Mutter des zum Tode verurteilten Boston-Attentäters: “Amerika soll im ewigen Feuer brennen”

image

Aus PI-Kommentaren:

"Hass macht hässlich. Diese Tschetschenen-Trulla sieht aus wie die Hassprredigerin Fahimi. Diese “Mutter” radikalisierte ihre Söhne und stiftete zum Massenmord an. Abstoßend und widernatürlich ! Ich kenne ein solches Verhalten nur von den “Töchtern” einer Ideologie, die sich als Religion getarnt hat." Informationen mit VIDEOS hier: http://www.derprophet.info

***

Von L.S.Gabriel

“Amerika soll im ewigen Feuer brennen”

Zubeidat Tsarnaeva (Foto), die Mutter des vergangene Woche zum Tode verurteilten moslemischen Attentäters Dzhokhar Tsarnaev, der am 15. April 2013 gemeinsam mit seinem Bruder Tamerlan einen Bombenanschlag auf den Bostonmarathon verübt hatte, schrieb nun in einer WhatsApp-Nachricht an Zarina Kasenova, eine Unterstützerin: Sie denken, sie könnten uns töten und das dann feiern, aber wir sind diejenigen, die jubeln werden, wenn Allah uns die Chance gewährt, Amerika in der ewigen und schrecklichen Flamme des Jenseits brennen zu sehen, berichtet der Boston Herald.

Für Zubeidat Tsarnaeva gilt in den USA immer noch ein aufrechter Haftbefehl, für einen 2013 begangenen Ladendiebstahl. Sie war unmittelbar nach der Verhaftung ihres Sohnes aus den Vereinigten Staaten nach Moskau ausgereist, wo sich auch eine eigene Gruppe zur Unterstützung ihres Mördersohnes befinden soll. Für sie sind ihre Söhne, der nun verurteilte Dzhokhar und sein bei der Verfolgung durch die Polizei erschossener älterer Bruder Tamerlan, unschuldig. Natürlich denkt sie das, wird das Töten der “Ungläubigen” doch im Hassbuch Koran befohlen. Die streng Islamhörige war, bevor sie sich dem Islam zuwandte, als Kosmetikerin tätig und führte ein westliches Leben.

terrorhexe1

Bereits 2013 erklärte Michael McCaul von der Homeland Security, dass vieles darauf hindeute, dass die Mutter selbst es gewesen sei, die ihre Söhne radikalisierte und zu der schrecklichen Tat anstiftete. “Die Mutter hat, meiner Meinung nach, eine erhebliche Rolle gespielt beim Radikalisierungsprozess in Bezug auf grundlegenden Ansichten des Islam“, sagte McCaul in einem Interview mit FOX-News.

Bei dem grausamen Attentat am 15. April 2013 kamen drei Menschen ums Leben und 264 wurden zum Teil schwerst verletzt, verloren Arme und/oder Beine.

Das ist es, was die “Friedensreligion” aus Menschen macht. Grausame, kranke Geschöpfe ohne Empathie und Verstand.

Quelle:
http://www.pi-news.net/2015/05/amerika-soll-im-ewigen-feuer-brennen/


 

24 Kommentare

  1. Muslimische Hexen wie diese sollte man zu Dank für die Taten ihrer Dreck-Hurensöhne einfach verbrennen wie beim IS üblich.

  2. Ich füechte, dass jeder echte islamgläubige Mensch im Prinzip eine Zeitbombe ist. Bei Bedarf oder Anforderung geht sie hoch. Warum orientieren WIR uns nicht an islamischen Ländern, die sich von ,,Fremdgläubigen" REINIGEN, indem soie sie ermorden oder vertreiben. Warum sollen Mohammedaner bei uns leben? Sie hassen uns (so befiehlt es der Koran), sie wollen uns unterwerfen (so befiehlt es der Koran)oder wir sollen so werden wie sie - aber wen kann man dann noch hassen >> außer sich selbst? Dann wird im eigenen Glauben ,,gereinigt" und es werden die Abweichler verbrannt, irgendeine/n findet man immer. Das ist nur so einmal ein utopischer Gedanke.

  3. Warum leben solche, mit Hass gegen uns erfüllten

    Fanatiker bei uns ???

    Sie wollen uns unterwandern und im geeigneten

    Moment zuschlagen.

    +++++

    Widerliches Weib.

    +++++

    Die Moslems müssen sich in ihr Kernland zurück

    ziehen.

    +++++

    Mit diesen Widerlingen kann kein vernünftiger

    Mensch zusammen leben.

    Grüne vielleicht!

    Deren Charakter ist dem moslemischen gleich.

  4. Den Vergleich mit 'Fahimi' finde ich mehr als treffend!

    Obwohl die artspezifische Bestialität (&Verblödung) so
    ziemlich A L L E N diesen Kreaturen schon aus dem Ge-
    sicht springt! .... Sowas ähnliches wie Geist (od.Seele)
    habe ich dort noch nie entdecken können - nur Hass u.Gier!...(Vom krankhaften Neid mal ganz abgesehen).

    Manchmal glaube ich fast daß "Armageddon" ein Pseudonym
    für Mekka sein könnte.

  5. Das ist aktiver Widerstand

    Paris: Identitäre besetzen EU-Gebäude

    Auf Rückfrage von blu-News wurde von der „Identitäre Bewegung Deutschland“ mitgeteilt, dass die Vertretung der europäischen Kommission in Paris, 288 Boulevard Saint-Germain um 16 Uhr besetzt wurde. Wie viele Aktivisten insgesamt an der Aktion beteiligt waren, ist noch nicht bekannt. Auf dem Gebäude befanden sich 14 Personen, die von weiteren Aktivisten auf der Straße unterstützt wurden.

    http://www.blu-news.org/2015/05/23/paris-identitaere-besetzen-eu-gebaeude/

    Jawohl ja, als nächstes den Bundestag das wäre ne Sache

  6. Ich bin auch für die lebenslange Haft - wirklich lebenslang. Der Dreckskerl soll in einer Betonzelle sein elendes Restleben verbringen. Ohne jegliche Vergünstigung, ohne Halal-Fresschen. Zellengenosse ein grosser, schwuler Schwarzer. Die Todesstrafe geht viel zu schnell.

  7. Isch scho wiedr Fasnet?
    http://bilder.t-online.de/b/61/83/02/08/id_61830208/610/tid_da/bei-der-fastnacht-vor-den-hexen-in-acht-nehmen.jpg
    Zubeidat Tsarnaeva
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/media.media.c512ebbc-972b-4c9c-9b2e-6700318b6a61.normalized.jpeg

    Einst war die Islam-Tschetschenin
    eine moderne flotte Kosmetikerin.
    Doch dann kamen die ersten Falten,
    keine Creme taten sie aufhalten.

    Zubeidat wandte an Islam-Allah sich:
    Allergrößter, rette vor Runzeln mich!
    Allah ließ seinen Mohammed reden:
    Frauen sollen ihre Reize bedecken!

    Die schon durch die Wechseljahre sind
    und nie mehr kriegen ein eigenes Kind,
    brauchen keinen Schleier mehr nehmen.
    Doch welche Muslima will dies zugeben?

    Im Gegenteil jetzt tut sie noch frommer,
    mehr schwarze Lappen, Niqab und Tschador.
    Doch was jede eifernde Muslima vergißt
    die Islamhölle besonders für Frauen ist:

    “”Es wurde berichtet, dass Abu Sa`iid al-Khudri sagte: „Der Gesandte Allahs (Allahs Frieden und Segen seien auf ihm) ging am Tag von `Id al-Adha oder `Id al-Fitr hinaus zur Musalla. Er ging an den Frauen vorüber und sagte: `Oh ihr Frauen! Gebt Almosen, denn ich habe gesehen, dass ihr die Mehrheit der Bewohner der Hölle bildet.` Sie fragten: `Warum ist das so, oh Gesandter Allahs?` Er erwiderte: `Ihr flucht ständig und seid undankbar gegenüber euren Ehegatten. Ich habe niemanden gesehen, der mangelhafter an Intelligenz und religiösem Einsatz ist als ihr. Ein vorsichtiger Mann kann durch einige von euch in die Irre geführt werden.` Die Frauen fragten: `Oh Gesandter Allahs, was ist mangelhaft an unserer Intelligenz und unserem religiösen Einsatz?`

    Er sagte: `Ist es nicht so, dass das Zeugnis von zwei Frauen dem Zeugnis eines Mannes entspricht?` Sie antworteten: `Ja.` Er sagte: `Das ist der Mangel ihrer Intelligenz. Ist es nicht so, dass eine Frau während ihrer Periode weder beten noch fasten kann?` Die Frauen antworteten: `Ja.` Er sagte: `Das ist der Mangel ihres religiösen Einsatzes.`“” (al-Bukh?ri #304). Quelle:
    arrayyana.wordpress.com/2010/11/16/warum-werden-in-der-holle-mehr-frauen-als-manner-sein/

    “”Zubeidat K. Tsarnaeva was born on May 08, 1967 in Dagestan, she was 17 when she met her husband Anzor Tsarnaev (b. June 01, 1966) whilst completing his two years of military service.

    After they got married they had four children together Tamerlan (b. June 01, 1966), Bella (b. June 17, 1988), Ailina (b. July 12, 1990) and Dzhokhar (b. July 22, 1993), in 2002 she and her family moved from Russia to Cambridge, MA, where she got a job at a Spa giving facials.

    After Zubeidat left her job at the Spa some of her clients continue to hired her services by going to her third floor apartment located on 410 Norfolk St., right on the line of Cambridge and Somerville.

    Mrs. Tsarnaeva moved back to Dagestan last year and separated from her husband, althought some said they are still together…””
    Auch Fotos:
    http://dailyentertainmentnews.com/breaking-news/zubeidat-k-tsarnaeva-boston-bomber-mother-also-has-a-criminal-record/

    Mrs-Tsarnaeva-Karikatur:
    http://media.cagle.com/83/2013/05/01/131090_600.jpg

  8. Es kommt nicht darauf an, wie die Frau aussieht, sondern wie es in ihrem Kopf aussieht. Die Tragik ist, daß sie nie verstehen wird, daß sie ihren Sohn in den Tod gehetzt hat. Schade, daß sie sich dafür vor keinem Gericht verantworten muß.

  9. @ Hörmann 11

    Nun, daß sie eine riesige Nase im Profil und ein Fliehkinn, dunkle Haare und Augen hat, dafür kann sie nichts - ist angeboren.
    http://www.slate.com/content/dam/slate/blogs/the_slatest/2013/04/26/boston_marathon_bombing_suspects_parents_will_never_believe_their_sons_were/167428710.jpg.CROP.article568-large.jpg

    Schuld, daß sie Moslemin ist, ist ihr islamischer Vater.

    Doch an ihrem haßerfüllten Gesichtsausdruck, an Mimik, Gestik, Reden hat sie schuld!
    http://www.dezinteressante.com/wp-content/uploads/2013/04/r-ZUBEIDAT-TSARNAEVA-TERROR-LIST-large5701.jpg

    Islam macht eben häßlich!

    In jungen Jahren noch so, ein Foto:
    http://www.20min.ch/diashow/70263/70263-y9OR7w12F_7qau2ghHhPvA.jpg

  10. Sorry, BvK & Hörmann - aber schon in meiner Jugend
    gab's den weisen Spruch:"Die Augen sind das Spiegelbild der Seele"
    und bei solchen Hass-Kreaturen sehe ich NUR absolute Leere!

    War lange genug im Orient um D A S beurteilen zu können.

  11. Herr, erbarme dich über Zubeidat Tsarnaeva. Du alleine kannst Frieden bringen und keine Religion, nicht einmal der Islam.

    #14 almighurt

    Man sollte nie einen Politiker beschimpfen, auch wenn er nur Schlimmes tut. Ich bin übrigens dagegen, dass die Parteizentrale der Grünen einfach so besetzt wird.

    Hier noch ein Video, das ihr einmal mit anderen teilen solltet:

  12. Hier übrigens noch ein Video. Nur Leute, die Analphabeten sind, können den Islam bedingungslos folgen. So denke ich:

  13. Da wir gerade bei Gesichtern sind: Keiner hat sich selber gemacht (obwohl manche so aussehen, als hätten sie es versucht).

    Bestimmte Merkmale wird man aber bei (fast) allen Fanatikern wiederfinden. Man braucht sich dazu nur einmal eine Gruppe von Linksfaschisten anzusehen: Entweder auffallend gefühlskalte Augen oder ein unruhiger ("irrlichternder") Blick, verkniffene Gesichtszüge, mit der entsprechenden Faltenbildung (besonders im Bereich Augen und Mund).

    Indirekt scheint sich bei solchen Leuten also doch das Innnere nach Außen durchzuarbeiten......

  14. @almighurt 14

    "Ne, das ist Cladia Fotzima Roth abgeschminkt."

    Ich ahnte es. Sieht abgeschminkt wesentlich besser aus.

  15. Werter Kammerjäger (13),
    und wo genau ist da jetzt der Widerspruch? Ich habe die Frau doch keineswegs verteidigt, eher im Gegenteil.
    Der Spruch mit den Augen und der Seele ist mir wohlbekannt, und oft stimmt er auch, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit bei der Muslimin oben.
    Doch Menschen lassen sich leicht täuschen, sie beurteilen andere schnell nach dem Äußeren, und ich bin oft genug Opfer solcher vorschnellen Urteile geworden.
    Ein guter Freund, fast fünfzig Jahre waren wir befreundet, sah blendend aus, ich eher weniger, und ich habe oft genug beobachtet, welche Vorteile das bringt.

  16. Die immer freundlichen Moslems 😉 leben vom Westen oder im Westen, und sind immer so sehr dankbar dafür.

    Wie ich diese sympathischen Menschen doch liebe, so viel Herzlichkeit und Liebe, gerade in den Augen zu erkennen und abzulesen, bewegt mich doch sehr.

  17. P.S. Diese durch den Koran/Islam zum Hass gezüchtete arme Irre oben im Bild, .... naja, aber sexy ist sie. ::lol: 😆 😆

    😉 😉 😉

  18. @Klärwerk

    "Islam macht eben häßlich!"

    ...und dumm und aggressiv. Der Hass aufs Leben (weswegen die Primaten ja alle nach "oben" wollen), Islam-Selbstverschuldet, kanalisiert sich immer UN-REFLEKTIERT gen Westen. Selbst-Reflexion, Kausalitäten? Kenn' die nicht!

    KURZ: Wir wissen, Islam ist eine, auch im Westen, geförderte, gemeingefährliche GEISTES-KRANKHEIT!!!

  19. Was mich immer wieder wundert ist, dass viele glauben, Mohammedaner seien dumm oder unintelligent. Mitnichten, sie sind effektiv intelligent, schlau, anpassungsfähig, und von einem starken Siegeswillen beseelt. Kein Mensch sollte den Islam und oder seine Vertreter unterschätzen. Wären sie dumm, wären sie nicht hier, wären sie dumm, hätten sie nicht so viel Einfluss. Wir dürfen sie nicht (ungestraft) kritisieren, also beherrschen soie uns. Wer ist also der Dumme?

Kommentare sind deaktiviert.