Berliner Schulsenatorin Scheeres (SPD) kann kein Deutsch


In einem Staat, in welchem ein Ex-Außenminister keinen Berufsabschluss, nicht einmal einen Schulabschluss besaß, in welchem eine seiner Parteikolleginnen Bundestags-Vizepräsidentin ist, obwohl sie ihr Studium (Theaterwissenschaft) nach gerade mal 2 (!) Semestern hinwarf, in der die Hälfte aller Abgeordneten Lehrer oder Sozialpädagogen sind, in diesem Staat verwundert es auch nicht, wenn die Senatorin für Bildung und Wissenschaft kein Deutsch kann. Deutschland als Hochkultur, um die uns die Welt beneidete: Das war einmal

Die Bildungsverwaltung will an ihrer Sprache feilen. „Wir nehmen die Anregungen zum Anlass, für eine verständlichere Darstellung zu sorgen“, reagierte sie am Montag auf eine Glosse von Tagesspiegel-Autor Harald Martenstein. Der hatte sich am Sonntag mit zwei aktuellen Verwaltungsschreiben beschäftigt, die rund 20. 000 Eltern von Vorschulkindern im März erhalten hatten. Bei dem einen handelte es sich um einen Brief von Bildungssenatorin Sandra Scheeres (SPD) an die „lieben Mütter und Väter, lieben Familien“. Das zweite Schreiben bestand aus einem inzwischen aus dem Netz genommenen Merkblatt mit Informationen zum Sprachtest für die vierjährigen Kinder im Vorschulalter. Beide Papiere enthielten sprachliche und grammatikalische Fehler sowie Auslassungen. Überdies waren sie passagenweise kaum zu verstehen, obwohl sie sich vor allem an Eltern wenden, die im Deutschen unsicher sind.

Quelle

***

3.5.2015

Berliner Schulsenatorin Scheeres (SPD) kann kein Deutsch

In Berlin gibt es Vorschulkinder, die wenig oder gar nicht Deutsch sprechen. Sie sollen gefördert werden. Um darüber zu informieren, wie wichtig es ist, Deutsch zu lernen, hat die Bildungssenatorin Sandra Scheeres (Foto) an alle Eltern von Vorschulkindern einen Brief plus Merkblatt geschickt. Die Zahl der Stilblüten, Grammatikfehler und der auch für Biodeutsche unverständlichen Sätze in diesem Schreiben ist geradezu überwältigend. Hier eine strak gekürzte fassung dieses Briefs an Eltern:


„Ihr Kind hat in der Kindertageseinrichtung sein Sprachlerntagebuch erhalten, mit dem vor allem die Beobachtung seiner sprachlichen Entwicklung dokumentiert und mit Ihnen regelmäßig über die Fortschritte Ihres Kindes gesprochen wird. Wenn Sie es wünschen, erhalten selbstverständlich eine Kopie. Mit dem Erhebungsbogen der ,Quasta’ auf der Grundlage des Sprachlerntagebuches wird im Sinne des Gesetzes zu dem vorgegebenen Zeitpunkt der Sprachstand für Kinder ab einem Alter von vier Jahren festgestellt. Es ist zu dringend zu empfehlen, die weitere Förderung zu sichern.“

Diese Mischung aus Bürokratenchinesisch, Gagadeutsch und Fantasy im Harry-Potter-Stil (ein sprechendes Buch!) ist nicht ohne literarischen Reiz. …Deshalb halte ich die Unverständlichkeit dieses Textes für ein größeres Problem als seine Fehler. Ob die Eltern begreifen können, was da steht? Egal. Ob der Brief den Kindern etwas nützt? Egal. Korrektes Deutsch? Erst recht egal.

Weiterlesen hier


 

SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
16 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments