Mitmachen! Großdemo gegen Islamisierung und linken Faschismus: Frankfurt, Samstag, 20. Juni 2015

Demo in FFM

Link zur Facebook-Seite der Veranstalter

Link zum Positionspapier der Veranstaltung:


Aufruf von Michael Mannheimer zur Teilnahme an der Frankfurter Großdemo

Deutschlands Zukunft ist gefährdet wie nie zuvor. Es geht um das biologische Überleben unseres Landes angesichts der von Linken massiv vorangetriebenen Immigrationswellen, die zum Ziel haben, das deutsche Volk zur Minderheit im eigenen Land zu machen. Bestimmte linke Strömungen wollen die deutsche Ethnie gar vollkommen auslöschen. Das ist nicht mehr und nicht weniger als Völkermord an uns Deutschen gemäß §6 Völkerstrafgesetzbuch und gleichlautender Genozid-Definitionen der UN. Als DEN Heben zur Umsetzung ihres perfiden Planes (den sie gleichwohl dreist abstreiten), haben Linke den Islam entdeckt und fluten Deutschland und Europa mit zigmillionen Moslems. Deren Glaube gebietet, den Islam überall auf der Welt zu installieren. Und so wollen auch alle Islam-Verbände offen (oder nur mühsam versteckt) aus dem freien demokratischen Deutschland ein intolerantes, menschenverachtendes islamisches Scharia-System machen. Tausende Moslems arbeiten an diesem Ziel seit Jahren und ohne Unterbrechung. Unsere Medien sind - da nahezu vollständig in linker Hand - geschlossen hinter dem Islam und verdunkeln sowohl dessen Absichten als auch die Absicht der deutsch-europäiaschen Sozialisten, historisch in Jahrtausenden gewachsene europäische Kulturräume zu zerstören und aus Europa einen sozialistischen Einheitsstaat nach dem Muster der UdSSR zu machen. Bürger Deutschlands: Wenn Ihr euch nicht von euren Kindern nachsagen lassen wollt, wieder einmal (wie 1933) nichts gegen aufkommendes Unheil getan zu haben: Dann zeigt, dass Ihr Manns und mutig genug seid, Euren Protest gegen unsere  Islamisierung und den linken Faschismus auf eindeutige, klare und friedliche Weise gegenüber der deutschen Öffentlichkeit, den Medien, den Politikern (die uns verlassen haben) und dem Rest der Welt zu dokumentieren. Kommt zahlreich nach Frankfurt, kommt mit Freunden, mit euren Kindern und euren Partnern! Zeigt, dass Ihr vor dem linken Straßenterror nicht einknickt. Haltet euch den 20. Juni, einen Samstag, frei und zeigt mit eurer Anwesenheit, dass ihr Deutschland, das freie, demokratische und tolerante Deutschland, liebt und gegen seine Feinde verteidigen werdet.

Michael Mannheimer, 31.Mai 2015

***

Pressemitteilung

.

Islamkritische Demonstration am 20.06.2015 auf dem Rossmarkt in Frankfurt am Main

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit stellt das Organisationsteam die Demonstration „Widerstand Ost/West“ am 20.Juni 2015 auf dem Rossmarkt in Frankfurt am Main der Presse vor...

Wir möchten betonen, dass sich das 5-köpfige Organisationsteam aus Personen verschiedener politischer Richtungen zusammensetzt, die allesamt konservativ, demokratisch und antifaschistisch orientiert sind.

Aufgrund einiger falscher Presseberichte in den letzten Tagen möchten wir nachdrücklich darauf hinweisen, dass weder M. Stürzenberger noch M. Mannheimer, noch H. Mund Mitglieder des Orga-Teams sind. Die Namen werden aus genannten Gründen definitiv nicht bekannt geben und wir erwarten von der Presse, diesbezüglich von Spekulationen abzusehen.

Zum Orgateam gehören keinerlei Anhänger rechtsextremistischer Parteien oder Gruppierungen in Deutschland, von denen wir uns auch deutlich distanzieren.

Unsere Veranstaltung hat zum Ziel, die einzelnen Teilnehmer der vielen verschiedenen Demonstrationen gegen die radikale Islamisierung, den Asylmissbrauch und -betrug, die unkontrollierte Zuwanderung sowie den linksextremistischen Faschismus in Deutschland auf einer Großdemonstration zu versammeln, um ein friedliches, aber lautes Signal in Richtung der Politik zu senden.

Unsere Veranstaltung/Demonstration wird nach einem völlig neuen Konzept ablaufen, indem die Besucher zum einen multimedial, zum anderen auch interaktiv mit einbezogen werden sollen. Wir arbeiten mit Hochdruck daran, ein professionell ausgestattetes, multimediales Event, welches nicht die Ernsthaftigkeit der Brennpunktthemen vernachlässigt, zu organisieren. Die aufwändig gestaltete, vielfältige Präsentation unserer Kernpunkte ist eines der Hauptziele dieser Demonstration.

Das zweite erklärte Hauptziel ist es, ein möglichst großes Spektrum an kritischen Gruppierungen für diesen einen Tag zu vereinen und eine möglichst hohe Anzahl an Bürgern aus Deutschland und Europa zu ermutigen, an dieser Veranstaltung teilzunehmen.

Dementsprechend prominent aufgestellt ist unsere Rednerauswahl. Einige Anfragen sind noch offen, bereits zugesagt haben:

  • Michael Mannheimer
  • Michael Stürzenberger
  • Uwe Mindrup
  • Christine Anderson

Zum Schluss informieren wir Sie uüber unsere politischen Standpunkte und Ziele und erwarten eine sachliche, nicht aus dem Zusammenhang gerissene Widergabe und Berichterstattung in allen Bereichen. Wir sind offen gegenüber der Presse sowie für einen Dialog mit sämtlichen etablierten Parteien, erwarten im Gegenzug aber Fairness und sachliche Diskussion.

Dies kann auch eine Gelegenheit für die deutsche Pressekultur sein, dazu beizutragen, dass der Begriff „Lügenpresse“ in Zukunft in Frage gestellt werden kann!

Unsere politischen Forderungen, das Positionspapier, finden Sie im Anhang. Bei weiteren Fragen wenden Sie sich gerne an unseren Pressesprecher.

Mit freundlichen Grüßen
Das Orgateam von „Widerstand Ost/West“


Link zur Facebook-Seite der Demo


 

Kontakt zum Pressesprecher des Orgateams unter presse@widerstand-ow.de

Tags »

Autor:
Datum: Sonntag, 31. Mai 2015 17:01
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

30 Kommentare

  1. 1

    Plötzlich hat die Regierung Geld wie Heu !

    60 Jahre lang tat diese Regierung so, als ob sie sich kein bedingungsloses Grundeinkommen für seine Bürger leisten konnte. Wie die Sträflinge wurde das deutsche Volk Jahrzehntelang gedemütigt, sanktioniert und von den Behörden wie der letzte Dreck behandelt.
    Anstatt den Deutschen ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen, wurden Mütter so derartig vom deutschen Staat drangsaliert, dass sie sich reihenweise umbrachten, mitsamt ihren Kindern.
    Männer nahmen sich das Leben, wurden zu Alkoholikern und traumatisierte Frauen laufen wie Zombies durch das Land.
    Alte Menschen wühlen in den Abfalleimern und junge Männer betteln auf den Straßen. Unter menschenunwürdigen Bedingungen müssen die Deutschen jeden Job annehmen den ihnen die Hartz IV Behörden zuweisen. Wahnwitzig wurde der 1 Euro Job erfunden, immer weitere hahnebüchene Hartz IV Kurse als Beschäftigungstherapie kreiert und dieser Staat verlangte, dass sich jeder Deutsche der erpresserischen Forderungen der Behörden unterordnen sollte, ansonsten wurde ihm die Existenz genommen. Vollkommen würdelos kämpft das Deutsche Volk so in Deutschland jeden Tag um das nackte Überleben.
    Niemand ist davor geschützt, dass ihm nicht das Existenzminimum aus vollkommen nichtigem Anlass gekürzt wird und den unter 25 Jährigen Deutschen steht nicht einmal ein eigenes Dach über dem Kopf zu.
    Dieser Staat hat über 500.000 Menschen in Deutschland durch diese Politik obdachlos gemacht, ihnen jahrzehntelang das Leben zur Hölle gemacht und das deutsche Volk leidet täglich unter dieser zutiefst menschenverachtenden Politik in diesem Land.
    Dieser Staat gängelt, demütigt und quält seine Bürger bis auf`s Blut. Der Deutsche wird hier behandelt wie ein Untermensch. Geht er nicht in eine Hartz IV Maßnahme, wird ihm sein Existenzminimum gekürzt, hat er bestimmte vollkommen unwichtige Papiere nicht, bekommt er kein Geld zum Überleben.
    Dieser Staat lässt sich immer neue, haarsträubende Ideen einfallen, damit seine Bürger kein Geld mehr zum Überleben hier haben. Alle Tricks werden angewandt, um dem Deutschen so seine Existenz zu rauben.
    Innerhalb kürzester Zeit gibt es keinerlei finanzielle Unterstützung mehr für einen Deutschen. Er hat keine Wohnung mehr, kein Essen mehr, keinen Strom mehr, nichts mehr.
    So wurde dieses Volk jahrzehntelang vom eigenen Staat behandelt. Zehntausende von deutschen Kindern leben auf der Straße. Hunderttausende Deutsche haben keine Wohnungen mehr in Deutschland. Wissen nicht, woher sie für den nächsten Tag das Geld zum Essen hernehmen.
    Hungern, Frieren und sind Bettler im eigenen Land, jeglicher Menschenwürde beraubt.
    Mucken sie gegen diese Behandlung auf werden sie weggesperrt, ins Gefängnis oder die Psychiatrie.
    Diese Regierung mit allen seinen Behörden, sind der Feind des deutschen Volkes.
    Bis jetzt konnte man sich noch als Deutscher einreden, dass diese Regierung sein eigenes Volk aus Geldmangel so derartig menschenunwürdig behandelt, doch wie wir jetzt an der Behandlung der Asylanten sehen können, war das nicht der Fall.
    Dieser Staat hat Geld wie Heu, um hier jedem Menschen in Deutschland ein Leben in Luxus zu ermöglichen oder zumindest dafür zu sorgen, dass hier jeder ein Dach über dem Kopf hätte und sämtliche Bedürfnisse zum Überleben hier abgedeckt wären. Er will nur nicht. Zumindest nicht für die Deutschen. Er hat das Geld, jederzeit, er hat nur keinen Bock, dass es seiner Bevölkerung hier gut geht.
    Dass seine Bevölkerung gedeihen, sich vermehren und hier in Ruhe und Frieden und ohne jegliche Sorgen leben kann.
    Genau das will dieser Staat nicht. Deshalb hat er diese Politik gegen die Deutschen gefahren.
    Lässt sie aushungern. Lässt sie immer mehr Mangel erleiden. Verweigert ihnen ein würdevolles Leben in einem der reichsten Länder dieser Erde. Jeder zweite Deutsche lebt in Deutschland in ständiger Existenzangst. Muss jeden Tag damit rechnen, dass ihm die Bezüge gekürzt oder gleich ganz gestrichen werden. Über 70% der deutschen Bundesbürger leben am Existenzminimum. Können sich in Deutschland nichts mehr leisten außer nur noch das Überlebensnotwendigste.
    Es ist deshalb kein Wunder, dass hier ein Geschäft nach dem anderen zumacht. Selbstständige kleine Betriebe, welche es früher in Massen gab, haben keine Chance mehr hier zu überleben, da alles durch die Inflation so teuer wurde, dass kein Gewinn mehr bei einem Geschäft herausspringt. Dieser Gewinn geht jetzt direkt an die Banken, Spekulanten und Großkonzerne.
    Die Handwerksberufe sterben so vollständig aus. Großkonzerne arbeiten so, dass alles nur noch in ihre Hand fällt, siehe die Konstruktion der Autos, die nur noch durch Großkonzerne repariert werden können.
    Das Volk wird so immer abhängiger gemacht. Während sich so also ein paar Wenige die ganzen Gewinne aus der Wirtschaft zuschanzen, fängt die Mehrheit an zu hungern.
    Nun könnte man sagen, dass dies eben die Entwicklung so ist und wenn das Geld im Staate fehlt, dass das Volk dann zum Hungern anfängt, nur ist das so nicht der Fall.
    Dieser Staat hat Geld zur bedingungslosen Ernährung von allen Deutschen, er gibt es aber lieber zur bedingungslosen Ernährung von Nichtdeutschen aus.
    Da hat er plötzlich Geld wie Heu. Da kann er plötzlich öffentliche Gebäude zur Unterbringung von Menschen beschlagnahmen. Da kommt er endlich in die Gänge. Ganze Organisationen wachsen wie Pilze aus dem Boden, die sich um die rührende Versorgung von Ausländern in Deutschland kümmern. Während der Deutsche auf der Straße verreckt, werden die Ausländer, finanziert durch deutsche Steuergelder, in Schlösser, Pensionen, Häuser und Villen untergebracht.
    Der Staat mietet und kauft alles ein, was er kriegen kann. Jedem Deutschen wird ein hübsches Sümmchen zur Unterbringung von Ausländern auf den Tisch gelegt. Plötzlich hat dieser Staat Geld im Überfluss.
    Plötzlich schafft er es für Millionen von Menschen, würdevolle Unterkünfte zu organisieren. Stattet sie großzügig mit Sach- und Geldgeschenken aus. Die meisten Asylanten haben in Deutschland jetzt schon mehr, als die überwiegende Mehrheit der Deutschen. Sie werden mit Kleidung, Handys und allem hier ausgestattet was sie benötigen. Der ganze Staatsapparat kriecht diesen Ausländern so in den Allerwertesten, dass es schon weh tut. Das Geld der Deutschen wird diesen Ausländern nur so hinterhergeschmissen. Den meisten geht es hier schon besser als den Einheimischen selbst, obwohl sie noch nie hier gearbeitet haben.
    In Deutschland können sich die Asylanten mehr leisten, als die einheimische arbeitende Bevölkerung. Von der nichtarbeitenden einheimischen Bevölkerung, ganz zu schweigen.
    Bei Ausländern in Deutschland geht nicht nur das bedingungslose Grundeinkommen, da geht sogar das bedingungslose Luxusleben. Es darf nur kein Deutscher sein.
    Was hier in Deutschland momentan abläuft, wie sich die Millionen von armen Deutschen in diesem Lande fühlen müssen, die tagtäglich ums Überleben hier kämpfen und mit ansehen müssen, dass Ausländern hier alles nachgeschmissen wird, dass das eigene Volk auf die Straße geschmissen und der Staat diese Wohnungen für Ausländer anmietet und bezahlt. Dass er plötzlich Säckeweise das Geld zur Verfügung hat, während er den Deutschen im Gegenzug nicht einmal das Existenzminimum gönnt.
    Wie müssen sich die Millionen von jungen deutschen Männern fühlen, die keinen Cent von diesem Staat zum Überleben bekommen, kein Dach über dem Kopf, kein Handy, keine Kleidung, kein Strom, nichts, während dieser Staat jedem Afrikaner, Araber, Syrer, Afghanen, Kosovo-Albaner etc. hier für dessen Verpflegung und Unterbringung nichts zu teuer ist.
    40 Euro am Tag Vollpension mit dreimaligem kostenlosen Lieferservice, so werden Ausländer von unserer Regierung behandelt, millionenfach.
    Die Deutschen können hingegen sehen wo sie bleiben.
    Was für eine Herabwürdigung und Demütigung für dieses friedfertige Volk und was für eine Erhöhung für überwiegend gewaltbeladene primitive Gewaltverbrecher die es ohne die Hilfe unserer Regierung niemals so weit geschafft hätten.

    ..... von Petra Raab !

  2. 2

    Ich werde dort sein! Erkennbar anmeinem T-Shirt : "F

  3. 3

    uck Islam ! See you there !

  4. 4

    Bedeutet "F" jetzt Feisal ?????

  5. 5

    Danke Terinato, super kommentar den man nur loben kann. So ist es..Die kreiminellrn Eliten sind schulfig an dem was kommt unf passiert.. nur herein mit Millionen von Negen die Muslime sind, so kommt der Bürgerkrieg schnell näher.

    Gut kmmerhäger...super...

  6. 6

    @ Terminator

    Mein Vater hat für den Zuchthausaufenthalt in

    der DDR ( 9 Monate ) vom Landratsamt Tuttlingen

    genau 465,30 DM erhalten.

    Das ist doch wahrhaftig großzügig.

  7. 7

    Kommt ein Mann zum Doktor.

    Herr Doktor. Mir wird in letzter Zeit immer so

    schwarz vor Augen.

    Frägt der Arzt. Wohnen sie in einer Großstadt ???

  8. 8

    http://www.zukunftskinder.org/?page_id=46275

    BANANENREPUBLIK DEUTSCHLAND !

    Asylbewerber bekommen eine kostenfreie, möblierte Unterkunft gestellt. Zudem erhalten sie eine monatliche Zahlung, die knapp unterhalb des Hartz-IV-Niveaus (391 Euro für einen Alleinstehenden) liegt.

    Integration kostet Geld! Viel Geld!

    http://www.zukunftskinder.org/?page_id=8490

    Aus diesem Grund haben wir hier einige Punkte zusammengetragen, die dem Leser eine ungefähre Vorstellung der vergangenen, laufenden und zukünftigen Kosten vermitteln soll, die die Migration/Flüchtlingswelle mit sich bringt.

    Wir fragen uns und vor allem unsere Volksverräter Volksvertreter: “Was hat das noch mit dem Gleichheitsgrundsatz zu tun?”

    ..... aus Zukunftskinder !....... haben unsere Kinder überhaupt noch eine Zukunft ?

  9. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 31. Mai 2015 19:13
    9

    1.) Weshalb nicht "Widerstand Ost-West"?

    +++

    2.) Immer eine knifflige Frage, wie kommt es, daß Kommunisten mit Muslimen eine Einheitsfront eingehen?

    a) Kommunismus und Gottesstaat schließen einander aus

    b) Wer wird die Einheitsfront(Zweckgemeinschaft gegen Demokratie und Kapitalismus) zw. Kommunisten und Muslimen aufkündigen und an welchem Punkt?

    c) Wer wird siegen, Kommunismus oder Islam, siehe UdSSR und Rotchina(Unterdrückung aller Religionen) und Iran(1979; zahllose linke Revolutionshelfer wurden hingerichtet)?

    3.) Oder ergeben sich die "modernen" Kommunisten dem Islam?

    a)Schon alleine deshalb, weil viele Linke konvertierten und/oder mit Muslimen verheiratet sind und teils jetzt schon in der 3. Generation Geburtsmuslime in die Welt setzen.

    b) Weil der "moderne" Kommunist den Islam von der Religions- und Ideologiekritik ausnimmt.

    Dem Grünen Michael Vesper ist es gelungen, seine Iranerin Ferdos Forudastan - mit ihr hat er vier Muladies* gezeugt - direkt im Bundespräsidialamt, als Gaucks Spindoktorin zu platzieren.

    Der Bundeswehr-Lehrbeauftragte, Hamburgs Innensenator Michael Neumann(SPD) ist seit 2002 mit der Türkin Aydan Özoguz verheiratet. Erst 2004 trat sie der SPD bei. Die Sozialisten schafften es, sie 2013 ins Kanzleramt als Integrations- und Migrationsbeauftragte der Kanzlerin zu hieven.

    Pirat Dirk Schatz verkündete offen, daß er für seine Marokkanerin zum Islam konvertierte und bejaht Kopftuch und Salafisten.

    Die SPD, Grüne, Die Linke, CDU haben überall Muslime installiert...

    +++++++++++++++

    Die grüne Kommunistin, die Lesbe Monika Herrmann, Bürgermeisterin von Friedrichshain-Kreuzberg, hat zwar ihre Bezirke mit Negern und Muslimen geflutet, macht auch Türkenpolitik, hat eine Ferienwohnung in Istanbul, gerät aber auch leicht in Streit mit dem kommunistisichen Turk-Muslim Turgay Ulu, selbsternannter "marxistischer Revolutionär" und Liebling der Partei "Die Linke".

    Monika Herrmann fährt typisch kommunistisch zweigleisig. Sie lotet gelegentlich schon aus, wie sie den Islam besser steuern könnte. Es solle keine öffentl. islam. Fastenbrechen-Feiern mehr geben, aber auch keine öffentl. Weihnachtsmärkte, zumindest dem Namen nach.

    Herrmann versucht es also gelegentlich schon mal mit der Machtfrage, wenn die Muslime es zu doll treiben. Doch noch braucht sie diese islamischen Abendlandzerstörer.

    Monika Herrmann und Turgay Ulu(hat inzw. kinnlanges Haar) im Streitgespräch:
    http://www.tagesspiegel.de/images/monik/11270900/2-format43.jpg

    Lesbe Monika Herrmann und Lamedusa-Neger hinter ihr - aua, aaahhh! 😛
    http://www.taz.de/uploads/images/684x342/18112014-herrmann-kreuzberg.jpg

  10. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 31. Mai 2015 19:15
    10

    @ Klabautermann #6

    Einmalige Zahlung?

  11. 11

    Euch allen eine ganz tolle Veranstaltung, auf dass Ihr heil wieder nach Hause kommt.
    Auf mich muss man leider verzichten, ist zu nah am Niederkunftstermin.
    Nach dem Kammerjger hätte ich zu gern Ausschau gehalten 😉

  12. 12

    Kommt ein steuerzahlender Mann zur Polizei und will
    Anzeige erstatten weil seine Frau vergewaltigt wurde
    (und danach ermordet) und seine 3 Töchter ebenso, aber
    danach zwangsprostituirt wurden. Frage des Polizisten:
    "Sind sie Rassist"? . . . . . "Wir nehmen es hier sehr genau"!

  13. 13

    Morgaine ...
    Du wirst mich bestimmt in der "Bild" bewundern können,
    wenn mir ein Assifant oder K-Nake zu nahe kommt, versprochen !!!

  14. 14

    Ob es so etwas in 50 Jahre noch in Deutschland gibt ?

    The A. Lange & Söhne Grand Complication !

    https://www.youtube.com/watch?v=ZoDxIGZgWek

    ..... wahrscheinlich nicht ! 🙁

  15. Bernhard von Klärwo
    Sonntag, 31. Mai 2015 21:12
    15

    Ergänzend zu meinem Komm. #9

    ""Länder wie Deutschland werden auch Dar-al-ahd (Haus des Vertrages) genannt. 4 Mio. Muslime können in über 2000 Moscheen ihre Religion frei ausüben. Sie können ihre erfolgreiche Missionstätigkeit (Da'wa) ohne Behinderung fortsetzen. Muslimische Normen schleichen sich in Bildungseinrichtungen, Medien, Politik, ja sogar Justiz und Gesetzgebung ein. "Der Islam gehört zu Deutschland." B. Präsident Wulff. Ein Dar-al-ahd kann über die friedlichen Formen des Dschihad in ein Dar-al-Islam umgewandelt werden.""
    http://www.islamkritik.mx35.de/
    (Anm.: In Deutschland leben gut 8 Mio. Muslime, nämlich 10% von der Gesamtbevölkerung von 81 Mio., siehe auch Peter Leifeld, kath. Theologe und Religionssoziologe, in seinen Vorträgen. http://www.gueterslohtv.de/index.html?site=Veranstaltungen&channel=&verId=276838&step=0&veranstaltungen= Man wird jetzt nicht mehr zu dieser Veranstaltung vom Sept. 2014 geführt, dieser Link wurde gesäubert.)

    HISTORISCH NEU:

    Ich vermute, daß der "moderne" Kommunismus erstmalig die Machtfrage nicht stellen wird, sondern nur der Islam. Der Islam wird einseitig die Zweckgemeinschaft kündigen.

    KORAN 8;58
    "Und wenn du von (gewissen) Leuten Verrat fürchtest, dann wirf ihnen (den Vertrag) ganz einfach hin!"

    Zuviele linke Islamkonvertiten,
    zuviele linke Geburtsmuslime,
    zuviele linke Muladies*,
    zuviele Linke, die nie Religionskritik am Islam übten

    Muladi
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mulad%C3%AD

    Vor 50 Jahren noch war es unmöglich für einen Muslim gleichzeitig Kommunist zu sein. Damals ging alles, nur kein Kontakt mit Kommunisten, AWO usw.

    Inzwischen
    erkannten Muslime längst, daß ohne Gewerkschaften, linken Wohlfahrtsverbänden und sozialistischen Parteien, es gar nichts mit der Islamisierung Europas werden würde.

    Also begannen Sie mit der islamischen Unterwanderung linker Institutionen. Daraufhin machten die linken Einrichtungen islamfreundliche Zugeständnisse, was wiederum mehr Muslime anlockte.

    Rückblick auf 1983, Der Spiegel:

    """Das Ausländerproblem ist ein Türkenproblem", sagt der Mülheimer Bundestagsabgeordnete Thomas Schröer (SPD)..."

    (...)

    Milli Görüs, die führende moslemische Fundamentalisten-Vereinigung, ferner die noch militanteren Nurcus (Lichtträger),

    gleich neben dem rußgeschwärzten Hochbunker die rechtsextremen Grauen Wölfe und weiter unten Dev Yol, eine albanientreue Kommunistengruppe, die von allen Extremistenbewegungen daheim die meisten Todesurteile auf sich gezogen hat.

    "Der Hochofen", eine alte Thyssen-Arbeiterkneipe, ist fest in der Hand des linken "Vereins türkischer Transportarbeitnehmer".

    Man kann häufig schon an den Bärten erkennen, wer wohin gehört. Die Kleriker tragen Vollbart, die Grauen Wölfe gestutzten Schnäuzer, die Kommunisten gepflegte Viertelzoll-Arafat-Stoppeln...

    Über das kleinislamische Schisma hinweg spannt sich eine Brücke gemeinsamer Grundwerte. Der wichtigste: Türkün türkten baska dostu yoktur - ein Türke kann nur eines Türken Freund sein. Mit diesem Credo gehen sogar die meisten linken Klubs konform. Es gibt noch mehr Berührungspunkte zwischen links und rechts. Dazu gehört auch der Brauch, ihre männlichen Nachkommen im Vorschulalter beschneiden zu lassen.

    Kemal Özkan, Inhaber des größten Istanbuler "Beschneidungspalasts", bereist drei Monate lang im Jahr die Bundesrepublik. Zu seinen Beschneidungsfesten schicken auch unreligiöse Türken ihre Kinder...

    Zum Beweis schlägt er "Hicret" auf, das Zentralorgan von Milli Görüs. Der Dolmetscher übersetzt: "Die jüdische Weltverschwörung bedroht uns alle - 44. Folge."...

    Aus einer Dortmunder Moschee war zu vernehmen, der dortige Hodscha habe seine Koranschüler davor gewarnt, sich mit Christenkindern einzulassen, weil einst allen Christen die Hälse abgeschnitten würden.

    In einem Flugblatt des "Vereins für Koran-Schulen", der Milli Görüs nahesteht, wurde vor allzu freundlichen nichtmoslemischen Mitmenschen gewarnt, weil in der Regel doch "dahinter ein häßliches Kommunistengesicht, ein christlicher Missionar oder ein jüdischer Agent auftaucht"...

    Kommunismus fängt bei den Hodschas mit der Sozialdemokratie an.

    Der "Verein zur Förderung der Hagia Sophia-Moschee" in Berlin führte unlängst in einer Aufklärungsschrift aus, was er vom deutschen Staat und seinen sozialdemokratischen Entartungen hält. Dort heißt es unter anderem:

    "Moslemkinder, die deutsche Schulen besuchen, neigen zu ethisch minderwertigen Gewohnheiten ... Lehrer- und Schülerkontakte sind vergleichbar mit Inhalten billiger Sexfilme. Mit der einzigen Ausnahme, sich vor dem Lehrer auszuziehen, sind wohl jegliche Schweinereien erlaubt. Und man klammert sich an die letzten Reste des barbarischen Faschismus."

    Die schlechtesten Noten kriegt die SPD-nahe "Arbeiterwohlfahrt" (Awo). "Ihre Unterbringungsheime", so heißt es in dem Mahnschreiben, seien "Brutnester für Prostitution, Heroinhöhlen, Herbergen für Lesbierinnen". Die Awo habe "junge Mädchen dem Schoß der Mutter entrissen und sie dem Sumpf der Leidenschaften zugeführt"...""
    http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-14018269.html

    ++++++++++++++++++++

    EIN MUSLIM BLEIBT FAKTISCH IMMER EIN MUSLIM,

    OB ER ZWANGSWEISE ODER FREIWILLIG KOMMUNIST IST,

    siehe Bahman Nirumand, Aydan Özoguz, Cem Özdemir, Ferdos Forudastan, Yasmin Fahimi, Omid Nouripour, Turgay Ulu, Bahar Mustafa:

    O Genderwahn, verfluchter Genderwahn,
    du machst die echten Europäer arm!
    Spinnst deine irrsinnigen Netze
    für Massen hochdotierte Plätze.

    Treibst pali-arabische Punkfrau,
    durch Universität, als Quotensau.
    Die linke Muslima macht gerne mit,
    wirbt listig für ihren Pali-Mist.

    “Tod weißen Männern!”, ruft sie dreist,
    wobei sie nur die “ungläubigen” meint.
    Damit vertuscht die Bahar Mustafa,
    kein Muslimmann sie heiraten mag.

    Es hilft auch kein Haarfärben blond,
    so man aus arabischen Ländern kommt.
    Dann bleibt einem nur noch der Haß,
    auf die weiße abendländische Rass´.
    http://i.dailymail.co.uk/i/pix/2015/04/24/15/27F277DA00000578-3054067-image-m-2_1429886245674.jpg

    Bald muß sie einen Hidschab tragen,
    so die Araber bei ihr Danke sagen,
    dafür, daß sie sich stets eingesetzt
    und die Pali-Sache weltweit vernetzt´.
    http://www.frontpagemag.com/wp-content/uploads/2015/05/maxresdefault.jpg
    (Genderweib mit Free-Palestine-Button)

    +++++++++++++++++++++

    Selbst Kommunistin Mina Ahadi holzte gegen Pegida.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Mina_Ahadi
    Bei ihr kommt noch hinzu, daß sie für mehr "Säkularismus" ist, womit sie vermutl. Laizismus meint. Aber unser Grundgesetz hat absichtlich einen Gottesbezug; logisch nach dem 12-jährigen Hitlerwahn! An was anderes als das Christentum dachten die Väter des GGs sicherlich nicht. Die BRD möchte also mit dem Christentum zusammenarbeiten.

    In Frankreich haben wir Laizismus. Der brachte trotzdem oder gerade deshalb dem Islam enorme Vorteile.

    +++Ich finde es zudem frech von Asylanten, das Christentum in Deutschland zurückdrängen zu wollen, gell Mina Ahadi und Hamed Abdel Samad! Jawohl, ich finde diese Eure Forderung unverschämt!

    Wieviel Christentum wir wollen, darf nichts mit einer Zurückdrängung des Islams zu tun haben. Der Islam müßte gar nicht unter eine vom GG schützenswerte Religion fallen. Hier tappte die Politik sogleich in die Taqiyya-Falle.

    Mina Ahadi, die unverschämte kommunistiische Anti-Christin und Anti-Patriotin:

    ""...dass nicht nur der Islam, sondern alle Religionen nichts im staatlichen System und Unterricht zu suchen haben. Wir müssen versuchen, noch mehr Säkularismus, noch mehr Trennung zwischen Religion und Staat zu verwirklichen...

    Soweit es Pegida betrifft und auch die sog. christlichen und abendländischen Werte, dazu muss ich sagen:

    Es gibt in Europa menschenrechts- und frauenrechtsorientierte Werte, das ist aber nicht christlich-abendländisch, sondern das sind humanistische Werte...

    Es ist also Zeit für eine andere Politik, und zwar nicht mit Patrioten und Rassisten,

    sondern mit Humanisten und freiheitsliebenden Menschen, die Ausgrenzung und Hass verurteilen, die aber auch Frauenrechtsverletzung, Ehrenmord, Kopftuchzwang und Burka verurteilen, und welche für eine zivile Gesellschaft,

    für universelle Menschenrechte für alle sowie für eine klare Trennung von Religion und Staat eintreten.""
    http://www.tagesspiegel.de/politik/zurueckgeschrieben-der-islam-und-deutschland-eine-ex-muslimin-antwortet-einem-leser/11364256.html
    (Auch trennt Ahadi artig zw. Islam und Islamismus)

    +++++++++++++++++++++++

    EINMAL MUSLIM - IMMER MUSLIM!

    AYAAN HIRSI ALI IST FÜR DIE ISLAMKRITIK BISHER DIE GRÖSSE ENTTÄUSCHUNG ODER?

    +++Die heldenhafte Ayaan Hirsi Ali knickt inzw. ein und meint - größenwahnsinnig oder einfältig geworden - den Islam reformieren zu können!

    ""Der fromme Wunsch nach einem modernen Islam
    Von HENRYK M. BRODER

    In ihrer neuen Streitschrift plädiert Ayaan Hirsi Ali für eine Reform des Islam. In ihrer Kritik hat sie in allen Punkten recht. Nur: Reformierbar ist diese Religion so wenig wie der Kommunismus...

    Und dennoch, ebenso wie die meisten Dissidenten und Häretiker, bleibt sie dem Islam verbunden. Der Glaube an Allah und Mohammed hat ihre Kindheit bestimmt, und er bestimmt ihr Leben. Wie bei jenen Abweichlern, die sich vom Kommunismus losgesagt haben, um nach einem "Sozialismus mit menschlichem Antlitz" zu suchen.

    Sie sagt ohne jedes Wenn und Aber "der Islam ist keine Religion des Friedens", belegt diese Feststellung mit vielen Beispielen und plädiert zugleich "für nichts Geringeres als eine Reformation des Islam"...""
    http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article139317731/Der-fromme-Wunsch-nach-einem-modernen-Islam.html

    Islam-Konvertit(angebl. mit 13J.) Wolf Dieter "Ahmed" Aries(75), Ex-VHS-Leiter:

    ""Was bei uns Muslimen konstant ist, ist das, was in der Umma auch übrig bleibt, wenn man auf den Kern aller islamischen Gesellschaften zugeht: der Tauhid, das Gebet, Fasten, Hadsch und der Qur’an. Das haben wir immer bewahrt, in allen Nationen und in allen Kulturen...

    Und das tun Muslime bis heute. Selbst diejenigen, bei denen ich das Glück der Begegnung hatte und die durch die Gehirnwäsche des Ost-West-Konfliktes gegangen sind, haben mir gesagt, dass sie trotz aller Verzweiflung letztlich beteten.

    Dieses Bewahren des Gebets und des Tauhids ist der Grundkonsens aller Muslime. Es ist eine Kontingenzbewältigung, die uns charakterisiert. Wo immer wir adaptieren, das wird nicht angerührt!

    (...)

    Wir sind auch dadurch charakterisiert, dass wir nicht unbedingt die Politik, sondern die Gesellschaft meinen.

    Die große Verführung, auch der Verbände(islamischen!), bei denen ich lange Zeit aktiv war, besteht darin, auf die politische Machtfrage dieser Mehrheitsgesellschaft ständig zu reagieren, anstatt in Gelassenheit und Ruhe zu sagen:

    „Dieses System interessiert uns nicht.“

    (...)

    Was Muslime als Beheimatung mit sich tragen, sind Tauhid und Gebet. Selbst Linke(!) haben mir gesagt, dass diese das letzte Element gewesen seien, das auch sie nicht(!) angerührt haben.

    Publizierende MARXISTEN(Anm.: Bahman Nirumand?), die ihre Anschauungen auch veröffentlichten, haben mir im persönlichen Gespräch offen gesagt, dass Tauhid und Gebet Dinge waren, die ihnen Sicherheit gaben.

    IZ: Selbst sowjetische Funktionäre sollen in der Zeit nach Stalin an dem einen oder anderen Ritual festgehalten haben…

    Aries: Das sieht man jetzt auch an den Uiguren und Hui in China. Alle Bemühungen dieser wirklich atheistischen Positionen zur Ausrottung des Islam sind nicht erfolgreich gewesen.

    Von Persien und der Türkei aus haben die mystischen Orden ihre Dependancen in den Republiken und selbst im russischen Kernland gehabt.

    Der Sicherheitsdienst und die Partei kamen nicht an sie heran.

    Was uns(Moslems) auszeichnet:

    Bei aller Hierarchielosigkeit sind es unsere Schaikhs, unsere Pirs und unsere Frommen, die die Rocher de bronze darstellten, an der die westeuropäische Kolonialisierung abprallte. Sie haben uns in der Rechtleitung[sic] bewahrt...""
    http://www.islamische-zeitung.de/?id=18625
    (Anm. u. Hervorh. d. mich, BvK)

  16. 16

    Veranstaltung auf Veranstaltung, Demo auf Demo. Und kein Ende in Sicht. So etwas erfüllt mich mit einer gewissen Befriedigung. Schließlich sollen IM Erika und ihre speichelleckenden Wurmfortsätze nicht glauben, daß Widerstand der Biodeutschen nur eine vorübergehende Modeerscheinung ist, die man lediglich aussitzen muß.

  17. 17

  18. 18

  19. 19

    Wieder werden kriminelle, vermummte Links-Grün-Faschisten mit Duldung der Polizei auflaufen und den Ablauf der friedlichen Demo zerstören wollen.

    Wieder mal wird die Polizei mit kleiner Präsenz auftreten - Personalmangel.

    Aber für den Schutz der Politelite beim G7-Gipfel ordnet man 27000 Polizisten ab.

  20. 20

    @ Terminator

    Genau so sieht es aus, Hut ab. 🙂

    Da wir uns dieser Sachlage beugen, anstatt das bisschen Hirn mal einzuschalten und endlich zu handeln, ist unser Abgang bald zu Ende!

    Vielleicht hilft ja doch folgendes:

    https://newstopaktuell.wordpress.com/category/wenn-das-die-deutschen-wussten/

    zumindest einmal einreichen, am besten zu tausenden.

    Mal ein paar Vordrucke beim nächsten "Arbeitsamt" verteilen.

    Einige haben die Zeit es persönlich beim zuständigen "Amt" einzureichen, andere können es so probieren:

    https://newstopaktuell.wordpress.com/2015/05/27/post-ist-gebuhrenfrei-zuzustellen/

    Zumindest wäre es wert das alles mal ernsthaft zu prüfen und zu versuchen, mehr wie Nein werden die nicht sagen.

    Die deutsche Bildung sagt garantiert Humbug, was sagen andere!?

    Wer glaubt an den Weihnachtsmann, wer an geltende Regeln und Gesetze?

    Wer sich belügen und betrügen läßt, ist selber Schuld.

    Das tagtägliche Auftreten, Tun und Handeln unserer "Elite" und ihrer "Lakaien" zeigt doch eindeutig was los ist, aber kaum einer macht sich die Mühe mal ernsthaft darüber nachzudenken (wenn er es denn noch kann).
    Die benehmen sich wie die Vandalen und wir tun nichts dagegen, selbst wegen gröbster Vergehen mucken wir nichtmal mehr auf.
    Wir haben die Folgen völlig zu recht verdient!

    Wer sich nur so wehrt:

    https://newstopaktuell.files.wordpress.com/2015/05/so-demonstriert-deutschland.jpg?w=450&h=300

    hat sich nicht zu beklagen.

    Was sagt unser Bauchgefühl?
    Das dürfte doch nicht gänzlich aberzogen sein.
    .
    .
    Früher sagte ich mir: Ich verteidige kein Land mit lauter Fremden und das mir nicht mehr gehört.
    Heute sage ich: Dieses Land mit all seinen Bevölkerungen, vor allem das Deutsche dem ich diesen Zustand zu verdanken habe, das werde ich mit keinem Finger verteidigen sondern eher noch bekämpfen.

    Dieser Wahnsinn muß ein Ende haben und das geht nur, wenn die Deutschen nicht mehr da sind, weil sie auf diesem Planeten ihren Platz sogar mit nüchternem Kopf verspielt haben.
    Selbst wenn wir Waffen hätten, es fehlen noch die Männer "und Frauen" dafür.

    Gebt die Schuld ruhig euren Politikern, wer hat sie dahingebracht bzw. wer läßt die immer weiter ihre Schandtaten tun???
    Hauptsache euer Gewissen ist fein raus. Gelle

  21. 21

    Zum Orgateam gehören keinerlei Anhänger rechtsextremistischer Parteien oder Gruppierungen in Deutschland, von denen wir uns auch deutlich distanzieren.

    Distanzeritis scheint eine Krankheit innerhalb des rechten® politischen Spektrums zu sein. Wer mit "Rechts"® ein Problem(?) hat, einfach Klappe halten.

  22. 22

    Ein Kommentar auf FB:
    Yuri Kheifetz
    Lieber Michael, ich glaube dass Islamisierung und Überfremdung nicht einfache Ergebnisse von dem linken Wahnsinn sind! Leider nicht! Es ist nicht genug CDU statt SDP in Deutschland oder Republikaner statt Demokraten in USA wählen! Leider Islamisierung des Abendlands, die Überfremdung und Multi Kulti kommen aus Lobbyismus- das heißt aus gemeinsam Interesse für verschiedene politische Bewegungen. Heute spricht man viel, dass unsere Behörde die Bevölkerung der ihren eigenen Staaten ersetzen versuchen. Doch wird das Ziel meistens von konservativen Gruppen verfolgt, die von ihren eigenen Völkern enttäuscht sind. Insbesondere extremes Gedankengut gehört zu dem Traditionalismus, der seit dem 19. Jahrhundert in Abkehr von den Prinzipien der Aufklärung (Fortschritts-, Vernunfts- und Toleranzidee) zu einer theokratischen und ständischen Gesellschaftsordnung zurückkehren wollte. Die bekanntesten Traditionalist waren René Guénon, der zum Islam konvertierte, und Ulius Evola. Traditionalismus wollte zu einer theokratischen und ständischen Gesellschaftsordnung zurückkehren. Diese restaurative geistige Strömung erklärt die in Abkehr von der Fortschrittsidee, von den Vernunftidee und Toleranzidee. Traditionalismus verweigert die evolutionäre Entwicklung der Gesellschaft, deshalb unterscheidet sich der Traditionalismus von Konservatismus. Traditionalismus betrachtet die gesamte Menschheitsgeschichte als eine Geschichte des langsamen Niedergangs und Verfalls. Die meiste Traditionalisten haben nicht nur in säkularen Gesellschaft, sondern auch in Christentum enttäuschet. Die Traditionalisten haben den Islam oder heidnische Religionen bevorzugen. Sie behaupteten, dass europäischer Völker die eigene angebliche arische Urtradition verloren. So versuchen die Traditionalisten diese vermutliche Tradition rekonstruieren und wiederleben durch den Vergleich mit und Entlehnung aus andere bestehende Traditionen, meistens Islam und Hinduismus. Diese Wiederbelebungsversuche werden zu Ersatz der europäischen Kultur mit fremden Kulturen, bzw. Islamisierung. Tatsachlich kann man den Traditionalismus, den Faschismus und den Nationalsozialismus als Arten von Multikulturalismus betrachten. Als die politische Kraft, unterstützen Traditionalisten islamischen Radikalismus weltweit:
    o Adolf Hitler hat arabischen radikalen unterstutzt um sowohl den Einfluss den Großbritannien in Mittelost zu bekämpfen als auch die Juden in Palästina und in Europa zu vernichten.
    o Adolf Hitler hat sowjetische Muslimen unterstutzt um den UdSSR zu bekämpfen.
    o In USA unterstutzen Heritage Foundation und meistens Republikaner, insbesondere Ronald Reagan, seit dem Kalten Krieg bis heute den radikalen Islam und muslimischen Terror weltweit, um Einfluss von UdSSR, Russland und Indien zu widerstehen. USA ist in Bündnis mit Saudi Arabien, mit der Staat, wo Pädophilie ist gesetzlich festgelegt, wo man darf nicht Christen oder Jude sein. In Saudi Arabien gilt Wahhabismus, die puristisch-traditionalistischen Islam Richtung der betrachtet sogar andere Muslimen als Unglauben, die der „echten Muslime“ töten und berauben kann! Die USA, die während die letzte 38 Jahre den berühmten Regisseur Roman Polanski wegen Pädophilie verfolgen, sind im Bündnis mit dem Land wo Alter Man kann kleine Mädchen ohne Altersbegrenzung heiraten!

  23. 23

    @ Karl Komm . 17

    Muss das denn sein . Ich musste bei 1:33 schlagartig Kotzen ! Ekelhafter Dreck .

  24. 24

    PEGIDA ist Frieden !!!

    PEGIDA ist Liebe !!!

    PEGIDA ist Deutschland !!!

    PEGIDA darf niemals enden, denn PEGIDA ist Deutschland !!!

    .

    PEGIDA ist Deutschland !!!

  25. 25

    Hallo mm,

    bitte bringen Sie bei Gelegenheit etwas über das "Festnahme-Recht", welches hier in Deutaschland gilt, damit sich die nazifa und ihre Schergen der nazi-Gewerkschaften nicht so sicher in der scheinbar anonymen Menge fühlen und dann Fentnahmen für ihre spontanen Straftaten befürchten müssen von jedem Bürger ausgehend!

  26. Bernhard von Klärwo
    Montag, 1. Juni 2015 23:12
    26

    OT

    Erst drängeln Sozialisten Mütter ins Berufsleben, dann bestreiken sie wochenlang Kigas und Kitas und gefährden die Arbeitsplätze der Mütter.

    Diese Woche geht der Streik in die 4.Woche:
    http://www.die-glocke.de/lokalnachrichten/kreisguetersloh/guetersloh/Kita-Streik-Eltern-reisst-der-Geduldsfaden-46d79452-287c-4f10-88df-0538edd40642-ds
    (Artikel ist von Anf. letzter Woche! – Ich dachte sogar, der Streik ginge schon in die 5. Woche.)

  27. 27

    Deutschland ist schon seit Jahren als Kinderfeindlich eingestuft !!
    Allerdings liegt das nicht an den Deutschen selbst sondern an der nicht vorhandenen förderung der Familien , zu geringer Verdienst , zuwenig Kitaplätze, zuwenig Förderprogramme, zu Hohe Mieten für Kinderreiche Familien für 4-5 Zimmerwohnungen, zuwenige Spielplätze, zuwenig Mutterschutz !!!
    Und das Wichtigste, wir hatten mal eine Zeit in der ein Mann seine Familie Allein Ernähren konnte, ein Haus Bauen konnte ...
    Mehr anzeigen
    Gefällt mir · Kommentieren · Teilen

  28. 28

    Es hilft sicherlich dem Einzelnen, wenn man über Foren oder Plattformen Dampf ablässt.
    Der Sache, also auch der korrekten Information für möglichst viele Menschen, hilft es wahrscheinlich nicht ausreichend.

    Daher mein (erweiterungsfähiger) Vorschlag, der uns dann hoffentlich ALLEN weiterhilft:

    Diese Berichte und Nachrichten müssen in die Bevölkerung gebracht werden, das ist sehr wichtig zur korrekten Information, daher …

    ***HILFE-Liste***
    WAS kann man unternehmen?
    -demonstrieren.
    -politisch inkorrekte Nachrichten teilen….
    -wie ....., auf welchem Wege kann dies effizient und in der Breite geschehen ?
    *in Social-Media verbreiten/teilen per:
    -facebook
    -Messenger, wie
    -SMS
    -whatsapp
    -Skype
    -threema
    -Textsecure
    -Simsme
    -oder auch - anonyme Verteilungsplattform ,
    - wie hier .

    -E-mail (auch anonym)
    -Print in der Nachbarschaft etc. verteilen.

    -diskutieren.
    Freunde, Bekannte, Nachbarn, Mitmenschen informieren.

    oder hier mitmachen

    “Das Eine tun, das Andere nicht lassen ! “

    Wie können wir uns verbünden?

    -Blog?, den man nach Tagen noch findet und einsehen kann?
    .......
    -Forum? welches? wo?

    Wie können wir uns vernetzen?
    ………………………………………..

    Bitte den Text mit euren Ideen vervollständigen, kopieren und wieder hier , oder verlinkt, einfügen. So könnte sich eine anwendbare“ Hilfe-Liste“ entwickeln.

    Diese Liste IMMER WIEDER und IMMER WIEDER posten !
    Wo?
    Siehe Teilen-Anleitung.

    Macht bitte mit ! .

    Danke

    ..wieder TEILEN…. (- whatsapp, - E-mail, - Threema, -Plag**-Network etc. (jeder so, wie er die Möglichkeiten dazu hat) Eure Hilfe ?

  29. 29

    …und bitte wieder TEILEN…. (- whatsapp, - E-mail, - Threema, -Plag**-Network etc. (jeder so, wie er die Möglichkeiten dazu hat) Eure Hilfe ?

  30. 30

    Weiß jemand über die Demo in Frankfurt am 20. Juni Bescheid?