FDP vollends am Abgrund: Spitzenkandidatin spricht vor Allah-Huldigung in Bremer Moschee

FDP-Politikerin huldigt Allah

Wie verkommen unsere Politiker sind, wie sich dem schlimmsten Feind von Toleranz,. Gleichheit der Geschlechter und Meinungsfreiheit anbiedern und dies sogar im Namen der Toleranz tun, zeigt die Bremer FDP-Spitzenkandidatin Lencke Steiner (oben, parteilos). Diese sprach in der Nasir-Moschee Bremen hinter einem Rednerpult, an dessen Vorderseite zu lesen war: „Niemand ist anbetungswürdig außer Allah und Muhammad ist sein Gesandter.“ mittlerweile müsste es sich auch bei den Ahnungslosesten herumgesprochen haben, dass sich hinter diesem Bekenntnis die wohl intoleranteste und mörderischste Religion der Neuzeit verbirgt: Der Islam gebietet allen Erdenbürgern, sich Allah untertan zu machen und auf die sonstigen Götter zu verzichten. Wer dies nicht tut, muss mit seiner Hinrichtung rechnen. So steht's im Koran, so handeln Moslems seit 1400 Jahren auf ihrem Expansionskurs, auf welchen sie 57 Länder, vormalig anderen, christlichen, jüdischen, hinduistischen, buddhistischen oder zoroastrischen Glaubens, niedergemacht und deren Bevölkerung zwangsislamsiert oder in Massen abgeschlachtet haben. 270-300 Millionen Menschen gehen auf das Konto dieser politischen Eroberungsideologie, die sich als Religion tarnt. Keine andere Ideologie kommt auch nur in die Nähe solcher Todeszahlen. Eine Schande für die FDP-Politikerin, eine Schande für die FDP, sich einer solchen Religion, in deren Namen auch heute Jahr um Jahr Zigtausende Nichtmoslems abgeschlachtet werden, anzudienen. Keine Stimme mehr für unsere Altparteien. Wer FDP, CDU, CSU, SPD, Grüne oder die Linkspartei wählt muss wissen: Er wählt die Islamisierung Deutschlands

Michael Mannheimer, 10.5.2015

***

MM-News, 10.05.2015FDP Bremen: Niemand ist anbetungswürdig außer Allah

Auf der Jagd nach Wählern greift die FDP Bremen zum letzten Mittel. Spitzenkandidatin Lencke Steiner sprach in der Nasir-Moschee. Auf ihrem Rednerpult stand dabei: „Niemand ist anbetungswürdig außer Allah und Muhammad ist sein Gesandter.

FDP Spitzenkandidatin Lencke Steiner auf der Jagd nach Wählern in Bremen in der Nasir-Moschee. Auf ihrem Facebook Account sagt sie:

Wir Freien Demokraten sind frei von Ressentiments. Für uns kommt es nicht darauf an, woher jemand kommt, sondern wohin jemand mit uns will. Niemand darf aufgrund Herkunft, Hautfarbe, Religion oder Geschlecht diskriminiert werden!

Lencke Steiner steht für ein weltoffenes, tolerantes und freiheitliches Bremen, und nur wer den Dialog mit den MENSCHEN unter Religionen und Kulturen fördert, kann sich auch seiner eigenen Wurzeln wirklich bewusst sein.

An dem Rednerpult, an dem sie in der Nasir-Moschee steht, prangt jedoch:

„Niemand ist anbetungswürdig außer Allah und Muhammad ist sein Gesandter.“

Ob sie das richtig gelesen hat? Ist es das, was sie unter "weltoffenes, tolerantes und freiheitliches Bremen" versteht? Die FDP in der Moschee im Wahlkampf? Kaum anzunehmen, dass der Stimmenfang in der Moschee erfolgreich war.

Stattdessen wurde sie peinlich vorgeführt - wie dieses Bild zeigt:

Facebook Kommentar:
 
Wer frei von Ressentiments ist, der lässt sich nicht als tolerant feiern, wenn er sich vor solchen Sprüchen abbilden lässt, die mehr als 95% der hier lebenden Gesellschaft bewusst diskriminieren. Der Spruch ist totalitär, da er die Menschen dazu nötigt den Islam als einzig wahre Religion anzuerkennen, anzunehmen und durch erzwungene religiöse Praktiken als Pflicht (zB. 5x beten, Moscheebesuche, Verbreitung des Islam etc) daran aktiv teilzunehmen und jedes Detail seines Lebens davon bestimmen lässt (Sunna): "Totalitarismus bezeichnet in der Politikwissenschaft eine diktatorische Form von Herrschaft, die, im Unterschied zu einer autoritären Diktatur, in alle sozialen Verhältnisse hinein zu wirken strebt, oft verbunden mit dem Anspruch, einen „neuen Menschen“ gemäß einer bestimmten Ideologie zu formen.
Während eine autoritäre Diktatur den Status quo aufrechtzuerhalten sucht, fordert eine totalitäre Diktatur von den Beherrschten eine äußerst aktive Beteiligung am Staatsleben sowie dessen Weiterentwicklung in eine Richtung, die durch die jeweilige Ideologie angewiesen wird."

Wer seinen Unmut darüber äußern will, kann es hier tun (bleibt dabei sachlich): https://www.facebook.com/
FDP.Delmenhorst
Update: Auch andere Politiker waren in der Moschee

via Facebook:

Karoline Linnert MdBB Bündnis 90/Die Grünen, Senatorin und Bremer Bürgermeisterin, Winfried Brumma SPD, Kristina Vogt Die Linke, Elisabeth Motschmann CDU.

Quelle:
http://www.mmnews.de/index.php/politik/44529-fdp-allah


 

 

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 10. Mai 2015 18:41
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Komplott der bürgerlichen Parteien, Gewerkschaften und Kirchen bei der Islamiserung des Westens, Westliche Unterstützer des Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

30 Kommentare

  1. 1

    Mhhm man siehts.
    Ne hübsche Gusche und blondes Haar (sieht ja uhrig deutsch aus) und schon wird Frau ins Parlament gewählt.

    Lencke Steiner,parteilos, kennt die wer?

    Mein Fazit zur Wahl in Bremen:
    Alles ist wie immer,die Famielen-Klans haben wieder gewonnen!

  2. 2

    Ich nehme der Herings - Tussi ab, dass ihr das

    nicht mal bekannt ist.

    Sie will Wähler.

    Dass sie dabei das Volk verrät, kommt ihr nicht

    in den Sinn.

    Die Bremer Stadtmusikanten rotieren.

  3. 3

    Nun eventuell ist sie ja Konvertitin und trägt nur noch kein Hidschab,mhmm?

    😯

  4. 4

    War eigentlich doch zu erwarten. Man muss sich ja mit der Miris Familie im Einklang befinden.

    Nur frage ich mich, wie lange die Bürger Bremens das noch aushalten? Wenn man sich die Wahlprognosen ansieht:

    ZDF-Prognose um 18 Uhr:
    SPD 33 %
    CDU 22 %
    Grüne 14,5 %
    Linke 10 %
    FDP 6,5 %
    AfD 5,2 %
    BIW 3 %
    Sonstige 5,8 %

    So muss noch viel mehr passieren, um die Bremer auf zu wecken. Aber die haben Ihren Schlachter schon selber gewählt.

    Man muss den Islam weltweit im Klo herunter spülen. Das ist keine Religion, sondern ein Gehirnschaden.

  5. 5

    Ekelhaft und anbiedernd!
    Es ist offensichtlich, dass Sie bloß die Stimmen der Schlepper/Schleuser haben möchte.

    Dabei sind die Wahlergebnisse längst festgelegt woden: SPD=Stärkte Kraft. CDU=Heimlicher Wahlsieger, Andere: < 10 %.

  6. 6

    warum trägt die kein kopfwindel?

  7. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 10. Mai 2015 21:21
    7

    BREMEN BÜRGERSCHAFTSWAHL, HEUTE AM MUTTERTAG

    HIRNLOSES WAHLPLAKAT DER GRÜNEN:

    Wer´s nicht im Kopf hat, hat es zwischen den Beinen!
    http://www.science-skeptical.de/blog/ohne-worte-wahlplakat-der-bremer-gruenen/0013706/

    +++++++++++++++++++++

    OT

    GAME OVER FÜR EINEN ISRAELHASSER

    Britische Unterhauswahlen 2015

    ""George Galloway ist ein britischer Politiker, der vorgibt, sich für die Interessen der Muslime in Großbritannien stark zu machen. Sein vermeintliches Eintreten für den Islam, äußert sich so, dass er Israel hasst. Im Jahr 2014 erklärte er die Stadt Bradford zur “israelfreien Zone”.

    (...)

    Verloren hat er gegen eine Frau, die sich unter anderem gegen den Versuch islamistischer Extremisten stark macht, britische Schulen zu unterwandern. Ihr Mentor und Parlamentsmitglied, Khalid Mahmood, wird sogar mit der pro-israelischen Denkfabrik Henry Jackson Society in Verbindung gebracht.

    Ach, vergaß ich eigentlich zu erwähnen: Sie ist Muslimin!

    Der Islamistenversteher George Galloway hat gegen die Muslimin Naseem (Naz) Shah die Wahl verloren. Es gibt doch noch Gerechtigkeit!""
    http://haolam.de/artikel_20925.html

  8. 8

    ----------- wahl in bremen ---------

    was mich echt verwundert, ist, das die fdp nicht 25% bekommen hat.

    da läuft doch was schief :-))

  9. 9

    --------------- wahlen in miriland --------

    AFD steht gerade bei 5%

    Vor einiger zeit hatte ich mal bei einer wahl gewettet. da stand die npd bei 5% und ich sagte die werden bald runtergerechnet.

    Die wahlspezialisten(cia, bilderberger, rotschilds, lakaien wie erika, gauckbehörde) hatten auch keine reue dabei, die npd erst auf 4,95 runter zu rechnen. dann fanden die das wohl selbst zu blöd und um etwa 22h war die npd bei 4,9%

    ja, neee, is klar :-))

    hat aber auch einen vorteil: nachweislich rechnerisch gibt es in DE quasi keine nazis mehr :-)))

    Abgesehen von den wirklichen nazis der spd/grüne/und co

  10. 10

    Der Islamistenversteher George Galloway hat gegen die Muslimin Naseem (Naz) Shah die Wahl verloren. Es gibt doch noch Gerechtigkeit!

    http://haolam.de/artikel_20925.html

    Irre!

    Da wird ein "Islamfreund" gegen eine "Muslima" getauscht und man freut sich?

    Gehts noch bekloppter?

  11. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 10. Mai 2015 21:52
    11

    @ Kettenraucher #10

    Ich habe mich nicht gefreut, sondern nur die Info gebracht. Die Ich-Form ist vom Artikelschreiber, nicht von mir.

  12. 12

    ????? gibt es eine webseite auf der die wohnorte deutscher politiker verzeichnet sind?

    Wenn nein, warum nicht?

  13. 13

    Das haben wir jetzt davon.... spd Gabriel artikulierte es einmal so: "Die Partei muß die Zusammensetzung des Volkes wieder spiegeln." Dann gab es da auch noch Cohn-Bendit der jedem Ausländer in Europa das Wahlrecht geben wollte, weil er den Gedanken hatte, das diese dann unbedingt auch die grüne Lumpenbande wählen würden. Jetzt hausieren deutsche Politiker in diesen Götzentempeln. Sie huren quasi um jede Stimme, damit sie weiter an den Trögen fressen dürfen, die das Volk befüllen muß mit seinen Steuergeldern.
    Während sich jedoch gleichzeitig diese Länder, aus denen das "neue Wahlvolk" stammt, jegliche Einmischung (ob Wahlbeteiligung oder Kandidatur) verbitten und auch verbieten. Ich habe noch nie von einem deutschstämmigen oder europäischen Politiker gehört, der in der Türkei, oder in anderen islamischen Ländern ein politisches Amt inne hätte. Das ist ein europäisches Phänomen, welches sich nur linke Dumpfbacken zum Machterhalt auserkoren haben. In Deutschland sollten ausschließlich deutschstämmige Menschen ein Wahlrecht haben dürfen. Ebenso in allen anderen europäischen Ländern ausschließlich die jeweilige Stammbevölkerung. Ausländer und Migranten müßte jegliches Wahlrecht, gemäß den Gegebenheiten ihrer Ursprungsländer verwehrt werden. Nur so ist nachhaltige Demokratie für das jeweilige Land erst möglich. Die Politiker die anders darüber denken, sollten ihr Amt zur Verfügung stellen.

  14. 14

    Bernhard von Klärwo

    Ich meinte Sie doch gar nicht, werte BvK!
    Oben das Zitat stammt von haolam.

  15. 15

    Bei einer Wahlbeteiligung von schätzungsweise ca. 50 % - so gering wie noch nie - war es für die FDP offensichtlich Kalkül die dem Islam zugeneigte Wählerschaft besonders zu hofieren und für sich zu gewinnen.

    Es hat funktioniert. Und je niedriger die Wahlbeteiligung umso besser.

  16. 16

    Die Medien, in Rot-Grün-CDU Hand, lenken den "Geist" der unmündigen Wähler. Diese Wähler leben sodann in ihrer "eigenen" Welt. Versucht man sie aufzuklären, hören die weg, blocken ab, ignorieren dich, nennen dich einen Nazi (Keule). 😉

    Deshalb ist es wichtig, dass man rhetorisch und einfach vorgeht, und die Aufklärung in kürzester Zeit auf den Punkt bringt - in Blogs und in der Öffentlichkeit.

    Frage: Wie kann ich XY in ein paar Minuten effektiv überzeugen, dass seine/ihre Freiheit und Leben bedroht ist, durch den Islam, auf der ganzen Welt. Wenn man "normal" aufklärt halten die dich für einen Spinner, und lachen dich aus, machen dich lächerlich. Welche Psychologie muss ich anwenden, dass mein Gegenüber die NOTWENDIGE Existenz-Angst bekommt, und die Realitäts-Verweigerung wie Schuppen von den Augen fällt?

    Kompromisslos direkt zu sein (Schocktherapie) ist ein wesentlicher Punkt, und ich scheiße darauf, wenn ich mich dadurch unbeliebt mache.

  17. 17

    P.S. Sich von KEINEN Einschüchtern zu lassen, ist auf ein Grundpfeiler der Effektivität.

  18. 18

    Nun "Allah und seine Schergen" haben ein Problem mit den "Ungläubigen" dieser Welt, aber sie vergessen, das der einziglebende Gott -denn man kennerlernen kann- die Welt liebt, nämlich sosehr, dass er selbst die Schuld der Menschheit auf sich genommen hat durch seinen "Gesandten" -Jesus Christus-, der Tod ist überwunden durch das Leben, denn wer glaubt hat ewiges Leben. Diesen Gott will ich anbeten und sonst gar nichts!
    Später werden wir uns um "Allah und seine Schergen kümmern", den "Mein ist die Rache" spricht der HERR!

  19. 19

    Nun "Allah und seine Schergen" haben ein Problem mit den "Ungläubigen" dieser Welt, aber sie vergessen, das der einziglebende Gott -denn man kennerlernen kann- die Welt liebt, nämlich sosehr, dass er selbst die Schuld der Menschheit auf sich genommen hat durch seinen "Gesandten" -Jesus Christus-, der Tod ist überwunden durch das Leben, denn wer glaubt hat ewiges Leben. Diesen Gott will ich anbeten und sonst gar nichts!
    Später werden wir uns um "Allah und seine Schergen kümmern", denn "Mein ist die Rache" spricht der HERR-Problem beseitigt-Amen!

  20. 20

    FDP steht also für einen Kinderf...und Massenmörder?Wie weit sind die gesunken ,Pfui Teufel .

    An faire Wahlen glaub ich schon lange nicht mehr .

  21. 21

    Die FDP ist die grösste Hure von allen Parteien.

  22. 22

    Da ich bis 2009 die FDP gewählt habe, dafür schäme ich mich. Heute wähle ich die AfD (Alternative für Deutschland).

  23. 23

    Tja, die Kriecherei scheint sich wohl ausgezahlt zu haben, die FDP gewinnt 4,1% dazu, auf insgesamt 6,5%...

    Gute Nachricht: Die SPD und die Grünen verlieren zusammen 12,9%...

    Schlechte Nachricht: Sie bleiben trotzdem am Ruder und BIW verliert sogar noch 0,4%....

    Es ist alles nicht mehr zu fassen...Man kann sich echt nur noch besaufen!!!!!!!!!!

    http://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrgerschaftswahl_in_Bremen_2015

    Der letzte macht`s Licht aus...Gute Nacht Deutschland...*hick´s*! #rüüülps`s#! 🙁 🙁 🙁

  24. 24

    Die Steigerung von diesem "Auftritt" einer unterworfenen
    'Miri-Clan Bewunderin' wäre wohl eine "Dildo-Vorführung"
    wobei sie "Allah'u akbar" stöhnt. Unsere animalischen
    Invasoren wären bestimmt sowas von begeistert, isch schwör!

    Gehört diese Triebsekte jetzt zu Deutschland - oder
    gehört Deutschland schon längst dieser Triebsekte???

    Fragen über Fragen!

  25. 25

    "Wir Freien Demokraten sind frei von Ressentiments. Für uns kommt es nicht darauf an, woher jemand kommt, sondern wohin jemand mit uns will."

    Wohin dieser "Jemand" mit uns will, dürfte ja mittlerweile bestens bekannt sein. Und jetzt?

    Bei der FDP wundert mich eine solche Anbiederung eigentlich am wenigsten. Seit sie kürzlich den Moder der Bedeutungslosigkeit geschnuppert hat, wird sie, wie eine alternde Straßenhure, alles tun, um irgendwie im Geschäft zu bleiben.

  26. 26

    All diese Befürworter des Islams sind Dhimmis. Das beginnt bei Gauck und Merckel und geht durch alle Parteien.Kriecher der niedrigsten Art , Speichellecker und A....kriecher.All das geschieht nicht mit dem Einverständnis des deutschen Volkes, das seit Jahren belogen und bbetrogen wird. Ich bin Christ. Für mich ist Allah der Antichrist und die Moslems mit ihrer "Religion" gehören hier nicht her-

  27. Adolf Breitmeier
    Montag, 11. Mai 2015 15:11
    27

    Wenn die Bremer wirklich ,,unserer" Ansicht wären, hätten sie anders gewählt. Die, die mehrheitlich zur Wahl gingen, wollten es so, wie es kam. Wobei die AfD mit ihrem innerparteilichen Gezeter viele Prozente vergeigt hat. Die Leute wählen lieber das Original FDP und CDU, als einen zerstrittenen Abklatsch. Die AfD hat versagt. Vielleicht hat sie ja daraus gelernt und denkt in Zukunft etwas patriotischer und pragmatischer.

  28. 28

    Adolf Breitmeier ...

    Vorausgesetzt die Wahlen waren/sind "ungetürkt"!
    Das wäre zum Beispiel AUCH eine Erklärung dafür, warum viele
    Leute nichtmehr zur Wahl gehen - ganz einfach weil
    KEINER mehr an "faire Wahlen" glaubt, oder?

  29. 29

  30. 30

    @@ profamilia
    Zitat:
    ????? gibt es eine webseite auf der die wohnorte deutscher politiker verzeichnet sind?
    Wenn nein, warum nicht?
    #########################################

    Einfache Antwort: Wenn die Bonzen alle am Pranger stehen würden (achten Sie auf's konjunktiv),
    alsdann würden Buden in Flammenmeer ersaufen, sprich verbrennen....

    Deshalb muß der Krampf gegen Rääächt's forciert werden,
    um den letzten Widerstand zu brechen...

    Deutschland,sprich BRDDR 2.0 nährt sich Bananenrepubliken im Laufschritt und KEINER scheint diese Entwicklung aufzuhalten !

    AfD Lachnummer dürfen's vergessen, wer Muselmannen Terror im eigenem Land nicht konsequent bekämpft,
    dem darf Vertrauen der Bürger am Arsch runter gehen oder Was ?
    #Osten erglüht,
    China ist Jung,
    rote Sonnen grüßen Mao_Tse_Tung oder Dung,
    egal !