Islamisierung: Schweden übertrifft noch Deutschland

Selbst in Europas Norden ist mittlerweile das Kopftuch präsent: Stockholms Stadtteil Rinkeby. Schweden hat gemessen an seiner Bevölkerungszahl die höchste Zahl von Asylsuchenden aufgenommen, haben die Vereinten Nationen festgestellt. An zweiter Stelle folgt Deutschland.Dessen ungeachtet halten Schwedens Eliten an ihrem Kurs fest, der die Bürger zu Fremden im eigenen Land macht. Angesichts einer besonders brutalen Vergewaltigung auf einer Fähre berichteten die Landesmedien nur von „Schweden“, auch wenn die Tatverdächtigen aus dem islamischen Zuwanderermilieu stammen. Dabei passt die Verharmlosung eigentlich wenig zur Geschlechterpolitik in Schweden, unter dessen autochthoner Bevölkerung solche Delikte kaum vorkommen und wo bereits ein Nachtclubbesuch des Königs als Skandal gilt. Noch zumindest treibt das Klima „antirassistischer“ Kampagnen weiter die exotischsten Blüten. So hat die Schwedische Ornithologische Gesellschaft SOF zehn Vogelarten umbenannt, weil deren Namen angeblich Bevölkerungsgruppen diskriminierten.    

***

Von Sverre Gutschmidt, 9. April 2015

Schweden übertrifft noch Deutschland

Gemessen an seiner Bevölkerung hat das Land die höchste Zahl von Asylsuchenden aufgenommen

Die Einwanderung ohne Schranken schafft im skandinavischen EU-Mitglied Schweden existenzielle Gewalt-, Verbrechens- und Integrationsprobleme. Politik und Meinungseliten feuern die Fehlentwicklung weiter an.

Schweden gilt gemeinhin als sozial und fortschrittlich, als ein Land ausgeprägter Arbeitnehmerrechte, in dem tolerante, blonde Menschen in naturnaher Landschaft skandinavischer Stabilität und Freizügigkeit frönen. Das Klischee hat Risse bekommen. Von politischer Korrektheit, ausgeprägter Sozialstaatlichkeit, Feminismus, Gleichheitssinn und multikulturellem Denken geprägt, steuert Schwedens Politik das Land auf eine Vielzahl von Krisen zu – Kernproblem ist der aktuelle politische Kurs zur Einwanderung.

Abo Ibrahim Al Swedi nennt sich der zum Islamischen Staat nach Syrien übergelaufene 29-jährige, in Göteborg aufgewachsene Schwede, der kürzlich noch offizieller Beauftragter im Kampf gegen Islamophobie seines Landes war. Der Skandal legt einen der Risse offen, die Schwedens politische Eliten verschweigen. „Angst basiert auf Unkenntnis des Islam“, hat der als Michael Skråmo Geborene Besuchern eines Stockholmer Kulturzentrum gesagt.

Doch schon 2005 soll er sich in einer Moschee Göteborgs radikalisiert haben. Mit Frau und Kindern geht er nun den Weg des Dschihad, festgehalten in einem Propagandavideo. Der Fall ließe sich als Einzel­ereignis abtun, lägen nicht längst Zahlen zum radikalen Wandel schwedischer Städte vor. Dort kann Integration schon im reinen Zahlenverhältnis von Neubürgern zu angestammten Schweden kaum gelingen. Das Land ist bei Zuwanderern beliebt, weil sofort nach der Ankunft Anspruch auf freie Unterkunft und Sozialleistungen besteht. Asylsuchende erhalten in Schweden eine praktisch unbegrenzte Aufenthaltserlaubnis.

In der Hauptstadt Stockholm und im Süden des Landes ist der Bevölkerungsanteil der Immigranten am höchsten. Die Phase der Bildung einzelner Ghettos ist längst überschritten. Vor Kurzem zeigte die Zeitung „Dagens Nyheter“ einen „Segregations-Index“, der deutlich steigende Werte im Vergleich zu 1991 offenlegte.

Die „Neu-Schweden“ trennen sich nicht nur von den Einheimischen, sie formen Stadtteile und ganze Städte um. In der drittgrößten Metropole Malmö sprengen Zuwanderer die Kapazitäten staatlicher Einrichtungen. Die Zahl der Asylsuchenden und Menschen mit Zuwanderungshintergrund übersteigt dort bereits jene der alteingesessenen Bevölkerung. In ungewohnt offener Weise spricht Schwedens Fernsehen inzwischen die Untergrabung schwedischer Identität und Lebensweise an. Selbst Kleinstädte wie Gusum haben aufgrund der ungeregelten Zuwanderung einen kaum zu bewältigenden Anteil Asylsuchender.

Schweden hat gemessen an seiner Bevölkerungszahl die höchste Zahl von Asylsuchenden aufgenommen, haben die Vereinten Nationen festgestellt. An zweiter Stelle folgt Deutschland. Im Februar verlangte UN-Flüchtlingskommissar Antonio Guterres von der Europäischen Union, ein Quotensystem einzuführen, damit nicht mehr zwei Länder die Hauptlast tragen müssten. Ein Blick auf die Zahlen der für Zuwanderer zuständigen Einwanderungsbehörde zeigt, dass allein im November über 80000 Asylanträge eingingen, bei einer Gesamtbevölkerung von 9,5 Millionen (2013).

Die Zuwanderungskurven steigen laut der Behörde rapide. Eine grundsätzliche Debatte über die Grenzen der Aufnahmefähigkeit ist in Schweden aber fast undenkbar. Weist ein Kritiker auf die Grenzen der Fähigkeit hin, so viele Kinder zu beschulen, verbindet er dies in der Regel mit einem Bekenntnis zu dem ursächlichen Zuwanderungsregime. Auch die recht einseitige Herkunft der Zuwanderer wird selten beleuchtet: Afrika und Naher Osten überwiegen. Die Einwanderungsbehörde sah sich genötigt, jüngst Stellung zu im Internet kursierenden, auf Arabisch verbreiteten falschen Asylanträgen zu beziehen: Die Menschen müssten schon nach Schweden kommen.

Einer Umfrage des Instituts Ipsos zufolge stellt Einwanderung für Schwedens Wähler nach Bildungsfragen das zweitwichtigste Thema dar. Vor allem in den betroffenen Regionen gärt es. Gaben im letzten August nur 13 Prozent der Wähler Zuwanderung als wichtigste Herausforderung an, ist es inzwischen jeder fünfte. Schwedendemokraten und andere zuwanderungskritische Parteien erhalten massiven Zulauf. Hinter den Kulissen miss­traut selbst die offizielle Politik den eigenen Ansichten. So entlässt das Land 32000 „Integrationslotsen“ aus Angst vor heimlicher islamischer Radikalisierung…

Weiterlesen:
http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/schweden-uebertrifft-noch-deutschland.html


 

17 Kommentare

  1. Warum lassen die Schweden das mit sich machen? Die kann man doch nicht mit Kolonial- oder Holocaustvergangenheit moralisch erpressen?

    Was geht bei den Schweden nur im Kopf vor sich?

  2. Doch, doch, die haben deutschen Nordstaaten überfallen, Polen gebeutelt, die Baltenstaaten besetzt und sogar Russland am Kanthaken gehabt.

    Jetzt werden die schwedischen Gutmenschen vom Islam gebeutelt.

    Gustav Adalf rotiert im Grab wie ein Propeller.

  3. Die Schweden sind (wie auch viele andere europ.Staaten)
    ihrer eigenen (übertriebenen) Toleranz u.Menschlichkeit
    zum Opfer gefallen. Ein wahrer Glücksfall für Ethnien
    welche in ihrer ganzen Historie N I E M A L S durch ehrliche
    Aktivitäten ihr Überleben sicherten, sondern N U R durch
    Überfälle u.Plünderungen! (u.Dafür gibt's nunmal keine Nobelpreise)

  4. OT

    Palästinenser, die den Palästinensern am A... vorbeigehen:

    12 April 2015, 11:00
    Wo bleiben muslimische Proteste gegen die Tragödie von Jarmuk?

    „Welt“: Muslime in Deutschland entladen ihren Hass lieber auf Juden und Israel.

    Damaskus/Berlin
    ""Wo bleiben die Proteste von Arabern und Muslimen angesichts des Leidens von rund 16.000 Palästinensern – darunter 3.500 Kinder –, die im umkämpften Flüchtlingslager Jarmuk in der syrischen Hauptstadt Damaskus vom Tod bedroht sind?

    Das fragt der Chefkommentator der „Welt“-Gruppe“, Jacques Schuster, in einem am 11. April veröffentlichten Beitrag. Die Terrororganisation „Islamischer Staat“ hat das Viertel eingenommen und nach Angaben von Einwohnern eine Schreckensherrschaft begonnen.

    2012 hatten syrische Regierungstruppen Jarmuk abgeriegelt...""
    http://www.kath.net/news/50143

  5. Armes Schweden. Pippi Langstrumpf würde es die Ringelsocken aufkrempeln, wenn sie das noch erlebt hätte. Vater als Negerkönig ok., aber die Kopftücher dazu? Grusel, bitte Schweden, wach auch Du auf, aber schleunigst.
    Schmeißt das Geschmeiß einfach wieder raus. Die meisten sind Betrüger, die anderen kann man auch noch woanders umverteilen.
    Wie Wilders schon sagt, keinen einzigen Musel mehr nach Europa, keinen. Schluss aus basta. Gar nichts mehr. Genug ist genug!
    Und jeden Hängesack, der eine Schwedin auch nur schräg anschaut, sofort ausweisen. Wir haben Regeln, zum Beispiel "schau nie einer Einheimischen direkt ins Gesicht, das ist unhöflich und beleidigt ihre Familie!"
    Haare schwarz färben, um nicht ins Beuteschema der Invasoren zu passen, ja sind die denn komplett wahnsinnig?!
    Ausweisen. Jeder Blickkontakt ist strafbar bei uns ab sofort! Wie bei denen auch. Das sind die gewohnt, das glauben die sofort, wenn mans ihnen auf dem Amt so erklärt.
    Scheiß Toleranzgedönse.

  6. die eu rassisten im auftrag der bänker mafia will den blonden norden dunkel vergewaltigen, das ist der wahre rassismus der hier tobt, eine antiweisse rassismus kampanie der eu zionistischen rasisten die europa dunkel vergewaltigen wollen. das ist ein rassismus gegen europa der hier läuft, das ist import rassismus und ein anti weisser rassismus der hier gegen europa läuft, der rassismus gild den weissen europäern, und der norden ist für die eu kommunisten noch zu blond, deswegen der import neger islam rassismus der europa aufreiben und dunkel vögeln soll. das ist ein ethnischer genozid gegen europa der hier läuft, das ist rassismus gegen die weisse europäische rasse die uns zu mulaten neger, um formen soll. der rassismus gab es in gesammt europa nicht, da wir eine ethnisch homogene rasse in uns geschlossen waren, und der rassismus ist ein import rassismus der gegen europa läuft, nichts anderes läuft hier, ausser eine um volkung, und die vernichtung des christentums und unsere freiheit und schutz durch den islam neger araber feind der hier chaos schüren soll, um europa kriegs anfällig machen soll, er ist der chaos gewalt faktor der europa destabilisiert, wie ost preussen von den polen terrorisiert wurde bis hitler in polen ein marschierte um das morden ein halt zu gebieten, ist chaos und bürger krieg, immer vor einem krieg geschürt worden. genau das soll hier durch den import feind geschehen.

    das ist hoch verrat der kommunistischen eu und der zionistischen banken die europa mit absicht ins chaos stürzen mit dem islam import feind, zur destabilisierung europas, und um europa durch chaos und bürger krieg, kampf unfähig, und europa geschwächt angreifbar zu machen, hier wird gerade krieg geschürt, europa wird kriegs anfällig durch den import feind des christentums. das was hier gegen europa läuft, ist hoch verrat, und die gesammte eu würde in der vergangenheit für dieses jahrtausend verbrechen, 6 meter an die mauer gesellt. europa wird destabilisiert, und das fällt der eu nicht auf, warum verhindern sie es nicht, warum werden zionistische us pläne der globalisierung durch gesetzt die europa ins chaos stürtzt? die eu ist der kommunistische feind im innern, und darf nicht gehorcht werden, als eigen schutz der nationen und des europäischen volkes das hier massiv verraten und bekämpft wird, es herrscht hier gegen uns in europa ein verdeckter krieg, bis europa ins chaos fällt, und der end krieg uns hier massiv dezimieren wird, inklusive der massen morde der impoirt feinde im innern europas, die hier wenn kein gesetz mehr herrscht, hier mordend und vergewaltigend wie massakrierend durch die gegend ziehen wird, und europäische christen ermoden wird, als import feind der uns von innen her aufreiben soll, und deutschland entvölkern soll. das wissen diese polit verbrecher alle sammt, aber der logen eid will den verrat an europa, als krypto juden und kommunisten die alle gegen europa arbeiten und für geld ihre kinder verraten. das wird böse enden was diese hoch verräter hier veranstallten. sie morden schon in massen, nur ist es angeblich kriminalität, kein verdeckter djihad gegen das europäische volk?

    die zionisten eu will hier chaos erschaffen, das ist ihr plan, sie wollen den bürgerkrieg, sie wollen hier das blut fliesst, sie wollen das europa destabilisiert wird, sie wollen europa sturm reif schiessen, um europa im krieg zu vernichten als hoch verräter der banken mafia und ihres welt kommunismus, der feind ist das christentum was sie vernichten wollen, und genau das tun sie mit den import antichristen islam feind der hier schon in gesammt europa massen morde begangen hat gegen christen. das wäre eine statistick die interessant wäre, gesammt europäische morde gegen europäische christen durch den moslem antichristen. und die massen vergewaltigungs statistick, das wären horende zahlen, das ist der djihad der hier verschwiegen wird, und dadurch toleriert wird zu unserer vernichtung geschützt durch die kommunisten an der macht dieser diktatur. der feind europas ist in der kommunistischen polit diktatur zu finden, wie in ihrer kommunistischen freimaurerei die hier die fäden zieht im auftrag der zionistischen banken mafia die hier eine vernichtungs politik der alierten durch setzt. die brd betreibt eine vernichtungs politik gegen das eigene volk, und das geschieht in dieser gesammt diktatur des eu kommunismus in gesammt europa ausser wenige staaten die patriotische führer hat, und ihre nation schützen wollen vor dieser vernichtungs politik mit dem islam. diese politik arbeitet gegen uns, der islam wird hier noch gegen uns wüten, schützt euch, und trefft vorkehrungen wenn es hier knallen wird. gruß

  7. Ich habe die heutige Situation Schwedens, bereits vor 20 Jahren vorhergesagt, als ich dort mit zwei Freunden Urlaub gemacht habe...Und uns die ach so freundlichen Schweden (UNSCHULDIG) ins Gefängnis geworfen haben!!!!!

    PS. Das waren die beschissensten Ferien die ich je erlebt habe, Göteborg war damals schon total von Schwatz-Köppen überrannt und die Schweden haben diese damals genau so gemocht, wie sie auf der anderen Seite die Deutschen gehasst haben und das ist bis heute so!

    Schweden ist fertig und sollte allen anderen europäischen Ländern, als mahnendes Beispiel für die Islamisierung Europas dienen...Die sollen da mal so richtig schön leiden.....JA! Ich bin nachtragend und das ist auch gut so!!!

  8. Habe mal von Kopenhagen aus einen Tagesausflug nach Malmö gemacht. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht was da abgeht. Ich dachte ich sehe nicht recht und hätte mich wohl verfahren. So einen beschissenen Ausflug mit Unwohlsein hatte ich noch nie...

  9. Man könnte jetzt sagen, schauen wir mal nach Schweden, wie´s da weitergeht. Aber so einfach ist das nicht, wie es sich vielleicht einige unserer Top-Politiker denken mögen. Erhöht sich die Zahl der bei uns Asylsuchenden weiterhin so stark, wie in letzter Zeit, wird Deutschland mit Schweden "gleichziehen" - und was das heißt, braucht hier nicht weiter ausgeführt werden.

    Die bei uns auf subtile Weise von unseren Meinungsbildnern stetig und mit Ausdauer der Bevölkerung übergestülpte vorgestanzte Denkschablone zeigt ja schon lange Wirkung - z. B. bemerkbar an den häufiger abgedruckten, die "Qualitätsmedien" lobenden und verteidigenden Leserkommentare u.v.a.m.

    Der Verdummung folgt das Sprichwort auf dem Fuß, das da heißt: "Der Dumme zahlt die Rechnung."

    Oder um konkreter zu werden: Aus Dummis werden schnell Dhimmis.

    Dazu einige gewichtige Gedanken von Jörgen Bauer unter http://www.auftanken.de/bl_andachten/2015-04-13/

  10. @Gustav Nachtigall 2

    Warum lassen die Schweden das mit sich machen?...
    Was geht bei den Schweden nur im Kopf vor sich?

    Da können wir uns genauso fragen:

    Warum lassen wir Deutschen das mit uns machen?
    Der größte Teil unserer Bevölkerung will das nicht.
    Und trotzdem passierts.

    Die Schweden kriegen das Gesindel - genau wie wir - von ihrer Regierung aufs Auge gedrückt ohne Rücksicht auf Verluste.
    Die Schweden versuchen sich - genauso wie wir - dagegen zu wehren.

    Haben wir bis jetzt irgendwas ändern können?

    Nein !

    Der Zustrom hält an und wird immer breiter !

    Ich meine, je mehr sich das Volk wehrt, desto heftiger werden die Gegenangriffe und Übergriffe durch die jeweiligen Regierungen. Außerdem haben diese Regierungen ürein gar nichts zu bestimmen. Die wahren grauen Eminenzen sitzen in der USA.

    Nicht vergessen, wir sind ein besetztes Land seit 1945. In einem besetzten Land bestimmt IMMER der Besatzer. Und wehe, es wird nicht danach gehandelt.

    ==============================================

    Wegen Gefahrenerhöhung - Versicherungen kündigen "Flüchtlingsheimen"
    http://www.bild.de/politik/inland/versicherungen/kuendigen-vertrag-mit-fluechtlingsheimen-40517032.bild.html

    Vermutlich haben o. g. Kündigungen d. Versicherungen auch bald ein Ende ... wegen "Diskriminierung".

  11. Spirit333 ...

    Nee, das kannst'e ruhig "das 45er-Syndrom" nennen!

    Damals, als die Niederlage absehbar wurde - haben auch
    ganz plötzlich unzählige (jetzt kommt's)"schon immer
    gewußt wie pöhse alles war u.waren natürlich auch schon
    immer DAGEGEN - ich schwör"! Die bösen waren dann immer
    die ominösen "A n d e r n". Eben - Dasselbe in GRÜN!

  12. Ich hoffe, dass die Christen in Schweden aufwachen und mutig das Evangelium verkündigen. Das ist die beste und die einzig effektive Waffe gegen den Islam.

Kommentare sind deaktiviert.