Geheimpapier enthüllt islamische Infiltrationspläne zur Eroberung Europas und der Welt

Oben: Unter anderem aus obiger Sure 48:28 leitet der Islam seinen Weltherrschaftsanspruch ab. Medien berichten so gut wie nie über solche Koranstellen

Konkrete Pläne zur islamischen Weltherrschaft bereits seit 2001 bekannt

Seit Beginn des 21. Jahrhunderts wissen wir von geheimen Plänen des Islam, den Rest der Welt unter islamische Herrschaft zu bringen. Der dar-Al Islam (Weltherrschaft als "Haus des Islam") ist die eigentliche Hauptbotschaft dieser Religion. Beides, diese Botschaft als auch die Entdeckung des islamischen Geheimplans im November 2001, wenige Monate nach 9/11, durch den Schweizer Journalisten, Sylvain Besson, wird in unseren Medien komplett totgeschwiegen. Während sie umgekehrt jeden, der darauf hinweist, dass es sich beim Islam um eine hochgefährliche totalitäre Welteroberungs-Ideologie handelt, entweder als "Islamhasser" oder als "rechten Verschwörungstheoretiker" brandmarkt. Es ist das Verdienst von Peter Helmes, diesen Plan nun auch der deutschsprachigen Leserschaft zugänglich gemacht zu haben.

"Wer die Wahrheit nicht kennt, ist nur ein Unwissender - oder ein Dummkopf. Wer sie aber kennt und verschweigt, ist ein Verbrecher."

Michael Mannheimer, 31.Mai 2015

***

Von Peter Helmes

Geheimpapier enthüllt totalitäre Infiltrationspläne zur Eroberung Europas

Die detaillierte Kampfstrategie des Islam für den Dschihad

Durch Zufall geriet ich an ein Dokument, das (leider) keine Fälschung ist (siehe Fußnote). Es enthält unglaublich brisante Informationen und legt Strategie und Taktik von Islamisten offen, die „die Welt erobern“ wollen. Das Papier ist zwar umfangreich, aber sehr lesenswert; denn es läßt keine Frage offen, mit welcher Wucht und Gefühlskälte der Dschihad betrieben wird. Wer angesichts der Gefährlichkeit der Absichten noch immer glaubt (und verbreitet), der Islam sei „eine friedliche Religion“, leistet diesen „Kämpfern Allahs“ Vorschub. Ob dies den Gutgläubigen beider Kirchen ebenfalls bewußt ist?

In militärischer Strategie und Taktik geschulte Menschen dürften nach der Lektüre des „The Project“ keinen Zweifel daran haben, daß die weltweite Islamisierung einer detailgenauen Planung folgt. Schritt für Schritt wird dargelegt, was die „Kämpfer Allahs“ zu berücksichtigen, zu planen, zu besorgen haben. Ohne Zweifel, wenn diese Liste abgearbeitet ist, wird das Gesicht der Welt muslimisch sein.Das im Folgenden vorgestellte Dokument der Moslem-Bruderschaft enthält eine detaillierte Strategie zur Unterwanderung der westlichen Gesellschaften und ihrer Institutionen. Die inmedinensischer Zeit von Allah gebotene Ausbreitung des Islam wird heute mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln fortgeführt.

„The Project“ – Bei einer Razzia entdeckt und bei westl. Geheimdiensten verborgen

Tatsächlich wurde ein solches Dokument von den Schweizer Behörden im November 2001 während einer Razzia entdeckt, zwei Monate nach den Schrecken des 11. Septembers. Seither blieb die Information über das Dokument, in Terrorabwehrkreisen als „The Project“ bekannt, und die Diskussion über seinen Inhalt auf die abgeschirmte Welt westlicher Geheimdienste beschränkt.Es ist dem Einsatz eines unerschrockenen Schweizer Journalisten, Sylvain Besson von Le Temps und seinem Buch „La conquête de l’Occident: Le projet secret des Islamistes“, zu verdanken, daß Informationen betreffend „The Project“ endlich an die Öffentlichkeit gelangt sind. Ein westlicher Beamter, welcher von Besson zitiert wird, beschreibt „The Project“ als „eine totalitäre Infiltrationsideologie, welche letztendlich die größte Gefahr für die europäische Gesellschaft bedeutet.“ Wer dies liest, darf keinen Zweifel an der Zielsetzung des Djihad mehr haben. Und es wird deutlich, daß alle Staaten (der „Ungläubigen“) davon betroffen sind, auch Deutschland. Und: Wer dies versteht, kann nicht mehr von einem „friedlichen Islam“ faseln. Wer dennoch Tor und Tür für diese neue Ideologie öffnet, verrät unser Vaterland.(Peter Helmes)


Einschub von Michael Mannheimer

Necmettin Erbakan sagte im April 2001:
Die Europäer glauben, dass die Muslime nur zum Geldverdienen nach Europa gekommen sind. Aber Allah hat einen anderen Plan.

Bayr. Verfassungsschutzbericht 2001, S. 147, Quelle:
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Krankenkasse-auf-Tuerkisch


Das Dokument selber ist hier in deutscher Übersetzung angefügt:

„Im Namen des wohltätigen und barmherzigen Allah

(S/5/100 Report 1/12/1982 [1.Dezember 1982])

Für eine weltweite Strategie in islamischer Politik

(Voraussetzungen, Bestandteile, Vorgehensweise und empfohlene Aktionen)

Dieser Bericht stellt eine globale Vision für eine weltweite Strategie islamischer Politik (oder „politischen Islam“) vor. Lokale islamische Politik wird in verschiedenen Regionen in Übereinkunft mit diesen Richtlinien entworfen. Er definiert zuallererst die Voraussetzungen dieser Politik, weiter stellt er die Bestandteile und wichtigsten Vorgehensweisen zusammen, welche sich aus diesen Voraussetzungen ergeben; schließlich schlagen wir, anhand von Beispielen, verschiedene Aktionen vor, möge Allah uns beschützen.

Voraussetzungen der islamistischen Strategie

Im Folgenden werden die hauptsächlichsten Voraussetzungen dieser Politik aufgezeigt:

Voraussetzung Nr. 1: das Umfeld kennen und sich eine wissenschaftliche Methodik für die Planung und Ausführung zueigenmachen

Voraussetzung Nr. 2: den Beweis der Ernsthaftigkeit dieser Arbeit erbringen

Voraussetzung Nr. 3: Der internationale Einsatz muss mit den lokalen Gegebenheiten auf flexible Weise in Übereinkunft gebracht werden.

Voraussetzung Nr. 4: Bei unserem politischen Einsatz muss einerseits Isolation vermieden und andererseits fortwährende Ausbildung und Arbeit in Institutionen gewährleisten werden.

Voraussetzung Nr. 5: Sich der Gründung eines islamischen Staates widmen, parallel dazu sind Bemühungen stufenweise und zielgerichtet einzusetzen, um Kontrolle über die lokalen Machtzentren durch institutionalisiertes Vorgehen zu gewinnen

Voraussetzung Nr. 6: In loyaler Art und Weise mit anderen islamischen Gruppen und Institutionen in verschiedenen Bereichen auf gemeinsamer Grundlage Seite an Seite arbeiten um „ in den Bereichen wo man sich geeinigt hat zusammenzuarbeiten und die Uneinigkeiten beiseite zu legen“

Voraussetzung Nr. 7: Anwendung des Prinzips zeitlich begrenzter Zusammenarbeit zwischen islamischen und nationalistischen Bewegungen in allgemeinen Bereichen und auf gemeinsamer Basis wie zum Beispiel im Kampf gegen den Kolonialismus, die (christliche) Missionstätigkeit und den Jüdischen Staat ohne jedoch Bündnisse eingehen zu müssen.

(Diese Strategie) bedingt auch, dass von Fall zu Fall begrenzte Kontakte mit gewissen Machtinhabern hergestellt werden müssen, solange diese Kontakte die shari’a Gesetzgebung nicht verletzen. Man darf ihnen jedoch nicht Loyalität entgegenbringen oder sie ins Vertrauen ziehen; man muss vor Augen halten, dass die Islamische Bewegung der Grund für diese Initiativen ist und dass die Orientierung daher stammt.

Voraussetzung Nr. 8: Die Kunst, mit begrenztem Zeiteinsatz das Bestmögliche zu erreichen, ohne die grundsätzlichen Prinzipien zu missbrauchen, indem man sich stets daran erinnert, dass Allahs Lehre immer angewendet werden muss. Man muss das Passende anordnen und das Unpassende verbieten sowie stets eine dokumentierte Stellungnahme liefern. Wir sollten es jedoch nicht auf eine Konfrontation mit unseren Feinden ankommen lassen, weder auf der lokalen noch auf der globalen Ebene; dies wäre unverhältnismäßig und würde zu Angriffen auf dawa oder seine Anhänger führen.

Voraussetzung Nr. 9: eine permanente Streitmacht für dawa einrichten und Bewegungen unterstützen, welche sich in den Gebieten des Islam für den Heiligen Krieg (jihad) engagieren, stufenweise und so weit wie möglich

Voraussetzung Nr. 10: zahlreiche und verschiedenartige Überwachungssysteme an mehreren Standorten unterhalten um einerseits Informationen zu sammeln und andererseits ein einzigartig effizientes Warnsystem einzurichten, welches der weltweiten islamischen Gemeinde dient. In Tat und Wahrheit ergänzen sich Überwachung, politische Entscheidungen und nutzbare Kommunikationssysteme.

Voraussetzung Nr. 11: mittels politischer Planung und jihad soll sich die palästinensische Sache als Teil des weltweiten islamischen Plans zu Eigen gemacht werden – weil sie schließlich die Schlüsselposition der Renaissance der Arabischen Welt im heutigen Zeitalter darstellt

Voraussetzung Nr. 12: verstehen, wie man Selbstkritik und fortwährende Auswertung der weltweiten islamischen Politik und ihren Zielen ausübt- sowohl betreffend ihres Inhaltes wie auch ihres Vorgehens – um sie zu verbessern. Dies ist eine Pflicht und eine Notwendigkeit aufgrund der Vorschriften der shari’a.

PUNKT 1: Kenne das Umfeld und eigne dir eine wissenschaftliche Methodik für die Planung und Ausführung an

  1. Bestandteile

Kenne weltweit die einflussreichen Vertreter, ob dies nun islamische, gegnerische oder neutrale Kräfte sind. Setze die nötigen wissenschaftlichen und technischen Mittel ein für Planung, Organisation, Ausführung und Nachkontrolle.

  1. Vorgehensweise

Stelle Beobachtungszentren auf, um Informationen für sämtliche nützliche Zwecke zu sammeln und aufzubewahren; falls nötig, kannst du auch moderne technologische Methoden anwenden. Gründe Studien- und Forschungszentren und veranlasse Studien zum Thema der politischen Dimension der islamischen Bewegung.

  1. Empfohlene Aktionen

Entwerfe eine Zusammenstellung betreffend religiöser und ideologischer Doktrin um eine globale Übersicht der letzten 100 Jahre zu erhalten und analysiere die gegenwärtige Situation im Lichte dieser Aufstellung, einschließlich der Änderungen, welche bereits passiert sind oder die vorausgesehen werden.

Entwerfe eine Aufstellung der weltweiten islamischen Doktrin.

Entwerfe eine Aufstellung der weltweiten islamischen Bewegungen.

Führe gestaffelte politische und wissenschaftliche Studien in verschiedenen islamischen Gebieten mit dem Schwerpunkt auf gegenwärtiges Geschehen durch.

Führe eine wissenschaftliche Studie zum Thema der Geschichte der zeitgenössischen islamischen Bewegungen durch und setze sie ein.

PUNKT 2: Den Beweis der Ernsthaftigkeit dieser Arbeit erbringen

  1. Bestandteile

Klarheit haben über die allgemein anerkannten Ziele von dawa – wie auch über die vorläufigen Ziele – was zu effizienter Ausnutzung, Kanalisierung und Zielgerichtetheit der eingesetzten Energien führt.

Widme genügend Aufwand im Dienste der Arbeiter (für Allah) und koordiniere ihr Bemühen im Hinblick auf das einzige und selbe Ziel.

Erlaube genug Zeitaufwand.

Investiere finanziell in größtmöglichem Umfang.

  1. Vorgehensweise

Nütze allen Energieaufwand der Arbeiter im Dienste von dawa, jeder soll auf seinem Niveau mitarbeiten (es wird angenommen, dass jeder sich der Aufgabe, welche ihm übertragen wurde, mit Hingabe widmet).

Mobilisiere die größtmögliche Zahl von Anhängern und Beamten.

Ziehe Geld auf effiziente Weise ein, kontrolliere die Ausgaben und investiere in Bereiche von allgemeinem Interesse.

  1. empfohlene Aktionen

Erstelle ein Gutachten betreffend der Arbeiter (Mitstreiter und Einsatzgebiet sind in Übereinkunft zu bringen)

Stelle einen Stundenplan für die Arbeiter und Spezialisten auf, benütze ihren Einsatz prompt und mit entsprechendem Urteilsvermögen (richtiger Aufwand zum richtigen Zeitpunkt).

Mach dir, soweit wie möglich, finanzielle Institutionen dienstbar, so dass du genügend finanzielle Unterstützung erhältst.

PUNKT 3: Der internationale Einsatz muss mit den lokalen Gegebenheiten auf flexible Weise in Übereinkunft gebracht werden

  1. Bestandteile

Richtlinien definieren, welche weltweit befolgt werden müssen

Auf lokaler Ebene genügend Spielraum für Flexibilität bezüglich jener Themen erlauben, welche mit den allgemeinen Richtlinien der globalen islamischen Politik nicht in Konflikt geraten können

  1. Vorgehensweise

Die Bewegung wird auf globaler Ebene auf allgemeine Art und Weise definieren, was den islamischen (Herrschafts-) Bereich und seine Themen ausmacht. Dies wird den Einsatz von Allen aufgrund von anfänglich festgelegten Prioritäten verlangen.

Die lokale Führerschaft wird aufgrund ihres Vorrechtes die örtlichen Themen bestimmen, in Übereinkunft mit dem Prinzip der Flexibilität und der anfänglich festgelegten Prioritäten.

  1. empfohlene Aktionen

Der weltweite islamische Einsatz für die totale Befreiung von Palästina und die Gründung eines islamischen Staates ist derjenige Missionsauftrag, welcher der globalen Führung zufällt.

Auf lokaler Ebene einen Dialog mit denjenigen führen, welche für die Sache im Einsatz sind, dies in Übereinkunft mit den politischen Richtlinien der Bewegung. Die Form dieses Dialoges wird von der lokalen Führerschaft bestimmt.

PUNKT 4: Bei unserem politischen Einsatz Isolation vermeiden und fortwährende Ausbildung und Arbeit in Institutionen gewährleisten

  1. Bestandteile

in jedem Land soll, entsprechend den örtlichen Gegebenheiten, politisch frei agiert werden, ohne jedoch in Entscheidungsprozesse verwickelt zu werden, welche dem Gebot der shari’a widersprechen.

Jedermann soll eingeladen werden, an Parlaments- und Stadtratssitzungen, sowie an Zusammenkünften gewerkschaftlicher und weiterer Organisationen teilzunehmen, wenn dort im Interesse des Islam und der Muslime Einfluss genommen werden kann.

Einzelne Individuen und nachfolgende Generationen sind aufgrund eines vorgängig entworfenen Planes zu unterrichten und ein Spezialistentraining für verschiedene Aufgaben ist sicherzustellen

Es sind Organisationen im sozialen, ökonomischen und wissenschaftlichen Bereich sowie im Gesundheitswesen einzurichten und es muss in das Gebiet der sozialen Dienste eingedrungen werden, um den Menschen mittels islamischer Institutionen zu dienen

  1. Vorgehensweise

Die verschiedenen politischen Umfelder studieren um die Erfolgswahrscheinlichkeit in jedem Land beurteilen zu können

Spezialisierte Studiengruppen in nutzbringenden Bereichen wie Kommunikationssystemen, islamischem Geschichtsunterricht etc. einsetzen

Durchführbarkeitsstudien bezüglich verschiedener Institutionen erstellen und bezüglich individuell verschiedener Prioritäten – je nach Land – auflisten

  1. empfohlene Aktionen

Studien durchführen, welche sich auf die Erfahrungen des politischen Islam berufen und Lektionen davon ableiten

Dringliche aktuelle Fragen sind aus der Perspektive islamischer Politik zu beurteilen

Wichtige Fragen auf lokaler Ebene, z.B. betreffend Arbeiter, Gewerkschaften etc. in den Islamischen Kontext stellen

Eine Anzahl von Institutionen im ökonomischen und sozialen Bereich, sowie im Gesundheits- und Bildungsbereich errichten, soweit die Mittel reichen um den Menschen im islamischen Kontext zu dienen


Einschub von Michael Mannheimer

Dänemark: Moslem-Partei kündigt Machtübernahme an

Die Islamische Partei Dänemarks hat auf ihrer Internet-Seite die baldige Übernahme der Macht in Dänemark angekündigt. Sie verkündet zugleich, wer heute Migrantenkinder "falsch" behandle, der werde dafür bald schon mit gewalttätigen Unruhen die Quittung bekommen.

Der einzige Daseinszweck der Partei sei es, Moslems in die Politik und in verantwortliche Positionen zu bekommen, weil diese in Dänemark unterrepräsentiert seien. Dänemark werde in wenigen Jahren ohnehin zu einem islamischen Staat, dabei wolle die Partei helfen.

Quelle: Islamische Partei Dänemarks


PUNKT 5: Sich der Gründung eines islamischen Staates widmen, parallel dazu Bemühungen stufenweise und zielgerichtet einsetzen, um Kontrolle über die lokalen Machtzentren durch institutionalisiertes Vorgehen zu gewinnen

  1. Bestandteile

Gedankengut, Bildung und Handlung so in Bahnen lenken, dass eine islamische Regierung weltweit an die Macht kommen kann

Lokale und globale Machtzentren dahingehend beeinflussen, dass sie dem Islam dienen

  1. Vorgehensweise

Eine wissenschaftliche Studie über die Möglichkeit erstellen, das Reich Gottes weltweit aufgrund festgesetzter Prioritäten einzurichten

Lokale und weltweite Machtzentren dahingehend untersuchen, ob sie (islamischem) Einfluss ausgesetzt werden können

Eine zeitgenössische Studie betreffend dem Konzept der Unterstützung für dawa durchführen, insbesondere im Hinblick auf einflussreiche Persönlichkeiten

  1. empfohlene Aktionen

Eine islamische Verfassung aufgrund der bisher geleisteten Bemühungen entwerfen

Islamische Gesetze, Zivilgesetzgebung etc. entwerfen

Innerhalb verschiedener einflussreicher Institutionen arbeiten und sie im Dienste des Islam gebrauchen

Arbeitsmaterial von ökonomischen, sozialen und anderen spezialisierten islamischen Institutionen verwerten

PUNKT 6: In loyaler Art und Weise mit anderen islamischen Gruppen und Institutionen in verschiedenen Bereichen auf gemeinsamer Grundlage Seite an Seite arbeiten um „in den Bereichen wo man sich geeinigt hat zusammenzuarbeiten und die Uneinigkeiten beiseite zu legen”

  1. Bestandteile

Das islamische Werk auf eine einzige Ausrichtung hin koordinieren, was erlaubt, die Grundlagen für das Wachstum der islamischen Gesellschaft und der Hingabe an die Macht Gottes auf der Erde festzulegen

Jeder Mitstreiter soll sein Tätigkeitsgebiet in Übereinstimmung mit seiner Leistungsfähigkeit aussuchen, in Loyalität und mit dem Willen zu koordiniertem Handeln

  1. Vorgehensweise

Die wahre Natur der islamischen Bewegungen analysieren, ihre Erfahrungen auswerten und Pläne für die Zusammenarbeit zwischen ihnen entwickeln

Vermeiden, neue islamische Bewegungen in einem Land zu errichten, in welchem schon eine tätig ist; es wird nur eine aufrichtige und vollkommene Bewegung geben

  1. empfohlene Aktionen

In jedem Land die Bemühungen aller, welche für den Islam arbeiten koordinieren und einen guten Kontakt zwischen ihnen herstellen ob sie nun individuell oder in einer Gruppe arbeiten

Die existierenden Meinungsverschiedenheiten unter den islamischen Mitstreitern reduzieren und ihre Konflikte im Rahmen der shari’a Gesetzgebung lösen

PUNKT 7: Anwendung des Prinzips zeitlich begrenzter Zusammenarbeit zwischen islamischen und nationalistischen Bewegungen in allgemeinen Bereichen und auf gemeinsamer Basis wie zum Beispiel im Kampf gegen den Kolonialismus, die (christliche) Missionstätigkeit und den Jüdischen Staat ohne jedoch Bündnisse eingehen zu müssen.

Diese Strategie bedingt auch, dass von Fall zu Fall begrenzte Kontakte mit gewissen Machtinhabern hergestellt werden müssen, solange diese Kontakte die shari’a Gesetzgebung nicht verletzen. Man darf ihnen jedoch nicht Loyalität entgegenbringen oder sie ins Vertrauen ziehen; man muss vor Augen halten, dass die Islamische Bewegung der Grund für diese Initiativen ist und dass die Orientierung daher stammt.

  1. Bestandteile

Alle Bemühungen gegen die Mächte des Bösen zusammenführen in Übereinkunft mit dem Prinzip, dass man „das Böse mit dem weniger Bösen bekämpfen muss“

Diese Zusammenarbeit muss auf die Führerschaft oder eine eingegrenzte Anzahl von Individuen beschränkt werden um die Vorteile vollumfänglich auszunutzen und die Nachteile zu verringern

Aus der Perspektive der vorgängig definierten Ziele für dawa arbeiten

  1. Vorgehensweise

Eine Studie erstellen, um Bereiche gegenseitiger Unterstützung zwischen muslimischen und anderen Bewegungen zu evaluieren, und Schlüsse daraus ziehen

Bereiche zu untersuchen, welche Zusammenarbeit erlauben und die Grenzen abstecken

Die Philosophie und strategische Pläne anderer Bewegungen untersuchen

  1. empfohlene Aktionen

Jedes Land soll in Zukunft die Möglichkeit für verstärkte inländische Zusammenarbeit untersuchen


Einschub von Michael Mannheimer:

Wie der „Weg zur Erlösung“ für uns Europäer künftig aussehen könnte, hat bereits der bekannte Muslimbruder Sayyid Qutb (1906 - 1966), der eine radikale Abkehr von der gottlosen Gesellschaft hin zur islamischen Weltrevolution predigte, in seinem Buch „Wegzeichen“ ( ma`alim fi tariq), das bis heute ein Leitfaden der Djihad-Bewegungen ist, beschrieben:

Wir müssen zerstören, was immer im Konflikt mit dem wahren Islam steht… Zertrümmert alle Staaten und Organisationen, die von Menschen errichtet worden sind… Absolute Rebellion gegen alles auf Erden, was mit dem Islam im Konflikt steht, ist ein Muss. Wir sollten mit aller Macht alles ausmerzen und vernichten, was Allahs Revolution im Wege steht“.


PUNKT 8: Die Kunst, mit begrenztem Zeiteinsatz das Bestmögliche zu erreichen, ohne die grundsätzlichen Prinzipien zu missbrauchen, indem man sich stets daran erinnert, dass Allahs Lehre immer angewendet werden muss.

Man muss das Passende anordnen und das Unpassende verbieten sowie stets eine dokumentierte Stellungnahme liefern. Wir sollten es jedoch nicht auf eine Konfrontation mit unseren Feinden ankommen lassen, weder auf der lokalen noch auf der globalen Ebene; dies wäre unverhältnismäßig und würde zu Angriffen auf dawa oder seine Anhänger führen.

  1. Bestandteile

Erziehungssysteme untersuchen und die typische moderne Erziehung nicht im Übermaß anwenden, da sie nicht mit der Wirklichkeit in Übereinstimmung ist, keine Flexibilität beinhaltet und schwerwiegende Konsequenzen haben könnte wie z.B. der Konflikt zwischen Individuen wegen einer simplen Bemerkung oder eines kleinen Misserfolges

in Form von Reden, Kommuniqués und Büchern eine dokumentierte und wissenschaftliche Sichtweise veröffentlichen, welche auf Ereignissen fußt, die wichtig für die ummah sind

Verhindern, dass die Bewegung in größeren Auseinandersetzungen geschwächt wird; dies könnte die Gegner veranlassen, ihr einen verhängnisvollen Schlag zu erteilen

  1. Vorgehensweise

Eine Studie über die Erfahrungen islamistischer Bewegungen erstellen um deren verhängnisvolle Fehler zu verhindern

Erziehungsmethoden entwickeln, welche gemäß unseren Prinzipien gleichzeitig exemplarisch, realistisch und wahrheitsgetreu sind und die gleichzeitig flexibel genug sind, um die Realität zu konfrontieren

  1. empfohlene Aktionen

Einführungsprogramme für die Gläubigen entwickeln und diese auf Grund gemachter Erfahrungen weiterentwickeln.

Individuen gemäß moderner Erziehungsmethoden vorbereiten

PUNKT 9: Eine permanente Streitmacht für dawa einrichten und Bewegungen unterstützen, welche sich in den Gebieten des Islam für den Heiligen Krieg (jihad) engagieren, stufenweise und so weit wie möglich

  1. Bestandteile

Dawa mit der nötigen Streitmacht schützen und die Sicherheit auf lokaler und internationaler Ebene garantieren

Mit allen neuen Bewegungen welche sich für jihad einsetzen, weltweit Kontakt aufnehmen, sowie auch mit muslimischen Minderheiten, und sie, wo nötig, vereinen und die Zusammenarbeit unterstützen

Jihad aufrechterhalten und in der ganzen ummah anfachen

  1. Vorgehensweise

Eine autonome Sicherheitsstreitkraft etablieren um dawa und die Gläubigen lokal und weltweit zu schützen

Bewegungen untersuchen, welche sich sowohl in der muslimischen Welt als auch zwischen den muslimischen Minoritäten für jihad einsetzen um sie besser verstehen zu können

  1. empfohlene Aktionen

Brücken schlagen zwischen Bewegungen welche sich für jihad in der muslimischen Welt einsetzen und zwischen muslimischen Minoritäten und sie soweit wie möglich unterstützen innerhalb eines gesetzten Bezugsrahmens für Zusammenarbeit


Einschub von Michael Mannheimer

Hassan al-Banna, der Gründer der Muslimbruderschaft:

Es liegt in der Natur des Islam, zu herrschen und nicht beherrscht zu werden, seine Gesetze allen Nationen aufzuzwingen und seine Macht über den gesamten Planeten auszuweiten.”


PUNKT 10: Zahlreiche und verschiedenartige Überwachungssysteme an mehreren Standorten unterhalten um einerseits Informationen zu sammeln und andererseits ein einzigartig effizientes Warnsystem einzurichten,

welches der weltweiten islamischen Gemeinde dient. In Tat und Wahrheit ergänzen sich Überwachung, politische Entscheidungen und nutzbare Kommunikationssysteme.

  1. Bestandteile

Politisch wirksame Entscheidungen fällen um wichtige und präzise Informationen zu sammeln

Islampolitisches Gedankengut so verbreiten, dass von den Medien breit gefächert und effizient darüber berichtet wird

  1. Vorgehensweise

Ein modernes Überwachungssystem mittels fortgeschrittener Technologie (welche wenn möglich an den oben erwähnten Forschungszentren hergestellt wird) erschaffen

Ein wirkungsvolles und seriöses Medienzentrum einrichten

  1. empfohlene Aktionen

Die Muslime betreffend der Gefahren, welche sie bedrohen, und der internationalen Verschwörungen, welche gegen sie gerichtet sind, warnen

Unsere Anschauung betreffend gegenwärtiger Ereignisse und zukünftiger Problemstellungen bekannt machen

PUNKT 11: Mittels politischer Planung und Jihad soll sich die palästinensische Sache als Teil des weltweiten islamischen Plans zueigen gemacht werden – weil sie schließlich die Schlüsselposition der Renaissance der arabischen Welt im heutigen Zeitalter darstellt

  1. Bestandteile

Islamische Anschauungen über alle Bereiche, Probleme und Lösungsansätze der palästinensischen Sache liefern, dies basierend auf den Vorschriften des Islam

Die Gemeinde der Gläubigen für den Jihad in Bezug auf die Befreiung Palästinas vorbereiten [man kann der Ummah die Pläne der islamischen Bewegung verständlich machen, vor allem wenn uns der Sieg gewiss ist], falls Gott es so will.

Eine bescheidene Kerngruppe für den Jihad in Palästina gründen und sie nähren, damit die Flamme, welche die Straße zur Befreiung von Palästina erhellt, erhalten bleibt und demzufolge die palästinensische Sache bis zum Moment der Befreiung andauern kann

  1. Vorgehensweise

Genügend Kapital für die Verewigung des Jihad auftreiben

Eine Studie über die Situation der Muslime und des Feindes im besetzten Palästina erstellen

  1. empfohlene Aktionen

Studien erstellen über die Juden, die Feinde der Muslime und die Unterdrückung, welche diese unseren Brüdern im besetzten Palästina auferlegen, sowie predigen und publizieren

Gegen ein Gefühl von Niederlage innerhalb der ummah ankämpfen, defätistische Lösungen zurückweisen sowie aufzeigen dass eine Versöhnung mit den Juden unsere Bewegung und ihre Geschichte unterwandert

Vergleichende Studien zu den Kreuzzügen und Israel herstellen und (zeigen, dass der Sieg dem Islam gehören wird)

Zellen für den Jihad in Palästina errichten und fördern, damit sie das ganze Gebiet des besetzten Palästinas bedienen können

Eine Verbindung zwischen den Kämpfern für den jihad in Palästina und denjenigen der übrigen islamischen Welt herstellen

Ein Hassgefühl gegenüber den Juden nähren und jegliche Koexistenz verweigern

PUNKT 12: Verstehen, wie man Selbstkritik und fortwährende Auswertung der weltweiten islamischen Politik und ihren Zielen ausübt – sowohl betreffend ihres Inhaltes wie auch ihres Vorgehens – um sie zu verbessern.

Dies ist eine Pflicht und eine Notwendigkeit aufgrund der Vorschriften der shari’a.

  1. Bestandteile

Konstruktive Selbstkritik üben um Fallen zu vermeiden

Mit fortwährender Auswertung auf wissenschaftlicher Basis vorgehen um den Aufbau der geeigneten Politik voranzutreiben

Es muss eine klare und wichtige Zielsetzung sein, islamische Politik zu verbessern und von vergangenen Erfahrungen zu lernen.

  1. Vorgehensweise

Gegenwärtige Praktiken evaluieren und von vergangenen Erfahrungen profitieren

Die Machtinhaber verschiedener Länder um ihre Ansicht anfragen betreffend Richtung, Methoden und Resultate

  1. empfohlene Aktionen

Ein offizielles Dokument über weltweite islamische Politik erstellen

Die Länder, Machtinhaber und die Bevölkerung darauf aufmerksam machen

Damit beginnen, diese Politik anzuwenden, sie jährlich auszuwerten und wenn nötig zu verbessern

Dieser Text basiert auf der englischen Übersetzung (“The Project”) von Scott Burgess, die ihrerseits auf der französischen Version von Sylvain Besson fußt, welche im Buch mit dem Titel “La conquête de l’Occident: Le projet secret des Islamistes” (Paris: Le Seul, 2005, Seiten 193-205) erschienen ist. Quelle für den ganzen Bericht: Patrick Poole: frontpagemag.com/Articles/ReadArticle.asp?ID=22415

Quelle:
https://conservo.wordpress.com/2015/05/06/geheimpapier-enthullt-totalitare-infiltrationsplane-zur-eroberung-europas/


43 Kommentare

  1. Beide <kirchen sind blind und taub...Die tägliche Rettung von muslimischen Eindringlingen im Mittelmeer ist Vorschub leistenfür den Islam in Europa und der Welt. Die politiker sind blind und taub und schießen für die Islamisierung täglich Eigentore gene Weiße und Nichtmuslime.

  2. Im Punkto Islam ist die Alternative für Deutschland genauso blauäugig wie die andere Parteien. Ein Unterschied gibt es immer noch. Moslem die die gleiche Delikte begehen wie nicht Moslem sollen genauso hart bestraft werden. Bei CDUCSUSPDLINKEGRÜNEFDP die die Demokratie als notwendiges Übel ansehen soll Moslem sein strafmilden oder strafbefreiend auswirken. Diese Rechtsungleichheit macht die AfD nicht mit. Blauäugig über die Gefährlichkeit des Islam sind Sie leider auch.

  3. Und wenn sie dies als Normalbürger einem

    Politiker sagen, dann kann es passieren,

    dass sie einen längeren Aufenthalt in der

    Psychatrie einplanen müssen.

    Von den Grünen ganz zu schweigen.

  4. Dieses Papier braucht es gar nicht.
    Solange in Deutschland "Rechts" als eine Form des Nationalsozialismus ausgelegt wird, Islamkritik als Hass gilt und llegale Grenzübertreter nicht als Gestzesbrecher, sondern als "Flüchtlinge" bezeichnet werden, solange halten wir die Türe offen. Wir wundern uns dann über ungebetenen Besuch, der uns seine Regeln aufzwingt.
    Ich werde ebenso bestraft, wenn es zum Diebstahl kommt, mit der Begründung, dass ich es den Dieben ja ermöglicht hätte. Ich halte dieses Gesetz für absurd, ist aber offenbar Praxis.
    Beim Militär heisst es "Anleitung zum Kameradendiebstahl"

  5. @4 Kabautermann,

    ...genau so ist es leider!
    Wenn die realitäts-und geschichtsblinden Politiker endlich in die Socken kämen, müsste die Koranverteilung der Salafisten und die Verschleierung (in jeglicher Bedeutung) verboten werden.

    Wurde auch bereits von einem jungen Katholiken für geisteskrank gehalten, NUR WEIL ICH den" Häkelmützchen" am LIES-Stand Paroli geboten habe....
    Hat sich aber später in einem Gespräch geklärt.
    Auch und Christen hält man nämlich für "gestört", wenn wir vehement unseren Glauben vertreten und für Jesus einstehen...

  6. @ Nemo

    Ich habe aufgehört mit "Normalbürgern" über den

    Islam und die Folgen zu diskutieren.

    +++++

    Europa wird vielleicht den Weg von Spanien

    gehen müssen.

    Allerdings stellt sich mir die Frage wann

    dann die Rückeroberung beginnen kann.

    +++++

    Die SPD will jetzt sogar eine Gleichstellung

    von Christentum und Islam.

    Die SPD, Grüne und auch Teile der CDU sind

    so toleranzbesoffen, dass sie die Ziele des

    Islam nicht sehen. Oder nicht sehen wollen.

    Auch habe ich festgestellt, dass, je intelligenter

    sich die Leute halten, der Islam nicht mehr als

    Gefahr wahrgenommen wird.

    Der "kleine" Mann/Frau auf der Straße ist sich

    der Gefahr bewusst.

    Und hier sehe ich Hoffnung.

    Die oben verraten uns nur.

  7. Eilige Mitteilung an Herrn Mannheimer!!!

    Wieso kann ich den Artikel nicht markieren und

    auch ausdrucken ???

    Der Artikel hat brisantes in sich.

    Ich möchte ihn vervielfältigen und verteilen.

  8. Du sprichst ein wahres Wort gelassen aus. Meine Familie betrachtet mich auch als geisteskrank, wenn ich in der Bibel lese oder in den Gottesdienst gehe! 🙁

  9. Verdammt nochmal.

    Ich hatte viele Hoffnungen in die AfD gesetzt.

    Nun streiten die schon wieder.

    +++++

    Eine neue Partei, die auch ruhig konservativ

    sein kann, hätte ein unglaubliches Potential.

    Als Erstes müssen wir die Moslems an ihrer

    Lieblingsbeschäftigung hindern.

    Der zügellosen Vermehrung.

    Kindergeld nur noch für Sozialversicherungs -

    pflichtige Beschäftigte.

    Kindergeld wird geändert.

    Alles was den Moslems nützen kann muss auf den

    Prüfstand.

    Steuervorteil muss her.

    Krippen weg.

    Kinder bei der Mutter.

    Moslem - Anteil an Schulen begrenzen.

    Aufstockung der Polizei.

    Sicherheit für deutsche Bürger.

    +++++

    Merke. Eine Ratte die im Hühnerstall auf die

    Welt kommt ist noch lange kein Huhn.

    Von Kammersänger entliehen !!!!!

  10. @MM

    Also so weit ich weiß, ist dieses Dokument Namens "The Project" bereits 1991 von Amerikanischen Behörden entdeckt worden und zwar vom FBI bei einer Razzia in Miami (Florida).....

  11. Wenn der Islam die Weltherrschaft will. dann will er sie AUCH ! Fragt sich nur für WEN ?
    Beschäftigt euch mal mit Albert PIKE (und Adam Weishaupt).Da findet ihr von Kalergi bis Morgenthau alles vorherbestimmt was bisher geschah und jetzt geschieht.
    Bei diesem Thema wird wieder mit der Methode "Haltet den Dieb!" abgelenkt.
    Und beide haben einen mächtigen Verbündeten: Die Kirchen !

  12. BRD, EU und USA und UNO werden von Kriminellen regiert das ist der Plan. Islam soll Weltherrschaft erhalten. Wo ist nun unser Gott oder Jesus? Die schauen von oben zu.

  13. Rot-Rot-Grün und Schwarz-Gelb (CDUCSUFDP)sehen die Demokratie nur als lästiges Übel an. Wer sich für eine Volksabstimmung Schweizer Recht stark macht (Pegida, AfD) auch in der Ausländer- und Außerpolitik wird als Nazi, Antidemokrat, Europafeind, Rechtspopulisten beschimpft. Ein Jude erklärte mir: Die jetzige Parteien im deutschen Bundestag sind viel gefährlicher wie die Holocaustleugner. Warum? Wer die Volksabstimmung Schweizer Recht in die Naziecke stellt, braucht sich nicht wundern wenn eines Tages die Mehrheit der Deutsche die NSDAP für eine demokratische Partei hält.

  14. «Die EU macht uns zu Rassisten»

    Sehr Lesenswerter Artikel über Zustände in Sizilien. (Einfach nur traurig)

    Auszug:

    «Signora, wir sind an einem Punkt angelangt, wo wir selber gerne Flüchtlinge wären.»

    «Signora, wir sitzen in der Scheisse. Uns ging es schon schlecht, jetzt geht es uns noch schlechter»,

    «Uns Sizilianern wirft man vor, ausländerfeindlich zu sein. Die Wahrheit ist, dass uns die EU zu Rassisten macht, indem sie uns mit dem Problem allein lässt. Wie all diejenigen, die jetzt Toleranz heucheln, wohl reagieren würden, wenn sie "PRO FAMILIE ZWEI FLÜCHTLINGE AUFNEHMEN MÜSSTEN"? Ich bin mir sicher: Es würden alle zu Rassisten.»

    http://bazonline.ch/ausland/europa/Die-EU-macht-uns-zu-Rassisten/story/20364056

    Es geht nicht nur uns in Deutschland so, sondern überall in Europa ist es dasselbe. Ich persönlich denke, das es zuerst in Italien oder in Frankreich zu einem Bürgerkrieg kommen wird.

  15. VStGB

    § 6
    Völkermord.

    (1) Wer in der Absicht, eine nationale, rassische, religiöse oder ethnische Gruppe als solche ganz oder teilweise zu zerstören,

    1. ein Mitglied der Gruppe tötet,
    2. einem Mitglied der Gruppe schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 des Strafgesetzbuches bezeichneten Art, zufügt,
    3. die Gruppe unter Lebensbedingungen stellt, die geeignet sind, ihre körperliche Zerstörung ganz oder teilweise herbeizuführen,
    4. Maßregeln verhängt, die Geburten innerhalb der Gruppe verhindern sollen,
    5. ein Kind der Gruppe gewaltsam in eine andere Gruppe überführt,

    wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe bestraft.

    (2) In minder schweren Fällen des Absatzes 1 Nr. 2 bis 5 ist die Strafe Freiheitsstrafe nicht unter fünf Jahren.

    http://dejure.org/gesetze/VStGB/6.html

  16. PEGIDA, AfD, PRO-NRW, Bürger in Wut u.s.w. machen sich für eine Gleichberechtigung für Volksabstimmung und Parlament Abstimmung stark. Dafür werden Sie in die rechte Schmuddel Ecke gestellt.

  17. @

    Der böse Wolf
    Sonntag, 31. Mai 2015 11:08

    nr 18

    VStGB

    § 6
    Völkermord.

    -------------------------------------------------------------

    Wolf, die idee ist nett.

    Aber glaubst du wirklich die gesetzgeber sperren sich selbst in eine zelle und schmeissen den schlüssel aus den fenster?

  18. Lieber Rolf weichert: Die von Ihnen genannten (vielleicht noch plus Reps) würden zusammen8geschlossen) viel erreichen, aber sie sind zu --- na, ich sage es mal nett -- zu selbstbewußt und eigenwillig, als dass sie die große Chance erkennen wollen. Die Chance auf einen Wechsel ist da, aber nur vereint kann gewonnen werden. Dazu muss man jedoch auch die NICHTWÄHLER hinterm Ofen hervorlocken. Ob das dem ,,Verein der Uneinigen" gelingt, bezweifle ich. Und das ist für unser Land einfach nur schade.

  19. Hatte mir schon soetwas gedacht. Das Problem für Deutschland ist aber nicht der Islam an sich, sondern das was wir noch beeinflussen können. OHNE SPD,Grüne und Linke, gäbe es dieses Problem nicht. Denn nur diese Parteien haben die Tore geöffnet, es sind die die Gegner als Rechts einstufen und diese Gegner diffamieren. Diese drei Parteien sind die URSACHE für das Phänomen, das was hier und heute passiert sind die Auswirkungen.

  20. ""Durch Zufall geriet ich an ein Dokument, das (leider) keine Fälschung ist (siehe Fußnote). Es enthält unglaublich brisante Informationen und legt Strategie und Taktik von Islamisten offen, die „die Welt erobern“ wollen."" (PETER HELMES)

    Es enthält unglaublich brisante Informationen und legt Strategie und Taktik der MUSLIME offen, die „die Welt erobern“ sollen und wollen.
    (Vorschlag v. BvK)

    ISLAMISCHE (SCHWERT-)MISSION:

    Koran

    9;20
    "Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden."

    33;27
    "Und Allah hat euch zum Erbe eingesetzt über ihr Land, ihre Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nie betreten hattet."

    8;13
    "Dies alles geschieht ihnen recht, weil sie sich Allah und Seinem Gesandten(Mohammed) widersetzt haben."

    8;39
    "Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird/und der Glaube an Allah allein vorherrscht!"

    8;55
    "Wahrlich, schlimmer als das Vieh sind bei Allah jene, die ungläubig sind..."

    8;59
    "Und diejenigen, die ungläubig sind, sollen ja nicht meinen, sie würden davonkommen. Wahrlich, sie können nicht siegen!"

    8;69
    "Zehrt nun von dem, was ihr erbeutet habt...!"

    8;73
    "Die Ungläubigen sind einander Beschützer. Solltet ihr das nicht beachten, wird es überall im Lande/auf Erden Versuchung(zum Glaubensabfall vom Islam) und gewaltiges Unheil geben."

    8;74
    "Die Gläubigen, die aus der Heimat auswanderten und für Allahs Sache kämpften und die, die den Ausgewanderten Aufnahme und Beistand(Gutmenschen, Rote, Grüne, Christusverräterkirchen usw.) gewährten, das sind die wahrhaft Gläubigen. Ihnen kommen Vergebung und edle Gaben zu."

    8;75
    "Und die, welche hernach glauben(die späteren Gläubigen; Konvertiten) und auswandern und streiten werden (für Allahs Sache) an eurer Seite - sie gehören zu euch; und (unter) Blutsverwandten stehen sich die einen näher als die anderen im Buche Allahs. Wahrlich, Allah weiß alle Dinge wohl."
    (Siehe auch koransuren.de, Surenvergleich)

  21. @

    Rolf Weichert
    Sonntag, 31. Mai 2015 11:12
    19

    ........Dafür werden Sie in die rechte Schmuddel Ecke gestellt...............

    -----------------------------------------------------

    Rolf, das ist wohl wahr.
    Aber schau genau hin von wievielen linken sie in die rechte ecke gestellt werden.

    Es sind nur ein paar tausend, evtl. 1 Mio linke!
    Und die knapp 300.000 polizisten sind auch eher rechst. Die sind eben nur so lange links wie sie mit ihrem gehalt ein haus + auto bezahlen können. Innerlich sind da 80% rechts.

    Im prinzip sind dann etwa 40.000.000 deutsche für "recht"(nicht rechts, "s") und nur etwa 1.000.000 für faschismus.

    Also 40:1

    Stellt sich also nur die frage warum die 40 ruhig bleiben!? Der klügere gibt nach ??? oder der ängstlichere???

  22. @Reiner 22
    Dieser Rot(H)-Links-Grüne Sumpf ist nur das Ausführende Organ.Es gilt besser die Fremdherrschaft in der BRiD zu beseitigen.

  23. Das ist eine Schweinerei!!!!!!!!!!!!!!

    Knapper Wohnraum – werden Einheimische bald “umquartiert”?

    Das Berliner Institut für Städtebau, Wohnungswirtschaft und Bausparwesen hat einen Vorschlag, der in seiner Tragweite unglaublich ist. Es fordert

    … „Umzugsketten in Gang zu setzen“: Gut verdienende Haushalte müssten sich dabei durch den Bezug eines eigenen Hauses oder einer Neubau(eigentums-) -Wohnung verbessern und zugleich eine preiswertere Bestandswohnung freimachen.

    https://www.bayernkurier.de/inland/2269-staedte-brauchen-mehr-wohnungen

    Was heißt das Konkret?????

    Gutverdienende, die irgendwo in der Republik in einer preisgünstigen Wohnung leben, sollen gezwungen, genötigt oder wie auch immer werden, diesen Preisvorteil sausen zu lassen, um in eine teurere Neubau(eigentums)-Wohnung oder gleich gar in ein eigenes Haus zu ziehen!

    Damit billiger Wohnraum freigemacht wird.

    Wer aber bezahlt den Einheimischen, die das Glück haben in einer “preiswerten Bestandswohnung” leben zu können, die Kosten für den notgedrungenen Umzug und überhaupt jene für eine teurere Wohnung oder gar ein Haus? Müssen sie sich etwa aufgrund des zu wenig vorhandenen Wohnraums für Flüchtlinge/Asylbewerber (noch mehr) verschulden?

  24. Deckt sich weitgehendst mit dem Buch: Manfred Kleine-Hartlage, Das Dschihadsystem,
    ..und geschichtlich sehr interessant, wiewohl ich mit dem Vorwort inhaltlich nicht ganz einverstanden bin: Bat Ye or, Der Niedergang des orientalischen Christentums unter dem Islam.
    Aber das Schlimmste finde ich nach wie vor, dass der Westen selbst das Problem ist, weil keine Werteeinheitlichkeit vorhanden ist, sondern Machtgeilheit, Geldgier und Profitstreben und auch Amerikas Wahn nach der Weltherrschaft den Westen zutiefst spalten und somit angreifbar machen. Von linken und gruenen Politikern und "Gutmenschen" gar nicht zu sprechen.

  25. Was hier in Deutschland momentan abläuft, wie sich die Millionen von armen Deutschen in diesem Lande fühlen müssen, die tagtäglich ums Überleben hier kämpfen und mit ansehen müssen, dass Ausländern hier alles nachgeschmissen wird, dass das eigene Volk auf die Straße geschmissen und der "Staat" diese Wohnungen für Ausländer anmietet und bezahlt. Dass er plötzlich Säckeweise das Geld zur Verfügung hat, während er den Deutschen im Gegenzug nicht einmal das Existenzminimum gönnt.

    Wie müssen sich die Millionen von jungen deutschen Männern fühlen, die keinen Cent von diesem "Staat" zum Überleben bekommen, kein Dach über dem Kopf, kein Handy, keine Kleidung, kein Strom, nichts, während dieser "Staat" jedem Afrikaner, Araber, Syrer, Afghanen, Kosovo-Albaner etc. hier für dessen Verpflegung und Unterbringung nichts zu teuer ist.

    Kommentar auf Hartgeld.com

    Drückt genau das aus was ich denke. Bald kommt der große Show Down.

  26. Die Amerikaner haben uns zum Boykott gegenüber

    Russland aufgefordert.

    Wir geistig Umnachteten tun dies auch noch.

    +++++

    Die USA haben ihren Außenhandel mit Russland

    um ca. 10 % gesteigert.

    Die USA sehen uns ( Europa ) zusehends als

    lästige Konkurrenz auf den Weltmärkten.

    Und sie tun alles um uns auszuhebeln.

    Und die Tölpel in Berlin, Paris und auch

    London grinsen blöd.

  27. Die Frage bleibt. "Was passiert wenn der europäische "Panda"
    auf der "Liste der aussterben Tiere verschwunden ist?
    (ich tippe'mal auf Rückkehr des Kannibalismus!)
    Das Wort "Arbeit" hat es im islamischen Sprachgebrauch
    noch N I E gegeben - aber dafür mindesten 10 Versionen
    von " P l ü n d e r u n g "!
    (alleine die Vorstellung wie sich diese MUTATIONEN
    gegenseitig auffressen, gefällt mir !)

  28. SCHADE, DASS IN OBIGEM TEXT ALLAH MIT GOTT ÜBERSETZT WIRD!!!

    DIES IST VOLLKOMMEN UNNÖTIG!

    AUSSER BEI DEM BEGRIFF "GOTTESSTAAT",

    HIER KANN MAN NOCH DAVORSETZEN, "islamischer",

    also :ISLAMISCHER GOTTESSTAAT.

    Denn Allah, eines der zig polytheistischen Idole, kommt aus der schwarzen Kiste Kaaba, zu Mekka und hat nichts mit der christl. Heiligsten Dreifaltigkeit zu tun.

    +++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++

    @ Gloriosa1950 #25

    Aber die Fremdherrschaft geht vom Islam, von den Muslimen aus. Relativieren Sie also bitte nicht die Expansionspflicht und Expansion des Islams.

    Überall, wo heute islamische Staaten sind, waren Muslime mal eine Minderheit. Je nachdem, ob die indigenen Herrscher und ihre Völker willig oder widerspenstig waren, dauerte es verschieden lange, bis der Islam sich durchsetzte.

    Daher ist der Islam, Koran(plus Scharia), Allah(Kaaba zu Mekka) und Mohammed(Hadithe), das größte Gift das es gibt. Der Islam muß entlarvt und bekämpft, mit Stumpf und Stiel ausgerottet werden!!!

    Sich über irgendwelche Verräter, nichtislamische Hintermänner(Verschwörungstheorien über angebl. Weltjudentum, böse USA usw.) aufzuregen, bedeutet nur herumdoktern an Symptomen, statt die Seuche Islam an der Wurzel zu packen und zu vernichten.

    Geburtsmuslim Barack Hussein Obama ist ein Da'wa-Agent/Islam-Missionar, er hat schon längst die Freundschaft zu Israel und Juden zurückgefahren.

    Einen Da'wa-Agenten/Islam-Missionar nennt man Da'i.

    Da'wa ist Mission, Propaganda, Werbung für den Islam; "Ruf/Einladung zum Islam", wie es Muslime euphemistisch nennen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Da%CA%BFwa

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    ""Die Einladung [dawa] ist im Islam, wie das arabische Wort es genau beschreibt, eine "Einladung" eines Muslim gegenüber einem Nichtmuslime, sich der Wahrheit(islamischen!) anzunähern.

    Die Einladung unterligt festen Regeln und Grenzen und ist daher nicht im geringsten mit "Mission" im christlichen Sinn zu vergleichen.

    Bekanntester Vers im Heiliger Qur'an dazu ist (16:125):

    "Lade ein zum Weg deines Herrn mit Weisheit und schöner Ermahnung, und disputiere mit ihnen auf die beste Art. Dein Herr weiß besser, wer von seinem Weg abirrt, und Er weiß besser, wer die sind, die der Rechtleitung folgten."

    Dazu ist nach dem Verständnis des Islam jeder Muslim im Rahmen seiner Möglichkeiten und Fähigkeiten religiös verpflichtet.

    Die unterschiedliche Auffassung zwischen "Einladung" und "Mission" spiegelt sich auch in der Geschichte wieder. Während im Zuge der europäischen Kolonisierung zahlreiche christliche Missionare im Schlepptau der Bajonette fremde Völker teilweise unter Zwang christianisierten, ist derartiges von muslimischen Eroberern nicht bekannt. WIRD GELOGEN, DASS SICH DIE BALKEN BIEGEN!

    In manchen Schulungszentren und zahlreichen Büchern, werden Muslimen die Regeln für die Einleitung erläutert.

    Meist handelt es sich allerdings dabei um die Kenntnis der Kultur, der Weltanschauung und ggf. der Benimmregeln des Gegenüber (z.B. von Christen oder Kommunisten), um ihm höflicher gegenüber treten und die Unterschiede zum Islam klarer darlegen zu können...""
    http://www.eslam.de/begriffe/e/einladung.htm

    Dieses Internetlexikon wird vermutl. vom Schiiten YAVUZ ÖZOGUZ(siehe Fotos im Link) betrieben. Er ist der radikale Bruder der Turk-Muslima AYDAN ÖZOGUZ, der Gattin des Bundeswehr-Lehrbeauftragten und Innensenators von Hamburg, Michael Neumann.

    Aydan Özoguz ist die Migrations- und Integrationsbeauftragte der Kanzlerin Merkel(Staatsministerin bei der Bundeskanzlerin als Beauftragte der Bundesregierung für Migration, Flüchtlinge und Integration.)

    +++++++++++++++++++++++++++++

    §§§§§§§AYDAN ÖZOGUZ erfüllt oben im Artikel genannten Punkt 4:

    ""Es sind Organisationen im sozialen, ökonomischen und wissenschaftlichen Bereich sowie im Gesundheitswesen einzurichten und es muss in das Gebiet der sozialen Dienste eingedrungen werden, um den Menschen mittels islamischer Institutionen zu dienen""

    ""Aydan Özoguz: "Gesundheitspflege und Migration" wird Schwerpunktthema im kommenden Jahr 2015

    Das besondere WBNachrichten-Video
    Merkels Integrationsministerin Aydan Özoguz ruft "Gesundheitspflege und Migration" zum Schwerpunktthema für 2015 aus
    (ARTIKEL MIT TEXT u. AUCH EINEM VIDEO-CLIP von 3:28 Gesamtlänge)
    AYDAN ÖZOGUZ, die Muslimministerin und Taqiyya-Meisterin, das turk-islamische U-Boot:

    Donnerstag 4. Dezember 2014 - Berlin (wbn). Angela Merkels Staatsministerin für Integration Aydan Özoguz hat in ihrem Amt das Thema Gesundheitspflege und Migration zu einem Schwerpunkt-Thema für das kommende Jahr 2015 erklärt.

    Diese bekräftigte sie in einem Interview mit den „Weserbergland-Nachrichten.de“ am Rande eines Parlamentarischen Abends des Ethno-Medizinischen Zentrums im Jakob-Kaiser- Haus in Berlin. Özoguz: „Ich will, dass jeder – unabhängig von Herkunft oder Migrationshintergrund – einen gerechten Zugang zu unserem Gesundheits- und Pflegesystem hat."...""
    http://www.weserbergland-nachrichten.de/schaumburg/6209-aydan-oezoguz-qgesundheitspflege-und-migrationq-wird-schwerpunktthema-im-kommenden-jahr-2015

    AYDAN ÖZOGUZ, DIE TÜRKISCHE ISLAM-MISSIONARIN

    ""Staatsministerin Özoguz zur Auftaktveranstaltung des Schwerpunktjahres „Gesundheit und Pflege in der Einwanderungsgesellschaft“"
    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Pressemitteilungen/BPA/2015/03/2015-03-03-integration-schwerpunktjahr.html

    ""Anlass, Ziele und Schwerpunkte des Themenjahres Gesundheit und Pflege
    Rede von Frau Staatsministerin Aydan Özoguz anlässlich der Auftaktveranstaltung zum Schwerpunktjahr Gesundheit

    Es gilt das gesprochene Wort!

    Sehr geehrte Frau Staatssekretärin Widmann-Mauz,
    sehr geehrter Herr Professor Razum,
    liebe Podiumsteilnehmer,
    liebe Gäste,...""
    http://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/IB/Artikel/Gesundheit/Themenjahr-2015/2015-03-03-rede-staatsministerin-oezoguz.html

    DIE ISLAMISCHE HURE UND DER DEUTSCHE HURENBOCK

    FACEBOOK:
    ""Aydan Özoguz hat 3 neue Fotos hinzugefügt.
    6 Std.

    Die Freiwillige Feuerwehr Oldenfelde Siedlung in Hamburg hat gestern nun offiziell von Innensenator Neumann(ihrem Begatterich) den Schlüssel für ihr neues und wirklich schönes Haus überreicht bekommen...

    Aydan Özoguz hat Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburgs Beitrag geteilt.
    Gestern um 10:48

    Der Solidaritätslauf an der Helmut-Schmidt-Universität/Universität der Bundeswehr Hamburg hat viele Teilnehmer und hohe Spenden zusammengebracht. Organisiert wird der Spendenlauf von einem Team aus studierenden Offizieranwärtern/innen und Offizieren der HSU, mitmachen kann jede/r. Die Erlöse aus der Veranstaltung und der anschließenden Party kommen verwundeten oder traumatisierten Soldatinnen und Soldaten, dem Einsatzpersonal der Polizei und des Technischen Hilfswerk an der HSU zugute.

    Die Spenden gehen hierfür an die „Soldaten und Veteranen Stiftung“ des Deutschen Bundeswehrverbandes, die „Oberst Schöttler Versehrten-Stiftung“ sowie dem Bundeswehrsozialwerk.

    Ich durfte an der Siegerehrung teilnehmen, mir die beeindruckenden Zeiten anhören und einige Medaillen vergeben. Besonders beeindruckend finde ich, dass sich viele der Soldatinnen und Soldaten regelmäßig um die Flüchtlinge kümmern, die gegenüber der Uni in die Erstaufnahme kommen.

    Einige der Flüchtlinge haben die Einladung auch angenommen und ebenfalls am Solidaritätslauf teilgenommen. Danke für diesen Einsatz!

    Aydan Özoguz
    29. Mai um 19:52

    Heute Abend durfte ich auf der Jubiläumsfeier des "Instituts für Migrationsforschung (IMIS)" zum 25-jährigen Bestehen Grußworte sprechen. In 25 Jahren hat sich viel verändert, wenn man beispielsweise betrachtet wie nicht mehr so leicht auf dem Rücken von Einwanderern oder Eingewanderten "erfolgreich" Wahlkampf gemacht werden kann.

    Es ist in jedem Fall das Verdienst von IMIS, dass die Migrationsforschung heute große wissenschaftliche und öffentliche Aufmerksamkeit erhält. Die Herausforderungen bleiben groß. Aber ohne Professor Bade und Professor Oltmer hätte es dieses Institut nicht gegeben. Danke für so wichtige Arbeiten wie die Enzyklopädie "Migration in Europa" oder auch die IMIS-Beiträge.

    Aydan Özoguz
    29. Mai um 19:38

    Heute Vormittag habe ich an der Veranstaltung der Handwerkskammer Münster zu "Integration durch Ausbildung" teilgenommen. Das Handwerk ist ein wichtiger Partner zum einen, um überhaupt wieder mehr Ausbildungsverträge abzuschließen. Denn momentan sind wir auf einem neuen Tiefstand seit der Wiedervereinigung.

    Zum anderen muss es auch fair zugehen: ein Name darf trotz guter Noten nicht zur Aussortierung führen. Besonders wurde auch über die Situation junger Flüchtlinge gesprochen, die mit und ohne Eltern geflohen sind. Sie müssen für die Zeit ihrer Ausbildung einen sicheren Aufenthalt haben. Auch die Unternehmer brauchen diese klare Zusage!

    Aydan Özoguz hat 4 neue Fotos hinzugefügt.
    28. Mai um 15:20 · Bearbeitet ·

    Mit dem Ziel, Kommunen künftig bei der Integration geflüchteter Kinder und Jugendlicher zu unterstützen, habe ich heute gemeinsam mit meiner geschätzten Kollegin Manuela Schwesig (Ministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) und der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung (DKJS) das Bundesprogramm „Willkommen bei Freunden“ gestartet.

    Rund ein Drittel aller nach Deutschland einreisenden Flüchtlinge sind laut UNICEF noch Kinder. Viele von ihnen kommen ohne die Begleitung ihrer Eltern oder eines anderen Erwachsenen hier an. Gerade sie benötigen unseren besonderen Schutz und Unterstützung, ob das nun Bildung, soziale Teilhabe oder die Unterbringung betrifft. Ich finde solche Projekte für das Ankommen der jungen Menschen und das weitere Zusammenleben in unserem Land sehr wichtig.

    Künftig können Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter aus den Kommunen in sechs regionalen Servicebüros konkrete Angebote erhalten, die sie vor allem bei der Etablierung lokaler Bündnisse aus Behörden, Vereinen sowie Bildungs- und Flüchtlingseinrichtungen vor Ort unterstützen.

    Mehr Infos für Städte, Kommunen und ehrenamtlich organisierte Personen, die Bündnisse gründen wollen, finden sich hier: willkommen-bei-freunden.de

    Aydan Özoguz
    27. Mai um 15:13

    Zu einem funktionierenden Europa gehört auch eine gemeinsame Flüchtlingspolitik, in der die Lasten unter den Mitgliedstaaten fair verteilt werden. Deshalb begrüße ich den Vorschlag der EU-Kommission, zur Entlastung von Griechenland und Italien innerhalb von zwei Jahren 40.000 Flüchtlinge auf andere EU-Staaten zu verteilen. Deutschland ist bereit, hierbei seinen Anteil zu tragen. Ich würde mir wünschen, dass auch die anderen EU-Mitgliedstaaten ihrer Verantwortung gerecht werden. Unser Ziel muss sein, zu einer fairen Verteilung der Flüchtlinge in Europa zu kommen.""
    https://www.facebook.com/AydanOezoguz

    (Anm.: Dieser Vorschlag kommt eh von Deutschland bzw. Deutschlandabschaffern Merkel & Co., Deutschland müßte von den 40000 die meisten Pseudo-Flüchtlinge aufnehmen, nämlich 18%: http://www.dw.de/br%C3%BCssel-will-40000-fl%C3%BCchtlinge-umsiedeln/a-18477710)

  29. Dafür brauch ich kein "Geheimpapier"
    Klo_ran lesen, nachvollziehen, was Muh_am_Mett tat und dann ist doch klar, wonach diese Ideologie strebt. Wer das nicht verstehen / sehen will, der muss mehr als dumm sein oder eben dieser fanatischen Ideologie angehören.

  30. ???Für steinzeitliche Hackbauern und animistische und islamische Zoophile???

    Hundertausende “Flüchtlinge als Bauern in Mecklenburg ansiedeln!

    Der Jurist und Journalist Heribert Prantl hat eine Streitschrift veröffentlicht: “Im Namen der Menschlichkeit”.

    Es geht um die Flüchtlingsfrage und Europas Versagen. Seine Forderungen sind zynisch.”
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article141708971/Fluechtlinge-als-Bauern-in-Mecklenburg-ansiedeln.html

  31. @ Morgaine #33

    Sie Erleuchtete brauchen vielleicht nichts! Aber, um Sie allein geht es hier nicht!

    Hier ist ein öffentlicher Blog, wohin jeder per Zufall kommen kann, wenn er seine Suchmaschine anwirft und irgendetwas sucht.

    WER DAS WORT HAT, HAT DIE MACHT!

    Es genügt eben nicht, zu sagen, alles stehe im zeitlos gültigen Koran. Es gibt immernoch viele naive Leute, sogar islamkritische, die meinen, man könne den Koran auslegen.

    Dieser Blog hier ist für das ganze deutsche Volk, ob Arbeiter, Handwerker, Hausfrau, Karrierenudel, Sozialfuzzi, Kirchenmann, Künstler, Kapitalist, Politiker oder Professor.

    Wir müssen mit allen Mitteln und an allen Fronten aufklären.

    So, wie sich Muslime nicht mit dem Koran alleine begnügen, sondern mit Arbeitspapieren - siehe o.g. "Geheimpapier" - die Da'wa vorantreiben, so müssen wir entgegengesetzt und umfassend dagegenarbeiten.

  32. Der Spaltpilz Islam ist in viele Familien

    eingedrungen.

    Der Sohn glaubt dem Vater nicht mehr, dass

    der Islam die Welt beherrschen will.

    Jetzt reden Sie nicht mehr miteinander.

    Ist es denn so schwer zu begreifen, dass

    der Islam die Welt beherrschen will.

  33. ATIB greift das ZDF an !

    http://www.blu-news.org/2015/05/30/atib-greift-das-zdf-an/

    Die ATIB wirft dem ZDF „Kampagnen-Journalismus gegen seinen Verband” vor. Das ZDF hatte am Dienstag eine spektakuläre Reportage über türkisch-rechtsextremistische Graue Wölfe in Deutschland gesendet. Am Freitag warf die ATIB, die darin ebenfalls Erwähnung fand, dem Sender „Generalverdacht gegen Muslime” vor und kündigte rechtliche Schritte an.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/dachau/markt-indersdorf-ein-gefuehl-von-ohnmacht-1.2500137

    Das Essen richtet sich nach den Anforderungen der Menschen muslimischen Glaubens, dem fast alle Flüchtlinge in der Tennishalle angehören. Die 77 Männer stammen aus afrikanischen Ländern wie Senegal, Mali oder Eritrea. Mittags erhalten sie eine warme Mahlzeit, am Abend gibt es eine kalte Brotzeit. Doch die Flüchtlinge wollen täglich zwei warme Essen. "Am liebsten jeden Tag Huhn, Reis und Kartoffeln", sagt Alexander Krug, Stellvertreter des Landrats im Amt und stellvertretender Pressesprecher des Landratsamts. "Wir haben auch beim Essen unsere Vorgaben", erläutert Krug. Das gilt für die Zusammensetzung und die Kosten. "Wir müssen auch auf abwechslungsreiche Kost achten."

    Heute unbedingt auch mal bei Kopp-ONLINE reinschauen ! ..... Ungaublich und Unfassbar zugleich ...... runterscrollen bis zum geht nicht mehr ..... da werdet Ihr staunen ...... nur noch Mord , Raub , Beleidigungen und Prügelattacken gegen uns Deutsche .... was ? .... von wem ? .... von den ASYLSUCHENDEN !

    http://info.kopp-verlag.de/index.html

    Es muss so kommen ! .....Hoffentlich !

    https://mopo24.de/nachrichten/grenzkontrollen-g7-polen-tschechien-schmuggler-schleuser-schlag-7412

    29.05.2015 17:20129.495
    Weil Grenzen dicht sind! Polizei schnappt Kriminelle im Minutentakt !

    Görlitz - Seit Dienstag werden in Sachsen wieder die Außengrenzen nach Polen und Tschechien von der Bundespolizei kontrolliert (MOPO24 berichtete).
    Was zum Schutz des aktuell stattfindenden G7-Gipfels vor gewalttätigen Störern gedacht war, entpuppt sich nun als Großschlag gegen Schleuser und Schmuggler.

    Halloooooo .... ist der Michel schon wach ? .... oder schnarcht er immer noch ?

  34. Hab sie gefunden , die lange Stange !

    https://mopo24.de/nachrichten/rathaus-dresden-stange-ob-kandidaten-6393

    Ein wichtiger Punkt: Dresden soll sozialer und bürgernaher werden. Frau Stange, die von Linken, SPD, Grünen und Piraten unterstützt wird, will die Rechte der Stadtteile stärken.

    ......sich mit sämtlichen Wohnungsunternehmen der Stadt an einen Tisch setzen sowie Willkommensnetzwerke für Asylbewerber stärken.

    Das ist die "Dame" , die .... wenn sie OB von Dresden wird , PEGIDA gegenüber eine härtere Gangart einschlagen wird .

    Da wird uns nicht Bange .... Frau Stange .
    Wir halten PEGIDA die Stange .... uns zwar noch lange 🙂

    Ääähhhmm .... Nürnberg 2.0 ? ?

  35. @ Terminator #37

    ""Die 77 Männer stammen aus afrikanischen Ländern wie Senegal, Mali oder Eritrea. Mittags erhalten sie eine warme Mahlzeit, am Abend gibt es eine kalte Brotzeit. Doch die Flüchtlinge wollen täglich zwei warme Essen. "Am liebsten jeden Tag Huhn, Reis und Kartoffeln", sagt Alexander Krug""

    Da muß ich mal unsere Mutter zitieren, wenn wir schnaigig(Alemann. wählerisch) bei Tisch waren:

    "Wer nicht will, der hat! Wer nichts frißt ist satt!"

    "Wenn ´d Muus sadd isch, schmeckd ´s Mähl bidda!"
    (Wenn die Maus satt ist, schmeckt das Mehl bitter!)

  36. sorry, aber ich halte den 9/11 auf grund von belegbaren beweisen für einen staatsstreich und kann von daher mit den daten des auffindens der schriften nicht ganz ins reine kommen

  37. Natürlich ist Obama einer von der Moslembruderschaft ,sein Bruder ist ein Hochgestellter dieser Moslembruderschaft.
    Hilary Clinton ist eine Hörige des Islams ,sie ist auch gegen Islamkritik .
    Obama will die totalitäre Weltherrschaft und zwar die Islamische . Russland und China wehren sich dagegen und deshalb will Obama Krieg mit diesen zwei Völkern .Er will nicht nur Putin besiegen ,er will die Russen und Chinesen unter die Weltherrschaft zwingen .
    Verrückte Welt

    Obama hält alle Völker für dumm und will das eine kleine Elite sie regiert .

    Die korrupten EU-Politiker sind dabei Obamas Wille zuermöglichen . Verrat an ihren eigenen Völkern nehmen sie dafür in Kauf um die Islamisierung weiter zufördern und den Völkern Europas in den sicheren Tod zuführen .

    Tja , wie immer muss ich sagen ,das die europäischen Armeen Obama Folge leisten ,sind sie doch die Hörigen der Neuen Weltordnung ! Mittäter ! Völkermord an den eigenen Völker !Eigentlich müssten sie ihre Völker vor jedem Willkür von ausserhalb sowie innerhalb beschützen (Korrupte Politiker und Wirtschaft). Ihren Eid gegenüber ihren Völkern den sie geleistet haben ist nur ein Meineid .
    Die Justiz in Europa sind auch Mittäter.

    Wo wird das alles hinführen ?

Kommentare sind deaktiviert.