Erste Erinnerung: Großdemo gegen Islamisierung und linken Faschismus: Frankfurt, Samstag, 20. Juni 2015

Grossdemo FFM

Link zur Facebook-Seite der Veranstalter

Link zum Positionspapier der Veranstaltung

Link zur Pressemitteilung  der Veranstalter


Wichtige Hinweise zur Sicherheit der Veranstaltung

Die Veranstaltung in Frankfurt wird wie jede andere Veranstaltung, die nicht im Sinne der linken Gesinnunsgwächter ist, von linken Krawallmachern gestört werden. Deren Ziel ist es, die friedlichen Bürger bereits im Vorfeld von einer Teilnahme an islam- und linkenkritischen Veranstaltungen abzuschrecken. In der Verwendung von Terror gegen Andersdenkende haben Linke und Moslems eine große gemeinsame Schnittstelle. Doch die Erfahrung zeigt, dass die Freiheit, unser kostbarstes Gut,  nur dann verteidigt und aufrechterhalten werden kann, wenn man diesem Terror und massiver Einschüchterung die Stirn bietet. Wer heute für unsere Freiheit kämpft und verhindern will, dass in unserem schönen Deutschland ein islamisches oder sozialistisches System installiert wird, sollte seine verständlichen Ängste überwinden und mit seiner persönlichen Anwesenheit ein Zeichen gegen die Willkür der Politik, die Lügen der Medien und die immer weiter voranschreitende Islamisierung setzen. In Frankfurt wird ein großes Polizeiaufgebot dafür sorgen, dass niemand der anwesenden Patrioten bedroht oder verletzt wird. Sollten Sie dennoch bedroht oder beschimpft werden, dann können Sie den Verursacher bei jedem Polizeibeamten anzeigen. Sorgen Sie dafür, dass Sie die Kontaktdaten von Zeugen erhalten. Kommen Sie frühzeitig (etwa eine Stunde vor dem offiziellen Beginn) zur Veranstaltung. Sollte der unwahrscheinliche, aber mögliche Fall eintreten, dass Sie von Polizeibeamten am Betreten der Veranstaltung gehindert werden, weisen Sie diese höflich, aber bestimmt auf Ihr GRUNDRECHT auf Meinungs- und Versammlungsfreiheit hin. Sollten Polizeibeamte nach einer Eintrittskarte oder ähnlichem fragen: Für diese Veranstaltung brauchen Sie nichts dergleichen. Lassen sie sich NICHT abwimmeln. Bestehen Sie auf Ihrem Recht als Bürger und Souverän unserer Demokratie. Führen Sie keine Waffen- oder waffenähnlichen Gegenstände mit. Enthalten sie sich dem Alkohol. Die Polizei wird nach dem Ende der Veranstaltung dafür sorgen, dass die Teilnehmer wieder sicher nach Hause kommen. Noch leben wir in einer Demokratie, noch können wir - wenn auch unter erschwerten Bedingungen - unsere Meinung öffentlich äußern. Sorgen Sie mit Ihrer PERSÖNLICHEN Anwesenheit dafür, dass das auch in Zukunft so bleibt. Und trauen sie sich, Freunde, Bekannte und Ihre Familie anzusprechen und zu bitten, sich dieser Demonstration  anzuschließen. Zum Schluss: Zeigen wir unserem politischen Gegner und der deutschen Öffentlichkeit durch entsprechendes Verhalten, dass WIR die Guten und Friedlichen sind.

Michael Mannheimer

***

Michael Mannheimer, 9. Juni 2015

Aufruf zur breiten Teilnahme an der Frankfurter Großdemo

Deutschlands Zukunft ist gefährdet wie nie zuvor. Es geht um das biologische Überleben unseres Landes angesichts der von Linken massiv vorangetriebenen Immigrationswellen, die zum Ziel haben, das deutsche Volk zur Minderheit im eigenen Land zu machen. Bestimmte linke Strömungen wollen die deutsche Ethnie gar vollkommen auslöschen. Das ist nicht mehr und nicht weniger als Völkermord an uns Deutschen gemäß §6 Völkerstrafgesetzbuch und gleichlautender Genozid-Definitionen der UN.

Zur Umsetzung ihres perfiden Planes (den sie gleichwohl dreist abstreiten), haben Linke den Islam entdeckt und fluten Deutschland und Europa mit zigmillionen Moslems. Deren Glaube gebietet, den Islam überall auf der Welt zu installieren. Und so wollen auch alle Islam-Verbände offen (oder nur mühsam versteckt) aus dem freien demokratischen Deutschland ein intolerantes, menschenverachtendes islamisches Scharia-System machen.Tausende Moslems arbeiten an diesem Ziel seit Jahren und ohne Unterbrechung.

Unsere Medien sind - da nahezu vollständig in linker Hand - geschlossen hinter dem Islam und verdunkeln sowohl dessen Absichten als auch die Absicht der deutsch-europäiaschen Sozialisten, historisch in Jahrtausenden gewachsene europäische Kulturräume zu zerstören und aus Europa einen sozialistischen Einheitsstaat nach dem Muster der UdSSR zu machen.

Bürger Deutschlands: Wenn Ihr euch nicht von euren Kindern nachsagen lassen wollt, wieder einmal (wie 1933) nichts gegen aufkommendes Unheil getan zu haben: Dann zeigt, dass Ihr Manns und mutig genug seid, Euren Protest gegen unsere  Islamisierung und den linken Faschismus auf eindeutige, klare und friedliche Weise gegenüber der deutschen Öffentlichkeit, den Medien, den Politikern (die uns verlassen haben) und dem Rest der Welt zu dokumentieren.

Kommt zahlreich nach Frankfurt, kommt mit Freunden, mit euren Kindern und euren Partnern! Zeigt, dass Ihr vor dem linken Straßenterror nicht einknickt. Haltet euch den 20. Juni, einen Samstag, frei und zeigt mit eurer Anwesenheit, dass ihr Deutschland, das freie, demokratische und tolerante Deutschland, liebt und gegen seine Feinde verteidigen werdet.

***


 

Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 9. Juni 2015 19:47
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Aufrufe zum Widerstand Michael Mannheimers, Widerstand und Widerstandsbewegungen gegen Islamisierung, Widerstandsbewegungen gegen Linkstrends

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

10 Kommentare

  1. 1

    Großdemo gegen Islamisierung und linken Faschismus: Frankfurt, Samstag, 20. Juni 2015

    Es muss verbessert werden - den Links-"Grünen" Faschismus.

    Ich hoffe dass viele Menschen auf dieser Demo sind. Aber vermutlich werden die Links-Grünen Faschisten in Überzahl sind und alles niederbrüllen.

    Hoffentlich hält die Polizei das Pack in Schach.

  2. 2

    Hallo Herr MM,

    herzlichen Dank für Ihre brilliante Arbeit.

    "Die linken Volksmörder haben ein Recht darauf, bestraft zu werden"§ !!!

    Unsere Duldsamkeit, unsere Friedfertigkeit, unsere Vertrauensseeligkeit, unser Gehorsam auch gegenüber unseren Mördern, unsere Obrigkeitshörigkeit auch gegenüber unseren Mördern und unsere Vernunft machen uns mal wieder zum klassischen Opfervolk. Wir haben wieder eine Täter-Regierung, die die Handbremse nicht mehr findet auf dem Wege in den Abgrund.

    Wie im 3.Reich singen die Schande-beladenen Schand-Medien und "Lügenpresse"-Medien verlogene Lieder zum Untergang. Die Deutschen-feindliche "Lügenpresse" ist nicht der Anwalt des Volkes, sondern der "Tod-Feind" des Volkes.

    Die Deutschen-feinlichen und völlig konzeptlosen linken Volks-Mörder werden die Kurve nicht mehr kriegen und gehen richtung Untergang, DIE LINKEn meinen, geisteskrank wie die sind, gegen Kriminelle helfen NUR noch, noch mehr kriminelle.

    Die Deutschen-feindlichen Völkerer->Mord-Gewerkschaften haben ein Recht darauf bestraft zu werden !!!

    Die Deutschen feindlichen "Lügenpresse"-Medien haben ein Recht darauf bestraft zu werden, am besten durch die eingeschleppten und eingeschleusten selber !!!

    Die Völker-Mord Polit-Schurken haben ein Recht darauf bestraft zu werden !!!

    Unsere dumme Duldsamkeit und unsere dumme Obrichkeits-Hörigkeit spornen diese Verrückten zu bodenlosen Größen-Wahn an !!! Schluss damit!

    Die linken Volks-Mörder müssen die eingeschleppten als Gefahr für ihr eigenes Leben begreifen, sonst ändert sich nichts !!!

    .

    Die "Lügenpresse" sind doch gar niemand. Das sind doch NUR einfache Firmen, die NUR Lügen produzieren und Papier vollschmieren.

    Diese "Medien-Giftgas-Firmen der "Lügenpresse" missbrauchen die Städte-Namen um sich Vertrauen der Bürger zu erschleichen um diese skrupellos zu manipulieren.

    Der Gülle-Produzend faz hat mit der Stadt Frankfurt garnichts zu tun und bringt diese Stadt NUR noch in Verruf mit ihren Lügen-Müll.

    "Die Zeitungen sind NUR einfache Firmen, die das Vertrauen der Leser missbrauchen" !!!

    "Keine Macht den Lügenpresse-Medien", das sind NUR einfache Firmen, die NUR Papier versuddeln und NUR vertrauensseelige Leser/Zuhörer missbrauchen und indoktriniren" !!!

    Keine Mescht den "Lügenpresse"-Medien, die sind garnichts, sondern NUR einfache, völlig verschwuhlte Firmen, die NUR Ausschuss produzieren und sich NUR Vertrauen erschleichen, indem sie Städte-Namen missbrauchen !!!

    Bei SEX-Themen sabbern die Tunten der "Lügenpresse" aus ALLEN Körper-Öffnungen. Das zeigt, wie verschwuhlt die "Lügenpresse"-Medien sind !!!

    NUR Deutschen-feindliche "Lügenpresse"-Medien-Tunten bringen es fertig so herzlos zu sein und so viele Menschen zu belügen und damit in den Untergang zerren !!!

    Die "Lügenpresse" hat ein Recht darauf, bestraft zu werden !!!

    Deutschland genen die linken Volksmörder !!!

    Deutschland gegen links !!!

    "Die Wahrheit wird siegen" !!!

  3. 3

    Hallo Herr mm,

    bitte publizieren Sie das "Festnahme-Recht", damit sich linksradikale Straf-Täter in der Masse nicht so sicher fühlen und immer Angst haben müssen von "Jedermann" festgenommen zu werden !!!

    Herzlichen Dank !!!

  4. 4

    Linke wie Antifaschisten,Moslems wie Freimaurer
    haben Schiss,dass es zu einem Deutschen Erwachen
    kommt !!
    Trotzdem sollen wir überall dort, wo wir eine
    normale Verhaltensweise vorfinden,uns immer friedlich verhalten.

    Letztendlich werden wir Deutschen siegen, da
    niemand uns das Wasser reichen kann, trotz
    Hindernisse.
    Gruß Vafti

  5. Bernhard von Klärwo
    Mittwoch, 10. Juni 2015 1:32
    5

    Bevor die indigenen Deutschen aufwachen, schaffen die Herrschenden Tatsachen:

    Hundertausende Muslime und Neger hereinlassen und luxuriös durchfüttern

    (Leute, stellt Euch vor, Deutschland würde von den 8,1 Mio. Muslimen mindestens 8 Mio. abschieben, dazu Hundertausend Neger und Zigeuner. Obama würde uns sein Militär auf den Hals schicken. Die Medien der Welt würden "Nazideutschland" schreien.)

    Massen Moscheebau erlauben

    (Leute, stellt Euch vor, 2000 oder 3000 Moscheen würden rückgebaut werden - Muslim und Schwuli Hussein Obama würde einmarschieren! Die linksversifften Medien und Aydan Özoguz würden heulen und nach der Bundeswehr rufen.)

    Staatl. Zusammenarbeit mit islamischen Konfessionen
    (Status einer Körperschaft öffentl. Rechts)

    Islamischer Religionsunterricht an staatl. Schulen

    Schariaurteil pro "Kopftücher" im öffentl. Dienst

    [Das BVG in Karlsruhe gehorchte seiner Beraterin, der radikalen Muslima Dr. Yasemin Karakasoglu. ""Yasemin Karakasoglu selbst ist sehr, sehr weit von wissenschaftlicher Neutralität entfernt und sehr, sehr eng mit der islamistischen Szene in Deutschland verbandelt. Es war ihr Gutachten, das beim so genannten Kopftuch-Urteil des Verfassungsgerichtes – bei dem es um die Frage ging, ob Lehrerinnen in deutschen Schulen das Recht haben sollen, in der Klasse Kopftuch zu tragen – den Ausschlag gab für die halbherzige Entscheidung, nichts zu entscheiden.
    Karakasoglu, für die ein Kopftuchverbot im öffentlichen Dienst eine „deutsche Fatwa“ ist und Kopftuchträgerinnen „glückliche Töchter Allahs“ sind, stützte sich dabei auf eine eigene „wissenschaftliche Untersuchung“, die beweise, dass das islamische Kopftuch absolut vereinbar sei mit einer „modernen Lebensführung“. Für diese Untersuchung hatte die Professorin 25 (!) von ihr ausgesuchte türkische Pädagogikstudentinnen nach ihrer Haltung zum Kopftuch befragt... Seit den 1990ern ist die Erziehungswissenschaftlerin politisch sehr aktiv, seit 2004 hat sie eine Professur in Bremen für „interkulturelle Bildung“. WissenschaftlerInnen, die es wagen, auf die Gefahr von Identitätsstörungen und Gewaltbereitschaft islamischer Jugendlicher in Deutschland aufmerksam zu machen, wie Prof. Wilhelm Heitmeyer in einer Studie, greift sie als „rassistisch“ an. Und gern gibt sie über diesen „rassistischen Diskurs“ ellenlange Interviews, zum Beispiel in der Islamischen Zeitung.
    Letzten Monat saß Karakasoglu mal wieder auf einem Podium mit den Freunden und Freundinnen der bärtigen Brüder,..."" http://www.emma.de/artikel/multi-kulti-offene-antwort-263225%5D

    Schariaurteil pro Knabenbeschneidung

    In allen Institutionen per Quote Muselmanen einschleusen

    ""Länder wie Deutschland werden auch Dar-al-ahd (Haus des Vertrages) genannt. 4 Mill.(8 Mio.!) Muslime können in über 2000 Moscheen ihre Religion frei ausüben. Sie können ihre erfolgreiche Missionstätigkeit (Da'wa) ohne Behinderung fortsetzen.

    Muslimische Normen schleichen sich in Bildungseinrichtungen, Medien, Politik, ja sogar Justiz und Gesetzgebung ein. "Der Islam gehört zu Deutschland." B. Präsident Wulff.

    Ein Dar-al-ahd kann über die friedlichen Formen des Dschihad in ein Dar-al-Islam umgewandelt werden.""
    http://www.islamkritik.mx35.de/

  6. 6

    Der Vizekanzler der Bundesrepublik Deutschland ist anscheinend ein Koran treuer Moslem http://www.pi-news.net/2015/06/spd-gabriel-lieber-in-marxloh-als-in-elmau/ Die Gefahr in Deutschland ist, das wir eine islamische Justiz bekommen.

  7. 7

    @ Warheit 3.

    Was nutzt es, wenn kein Staatsanwalt dann auch Anklage erhebt?
    Die einzige Angst die die haben ist, nicht genügent Spaß beim Normalbürgerklatschen zu haben.

    Die wissen genau, daß sie ihr Tun nicht nur tun können sondern auch dürfen, und das sogar rechtlich abgesichert.

    Bei uns wurde eine Lüge zementiert von ungeheurem Ausmaß, weil es so überall üblich ist, anderswo aber eben keine Lüge ist sondern zu recht besteht, nur bei uns nicht.

    Warum konnte z.B. jeder Hinz und Kunz eine Postfiliale eröffnen/übernehmen, obwohl er offensichtlich kein Beamter ist, so wie es davor "üblich" war?
    Warum werden so viele einerseits verurteilt, daß die Schwarte kracht und andererseits eben niemand verurteilt wird?
    Die wissen genau was Sache ist, nicht wie der hörige Döseldeutsche der alles glaubt auch wenn einer nur eine Polizeiuniform vom Kostümverleiher trägt oder einer in einem Amt herumläuft und so tut wie es die echten Mitarbeiter tun.

    "Es gilt immer das was mit Gewalt verteidigt wird, hinter dem die meisten Leute stehen, was willfährig ausgeführt wird und dem alle gedankenlos folgen."
    Auch hierbei sind die Michel gnadenlose Weltmeister.
    Deshalb wird es auch mit dieser Großdemo nichts, obwohl mindestens 100tausende auf die Straße gehen müßten und es Millionen sein sollten damit "die da oben" sich ernsthafte Gedanken machen würden (aber immer noch keine zum Wohle des Volkes, das können und wollen nur andere).

    Solange nicht den einzigen Weg der Vernuft gehen, solange wird sich gar nichts ändern.
    Weggeredet bekommen wir uns nur selber.

  8. 8

    @7#
    Du hast die Argumente geliefert, warum es erforderlich ist für Pegida zu demonstrieren. Wenn dies wären der Naziherrschaft demonstriert worden wäre, wäre der braune Spuk schnell Ende gewesen.

    In Berlin hat im 2 Weltkrieg ein Fall gegeben. Da haben die Ehefrauen von jüdische Männern vor dem Gestapo Hauptquartier demonstriert. Die haben Ihr Ehemänner herausbekommen.

  9. Schwabenland-Heimatland
    Mittwoch, 10. Juni 2015 11:09
    9

    Dass eine Zeitung die durchaus auch gerne im Sinne der Lügenpresse berichtet zensiert und mauert, nun auch aktuellst tatsächlich mal den Linken Faschismus beim Namen nennt, ist was ganz Neues und für die derzeitige Bad. Württ. grüner Politik und dem "Süddeutsche Zeitung" Journalisten- Gesinnungsdiktat wenigstens ein bisschen erstaunlich:
    Badische Zeitung-
    Siehe aktuell anlässlich einer AFD Veranstaltung am 8.6.15 mit B.Lucke in Freiburg:
    Zitat: "Nachdem eine Farbattacke den Auftritt von AfD-Chef Bernd Lucke in Freiburg verhinderte, hat die Polizei das Linke Zentrum durchsucht. Während der Razzia fand in Merzhausen der AfD-Abend mit Lucke statt – und mit internen Angriffen".
    siehe:
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/razzia-und-afd-veranstaltung-nach-farbanschlag--106002724.html
    sowie -
    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/auftritt-von-afd-gruender-nach-farbattacke-verlegt

    Man beachte dabei auch div. User Kommentare - die Links-Rot-Grüne Gesinnung gegen eine Rede- u. Meinungsfreiheit inkl.Demokratie ist leider weiter auch im "Grünen"- (ehemals roten) Freiburg an der Tagesordnung!
    Hauptsache ideologische "Anfifa" Linksgrün -Randale - aber sonst im wirklichen Leben Null Ahnung wo damit die Reise hingeht!
    Ps. Bei der Farbe-attackierten AFD Veranstaltung hat nun "nur" der Wirt den Lackschaden - bei der längst falschen, linksabgedrifteten Politik jedoch alle >Deutschen Bürger < (im wahrsten Sinne des Wortes). Wie lange noch?

  10. 10

    Schwabenland-Heimatland ...
    Htte zwar auf 'Indyblödia' mal nachgefragt, was bei der
    polizeilichen Durchsuchung im Asozialifanten-Zentrum
    sonst noch so alles gefunden hat, wie z.B. Kinderpornos,
    Heroin-Reste, Kot-verschmierte Kondome, Brandbeschleuniger
    und ähnliche Assifa-typische "Gebrauchsgegenstände".
    Aber anstatt meine Frage zu beantworten wurde sie sofort
    gelöscht vom Modi. Wie ging nochmal dieser alte Spruch?

    Getroffene Hunde bellen! (u.getroffene Assifa-Modis löschen!)