Österreichischer Jurist: „Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist hauptschuld an der Eskalation des Asylantenansturms auf Europa.“

Oben: Abgehoben von der Wirklichkeit. Richter des Europäischen Gerichtshofs

Auszug:

"Was hierzulande kaum wer weiß, und was außer einst einmal Wolfgang Schüssel auch nie jemand nur angesprochen hat (obwohl die Straßburger Judikatur seither noch viel schlimmer geworden ist): Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist hauptschuld an der Eskalation des Asylantenansturms auf Europa."

***

07. Juni 2015 | Autor: Andreas Unterberger

In England müsste man leben!

Der neualte britische Premier hat etwas getan, was für österreichische Politiker wohl etwas Schlimmeres sein dürfte als ein Doppelmord und die gleichzeitige Verletzung der Parteidisziplin. David Cameron hat nämlich die Aufkündigung der Europäischen Menschenrechtskonvention und ihre Ersetzung durch eine britische Konvention zur Diskussion gestellt. Er will, dass über Briten nur britische Richter urteilen können.

Cameron plant gewiss nicht die Wiedereinführung der Folter oder die Abschaffung der Meinungsfreiheit (gerade deren Schutz ist bei den Briten sogar viel länger und tiefer verankert als auf dem Kontinent). Er ist aber sehr unzufrieden mit der Judikatur des Gerichtshofs. Zu Recht.

Denn – was hierzulande kaum wer weiß, und was außer einst einmal Wolfgang Schüssel auch nie jemand nur angesprochen hat (obwohl die Straßburger Judikatur seither noch viel schlimmer geworden ist): Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte ist hauptschuld an der Eskalation des Asylantenansturms auf Europa.

Zur Illustration ein paar der schlimmsten Judikate:

  • Ausländische Rechtsbrecher können ihre Abschiebung verhindern, indem sie sich auf ein Recht auf Familie berufen.
  • In Länder mit Todesstrafe für Drogendealer dürfen erwischte Drogendealer nicht rückgeschoben werden.
  • Homosexualität ist ein anzuerkennender Asylgrund.
  • Nach Griechenland dürfen – obwohl EU-Land – Asylwerber nicht mehr abgeschoben werden, auch wenn sie über Griechenland in Europa eingereist sind (was bei vielen der Fall ist). Auch wenn Griechenland eigentlich als Land der ersten Einreise für das ganze Asylverfahren zuständig wäre. Der Grund für den EGMR: In Griechenland gäbe es Mängel in der Betreuung.
  • Nach Somalia dürfen Asylwerber – auch abgewiesene – überhaupt nicht abgeschoben werden.
  • Bootsflüchtlinge, die auf hoher See aufgegriffen werden, dürfen nicht nach Libyen, sondern müssen nach Italien gebracht werden.

Nach einer Fülle solcher Urteile sollte sich niemand mehr wundern, dass immer mehr Afrikaner und Asiaten nach Europa drängen. Aber auch sonst liefert der EGMR immer wieder „Schmankerl“:

  • Er hat die Stiefkindadoption durch gleichgeschlechtliche Paare durchgesetzt.
  • Er hat gleichgeschlechtlichen Paaren das Recht auf eine eingetragene Partnerschaft zugesprochen.
  • Er hat der Polizei die Einkesselung von aggressiven Demonstranten verboten.

Ich war sehr lange ein flammender Verfechter des Menschenrechtsgerichtshofs. Ich sehe auch heute noch einen gewissen Schutz durch ihn gegen die Knebelung der Meinungsfreiheit gerade durch die autoritätsgierige Politik in Österreich. Aber durch eine Fülle solcher Urteile hat sich diese positive Einschätzung gewandelt.


 "Am EGMR arbeiten 46 Richter aus verschiedensten Staaten. Sie müssen keine Juristen sein. Österreichs Vertreter ist bis 31. 10. 2015 Elisabeth Steiner. Ein Dreiervorschlag zu ihrer Nachfolge steht noch nicht fest. Google gibt weitere Auskünfte, z. B. eine Liste der gesamten Richterschaft.

PS: Den Überlegungen zum Austritt aus dem EGMR, aus der EMRK bzw. aus dem vollkommen abgehobenen, linksseitigen und unnötigen Europarat schließe ich mich aus verschiedenen Gründen vollinhaltlich an. Allein schon deswegen, weil der Ausschuß für Chancengleichheit den Begriff "Mutter" (Beschlussvorlage 12267) als sexistisch verurteilt. Wer gegen die Mutter ist, votiert gegen das Leben."
Kommentator "Wiener Kassandra"

 

Freilich täte ich mir mit der Unterstützung der Cameron-Idee viel leichter, wenn die grundlegenden Menschenrechte auch bei uns so tief im allgemeinen und speziell im richterlichen Bewusstsein verankert wären wie in Großbritannien. Und wenn bei uns der Verfassungsgerichtshof als oberstes Organ nicht im totalen Machtdurchgriff von Rotschwarz stünde.

Damit hat man jedenfalls gleich mehrere Gründe, weshalb man sehr gern in England sein möchte.

Quelle:
http://www.andreas-unterberger.at/2015/06/in-england-muesste-man-leben/#sthash.5RvShR3X.dpuf

 Unterstützen Sie die Arbeit von  Michael Mannheimer mit einer Spende

20 Kommentare

  1. Naja, das ist vielleicht bzgl. EUDSSR ein Lichtblick, allerdings ist GB schon sehr weit vorangeschritten in der Islamisierung.

  2. Die EEUDSSR ist unser Untergang. Ich sehe den Tag kommen an dem das Kunstgebilde kollabiert. Die Balkanisierung Europas wird durch die EU vorangetrieben. Bürgerkriege werden die Folge sein.

  3. Ihr Recht wird für uns zum Unrecht !!!

    +++++

    Was hat ein Türke im Richter - Gremium zu

    suchen ???

    +++++

    Wer versucht Alle gleich zu machen schafft

    Ungerechtigkeit. Denn der Faule wird immer

    mehr seine Rechte durchzusetzen versuchen.

    Auch die Abartigen.

  4. Es ist überall das Gleiche.

    Bundesregierung, Parteien, Parlament, Kirchen,
    Großunternehmen, Pharmaindustrie, EU,
    Migrations-, "Integrations"-Industrie,
    Brüssel, Straßburg, Ärzte, Rechtsnawälte,
    "soziale Hilfsorganistationen",
    mir kommen die Tränen,
    nee echt,
    mir kommen die Tränen,
    alle wollen den status quo an den Fleischtöpfen erhalten, wenn möglich die Fleischeinlage steigern.

    Die EU,
    was schreibe ich,
    das gesamte "System" samt Bischöfen, Kardinälen,
    samt Lobby,
    samt Politsumpf muss erhalten bleiben.

    Deutschland hat in der Welt eine sonderrolle.
    Es wird von "Politikern" regiert, die fremde Interessen vertreten.

    So gesehen sind die deutschen flaschensammler
    eine logische Konsequenz.

    "Die Deutschen können nicht feiern".

    Sie befinden sich im kollektiven Selbstmord
    mangels Lebensenergie und Horizont.

    Dass man die deutsche Steuerkartoffel ausnimmt
    war ja soweit in Ordnung,
    das hat prima funktioniert
    dank deutscher Politiker.

    Dass Griechenland nun aber den IWF „prellt“,
    die Zahlung verweigert
    ruft den amerikanischen Finanzminister Jacob Lew
    auf den Plan.

    Alarm!
    …oohstännich!…

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eurokrise/griechenland/schuldenkrise-tsipras-wirft-iwf-kriminelle-politik-vor-13650863.html

    …und Mutti?

    …hätte das so weiterlaufen lassen wie bisher,
    getreu ihrem Amtseid.

    Apropos Amtseid:

    "Wir BILDen dir deine Meinung!"
    war dieses Mal schnell,
    es geht ja (siehe "IWF", "prellen")
    nicht um die deutsche Steuerkartoffel,
    um Flaschensammler...

    "Frau Bundeskanzlerin, diese Rede wollen wir von Ihnen hören"

    Uiuiui,
    die hauen rein.

    http://www.bild.de/politik/inland/angela-merkel/diese-rede-wollen-wir-von-ihnen-hoeren-41385526.bild.html

    ...und,...
    ...unter uns,...

    Flaschen in Abfallbehältern gibt es doch noch genug.

    Do komma doch e bissl...

    P.s.:
    Die oben aufgeführte Liste ist selbstverständlich
    "Lichtjahre",
    wollte ich schreiben,
    ...wohl weit...
    von einer auch nur anatzweise vollständigen Aufzählung entfernt.

    Das bringt das/ein ad-hoc-Gehacke mit sich.

  5. ...ach so,
    ja,
    ...der Europäische Gerichtshof...
    ist eben Teil des "Systems".

    Was will,
    was kann,
    was könnte man anderes erwarten?

    V o r dem/einem Crash,
    v o r dem/einem "big bang".

    Die Herrschaften katapultieren sich doch nicht selbst von den Fleischtöpfen weg,
    indem sie system"uncommod" oder gar
    -zerstörrerisch,
    -zerstörend urteilen,
    "urteilen",
    der ist gut,
    doch,
    der ist gut.

    Hoch das Bein, die Liebe winkt!

  6. "Deutschland hat in der Welt eine Sonderrolle.
    Es wird von "Politikern" regiert, die fremde Interessen vertreten."

    ...und selbstverständlich die eigenen,
    persönlichen,
    selbstverständlich,
    darum ist man ja schließlich "Politker" geworden.

    Ich wollte schon immer einmal
    Eulen nach Athen tragen.

  7. Wurde von Euch auch nur ein Einziger danach befragt,
    ob er seine Heimat an dieses kriminelle Gebilde "EU"
    verhökern will? .... Also ICH kann mich nicht an so
    etwas erinnern - genausowenig wie an die "demokratische"
    Frage, ob mein Land (u.das meiner 3 Kinder) zum Selbst-
    bedienungsladen für affenartige Kreaturen gemacht werden
    soll!
    Kann es sein, daß "Darmokratie" (die neuere Bezeichnung)
    nichts weiter bedeutet....als das Maul zu halten, über
    die Perversionen einiger habgieriger Verbrecher in Brüssel bzw.Berlin?

    (und komme mir jetzt keiner mit "W a h l e n"!)

  8. Die englische zivilisatorische Oberfläche ist dünn und wird i,mmer dünner, der Grund dartunter ist schon fester islamischer Bestandteil - fürchte ich, also nach England (Schweden oder Norwegen) möchte ich nicht, wir sind hier noch nicht ganz so weit islamisiert, wir arbeiten noch daran :-(. Wenn die BRD mal ein souveränes Land sein wird (die Hoffnung stirbt zuletzt), dann sollte wir die EU in ihrer jetzigen Form verlassen und alle Rechtsvorschriften nach nationalen Interessen ausrichten (das machen andere schon jetzt, die sind halt schlauer).

  9. Recht hat er !
    Dazu kommt noch die Schuld der Amis, sie haben diese Länder mit Krieg bereichert, alles zerbombt, und zerstört. Statt die Länder wieder aufzubauen, hauen die leute ab.
    Die ganzen Pläne, durch Kriege und Revolutionen die Macht zu übernehmen, sind gescheitert.
    Das wird jedoch die Realität und auch die Zukunft nicht mehr verändern.
    Wie heißt es doch : "Die Geister die ich rief, die werd ich nicht mehr los."
    Es wurden viele Geister gerufen, Helfer und Helfershelfer für eigene egoistische Ziele der Großmächte.
    Jetzt fällt alles zusammen, fällt ihnen buchstäblich alles auf die Füße und die Flüchtlingswelle wird ungeahnte Ausmaße annehmen. Der Westen ist den bevorstehenden Problemen und Entwicklungen nicht mehr gewachsen. Sie denken eben immer nur von heute bis morgen. Das reicht eben nicht .
    Das einzige, wo sie weiter und langfristig denken, sind die
    Kriegsplanungen und Durchführung. Danach ist Schluss.
    Ist alles kaputt, hauen sie mit der Beute ab, lassen die Völker in Schutt und Asche zurück.
    Sehen so die viel verteidigten neuen "Westlichen WERTE " aus?
    Die Rechnung geht nicht mehr auf. Damit haben sie wohl nicht gerechnet.
    Jetzt kommt noch der Ansturm auf Europa, der wohl noch geplant war, auch da dürften sie sich verkalkuliert haben.
    Sie werden nicht nur kommen, sie werden übernehmen.
    ( " Kobra übernehmen." ---, einige wissen vielleicht, was der Satz in welchem Zusammenhang bedeutet...)
    Nicht vergessen. das Bollwerk Russland. Hier marschiert der Ami mit NATO so schnell nicht durch. Russland /Asien/China unter Kontrolle zu bringen ist aberwitzig und wird für den Westen nicht erreichbar sein. Bevor die sich beugen. geht der Westen unter.
    Doch der Westen hat das noch nicht begriffen. Er ist gefangen in seinen Phantasien und Illusionen. Da kann man nur sagen träumt weiter. . "Dummheit und Stolz, wachsen auf einem Holz. "
    Wer glaubt. in naher Zukunft auf russisches Gas verzichten zu können, der ist ein Narr.

  10. WAS IST DENN HIER LOS? TRÄUMT ANDREAS UNTERBERGER NOCH?

    Ich, BvK, bin kein Fan des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte(EGMR).

    Aber Cameron soll doch nicht so tun, als ob in England irgendwas noch demokratisch, homo- und islamfrei wäre! Und das liegt nicht nur am EGMR; vorausgegangen sind immer brit. Gerichtsurteile, die vom EGMR meistens nur noch abgesegnet werden.

    DAS BRIT.-ISLAMISCHE BARBARIEN - Niedergang der Menschenrechte:

    Scharia-Familiengerichte, Halalfraß an allen öffentlichen Institutionen, regelmäßige Pflichtvisiten aller Schüler in Moscheen, gegenseitige Bespitzelung(ab Kleinkindalter) auf "Haßverbrechen", Polizistinnen im Hidschab un d überall im öffentl. Dienst, dagegen Kreuzkettchenverbot an Krankenhäusern, Pflicht für Hotels Homopaare ein gemeinsames Zimmer zu vermieten, Pflicht für Bäcker Homopaaren Hochzeitstorten zu verkaufen, Leihmutterschaft für Homopaare, Homoehe, Homoadoptionsrecht, Abtreibung unerwünschter Kinder faktisch ohne Zeitbegrenzung, Mädchen- und Knabenbeschneidung, Femizid(Abtreibung weibl. Ungeborener) in hinduistischen und islamischen Gemeinschaften, No-Go-Areas, islamische Vielehen(Polygynie), Hisba(Islam. Sittenwächter auf Streife), Niqabs und Burkas überall, Haßprediger legal in Moscheen u. im TV usw.

    +++Demokratie ist dort antidemokratisch, wo Muslime eine starke Wählergruppe und/oder Politiker bzw. (vorerst noch hauptsächl. in Kommunen) Regierende sind:

    Dewsbury – eine Stadt in muslimischer Hand
    http://www.pi-news.net/2015/06/dewsbury-eine-stadt-fest-in-muslimischer-hand/

    Englische Pfleger dürfen keine Kreuzkette mehr tragen
    24.01.2013 - Englische Pfleger dürfen keine Kreuzkette mehr tragen ... klare Grenzen gesetzt und eine Art Kruzifix-Verbot für die Pflege verhängt...
    ALLERDINGS STECKT AUCH(!) DER EGMR DAHINTER! Vorausgegangen waren jedoch jeweils gleichlautende brit. Gerichtsurteile! Somit hat der EGMR brit. Gerichte bloß bestätigt:
    http://www.haeusliche-pflege.net/Infopool/Nachrichten/Englische-Pfleger-duerfen-keine-Kreuzkette-mehr-tragen

    ""Kruzifix!

    Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte(EGMR) hat entschieden, wer eine Kette mit Kreuzanhänger bei der Arbeit tragen darf und wer nicht. Vier Briten hatten geklagt, weil sie sich in ihrem Recht auf Religionsfreiheit in ihren Jobs eingeschränkt sahen.

    Jetzt das Urteil! In diesem Beruf darf weiter eine Kreuz-Kette getragen werden:

    • Stewardess: Die Britin Nadia Eweide darf deutlich sichtbar eine Kreuz-Kette tragen, während sie am Check-in Kunden bedient. Schließlich durften bei ihrem Arbeitgeber British Airways auch Sikhs und Muslime ihre religiösen Kopfbedeckungen im Dienst tragen.

    In diesem Beruf wurde die Kreuz-Kette verboten:

    • Krankenschwester: Shirley Chaplin darf auch weiterhin keine deutlich(Anm.: Sind "undeutliche" christl. Anhänger, etwa ein Fisch/ICHTHYS, keine Gefahr?) sichtbare Kreuz-Kette über ihrer Arbeitskleidung tragen. Gesundheits- und Sicherheitsvorschriften wiegen schwerer als ihre Religionsfreiheit, entschieden die Richter.

    Das Gericht urteilte auch in zwei anderen Fällen, in denen sich Christen bei der Arbeit in ihrer Religionsfreiheit eingeschränkt sahen:

    Ein Sexualtherapeut wurde entlassen, nachdem er erklärte, keine homosexuellen Paare bei ihren Liebesproblemen beraten zu wollen. Eine Standesbeamtin weigerte sich, homosexuelle Pärchen zu trauen. Das Standesamt forderte die Einhaltung der Dienstpflicht.

    Beide Klagen scheiterten. Die Standesbeamtin und der Sexualtherapeut können wohl nicht in ihre Jobs zurückkehren. Ein Anwalt der britischen Regierung erklärte: „Es besteht kein Anspruch darauf, während der Arbeit ohne Einschränkungen seinen religiösen Überzeugungen zu folgen.“

    Der Anwalt der klagenden Stewardess meinte hingegen, dass die Religionsfreiheit nicht in dem Moment aufhöre, in dem man die Schwelle zur Arbeit überschreitet.

    Es ist nicht das erste Kruzifix-Urteil des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte. Im März 2011 hat das Gericht ein Kruzifix-Verbot in Klassenzimmern wieder aufgehoben, nachdem es die Kreuze in Schulen verboten hatte.""
    http://www.bild.de/politik/ausland/europaeischer-gerichtshof-fuer-menschenrechte/urteil-wer-darf-kreuze-tragen-28103712.bild.html

    RÜCKBLICK

    CAMERON DENKT WOHL EHER AN MUSELMANEN:
    12.07.2012
    Cameron gegen Verbot von religiösen Symbolen im Job

    (...)

    Streit um Kreuzkette

    Nadia Eweida, Mitglied einer Pfingstkirche, war im September 2006 mit ihrem Arbeitgeber über die Forderung in Streit geraten, ihre silberne Kreuzkette abzunehmen oder zu verdecken.

    (...)

    Empörung rief auch die Suspendierung einer 23-jährige Assistenzlehrerin hervor, die ihren Schleier im Unterricht nicht ablegen wollte. Die Schulleitung argumentierte, dass die Schüler an der Grundschule im nordenglischen Dewsbury dem Unterricht nicht folgen könnten, weil sie den Mund der Lehrerin nicht sähen...

    Cameron betonte am Mittwochabend, er stehe hinter dem Recht von Arbeitnehmern, während der Arbeit religiöse Symbole tragen zu dürfen. Dies sei eine „grundlegende Freiheit“, so der Premierminister...""
    http://religion.orf.at/stories/2541158/

    WESHALB WAGEN DIE EUROP. LÄNDERREGIERUNGEN NICHT,

    RADIKALE RELIGIONEN ZU DISKRIMINIEREN???

    Übrigens, nachdem in den Scientology wegen verschiedener Betrugsdelikte, Finanzskandalen und kriminelle Taten in den USA durch juristische Verurteilungen angeschlagen war, wandelte ihr krimneller Begründer u. Bigamist Hubbard seinen Geldmacherverein in eine Religion um - hängte paar religiös interpretierbare Fransen dran - und schaffte es 1954 mit Mühe, Medien, Bestechung u. Tricks als Kirche anerkannt zu werden.

    WIRTSCHAFTSUNTERNEHMEN SCIENTOLOGY = PSEUDO-KIRCHE
    https://de.wikipedia.org/wiki/Scientology-Kirche

    ""Frau aus England darf in Scientology-Kirche heiraten
    ca/dpa
    11/12/2013
    LONDON - Eine britische Scientology-Anhängerin hat sich in England das Recht auf eine Hochzeit in einer Kapelle der Organisation erstritten. Der Oberste Gerichtshof in London entschied am Mittwoch, dass die Scientology-Kapelle ein "Ort und Treffpunkt der religiösen Verehrung" sei und damit dem Gesetz zufolge für Hochzeiten zugelassen. Religion dürfe bei der Definition nicht auf die Anbetung einer "höheren Gottheit" reduziert werden, denn dann werde zum Beispiel auch der Buddhismus ausgeschlossen, hieß es weiter zur Begründung. Scientology-Treffen hätten einen religiösen Charakter...

    +++In Großbritannien können offizielle Eheschließungen im Rahmen von religiösen Zeremonien stattfinden, ohne dass das Paar noch einzeln bei der Stadtverwaltung heiraten muss.+++ Voraussetzung ist, dass die jeweilige Kirche, der Ort der Heirat und der durchführende Priester von den Behörden anerkannt sind.+++

    Scientology ist nur in wenigen Ländern als Religionsgemeinschaft anerkannt, darunter die USA und Schweden. In Deutschland wird die Organisation, die den Lehren des Science-Fiction-Autors L. Ron Hubbard (1911-1986) folgt, vom Verfassungsschutz beobachtet.""
    http://www.huffingtonpost.de/2013/12/11/heiraten-scientology-kirche_n_4425762.html

  11. Falls einer glaubt das diese "Flüchtlinge" alleine kommen werden, wird leider etwas entäuscht werden.

    Das Zauberwort heißt "Familiennachzug"!

    Erst kommen die Männer und dann der Rest.

    Anerkannte Flüchtlinge haben das Recht, ihre Familien nach Deutschland zu holen. Für viele Syrer und Iraker aber bedeutet das banges Warten, denn die zuständigen Visastellen sind völlig überlastet.
    Seit Anfang Januar ist Almalki in Deutschland. Am 25. März hat er den Bescheid über die Anerkennung als Flüchtling bekommen und damit eine Aufenthaltserlaubnis für zunächst drei Jahre. Außerdem steht ihm laut Aufenthaltsgesetz das Recht zu, seine Familie, genauer: seine Frau und seine minderjährigen Kinder, zu sich zu holen. Dazu musste er innerhalb von drei Monaten einen Antrag bei der Ausländerbehörde stellen. Almalki tat das sofort - schließlich will er seine Familie so schnell wie möglich aus dem Krieg holen.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/fluechtlingspolitik-familiennachzug-zu-fluechtlingen-13650573.html

    So macht man aus einer Person mindestens 4 Personen. Wobei ich nicht wissen möchte, wie viele Personen dann noch zur "Familie" gehören werden. Wenn man dann noch die Geburtenrate berücksichtigt, dann befürchte ich, dass dieses Land in einigen Jahren ausgelöscht sein wird. Millionen Eroberer werden der Untergang unserer Gesellschaft sein.

  12. Es ist nicht anzunehmen, dass der Europäische Gerichtshof auf einer echten rechtlichen Basis seine Erkenntnisse schöpft.

    Vielmehr hat er die nicht, sieht sich aber genötigt dennoch "Recht zu sprechen" weil es die EU-Politik verlangt, und kommt aus dieser frustrierenden Zwangslage heraus zu REIN ZYNISCH motivierten Urteilen.

    Dies ist der wahre Kern.

  13. Das Gewaltpotenzial in unserer Gefängnisse steigt wohl erheblich.

    Jetzt sitzen immer mehr islamistische Straftäter in deutschen Gefängnissen. Und die Rückkehrer stellen die Justiz zunehmend vor besondere Probleme.

    Immer mehr Häftlinge mit Islamismuspotenzial

    Die Zahl der Heimkehrer aus Syrien oder dem Irak ist alarmierend. Saßen 2011 noch 38.080 Häftlinge mit Islamismuspotenzial, wie es in einer Studie genannt wird, in Haft, so waren es 2013 bereits 43.190. Das teilte das Bundesamt für Verfassungsschutz mit.

    „Die Zahlen gehen durch die Decke. Es dauert nicht mehr lange, dann haben wir sie verdoppelt", erklärt Thomas Beck, Leiter der der Abteilung Terrorismus beim Generalbundesanwalt
    "Man muss davon ausgehen, dass da ein enormes Gewaltpotenzial vorhanden ist", sagte Rainer Stickelberger, der Vorsitzende der Justizministerkonferenz über die IS-Häftlinge.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/justiz-beunruhigt-das-koennen-is-haeftlinge-anrichten-wenn-sie-bei-uns-hinter-gittern-sitzen_id_4757431.html

  14. Ohne Rückfahrkarte ins Heim ihrer Väter schicken. Wenn man vom Inhalt des GG und des Korans ausgeht, ist ein Vebleib von Mohammedanern in Deutschland eigentlic unmöglich, oder?

  15. OT

    FRANKREICH

    ""Paul Nellen 17.06.2015
    “Französinnen den Afrikanern” oder: Integration durch Penetration

    In Paris ist zurzeit das Wandbild der politischen Künstlergruppe M.U.R. (l’association M.U.R. Modulable Urbain Réactif) zu sehen, auf dem der nationalistische Ausspruch “Frankreich den Franzosen” (“La France aux Français”) durchgestrichen ist und durch den Spruch: “Die Französinnen den Afrikanern” (“Les Françaises aux africains”) ersetzt wurde:...

    Wenn solche Propagandafresken die (weißen) Frauen Frankreichs dazu aufrufen, sich den sexuell ausgehungerten Afrikanern - hier ist in erster Linie wohl der afrikanische männliche Migrant oder Asylbewerber gemeint - freiwillig oder nicht freiwillig hinzugeben, sollen die Französinnen damit offenbar einen Beitrag zum “Antirassismus” und zum “Antinationalismus” leisten, und natürlich zur “Willkommenskultur”, eine der Säulen der Integration, die mit der Masse der ins Land hereinströmenden Menschen anscheinend immer schwieriger zu bewältigen ist.

    Abgesehen davon, dass mancher Satz schon per se so falsch ist, dass nicht mal sein Gegenteil richtig ist: Im Umkehrschluss bedeutet “Les Françaises aux africains”, dass jeder Frau, die sich den Annäherungen eines Afrikaners entzieht (aus Gründen, die nur sie allein etwas angehen), unter dem moralischen Diktat jener unverholenen Beischlaf-Aufforderung und im Zeichen der “political correctness” sogleich der schwer zu widerlegende Vorwurf gemacht werden kann, sich vornehmlich “aus rassistischen Gründen” dem Afrikaner verweigert zu haben. Ein solcher Vorwurf käme einem sozialen Todesurteil für die Frau gleich. Doch er wird so sicher kommen wie der Rassismusvorwurf demnächst gegen all jene, die ihre Wohnungen und Grundstücke nicht “gerne” und “freiwillig” der Einquartierung von echten oder angeblichen Flüchtlingen zur Verfügung stellen wollen - schließlich ist ja “kein Mensch illegal” und jeder hat zudem “die Pflicht zu helfen”...""
    http://www.achgut.com/dadgdx/index.php/dadgd/article/franzoesinnen_den_afrikanern_oder_integration_durch_penetration

    ++++++++++

    DEUTSCHLAND

    LINKE PETZEN SCHWÄRZEN JUSO AN 😀

    ""Bei Anti-Rassismus-Kick: Juso beschwert sich über "Negerbonus"

    Ausgerechnet bei einem Fußballturnier gegen Rassismus ist eine rassistische Äußerung gefallen. Ein Juso-Mitglied beschwerte sich über einen "Negerbonus".
    Von Michael Hörmann

    Ausgerechnet bei einem Fußballturnier von Freizeitteams, das sich gezielt gegen Antifaschismus wendet, fiel bei einem Spiel eine rassistische Äußerung.

    Mit dem Begriff „Negerbonus“ kommentierte ein Mitglied der Jusos eine Schiedsrichterentscheidung im Spiel gegen eine Mannschaft von Flüchtlingen.

    Die Aufregung war bereits auf dem Platz groß. Die Linke-Jugend machte den Vorfall danach öffentlich. Die Äußerung auf dem Fußballplatz hat ein politisches Nachspiel.

    Anna Rasehorn, Stadträtin und Vorsitzende des SPD-Nachwuchses, distanziert sich in aller Form von der Aussage: „Wir können dazu nur ganz eindeutig klarstellen, dass eine solche Äußerung, auch wenn sie in der Hitze des Gefechts geschieht, völlig daneben ist und absolut im Gegensatz zu unserer politischen Überzeugung und unserem Handeln steht...""
    http://www.augsburger-allgemeine.de/augsburg/Bei-Anti-Rassismus-Kick-Juso-beschwert-sich-ueber-Negerbonus-id34438202.html

  16. BvK

    Negerkuss
    10 Kleine Negerlein
    Jim Knopf und die Wilde 13
    Sarrottimohr
    Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann und wenn Er kommt ? Dann laufen Wir!

    Islamisierung : Ulfkotte /Kopp : Islampropaganda Marsch ! So kuscht die Bundeswehr vor Muslimen
    http://www.hartgeld.com/multikulti.html

    Polizei darf nicht gegen gewalttätige Ausländer vorgehen !
    Patra Raab:
    http://www.petraraab.blogspot.co.at/2015/06/polizei-darf-nicht-gegen-gewalttatige.html?spref=tw

    Der Verrat an uns Deutsche und Europäer ist überall !

    Rot-Grün will den Schützenvereinen und Jägern die Waffen abnehmen .
    Die Partei- Genossen wollen uns waffenlos machen ,damit die Fremden Eindringline es leichter haben unserem Volk Schaden zu zufügen und zwar es auszurotten .Gell ?
    Europa den Europäern !
    Europa den Vaterländern !
    Islamverbot!
    Genderverbot!
    und
    Ein Rückführungsminister muss her
    Tribunal-Nürnberg2

Kommentare sind deaktiviert.