US-Islamkenner über Enthauptungen durch Muslime im Westen

Michael Adebolajo nach der Ermordung von Lee Rigby am 22. Mai 2013 bei London.


 

Zum Autor:

Daniel Pipes (* 9. September 1949 in Boston, Massachusetts) ist ein US-amerikanischer Historiker und politischer Publizist. Er ist der Gründer und Direktor des Middle East Forums und von Campus Watch. In den 1980ern war unter anderem an der University of Chicago tätig. Pipes vertritt republikanische und pro-israelische Thesen und wurde zudem für seine Islamkritik bekannt.

***

Von Daniel Pipes, 23. Mai 2013

Enthauptungen durch Muslime im Westen

Die grausige Ermordung eines Soldaten gestern außerhalb von London durch den Muslim-Konvertiten Michael Adebolajo bringt in Erinnerung, dass das Durchschlitzen der Kehle und Enthauptungen islamisch genehmigte Formen der Hinrichtung sind. Obwohl sie besonders oft im Rahmen von mit der Familie begangenen Verbrechen in Erscheinung treten - denk Sie z.B. an den Fall von Aasiya Hassan in einem Vorort von Buffalo (Bundesstaat New York), die 2009 von ihrem Ehemann getötet wurde, der sie mit zwei Jagdmessern mehr als vierzigmal in Gesicht, Rücken und Brust stach und sie dann enthauptete - wir diese monströse Form der Gewalt auch bei nicht mit der Familie in Zusammenhang stehenden Gelegenheiten benutzt. Einige davon fanden im Verlauf des vergangenen Jahrzehnt im Westen stattfanden; chronologisch angeführt sind sie:

  • Ariel Sellouk - Houston, August 2003: Kehle durchgeschnitten, Enthauptung unvollständig.
  • Sébastien Selam - Paris, November 2003: Kehle zweimal durchgeschnitten; sein Gesicht wurde mit einer Tranchiergabel verunstaltet und ihm wurden die Augen ausgestochen. Täter war ein muslimischer Nachbar, der prahlte: "Ich tötete meinen Juden, ich werde ins Paradies einziehen."
  • Theo Van Gogh - Amsterdam, November 2004: angeschossen, Kehle durchgeschnitten und ein fünfseitiges Papier wurde ihm an den Körper geheftet.
  • Hossam Armanious, Amal Garas, Sylvia Armanious und Monica Armanious - Jersey City (New Jersey), Januar 2005: Ihnen wurde in Hals, Kehle und Körper gestochen, ein koptisches Tattoo wurde verstümmeln.
  • Brendan Mess, Erik Wissman und Raphael Teken - Waltham, Massachusetts, September 2012: Kehle durchgeschnitten, wahrscheinlich durch Tamerlan und Dzhokar Tsarnaev, den Bombern des Boston Marathon.
  • Hany F. Tawadros und Amgad A. Konds - Jersey City (New Jersey), Februar 2013: angeschossen, enthauptet, Hände abgetrennt.
  • Lee Rigby - Wollwich, England, Mai 2013: mit einem Auto überfahren, verstümmelt, enthauptet.

Diese grauenvolle Liste (die bei Bedarf aktualisiert wird) ist nur ein Teil der Geschichte: In westlichen Ländern finden weitere charakteristisch muslimische Verbrechen statt, darunter Ehrenmorde, weibliche Genitalverstümmelung und Sklavenhaltung. Diese gehören leider zu den Beiträgen des Islam in den Ländern, in die sie einwandern.

Englischer Originaltext: Muslim Acts of Beheading in the West
Übersetzung: H. Eiteneier

Quelle:
http://de.danielpipes.org/blog/2013/05/enthauptungen-muslime-westen


Tags »

Autor:
Datum: Dienstag, 23. Juni 2015 5:00
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Islam- u. Systemkritiker (Namen, Beispiele, Zitate), Mordkultur Islam

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Kommentare und Pings geschlossen.

24 Kommentare

  1. 1

    Man gehe einfach einmal mit einem ganz normalen
    Hund an einer Gruppe Moslems (od.Neger) vorbei,
    und achte dabei auf die Reaktion dieses Tieres.

    In den allermeisten Fällen wird man dann eine
    (uns Europäern längst abhanden gekommene) instinktive
    Warn-und Vorsichtsreaktion feststellen können.

    Sind diese Tiere also jetzt Nahzies od.Rassisten?
    Vielleicht sogar Pegida-Befürworter? (laut C.Kot'h)
    Nichts von alledem - sie sind einfach nur gesund, und
    das Gesunde reagiert auf alles Kranke, Unnatürliche
    und Gefährliche mit Abwehr u.Vorsicht.So soll es auch
    sein im Sinne der Evolution.
    Wieso aber dominiert mittlerweile das Kranke, Perverse
    und Lebensfeindliche unter den Menschen?

    Fragen über Fragen!

  2. 2

    Aydan Özogus fordert 5,2 % Solidaritätssteuer von jedem Deutschen Bundesbürger.

    Nur so können wir sicher stellen, das unsere neuen Freunde ein gutes Leben in Deutschland führen können.

    https://www.facebook.com/germandefenceleague/photos/a.671145499628027.1073741839.104369932972256/830080197067889/?type=1&Theater

    Also ich muss mich jetzt wirklich zusammenreißen.

    A) Das sind nicht meine Freunde

    B) Ich soll für die Schmarotzer zahlen, mir den Anus aufreißen, damit die ein gutes Leben in Deutschland führen können?? Einen Schxxx werde ich tun.

    Unsere Bio Deutschen Rentner lasen sie Flaschen aus Mülleimern sammeln, damit... ach lassen wir das.

    Ich darf grad nicht schreiben was ich denke. Tag ist schon wieder versaut.

  3. 3

    Das müssen wir aushalten.

    Die gehören wie der Islam zu Europa.

  4. 4

    Werdecker #3

    hoffentlich erwacht in Biodeutschen irgendwann wieder gesundes Vokksempfinden abseits dem linken Dreck von dem wir regiert und versrscht werden.

  5. 5

    Kammerjäger, die Hunde haben ein gesundes Gespür und reagieren so, weil fast all diese Musels aufgrund ihrer Erziehung von klein auf Psychopathen sind.

  6. 6

    ---------------- OT -------------

    eilmeldung dienstag vormittag: ".....bankcrash in hellas abgewendet. EZB stockt ELA auf......"

    --------

    nun muss man sich fragen welche aufstockung war das nun? Die 1. oder die 2. diese woche?

    Denn schon sonntag kam die nachricht in der linkspresse das ELA aufgestockt wird.

    Vielleicht machen die das aber auch nun alle 3 tage. So lange michel fussball guckt und dabei orgasmen bekommt, wird er ja nicht bemerken das er beraubt wird.

    Allein der target 2 bieranschreibdeckel der Michels steigt ständig:
    2014 noch 460 Mrd
    Anfang 2015 = 515 Mrd

    neuster wert von der webseite bundesbank
    Betrag: 526.190.796.746,51 Euro
    (Stand: 31. Mai 2015)

  7. 7

    War mir der Tag in meinem Kommentar 2 nur versaut, so ist er jetzt Ruiniert

    Schwerkriminelle Asylbewerber können nicht abgeschoben werden – Herkunftsländer wollen sie nicht zurück

    ....Tunesien nimmt seine Kriminellen nicht zurück

    ...Laut dem Nachrichtenmagazin ‚Focus‘ nutzen georgische Verbrecher bereits jetzt offensiv das Asylverfahren, um Straftaten zu begehen. Auch in Sachsen stellt Georgien mit 100 Intensivstraftätern unter Asylbewerbern den zweiten Platz, nach Tunesien.

    http://afdsachsen.de/index.php?ct=detail&part=presse&ID=802

    Und dann noch 5,2 % Solidaritätssteuer von jedem Deutschen verlangen.

    Ach ja, fast hätte ich es vergessen. Jetzt werden wir Deutsche auch noch als Diebe diffamiert.

    Jeder Deutsche Klaut für 26 Euro im Jahr:

    http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/ehi-studie-jeder-deutsche-klaut-fuer-26-euro-im-jahr-13009295.html

    So jetzt bin ich also schon ein Dieb. Und Morgen werde ich in den Knast gesteckt weil ich Bio Deutscher bin oder was.

  8. 8

    @

    Kammerjäger
    Dienstag, 23. Juni 2015 7:45
    1

    Man gehe einfach einmal mit einem ganz normalen
    Hund an einer Gruppe Moslems (od.Neger) vorbei,
    und achte dabei auf die Reaktion dieses Tieres.

    -----------------------------

    hallo Kammerjäger,

    die reaktion des hundes ist normal. Tiere merken wenn sie nicht gemocht werden bzw riechen die angst. Ich habe als hundehalter schon in vielen moslemaugen pure angst vor meinem hund gesehen. Obwohl das unsinnig war vor diesem hund. 5kg schwer und zu allen freundlich :-))
    Aber dennoch blosses entsetzen in den augen der gläubigen.

    Hunde sind für moslems genauso minderwertig und böse wie schweine.

    Allerdings sehen moslems das mit dem schwein nicht so eng, wenn sie unser geld wollen.
    denn: wenn beim döner "hähnchen" oder "lamm" gefragt wird, so ist "lamm" in 90%(es gibt nur wenige die echtes lamm verkaufen. das riecht und sieht man dann aber auch) einfach nur gehacktes/mett. Und darin befindet sich fast immer ein grosser anteil schweinemettfleisch.
    Find ich schon fast cool. Lamm ist da weniger viel drin, als in leberwurst leber. Vermutlich in vielen lammspiessen nicht ein brocken lamm.

    das ist ganz einfach so.

  9. 9

    @Kammerjäger (1)

    Dieses Verhalten kann man bei vielen Hunden feststellen. Auf Neger und Musel wird zumindest mit erhöhter Aufmerksamkeit und Anspannung reagiert.

    Das hat zweierlei Gründe:

    - Beide Personengruppen strahlen üblicherweise eine starke Aggressivität aus (schon alleine durch die Stimme), auf die der Hund direkt reagiert

    - Der intensive Körpergeruch, den beide Personengruppen verströmen (Neger besonders), ist für die Hundenase offensichtlich sehr unangenehm. Wer weiß, was in diesem Geruchscoctail für den Hund so alles zu lesen ist.

    Streng genommen, empfindet auch der normale biodeutsche Mensch ähnlich. Nur handelt er oft nicht entsprechend.

    @profamilia (6)

    Diese Taktik ist doch nichts neues. Schon seit vielen Jahren werden unangenehme und für den Michel folgenreiche Dinge besonders gerne in der Zeit durchgedrückt, wenn sich sein Denken nur noch um den bald staffindenden Sommerurlaub dreht oder er durch irgendeine Fußball-EM/WM abgelenkt ist.

  10. 10

    Klar das eine Migrantenpolitikerin das fordert.Muslime fordern immer.Sind doch noch zu wenige Muslime in der Verantwortung bald wird ein Muslim Bundeskanzler sein.Aber auch das schreckt die naiven Deutschen nicht ab.
    Heute in der Zeitung regt sich eine britische Moslemin über die Monarchie auf und hält sie für veraltert ,schreibt aber falls der Prinz George schwul ist oder zum Islam konvetiert,ob das dann geht.Die Muslime erwarten scheinbar schon das alle Briten konvetieren um dem Ziel der Weltherrschaft. Wien 1683 sage ich.

  11. 11

    @ profamilia
    Dienstag, 23. Juni 2015 10:40 8

    @ Kammerjäger
    Dienstag, 23. Juni 2015 7:45

    Vor ein paar Tagen an der Eisdiele. Eine Moslemtante (ohne Kopftuch, aber ich weiß, dass sie Moslem ist) kam aus der Eisdiele. An einem Tisch nahe des Eingangs lag ein Labrador Typ Schmusebär mit Dackelaugen. Die Moslemtante erschrak so dermaßen, dass sie fast ihr Eis fallen gelassen hätte. Hätte der Schmusehund noch "wuff" gemacht, wäre es passiert gewesen.

    Wenn der Eisdieler nicht zuguckt, gebe ich Moslems auch schon Mal den "gut gemeinten" Hinweis, dass im Eis Schweinegelatine enthalten ist, wünsche guten Hunger und dass sie im Jenseits deswegen wahrscheinlich in der Hölle schmoren müssen.

  12. 12

    Was auch sehr gut passt:"Ob islamische Tradition oder vorislamischer Brauch: Das Abschneiden der Klitoris ist noch immer weit verbreitet, von Ägypten bis Indonesien - trotz vieler Initiativen gegen die grausame Praxis." Die Welt.
    http://www.welt.de/politik/ausland/article125192890/Harter-Kampf-gegen-die-Beschneidung-der-Maedchen.html
    Diese Deppen von den linken Parteien reden von Gleichberechtigung der Frau, das Gegenteil ist der Fall. Weg mit den Linken

  13. 13

    @

    Der böse Wolf
    Dienstag, 23. Juni 2015 11:01
    11

    ......... Die Moslemtante erschrak so dermaßen, dass sie fast ihr Eis fallen gelassen hätte. ............

    --------------------------------

    Ja Wolf,

    jetzt sind wir endlich beim thema.

    Die erschrecken vor hunden.

    Aber deutsche wechseln die strassenseite wenn "liebschauende schwarzaugen" entgegen kommen.

    Was hat wohl schlimmere auswirkung?

    🙂

  14. 14

    @ profamilia

    Ich habe mal erlebt, dass auf dem Gehsteig watschelnde Kopftuchnazis wegen mir die Straßenseite gewechselt haben. Ich habe dann auch die Straßenseite gewechselt und spöttisch gelacht.

  15. 15

    Noch was - mit einer Erziehungshilfe in der Tasche fällt es etwas leichter, vor Moslempack keinen Millimeter zurückzuweichen. Habe ich noch nie gemacht. Im letzten Moment weichen DIE. Immer! Auch bei zahlenmäßiger Überlegenheit.

  16. 16

    @

    Der böse Wolf
    Dienstag, 23. Juni 2015 12:43
    14

    @ profamilia

    Ich habe mal erlebt, dass auf dem Gehsteig watschelnde Kopftuchnazis wegen mir die Straßenseite gewechselt haben. Ich habe dann auch die Straßenseite gewechselt und spöttisch gelacht.

    --------

    :-))
    kamst du denn nach dem strassenseitenwechseln vor oder hinter den lieben liebenden an ? :-))

  17. 17

    Solche Geisteskranken gehören in eine geschlossene Anstalt so wie die überwiegende Mehrheit der Moslems.

  18. 18

    Ich hätte da mal einen Vorschlag.

    Anstatt am Samstag andauern die langweilen Krimis

    wie Tatort usw. anzuschauen, könnten wir doch mal

    eine Steinigung, Köpfung oder Erschießung live

    im Fernsehen zeigen.

    Die Zuschauer dürfen dann die besten Mörder küren.

    Ich würde mich sehr freuen.

    Bringt etwas Abwechslung in unser tristes Leben.

  19. 19

    "Die ungeschriebenen Gesetze und Zwänge der Natur werden letztlich dasjenige Volk belohnen, das sich allen Widerwärtigkeiten zum Trotz erhebt, um gegen Ungerechtigkeiten, Lügen und Chaos anzukämpfen. Das war stets so in der Geschichte und so wirds immer sein. Weder uns noch unseren Nachkommen wird dieser Kampf ums Überleben erspart bleiben."

    Immanuel Kant (1724-1804)

    Fremden Völkern front dein Sohn als Knecht
    Tut und läßt, was ihren Sklaven recht,
    Grausam hat zerrissen Feindeshand,
    Eines Blutes, einer Sprache Band.

    Zehre, Magen, zehr vom deutschen Saft,
    Bis mit einmal endet deine Kraft,
    Krankt das Herz, siecht ganzer Körper hin,
    Deutschlands Elend ist der Welt Ruin.

    (das Lied von der Linde)

    „Wann, wenn nicht jetzt ?
    Wo, wenn nicht hier ?
    Wer, wenn nicht wir ?“

    (J. F. Kennedy)

  20. 20

    @ profamilia

    kamst du denn nach dem strassenseitenwechseln vor oder hinter den lieben liebenden an ? :-))

    Vor natürlich!

  21. Bernhard von Klärwo
    Dienstag, 23. Juni 2015 15:03
    21

    EIN ISLAMISCHER DOPPELMÖRDER - MEHRERE BERICHTE

    Montags kommen auf RTL-Nitro echte Kriminalfälle aus Deutschland und Übersee, mehrfach in der Wiederholung, m.E. auch auf VOX. Alle Fälle sah ich schon paarmal.

    +++Gestern kam auf RTL-Nitro erneut nachfolgender Fall, ohne den allergeringsten Hinweis auf den Islam!!!

    +++Da der deutsche "psychisch kranke" Klavierlehrer ein "SCHWEIN" und einen "HUND" wegen "UNGLAUBEN" köpfte bzw. erstach, gingen bei mir gleich alle Lichter an!!! Daher gugelte ich heute.

    VOILÀ:

    EHRENMORD-KÖPFUNG u. VERSTOCKTEN KAFIR TÖTEN

    ""Ein Mann hört eine Stimme. Er denkt, dass Gott(ALLAH!) zu ihm spricht. Dann köpft er eine Frau und tötet einen Mann. Er wollte ihre Seelen retten

    Der Klavierlehrer Bernd Tal, alias Bernd Seidel, alias Gerald Lautermann

    (...)

    Eines Tages im Herbst 1986 saß der 26-Jährige am Klavier und wollte komponieren. Das ging nicht, weil ihm die Finger versagten. Er röchelte nach Luft, fiel auf die Knie. Dann, so sagte er später vor Gericht, habe er eine Stimme gehört. Diese habe ihn gefragt, ob er ein Diener[sic] sein wolle...

    +++Zunächst trat er mit seiner Frau aus der katholischen Kirche aus und in die evangelische ein. Später konvertierte das Paar zum ISLAM.+++

    (...)

    Ende der 80er Jahre diagnostizierten Psychiater bei Tal paranoide Schizophrenie. Er kam in die Nervenklinik nach Spandau. Die Ärzte waren auf den 31-Jährigen aufmerksam geworden, weil er 1991 auf dem Magdeburger Bahnhof laut zu Gott gebetet und den Bahnsteig geküsst hatte...

    Nach acht Wochen konnte er die Psychiatrie verlassen. Eine Gefahr für die Allgemeinheit sahen die Ärzte nicht. Sein späteres Opfer Manuela Rieger war eine von denjenigen, die sich auf seine Zeitungsannoncen, in denen er Klavierunterricht anbot, meldeten. Montags um 18 Uhr kam sie in Bernd Tals Wohnung zum Klavierspiel.

    KLAVIERSCHÜLERIN ALS KONKUBINE

    Im Laufe der Zeit kamen sich die Kindergärtnerin und der Familienvater Tal näher. Das blieb seiner Gattin nicht verborgen. Sie schmiss Manuela Rieger raus.

    Aber diese kaufte sich nun selbst ein Klavier und empfing Tal bei sich. Im Dezember 1993 erfuhr Manuela Rieger von ihm, dass seine Frau ein drittes Kind erwartet. Die Kindergärtnerin war empört. Sie wollte Bernd Tal nie wieder sehen.

    Am 25. Januar 1994 aber will Tal seine Geliebte noch einmal sehen, um mit ihr über alles zu reden.

    Er denkt, dass ihre reine Seele in ihrem sündigen Körper gefangen sei. Eine Stimme - so erklärte er später seine Tat - habe ihm gesagt, dass er die Seele der Frau befreien müsse...

    Nur so könne er sich um ihre reine Seele kümmern und sie vor ihrem sündigen Körper bewahren.

    Manuela Rieger will aber von dem wirr redenden Tal nichts mehr wissen. Ein letztes Mal will Tal seine gescheiterte Liebe umarmen. Bernd Tal legt seine Hände um ihren Hals, betet still zu Allah, und drückt zu.

    Tal schlägt den Kopf der Erzieherin mehrmals auf den Boden. Und immer wieder bittet er Allah, sich ihrer Seele anzunehmen. Eine Viertelstunde lang, so wurde später rekonstruiert, schlägt, würgt und drosselt er sein Opfer.

    Um sicher zu gehen, dass Manuela Rieger tot ist, zieht Tal sein Messer aus der Hosentasche und schneidet ihr in den rechten Arm.

    Danach trennt er den Kopf ab und verpackt diesen in einen Rucksack. Er entkleidet die Leiche bis auf den Slip, wäscht die Füße(!) der Frau, bevor er die Wohnung verlässt und den Kopf vor die Kirche legt.

    Er sah das Haupt als Trophäe an, erklärte er später im Gerichtssaal. Den Kopf, aus dem die gute Seele entwichen war, sollten möglichst viele Menschen sehen.

    Am nächsten Tag, schaut Tal aus dem Fenster seiner Wohnung. Am Himmel sieht er Wolken, die für ihn wie ein Schwein und ein Hund aussehen. Das Schwein vergleicht er mit seiner ehemaligen Schülerin. Tal glaubt, dass ein Schwein das Sinnbild für einen Menschen ist, der mit Gefühlen anderer spiele, so wie es Manuela Rieger getan habe.

    In einem Hund spiegelt sich für Tal ein Mensch wider, der sich nach einer Zigarette bückt. Beide Tiere, denkt er, müssen vernichtet werden. Das Schwein ist tot, fehlt nur noch der Hund.

    Tal klopft am nächsten Morgen bei seinem Nachbarn Dietmar Händler. Dieser ist angetrunken und lässt Tal ein. Tal will, dass er zum Islam konvertiert.

    Es störe ihn, dass er Alkohol trinke und rauche. Allah, so meint Tal, könne ihm helfen...

    Um sicher zu gehen, dass seine Seele gerettet wird, holt Tal eine Axt, dreht sein Opfer auf den Bauch und schlägt Händler mit der scharfen Kante mehrmals ins Genick...

    SURE 8;12
    "...Haut (ihnen mit dem Schwert) auf den Nacken/Treffet (sie) oberhalb des Nackens...""

    Das Landgericht hielt ihn für schuldunfähig und wies ihn in die geschlossene Psychiatrie ein. Fortan spielte Bernd Tal dort Klavier - auch an Heiligabend 1998, als Pfleger und Patienten vor seiner Tür lauschen. Einen Tag später ist es still. Als Pfleger nachschauen, finden sie ihn am Fenstergitter - er hat sich erhängt mit einem Telefonkabel...""
    Das linksversiffte Ex-DDR-Blatt "Berliner Zeitung" ist gerührt:
    http://www.berliner-zeitung.de/archiv/ein-mann-hoert-eine-stimme--er-denkt--dass-gott-zu-ihm-spricht--dann-koepft-er-eine-frau-und-toetet-einen-mann--er-wollte-ihre-seelen-retten-kriminelles-aus-berlin-serie-teil-17-der-klavierlehrer,10810590,10232950.html

    Auch das Kommunistenblatt "Neues Deutschland" weiß noch ein wenig von dem Fall:
    22.10.1994
    ""Berlin/Brandenburg
    Mord-Prozeß droht zu platzen

    (dpa). Der Doppelmord-Prozeß gegen einen 34jährigen Berliner Klavierlehrer, der am 25.Januar seine Schülerin enthauptet und zwei Tage später einen Nachbarn getötet hatte, droht zu platzen. Nach einem Beschluß des Kammergerichts wird jetzt der Vater der enthaupteten Frau als Nebenkläger zugelassen. Sollte er eine Wiederholung der Beweisaufnahme fordern, müßte das Verfahren neu aufgerollt werden.""
    (Anm.: Mehr wird nicht berichtet.)

    ""
    Erwürgt und geköpft – der Mord an Millionärstochter Barbara Frey (30)

    „Wenn in einem Verbrechen ein abgetrenntes menschliches Haupt eine Rolle spielt, scheinen sich Abgründe an Bestialität aufzutun. Abgeschlagene Köpfe vermitteln archaische Grausamkeit.“

    “Der Fund am Grazer Platz“ ist eines der entsetzlichsten Verbrechen der Berliner Kriminalgeschichte – und bedrückendes Ende der Serie um das im Verlag Das Neue Berlin erschienene Buch “Die Kopf-ab-Morde und andere authentische Kriminalfälle”.

    (...)

    Dann alarmiert mittags ein Café-Besitzer die Polizei. Er sagt, dass ein Mann bei ihm sitzt, der behauptet, im Namen ALLAHS getötet zu haben. Es ist der Lautermann. Der Klavierlehrermann wirkt verstört. Er schickt die Polizisten ins Hinterhaus. Sie finden Opfer Nr. 2: Gerhard Seidel (40). Ein Mord, der nie passiert wäre, gebe nicht das falsche Alibi der Klavierschülerin(SEINER ANDEREN KONKUBINE). Später wird die 28-Jährige zu 7700 DM Geldstrafe verurteilt

    (...)

    Den Mord an Barbara beschreibt er so: „Meine Hand führte ich in die Nähe ihres Halses, es war eine Zärtlichkeitsvortäuschung, hundertprozentig … ich war die ganze Zeit ins Gebet vertieft...""
    http://claudiakeikuswilms.com/2012/11/03/3258/

    ++++++++++++++++

    "Die Kopf-ab-Morde und andere authentische Kriminalfälle"; broschiert – 24. Okt. 2012

    MENSCHEN-OPFER-GÖTZE ODIN ERWÄHNEN,

    MENSCHEN-OPFER-IDOL ALLAH VERSCHWEIGEN?

    ""Wenn der Germanengott Odin Menschenopfer fordert, müssen Köpfe rollen. Nicht in finsteren Vorzeiten spielt dieses Szenarium, sondern 1990, inmitten Berlins. Ein Mann köpft eine Prostituierte und erklärt seine Tat mit Odins Auftrag. Von gänzlich anderen Motiven war der »Klingelmörder« getrieben, er hielt Ausschau nach älteren Damen, die »nach Geld aussahen«, und ermordet drei Rentnerinnen. Der Frage, wie es zu diesen und weiteren Taten kam, geht Peter Niggl in genau recherchierten und spannend erzählten Geschichten nach.""
    http://www.amazon.de/product-reviews/3360021444/ref=dp_db_cm_cr_acr_txt?ie=UTF8&showViewpoints=1

  22. 22

    Hunde haben es im Islam schwer, denn der Prophet sagte bei einer Gelegenheit einmal: Tötet den schwarzen Hund>>> seit dem geht es den Hunden schlecht. Er sagte bei einer anderen _Gelegenheit: Tötet die Männer mit den hellen Augen... jeder kann denken, was er will.(Ich habe die entsprechenden Ahadith nicht im Rechner, aber ich habe sie gelesen).

  23. 23

    @ Kammerjäger 1.
    Meckerer 4.

    Ganau das wurde systematisch "aberzogen".
    Schaut Euch den biederen Deutschen seit dem Krieg an, da ist alles was sich zwar im stillen Kämmerlein ärgert und ärgern darf, sich aber in der Öffentlichkeit schön ruhig verhält, der Weg der Wahrheit.
    Kein Wunder, direkt nach dem Krieg hatte die Bevölkerung (zum großteil noch Deutsche) ganz andere Sorgen wie sich Gedanken machen über natürliche Eigenarten des menschlichen Wesens und war froh, daß es aufwärts ging.

    Die heutige auferzwungene Denkweise ist nur der krampfhafte Versuch einen Fortschritt beizubehalten der eigentlich vom natürlichem Fortschritt her längst zuende ist.
    Das erklennt man an der Wichtigkeit von Mode in allen Bereichen unseres Lebens, da wird um Lifestyle und Aussehen gekämpft bis der Arzt kommt, da hat ein Designer mehr Stellenwert als jemand der Ideen in die Tat umsetzt.
    Das Produkt ist längst fertig, es geht nur noch darum wie es verpackt wird und da hat natürliches Verhalten absolut nichts verloren.
    Das erkennt man eben an diesem Genderwahnsinn etc., da ist alles wichtig, nur das Leben selbst nicht.

    Aber was soll man von jemanden erwarten, der sich kaputtgekifft hat und heute meint das absolut richtige zu tun, weil es die Natur in den letzten Xmillionen Jahren versaubeutelt hat; und dieser Jemand noch tun und lassen kann was er will, da keiner mehr imstande ist wie vorgesehen adäquat zu reagieren.

    Es wird Zeit dem natürlichen Bewegungsdrang des Lebens wieder Freiheit zu gewähren.
    Denn hinter all dem Wahnsinn ist unter'm Strich nur die Suche nach mehr Profit, und das ist alles was jeder will und dem sich jeder unterwirft.

  24. 24

    einfach anders (23) ...

    Aber selbst die Anerkennung dieser übermenschlichen
    Leistung des Wiederaufbau's wurde(u.wird)d.Deutschen
    aberkannt, mit einer Verlogenheit wie sie schamloser
    nicht sein kann,wie z.B."Die Türken haben Deutschland
    wiederaufgebaut"!

    Die Vergewaltigung (in J E D E R Beziehung!) unseres
    Volkes, dürfte auf diesem Planeten wohl einmalig sein! Aber anstatt uns dagegen zu wehren, belohnen
    wir obendrein unsere Vergewaltiger noch! (siehe:Griechenland!)

    Nur die dümmsten aller Kälber -
    wählen ihre Schlachter selber !
    Steh'n Schlange vor der Schlachthaus-Tür,
    (und zahlen sogar Geld dafür)!