Neues Indiz aufgetaucht: Verheimlicht die Bundesregierung einen möglichen Übertritt des Germanwing-Co-Piloten Lubitz zum Islam?

 

Wenn das obige Schreiben authentisch sein sollte,
wird es einen politischen Tsunami auslösen

Auf der Website cyberguerrilla.org wurde ein Schreiben des Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages, Dr. Hans-Peter Bartels (SPD), an den BND-Chef, Gerhard Schindler, mit Datum vom 31. März 2015 obigen Inhalts publiziert (Sie finden den Text des Schreibens weiter unten). Sollte das Schreiben authentisch sein, wird sie durch die Weltpresse gehen und die deutsche Regierung in eine Krise stürzen.

***

Von Michael Mannheimer, 12. April 2015

Verheimlicht die Bundesregierung einen möglichen Übertritt des Germanwing-Co-Piloten Lubitz zum Islam?

Ich habe bereits wenige Stunden nach dem Flugzeug-Crash der A320 der Fluglinie Germanwings-Flug 4U9525 einen Artikel gebracht, in welchem ich auf eine US-Website verwies, die Angaben über eine Konversion des Co-Piloten Andreas Lubitz zum Islam brachte. Diesen Artikel habe ich jedoch bereits nach wenigen Stunden wieder zurückgezogen, da ich mir kein Urteil über die Seriosität dieser Quelle bilden konnte. Zumal es die bis dahin einzige mir bekannte Quelle war, die vom Islam-Übetritt Lubitz' sprach.

Nach dieser Quelle soll Lubitz vor kurzer Zeit zum Islam konvertiert sein und eine als radikal bekannte Moschee in Bremen besucht haben, wo er enge Verbindungen zu den Mitgliedern der radikalen islamischen Gruppierungen pflegte.

Obwohl in den deutschen Medien davon nullkommanull berichtet wurde, war in italienischen und zypriotischen Medien eine mögliche Konversion des Co-Pioten zum Islam Tagesgespräch.

Nun fand ich bei meiner Recherche im Netz eine Meldung, die, wenn sie wahr sein sollte, durch die Weltpresse gehen wird und das Zeug hat, die Regierung Merkel zu stürzen.

Auf der Website cyberguerrilla.org wurde ein Schreiben des Vorsitzender des Verteidigungsausschusses des Deutschen Bundestages, Dr. Hans-Peter Bartels (SPD), an den BND-Chef, Gerhard Schindler, mit Datum vom 31. März 2015 folgenden Inhalts publiziert:

Auszug:


 

Deutscher Bundestag
Verteidigungsausschuss
Der Vorsitzende

Berlin, 31. März 2015

Sehr geehrter Herr Schindler,

... Von besonderer Bedeutung sind die vom Bundesnachrichtendienst (BND) erhaltenen angaben über die Konvertierung zum Idlam von Germanwings-Co-Pilot Andras Lubitz, der den Absturz des Airbus A320 provoziert hat, über seine regelmäßigen Besuche der Moschee in Bremen sowie über seine Mitwirkung an den radikalen islamischen Gruppierungen. Diese Informationen ermöglichen bei der Aufklärung der Katastrophe, die viele Menschenleben gefordert hat, grundlegende Konsequenzen zu ziehen.

Der Verteidigungsausschuss hält eine offene Diskussion über die obenerwähnte Tatsachen für nicht zeitgemäß, weil sie die Zunahme der antiislamischen Stimmungen auslösen und die Maßnahmen der Bundesregierung hinsichtlich der Integration der Einwanderer aus der (Anmerkung Mannheimer: "der" so geschrieben) islamischen Staaten in die deutsche Gesellschaft beeinträchtigen könnte. Die Veröffentlichung solcher Informationen könnte nicht nur Massenproteste provozieren, sondern auch die Regierungskoalition spalten.

Der Verteidigungsausschuss empfiehlt dem Bundesnachrichtendienst sich der Veröffentlichung dieser Information zu enthalten, zugleich aber eine sorgfältige Ermittlung mit Rücksicht aller vorhandenen Tatsachen durchzuführen.

Mit freundlichen Grüßen

Dr. Hans-Peter Bartels


Auf der US-Quelle heißt es dazu: (Übersetzung von Michael Mannheimer. Übersetzungsfehler sind möglich)

Was verbirgt der BND zum Flugzeugabsturz der Germanwings Airbus A320

Eine andere schreckliche Tragödie geschah in den französischen Alpen am 24. März 2015 - Eines der zuverlässigsten Flugzeuge der Welt, der Airbus A320, stürzte auf dem Weg von Barcelona nach Düsseldorf in den Berg.
Der Co-Pilot Andreas Lubitz wurde offiziell für den Absturz verantwortlich gemacht. Wie sich herausstellte, war er psychisch krank und hatte Selbstmordgedanken. Dies ist jedoch keineswegs die ganze Geschichte. In der Tat hatte Lubitz vor kurzem den Islam angenommen, besuchte die Moschee in Bremen und unterhielt enge Beziehungen zu radikalen Islamisten. Genau das berichtete der Bundesnachrichtendienst dem Bundestag.

Offenbar war das jedoch umsonst, da der Vorsitzende des Bundestagsverteidigungsausschuss, Hans-Peter Bartels,  dem BND-Präsident Schindler empfahl, die Informationen geheimzuhalten, weil diese eine Zunahme der antiislamischen Stimmung hervorrufen und  sich negativ auf die seitens der politischen Führer in Deutschland ausgeübte Politik der Integration von Einwanderern aus muslimischen Ländern in die deutsche Gesellschaft auswirken könne.

Das heißt, dass sowohl Herr Bartels als auch Bundeskanzlerin Merkel bereit sind, Dutzende oder sogar Hunderte von Menschenleben zu opfern, um die üble Politik des Multikulturalismus weiterzumachen. Sie sind für alle solche Tragödien verantwortlich zu machen. Sie zeigen sich als nicht in der Lage, unsere Gesellschaft von der extremistischen Ideologie zu schützen. Sie haben weder den psychisch verletzlichen Andreas Lubitz noch die 150 Menschen, die bei dem Absturz gestorben sind, retten können.

Wobei die wichtigste Frage ist, wie viel mehr Menschen sie auf dem Altar des Multikulturalismus opfern werden?


Originaltext:

What BND conceals about the Germanwings Airbus A320 plane crash

 Another terrible tragedy happened in the French Alps on March 24, 2015 – one of the most reliable planes in the world, Airbus A320 flying from Barcelona to Dusseldorf crashed, disintegrating on impact with the mountainside.
Co-pilot Andreas Lubitz has been officially blamed for the crash. As it turned out he was mentally ill and had suicidal thoughts. However this is by no means an entire story. In fact, Lubitz had quite recently adopted Islam, he frequented the Mosque in Bremen and maintained close ties with radical Islamists. At least that is what German Federal intelligence service reported to Bundestag.
Apparently it was all for nothing, since chairman of the Bundestag Defence committee Hans-Peter Bartels recommended that BND President Schindler keep the information secret because it may provoke an increase in anti-Islamic sentiment and have an adverse effect on the line of policy carried out by Germany’s leaders and aimed at integrating immigrants from Muslim countries into German society.

That is to say, Mr Bartels and, obviously, Chancellor Merkel are ready to sacrifice dozens and even hundreds of human lives to save the foul policy of multiculturalism. They are to blame for all such tragedies. They have not been able to defend our society from the extremist ideology. They have not saved the mentally vulnerable Andreas Lubitz and the 150 people who died in the crash.
While the main question is, how many more people are they going to bring to the altar of multiculturalism?

Sollte es sich bei diesem Brief um eine Fälschung handeln, wäre dies infam und zu verurteilen. Bis zum gegenwärtigen Zeitpunkt kann ich zur Authentizität dieses Briefes keine Aussage treffen. Ich habe diesen Artikel jedoch nach langem Zögern wegen seiner Aktualität und inhaltlichen Sprengkraft dennoch publiziert. Mögen sich mutige Bürger und Medien um dessen Verifizierung bzw. Falsifizierung bemühen.

Michael Mannheimer


101 Kommentare

  1. Soso... Depressionen und krank geschrieben wie? Ich wusste ja gleich was wirklich war. Aber ich dachte bei mir, dass bei diesen politischen Kasper Haufen eh bald alles an das Tageslicht kommt. So ein Schwachsinn, er googelte nach Türverriegelung und selbstmord....Puahahaha ich lach mich gleich weg! Liebe Politiker, seht es einfach ein, dass Internet ist nichts für euch. Es deckt die Wahrheit auf! Schaaaade...

  2. Jetzt ist die Katze jedenfalls aus dem Sack. Sollte der Brief echt sei -und ich denke, dass er es ist -wäre es für unsere Regierung unmöglich, den Sachverhalt weiter zu leugnen.

    Ein politischer Erdrutsch wäre gewiss.

  3. Der Brief ist ein Fälschung:
    1. Warum solle der Absender alle komprimierenden Dinge hier nochmals im Schreiben extra aufführen. Es hätte doch gereicht, wenn er sich bedankt hätte, das er geschrieben hätte, das der Islambezug von A. Lubitz geheimgehalten wurde.

    2. Noch unwahrscheinlicher wird es jetzt:
    "...die Maßnahmen der Bundesregierung hinsichtlich der Integration der Einwanderer aus der islamischen Staaten in die deutsche Gesellschaft beeinträchtigen könnte."
    Da fehlt ja nur noch, das die Schreiben würde, das es einen geheimen Plan zur Abschaffung Deutschlands geben würde. Selbst wen es den gibt, wird der nicht in einem mit Handschrift unterschriebenen Brief erwähnt.
    Außerdem ist ein Grammatikfehler im Brief. Solche Auszeichnungsbriefe werde doch von kompetenten Menschen gegengelesen.

    3. Wenn es einen Whisteblower geben würde, warum verschickt er ihn dann nicht direkt an entsprechende Medien, sondern er taucht nur in einer obskuren Antiislamischen Webseite auf.

    4. In welcher Form hat der Whistleblower den Brief den erhalten? Solche Briefe werden heutzutage als verschlüsselt Email und digital signiert als PDF Anhang verschickt.
    Wobei normalerweise, wenn es nicht offiziell sein soll, dann erfolgen auch im konservativen Bundestag solche Briefe per Email mit digitaler Signatur und nicht wie vor 50 Jahren mit persönlicher handschriftlicher Unterschrift, wie auf dem veröffentlichtem Brief.
    Geheime Informationen und Emails, die nicht weitergegeben werden dürfen, erfolgen sowieso mit entsprechendem Hinweis und mit automatischem Ablaufsdatum und können nicht so einfach ausgedruckt werden
    Der Scan sieht aber so aus als wäre er auf leicht dunklem Papier ausgedruckt worden und dann nochmals eingescannt (damit es authentischer aussieht).

    5. Würde die Information stimmen und Herr A. P. wäre dem Islam übergetreten, hätte oft Moscheen besucht, dann gibt es mindestens 100 Menschen die davon wüssten. Einige der hundert würden die Information sicherlich ach im Frendeskreis weitergeben. Es müssten also mind 200-300 Leute davon Bescheid wissen. Auch wenn die meisten davon Moslem sind, wird es doch einen geben, der der Bild Zeitung oder falls die nicht berichten würde einer amerikanischen Zeitung/TV-Sender für mindestens 2000-3000€ diese Info weitergeben würden.

  4. Auch wenn ich es begrüssen würde, wenn die Wahrheit unsere deutschlandfeindliche Regierung zerlegt bin ich sehr skeptisch.

    Dennoch danke für die Veröffentlichung.

    Wenn es stimmt, ist das eine Sensation. Das deutsche Watergate ...

  5. Der Tsunami wird ausbleiben. Selbst wenn das Schreiben echt sein sollte (trotz Grammatikfehlers), wird gemauert, gesperrt und gelogen, was das Zeug hält. Der Islam hat einen Persilschein, egal was da in diesen Kreisen pasiert. Dr. Bauer und Herr Schindler werden die Echtheit bestreiten. Und damit hat es sich. Die Regierung, egal welche, wird immer ihr Gesicht wahren, auch wenn es bereits seit Jahren feststeht, dass die Einwanderungspolitik ein Fiasko war und ist. Die werden das nie zugeben.

    Sollte das Schreiben ein Fake sein, wäre dies eine Perversion und eine Kriegshetze erster Klasse.

    Aber es ist einfach nur eine Frage der Zeit, wann es zu einem größeren islamischen Terroranschlag in der BRD kommen wird.

  6. Ob's stimmt oder nicht, ist hinsichtlich unserer "Volksvertreter" ohnehin nicht von Belang. Denn diese Lumpen, die die weißen Europäer umvolken wollen (=ausrotten="Multikulturalismus"), scheren sich natürlich erst recht nicht um eine so geringe Zahl von ihnen.

    Falls die Islam-Nummer stimmt, stecken Polizei und VS hübsch in der S..., denn von Musel-Radi-Kontakten des Herrn wüssten sie dann mit hundertprozentiger Sicherheit.

  7. Auch ich habe kurz nach Bekanntwerden des Absturzes auf einer amerikanischen Webseite von der Konversion Lubitz´ zum Islam gelesen; aber leider weiß ich die genaue Quelle nicht mehr.
    Das Verschweigen dieser Tatsache paßt genau ins Bild der rückgratlosen und islam-arschkriechenden Verräterbande in Berlin und anderswo.
    Hoffentlich ist das Schreiben kein Fake und gelangt an die Öffentlichkeit. Das wird lustig!

  8. Die Regierung Merkel stürzen? Ach was. Die Zeit ist vorbei. Politik und Medien werden schnell einen anderen Schuldigen finden. Vielleicht die bösen Rechtspopulisten mit ihren bösen Lügenblogs. Jedenfalls wird diese Story Merkel keinen Kratzer anhaben.

  9. Es waren nicht die Moslems.

    Es waren dann die Islamisten.

    Und dies alles hat nichts mit dem Islam zu tun.

    Islam ist Frieden.

    Bla Bla Bla

    Und weiter so.

    Sührer befiehl wir glauben alles.

  10. Desese Lubitz hatte wohl gute Freunde sonst hätte wohl kaum Pilot werden können...Alle haben ihn gedeckt...Die Lügenpresse schweigt..wie bei allem zum Thema Islam der ja gut und schön ist...

  11. Unweit der Fliegerschule in Bremen befindet sich

    eine Moschee.

    Noch Fragen ???

    Wenn jemand labil ist, dann ist er meistens ein

    ansprechbares Opfer für die Moslems.

  12. Ziele der weltweiten Eliten

    ..und auf dem weg dahin...dies...da kanns schon mal passieren..deutschland als modellfall..
    man darf gespannt sein WANN bio-deutsche endlich aufwachen..aus diesem albtraum..

    1. Abschaffung jeder ordentlichen Regierung;

    2. Abschaffung des Privateigentums;

    3. Abschaffung des Erbrechts;

    4. Abschaffung des Patriotismus;

    5. Abschaffung aller Religionen;

    6. Abschaffung der Familie (d. h. ohne Ehe, Moral und ordentliche Kindererziehung);

    7. die Errichtung einer Weltregierung bzw. ein globaler Polizeistaat ....

  13. Es gibt auf jeden Fall ein paar Fakten, welche einer weiteren Aufklärung bedürfen:

    1. A. L. hatte nur knapp 600 Flugstunden in zwei Jahren zusammenbekommen. Das ist nur ein Bruchteil dessen, was ein voll berufstätiger Pilot fliegt. WARUM?

    2. Der Pilot ist in geringer Höhe von der ursprünglichen Flughöhe abgewichen. Das wissen wir aus den Diskrepanzen zwischen letzten Radardaten und dem Einschlagsort. Aus der Voice-Historie wissen wir dass der Pilot den Berg erst gestreift hat und dann abgestürzt ist. Hatte der Pilot ursprünglich ein anderes Ziel? Diente das geländenahe Fliegen der Tarnung vor dem Radar?

  14. Genau, labile Personen sind leichte Opfer für SEKTEN! Mir ist jedenfalls noch KEINE Person bekannt die sich öffentlich oder in meiner Nähe zur Scinetology bekannt hat. Genau so wird sich NIEMAND dazu bekennen das er regelmäßig im Koran liest. Denn mal Hand aufs Herz, wer von den hier lebenden Türken und Araber kann den überhaupt den Koran FRIEDLICH ausleben? NIEMAND! Und warum? Weil er kein Frieden beinhaltet. Würde man alles aus dem Koran entfernen was NICHT zu Gewalt aufruft würde nur der Buchdeckel und der Rücken übrigbleiben. Lest mal dad Buch Dianetik.... Und Vergleicht es mit den Koran und den GRÜNEN Genderwahn.... Die Bereicherung UND DEREN ANHÄNGER weis das natürlich. Deshalb heist der Islam FRIEDE.

  15. Intelligent und physisch labil.

    Eine extreme und hochbrisante Mischung für die

    Anfälligkeiten von "Religionen" und Meinungen die

    man mit dem "gesunden" Menschenverstand ablehnen

    würde.

    +++++

    Die Flugzeit zum nächsten Reaktor wäre genau

    8 Minuten gewesen.

    +++++

    Man schaue nach.

    Airbus A 320

    Flughöhe

    Kerosinverbrauch

    Strecke pro Minute

    Hier findet man die Antworten.

    Alles was sich den Atom - Anlage nähert wird

    eliminiert.

    Darum ist die Strecke von Barcelona auch über

    die französischen Alpen gewählt.

  16. Es gibt auch keine Äxte außerhalb der Cocpits; ist auch logisch, weil sonst ja jeder Terrorist gleich auf die Piloten losgehen könnte.
    Die Axt befindet sich innerhalb des Cocpits. Nachrichtentechnisch darf es aber derzeit kein Islamischer Hintergrund sein, weil gerade konferenziert wird in Genf mit den Fusselbartbrüdern.
    Die Immigration ist zugegeben auch ein Nebenschauplatz, wo man keinen Wind aufwirbeln will. Dass die uns für so blöde halten, die Amokversion war von Anfang an unglaubwürdig, da er nicht als depressiv beschrieben wurde.
    Doch, ich denke, das könnte der SED-Regierung den Kopf kosten.

  17. Kommunistische Gesetze für die Revolution:

    1. Korrumpiere die Jugend entferne sie von der Religion.

    2. Zerstöre die alten moralischen Werte. (das Untergraben des Christentums)

    3. Fördere die Einstellung der zivilen Unordnung und des Chaos, und fördere eine nachgiebig weiche Einstellung der Regierung gegenüber Kriminalität. (Um sie zu fördern)

    4. Teile die Bevölkerung in feindlich gegen über eingestellte Gruppen (Rasse, Religion, politische Richtung)

    5. Erreiche das das Bewusstsein der Bevölkerung weg von der Regierung kommt, das sie sich auf Sport Fußball Sex Partys TV Shows fokussieren.

    6. Bekomme die Kontrolle über die Medien.

    7. Zerstöre der Bevölkerung den glauben an ihre Führer.

    8. Bereite die Registrierung über alle Schusswaffen...um sie "eventuell" zu konfiszieren.

  18. Ja vielen Dank auch an Mannheimer für diesen brisanten Inhalt, der zwar auf Bestätigung wartet aber aus meiner Sicht halte ich ihn für authentisch und zwar auf Grund der Tatsache, wie suspekt mit diesem Fall politischer Seits umgegangen wurde und was sich bereits kurz vor dem Absturz im entsprechenden Umfeld zutrug. Allein die sehr rasche, mediale Abkehr von der "Untersuchung" der Kabinensituation und darauffolgende Fokussierung auf die "psychische Disposition" des Piloten – der Zuschauer erhält sogar Einblick in sensible, personenbezogenen Daten; was ist auf einmal mit dem Datenschutz passiert? – und die orchestrierte Dementi eines Terroranschlags, bevor überhaupt Untersuchungen statt fanden, verleiht dem Dokument gerade seine Glaubwürdigkeit. Schon der Hinweis in den Medien, er habe seinen Krankenschein nur "zerrissen" ist merkwürdig. Er sollte ja offenbar nicht in den Verkehr gebracht werden. Warum hat er dann nicht, um ganz sicher zu gehen, ihn dann in den Reißwolf entsorgt oder sogar verbrannt? Das Zerreißen alleine macht auch insofern keinen Sinn, da entsprechende Daten auch beim Arzt hinterlegt sind.

    Sofern obiges Schreiben in den Medien zur Sprache kommen sollte, weil es auf Grund seiner mittlerweile wohl sehr breiten Streuung im Netz nicht mehr ignoriert werden kann, wird man es natürlich als Fälschung eines Wahnsinnigen, ja Verstörten etikettieren. Der Schrieb würde gewissermaßen medienwirksam und political correkt zerschreddert. Es bleibt spannend. Es könnte als „Verschwörungstheorie“, ein von der CIA kreierter Kampfbegriff (!), durchs politisch korrekte Raster fallen.

  19. Na ja, wenn's Denen in Berlin bei all ihrer Verlogenheit
    zu eng wird (u.DAS bezieht sich nichtnur auf ihre Position
    IM Darmausgang der islam.Triebsekte) bleibt ja immernoch
    die Möglichkeit z.B. Liebesbriefe von Beate Tschäpe an
    Lubitz zu finden,"mein Kampf" unter seinem Bett "übersehen"
    zu haben plus ein Foto ala Bachmann(als Adolf zurechtgemacht)
    oder sogar sein Dauerposting auf Nazi-Seiten im Internet
    unter dem Pseudonym "Kammerjäger" entdeckt zu haben!

    Ich denke da sind noch längst nicht ALLE Verblödungs-
    möglichkeiten ausgeschöpft - nur Eines ist schonmal mehr
    als klar: "Mit dem Islam hat DAS alles NICHTS zu tun"!!!

  20. Solange die Authentizität dieses Briefes nicht sicher ist, sollte man besser nicht spekulieren. Falls das Schreiben aber echt ist, dann fürchte ich dass es nirgendwo (jedenfalls in keinem “Qualitäts”blatt oder in einem Öffentlich-Rechtlichen Sender) veröffentlicht wird. Denn immer wenn Geheimdienste -egal ob in Schland, den USA oder sonstwo – im Spiel sind wird vertuscht oder es herrscht Schweigen. Die wahren Hintergründe der Dönermorde werden wir sicher auch niemals erfahren. Und falls wider Erwarten doch, dann ist sicher, dass an unserer Teflonkanzlerin wieder nichts hängen bleiben wird.

  21. Die Parallelen zu 9/11 drängten sich einem von Anfang an geradezu auf. Auch war das sofortige Ausschliessen einer terroristischen Tat durch die Bundesregierung (bevor irgendwelche gesicherten Erkenntnisse vorlagen) mehr als suspekt und förderten das ungute Gefühl, dass etwas vertuscht werden soll. Auch die in Rekordtempo erfolgte (angebliche) Auswertung des zweiten Flugschreibers, stärkt nicht das Vertrauen in eine "objektive" und "Ergebniss-offene" Untersuchung der Tragödie. Klar, dass die Flugschreiberdaten die Geschichte vom depressiven Irren zu 100% unterstützen - was sonst?
    Wenn sich das Dokument des Verteidigunsausschusses als echt herausstellt und dies an die breite Öffentlichkeit gelangen sollte, wird´s spannend.
    Konsequenz: Die nächsten Sitzungen des Bundestages werden aus Solidarität mit den ach so lieben Moslems in einer Moschee stattfinden.

  22. @ KDL

    Falls das Schreiben ein Fake ist, müssten die Betroffenen sich dazu äußern und den Urheber der Fälschung verklagen. Geschieht das nicht - ergo. Deshalb muss das Ding in Umlauf gebracht werden!

  23. tja, wie im film "Sie Leben"....

    Sie leben! ist nur vordergründig eine außerirdische Invasion, vielmehr ist er eine Abrechnung mit dem Kapitalismus sowie der Verdummungsgefahr durch komplette Fixierung auf Medien und Konsum.

    ..in BRDDR fehlen nur noch die "Brillen"

  24. Andererseits enthält der Briefkopf Telefon- und Faxnummer. Soll ich mal anrufen? 😀 Zwar würde es dann heißen "können wa nicht bestätigen" aber alleine, daß die dann wissen, daß so ein Schreiben im Umlauf ist, wäre ja schon genug.

  25. Ach und was mir noch im Brief auffällt: Dort ist plötzlich von »Einwanderer aus islamischen Staaten« die Rede, nicht von Flüchtlingen. Noch merkwürdig dabei ist das Genitiv »der«: Man liest »Der Einwanderer«, und nicht allgemein einfach »Einwanderer«. Also, »der Einwanderer aus der islamischen Staaten in die deutsche Gesellschaft« zwecks(!) Umvolkung und Kulturablösung für Deutschland.

  26. Ein Airbus hat ein Tankvolumen von ca. 21.000 Ltr.

    Kerosin.

    Selbst wenn er beim Start nur die Hälfte getankt

    hätte, müssten bei einem Aufprall auch Spuren von

    Verbrennung erkennbar sein.

    Ich habe eine jungfräuliche Landschaft an der

    Absturzstelle gesehen.

    Ab der Sache stimmt was nicht.

  27. Oha, nun müssen wir zu unseren anfänglichen Spekulationen bzw. Überlegungen zurückkehren,

    hatten wir doch, anstandshalber, davon etwas Abstand genommen!

    Nun wird unser Anfangsverdacht auch noch erhärtet.

  28. "Das heißt, dass sowohl Herr Bartels als auch Bundeskanzlerin Merkel bereit sind, Dutzende oder sogar Hunderte von Menschenleben zu opfern, um die üble Politik des Multikulturalismus weiterzumachen."

    Es werden für diesen Wahn ganze europäische Völker geopfert! Was sind in diesem Zusammenhang Dutzende oder sogar Hunderte von Menschenleben? Das wird höchstens unter "vernachlässigbarer Kollateralschaden" verbucht.

    ----------------------

    Ich stehe dieser "Konversionstheorie" nach wie vor etwas mißtrauisch gegenüber. Allerdings würde ich sie auch nicht von der Hand weisen. Möglich ist heutzutage alles. Man sollte auch keinesfalls vergessen: Das Vorhandensein einer psychischen Störung schließt die Möglichkeit einer Konversion zum Islam ja keinesfalls aus, sondern macht sie eher noch wahrscheinlicher. Konvertiten sind oftmals psychisch sehr labile und leicht beeinflußbare Zeitgenossen.

    --------------------------------

    Manchmal ist das Internet wirklich eine Last. Unmassen von irgendwelchen angeblich geleakten Dokumenten schwirren dort herum und machen die Leute kopfscheu. Es sind sicherlich teilweise hochbrisante Dokumente dabei, aber da der Normalbürger kaum die Möglichkeit hat, nur eins davon auf seine Authentizität hin abzuklopfen, gehen solche Dinge in der Menge des vorsätzlich verbreiteten Desinformationsschrottes unter. Schließlich ist allen Regierungen klar, daß man heutzutage nicht mehr besonders wirkungsvoll kontrollieren kann, was im Internet landet, aber man kann dafür sorgen, daß es in der Menge untergeht.

  29. @ Klabautermann 25

    Leider habe ich die Quelle nicht, aber irgendwo war zu lesen, dass der A320 von der französischen Luftwaffe abgeschossen worden sei, weil er Kurs auf Atomanlagen nahm. Das würde auch die Kleinteiligkeit der Wrackteile und die relativer Unversehrtheit der Landschaft erklären, da das Kerosin dann schon in der Luft verbrannt wäre. Bei allen sonstigen Bildern von Flugzeugabstürzen waren die Triebwerke und meistens auch das Heckruder im Ganzen noch zu erkennen.

  30. @ Klabautermann #25

    Doch, es gab dort Feuerschäden:

    1.) http://www.pz-news.de/cms_media/module_img/4047/2023671_1_articledetail_Pipeline-11512869_l-Helfer_bergen_erste_Absturz-Opfer.jpg

    2.) http://cdn4.spiegel.de/images/image-828697-breitwandaufmacher-xxwp.jpg

    3.) http://d1.stern.de/bilder/stern_5/panorama/2015/KW13/absturz/merkel_absturzstelle/fernsehteams_maxsize_823_549.jpg

    4.) http://www.mdr.de/nachrichten/germanwings128_v-teaserTop_zc-11a84362.jpg?version=42333

    5.) http://i.ytimg.com/vi/2S-_Zd-W5F8/hqdefault.jpg

    6.) http://www.dw.de/image/0,,18348435_303,00.jpg

    7.) http://cdn2.spiegel.de/images/image-828765-galleryV9-tcjm.jpg

    Außerdem handelt es sich an der Absturzstelle um ein Felsmassiv mit typisch spärlichem Bewuchs.

    ""Warum ist vom Flugzeug nichts übrig geblieben?

    Einen Flugzeug-Rumpf kann man dem Experten zufolge als dünnwandiges Rohr sehen. Vom Aufbau vergleichbare Rohre gibt es auch in Autos. Diese sogenannten Längsträger sollen die Energie bei einem Fahrzeugcrash durch Verformung des Metalls umwandeln. „Dabei wird das Rohr gestaucht, es verformt sich – idealerweise durch Faltenbildung“, erklärt Schäfer.

    (...)

    Geschwindigkeit spielt wichtige Rolle

    „Wird ein Werkstoff gedehnt, so verhält er sich zunächst elastisch. Bei stärkerer Dehnung erreicht er die Elastizitätsgrenze und verhält sich dann plastisch, das heißt er beginnt zu fließen“, erklärt Schäfer. Ein Beispiel: Dehnt man eine Plastiktüte stark, verformt sie sich – und kann die Ursprungsform nicht mehr annehmen. Für Metall gilt dies prinzipiell auch.

    (...)

    Warum gab es keine Explosion?

    „Der Resttreibstoff wurde beim Aufprall in kleine Tröpfchen zerlegt – man spricht bei diesem Vorgang von einer Zerstäubung. Wahrscheinlich gab es einen Feuerball, in dem der Treibstoff schnell abgebrannt ist. Man spricht von einem Abbrand“, erklärt Schäfer...""
    http://www.bild.de/news/ausland/flug-4u9525/warum-blieb-vom-germanwings-flieger-4u9525-fast-nichts-uebrig-40358452.bild.html

    +++++++++++++++++++++++++++++++++

    +++Unklar, lieber Klabautermann, bleibt dem Leser worauf Sie genau hinauswollen!!!

    +++Wollen Sie etwa eine Verschwörungstheorie kreieren, die USA, CIA, Juden, Mossad, Bilderberger, Finanzmafia und/oder Freimaurer hätten es getan, wie angeblich 9/11, jüdisches Museum Brüssel, Boston-Marathon-Anschlag, jüdische Schule, Supermarkt in Frankreich usw., um gar Mohammedaner zu entlasten???

    +++Ob der indigene deutsche Co-Pilot Andreas Lubitz

    nun ein manisch-depressiver Massenmörder oder gar ein mörderischer Islam-Konvertit war, ich kann einfach nicht verstehen, weshalb man diesen bösen Menschen mit irgendetwas entlasten möchte:

    schlechte Kindheit, zu schöne Kindheit, psychische Probleme, von der Freundin gerade verlassen, sexuelle Frustration, Amis und Juden würden dahinter stecken o.ä.!!!

  31. Die stilistischen Mängel und grammatikalischen Ungenauigkeiten lassen auch bei mir gewisse Zweifel an der Authentizität des Dokuments aufkommen. Aber warten wir´s ab - für unmöglich halte ich (leider) nichts mehr.

  32. @ Der böse Wolf #28

    Meines Wissens waren frz. Kampfjets routinemäßig aufgestiegen, wie es üblich ist, wenn ein Passagierflugzeug die vorgeschriebene Flugbahn verläßt. Ich las es irgendwo im www.

    Von Abschuß war nie die Rede außer unter Verschwörungstheoretikern, die den bösen Deutschen entlasten wollen, wobei sich hier Rechte und Linke unheimlich einig sind: Rot = Braun!

    Ich bin dagegen,

    dieses irre oder islamische Individuum, dieses Subjekt, diesen indigenen deutschen Piloten mit irgendwelchem Verschwörungsmist zu entlasten!!!

  33. Wie auch immer - hier wurden 150 unschuldige Menschen
    von einem kranken Schwein umgebracht ... aber gleichzeitig
    werden T A U S E N D E von ähnl.kranken Schweinen umgebracht,
    aber der Lügenpresse ist D A S keine Notiz wert!
    (was soll man Davon halten?).......Fragen über Fragen!

  34. Was mich hier stört ist, das er in Bremen eine Moschee besucht haben soll, obwohl er in Montabaur gelebt hat. Abwarten was hier wirklich wahr ist.

  35. Schon am gleichen Tag sind in drei BLOGs diese Meldungen erschienen.

    Mannheimer macht sie hoffentlich wasserdicht !

  36. Einen großen Dank an M.M für seine großartigen Artikel, die uns immer wieder vor Augen halten wie verkommen dieses System ist. Diese verdammten Islamarschkriecher sind einfach unerträglich.

  37. Gerhard M.

    Aber dafür sparen D I E das Geld für's Sonnenstudio!
    (SO wird man eben AUCH braun - u.zwar in j e d e r Beziehung!)

  38. Betreff Anfrage nach Informationsfreiheitsgesetz

    Datum: Sonntag, 12 Apr 2015 13:30
    Von: q@q.qq
    An: hans-peter.bartels@bundestag.de

    Sehr geehrter Herr Bartels,

    Teilen Sie mir bitte nach Informationsfreiheitsgesetz mit ob dieses Schreiben echt ist.

    Vermutlich dürfen Sie mir auch nach Informationsfreiheitsgesetz keine Auskunft geben ob das Schreiben echt ist oder nicht und ob die Behauptungen wahr oder falsch ist.

    Teilen Sie mir bitte daher mit ob Sie wegen Urkundenfälschung, Verleumdung und Rufschädigung Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet haben oder noch werden. Das ist Ihre Privatangelegenheit und unterliegt nicht der Schweigepflicht. Sollten Sie auch diese Frage nicht beantworten muß ich davon ausgehen daß Sie keine Strafanzeige erstatten können weil das Schreiben echt ist.

    https://michael-mannheimer.net/2015/04/12/neues-indiz-aufgetaucht-verheimlicht-die-bundesregierung-einen-moeglichen-uebertritt-des-germanwing-co-piloten-lubitz-zum-islam/

    MfG

  39. Ist der Brief echt, wird alles abgestritten und totgeschwiegen.

    Ist er nicht echt, sowieso.

    Ergebnis: nichts wird passieren.

  40. Karl
    Sonntag, 12. April 2015 10:27
    22

    Kommunistische Gesetze für die Revolution:

    "....entfernen von Religion."

    Wäre das schön. Tatsache ist aber, dass die Religion, als ein Status der Unwissenheit, nur den Begriff wechselt (Islam, Links, Grün, Toleranz etc.), die Dummheit bleibt.

  41. BvK

    Ich habe schon viele Absturzstellen von Fliegern

    gesehen.

    Aber noch nie so einen sauberen.

    +++++

    BvK

    Zu Ihrer Information. Flugzeuge bestehen heute

    zu 50 % aus Reintitan und zu 50 % aus Aluminium.

    Dies ist wegen der Gewichtsersparnis.

    +++++

    Ich spekuliere nicht BvK. Ich verlasse mich auf

    mein gesundes Wahrnehmungsvermögen.

  42. Reiner Schöne

    Montabaur war seine Heimat.

    Die Ausbildung hat er in Bremen an der Flugschule

    der Lufthansa gemacht.

    Und der Flugplatz ist einen Katzensprung von

    einer Moschee entfernt.

    Gockel maps

  43. Der obige Beitrag verwässert nur die wahren Ursachen-Fakten der Islamisierung, des Islams und deren Förderer. Da gibt es TAUSENDE andere FAKTEN, die als Symptome des Islams offenzulegen sind.

    Man sollte eine eventuelle faule Birne, die den ganzen Korb in Mitleidenschaft ziehen kann, immer im Hinterkopf haben.

  44. Das ist sowas von unlogisch! Unsere Regierung und Medien unterstützen und hypen doch rechts-außen. Sonst würden nicht so viele islamfeindliche Bücher und Zeitungsartikel erscheinen. Über Pegida jeden Abend und über die Friedensdemo's nichts. Daran merkt man, was gewollt ist und was nicht. Fremdenfeindlichkeit in D ist gewollt! Also was soll die angebliche Verschwiegenheit. Außerdem hat der Brief nicht nur Grammatik- sondern auch Rechtschreibfehler.

  45. Wohlhabende Bildungsschicht:

    Andreas Lubitz´ Mutter spielt Orgel in einer ev. Kirche

    ""Bis er fünf Jahre alt war, lebte der Amok-Pilot mit seiner Familie im Haus der Großeltern.

    Irene J., eine Nachbarin, erinnert sich: „Der Andi ist hier groß geworden. Der Großvater war Kinderarzt, seine Oma Lehrerin. Andreas spielte mit meinem Sohn gemeinsam im Garten, die waren gleich alt.“

    (...)

    Seine Tante Brigitte W. (79) sieht das anders, sie glaubt: „Er hat das mit Absicht gemacht, in den Bergrücken zu fliegen. Es ist schwer für die Familie, damit umzugehen.“... „Wir waren stolz auf ihn, dass er sich seinen Kindertraum erfüllt hat“, sagt sie.""
    (bild.de)

    ""Dabei träumte Lubitz schon als Kind vom Fliegen, machte mit 14 seinen Gleitflugschein beim Segelflugclub LSC Westerwald. Seine ersten Starts vollbrachte er im Zweier-Cockpit eines weißen Kunststoffsegelflugzeugs vom Typ ASK 21.""
    (bild.de)

    ""Lubitz wurde 1987 geboren, er kam aus Montabaur, einer kleinen Stadt im Westerwald. Er besuchte dort das Mons-Tabor-Gymnasium, machte 2007 sein Abitur. Er reiste gern, zumindest erweckt seine Facebookseite diesen Eindruck, er hörte elektronische Musik und er lief Marathon. Er wohnte weiter bei seinen Eltern in Montabaur, wie die Bürgermeisterin des Ortes sagte, hatte aber auch eine Wohnung in Düsseldorf, von wo aus Germanwings startet.

    Pilot wollte er schon früh werden. Seit vielen Jahren war er Mitglied im örtlichen Segelflugverein LSC Westerwald. 14 oder 15 Jahre alt sei er gewesen, als er beim Segelfliegerclub seine ersten Stunden nahm, sagen Vereinsmitglieder. Erst im vergangenen Herbst habe er dort die notwendigen 20 Flugstunden absolviert, um seinen Segelfliegerschein aufzufrischen...""
    (zeit.de)

    ""Lubitz war Erster Offizier auf dem Germanwings-Unglücksflug 9525.

    (...)

    Seine Liebe zur Fliegerei entdeckte Lubitz im Luftsportclub (LSC) Westerwald. Bereits als Jugendlicher sei er dort Mitglied gewesen, ein freundlicher Kerl, "lustig und vielleicht manchmal ein bisschen ruhig", wie sein Vereinskamerad Peter Rücker sich erinnert.

    Er sei beliebt und gut integriert gewesen, habe Freunde gehabt, kein Einzelgänger, ein ganz normaler Typ, unscheinbar.

    DIES SUCHTE ICH, HATTE ES VOR WOCHEN GELESEN, DACHTE ABER IN DER BILD:

    +++"Ich bin einfach nur sprachlos. Ich habe keine Erklärung dafür", sagt Rücker. "Es ist einfach nicht möglich, es sei denn, er wurde von al-Qaida trainiert." Was man ausschließen kann...""+++
    (Anm. von mir, BvK: Wer diesen Beschwichtigungssatz anfügte bleibt unklar.)
    (Artikel von Jörg Diehl, Chefreporter, spiegel.de, 26.03.2015)

    ""Sein Vater war immer so stolz
    “Andreas L. wollte unbedingt Pilot werden
    Aktualisiert am Freitag, 27.03.2015,

    (...)

    Sein Vater sei „immer so stolz“ gewesen, „weil sein Sohn Pilot ist“, erzählte ein Nachbar FOCUS Online, der nach eigenen Angaben die Eltern „recht gut“ kennt. Der Vater arbeite in der Schweiz als Glasingenieur und verdiene gut Geld.

    (...)

    „Er war sehr glücklich, diesen Job zu haben. Er machte auf mich den Eindruck komplett glücklich und zufrieden zu sein“, sagte Club-Mitglied Peter Rücker zum französischen Radiosender RTL. L. habe „erreicht, was er erreichen wollte: den Aufstieg vom Hobbypiloten zum Berufspiloten“. Er habe keinerlei Probleme gehabt. „Ich hätte ihn nicht für fähig gehalten, so etwas zu tun.“

    (...)

    Der Vereinvorsitzende Klaus Radke, der ihn zuletzt im vergangenen Jahr getroffen hatte, beschrieb ihn als "als sehr netten, lustigen und höflichen Menschen".

    (...)

    Auch sein inzwischen gelöschtes Facebook-Profil weist auf keinerlei Auffälligkeiten hin. Demzufolge mochte er Elektro-Musik von Dance-DJs wie Paul Kalkbrenner und David Guetta sowie dem Musikprojekt Schiller. Er likte Seiten von Lufthansa und A320 Technical

    sowie der Verkehrsfliegerschule in BREMEN, die Lufthansa-Ausbildungsstätte, die er besucht hatte. Zu seinen Favoriten zählten außerdem Humorseiten wie "Lachen bis zur Gesichtslähmung"...""
    (focus.de)

    ++++++++++++++++++++++++++

    Daß eine radikale Moscheegemeinde in Bremen neben einer Verkehrsfliegerschule geduldet wird ist leichtfertig,

    ebenso daß z.B. im Bereich Gepäckabfertigung, als Bodenpersonal Muslime eingestellt werden.
    Man sieht diese Gefährder bei Streiks von Ver.di in vorderster Reihe grölen.

    !!!Islam-Missionare docken sich überall an, typisch für Parasiten!!!

    +++BUNTES-PASTOR GAUCKS NEUESTE ISLAM-BUHLEREI ZUM

    ""Gedenken an das Ende des Zweiten Weltkrieges
    7. April 2015

    ...Nach seiner Gedenkrede in Dresden reihte er sich in die Menschenkette als Zeichen des stillen Gedenkens für Gewaltfreiheit, Frieden und Toleranz ein...""
    UND ZWAR GEMEINSAM MIT MUSLIMBRUDER AIMAN MAZYEK!!!
    (Siehe Foto, Islam-Lobbyist Mazyek ganz rechts)
    http://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Joachim-Gauck/2015/04/150426-Gedenkreihe-2-Weltkrieg.html

  46. Die Veröffentlichung des Schreibens zeugt durchaus von Mut, und die Einlassung, daß dessen Echtheit nicht sicher sei, spricht weiterhin für den Autor. Es ist nun daran, die Sache weiter zu verfolgen, damit Echtheit oder Unechtheit jeweils zweifelsfrei belegt werden können. Das kann im Grunde nur die "geneigte Community" gemeinsam. Wie auch immer das Ergebnis ausfällt, werden es die Mainstream-Medien entweder umzudeuten oder zu unterschlagen wissen.

    Ist es echt, käme das in der Tat einem Tsunami gleich, der Politik wie Medienmeute mehr als nur schlaflose Nächte bereiten dürfte. Gerade in einer Zeit, da ein unverantwortlicher Medienhype sonst sehr schnell, geradezu postwendend, dabei ist, solche dinge wie Brände eines Asylheimes oder dergleichen den "Rechten" oder denen, die man dafür hält, unterzuschieben, könnte so etwas ungünstiger kaum kommen. Nicht nur jeder Rest an Reputation, falls noch vorhanden, steht auf dem Spiele, sondern auch Existenzen sind bedroht. Man würde in einem solchen Falle also ohnehin mauern, so hoch man nur kann.

    Wie dem auch sei, die Macht der Lüge in diesem Lande, der man sich hingegeben hat, muß irgendwann zusammenbrechen.

  47. OT

    Kalter Krieg
    Französischer Geheimdienst: Russland plante nie eine Invasion in der Ukraine
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten Veröffentlicht: 12.04.15 00:35 Uhr

    “”Der Chef des französischen Militär-Geheimdienstes hat die US-Dominanz der Nato in Fragen der militärischen Aufklärung kritisiert: Die französischen Dienste hätten zu keinem Zeitpunkt Anzeichen einer geplanten russischen Invasion in der Ukraine gehabt. Doch die französischen Erkenntnisse wurden von den Amerikanern nicht berücksichtigt…””
    http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/04/12/franzoesischer-geheimdienst-russland-plante-nie-eine-invasion-in-der-ukraine/

  48. Ganz abgesehen davon ob der Brief echt ist oder nicht, was man unserer Regierung bzw. den Vorgängerregierungen wirklich vorwerfen kann, ist, zu wenig in Bildung investiert zu haben. Anders kann ich mir den geistigen Dünnpfiff hier in den Kommentaren nicht erklären. Bevor man gegen Islam hetzt sollte man sich nicht wie ein Trottel verhalten.

  49. Der Empfänger des Schreibens ist ein Herr

    Gerhard Schindler.

    Die Adresse - Gardeschützenweg 71 - 1010 ist

    die Adresse des BND in Berlin.

  50. Wir leben im Zeitalter der Lügen. Ich bin täglich damit beschäftigt, die Nachrichten auf ihren Wahrheitsgehalt zu prüfen und habe inzwischen eine gewisse Übung. Doch es ist ganz klar, die Wahrheit kann niemand mehr erkennen, und die Gründe der letzten spektakulären Flugzeugabstürze werden wir nie erfahren.
    Was bleibt? Vermutungen, die sich im Internet besonders gut verbreiten. Die Mächtigen haben längst erkannt, daß das für sie keine Bedrohung darstellt, im Gegenteil. Desto mehr Mutmaßungen sich verbreiten, umso besser läßt sich die Wahrheit vertuschen. Man sieht den Baum der Erkenntnis vor lauter Wald nicht mehr.
    Ich wünsche mir, daß das obige Schreiben echt ist und die Medien dann darüber berichten.

  51. Ich denke ebenfalls, dass das Schreiben ein Fake ist.

    Und: wahrscheinlich werden wir in dieser Sache nie die Wahrheit erfahren.

    Finden wir uns damit ab, und konzentrieren wir uns lieber auf wichtigere Dinge!

    Ist Deutschland wirklich ein souveräner Staat? Und warum kommen so viele Armutsasylanten hierher - und werden nicht wieder nach Hause geschickt?
    Warum wird linksextremistischer (Staats-)Terror nicht in den MSM thematisiert? :-/

  52. P.S.: Manchmal denke ich, islamkritische Webseiten (honeypot) sind vom System installiert, um die Leute zu identifizieren, die nicht "auf Linie" sind, und um die Wut im Internet abzulassen - anstelle auf der Straße, wo er hingehört!

  53. MartinP
    Sonntag, 12. April 2015 15:49

    Deutschland ein souveräner Staat? Da dürfen wir jetzt alle mal lachen. Klar ist, daß jeder Staat eingebunden ist in ein Netz vieler Länder, doch die Frage, ob wir eine klare Politik zu unserem Nutzen verfolgen, ist mit einem energischen Nein zu beantworten. Und wer regiert uns nun? Eine mögliche Antwort habe ich bei Unterberger gefunden:

    https://www.youtube.com/watch?v=BfWDb8YRl6w

    Doch jetzt zu den guten Nachrichten. Am 11. März ist in Hannover das 50ste Flugzeug mit syrischen Flüchtlingen gelandet, lauter kleinen schwarzhaarigen Mädchen, so zeigen es die Photos in der HAZ. 179 kleine Mädchen, mal 50 macht fast 9000! Die werden wir mal heiraten und schon in der nächsten Generation haben wir wieder genügend Facharbeiter und Ärzte.

  54. Der Text ist etwas klein, ich sehe aber keine auffälligen Rechtschreib- und Grammatikfehler.
    Solche wären jedoch kein Hinweis auf fehlende Echtheit.

    Uns hilft folgendes weiter: die Anschrift ist also die der Behörde, nicht etwa die Privatadresse des Herrn Schindler.
    Im Behördenverkehr sind Höflichkeitsformeln wie "Sehr geehrter.." und "Mit freundlichen Grüßen" unüblich.
    Man wählt eine Überschrift: Hier wäre das etwa "Absturz der Germanwings...", beginnt gleich mit dem Text und endet ohne Gruß.
    Was sollen die "Schmuse"zeilen, "der Verteidigungsausschuß spricht Ihnen seine Anerkennung aus"? Der BND ist eine Behörde und handelt auf Weisung, da gibt es kein Lob auszusprechen.
    Der Vorsitzende des Verteidigungsausschusses ist dem BND gegenüber auch nicht weisungsbefugt.Ob die Konversion des A.L. veröffentlicht wird, entscheidet nicht Herr Schindler, sondern seine vorgesetzte Behörde.

    Abgesehen davon: Depressionen und labile Persönlichkeit und Konversion zum Islam würde zusammen passen.

  55. was hier läuft inklusive des germanwings absturz und der massen weise abstürze von flugzeugen in der gesammten welt ist kriegs vorbereitungen, den die geheimdienste von nato usa england mossad frankreich iran israel deutschland bnd mi5-6 cia fbi interpol und den fsb russlands bekriegen sich schon in offensichtlicher weise vor unseren augen, das ist kriegs vorbereitung für den kommenden dritten welt krieg der gerade seinen anfang nimmt, und die flugzeug abstürze sind geheimdienst krieg gegenüber dem feind, um personen zu eliminieren und den krieg voran zu treiben. das ist kriegs schürung und ein geheimdienst krieg der schon seid 5-6 jahren tobt und wir gerade in den ziel linien sind, das es eskaliert, den vor dem krieg, kommt als erstes flugzeug katastrophen, wie zug unglücke, morde, bürger kriege, chaos und dann volgt der erst schlag, und die welt brennt.

    das sind alles abstürze die vom geheimdienst und militärs verübt wurden. der krieg tobt schon im geheimen, und ihr denkt, ein suizidärer deutsch moslem begeht massen mord, seid ihr den bedeppert, der welt krieg lodert und ihr glaubt propaganda märchen vom sindbads absturz? wie jedem toten terroristen wird auch ihm die schuld zu geschoben, tote können sich nicht mehr verteidigen, wie viele erschossene hat man ihnen die schuld zu gewiesen, wie dem jungen in winnenden, und anderen attentate die nur durch scharf schützen und profi geheimdienst killer und mit prezisions geheimdienst arbeit durch geführt werden können? die schaffe werden die end show dieser welt verschwörung noch am eigenen leib erfahren, wenn die panzer rollen werden wissen sie das es alles eine inszinierung wahr. und die neue kommunistische welt ordnung der totalen sklaverei instaliert wurde im vor hinein, und die ketten sitzen mit terror gesetzen die sie zur kommunistischen sklaverei benötigen. die islamisierung ist eine verschwörung, da sie nichts dagegen unternehmen ist sie geplant. und das ist teil der neuen welt ordnung der gespaltenen gesellschaft. die ketten werden durch terror gesetze angezogen, und alle flugzeugabstürze letzter zeit seid 4 5 jahren, ist der krieg gegen und um die nwo des welt kommunismus der us zionistischen amerikaner und dessen welt bank macht, und um die welt versklavung und die ausradierung des christentums um die welt sklaverei zu erschaffen ohne glauben der die menschen recht schaffen lässt.

    das ist ein krieg um die nwo gegen russland und die welt macht ansprüche der us zionisten in england und washington, und die instalierung der nwo, diese katastrophen sind der krieg der hier tobt im geheimen, bis er offensichtlich offiziel ausbricht, und wir im welt krieg hier enden. der krieg tobt schon lange hier, und die geheimdienste bekriegen sich schon lange, für die welt kommunistische sklaverei der us englischen bänker kommunisten. und russland wird das werk zeug sein um europa zu vernichten, sie werden russland zum krieg gegen europa auferzwingen, und das geschieht gerade, den die ukraine ist putins polen. das wird eskalieren, und diese lügen von moslem piloten sollen sich in den arxxx stecken. einer der sich um nieten will, tut es alleine, ohne andere zu ermorden. den das wäre ein attentat, und kein suicid. das sind verlogene heuchler. es sollte die frage lauten, ob die maschiene abgeschossen wurde, bei den kampf jets die dort mit flogen. der bnd weiss genau bescheid was läuft, aber glaubt weiter diese terror suicid märchen, hier läuft gerade die vorbereitung vom dritten welt krieg und ihr schlafft den schlaf der gerechten, die die offensichtliche wahrheit nicht sehen wollen. waren es die russen, die franzosen, oder die amerikaner, das ist die frage. wer nicht die vorbereitung zu einem globalen krieg erkennt ist schon verloren, die nwo ist real und um ihre durch setzung tobt ein krieg gegen russland, und dieser absturz ist krieg gegen russland und ein us eu un nato krieg den man nicht erkennen soll. der krieg tobt und er wird hier verschleier.

    vor jeden krieg wird terror verübt, flugzeuge und zug katastrophen werden verübt um leute zu eliminieren, dann volgt das entzünden von chaos, bürger krieg, und dann volgt krieg, wie in nah ost zu sehen ist, oder der ukraine. das die geheimdienste die ukraine geputscht haben, sie destabilisiert haben mit bezahlten terroristen, sie geputscht haben, die macht demokratisch übernahmen, und jetzt ein ost krieg dort tobt, mit leuten die diese diktatur nicht tragen wollen. wie syrien, der geheime krieg der usa und der nato wie un gegen das suveräne syrien und assad durch bezahlte terroristen, und christen mörder der usa. es wir eskalieren, das ist nur eine frage der zeit, wer die elitären kommunistischen pläne der zionistischen elite kennt wird wissen wann es eskalieren wird, wenn die nwo instaliert wird, und das zur eskalation in europa führt, europa destabilisiert ist, im chaos endet, und der krieg gegen europa von den usa eingeleitet wird, durch die russen, die europa ausschalten sollen. es ist ein sehr verlogener krieg der hier gegen europa läuft, und europa ist das ziel der hoch verräter agressionen. chaos bürger krieg führt zum end krieg, das wird durch die eu islam flutung herbei geführt, das sind anzeichen für die eskalation für den dritten welt krieg, und die destabilisierung von europa, europa wird sturm reif geflutet mit antichristen und feinde europas die hier das chaos erschaffen sollen, um europa angreifbar zu machen, wehrlos im bürgerkrieg europa eingenommen werden soll, und die verräter zion eu, flutet unsere feinde um europa zu verraten und zu vernichten. es herrscht krieg gegen das christentum, und eu jüdisch kommunistische kräfte der banken mafia wollen das christentum ausschalten und den kommunismus auf der welt einführen. das ende wird der totale krieg sein. die nwo wie die banken mafia und ihr zerstörender zins, die medien mafia der banken, die freimaurerei mafia und die gesammte kommunistische demokratie und eu wird zerbrechen in dem kommenden krieg. das was ich sagen will, ist der krieg tobt schon im geheimen, und diese gesammten flugzeug abstürze sind krieg der militärs und geheimdienste der verschiedenen lager, für und gegen die us dominierte welt und ihre nwo der jüdischen bankies, und die versklavung der welt in armut glaubenslosigkeit und der digitalen bargeldlosen sklaverei. es kann nächstes jahr schon eskalieren.

    es lodert nicht umsonst auf der welt, und diese bnd schweine vertuschen das attentat auf die deutsche maschiene, das es wohl von der nato und den franzosen abgeschossen wurde. alles haben die moslems gemacht, aber man lässt sie immer mehr hinein, und dieser absturz waren sie auch, und noch mehr von ihnen kommen rein. die usa führte einen krieg gegen den islamischen terror des fake 911, und die usa und europa wie kanda australien ist voll von moslems, was erzählen diese schweine nur an lügen und die menschen glauben es ihnen? alle attentate waren islamisch, aber die welt wird islamisch umgeformt? man führt nicht krieg gegen einen feind, um ihn dan zu importieren? das ist eine künstlich erschaffene völkerwanderung von den us zionisten für ein mischvolk gegen das christentum zu erschaffen, eine opposition gegen das christentum für den welt kommunismus. und das ende für das christentum für den islam und die instalierung des welt kommunismus auf der asche europas, um die wahrheit des christentum zu vernichten ist der islam herein gebombt worden aus ihren ländern, das ist eine erschaffene völkerwanderung der us zionisten, für ihre misch rasse des unglaubens und des gespaltenen volks, wo die jüdischen verbrechen nicht mehr auffallen.

    jede lüge hat mal ihr ende, auch die geschichts lügen werden eine ende haben, und die wahrheit kommt ans licht, und sie wird und darf aufgearbeitet werden, mit gesetzen die der wahrheit verpflichtet sind und nicht der schützung von geschichts lügen. die welt wird in der lüge versklavt, deswegen soll das christentum vernichtet werden, den der jüdische kommunismus ist alles andere als der wahrhet verpflichtet, sie ist geschriebene unheilige lüge des verbrechens an den menschen und an gott ud das christentum. die demokratie ist in ihren letzten atem zügen, und das spürt man, der kommunismus wird fallen, wie die banken mafia ihr zins und ihre lügen in medialer form. wer dem system glaubt, der ist verloren, die lüge herrscht hier in diesem system der demokratie, das ist kriminalität per staats form, die kriminalität regiert hier, kein recht, es ist alles linker antichristlicher kommunismus der die welt vergiftet und sie zerstört und versklaven will, die demorkatie herrscht nur über lügen kriminalität angst terror und der ausbeutung der menschen für die kommunistischen banken die sie melken. gruß

  56. Ist es noch niemand aufgefallen das Lubitz auf dem Foto in der Bildzeitung ein schwarzes Halstuch mit den Symbolen des Islamischen Staats darauf trägt? Die schrägen Striche passen genau zu der Schrift auf deren schwarzer Flagge. Auch dort zeigt die erste Gruppe der Symbole mit den Strichen nach links, die nächste nach rechts. Der Islamische Schriftzug passt genau unter die schrägen Striche auf seinem Schal. http://www.bild.de/news/ausland/flug-4u9525/was-wusste-die-lufthansa-wirklich-40438580.bild.html

  57. Hier noch mein restlicher Senf, den ich beim Auskratzen des Senfglases zusammenbekommen habe:

    Ich gehe ebenfalls nicht davon aus, daß das Schreiben authentisch ist.

    Es wäre natürlich zu schön, wenn ein Schreiben auftauchen würde, das freundlicherweise in klarem unmißverständlichem Deutsch genau das äußert, was wir alle so gerne lesen würden. Schon alleine diese völlig unnötige und kompromittierende Offenlegung läßt starke Zweifel aufkommen. Da die DDR 2.0 von der DDR 1.0 gelernt hat, werden "heiße" Dokumente normalerweise so gestaltet, daß sie eben nicht den gesamten Vorgang offenlegen und somit kompromittieren, sollten sie abgefangen und von falscher Seite ausgewertet werden. Das bedeutet, daß so ein Schreiben zu einen Großteil aus Verweisen und Bezügen besteht, die, für sich alleine gesehen, keinen großartigen Einblick in das Ganze ermöglichen.

    Außerdem vermisse ich bei einem angeblichen dienstlichen Schreiben des Bundestags (!) an den Verfassungsschutz (!), welches doch eine gewisse Brisanz birgt, sollte es in unbefugte Hände kommen, eine entsprechende Klassifizierung. Im vorliegenden Fall wäre die Einstufung als VS - Nur für den Dienstgebrauch oder gar VS - Vertraulich angezeigt, welche klar ersichtlich direkt auf dem Dokument angebracht sein muß. Daran ändert auch die Tatsache nichts, daß die beiden Personen, die hier ins Spiel gebracht werden, mit Sicherheit höhere Sicherheitsfreigaben besitzen.

    Die Grußformel "Mit freundlichen Grüßen" ist in einem dienstlichen behördeninternen Schreiben unüblich. Dort heißt es "Im Auftrag".

    Die vorhandenen kleineren Orthografie- und Zeichensetzungsfehler sind allerdings nicht unbedingt ein Zeichen für ein Fake. Leider.....

  58. Sollte es wahr sein so werden die Islam-Kritiker am Ende recht behalten.
    Den "Proleten-deutschen" gehts am Arsch vorbei, weil das ehh längst vergessen worden ist.
    Der Gutmensch zuckt mit den Schulten
    und keift wegen Pegida rum...........!
    Oma und Opa Buntmichel, erfährts erst gar nicht, denn da stehts nichts davon im
    Käseblatt..
    ---------------------

    Fazit, der eine oder andere Deutsche nimmts zur Kenntnis, das wars aber auch schon!

    Was aber wird der Rest der "Welt" davon halten?

  59. Und bei den Verantwortlichen Politikern geht in spätestens 20-30 Jahren der Deckel zu. Nach mir die Sintflut! Politik ist mit einem Virus im System vergleichbar. Ein unlogisches Programm und das System bricht zusammen.

  60. Es scheint derzeit ein neues Spiel der Linken im Internet im Gange zu sein. Es heißt "Hol das Stöckchen."

    Es werden von Links fleißig gefälschte und verfälschte Dokumente im Netz verbreitet und dann vor Freude gegen den Monitor ejakuliert, wenn sich die bekanntlich doofen, tumben und unbunten Rechten®, Rechtspopulisten®, Patrioten und Wutbürger darauf stürzen.

    So weit, so gut. Aber was ist der Erkenntnisgewinn daraus? Daß der Bürger dieser verkommenen DDR 2.0, hinter deren bröckelnder Fassade es übler zugeht als in mancher Bananenrepublik, mittlerweile alles für möglich hält? Das ist nichts, worauf Links stolz sein könnte.....

  61. Das ganze währe nie passiert wenn sie zu dritt wie es in anderen Ländern auch üblich und gesetzlich vorgeschrieben ist im Cockpit gesessen hätten und nicht nur zu zweit !
    Also leute wenn Ihr Fliegt klärt vorher ab ob dies der Fall ist das dort drei sitzen und wenn nicht besteht darauf !
    So seit ihr und alle anderen auf der sicheren Seite !
    Und werden die Fluggesellschaften sich es zwei mal überlegen ob Sie Mitflieger haben wollen oder die Maschine ohne Passiere abheben muß.

  62. Als erstes mein Dank an Michael Mannheimer das er dieses Schreiben veröffentlichte (und es ist sicher nicht unmöglich wie hier einige behaupten das dieses Schreiben echt ist, mit Hinweisen an Verschlüsselung, geheimer PDF Datei, frage mich ob die noch nie etwas von Edward Snowden gehört haben, der ja die Machenschaften der Geheimdienste und deren Überwachungsmethoden aufdeckte)Aber es wird dennoch niemanden Jucken, den das Volk will ja angelogen werden und dieser Skandal wird einfach vertuscht werden.

  63. Dieter Nur hat Anonymous Foto geteilt.
    7. April um 16:20 ·
    Foto einer Person.
    Anonymous

    Flug 4U9525 Germanwings: Alles zurück auf Null: Flugdaten von Flyradar widersprechen offizieller Version! Daten belegen, dass der Germanwings Airbus A320 (D-AIPX) vom zügigen Sinkflug in den Horizontalflug abgefangen wurde und eine weitere Linkskurve flog! Außerdem entpuppen sich zwei vermeintliche Mitschnitte des Stimmrekorders, als Fälschung. Was verschweigen uns Politik, Medien und die Fluggesellschaft? Die offizielle Version die durch Politik und Medien gegenwärtig zum Absturz von Flug 4U9525 verbreitet wird, kann nicht stimmen. Das beweist eine Spektrum-Analyse der vermeintlichen Black-Box-Audio-Daten, welche die Behörden vor einigen Tagen veröffentlichten und eine Auswertung der wenigen öffentlichen, aber frei zugänglichen Flugdaten. Eigentlich hätte schon ein Aufschrei durchs Land fegen müssen, als man der Öffentlichkeit erklärte, dass man die Daten der zweiten Black Box, keine 24 Stunden nach dem Auffinden, ausgewertet haben will und großmaulig verkündete, dass alle Daten die Alleintäterschaft des Co-Piloten Andreas L. bestätigen. Man fragt sich tatsächlich ob dermaßen viele Deutsche nur bis zur Wand denken. Es ist gerade mal eine Woche her, als der französische Präsident Hollande, auf einer Pressekonferenz mit Merkel erklärte[1], dass der zweite Flugschreiber am 25. März gefunden wurde, dieser aber leer ist und keine Daten enthält. Da fragt man sich, wie es sein kann dass man am 2. April eine "zweite" zweite Black Box mit Daten findet, die dann auch noch 24 Stunden später ausgewertet sein sollen. Ein Vorgang der normalerweise mehrere Monate dauert. Wir erinnern uns an Flug MH17 der Malaysian Airline, dessen Flugdaten bis heute, fast ein Jahr nach dem Abschuss in der Ukraine, noch immer nicht ausgewertet sind.

    Spektrum-Analysen, der vermeintlichen Black-Box-Audio-Dateien

    Spektrum-Analyse der veröffentlichten ersten Audio-Tonspur[2] von “Germanwings Flight 4U9525 Airbus A320 Black Box Crash Audio Recording D APIX Andreas Lubitz” Screenshot:

    http://fs2.directupload.net/images/150404/ij8xoxuv.png

    n den veröffentlichen Audiodaten findet sich eine knapp einminütige Audio-Tonspur in Zwei-Kanal (Stereo) mit einer Quantisierung von 16 Bit mit einer Abtastrate von 44.1 kHz, komprimiert mit einer variablen Abtastrate zwischen 96 kilobits/sec und 101 kilobits/sec (durchschnittlich 96 kilobits/sec) als AAC-Datei. Für die Spektrum-Analyse wurde das AAC-Audiomaterial in eine leere unkomprimierte PCM-Wave-Datei mit 16 Bit mit 44.1 kHz als Zwei-Kanal (Stereo) mit konstanten 1.440 kilobits/sec geschrieben.

    Das Audiomaterial weist Auffälligkeiten auf. Obwohl der o.g. Audio-Codec bis zu einer Frequenz von 15 kHz kodieren kann, wird der Hauptanteil des aufgenommenen Audiomaterials nur bis zu einer Frequenz von 7 kHz aufgelöst. Vereinzelte Geräusche werden aber mit bis zu einer Frequenz von bis zu 15 kHz wiederum aufgelöst. Es hat den Anschein, dass die höher aufgelösten Geräusche nachträglich in die Audio-Datei eingefügt worden sind.

    Spektrum-Analyse der veröffentlichten zweiten Audio-Tonspur[3] von “4U9525 Leaked CVR Blackbox Audio” Screenshot:

    http://fs1.directupload.net/images/150404/suiwgc4k.png

    In den veröffentlichen Audiodaten findet sich eine knapp einminütige Audio-Tonspur als Zwei-Kanal (Mono) mit einer Quantisierung von 16 Bit mit einer Abtastrate von 44.1 kHz, komprimiert mit einer variablen Abtastrate zwischen 144 kilobits/sec und 151 kilobits/sec (durchschnittlich 144 kilobits/sec) als AAC-Datei. Für die Spektrum-Analyse wurde das AAC-Audiomaterial in eine leere unkomprimierte PCM-Wave-Datei mit 16 Bit mit 44.1 kHz als Zwei-Kanal (Stereo) mit konstanten 1.440 kilobits/sec geschrieben.

    Das Audiomaterial weist Auffälligkeiten auf. Obwohl der o.g. Audio-Codec bis zu einer Frequenz von 15 kHz kodieren kann, wird der Hauptanteil des aufgenommenen Audiomaterials nur bis zu einer Frequenz von 9 kHz aufgelöst. Vereinzelte Geräusche werden aber mit bis zu einer Frequenz von bis zu 15 kHz wiederum aufgelöst. Es hat den Anschein, daß die höher aufgelösten Geräusche nachträglich in die Audio-Datei eingefügt worden sind.

    Fazit : Aufgrund dieser Auffälligkeiten hat es den Anschein, daß das Audiomaterial aus verschiedenen Tonmateriallien mit unterschiedlicher Auflösung zusammengesetzt worden ist.

    Flugdaten belegen: Airbus A320 (D-AIPX) wurde aus einem zügigen Sinkflug regelrecht in den Horizontalflug abgefangen

    Laut den öffentlich zugänglichen Daten (Uhrzeit, Flughöhe und Geschwindigkeit) von Flightradar24 wurde der Sinkflug um 09:31 Uhr (UTC) aus einer Flughöhe von 37.975 ft (11.575 m) bei einer Geschwindigkeit von 477 kts (883 km/h) eingeleitet.

    Nach 9 Minuten Sinkflug betrug die Flughöhe um 09:40 Uhr (UTC) 6.925 ft (2.111 m) bei einer Geschwindigkeit von 378 kts (700 km/h). Die durschnittliche Sinkrate betrug demnach 3.450 ft/min (1.052 m/min) oder 17,53 Meter pro Sekunde.

    Daraufhin wurde die Maschine aus ihrem recht zügigen Sinkflug regelrecht in den Horizontalflug abgefangen, denn die Sinkrate betrug nur noch lächerliche 125 ft/min (38 m/min) oder 0,64 Meter pro Sekunde.

    Beleg : Zwischen 09:40 Uhr (UTC) (Flughöhe 6.925 ft = 2.111 m) bis 09:41 Uhr (UTC) (Flughöhe 6.800 ft = 2.073 m) hat die Maschine nur 125 ft (38 m) an Flughöhe verloren und die Fluggeschwindigkeit betrug um 09:41 Uhr (UTC) 378 kts (700 km/h).

    Screenshots vom 30.03.2015 22:26:15 Uhr (MESZ)
    Uhrzeit (UTC) / Flughöhe / Fluggeschwindigkeit / Quelle

    09:31 / 37.975 ft / 477 kts /Flightradar24-Screenshot
    http://fs2.directupload.net/images/150404/qeceqwp2.png

    09:40 / 6.925 ft / 378 kts /Flightradar24-Screenshot
    http://fs1.directupload.net/images/150404/4cug293f.png

    09:41 / 6.800 ft / 378 kts /Flightradar24-Screenshot
    http://fs2.directupload.net/images/150404/h7hvyl39.png

    Die auf den Screenshoots ersichtlichen Flugdaten zu D-AIPX wurden mittlerweile aus der Datenbank von Flightradar24 entfernt. Jedenfalls sind diese seit 30. März 2015, 17.03 Uhr nicht mehr aufrufbar. Screenshot:

    http://fs2.directupload.net/images/150404/ftchtzps.png

    Der ehemalige Shortcut-Link für D-AIPX existiert allerdings noch. Flyradar24 blendet nun einen Hinweistext ein. Zitat: »Sorry, but we could not find flights for specified aircraft in our databases « Siehe:

    http://www.flightradar24.com/data/airplanes/d-aipx/#5d42675

    I. Der Airbus ist zuletzt anscheinend im Horizontalflug noch eine Linkskurve geflogen

    Was geschah mit dem Airbus A320 (D-AIPX) innerhalb der 7,472 Kilometer zwischen Radar-Signal-Verlust-Position und Position der Trümmerteile?

    Im Wikipedia-Artikel (Screenshot: http://fs2.directupload.net/images/150404/culs3wm3.png) unter Punkt Flugverlauf bezieht sich der Artikel auf Angaben von Flightradar24, wonach der Radar-Signal-Verlust unter folgender Position stattgefunden haben soll. Weiter oben im Kasten ist auch die Position der Trümmerteile angegeben.

    Die geographische Position des Radar-Signal-Verlustes
    44°14´3? nördliche Breite
    6°24´25? östliche Länge

    Die geographische Position der Trümmerteile
    44°16´50,5? nördliche Breite
    6°26´19,8? östliche Länge

    Von der geographischen Position des Radar-Signal-Verlustes bis zu der geographischen Position der Trümmerteile liegen 7,472 Kilometer, Peilung 19,9 Grad. Die Trümmerteile hätten aber auf einer Peilung von 26,3 Grad von der geographischen Position des Radar-Signal-Verlustes aus liegen müssen, weil der Airbus zuletzt laut der angeblich von Flightradar24 stammenden Tabelle (Screenshot: http://fs2.directupload.net/images/150404/ndnh5zds.png) ein Kurs (Heading) von 26,3 Grad flog. Warum liegen die Trümmerteile 6,4 Grad links vom geflogenem Kurs von 26,3 Grad? Der Airbus muß wohl auch noch eine Links-Kurve geflogen sein.

    II. Analyse der belegbaren Größen und Zahlen

    Beidseitiger Triebwerksausfall oder Betätigung des Tiefenruders?
    Der Airbus A320 (D-AIPX) begann um 09:31 Uhr (UTC) aus einer Flughöhe von 37.975 ft (11.575 m) bei einer Geschwindigkeit von 477 kts (883 km/h) einen 9 minütigen Sinkflug mit einer durschnittlichen Sinkrate von 3.450 ft/min (1.052 m/min) oder 17,53 Meter pro Sekunde. Durch was wurde der Sinkflug eingeleitet? Verlust der Schubkraft infolge beidseitigem Triebwerksausfall oder Betätigung des Tiefenruders? Dazu später mehr.

    Airbrakes/Speedbrakes (Störklappen/Bremsklappen) intakt
    Während des schnellen Sinkfluges überschritt der Airbus niemals die Never Exceed Speed (Screenshot: http://fs2.directupload.net/images/150404/vujtu2v4.png) von 517 kts (957 km/h) oder MACH 0,90. Dies kann nur durch intensiven Gebrauch der Airbrakes/Speedbrakes erklärt werden. Die höchste Fluggeschwindigkeit während des raschen Sinkfluges betrug laut der angeblich von Flightradar24 stammenden Tabelle (Screenshot: http://fs1.directupload.net/images/150404/2rmkmz9p.png) 490,2 kts (908 km/h).

    Höhenruder intakt: Um 09:40 Uhr (UTC) wurde das Abfangen aus dem Sinkflug vollendet und die Maschine befand sich auf einer Flughöhe von 6.925 ft (2.111 m) im Horizontalflug mit einer Fluggeschwindigkeit von 378 kts (700 km/h). Das Höhenruder muß funktioniert haben, anders wäre dies nicht möglich gewesen.

    beide Triebwerke intakt: Eine Minute später um 09:41 Uhr (UTC) hatte die Maschine immer noch eine unverminderte Fluggeschwindigkeit von 378 kts (700 km/h) im Horizontalflug mit vernachlässigbarer Sinkrate von 125 ft/min (38 m/min) oder 0,64 Meter pro Sekunde bei einem Basiskurs (Heading) laut der angeblich von Flightradar24 stammenden Tabelle (Screenshot: http://fs1.directupload.net/images/150404/2rmkmz9p.png) von 26,3 Grad. Ein Triebwerk allein kann die recht hohe Geschwindigkeit von 378 kts in einer Flughöhe von 6.800 ft (2.073 m) nicht erklären.

    Querruder intakt: Die Maschine muß, wie oben in Nachtrag I. beschrieben, zuletzt eine Linkskurve geflogen sein. Die Querruder müssen folglich funktionsfähig gewesen sein.

    Seitenruder: Ob das Seitenruder funktionierte kann aus den vorliegenden Informationen nicht belegt werden.

    III. Warum brach der Radar-Kontakt ab?

    Die geographische Position des Luftraum-Radars-Cannes
    43°32´51,4? nördliche Breite
    6°57´6,3? östliche Länge

    Die geographische Position des Radar-Signal-Verlustes
    44°14´3? nördliche Breite
    6°24´25? östliche Länge

    Von der geographischen Position des Luftraum-Radars-Cannes zu der geographischen Position des Radar-Signal-Verlustes liegt eine Entfernung von 87,946 Kilometer, Peilung 330,4 Grad. Laut der angeblich von Flightradar24 stammenden Tabelle (Screenshot: http://fs1.directupload.net/images/150404/2rmkmz9p.png) soll der Radar-Kontakt um 09:39:23 Uhr (UTC) entspricht 10:39:23 (CET) entspricht 1427189963 (UNIXTIME CET) abgerissen sein.[4] Die Maschine flog zuletzt auf einer Flughöhe von 10.275 ft (3.132 m) auf einem Kurs (Heading) von 26,3 Grad mit einer Fluggeschwindigkeit von 409,2 kts (758 km/h) und einer Sinkrate von 2.560 ft/min (780 m/min) oder 13 Meter pro Sekunde. Welche Berge sollen zwischen dem Luftraum-Radar-Cannes und der 10.275 ft (3.132 m) hoch fliegenden Airbus den Radar-Kontakt verhindert haben?

    Warum hat Flightradar24 Flugdaten bis 09:41 Uhr (UTC) entspricht 10:41 Uhr (CET), wenn der Radar-Kontakt doch bereits, um 09:39:23 Uhr (UTC) entspricht 10:39:23 Uhr (CET) entspricht 1427189963 (UNIXTIME CET) abgerissen sein soll?

    Beleg 1: 09:41 Uhr (UTC) / 10:41 Uhr (CET) / 1429864860 (UNIXTIME CET)
    Beleg 2 : 09:39:23 Uhr (UTC) /10:39:23 (CET) /1427189963 (UNIXTIME CET)

    Beleg 1 : Flightradar24-Screenshot:
    http://fs2.directupload.net/images/150404/h7hvyl39.png

    Beleg 2 : der von Flightradar24 stammenden Tabelle http://fs1.directupload.net/images/150404/2rmkmz9p.png

    Was ist in der Zentrale des Towers für die Luftraum-Überwachung des Cannes-Radars geschehen, als der Airbus A320 (D-AIPX) von seiner Reiseflughöhe ausgehend rund 2.000 ft an Höhe verloren hat?

    Hat der Fluglotse die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk informiert?

    Hat die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk geantwortet?

    Wie lange dauert es jetzt bis der Fluglotse die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) informieren muß?

    Wie lange dauert es bis die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) ein Alarmstart mit einer bewaffneten Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) zur visuellen Identifizierung (Vis-Ident) auf Parallelkurs der rasch sinkenden Airbus A320 (D-AIPX) haben?

    Wie verhält sich eine bewaffnete Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) der französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air), wenn der Airbus A320 (D-AIPX) sich aus einem raschen Sinkflug abfängt und kurze Zeit später eine Linkskurve auf einen neuen Kurs einschwenkt, wenn ein strategisch wichtiger Stausee ungefähr nur 2 Flugminuten entfernt in Sichtweite ist?

    Kann der Radar-Kontakt vom Cannes-Radar zur Airbus A320 (D-AIPX) eventuell deswegen abgerissen sein, weil die bewaffnete Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) elektronische Gegenmaßnahmen (Electronic Counter Measures) also ein Radarstörgerät aktivierte?

    Warum sollte eine bewaffnete Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) wohl ein Radarstörgerät aktivieren?

    Warum gab es keine brennenden und rauchenden Wrackteile unter den Trümmerteilen?

    Wer flog die Airbus A320 (D-AIPX) tatsächlich?

    Größen und Maßeinheiten

    1 ft (Fuß) = 0,3048 m (Meter)
    1 kts (Knoten) = 1,852 km/h (Kilometer pro Stunde)
    UTC = Universal Time Coordinated = GMT = Greenwich Mean Time = Weltzeit
    ETC = European Central Time = UTC+1h
    CET = Central European Time = UTC +1h

    Liebe Blogger und Internetnutzer. Bitte teilt diesen Beitrag größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs und natürlich auf VKontakte, Facebook und Twitter. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir uns von der deutschen Lügenpresse nicht beirren lassen und eine angemessene Gegenöffentlichkeit herstellen.

    Querverweise:

    [1] http://www.focus.de/…/pressekonferenz-mit-merkel-und-hollan… vergangene Woche

    [2] Germanwings Flight 4U9525 Airbus A320 Black Box Crash Audio Recording D APIX Andreas Lubitz
    https://youtu.be/_LnFB9vStH8

    [3] 4U9525 Leaked CVR / Blackbox Audio
    https://youtu.be/F6dviuJL1tg

    [4] Umrechnung Unixzeit
    http://www.unixtime.de/
    Teilen

  64. Gerade eben bei GMX-Nachrichten gelesen:
    "German-Wings bricht Flug ab - wegen Bombendrohung"!

    (Paßt doch!)

  65. Fledermaus#76

    Sehr beeindruckend und offenbar fachlich genauer informiert, aber was heißt das jetzt im Klartext?
    Bitte um Erhellung.

  66. Wenn es der "IS" im weitesten Sinne gewesen wäre, hätte er nichts eiligeres zu tun gehabt, um es zu "bekennen"!
    Sonst wäre die Tat für Islamisten sinnlos gewesen!
    (Paßt überhaupt nicht!)

  67. @eagle1
    Die unausgesprochene These ist, dass der Airbus eine Linkskurve geflogen ist und Kurs auf die Staumauer des Lac de Serre-Poncon genommen hat. Und dass er deswegen von den Mirages abgeschossen wurde.

    Zur Verdeutlichung der Situation siehe hier:
    http://staatsstreich.at/germanwings-frankreich-nicht-an-echter-unfallursache-interessiert.html

    Ich kann die behauptete Linkskurve aus Mangel an navigatorischem Fachwissen leider nicht nachvollziehen - das ist keine skeptische, sondern selbstkritische Anmerkung.

    Das offizielle flight 24 Narrativ kann aber nicht stimmen, weil die Zeiträume alle viel zu knapp sind. Wenn der Airbus um 9:41 abgeschossen wurde, müssen die Franzosen schon lange vor 9:31 gewusst haben, dass das ein "Problemflug" ist. So schnell sind nicht einmal Mirages...

  68. Flug 4U9525 Germanwings: Weitere Fragen an François Hollande und Angela Merkel - antworten Sie endlich! Gemäß den offiziellen Angaben der französischen Staatsanwaltschaft stürzte Flug 4U9525 am 24. März 2015 um 10.41 Uhr[1] auf dem Gebiet der Gemeinde Prads-Haute-Bléone im südfranzösischen Département Alpes-de-Haute-Provence, ab. Als erstes deutsches Medium berichtet das Handelsblatt, um 10.49 Uhr, über den Absturz. Zwischen dem Absturz und dem Bericht[2] des Handelsblatt liegt eine zeitliche Differenz von 8 Minuten. Daraus ergeben sich folgende Fragen: Wie kann der französische Präsident Angaben über Todesopfer tätigen obwohl am Unglücksort noch nicht mal Ersthelfer zugegen sind und die Absturzstelle bis dahin auch von keinem besichtigt wurde. Wie lässt sich binnen 8 Minuten eine Pressekonferenz organisieren, ein Reuters-Agenturbericht verfassen und eine deutsche Übersetzung des Reuters-Agenturbericht anfertigen, die dann schlussendlich um 10.49 Uhr auf der Webseite des Handelsblattes landet? Wie kann es sein, dass die Fluggesellschaft Germanwings, um 11.49. Uhr, also über Stunde nach dem Absturz, noch immer keinen blassen schimmer über den Verbleib der eigenen Maschine hat?[3] Augenzeugen und diverse Medien sprechen nicht nur von einem einzigen, sondern von insgesamt drei französischen Kampfjets vom Typ Mirage 2000, die sich allesamt in unmittelbarer Nähe zur abgestürzten Germanwings-Maschine befanden.[4]

    Was ist in der Zentrale des Towers für die Luftraum-Überwachung des Cannes-Radars geschehen, als der Airbus A320 (D-AIPX) von seiner Reiseflughöhe ausgehend rund 2.000 ft an Höhe verloren hat?

    Hat der Fluglotse die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk informiert?

    Hat die Besatzung des Airbus A320 (D-AIPX) per Funk geantwortet?

    Wie lange dauert es jetzt bis der Fluglotse die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) informieren muss?

    Wie lange dauert es bis die französischen Luftstreitkräfte (Armée de l’air) ein Alarmstart mit einer bewaffneten Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) zur visuellen Identifizierung (Vis-Ident) auf Parallelkurs der rasch sinkenden Airbus A320 (D-AIPX) haben?

    Warum wurden die Piloten dieser drei Mirage Kampfjets bisher nicht als Zeugen vernommen?

    Warum erfolgte bisher keine Auswertung der Flugschreiber besagter drei Mirage Kampfjets?

    Wie verhält sich eine bewaffnete Luftraum-Patrouille der französischen Luftstreitkräfte, wenn sich ein Flugzeug, genauso wie der Airbus A320 (D-AIPX) von Germanwings, aus einem raschen Sinkflug abfängt und kurze Zeit später eine Linkskurve auf einen neuen Kurs einschwenkt, wenn sich Europas größter Stausee[5] in Sichtweite und insgesamt 6 Atomkraftwerke nur 2 Flugminuten entfernt befinden?

    Kann der Radar-Kontakt vom Cannes-Radar zur Airbus A320 (D-AIPX) eventuell deswegen abgerissen sein, weil die bewaffnete Luftraum-Patrouille (Combat Air Patrol) elektronische Gegenmaßnahmen (Electronic Counter Measures) also ein Radarstörgerät aktivierte?

    Liebe Blogger und Internetnutzer. Bitte teilt diesen Beitrag größtmöglich im Internet, in Foren und Blogs und natürlich auf VKontakte, Facebook und Twitter. Gerade jetzt ist es wichtig, dass wir uns von der deutschen Lügenpresse nicht beirren lassen und eine angemessene Gegenöffentlichkeit herstellen.

    Querverweise:

    [1] Wikipedia: Germanwings-Flug 9525
    http://de.wikipedia.org/wiki/Germanwings-Flug_9525

    [2] Präsident Hollande: "Es ist eine Tragödie"
    http://www.handelsblatt.com/…/flugzeugabsturz…/11548642.html

    [3] Germanwings Beitrag (mittlerweile gelöscht)
    https://www.facebook.com/germanwings/posts/10153754068666

    [4] Germanwings-Absturz in Frankreich: Anwohner beobachteten drei Kampfjets
    http://www.epochtimes.de/Germanwings-Absturz-in-Frankreich-…

    [5] Wikipedia: Lac de Serre-Ponçon
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lac_de_Serre-Pon%C3%A7on

  69. Was wirklich geschah
    Der Berg ist zum Islam
    Konvertiert und hat das Flugzeug
    Angezogen. Viele sollten hier zu einer
    Neuen Arzneimittel greifen diese kann
    manche wieder zur Besinnung bringen.
    Islamofobil 500

  70. Bereits am 26.03.15 wurde bei einer Berichterstattung aus Lubitz` Heimatstadt Montabaur beiläufig erwähnt, dass Lubitz`Flugkollegen seines Fliegervereins Westerwald, auf Nachfrage evtl. religiöser Hintergründe von Lubitz, sich auffällig distanziert verhielten und betonten, dass das seine Privatsache wäre.
    Daraus ließe sich evtl. ableiten, dass Lubitz durchaus Verbindungen zum Islam hatte, welcher Art auch immer...

  71. der übertritt zum islam ist völlig unlogisch. Weil dann hätte er ja mit seiner leibe im herzen alle gerettet.

    Wenn dann - schuldig - der übertritt zum rechtsradikalismus.
    vermutlich hat der pilot dann versucht nichtdeutsche zu töten.
    Man sollte auch unbedingt überprüfen ob dei ehrstellerfirma der cockpittür von neonazis (festangestellt beim verfassungsschutz) produziert wurde.:-)))))

    Und michel tanzt demnächst seine namen vor und rückwärst

    ist eigentlich schon jemand aufgefallen das michel keine verfassung hat. Somit gibt es die neonazis rein rechtlich gar nicht. Und sie können töten wann immer sie wollen. Sie sind ja nicht vorhanden!

  72. Antwort zum angeblichen Schreiben an Herr Schindler_

    Sehr geehrter Herr Dr. Simon,

    diesen Brief hat jemand, der das offenbar für witzig hält, frei erfunden. Ich finde das nicht witzig.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Peter Bartels

    ________________________________________

    Deutscher Bundestag
    Dr. Hans-Peter Bartels, MdB
    Vorsitzender des Verteidigungsausschusses
    Platz der Republik 1
    11011 Berlin

    Tel: 030-227-77638
    Fax: 030-227-76052
    http://www.hans-peter-bartels.de

  73. Ich hatte gestern an Herrn Dr. Bartels geschrieben, und er hat geantwortet. Seine antwort klingt glaubwürdig - ich wäre allerdings zorniger gewesen.

    -----Original-Nachricht-----
    Datum: Mon, 13 Apr 2015 11:21:23 +0200
    Von: Bartels Hans-Peter Mitarbeiter 11
    An: (mich)
     
     
    Sehr geehrter Herr Breitmeier,
     
    diesen Brief hat jemand, der das offenbar für witzig hält, frei erfunden. Ich finde das nicht witzig.
     
    Mit freundlichen Grüßen
    Hans-Peter Bartels

  74. Na ja, ganz ehrlich, was soll er auch anderes sagen? Haben Sie etwa erwartet, Bartels schreibt Ihnen, ja, lieber Herr Breitmeier, ich bekenne mich dazu, zu Lüge und Zensur aufgerufen zu haben? Dat bringt doch nix.

  75. Das stinkt mir ganz entschieden zu sehr nach Provokation, selbst wenn es von einer sog. staatlichen Stelle stammt. Wir haben nämlich gar keinen Staat mehr, also kann auch kein "Beamter" dafür jemals zur Rechenschaft gezogen werden. Und ich kann mir auch denken, wer für diese Provokation verantwortlich ist.

  76. Adolf Breitmeier.

    Fragen Sie ihn, ob er dazu auch eine "notariell beglaubigte Eidesstattliche Erklärung" unterzeichnen würde, denn erst dann wird die Aussage von Herrn Bartels interessant.

  77. Ich könnte sogar so etwas (für mich) beibringen, bei Bedarf, also frage ich nicht. Allerdings würde ich solche Briefe nicht schreiben, die mich in Bedrängnis bringen könnten.

  78. Herr Bartels läßt auf obrige Anfrage kundtun daß der Brief frei erfunden ist. Er schreibt aber leider nicht ob die Behauptungen wahr oder falsch sind und ob er Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet wegen Rufschädigung, Verläumdung und Urkundenfälschung.

    Deshalb meine persönliche Meinung zum Thema:

    Wer nicht bereit ist eine Verschwörungstheorie abzuschalten indem er eine Strafanzeige erstattet befürchtet entweder daß die Tat von Linksextremisten begangen wurde und will denen nicht schaden oder die Behauptungen entsprechen der Wahrheit.

  79. Werte Herren!

    Dieser Brief da oben ist eine Fälschung, da gebe ich Ihnen Brief und Siegel. Warum bitte sollte Herr Bartels Herrn Schindler schreiben? Damit alles auch wirklich schwarz auf weiß existiert? Und warum ist Herr Dr. (!) Bartels offenbar der deutschen Rechtschreibung nicht so ganz mächtig?
    Und ich möchte auch gern wissen, welche weiteren Hinweise es auf eine religiös motvierte Tat gibt. War auf dem Cockpit Voice Recorder irgendwo ein "Allahu Akbar!" zu vernehmen? Hat sich anschließend irgtendeine religiöse Gruppierung zu der Tat bekannt? Muss mir beides entgangen sein. Das Bekenntnis verbunden mit einem medialen Auftritt wäre aber ein WESENTLICHER Bestandteil dieser Art der Kriegsführung - um Ängste zu schüren und die politische Stimmung in den betroffenen Ländern zu beeinflussen.
    Kurzum: Ich sehe keinerlei Hinweise, die diese Theorie bestätigen. Den Brief hat irgendein Troll geschrieben.

    By the way: Verschwörungen können nur funktionieren, wenn nur wenige Leute davon wissen. Das sollte man vielleicht mal im Hinterkopf behalten, bevor man davon ausgeht, dass eine Weltverschwörung im Gange ist.

    Und dass das Handelsblatt um 10.49 Uhr eine vollständige Meldung rausgehauen hat, ist schlichtweg ne Lüge. Die Erstmeldung kann ich zeitlich nicht mehr auf die Minute exakt einordnen, sie bestand aber nur aus der Info, dass in Frankreich der Kontakt zu einer deutschen Germanwings-Maschine abgerissen ist und man von einem Absturz ausgehen muss.

    Danke für Ihre Aufmerksamkeit.

  80. Leute, was haben wir denn bisher für Beweise? Nur Geblubber einer französischen und deutschen Staatsanwaltschaft, sonst haben wir nichts. Das ist genauso glaubwürdig, wie ein afrikanischer Autohändler. Hier geht es um einen Milliarden schweren Konzern, der noch von Frankreich, Deutschland und Spanien aus geführt wird und wenn es nur um ein paar Euro geht, dann sind Menschenleben nichts wert.

    Ich weiß zwar auch nicht genau, wie es zu diesem Absturz gekommen ist, aber die offizielle Version glaube ich nicht.

    Gerade im Lügenstaat BRD, wo nur noch das Datum von Weihnachten- und Silvester stimmt, sollte man immer auf der Hut sein.

  81. Organisiertes "Auftauchen" , so wie es schon viele Beispiele vorher gab !
    Mal sehen, wann "Beweise" darüber "auftauchen", dass die beiden Opferreligionen doch einen gemeinsamen Propheten haben, der nur unterschiedliche Namen bekam ...
    Zinsen z.B. müssen nur Nicht... bezahlen. Auch Organ"spende" gilt nur für Nicht...

  82. Anstatt solch ein offensichliches Blendwerk zu veröffentlichen sollten die Verantwortlichen dafür lieber eine Erklärung dahingehend geben, wie es möglich war, ein Flugzeug in solch kleine Teile zu schreddern und diese in solch einem unnatürlichen Umkreis zu verteilen. Wie wärs mit einer Windhosen-Lüge mit Meteoriten-Schwarm-Einschlag???

  83. In dieser Situation war es ein kranker Pilot. Hier schloss sich der Co-Pilot ein um den kranken Pilot nicht ins Cockpit zu lassen.

Kommentare sind deaktiviert.