News Ticker

IS verdient 323 Millionen US-Dollar mit Schmuggeln von “Flüchtlingen” nach Europa

Oben: Wartende Bootsflüchtlinge in Tripolis, Libyen

IS-Kämpfer scheren sich die Bärte, um sich in die EU-Immigrnaten einzuschleusen. Der IS macht über 60.000 Pfund beim Abkassieren von Menschenhändlern - pro Boot

Quelle

***

IS verdient 323 Millionen US-Dollar mit dem Schmuggel von “Flüchtlingen” nach Europa.

Während EU-Beamte sich Sorgen über das Schicksal der Menschen machen, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat sich die Migration als ein unschätzbares Geschäft für Gruppen wie ISIS entpuppt.

"Die Bewegung von Migranten über den Nahen Osten und Afrika nach Europa hat dem Islamischen Staat  im Irak und in Großsyrien (ISIS) und anderen dschihadistischen Gruppen bis zu 323 Millionen US-Dollar eingebracht, wie ein neuer neuen Bericht offenlegt.

Viele der Migranten begeben sich aus Libyen auf seeuntüchtigen Booten, die gesunken sind und dabei zu Tausenden Ertrunkenen und von der europäischen Marinen Geretteten geführt haben. Mindestens 170.000 Flüchtlinge flüchteten im letzten Jahr über das Meer, und diese Zahl wird sich wahrscheinlich in diesem Jahr nach Angaben Grenzüberwachungsgemeinschaft der Europäischen Union Frontex noch erhöhen.

Die Europäische Union und afrikanische Beamten tun ihr Möglichstes, um Wege zur Beendigung dieser  Migration zu finden. Am Mittwoch publizierte der Guardian   einen 19-seitige E.U. Strategiebericht, wie man gegen Schmuggler vogehen könnte - einschließlich von Maßnahmen durch, die wie Luftangriffen gegen Schmugglerboote oder einem möglichen Einsatz von Bodentruppen in Libyen.

Aber während EU-Beamte sich Sorgen über das Schicksal der Menschen machen, die über das Mittelmeer nach Europa kommen, hat sich die Migration als ein unschätzbares Geschäft für Gruppen wie ISIS entpuppt.

Dieses Geschäft ist so einträglich, dass die Experten glauben, dass ISIS bereits einige Angriffe gegen Menschen unternommen hat, um diese zur flucht zu bewegen und dann aus dern Flucht den Gewinn einzustreichen.

"Sie [ISIS] ist verzweifelt auf der Suche nach neuen Mitteln", sagt Christian Nelleman, Direktor des Norwegischen Zentrum für Globale Analysis, oder RHIPTO, der Co-Autor dieser Woche in einem Bericht mit dem in Genf ansässigen Globalen Initiative gegen transnationale organisierte Kriminalität, einem Konsortium von Experten des organisierten Verbrechens .

"Im Gegensatz zu al-Qaida, muss ISIS einen ganz anderen Umfang der Mittel, weil sie führen eine Armee und bieten soziale Dienste", sagt er."

 

Hier die Original-Passage:

"The movement of migrants across the Middle East and Africa towards Europe has generated up to $323 million for the Islamic State in Iraq and Greater Syria (ISIS) and other jihadist groups, a new report has revealed.

Many of the migrants embark from Libya on unseaworthy boats which have foundered with thousands drowning and thousands being rescued by European navies. At least 170,000 refugees made the sea journey last year, and that number looks likely to increase this year, according to the European Union’s border-surveillance organization Frontex.

European Union and African officials are scrambling to find ways to stop the migration. On Wednesday the Guardian revealed a 19-page E.U. strategy report to crack down on the smugglers, which included air strikes on boats and possibly the use of troops in Libya.

But while E.U. officials anguish over the plight of people crossing the Mediterranean to get to Europe, the migration has proved an invaluable business opportunity for groups like ISIS. So valuable that international crime experts believe ISIS might have launched some attacks specifically in order to drive people to flee, and then profit from their flight. “They [ISIS] were looking desperately for new funds,” says Christian Nelleman, director of the Norwegian Center for Global Analysis, or RHIPTO, who co-authored this week’s report with the Geneva-based Global Initiative Against Transnational Organized Crime, a consortium of organized-crime experts. “Unlike al-Qaeda, ISIS needs a totally different scale of funds because they run an army and provide social services,” he says."

Quelle:
http://www.jihadwatch.org/2015/05/islamic-state-makes-323-million-from-smuggling-migrants-into-europe


17 Kommentare

  1. Diese Aussage mußte wohl endlich kommen.. geahnt habe ich das schon lange...Organisieren kann IS besser al die verblödeten Nichtmuslime im Westen die nur auf Ban hören aber nicht auf ihren Verstand. .

  2. HEUTE WAR BIS VORHIN DER MM-BLOG MAUSETOT.

    Gegenwärtig sind noch die Fotos über den Artikeln weg.

    ++++++++++++++++++++

    ""Bundesmarine bringt weitere 700 Illegale nach Europa
    29.05.2015 - 20:53 Uhr

    Deutschland. Erneut wurden Hunderte Illegale in Schlauchbooten auf dem Mittelmeer auf europäischen Boden gebracht. Auch die deutsche Fregatte "Hessen" war an dem Einsatz beteiligt und nahm fast 170 illegale Einwanderer an Bord, berichtet Die Welt.

    (...)

    Seit dem Jahresbeginn drängten bereits etwa 40.000 Afrikaner und Araber über das Mittelmeer in die Europäische Union. Dort landen sie zunächst in Italien oder Griechenland, bevor sie in nördlichere Länder "fliehen".""
    http://www.freiezeiten.net/node/54

  3. 29.05.2015
    Deutschlands Flüchtlingsproblem:

    +++Das Schweigen über die importierte Gewalt+++
    Peter Harth

    Die Leitmedien üben den inszenierten Aufschrei: Ein Polizist misshandelt zwei Flüchtlinge. Der Fall landet auf den Titelseiten, die Journalisten erheben den Zeigefinger. Das darf nicht sein! Stimmt, aber es ist nur die halbe Wahrheit.

    In den Flüchtlingsheimen toben Selbstjustiz und Hass. Verschiedenste Ethnien, Religionen und Kulturen sind immer noch im Krieg und werden hier auf engstem Raum zusammengepfercht. Der Gewaltexzess ist vorprogrammiert – und das beunruhigt die Deutschen.

    Verschweigen Politik und Medien das wahre Ausmaß der Gewalt?

    (...)

    (...)

    +++Flüchtlinge als ewige Opfer – Kopfkino für die Journalisten

    Medien-Wahrheit Nummer drei:
    Das zeigt, wie selektiv und reflexartig Journalisten die Realität konstruieren. Die Vergehen des Folter-Polizisten waren schon länger bekannt, auch dass er seine Kollegen tyrannisiert. Geschrieben wurde darüber trotzdem nicht.

    Erst, als Flüchtlinge ins Spiel kamen, wurde daraus ein einfaches Opferschema. Gewalt unter Polizisten ist eben weder eindeutig noch tränenselig...

    +++Flüchtlinge als Täter

    Die großen Töne fehlen hingegen gänzlich, wenn es einmal nicht so eindeutig ist. Wenn es immer noch um Flüchtlinge geht, aber aus den Opfern Täter werden. So etwas verwirrt und zerstört die heile deutsche Flüchtlingswelt: »Sind die jetzt gut oder schlecht?«

    (...)

    Lesen Sie etwa das? »100 muslimische Tschetschenen verprügeln in einem Heim 30 christliche Syrer« – Christen-Hass und Lynchjustiz eines muslimischen Mobs mitten in Berlin. Nein, unsere Medien berichten darüber ganz entspannt, damit sie bloß nicht wütend werden: So schreibt der Berliner Tagesspiegel nur von einer »Auseinandersetzung«.

    +++Flüchtlinge in Deutschland:
    radikalisiert, frustriert...

    Dabei schwelt nicht nur in Berliner Flüchtlingsheimen der importierte Bürgerkrieg.

    Warum auch nicht? Wer aus einer Welt des Krieges kommt, für den ist Hass alltäglich. Der kennt nur die Tragik des Scheiterns. Menschen, die sich eben noch bekämpft haben, hocken nun auf engstem Raum beieinander.

    Unterschiedliche Religionen, Hautfarben, Völker und Ansichten. Tür an Tür, Bett an Bett. Zusammen und doch allein, denn nicht nur die Sprache trennt sie.

    Der kleinste Anlass lässt die bereits angeheizte Stimmung überkochen. Schon ein falscher Blick genügt, denn der Krieg ist für viele noch nicht vorbei.

    Simon Jacob, Vorsitzender des Zentralrates Orientalischer Christen in Deutschland, spricht besonders von einer Radikalisierung der jungen Flüchtlinge...

    +++Die Angst vor dem »rechtsfreien Raum« mitten in Deutschland

    Im Dezember 2014 starb ein christlicher Tunesier in einem Chemnitzer Asylbewerberheim bei einer Prügelei mit Muslimen. Vor lauter Angst kletterte er aus einem Fenster im fünften Stockwerk und stürzte ab.

    Katastrophal liest sich auch das Protokoll nur einer Woche im April 2015 für die Stadt Hamburg: Ein Heim am Hamburger Bullerdeich brannte – von den Flüchtlingen selbst angezündet. Bei einer Massenschlägerei wurde ein Erstaufnahmezentrum demoliert. Mit Knüppeln, Besenstielen und Stühlen waren sie dort aufeinander losgegangen.

    In der Nelson-Mandela-Schule starb ein 17-jähriger Afghane bei einer Messerstecherei mit einem gleichjungen Landsmann.

    Das Erstaufnahmelager in Burbach nahe Koblenz erlangte längst deutschlandweite Berühmtheit. Nicht nur, weil dort Muslime auf koptische Christen losgingen. Dort musste die Polizei in einem Jahr allein 300 Mal wegen ähnlicher Vorfälle anrücken.

    Ein früherer Wachmann der ehemaligen Kaserne spricht vom »rechtsfreien Raum« und einer »unkontrollierbaren Lage«...""
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/peter-harth/deutschlands-fluechtlingsproblem-das-schweigen-ueber-die-importierte-gewalt.html;jsessionid=020BA6BC061BD60BBF9079BB07A8A7A7

  4. KOPP-Online - Informationen , die Ihnen die Augen öffnen !

    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udo-ulfkotte/trends-der-zukunft-immer-mehr-schwarzer-rassismus-gegen-europaeer.html

    Trends der Zukunft: Immer mehr schwarzer Rassismus gegen Europäer !

    Udo Ulfkotte :

    Die vielen neuen afrikanischen Asylforderer kommen aus Kulturkreisen, über welche wir in den Nachrichten kaum etwas erfahren. Daher nachfolgend einfach einmal einige weniger bekannte Nachrichten vom afrikanischen Kontinent.

    Die CDU-Politikerin Maria Böhmer zählt zu den Vorreitern der Masseneinwanderung in den deutschsprachigen Raum. Sie wurde als frühere Migrationsbeauftragte bekannt mit dem Satz: »Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur, ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind uns willkommen, sie sind eine Bereicherung für uns alle«.

    Das sieht der libysche Regierungsberater Abdul Basit Haroun derzeit etwas anders. Er hat der BBC gerade mitgeteilt, dass die »Flüchtlinge«, welche mit Booten aus Libyen nach Europa kommen, oftmals gar keine »Flüchtlinge« seien, sondern vom IS geschleuste radikal-islamistische Kämpfer, welche Terroranschläge in Europa vorbereiten sollen.

    ..... WAHNSINN ! ! ! ! ....... absoluter WAHNSINN ! ! ! !

    Na bitte . Da haben wir´s ! Seit Monaten beobachte ich in unserer Region sogenannte "Flüchtlinge" , die ständig irgendwo rumlungern und ständig am telefonieren sind !
    Wo haben die die teuren Smartphons her ?
    Mit wem telefonieren sie ?
    .... und worum geht es .... bei diesen Telefonaten ?

    Bitte den Artikel weiter lesen ! .... Unfassbar !

    ....unsere Willkommenskultur diesen Menschen gegenüber, mit der wir uns auf ihre »Herzlichkeit« und »Lebensfreude« freuen, ist demnach eine interessante Variante der Normalität. Im Klartext: Wir sind verrückt.

  5. http://info.kopp-verlag.de/data/image/udo_ulfkotte/2015-05/Trends%20der%20Zukunft/57925660.jpg

    Wenn ich mir das Photo mit dem Gauck ansehe , fehlen mir einfach nur die Worte .
    Ist der und die anderen Weißen die drumrum stehen blind ? Oder einfach nur blöd ?
    Sind das arme verfolgte "Flüchtlinge" ?

    Ich hab hier in dem Land 45 Jahre schwer gearbeitet ....hab mir die Gelenke ruiniert .... und kann mir so´n Telefon nicht leisten ..... von 745 Euro Rente nicht !

    In welch einer Irrenanstalt lebe ich eigendlich 🙁 ...... Himmel steh mir bei .

    PS : Das böse erwachen wird kommen . da führt kein Weg dran vorbei .

  6. @Terminator
    was für ein Foto!
    Auf Grund StGB §90 'Verunglimpfung des Bundespräsidenten' möchte ich mich nicht weiter dazu äußern, ob mir nicht vielleicht ein extremer Brechreiz angesichts einer lächerlichen hanswurstigen Schleimerfresse gekommen sein könnte- aber ich kann es nicht ausschließen!
    Seien Sie sich dankbar und denken Sie dran: es ist immer besser, aufrichtig im Spiegel sich anschauen zu können, als ein verlogener Drecksack in höchster Position mit vielen Priviligien und 280.000 € Gehalt zu sein.
    Entschuldigen Sie, ich muß jetzt kurz mal raus und kotzen - war einfach zu viel gauklermäßiger Übelkeit!

  7. Da es bei der islamischen Strategie ja ausschließlich um die finanzielle Eroberung des reichen, lukrativen Westens geht (und nicht wie manche naive Idioten glauben, um die Umsetzung spiritueller Ideen einer fiktiven Figur namens Mohammed), ist es nicht überraschend, dass die Organisation IS auch Millionen Dollars mit der Schleusung illegaler Wirtschaftsflüchtlinge verdient.

    Gleichzeitig schleusen sie natürlich auch ihre mörderischen U-boote ein, welche die Schlacht gegen die Ungläubigen vor Ort vorbereiten.

    Ich persönlich glaube nicht, dass die IS "verzweifelt auf der Suche nach neuen Mitteln" ist. Vielmehr verfügt der IS über riesige Summen aus der arabischen Erdöl-Welt, die unsere christlichen Gesellschaften zerstören sollen und denen jedes Mittel recht ist.

    Davon unabhängig versucht der IS natürlich auch, andere Geldquellen zu erschließen, warum nicht durch Schmuggeln von Wirtschaftsflüchtlingen?!!!

    Das ist in der nüchtern klaren Welt dieser bestialischen Mörderbande ja doch selbstverständlich.
    Jeder Euro wird dankbar angenommen, um die verhassten Ungläubigen abzuschlachten.

  8. Die Amis stecken überall mitdrin . Das haben wir doch gewusst ,oder?
    Bald bescheren die Amis uns in Europa nicht nur den "Europäischen Frühling " sondern noch den Dritten Weltkrieg . Die europäischen und deutschen Medien und Presse Heinis laufen auf Hochtouren für den Krieg gegen Russland und China .

    Asylanten-und Islamanhänger Invasion bedeutet Völkermord an den Europäischen Völkern .

    Sogar die Bundesmarine spielt da mit ...
    Totalitär und Völkerfeindliches US-Gebilde ,über 200 Kriege haben die Amis auf dem Gewissen !
    Die Amis brauchen die Europäer als Sklaven ,wir Deutsche sind es schon lange
    Aber das reicht den NWO-USA nicht, die brauchen die ganze Welt ! Ausbeuten und versklaven ,heisst ihre Devise und da sind Ihnen alle Mittel recht . DIE EU in Brüssel ist US-Werk und auch DER EURO ist auf ihren zerstörischen Willen aufgebaut .
    Obama ,Hilary und co.will die Weisse Rasse ausrotten

  9. HIER IST IMMERNOCH DAS FOTOS ZUM ARTIKEL WEG

    ++++++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++++++

    AUS EINEM KOMMENTAR VON BABIECA, pi-news.net:

    Die neusten Zahlen von heute 29.5. abends, einem einzigen Tag,

    Fregatte Hessen (gerade noch sagte der Kommandant, bei 300 Leuten an Bord werde es eng): 6 “Seenotfälle” aufgefischt und damit z.Zt. 880 Neger an Bord!

    Nach Absprache mit den italienischen Behörden trafen der deutsche Verbandsführer und der Kommandant der Fregatte Hessen die Entscheidung, zunächst 104 Menschen aus einem voll besetzten Schlauchboot zu retten, darunter 24 Frauen und fünf Kinder.

    In unmittelbarer Nähe kam die Hessen danach weiteren 103 Menschen zu Hilfe, die ebenfalls aus einem Schlauchboot aufgenommen wurden, unter ihnen sind eine Frau und zwei Kinder.

    Bei dem dritten Seenotfall dieses Tages retteten die deutschen Soldaten am frühen Nachmittag 100 Personen von einem Schlauchboot, darunter neun Frauen und drei Kinder.

    Im Anschluss fuhr die Fregatte Hessen zur Position eines vierten gemeldeten Seenotfalls. Dort nahm die deutschen Soldaten aus einem seeuntüchtigen Schlauchboot 69 Personen, davon 22 Frauen, an Bord der Fregatte Hessen.

    Das Schiff nahm dann in Abstimmung mit der Seenotleitstelle Rom Kurs auf weitere Seenotfälle. Aus einem fünften Schlauchboot retteten die deutschen Soldaten 114 in Seenot geratene Menschen, davon neun Frauen und nahmen sie an Bord.

    Während der Rettung der Menschen aus dem fünften Schlauchboot näherte sich ein sechstes Boot der Fregatte. Die deutschen Soldaten nahmen die 100 Menschen an Bord, davon 13 Frauen und fünf Kinder.

    Die Fregatte Hessen hat am Abend weitere 290 Menschen in einem Holzboot aus Seenot gerettet, davon 40 Frauen und 12 Kinder.

    +++Damit befinden sich zum Meldezeitpunkt insgesamt 880 Menschen an Bord der Fregatte Hessen, davon 118 Frauen und 27 Kinder.
    http://tinyurl.com/qahk4gy

    Natürlich werden die alle in Europa freigelassen (“in einem italienischen Hafen”), statt sie pronto nach Afrika zurückzubringen.

    ++++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++++

    BvK - Anm.:

    DEUTSCHLANDS HERRSCHER WOLLEN FAKTEN SCHAFFEN!!!

    Millionen Pseudo-Flüchtlinge - überwiegend MÄNNER:

    Krieger, Rebellen, Kriminelle - nach Deutschland und Europa schaffen, weil man diese Menschen ohne Gewalt nicht mehr los wird.

    AM 29. Mai 2015 rettete die Bundeswehr also:

    735 raub- u. mordlustige Vergewaltiger

    118 gebärfreudige, steinzeitliche Frauen

    27 dauerbettelnde, gierige Kinder

    SELTENE AUSNAHMEN BESTÄTIGEN DIE REGEL.

    ++++++++++++++++++++++++

    KORAN

    33;26
    Er ließ die den Ungläubigen(Polytheisten, Animisten, Pantheisten) beistehenden Schriftbesitzer(Juden u. Christen) von ihren Festungen herunterbringen und jagte ihnen Schrecken ein. So habt ihr sie teils erschlagen, teils gefangengenommen.

    33;27
    Er machte euch zu ihren Erben und gab euch ihr Land, ihre Wohnstätten, ihr Vermögen und Gebiete, die ihr vorher nicht betreten hattet. Allahs Macht ist unermeßlich.

    8;13
    Das alles geschieht ihnen recht, weil sie sich Allah und Seinem Gesandten widersetzt haben...

    8;17
    Nicht ihr habt sie erschlagen, sondern Allah erschlug sie. Und nicht du hast geschossen, sondern Allah gab den Schuß ab; und prüfen wollte Er die Gläubigen mit einer schönen Prüfung von Ihm...

    8;69
    Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt...!

    (Anm. d. mich, BvK)

  10. Wer jetzt noch Flüchtlinge aufnimmt ist genauso pervers wie ein Autofahrer der in Straße wo Kinder spielen mit 100 durchfährt.

  11. Es wollen Merkel und Gauck, die linken Dreisten,
    mit Massen Abenteurern Deutschland schleifen.
    Es machen die Wirte die Rechnung ohne die Gäste,
    letztere wollen mehr, stehlen und rauben feste.

    Die neuen Einwohner erst dann zufrieden sind,
    wenn überall der Muezzin von Minaretten brüllt.
    Genossen Merkel und Gauck hatten listig gedacht:
    Am besten, man ganz schnell Deutschland abschafft!

    Hernach wollten sie sich als edle Retter anbieten,
    aus Ruinen ein sozialistisches Deutschland schmieden.
    So kennt man es auch vom verlogenen Ehemann:
    betrügt Gattin und bietet sich als Tröster an!

  12. PSEUDO-FLÜCHTLINGE BEREICHERN EUROPA

    MUSLIM VERGEWALTIGT u. BERAUBT BEHINDERTEN

    Solothurn
    “”Mann vergewaltigt: ALGERIER erhält «süssen» Deal vom Gericht

    Ein Algerier, der einen Mann zu Oral- und Analverkehr nötigte, wird im abgekürzten Verfahren zu einer teilbedingten Haftstrafe verurteilt und muss so nur acht Monate ins Gefängnis. von Simon Binz…””
    http://www.solothurnerzeitung.ch/solothurn/kanton-solothurn/mann-vergewaltigt-algerier-erhaelt-suessen-deal-vom-gericht-129181117

    VOLLVERSORGUNG ZWEIER SCHLÄGER AUS ISLAMIEN

    Landsberg
    “”…Ein 21-jähriger afghanischer Asylbewerber kam in angetrunkenem Zustand in das Zimmer eines 19-jährigen somalischen Mitbewohners und randalierte dort…

    Der SOMALIER versuchte, den AFGHANEN aus dem Zimmer zu schieben. Dabei verletzte der Eindringling den Somalier mit einem Messer leicht an der Hand. Der Afrikaner wehrte weitere Angriffe mit einem gezielten Faustschlag gegen den Kopf des Anderen ab.

    Die beiden Kontrahenten wurden getrennt voneinander mit zwei Rettungswagen ins Klinikum Landsberg gebracht.

    Damit sie ihre Schlägerei nicht im Krankenhaus fortsetzen, fuhren zwei Polizeibeamte mit zur Notaufnahme.

    Dort beleidigte der Afghane die Beamten verbal als auch durch wiederholtes Zeigen des Stinkefingers.””
    http://www.augsburger-allgemeine.de/landsberg/Schlaegerei-in-Asylunterkunft-id34244732.html

    TUNESIER STIEHLT IM KRANKENHAUS

    Bozen
    “”Gelegenheit macht Diebe, das hat sich in der Nacht auf Mittwoch wohl ein 25-jähriger TUNESIER gedacht, als er einen dreisten Diebstahlversuch startete. Gegen Mitternacht wollte er sich im Bozner Krankenhaus wegen einer Armverletzung behandeln lassen…””
    http://www.unsertirol24.com/2015/05/27/bozen-armverletzung-vorgetaeuscht-um-zu-stehlen/

    ALGERISCHER AUTOKNACKER

    Warstein
    “”ALGERIER knackt Autos in Rüthen und bekommt ein Jahr auf Bewährung””
    http://www.derwesten.de/staedte/warstein/algerier-knackt-autos-in-ruethen-und-bekommt-ein-jahr-auf-bewaehrung-aimp-id10719044.html

    SOMALIER u. PAKISTANER STÖREN REGIONALVERKEHR

    München
    “”Ein SOMALIER mit 2,99 Promille zwang einen Regionalzug zur Notbremse – am Nachmittag geriet bereits ein PAKISTNI in das Gleis, wodurch die Strecke zwischen Ost- und Hauptbahnhof für etwa eine Viertelstunde gesperrt wurde…””
    https://www.muenchen.tv/299-promille-stark-alkoholisierter-somalier-stoppt-zugverkehr-104199/

    TÜRKISCHE FASCHISTEN(GRAUE WÖLFE) GREIFEN ZDF AN

    “”…am Freitag warf die ATIB, ::: , dem Sender „Generalverdacht gegen Muslime” vor und kündigte rechtliche Schritte an…””
    http://www.blu-news.org/2015/05/30/atib-greift-das-zdf-an/

    ORIENTALISCHE/AFRIKANISCHE SITTEN FÄRBEN AB

    WAHLFÄLSCHUNG DURCH SCHÜLER

    Bremerhaven
    “”Schüler des Lloyd-Gymnasiums in Bremerhaven sollen bei der Stimmenauszählung für die Stadtverordnetenversammlung bewusst manipuliert haben. Der Vorfall könnte weitreichende Folgen haben: Die AfD hatte Unregelmäßigkeiten bemängelt und angekündigt, ein Wahlprüfungsverfahren einzuleiten…””
    http://www.blu-news.org/2015/05/30/gymnasiale-wahlfaelscher-statt-wahlhelfer/

    UNBEKANNTE WERDEN DURCHGEFÜTTERT

    UNBEKANNTE SIND GEKOMMEN, UM ZU BLEIBEN

    Bei Erstregistrierung bis 2000 neue “Flüchtlinge” in Sachsen nicht richtig erfasst

    (…)

    “”Schon jetzt habe sich deswegen der Aufenthalt der Flüchtlinge in Deutschland um teilweise sechs Monate verlängert… Allein bei den etwa 140 Flüchtlingen im Landkreis Leipzig kämen aufgrund der verlängerten Aufenthaltsdauer rund 100.000 Euro für die Unterbringung zusammen…””
    http://www.mdr.de/nachrichten/nicht-erfasste-fluechtlinge-in-sachsen100.html

Kommentare sind deaktiviert.