Medienvielfalt am Beispiel des G7-Treffens: Es ist bereits wie zu Zeiten der UdSSR


Die Demokratie hat längst abgedankt.
Es herrscht bei uns eine linke Medien- und Parteiendiktatur

Zufall oder das wahre Bild über die Einheitsmedien Deutschlands und Europas? Wer die Medien so analysiert wie wir es tun weiß, dass Zufall als Grund für die nahezu identische Berichterstattung in den obigen 6 Blättern – und weiteren 25 Blättern unten – ausscheidet. Über alle wichtigen politischen Ereignisse wie G7, Islamisierung, Euro, EU oder die fortschreitende Auflösung der europäischen Nationalstaatlichkeiten gebietet allein das Diktat der linksfaschistoiden Political Correctness. Doch wo Medien einheitlich berichten, aus ihrer eigene, sozialistischen Sicht, da haben wir keine Demokratie mehr, sondern da herrscht eine Medien- und Parteiendiktatur wie in den Ländern der UdSSR, Maos oder Fidel Castros (um nur einige zu nennen).

G7-02

G7-03

G7-04g7-16

G7-06

Quelle:

http://www.bildblog.de/65528/sehen-alle-gleich-aus-diesmal-sogar-wirklich/


SPENDEN AN MICHAEL MANNHEIMER

Überweisung an:

OTP direkt Ungarn
 Kontoinhaber: Michael Merkle/Mannheimer
 IBAN: HU61117753795517788700000000
 BIC (SWIFT): OTPVHUHB
 Verwendungszweck: Spende Michael Mannheimer
 Gebühren: Überweisungen innerhalb der EU nach Ungarn sind kostenfrei
Seit Jahren arbeite ich meist unentgeltlich an der Aufklärung über die Islamisierung unseres Landes und Europas. Für meine Vorträge bei Parteien nehme ich prinzipiell kein Honorar: niemand soll mir nachsagen, dass ich im Dienste einer Partei stehe. Ich bin radikal unabhängig und nicht parteigebunden. Doch das hat seinen Preis: meine finanziellen Reserven sind nun aufgebraucht. Ich bin daher für jeden Betrag, ob klein oder größer, dankbar, den Sie spenden. Sie unterstützen damit meine Arbeit an der Aufklärung über die Islamisierung und meinen Kampf gegen das politische Establishment unseres Landes.
25 Comments
Oldest
Newest
Inline Feedbacks
View all comments