nach Mekka betet. Es ist, wie du dich anziehst - du musst dich anziehen wie ein Araber. Du sprichst Arabisch. Du kannst nicht in den Himmel kommen, wenn du nicht Arabisch betest. Du kannst den Koran nicht auf Englisch lesen und dann erwarten, dass du in den Himmel kommst. Du liest den Koran in Arabisch. Islam wird ein imperialistisches System. Jeder Mensch muss Arabisch sprechen, Arabisch denken, die Religion auf Arabisch ausführen. Es ist ein Gesetz nicht nur dafür, wie man essen muss. Sondern auch, wie man heiratet. Wie man ein Land regiert. Wie man sein Militär führt. Wie man die Jugend behandelt. Wie man mit Frauen umgeht! Jeder Aspekt deines Lebens wird Islam. Islam ist alles."

    Walid Shoebat

    Quelle: http://www.youtube.com/watch?v=4dmchd-jZ_k (ab 3:06)

  15. 15

    Der "Islam" wird die Weltherrschaft nicht erlangen, aus zwei Gründen: untereinander sind die "Rechtgläubigen" zerstritten und wer heute die Weltherrschaft erlangen will muss in Forschung und Entwicklung führend sein und nicht mit dem Koran kommen. Wenn einmal das Erdöl zur Neige gegangen sein sollte, was ich sehr begrüßen würde, dann fallen die islamischen Staaten zurück ins Mittelalter.

  16. 16

    Eine Reformation des Islam - vergleichbar mit der Reform M. Luthers Anfang des 16.Jhdt. - ist de facto nicht möglich. Die "Glaubensgrundlagen" Mohammeds, hinterlegt in einschlägigen Suren des Koran, müssten zu diesem Zweck entfernt werden. Und das ist nicht machbar, weil damit das Fundament des Islam zerstört würde und dieser sich damit selbst ad absurdum führen würde. Undenkbar!

  17. 17

    "Islam" heißt Unterwerfung. Frieden gibt es nur, wenn sich die ganze Welt unterworfen hat. Erst wenn das Endziel erreicht ist, gibt es Frieden. Klingt vertraut, hat Hitler das selbe propagiert. Nur hat er seine Ideologie nicht im Mantel einer Religion verpackt. Danach hätte auch er und die Nazis verbrieften Schutz der Glaubensfreiheit.

  18. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 7. April 2015 17:41
    18

    7. April 2015
    ""Bettina Röhl direkt zu dem fragwürdigen Atomabkommen mit dem Iran
    Atomdeal mit Iran: Obamas nukleare Appeasement-Politik

    (...)

    Die Präsidentschaft von Barack Obama neigt sich ihrem Ende. Die außenpolitische Bilanz Obamas ist nicht nur einfach frei von Erfolgen, vielmehr kann sie mit Fug und Recht negativ beurteilt werden. Selbst kleinste Minimalerfolge wie das kleine Tauwetter zwischen Kuba und der USA sind weniger dem Können Obamas geschuldet als vielmehr der Biologie: Fidel Castro liegt nach einem langen Diktatorenleben im Sterben und seine Ideologie verblasst im eigenen Land.

    Obama ist Mitinitiator der gescheiterten Jasmin-Revolutionen in den Staaten Nordafrikas und des nahen und mittleren Ostens. Vorlaut, unüberlegt, anheizend und in seiner Selbstüberschätzung, die ihm seine Supporters, die ihn vor sieben Jahren zum neuen Messias ausriefen, regelrecht aufnötigten, hatte Obama auch im Iran viele mutige, junge Regimegegner mit seinem “Yes, we can” und seinem Change-Gerede angeheizt gegen die herrschende Theokratie anzutreten und sie glauben gemacht, dass die allmächtigen USA sie unterstützen würden.

    (...)

    Jetzt will Obama seinen bisher grundlos erhaltenen Friedensnobelpreis offenbar nachträglich rechtfertigen. Er macht Druck und will gemeinsam mit seinen Partnern, den vier Vetomächten des UN-Sicherheitsrates (Russland, China, Frankreich, Großbritannien) und Deutschland, am 30. Juni 2015 seinen Atomdeal mit dem Iran vertraglich festmachen.

    (...)

    Iranische Anti-Israelpolitik ist eine iranische Anti-Westpolitik

    Im Westen ist es Mode geworden, sich gemütlich israelkritisch einzurichten und die aggressive Politik des Iran gegenüber dem jüdischen Staat für etwas sehr Fernes und eigentlich Belangloses zu halten. Dabei wird die iranische Anti-Israelhaltung im Westen fataler-und absurderweise instrumentalisiert, nämlich zum Zwecke der Ablenkung von der Tatsache, dass der Iran eine aggressive subversive und terroristische Politik gegenüber dem gesamten Westen tagtäglich administriert. Die iranische Anti-Israelpolitik ist eine iranische Anti-Westpolitik. Israel ist lediglich der vor der Haustür liegende kleinere Brocken, der zuerst von der Landkarte verschwinden soll...""
    http://www.rolandtichy.de/kolumnen/bettina-roehl-direkt/atomdeal-mit-iran-obamas-nukleare-appeasement-politik/

    +++

    Sunnit Hussein Obama biedert sich den Schiiten an:

    MUSLIM OBAMA WILL DIE UMAM* EINEN, um die Welt-Islamisierung voranzutreiben!!!

    *UMAM = Plural von Umma

    “”…In vorislamischer Zeit ungebräuchlich, taucht das Wort Umma zum ersten Mal in den mekkanischen Teilen des Korans auf und bezeichnet dort vergangene meist von Propheten angeführte Gemeinschaften. So heißt es in Sure 7:34, dass jede Umma einen festgesetzten Zeitpunkt habe. Aber nicht nur Menschen, sondern auch Tiere und Dschinn** sind in umam zusammengeschlossen (vgl. Sure 6:38; 7:38; 46:18)…”” 😛
    http://de.wikipedia.org/wiki/Umma

    **Dschinn

    “”…sind nach dem islamischen Glauben unsichtbare dämonenartige Wesen, die aus Feuer erschaffen sind, über Verstand verfügen und neben den Menschen die Welt bevölkern…

    Im Koran werden Dschinn häufig erwähnt. Ihnen ist eine eigene Sure gewidmet (Sure 72). Ausdrücklich gilt die Verkündung des Propheten nicht nur für die Menschen, sondern genauso auch für die Dschinn…

    Darüber hinaus gibt es gläubige und ungläubige Dschinn, wobei die ungläubigen Dschinn in die Hölle kommen sollen (Sure 6:128; 11:119; 32:13: 41:25)…””

    WOLLEN WIR SOLCHEN ISLAMISCHEN DRECK, ALS

    ANGEBL. BLOSS ANDEREN ZUGANG ZUM

    DERSELBE-GOTT ALLAH, DER ALLERDINGS

    GRÖSSER SEI: “ALLAHU AKBAR!”? (Die Taqiyya-Meister sind listige Islam-Missionare!)

    GEHÖRT DER ISLAM MIT SCHARIA, DSCHIHAD-PFLICHT

    UND DSCHINN-GLAUBE ZU DEUTSCHLAND???
    http://de.wikipedia.org/wiki/Dschinn

    +++

    WER ISLAM WILL, HEIMST SICH NICHT NUR SCHARIA EIN, sondern auch den Aberglauben, äh wahren Glauben an Dschinn! Denn der Koran ist unaufteilbar, ALLES was drinsteht ist des Muslims Pflicht zu glauben und zu tun, weil Allahs Worte/Befehle. 🙁

  19. Bernhard von Klärwo
    Samstag, 11. April 2015 9:31
    19

    DER ISLAM-CHIP STECKT AUCH IN IHR

    ODER DIE FURCHT VOR EINEM AUFTRITTSVERBOT

    ODER SAUDISCHE SCHMIERGELDER

    Ayaan Hirsi Ali ist gerade umgefallen und schwafelt von einem reformierbaren Islam!

    DIE TAQIYYA-MEISTERIN ALI LÄSST DIE KATZE AUS DEM SACK:

    “”Der fromme Wunsch nach einem modernen Islam

    In ihrer neuen Streitschrift plädiert Ayaan Hirsi Ali für eine Reform des Islam. In ihrer Kritik hat sie in allen Punkten recht. Nur: Reformierbar ist diese Religion so wenig wie der Kommunismus…””
    Henryk M. Broder, 10.04.2015
    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article139317731/Der-fromme-Wunsch-nach-einem-modernen-Islam.html

    MAN KANN AUS SCHEI::: KEIN GOLD MACHEN!