Wer schützt unsere Kinder vor dem Gender-Verbrechen linker Faschos? Beispiel Mainz

Auszug:

"Wir können also da (MM: gemeint ist im rotgrünen Baden-Württemberg) studieren, was auf unsere Kinder demnächst zukommt – wobei es in Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen und NRW heute bereits „erprobt“ werden kann. Was sich hier zeigt, bedeutet, Pädophilie und Sadomasochismus unter dem Deckmantel der Toleranz hoffähig machen zu wollen. Die (geplante) Wirklichkeit der Kretschmänner&Genossen ist aber schon anders: Linke Lehrer werden in ihren Bemühungen gestärkt, eine Art Gehirnwäsche zu betreiben. Doch das Treiben dieser „aufgeklärten Pädagogen“ – Vorsicht! Es gibt noch ein schlimmeres Wort, das auch mit „Päd…“ anfängt – beginnt nicht etwa erst in der Schule, schlimm genug da schon in der ersten Klasse. Jetzt hat diese Bewegung auch die Kindergärten/Kitas erreicht."

***

Von Peter Helmes, 13.6.15

Sexuelle Vielfalt“ – skandalöse Folgen in Mainzer Kindergarten

In vielen Bundesländern wird derzeit (bereits mit einigem Erfolg) versucht, die sogenannte „sexuelle Vielfalt“ zum Unterrichtsthema zu machen. Es kommt dadurch zu einer unnatürlichen Frühsexualisierung der Kinder an unseren Schulen. Die Grundschule wird durch „Sexuelle Vielfalt“, Gender-Ideologie und Frühsexualisierung regelrecht „auf den Kopf“ gestellt wird!

Die Reaktionen in der Bevölkerung auf die verschiedenen „Bildungspläne“ einiger Bundesländer und den neuesten „Aktionsplan“ Baden-Württemberg nehmen zu. Eine erfreuliche Entwicklung; denn immer mehr Bürgern wird bewußt, was da an Entsetzlichkeiten geplant ist. Sie, die Links-Grünen, basteln einen „neuen Menschen“, eine „neue Natur“. (Wir haben schon häufig darüber berichtet.)

Baden-Württembergs grüner („katholischer“!) Ministerpräsident Kretschmann zeigt in einem irren Wahn sein wahres Gesicht und läßt seine „Reform-Beamten“ an einem neuen Modell der Verziehung und Entnaturisierung unserer Gesellschaft werkeln.

Sex-SpieleEinführungen erreichen Kitas

Man liest dies, ist vielleicht auch empört – aber kaum jemand kann sich vorstellen, wie die Kretschmannsche Wirklichkeit aussieht. Ja, sie ist bereits Wirklichkeit! Wie immer in solchen Fragen, ist ausgerechnet die Schweiz der Vorreiter. Wir können also da studieren, was auf unsere Kinder demnächst zukommt – wobei es in Baden-Württemberg, Berlin, Niedersachsen und NRW heute bereits „erprobt“ werden kann. Was sich hier zeigt, bedeutet, Pädophilie und Sadomasochismus unter dem Deckmantel der Toleranz hoffähig machen zu wollen.

Die (geplante) Wirklichkeit der Kretschmänner&Genossen ist aber schon anders: Linke Lehrer werden in ihren Bemühungen gestärkt, eine Art Gehirnwäsche zu betreiben. Doch das Treiben dieser „aufgeklärten Pädagogen“ – Vorsicht! Es gibt noch ein schlimmeres Wort, das auch mit „Päd…“ anfängt – beginnt nicht etwa erst in der Schule, schlimm genug da schon in der ersten Klasse. Jetzt hat diese Bewegung auch die Kindergärten/Kitas erreicht.


Einschub von Michael Mannheimer:

Genderperversion

"Das, was die Grünen in ihren offen pädophilen Zeiten nicht geschafft haben, führt die BRD nun bald flächendeckend durch die Hintertür ein. Die neueste Errungenschaft der dekadenten BRD-Politik ist die sogenannte »Frühsexualisierung«. Der Traum jedes Pädophilen ist damit in greifbare Nähe gerückt. Endlich können sie mit den Kindern im Kindergarten ganz offiziell erotische Spiele veranstalten, Genitalien bestaunen und über die unterschiedlichen Geschlechtsteile nicht nur reden, sondern sie dank der Puppen »Lutz« (mit Penis und Hodensack) und »Linda« (mit Scheide) auch gleich anfassen." Quelle


Daß Kinder keine Erwachsenen sind, ist eine Binsenweisheit, die hier mit Füßen getreten wird. Kinder übernehmen Begriffe wie Toleranz oder Gleichheit usw. unkritisch, was schnell zu Fehlschlüssen führt. Wie folgenschwer dies sein kann, beweist sich am aktuellen Beispiel eines katholischen(!) Kindergartens in Mainz-Weisenau, in dem nach allen bisher vorliegenden Erkenntnissen seit Monaten grausame Sexspiele unter fast allen Kindern stattfanden.

Es braucht sich niemand zu wundern. Seit Jahren bemüht sich eine unglaublich aggressiv vorgehende Sex-Lobby darum, Kinder in jeder Hinsicht zu „öffnen“ – körperlich und seelisch. Verständnisvolle Eltern und Erzieher gehören dazu, und diese gibt es offensichtlich zur Genüge. Staatlich geförderte Einrichtungen tun das Ihrige dazu, wie das folgende Beispiel der BZgA beweist:

Kindergartenbox – Entdecken, Schauen, Fühlen!“

Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) präsentierte Erziehern auf der Bildungsmesse „didacta 2015“ ihre neue „Kindergartenbox - Entdecken, Schauen, Fühlen!“ für die frühkindlich-sexuelle Bildung. Neben allerlei Geschlechtertand enthält die Box zwei ziemlich lebensnahe Stoffpuppen: „Lutz“ (mit Hoden und Penis) und „Linda“ mit ihrer dazu passenden Scheide (siehe Bild). Den Erzieherinnen (und Erziehern) wird geraten, der Puppe „Lutz“ vor Kleinkindern in den Kindergärten und -krippen „versehentlich“ die Hose runterrutschen zu lassen, damit man das Geschlechtsteil sieht. Außerdem wird empfohlen, beide Puppen in sog. Kuschelecken zu platzieren.

Dorthin sollen die Kinder „sich ungestört zurückziehen können“ – „Lutz“ und „Linda“ stets griffbereit.

Da darf man daran erinnern, daß es bereits (seit 1991) ein ähnliches „Aufklärungsbuch“ gibt, in dem die kindlichen Akteure (statt Lutz und Linda) Lisa und Jan heißen. Der Mitautor des Buches, Uwe Sielert, ist Professor für Gender- und “Pädagogik der sexuellen Vielfalt”, er berät seit vielen Jahren die BzGA. Die im Buch abgedruckten Bilder sind drastisch: Masturbierende und sich nackt an einem Baumstamm befriedigende – eher wundscheuernde – Mädchen und homosexuelle Handlungen von Jungen. Ein dazu passendes Kinderlied hält der Autor auch parat. Anfangszeile: “Spaß macht, dich im Ohr zu lecken”.

Verantwortung der Eltern

Die Reaktion der katholischen Kirche in Mainz kam überraschend schnell und deutlich: Vorerst sind der Kindergarten geschlossen, das gesamte Personal wurde fristlos entlassen und die Justizbehörden eingeschaltet. Das wird natürlich noch ein juristisches Nachspiel haben. Aber darum geht es mir jetzt nicht.

Es geht zu allererst darum, die Schuldfrage zu klären. Kleine Kinder haben kleine Kinder monatelang drangsaliert, gequält, erpreßt und Gegenstände in ihre Körperöffnungen geschoben – über Monate! Die Kinder sind daran gewiß zu allerletzt schuld, zumal sie juristisch gesehen sowieso nicht schuldfähig sind. Aber woher haben die Kleinen die Ideen, die „Vorbilder“? Wer sind die „Verbilder“? Es will niemand etwas bemerkt haben.

Natürlich haben einige Kinder zuhause ihr Leid geklagt. Sie stießen – glaubt man den ersten Berichten – teilweise auf taube Ohren; aber auch auf verständnisvolle, besorgte Eltern. Deren Briefe an die Kindergartenleitung blieben unbeantwortet. Näheres wird die Staatsanwaltschaft zu untersuchen haben.

An der Verantwortung der Eltern (und des Personals) führt aber kein Weg vorbei. Sind die Vorfälle in dem Weisenauer Kindergarten auch ein Symptom für die verheerenden Zustände in unserer Gesellschaft? Wenn ja, dann liegt es auf der Hand, daß wir mit solchen Vorgängen auch in vielen anderen Schulen und Kitas zu rechnen haben.

Nackt am Baumstamm reiben…“:

Kindergarten_Mainz_.

So sieht's aus in Genderland 2015. Soll niemand sagen, man habe es nicht kommen sehen. Die Gesellschaft wird seit Jahren von Grün/Rot auf Genderisierung und eine „sexuelle Früherziehung“ vorbereitet. „Sex mit sechs“ wird zur Selbstverständlichkeit ebenso wie Sex mit allen und allem. Deshalb sind (unabhängig von den Vorfällen in Mainz) die aktuellen Pläne zur zwangsweisen Frühsexualisierung von Kindern ja so verwerflich. Kinder sollen hier mit Wissen konfrontiert werden, mit dem sie in ihrem Alter weder angemessen noch verantwortungsvoll umgehen können. Wen wundert´s, daß sich diese Queere Denke immer mehr verbreiten kann? Unsere Gesellschaft schützt die Kinder viel zu wenig.

Ich habe in den letzten Monaten und Jahren oft auf die Gefahren der Frühsexualisierung hingewiesen. Gedacht hatte ich dabei immer an die Schulen. Daß es auch die Kindergärten massiv erreicht, lehrt uns das Beispiel in Weisenau. Deshalb sollten wir jeden erdenklichen Widerstand gegen die neuartigen „Erziehungspläne“ unterstützen. Und noch etwas: Kindergärten bzw. Kitas sind kein Elternersatz. Kinder gehören in die Familie – und nicht dem Staat.

www.conservo.wordpress.com


Unterstützen Sie die Arbeit von  Michael Mannheimer mit einer Spende

34 Kommentare

  1. Die Genderverbrecher laufen im Schlepptau der grünen Kinderschänder. Dort wurde die Idee geborgen und breitet sich wie ein Krebsgeschwür im Lande aus.

  2. Ich muss also feststellen, dass dort wo Grüne

    oder andere Spinner ihr Unwesen treiben, alles

    auf eines herausläuft.

    Frühsexualisierung der Kinder.

    Was hat dies für Folgen ????

    Die Grenze des G - Verkehrs wird also auf ca.

    12c Jahre heruntergesetzt.

    +++++

    Irgendwie ähnelt dies verdammt dem Islam.

    Jetzt muss doch jedem dämmern warum sich

    Grüne und Moslems so gut verstehen.

    Es geht um die niedersten Instinkte !!!

    Pfui Daibel.

  3. in Mainz/Weisenau ist es vermutlich gerade nicht die totalitäre Genderideologie, denn in katholischen Kindergärten ist diese vermutlich noch nicht ganz so weit eingedrungen.

    Die KATHOLISCHE Kindertagesstätte eignet sich besonders gut, um die wahren Ursachen zu verdrängen. Katholisch und Kinderbetreuung wird heute eh schnell mit Pädophilie gleichgesetzt, da eignet sich eine katholische Kita besonders gut als Bauernopfer. Die politisch inkorrekte Kritik der Genderideologie wird aber noch um ein Vielfaches an Grausamkeit übertroffen von der menschenverachtenden totalitären Ideologie des Islam

    Die Hinweise auf eine islamisch kulturelle Bereicherung in diesem Falle sind nicht zu leugnen, gerade im Hinblick das ALLE Erzieherinnen sofort fristlos entlassen wurden, ohne überhaupt ein anständiges Verfahren abzuwarten

    bei welcher "Religion" spielt die Vorhaut des Penis eine besondere Rolle???

    "Der Hessische Rundfunk berichtet nach Gesprächen mit Eltern, die Hauptantreiber sollen zunächst drei Jungs im Alter von sechs Jahren gewesen sein."

    "Dann mussten sie sich umdrehen und den anderen ihren Po hinstrecken, woraufhin diese sich mit Gegenständen am Anus zu schaffen machten. Mit "erstaunlicher Fantasie" seien auch Gegenstände eingeführt worden, so Prälat Giebelmann. Mehrere Jungs wurden laut dem Elternbrief sogar mit einer erschreckenden Routine zwei Mal am Tag gezwungen, die Vorhaut am Penis zurückzuziehen, und dann schlug ihnen ein anderes Kind drauf."

    http://www.welt.de/vermischtes/article142439879/Da-hinten-tun-sich-Kinder-ganz-doll-weh.html

    welche "Religion" versucht ALLE Menschen unter ihre Gesetze zu unterwerfen, die auch ein völliges Verbot von Schweinefleisch beinhalten???

    http://journalistenwatch.com/cms/sexterror-aber-kein-schweinefleisch/

  4. wieso ist es in unserer buntisierten toleranzbesoffenen Republik in einem KATHOLISCHEN Kindergarten nicht AUCH möglich, EINMAL örtliche Speisen wie Meenzer Fleischworschd anzubieten, warum muß hier GENERELL auf SCHWEINefleisch verzichtet werden???

    "Da das Essen für uns und für viele Kitas und Schulen in ganz Mainz dort gekocht wird, finden bei dem Speiseplan viele verschiedene Kriterien Berücksichtigung: ernährungswissenschaftliche Vorgaben spielen dabei eine genauso wichtige Rolle wie ethische und religiöse Aspekte. So wird z. B. grundsätzlich SCHWEINEFLEISCHFREI, und auf Wunsch auch vegetarisch gekocht. Damit wird garantiert, dass alle Kinder jederzeit an den Mahlzeiten teilnehmen können. Dies kommt auch uns und unseren Kindern zugute, denn schon in unserem Leitbild haben wir festgeschrieben: „Menschen aller Kulturen und RELIGIONEN, die unsere Einrichtungen besuchen, sind uns willkommen."

    S. 24:
    http://www.pfarrei-weisenau.de/files/KTEcho_2-2013_Web.pdf

  5. Wer links und grün wählt ist für die jetzigen Zustände verantwortlich. Viele Wähler sind einfach einfältige Idioten.

  6. Gerhard M. (4) ...
    W A H L E N ??? ..... Ehrliche, ungetürkte Wahlen ???

    (Hab' ich was verpasst?)

    PS.
    Wer die Macht hat, ein ganzes Volk zu verkaufen - hat
    DANN ja wohl auch die Macht "Wahl-Ergebnisse" vorher
    zu bestimmen!

    Der immer lächerlichere Versuch unserer? Volkszertreter
    einen Anschein von Demokratie zu wahren - grenzt mittlerweile
    schon an "B e l e i d i g u n g" unserer Intelligenz.

    Wenn Hier W I R K L I C H gewählt wird,tja DANN gebe ich
    auch zu daß die Antifa eine Vereinigung von "Nobelpreis-Anwärtern" ist - isch schwör Alde'r!
    (beim Barte des Propäd...ääh...von Conchita Wurst!)

  7. "Triebunterdrückung" heisst das Zauberwort. Ohne eben diese Unterdrückung würden wir ständig übereinander herfallen. Diese "Kulturtechnik" sollte man beherrschen. Man muss es erlernen. Nur echten Grünen ist genau das zu autoritär.
    In einem Gespräch wollte eine grüne Erzieherin erklären, wie natürlich doch die Triebe seien.
    Ich gab ihr Recht und machte Anstalten, mich zum Fäkalieren in die Ecke zu hocken..........

  8. Ich persönlich sehe das als einen weiteren Baustein zur EINE-Welt-ReGIERung.
    Die beiden dominierenden "Kultur"kreise pflegen Kindersex ! Bei den einen steht im HandlungsGEBOT, dass Mädchen mit 3 Jahren und 1 Tag zum Beischlaf herangezogen werden dürfen, die anderen verheiraten Mädchen mit 6 Jahren. IS-Täter vergehen sich an ALLEN Christen weltweit, auch an Säuglingen - Fotobelege sogar aus Asien.
    Wie ARD und ZDF berichteten, werden auch im Europäischen Raum Kinder heimlich bei Rhitualen "VERBRAUCHT". Die sind dann eben WEG.
    Die angestrebte Weltherrschaft braucht den ethisch-moralisch empfindenden Menschen, der für christliche Werte, WIE SIE DAS EINFACHE VOLK VERSTEHT,nicht mehr!!! Für den neuen, entwurzelten Mischling reichen Niedere Instinkte aus!
    Freudsche Erkenntnisse besagen, dass Menschen, die zu zeitig (also lange vor der Pubertät) mit sexuellen Dingen konfrontiert werden, keine vollwertigen Mitglieder ihres Volkes werden können!
    Der Sachsensumpf ist der beste Beleg für diese Aussage: Die Täter verklagten sogar ihre damals minderjährigen Opfer!
    Wo sind wir bloß hingeraten!

  9. KINDERGARTEN/KINDERTAGESSTÄTTE MAINZ

    ""Beschneidungsspiele“ auf dem Kindergartenklo ?

    Von Klaus Lelek

    „Immer erschütternde Details kommen beim Mainzer Missbrauchsskandal der Kita „Maria Königin“ zu Tage. Kinder wurden nicht nur geschlagen und gedemütigt, sondern mussten auch auf den Teppich urinieren und unter Androhung von Mord bestimmte Spielsachen mitbringen. Unter den sexuellen Demütigungen – die vor allem im Einführen von Gegenständen in den After bestanden – sticht eine besonders hervor. So wurde ein Junge von der Kinderbande gezwungen seine VORHAUT zurückzuschieben. Anschließend wurde ihm auf den Penis, sprich Eichel, geschlagen.

    Die große Frage, die sich stellt lautet: Warum interessieren sich diese Kinder gerade für die VORHAUT? Interessant ist, dass im Zusammenhang mit dieser VORHAUT nach Zurückschieben derselben eine BESTRAFUNG erfolgte.

    Im Klartext: Der „Vorhautträger“ wurde bestraft. Noch interessanter ist die nüchterne Feststellung, dass es Kulturen gibt, in dem die Vorhaut und ihre Träger also die „Unbeschnittenen“ negativ bewertet werden und Verfolgungen ausgesetzt sind. Übrigens auch nach Mosaischen Gesetz, dass allerdings im Judentum keine juristische Anwendung mehr findet.

    Eine ähnliche feindliche Ablehnung erleben Kinder europäischer Herkunft immer wieder und vermehrt in anderen Kitas und Schulen, wenn sie zum Beispiel „Wurstbrote“ von zu Hause mitbringen. Eine andere Nachricht, die das Netzwerk des Schweigens durchbrochen hat lautet:

    EIN JUNGE WURDE IM GENITALBEREICH verletzt. Dass heißt, er hatte wohl eine Wunde. War anschließend beim Arzt! Floss Blut? Wenn ja, geht so etwas nur mit einem scharfen Gegenstand. Kam da eine Bastelschere zum Einsatz? Oder ein Messer? Wo wurde der Junge verletzt? Da gibt es nur zwei Möglichkeiten. Am Hoden? Das erzeugt unglaubliche Schmerzen, auch bei Kindern.

    Am Penis? Oder an dem Teil des Penis, dass von einem Teil unserer Gesellschaft als „unwert“ und „abschneidungswürdig“ gesehen wird? Hat sich da jemand als kleiner Imam auf dem Kita-Klo versucht? Vielleicht um etwas, was er selbst erlebt hat an anderen auszuprobieren?

    Die ganze Wahrheit muss ans Licht!
    Sokrates kam durch Fragen zur Wahrheit. Der Mainzer Kita-Skandal wird uns noch eine Weile beschäftigen, schon deshalb weil – wie zahlreiche Kommentatoren diverser Nachrichtenportale bemerken…""
    http://journalistenwatch.com/cms/kita-sexterror-hat-symbolcharakter/

    WARUM SCHWEIGT DIE LÜGENPRESSE?

    Warum schweigen die Eltern?

  10. Ich wäre mir gar nicht sicher, dass die Vorfälle in der Kita mit Gender zu tun haben. Angeblich soll dort u.a. auch "Beschneidung" gespielt worden sein, was wohl eher darauf hinweist, dass die kindlichen Initiatoren des Ganzen aus einem gewissen Kulturkreis stammen (von denen ja auch viele in kath. Kindergärten und Schulen gehen).

  11. eine KATHOLISCHE Kita eignet sich besonders gut, um vor der allerschlimmsten Gefahr hierzulande abzulenken und das Grundübel zu leugnen.
    Die Ursache (fast) allen Übels hat 5 Buchstaben: I-S-L-A-M!!!
    Da die linksversiffte egalitäre Masse jedoch katholisch+Kinder=Pädophilie gleichsetzt, hat man geeignetes Bauernopfer gefunden.
    Die heutige katholische Kirche hierzulande ist so toleranzbesoffen verblendet, daß Sie selbst ständig das Mandra Islam=Frieden, alle Religionen sind gleich (gut) wiederholt, stets behauptend wir würden an den gleichen Gott glauben, wie die Sprenggläubigen und dann ominös dummes Zeug von den 3 abrahamitischen Religionen etwas faseln. Die Funktionäre der Kirche, oft noch die schlimmsten Islamisierer, sind kräftig bemüht die Wahrheit zu vertuschen

  12. "Ein Kind fängt an und wird zum Po-Begutachter. Die anderen Kinder stellen sich in einer Reihe auf, mit dem nackten Po in Richtung Po-Begutachter. (...) Nun darf er die Po-Ausstellung abschreiten und rät, welcher Po zu welchem Kind gehört."

    "Möglich ist auch, dass die Kinder von Zuhause einn Po-Foto mitbringen. Diese werden dann alle auf dem Boden verteilt und gemeinsam wird geraten, welcher Po wohl zu welchem Kind gehört."

    -------------------------------------------------------------------------------------------

    PRO FAMILIA wird überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.

    PRO FAMILIA ist Mitgegründer der internationalen Lobbyorganisation "International Planned Parenthood Federation" (IPPF) und arbeitet eng mit der sogenannten USamerikanischen "Pro choice"-Abtreibungslobby zusammen.PRO FAMILIA Mitarbeiter werden von politischen Bundes- und Landesgremien als "Experten" zu medizinischen, psychologischen, sexualpädagogischen und
    sozialen Fragestellungen und Gesetzesvorhaben befragt.

    http://www.profamilia.de/pro-familia.html

  13. Muslimische Kinder dürfen alles, muslimische Jugendliche dürfen alles und muslimische Erwachsene dürfen alles. Warum? Weil sie Muslime sind und unser Land bunt und offen!

    (Mir kommt gleich das Mittag wieder hoch!)

  14. WAS VERSCHWEIGEN DIE LINKSVERSIFFTEN MEDIEN???

    WAREN DIE ALLERERSTEN AGGRESSOREN MUSLIM-KINDER???

    WESHALB DAS INTERESSE AN VORHÄUTEN???

    WESHALB WURDEN KNABEN MIT VORHÄUTEN VON KINDERN GESCHLAGEN???

    KATH. MAINZER KITA:
    1 Leiterin, 5 Erzieherinnen, 1 Erzieher - gekündigt

    16 Juni 2015, 10:30
    Kita-Mitarbeitern in Mainz fristlose Kündigung ausgesprochen

    Unter den Kita-Kindern kam es über Monate zu sexuellen Übergriffen - Bei den Mitarbeitern handelt es sich um sechs Erzieherinnen einschließlich der Leiterin der Einrichtung und um einen Erzieher – Die Kita wurde geschlossen...""
    http://www.kath.net/news/50948

    ++++++++++++++++++++++++

    +++KINDER SPIELTEN BESCHNEIDUNG siehe Kommentar #11

    WER DIESE SAUEREI WOHL EINGESCHLEPPT HAT?

    EIN KLEINER MEHMET* ODER ALI?

    *Mehmet/-d ist eine türkische und kurdische Abwandlung von Muhammad/Mohammed, negrid Mamadou oder Muhammadou)

    +++++++++++++++++++

    ERZIEHER OHNE UNRECHTSBEWUSSTSEIN:

    ""...die sieben Erzieher, die mit der fristlosen Kündigung schnell und hart bestraft wurden. Wohl auch, weil sie in den Befragungen weder ein Unrechtsbewusstsein erkennen ließen noch zu einer Entschuldigung bereit waren...

    Während man Vätern und Müttern oft genug vorwirft, zur Überbehütung zu neigen, scheinen hier selbst bei Verletzungen der Genitalien der Kinder die Warnlampen versagt zu haben...""
    faz.net/aktuell/rhein-main/uebergriffe-in-mainzer-kita-kollektives-versagen-13644798.html

    ""Da hinten tun sich Kinder ganz doll weh"

    Skandal in einer Mainzer Kita: Kinder wurden gezwungen, in die Puppenecke zu pinkeln. Sie wurden gedemütigt, geschlagen und sexuell missbraucht – von anderen Kindern. Wie konnte es soweit kommen?

    (...)

    Aber vieles deutet nach Psychiater Michael Huss von der Mainzer Uniklinik darauf hin, dass es anfangs eine kleine Gruppe von drei bis fünf Quälenden(Anm.: Kindertäter) gab...""
    (Anm.: In einer anderen Zeitung deutete Huss an, daß es zunächst nur von einem Kind ausgegangen sei. Wetten von einem Moslembalg?)

    MUSLIM-BÄLGER?

    ""Der Hessische Rundfunk berichtet nach Gesprächen mit Eltern, die Hauptantreiber sollen zunächst drei Jungs im Alter von sechs Jahren gewesen sein...

    Vieles spielte sich wohl auf der Toilette ab, weshalb eine Mutter, die ihren Namen nicht nennen wollte, erst jetzt versteht, warum sich ihre Tochter seit Monaten zu Hause davor fürchtete, aufs WC zu gehen. Die Kinder mussten sich ausziehen, ihre Geschlechtsteile herzeigen, und wer sich weigerte, bekam unter Umständen Schläge. Einmal soll ein Kind gar mit einem Loch im Kopf im Krankenhaus gelandet sein...""

    ZINNOBER UM VORHAUT!!!

    ""Dann mussten sie sich umdrehen und den anderen ihren Po hinstrecken, woraufhin diese sich mit Gegenständen am Anus zu schaffen machten. Mit "erstaunlicher Fantasie" seien auch Gegenstände eingeführt worden, so Prälat Giebelmann.

    Mehrere Jungs wurden laut dem Elternbrief sogar mit einer erschreckenden Routine zwei Mal am Tag gezwungen, die VORHAUT am Penis zurückzuziehen, und dann schlug ihnen ein anderes Kind drauf...

    Eine Mutter führte im Gespräch mit dem Bistum an, sie habe sogar einmal ein Attest in die Kita gebracht, in dem ein Arzt eine seltsame Verletzung ihres Sohnes an den Geschlechtsteilen diagnostiziert hatte. Sie habe wissen wollen, was geschehen war, sei aber abgewiesen worden. "Die Erzieher sagen, sie hätten die Hinweise der Eltern falsch verstanden", sagte Prälat Giebelmann in einem Pressegespräch kopfschüttelnd.

    "Aber angesichts dieser Vorwürfe muss man sich schon fragen, wieso man da etwas falsch verstanden haben kann."...""

    BEUTE MACHENDE MUSLIM-PLAGEN?

    ""Einige Eltern wussten womöglich Bescheid

    Unter anderem gab es auch Drohungen, die den verängstigten Kleinkindern schlaflose Nächte bereitet haben müssen. "Wenn du dein Spielzeug nicht mitbringst, machen wir dich tot", mit solchen Drohungen hätten die übergriffigen Kinder BEUTE bei den anderen zu machen versucht.

    Und so flog wohl auch die Sache auf. Eine alarmierte Mutter schrieb endlich einen Brief DIREKT an die Pfarrei, nicht an die Einrichtung selbst. So kam der Stein ins Rollen...

    Und vor allem richtet sich die Wut auch gegen andere Eltern, die womöglich Bescheid wussten. Denn mehrere Eltern hätten ihre Kinder wegen solcher Vorfälle still und heimlich abgemeldet, statt das Gespräch mit anderen zu suchen...

    Die Beschwerden blieben alle innerhalb der Kita hängen. "Das war ein geschlossenes System", so Prälat Giebelmann: "Wie es geschehen kann, dass ein Gesamtgeist einer Einrichtung so umkippt und so im Grunde genommen verroht, weiß ich auch nicht." Es habe ein "Kartell des Schweigens" gegeben...

    Womöglich war das Team überfordert. Die Leiterin soll oft krank gewesen sein und sich nicht hinreichend gekümmert haben um die Kita, berichtet der SWR. Die Zahl der Betreuer sei zu gering gewesen, außerdem habe es in den letzten Jahren eine ungewöhnlich hohe Fluktuation gegeben...""
    http://www.welt.de/vermischtes/article142439879/Da-hinten-tun-sich-Kinder-ganz-doll-weh.html

  15. Nackt am Baumstamm reiben? Hört sich interessant an. Ich werde es die Tage vielleicht mal ausprobieren......

    ---------------------------

    Man kann den Linken ja nachsagen, was man will, aber das Gender-Mainstreaming setzen sie wirklich fast in Perfektion um. Man muß immer öfters mehrmals hinsehen, um die ungefähre Geschlechtszugehörigkeit ihrer Anhänger zu erkennen. Oder ist das etwa nur eine simple Transe auf dem Foto?

  16. Dann wissen wir ja, wie wir den GenderInnen Freude bereiten könne: Hose runter und am Baumstamm wundscheuern, bis auf die Knochen.

  17. Deutschland ist weltweit das Schlusslicht was die Geburtenrate betrifft. Das haben wir den roten und grünen Neofaschisten zu verdanken denen es wichtiger ist die 3. Welt nach Deutschland zu schleusen als deutsche Familien zu fördern.

  18. Die absurde -(Trans-) Gender Ideologie treibt nicht nur in Deutschland, sondern auch längst international (z.B. USA)in der Heimat von Judith Butler "die Mutter aller Genderideologie" immer seltsamere Blüten:
    siehe SPon von 11.6.15 Zitat:
    ..." Gavin G.ist als Mädchen geboren worden und lebte jahrelang auch als Mädchen. Ging als Mädchen in die Schule, trat als Mädchen auf. Doch sie /er fühlte sich nicht als Mädchen, er wollte lieber ein Junge sein. Also entschied er sich am Ende der neunten Klasse dazu, als Junge zu leben. Stundenlang verkneift er sich auf die Toilette zu gehen: Der Transgender-Schüler sollte als einziger eine extra eingerichtete Unisex-Toilette der High Scool benutzen. Er fühlt sich ausgegrenzt - und hat eine Klo-Klage gegen die Schule eingereicht..."

    http://www.spiegel.de/schulspiegel/transgender-schueler-verklagt-high-school-wegen-toiletten-a-1038816.html

    Leider wird der Trend -ob Gendermainstream- oder Transgender-Hype insbesondere auch durch die Medien immer weiter gefördert:
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/laverne-cox-transgender-star-ueber-orange-is-the-new-black-a-1038112.html
    Und zur Verteidigung der klassischen Familie wird von der Politik und div.soz. Institutionen,selbst von Universität. immer weniger getan. Gender ist trendy. Was wird durch den Genderismuswahnsinn ausgelöst- angefangen im Kindergarten- in der schule aus der Familie? Mit Sicherheit u.a. ein weiteres Aussterben (demografischer Wandel) veränderter sozialer, erzieherischer, ethischer Moralcodex und eine schleichende, unverantwortliche Umerziehung der Gesellschaft?! Wir schaffen uns durch den politisch gewollten Genderwahn selbst (schon biologisch nachvollziehbar)ab.
    http://www.expresszeitung.ch/redaktion/gesellschaft/gender-mainstreaming/gender-mainstreaming-das-umerziehungsprogramm-von-ehe-und-familie

    Gender Mainstreaming ist definitiv keine Wissenschaft, sondern bestenfalls unakzeptable, untolerante,linksgrün diktierte Politik. Wie stoppt man den Wahnsinn?

  19. Hier ist der ganze Schwaschsinn: http://www.derfreiejournalist.de/?e=190
    BZgA läßt die Hosen runter - bei Lutz und Linda in KiTas und Krippen - Der freie Journalist
    Hannover. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) präsentierte auf der Bildungsmesse didacta 2015 in einem Workshop ihre neue ‘Kindergartenbox – Entdecken, Schauen, Fühlen!’ für die frühkindlich-sexuelle Bildung. Den größten Platz darin nehmen zwei prägnante Stoffpuppen ein: ‘Lutz’,…
    derfreiejournalist.de

  20. @

    Fledermazs
    Dienstag, 16. Juni 2015 16:54
    14
    ..............PRO FAMILIA wird überwiegend aus öffentlichen Mitteln finanziert.
    ............
    PRO FAMILIA.............. und arbeitet eng mit der sogenannten USamerikanischen "Pro choice"-Abtreibungslobby zusammen...........

    --------------------------------------------------------------

    Hallo Fledermazs,

    du hast ganz vergessen, dass der neuste geschäftsbereich von profamilia die verschwulisierung ist 😉 Ist kein geheimnis. Das schreiben die ganz stolz.

  21. ROT-GRÜNE PERVERSITÄTEN IN BAWÜ:

    17 Juni 2015, 12:00
    „“Baden-Württemberg beschließt hochumstrittenen Gender-Aktionsplan

    Grün-rotes Landeskabinett verabschiedete hochumstrittenen Aktionsplan zur Gleichstellung sexueller Minderheiten – Auch Eingriffe in die Bildungsarbeit ab Kindheit – Starke Kritik von CDU – «Demo für alle» am 21.6.2015 in Stuttgart gegen Aktionsplan!…““
    http://www.kath.net/news/50967

    ++++++++++++++++++

    UNBEGLEITETE JUNGE FREMDLINGE/ANKERKNABEN
    (Dezember 2014 thematisierte Buntespastor Gauck seine neuen Lieblinge mehrmals wohlwollend, u.a. bei der Weihnachtsansprache...)

    ""Habenhausen – Wanzen, Läuse, Gewalt-Gangs.

    Dieses Flüchtlings-Heim ist ein Horror-Haus – in dem jetzt ein 15-Jähriger vergewaltigt wurde.
    WERBUNG

    Es geht um die „Zentrale Aufnahmestelle“ (ZAST) für Asylbewerber in der Steinsetzerstraße. Unterkunft für derzeit 200 Jugendliche, die hauptsächlich aus Afrika und dem Kosovo kommen.

    Ein Neuankömmling (15) wurde am Wochenende nachts von einem anderen Flüchtling (17) brutal missbraucht. Und das Sicherheitspersonal bekam davon nichts mit! Das Opfer zeigte die Tat an.

    Die entsetzte Sozialsenatorin Anja Stahmann (Grüne): „Wir müssen das zum Anlass nehmen, unsere Konzepte zu prüfen und gegebenenfalls weiterzuentwickeln.“...""
    http://www.bild.de/regional/bremen/sexuelle-noetigung/im-fluechtlingsheim-41396734.bild.html

  22. Eigentlich sollte einem schlecht werden, das geht aber nicht mehr, weil man genau wie Akif einfach dauerkotzen muss.
    Wann hört dieser Spuk endlich auf!
    Dieser Genderscheiß ist offensichtlich beschlossene Sache, sonst würden sich die Behörden nie so gegen den offenen Protest stellen.

  23. Die Kinder sollen als Sexsklaven für Pädos -Homos -Lesben und Islamanbeter dienen und das durch Staatlicher Willkür .Justiz ,Politiker Allah Coleur und Kirchenleute wollen dies mit aller Macht ,die Presse und Medien machen Propaganda für ihren abscheulichen Missbrauch an den unschuldigen Kindern . Gender-und Pädos und Schwulen Propaganda !
    Wer die Kinder ihrer Völker im Stich lässt müsste von den Völkern endlich und sofort entmachtet werden . Die EU-Schmarotzer in Brüssel arbeiten für den Kindermissbrauch an europäischen Kinder. Belgien ,England ,Deutschland sind nur einige Länder zunennen wo die Kinderf.. durch die staatlichen Behörden ,Justiz und Politiker verschwiegen oder gedeckt werden .
    Normal finden sie das scheinbar ......?
    Mir wird es nur schlecht dabei ..
    Eine Schande ist das ,wie können die Völker Europas das nur zulassen ?
    Ich bin so froh ,das ich keine Enkel habe .

    Merkel sitzt das aus und damit bestätigt sie, das sie voll auf Gender und sexullen Missbrauch durch den Staat ist .
    Leider gibt es in Europa keine Justiz und Richter mehr die diesen Alptraum ein Ende setzten ,im Gegenteil ,es werden wohl auch Richter Kinderf...sein . Von Richterinnen darf man von ausgehen das sie die Gender wollen ( Ausnahmen gibt es ,aber wo?)

    Tribunal-Nürnberg2 ,ich bin egoistisch ,aber ich würde es noch so gerne erleben ,wenn die Kinderf..und Helfer der Islamisierung vor Gericht kommen und verurteilt werden .

  24. Schon alleine das Wort "M i g r a t i o n s h i n t e r g r u n d"
    löst mittlerweile bei mir Brechreiz aus! Werden jetzt
    auch noch Mörder als "Sterbehelfer" bezeichnet???
    (und d e u t s c h e Falschparker als 'Schwerverbrecher'?)

    Mein Gott, wo leben Wir bloß?

  25. Die Verschänderung des Bildungswesens läuft offenbar nach Plan.

    Auf dem Weg dahin ist sich die Demogracie (Dank an die Wähler) in BW nicht zu schade, so mal mir nichts dir nichts, mehr als 190.000 Einwendungen besorgter Eltern und Großeltern in die Tonne zu klopfen.

    Alle um die Zukunft ihrer Kinder bangenden Wähler wurden/werden vorgeführt und dürften sich inzwischen mehr an eine Demokratur erinnert fühlen.

    Kinderseelen-Verderber und deren Handlanger haben in diesem unserem Lande anscheinend Hochkonjunktur.

    Fragt sich nur wie lange noch?

  26. am Sonntag den 21.6.15 gingen in Stuttgart über 4600 Menschen bei der "Demo für alle" für die Verteidigung der Ehe, für die Familie und den Schutz ihrer Kinder vor Sexualisierung und Gender-Indoktrination auf die Straße. Teilnehmerrekord! Leider waren wir nicht dabei wegen anderweit.Termin, aber zumindest im Geiste für die Protestbewegung. Wenigstens tut sich da etwas in Baden Würtemberg. Hoffentlich hat Kretschmann der Obergrüne und ex Marxist (bad. Württ nach überlanger CDU Regierungsmacht endlich den CDU Parteimief loswurde - leider mit G.K. wie sich nun längst herausstellt auch nichts besseres nachkam) und seine rotgrüne Regierung an solchen Demos und Protesten tausender Menschen/bzw.Familien weiterhin schwer zu schlucken. Bis der Wahnsinns-Unfug- die ideologisch verrückte, nicht nachvollziehbare "Bildungsplanreform" -einhergehend die skandalöse Genderisierung und Sexualisierung an den Schulen endlich aufhört und möglichst ein sofortiges Ende hat.
    Sicherlich waren viele Pegida&Co.Sympatisanten auch dabei.
    http://www.kath.net/news/51018
    http://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.stuttgart-proteste-begleiten-demo-fuer-alle.1a1f2e39-f3c5-4448-be53-5871b3b50dbc.html

    Ps. Warum ca. 250 Gruppierungen -sogenannte Gegendemonstranten aus dem linken Spektrum überhaupt nur noch wegen Randale und Provokation anreisen, geht einfach nicht in meinen Kopf. Es zeigt jedoch, es sind die typischen, identisch gleichen Anti-Demo-Reflexe wie bei Pegida und Co. Hauptsache Randale, Hauptsache Demo - Hauptsache "Links".(im Extremfall Antifa)! Meistens wissen diese Verrückten Berufsdemonstranten und Randalierer gar nicht um was es eigentlich wirklich geht. Bildung und Intellekt = Null.

    Nächste Demo für die Familie -gegen den Genderwahnsin am 28.Juni 2015
    http://www.familien-schutz.de/nachste-demo-fur-alle-28-juni-stuttgart-ehe-und-familie-vor-stoppt-gender-ideologie-und-sexualisierung-unserer-kinder/
    Ziel: Trendwende gegen Toleranz- staatl.oganisierte Sexualiserung unserer Kinder an den Schulen in Baden-Württemberg- gegen die Abwertung und Zerstörung von Ehe und Familie -Jetzt!

    Was in Stuttgart an Protest gegen die Genderideologie möglich und wichtig ist, muss auch gegen den Irrsinn der linksrotgrünen- Gaukmerkelsche uneingeschränkte, beabsichtigte Flüchtlings Willkommenskultur-Toleranz und der fortschreitenden radikalen Islamisierung mit enormen negativen Konsequenzen in unserem Land möglich sein!!!

Kommentare sind deaktiviert.