Regensburg: Illegale Eindringlinge demonstrieren (mit Unterstützung der Linkspartei/Ex-SED) gegen unsere Gesetze

syrerdemo

"Wann wird die SEDneu endlich verboten – und die SPD gleich mit?"

"Wie kann es angehen, dass die erstgenannte Vereinigung, heute als “Die Linke” umfirmierte SED, gegen bestehende Gesetze demonstriert, obwohl sie noch vor 25 Jahren auf Deutsche an der innerdeutschen Grenze geschossen hat? Und am Wochenende steht mit der OB-Wahl in Dresden eine Frau Stange (SPD) als Frontfrau eines rotzrotgrün Bündnisses zur Wahl. Dabei muss man wissen, dass besagte Frau Stange vor ihrem Beitritt zur SPD langjähriges Mitglied der SED war, also die SED Mauermörder inhaltlich unterstützt hat."

Kommentator auf PI

***

Von L.S.Gabriel, 3. Juni 2015

Regensburg: Illegale Eindringlinge demonstrieren gegen unsere Gesetze

Am vergangenen Samstag zog ein arabische Parolen skandierender Tross durch Regensburg. Bürger blieben ob der aggressiv klingenden, für sie unverständlichen Rufe verängstigt stehen. Unterstützt von der Partei Die Linke und unter Führung von „Mohamed aus Syrien“ wurde lautstark für die Abschaffung der Residenzpflicht und gegen das Dubliner Abkommen demonstriert. Beteiligt waren rund 100 Illegale und 200 linke Unterstützer wider die Interessen der deutschen Bürger.

Aufgrund des gesetzlich verbürgten Rechtes auf Demonstration dürfen auch Menschen, die weder deutsche noch europäische Bürger sind und sich illegal im Land aufhalten, bei uns gegen unsere Gesetze Rabatz machen. Auf dieser Grundlage wollen sie dann Bürger Deutschlands werden. Organisator Mohamed soll, wie die anderen Protestierer, aufgrund der Dubliner Verordnung nach Ungarn, Bulgarien oder Italien abgeschoben werden.

Auf einer Internetseite der Linken wird die rührselige Geschichte des Aufrührers erzählt. Auf den Bannern der Veranstaltung wird das Durchsetzen geltender deutscher und europäischer Gesetze in einem geradezu unverschämten Vergleich als „Deportation“ bezeichnet und „Bleiberecht für alle“ gefordert.

syrerdemo1

syrer2

Wie auf den Fotos zu sehen ist, handelt es sich bei den Asylforderern ausschließlich um Männer. Wir fragen zum wiederholten Male: wieso lassen die angeblichen Flüchtlinge Frauen und Kinder in den von ihnen für sie „so gefährlichen“ Gebieten zurück? Was sind das für Leute, die uns gleichzeitig frech Menschenrechtsverletzungen vorwerfen? Es gibt nur zwei Antworten: Die Darstellungen den Asylgrund und die Bedrohungslage betreffend entsprechen nicht annähernd der Wahrheit, oder sie lassen Frauen und Kinder, zugunsten eigener wirtschaftlicher Interessen, bedroht und verfolgt schutzlos zurück. Beide Szenarien zeugen von Menschen, die Deutschland und Europa nicht braucht.

Quelle:
http://www.pi-news.net/2015/06/regensburg-illegale-eindringlinge-demonstrieren-gegen-unsere-gesetze/


 

20 Kommentare

  1. Der Vertreter von Kongo bei der Open Networking User Group (UNOG) mit Sitz in Genf sagte beim Gespräch mit einer deutschsprachigen Internetseite: "DIE AFRIKANER, DIE ICH IN ITALIEN SEHE, SIND DER ABSCHAUM UND MÜLL AFRIKAS.ICH FRAGE MICH, WESWEGEN ITALIEN UND ANDERE EUROPÄISCHE STAATEN ES TOLERIEREN, DASS SICH SOLCHE PERSONEN AUF IHREM NATIONALEM TERRITORIUM AUFHALTEN. (..)ICH EMPFINDE EIN STARKES GEFÜHL VON WUT UND SCHAM GEGENÜBER DIESEN AFRIKANISCHEN IMMIGRANTEN, DIE SICH WIE RATTEN AUFFÜHREN, WELCHE DIE EUROPÄISCHEN STÄDTE BEFALLEN."

    http://www.hallemax.de/images2/2015/04/26/26042015_001.jpg

    MM: Ändern Sie sofort Ihre Nicknamen! Unter diesem können Sie nicht mher kommentieren!

  2. Die Invasoren, Eindringlinge und Parasiten aus Afrika und Muslimworld müssen als solche bekämpft werden. An den Außengrenzen notfalls mit Gewalt verhindern d. h. Boote versenken, wenn andere Maßnahmen nicht greifen, in Europa einzudringen. Und falls sie es trotzdem schaffen, müssen sie durch die bewaffneten Sicherheitskräfte und bewaffnete Bürgerwehren entsprechend behandelt werden. Für die Ergreifung und Abschiebung von solchen Kreaturen müssen notfalls Prämien bezahlt werden.

    MM: Ändern Sie sofort Ihre Nicknamen! Unter diesem können Sie nicht mher kommentieren!

  3. Die einzug richtige Antwort kommt von den Identitären: " der grosse Austausch!" Die Völker sollen durch die Zuwanderung so durchmischt werden,bis sie sich nicht mehr wehren können. Solange die Schweinepolitiker aber von den Völkern gewählt werden, sind diese an ihrem Untergang selbst schuld!

  4. Durch die Flutung mit diesem Bevölkerungsabfall

    werden wir gezwungne, wesentliche finanzielle

    Mittel, die an anderer Stelle fehlen, für dieses

    Lumpenpack einzusetzen.

    Keiner, wirklich keiner, von Denen wir jemals

    etwas für Deutschland tun.

    Sie werden nur eines tun. Die Männer totschlagen

    und die Frauen vergewaltigen.

    +++++

    Welche Macht hat ein Interesse daran Europa so

    destabilisieren ???

    Von Europa haben viele profitiert.

    +++++

    Warum treiben unsere Frauen ab ???

    Die Moslems treiben nicht ab !!!

    Die werfen wie die Ratten !!!

  5. @Klabautermann
    ...nicht wie Ratten. Es sind Ratten!!! Auch sonst verhalten sie sich so. Erst wenn sie in der Überzahl sind, werden sie angreifen.

    Neuste Zahlen und Fakten vom Wochenende
    Bei mehr als einem Dutzend Rettungsaktionen sind am Samstag im Mittelmeer Tausende Flüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am späten Samstagabend berichtete, seien insgesamt 3480 Menschen gerettet worden. 15 Flüchtlingsboote - darunter sechs Schlauchboote - seien vor der libyschen Küste unterwegs gewesen. Auch die deutschen Schiffe „Berlin“ und „Hessen“ sowie Schiffe aus Irland und Italien waren beteiligt. Die Boote wurden anschließend zerstört.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/fluechtlingsdrama-mittelmeer-3500-menschen-gerettet-13633129.html

    Die Bedrohung durch die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) rückt immer näher an Westeuropa heran. Nach Informationen der "Welt am Sonntag" aus Sicherheitskreisen wird der Westbalkan für islamistische Kämpfer zum Einfallstor. Diese Entwicklung löst auf internationaler Ebene zunehmend Besorgnis aus.
    Deutsche Nachrichtendienste beobachten seit einigen Monaten einen Trend auf dem Westbalkan: Radikale Islamisten bilden dort vermehrt Netzwerke, um Dschihad-Kämpfer in die Krisengebiete einzuschleusen. Im Kosovo, in Bosnien-Herzegowina, Albanien und in Mazedonien rekrutieren salafistische Prediger im großen Stil Kämpfer für die Auseinandersetzungen in Syrien und im Nordirak. Allein aus dem Kosovo sollen inzwischen mehr als 250 Islamisten in die Krisenregion gereist sein. Gemessen an der Einwohnerzahl, hält das Land damit den Rekord in Europa.

    http://www.welt.de/politik/deutschland/article142061297/Balkan-wird-zum-Einfallstor-fuer-IS-Terrormiliz.html

    Kickboxer Valdet Gashi ist nach Syrien gegangen, um dort für den IS zu kämpfen. Das berichtet die Schweizer Nachrichtenseite "blick.ch". Der zweimalige Muay-Thai-Weltmeister verließ demnach im Januar seine Familie mit dem vorgeblichen Ziel Südthailand. Diesen Aufenthaltsort postete er auch auf Facebook.

    Kampfausbildung im Winterthurer Sportzentrum

    Im Vorfeld hatte der aus einer albanischen Einwandererfamilie stammende Gashi mehrere junge Menschen für den „Dschihad“ in Syrien mobilisiert. Er trainierte drei bekannte männliche Dschihadisten aus Winterthur in seinem dortigen Kampfsportzentrum.

    http://www.focus.de/panorama/welt/schweizer-trainierte-dschihadisten-thaibox-weltmeister-valdet-gashi-kaempft-jetzt-fuer-den-is_id_4732464.html

    Die Schlinge um unseren Hals zieht sich immer weiter zu.

  6. Wenn ich mir die Bilder anschaue, so sehe ich gut genährte Asylanten. Müssen sich wohl im Gegensatz zu vielen Deutschen keine Gedanken über Lebensmittel machen.

    Tatmotiv Hunger: Deutsche Senioren werden zu Ladendieben. Hunger lässt sie zu Ladendieben werden:
    http://www.merkur.de/lokales/garmisch-partenkirchen/murnau/tatmotiv-hunger-senioren-werden-murnau-ladendieben-5064010.html

    Was für eine Schande, man möchte nur noch dreinschlagen auf die Politiker in Bund und Ländern

  7. MÄRCHEN: ARME FLÜCHTLINGE

    ""Dass es hingegen die stumme Macht der Verhältnisse sei, die alternativlos in die Migration treibe, “weil wir sonst verhungern”, ist eine Selbststilisierung für die Kameras weißer Fernsehteams…

    Die Überweisungen der Migranten, mit weltweit 337 Milliarden US-Dollar(11) viel höher als die offizielle Entwicklungshilfe, ernähren Millionen Familien, lindern Armut, versorgen viele Dörfer mit dem Nötigsten…

    Und dass mehr staatliche Entwicklungshilfe Migration überflüssig machen würde, ist wiederum ein Mythos – gut gemeint, aber wissenschaftlich nicht haltbar. Migration nimmt mit steigendem Entwicklungsstand noch zu;…

    Manche junge Migranten sehen sich reziprok als Kämpfer, als Soldaten in diesem Krieg. Ihre verunglückten Kameraden nennen sie “Gefallene”…

    Die SCHLACHT müsste anderswo geschlagen werden.

    Wenn die jungen Leute mit der Kraft, dem Wagemut und der Hartnäckigkeit, die sie durch die Sahara und über die Meere treibt, ihren Regierungen entgegenträten…””
    http://mali-infos.blog.de/2011/09/05/mythen-der-migration-charlotte-wiedemann-harraguantanamo-le-voyage-d-ilyess-11784126/
    [Die linke Charlotte Wiedemann vermeidet zwar das verräterische Wort “Islam”, denn dann müßte sie auch(!) über die koranische Missions- und Welteroberungspflicht, über Polygynie und Geburtsislam, Unterwanderungs-, Vergewaltigungs- und Schmarotzertumsdschihad nachdenken, aber immerhin...]

  8. Bin ich jetzt der Einzige der bei "Indyblödia" nicht
    mehr reinkommt (Bad Gateway!) oder hat man diesen
    Links-Kriminellen Blog endlich vom Netz genommen?

    Zeit dafür wär's wohl!

  9. DER SCHOSS IST FRUCHTBAR NOCH, AUS DEM DAS KROCH:

    Nach dem Mauerfall 1989 taten sich West- und Ostlinke zusammen. Dies bewirkte nicht bloß eine Verdoppelung, sondern sogar eine Potenzierung der linken Macht bis hinein in die CDU, siehe IM Erika Merkel, IM Larve Gauck.

    So wie wir uns noch zu unseren Lebzeiten ein sozialismus- und islamfreies Deutschland wünschen, möchten natürlich auch die Linken noch die neue kommunistische Herrschaft in Gesamtdeutschland erleben. Daran arbeiten die Linken knallhart u. rund um die Uhr.

    Weil es den Linken aber noch nicht schnell genug geht und es noch immer Deutsche gibt, die vom Kommunismus die Schnauze voll haben, locken sie Massen Linke und durch Linke verführbare ins Land.

    Hauptsache die neuen Einwohner - Muslime, Animisten, Kommunisten und Synkretisten - destabilisieren das christlich-bürgerliche Deutschland.

    Hier haben die Wirte allerdings die Rechnung ohne die Gäste gemacht: Muslime kochen, im Zweckbündnis mit Linken, ihr eigenes Süppchen: Welt-Mission u. -Islamisierung.

  10. Bundeswehr bestätigt Einsatz Mehr als 3500 Menschen aus Mittelmeer gerettet !

    Von den mehr als 3500 Flüchtlingen, die aus dem Mittelmeer gerettet wurden, haben zwei Schiffe der Bundeswehr gut 1400 aufgenommen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/ausland/fluechtlingsdrama-mittelmeer-3500-menschen-gerettet-13633129.html

    Erneut war die Fregatte Hessen der Bundeswehr im Mittelmeer an Rettungsaktionen von Flüchtlingen beteiligt.

    Bei mehr als einem Dutzend Rettungsaktionen sind am Samstag im Mittelmeer Tausende Flüchtlinge in Sicherheit gebracht worden. Wie die italienische Nachrichtenagentur Ansa am späten Samstagabend berichtete, seien insgesamt 3480 Menschen gerettet worden. 15 Flüchtlingsboote - darunter sechs Schlauchboote - seien vor der libyschen Küste unterwegs gewesen. Auch die deutschen Schiffe „Berlin“ und „Hessen“ sowie Schiffe aus Irland und Italien waren beteiligt.

    Diese VOLLIDIOTEN fahren im Mittelmeer Tag & Nacht Hin und her und gehen diese "FLÜCHTLINGE" regelrecht suchen !.... wie krank ist das denn ?

    Bootsmann zum Kapitän : .... "scheiße aber auch , heute keine Flüchtlinge gesichtet" !

    ....... so in etwa scheint es doch abzulaufen , oder ? ..... 😉

    Macht die Tore zu!

    von Christian Vollradt
    Grenzkontrollen während des G7-Gipfels: Grenzschutz ist Bürgerrecht!

    Grenzkontrollen während des G7-Gipfels: Grenzschutz ist Bürgerrecht! Foto: picture alliance / dpa

    Da sieh mal einer an: Zum Schutz des nun beginnenden G7-Gipfels im bayerischen Elmau werden seit vergangener Woche an einigen Stellen die deutschen Außengrenzen wieder kontrolliert. Zum Beispiel in Sachsen, an den Übergängen zu unseren Nachbarn Polen sowie Tschechien. Und was passiert? Bereits von Beginn der Kontrollen an gingen der Polizei praktisch rund um die Uhr Kriminelle ins Netz.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2015/macht-die-tore-zu/

  11. Schaut Euch doch mal an was Gnadenlose Ausrottung

    gepostet hat.

    Ein schwarzer Afrikaner schimpft über seine

    eigenen Mit - Schwarzafrikaner.

    Und er hat recht.

    Warum tuen wir uns das an ???

    Edle Retter im Mittelmeer.

    Bald haben wir keine Mittel mehr !!!

  12. ......Dabei muss man wissen, dass besagte Frau Stange vor ihrem Beitritt zur SPD langjähriges Mitglied der SED war, also die SED Mauermörder inhaltlich unterstützt hat."

    Lutz Bachmann über Eva-Maria Stange !

    https://www.youtube.com/watch?v=5yLgIBD1h6A

    Eva-Maria Stange im Radio Dresden-Interview !

    https://www.youtube.com/watch?v=BJmZ8K08V0E

    Kommentar von "brv1848" :
    Ex-SED-Mitglied....NIE wieder Anhänger dieses rot-faschistischen Verbrechersystems an die Macht!!!!!

    . . . . . . . . . 🙁

  13. OT

    G7-Gipfel in Bayern

    Kolonialherrscher, Muslim Hussein Obama zu Besuch

    Muslim Barack Hussein Obama sagte “Grüß Gott!” und meinte damit Allah aus der schwarzen Kiste Kaaba zu Mekka. Dann trank er – korankonform – ein alkfreies Weizen:
    http://www.bild.de/politik/inland/g7-gipfel/g7-gipfel-ticker-41222768.bild.html
    Merke: Saufen darf der Mus..mann erst im Allah-Paradies, da fließen Bäche von Wein, von dem man nicht trunken wird und Jünglinge, so schön wie Perlen in Muscheln, tänzeln als Mundschenke herum. Das ist auch genau das Richtige für Obama – in seiner Jugend lebte er homosexuell:

    “”Homosexueller: Obama verbarg „schwules Leben“, um Präsident zu werden

    Ein prominentes Mitglied aus Chicagos Homosexuellegemeinde behauptet, Barack Obamas Bekanntheit in der Szene der „Schwulen“-Bars und Badehäuser war so gut bekannt, daß viele, die von seiner Lebensweise wußten, schockiert waren, als er sich für das Präsidentenamt bewarb und schließlich die Wahl ins Weiße Haus gewann.

    „Für die Menschen, die ich damals kannte, war es absurd, zu denken, daß Obama sein schwules Leben geheim halten würde“, sagte Kevin DuJan, der in Chicago für verschiedene Blogseiten als Klatschkolumnist arbeitete, als Obama in der Stadt als Gemeinwesenarbeiter (community organizer) und später als Senator lebte.

    „Niemand, der Obama in der Schwulenbar-Szene kannte, dachte, er könnte Präsident werden“, sagte DuJan.

    DuJan, Gründer und Herausgeber der Hillary Clinton unterstützenden Internetseite HillBuzz.org, sagte WND, daß er aus zwei verschiedenen Quellen Informationen aus erster Hand hat, daß „Obama persönlich in die Schwulenbar-Szene involviert war“…

    Obama, so DuJan, ist „nicht heterosexuell und er ist nicht bisexuell. Er ist homosexuell.“

    Der Enthüllungsjournalist Wayne Madsen, der von 1984 bis 1988 für die Nationale Sicherheitsbehörde (National Security Agency) als Geheimdienstanalyst für die Marine arbeitete, bestätigte DuJans Behauptungen…””
    http://ruf-der-heimat.com/tag/obama-verbarg-schwules-leben/
    ""„Wenn Sie in diesen Bars herumhängen, werden Ihnen die älteren Jungs, die diese Schwulenbars bereits seit 25 Jahren besuchen, diese Geschichten erzählen“, sagte DuJan. „Sie sagten, daß Obama die Schwulenbars gewöhnlich in der Woche besuchte, meistens am Mittwoch, und daß er sehr auf ältere weiße Jungs stand.“"
    Baccha Baazi?
    Blühte ab dem 7.Jh. im Machtbereich des Islams auf:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Bacha_bazi

  14. Hat sich jemand Gedanken gemacht, warum sich unter den s. g. "Flüchtlingen" kaum Äthiopier befinden? Aus dem drittbevölkerungsreichsten Afrikas und aus einem der 10 ärmsten Länder der Welt? Aus einem Land, wo die durchschnittliche Lebenserwartung 44 Jahre beträgt?

    Die Antwort könnte in Verbindung mit der Religion der Äthiopier sein. Äthiopien ist ein christliches Land. Die muslimischen Schleuser mit Hilfe der muslimischen arabischen Terrorstaaten am Golf und der Muslimischen Internationalen haben geringes Interesse christliche Flüchtlinge nach Europa einzuschleusen. Die Islamisierung Europa lässt sich mit christlichen Flüchtlingen kaum realisieren.

  15. @ Michael Mannheimer

    Ich finden den Nickname geil, aber wenn es nicht anders geht, werde ich es ändern.

Kommentare sind deaktiviert.